Zu Hause Alpenveilchen anbauen und pflegen

    Alpenveilchen ist eine Pflanze, die viele Hobbygärtner mit einer allgemeinen dekorativen Wirkung, Kompaktheit, Fülle und Blütezeit anzieht. Außerdem öffnen sich seine Knospen im Spätherbst oder sogar im Winter, wenn die meisten Zimmerpflanzen in den "Winterschlaf" fallen. Es kann nicht als zu skurril bezeichnet werden, aber es ist ratsam, sich vorab mit den Anforderungen an die Haftbedingungen vertraut zu machen. Es gibt viele natürliche Sorten der Blüten und Hybriden, die durch Zucht gezüchtet werden. Jeder Züchter findet eine Pflanze nach seinem Geschmack, die perfekt in jedes Interieur passt. Angesichts der Besonderheiten der Alpenveilchenpflege zu Hause kann selbst ein Anfänger reichlich und länger blühen.

    Wie sehen Alpenveilchen aus?

    Alpenveilchen ist eine mehrjährige Knollenpflanze aus der Familie Mirsinovy, die im russischen Klima als Zimmerpflanze kultiviert wird. Es kommt in „wilder“ Form am Mittelmeer, am Schwarzen Meer und an der kaspischen Küste, in Nordafrika, Südeuropa und im Nahen Osten vor. In der Natur gibt es mehr als 60 Arten von Alpenveilchen, von denen etwa zwanzig erfolgreich „domestiziert“ wurden. Es gibt viele Hybriden, die durch Zucht gezüchtet werden. Seit Mitte des 19. Jahrhunderts wird in dieser Richtung lange gearbeitet.

    In der Natur bilden Cyclamens oft einen durchgehenden grünen Teppich.

    Der Name "Alpenveilchen" stammt aus dem griechischen "Kreis". Die Pflanze erhielt es aufgrund der charakteristischen Kugelform der Rhizome. Es wird auch oft als Kauderwelsch bezeichnet. Es gibt auch einen inoffiziellen Spitznamen - "Schweinebrot". Wilde Alpenveilchenknollen genießen Eber sehr gern. Sie sind nicht groß und wachsen im Durchschnitt bis zu 4-5 cm im Durchmesser. Obwohl es Exemplare gibt, „Champions“, die 12-15 cm erreichen.

    In Knollen speichert Alpenveilchen Wasser und Nährstoffe, die es dann während der Ruhephase verbraucht.

    Die Blätter der Pflanze sind herzförmig, die Ränder von einer Nelke ausgeschnitten und in einer dunkelgrünen Farbe gestrichen. Sie sind in einer ziemlich kompakten Steckdose montiert. Bei den meisten Sorten ist die Blechplatte mit silberweißen oder grauen Strichen und Streifen beschichtet, die einem Marmormuster ähneln.

    Selbst wenn Alpenveilchen nicht blühen würden, wäre die Pflanze aufgrund der ungewöhnlich bunten Farbe der Blätter bei Hobbygärtnern immer noch gefragt

    Alpenveilchen gehört zur Kategorie der Ephemeridenpflanzen. Dies bedeutet, dass sie in der kalten Jahreszeit blühen. Je frostbeständiger die Sorte ist, desto später öffnen sich die Knospen. Blüten auf dünnen Stielen ragen über die Rosette der Blätter. Die Länge des Stiels beträgt bei gewöhnlichen Sorten durchschnittlich 30 cm und bei Zwergsorten 12-15 cm.

    Die Alpenveilchenblüten haben eine ungewöhnliche Form, die Blütenblätter sind stark nach hinten gebogen

    Aufgrund der charakteristischen Form und der gebogenen Blütenblätter ähneln die Blüten Schmetterlingen, die über einer Pflanze flattern. Ihre Farbe variiert von schneeweiß bis tiefviolett, einschließlich aller Schattierungen von Rosa, Lila und Rot. Die Blüten sind bisexuell, die Bestäubung kann problemlos zu Hause erfolgen. An jeder Pflanze werden während der Saison nach und nach 60 bis 100 Knospen geöffnet. Die Lebensdauer eines jeden von ihnen beträgt 10-12 Tage. Blumen verbreiten ein leichtes, unauffälliges Aroma, das an Maiglöckchen erinnert. Die Züchter haben verschiedene Sorten und Frotteesorten sowie Sorten mit einem Rand aus Blütenblättern entwickelt.

    Bei "natürlichen" Alpenveilchen sind die Blütenblätter meist lila, die Züchter haben den Farbumfang stark erweitert

    Nach der Blüte lässt Cyclamen zwischen März und April seine Blätter fallen. Das Vorhandensein einer Ruhephase ist der Schlüssel zu einer reichlichen Blüte in der nächsten Saison. Die Knollen haben Wachstumsknospen, aus denen sich am Ende des Sommers neue Blätter und Stiele bilden.

    Alpenveilchen ist eine Blume, die von den Anhängern der Feng Shui-Lehren hoch geschätzt wird. Sie glauben, dass Sie, wenn Sie es im Schlafzimmer oder im Kinderzimmer aufbewahren, die Bewohner vor Problemen mit Herz und Blutgefäßen bewahren, die Immunität erhöhen, Allergien und sogar Unfruchtbarkeit beseitigen können. Bei einem Kind kann eine Pflanze Anfälle von unkontrollierter Aggression und Stimmungsschwankungen lindern und dabei helfen, Schüchternheit zu überwinden.

    Alpenveilchenknollen sind in der Volksmedizin weit verbreitet. Im antiken Griechenland wurden sie als Heilmittel gegen Migräne, Bisse giftiger Schlangen und allgemein gegen Vergiftungen empfohlen. Und der Brei wurde zur Behandlung von Gicht, Rheuma, Arthritis und Radikulitis auf schmerzende Gelenke aufgetragen. Aber Selbstmedikation lohnt sich nicht. Die Knollen des persischen Alpenveilchens und alle auf seiner Basis gewonnenen Hybriden sind giftig. Sie können nicht nur Erbrechen, Verdauungsstörungen und Durchfall verdienen, sondern auch Krämpfe, Neuralgien.

    In Europa und den USA werden Cyclamens häufig als Einwegpflanzen kultiviert. Verblasste Instanzen werden einfach weggeworfen und neue gekauft. Bei richtiger Pflege ist es jedoch durchaus möglich, die "produktive Lebensdauer" der Pflanze auf 10 bis 15 Jahre zu verlängern und daraus eine jährliche Blüte zu erzielen.

    Wo es das Klima erlaubt, werden Alpenveilchen häufig in der Landschaftsgestaltung eingesetzt

    Video: Cyclamen Beschreibung

    Beliebte Sorten mit Fotos

    Am häufigsten werden zu Hause durch Zucht gezüchtete Alpenveilchen gezüchtet. Dafür sind jedoch „wilde“ Sorten durchaus geeignet. Sie sind nur viel seltener im Verkauf.

    "Natürliche" Cyclamene:

    • Afrikaner. Eine der größten bildet eine seltene Rosette aus Blättern. Bevorzugt ein eher "schlechtes", steiniges Substrat. Die Blütezeit fällt im Herbst. Die Farbe der Blütenblätter variiert von Pastellrosa und Hellviolett bis zu tiefem Purpur. Die Blätter fühlen sich rau an, groß (bis zu 15 cm lang). Im Vergleich zu anderen Cyclamens zeichnet es sich durch die Wachstumsrate aus.
    • Balearen. Natürlicher Zwerg. Die Höhe der Pflanze überschreitet 20 cm nicht. Die Unterseite des Blattes ist Himbeere, näher an der Basis - kastanienbraun. Die Blüten sind schneeweiß oder rosa.
    • Cilician. Es verträgt kein direktes Sonnenlicht, bevorzugt einen Schatten. Kleine Blätter sind mit silbernen Flecken bedeckt. Die blassrosa Farbe an den Spitzen der Blütenblätter ändert sich allmählich zu einer gesättigten an der Basis.
    • Kossky. Eine Blattplatte ohne Muster mit einem einzigen dunklen Fleck. Die Wurzeln wachsen nur unter den Knollen hervor. Sie selbst sind dunkelbraun, als ob sie sich samtig anfühlen. Die Blüten sind rosa oder lila. Die Form der Blätter und Blütenblätter hängt von der Wachstumsregion ab. Je näher am Südosten, desto größer und heller die Blüten und desto schmaler die Blattplatten.
    • Zypriot. Eine endemische Pflanze, die nur auf dieser Insel gefunden wird. Die Höhe der Blattrosette beträgt 8–15 cm. Schneeweiße Blütenblätter mit einem tintenpurpurnen Fleck an der Basis. Von allen Sorten ist dies die wohlriechendste. Die Blüte dauert fast sechs Monate - von Mitte September bis Februar oder März.
    • Griechisch Natürlicher Farbmix. Es gibt immer einen violetten Fleck an der Basis des Blütenblattes. Und sie selbst sind in fast allen der Kultur innewohnenden Farben gemalt - von schneeweiß und rosa bis lila-scharlachrot.
    • Neapolitaner (Efeu). Unterscheidet sich in der Frostbeständigkeit. In freier Wildbahn kommt es sogar in Russland vor. Wo das Klima es zulässt, wird es häufig in der Landschaftsgestaltung eingesetzt. Es ist leicht an Blättern mit charakteristischer Form zu erkennen, die Efeu ähneln. Die Blüten sind rosa und lila. Die Knospen öffnen sich von Dezember bis März.
    • Libanesisch Dunkelgrüne Blätter sind mit kleinen gelblichen Punkten übersät. Die Blüten sind lila.
    • Kleinblütig. Stiele sind sehr kurz. Blüten mit einem Durchmesser von nicht mehr als 2 cm. Die Blätter sind auch klein. Die Blütenblätter sind in verschiedenen Fliederfarben bemalt.
    • Türkisch Die Blätter sind klein, aber die Blüten sind sehr groß. Es gibt immer einen dunklen Fleck an der Basis des Blütenblattes. Sie selbst sind in rötlich-lila oder lila gestrichen.
    • Europäisch. Eine der größten Alpenveilchen. Der Durchmesser der Knolle beträgt ca. 15 cm, die Höhe der Rosette 20–25 cm. Die Blätter sind mit silbernen Reflexen bestrichen und Flecken derselben Farbe treten auf. Stiele sind sehr lang. Die Knospen öffnen sich im Sommer, nicht im Herbst. Er ist der einzige in der Zeit der „Ruhe“, der kein Laub verliert, sondern nur aufhört zu wachsen. Die Farbe der Blütenblätter variiert von fast weiß und pastellrosa bis blutrot, die Spitzen sind spiralförmig gedreht. Das Aroma ist ausgeprägt, es kann sogar jemandem hart erscheinen.
    • Pontic (Colchic). Natürliche Sorte von Cyclamen european. Es unterscheidet sich darin, dass es einfache Blätter und kleinere Blüten hat.
    • Persisch. Die Blätter sind dunkelgrün und mit einem "Muster" aus silbernen Flecken und Strichen bedeckt. Blütenblätter sind in verschiedenen Schattierungen von Rosa, Rot, Lila, Lila gemalt. Die Periode der aktiven Vegetation dauert nur 3-4 Monate, der Rest der Zeit ist die Pflanze nackte Knollen.
    • Alpenviolett. Die Blätter sind länglich, fast oval, mit einem graugrünen Muster. Die Blütenblätter befinden sich in einem Winkel von 90 ° zum Stiel, sodass die Blume einem Propeller ähnelt. Ihr Duft ist sanft, unauffällig, Honig. Färbung - alle Rosatöne. An der Basis des Blütenblattes befindet sich immer ein violetter Fleck.

    Fotogalerie: Arten von Alpenveilchen in der Natur

    Das afrikanische Alpenveilchen wächst hauptsächlich in felsigen Ebenen

    Alpenveilchen Balearen - eine Miniatursorte natürlichen Ursprungs

    Alpenveilchen von Kilikien leiden schlimmer als jeder andere bei direkter Sonneneinstrahlung

    Das Auftreten von Kossky Cyclamen hängt stark von der Wachstumsregion ab

    Cyclamen Cyprus - endemische Pflanze

    Griechische Alpenveilchen sehen auch ohne Blüte sehr elegant aus

    Neapolitanisches Alpenveilchen ist leicht an der charakteristischen Form der Blätter zu erkennen

    Libanesische Alpenveilchen - das sind kleine, aber sehr duftende Blüten

    Alpenveilchen Kleinblütig - eine der kompaktesten Sorten

    Cyclamen Turkish zeichnet sich durch seine leuchtende Farbe aus

    Cyclamen European unterscheidet sich in ausreichend großen Abmessungen des Auslasses

    Pontic Cyclamen - eine von der Natur selbst gezüchtete Zuchtsorte

    Cyclamen Persian - die Basis für die meisten Züchterversuche

    Cyclamen Alpenviolett zeichnet sich durch seine ungewöhnliche Blütenform aus

    In den meisten Fällen züchten Blumenzüchter keine „wilden“ Alpenveilchen, sondern Hybriden, die durch Zucht gezüchtet wurden. Ebenfalls zum Verkauf steht die sogenannte Mischung - eine Mischung aus Samen verschiedener Sorten.

    Der Einfachheit halber sind alle Hybriden in die Kategorien „Mini“, „Midi“ und „Maxi“ unterteilt. Zum einen beträgt der Durchmesser des Auslasses nicht mehr als 8 cm, die Höhe des Stiels 10-15 cm. Das Vorhandensein großer (für sie) Blüten beträgt jedoch bis zu 4 cm. Von allen Alpenveilchen sind die kleinsten die unprätentiösesten. Der Durchmesser der Cyclamen midi Rosette beträgt 10–12 cm, der Maxi 13–20 cm.

    Meistens zeigen Züchter eine ganze Reihe von Hybriden mit Blütenblättern in verschiedenen Farben. Das "Standard-Set" umfasst in der Regel Weiß, Pink, Scharlach, Lila, Lila. Beliebteste Serie:

    • Patio Sehr kompaktes Alpenveilchen, Blütenstiele nicht mehr als 10 cm, der Durchmesser des Auslasses beträgt 8 cm. Die Blüte dauert vom Spätherbst bis März.
    • Silver Hart. Blätter mit einem hellen Fleck in der Mitte, der einem Herzen ähnelt. Die Höhe des Auslasses beträgt 20–25 cm. Blüten mit einem Durchmesser von 3-4 cm, duftend.
    • Winfall. Unprätentiöse Pflanze. Die Fassung ist kompakt mit einem Durchmesser von 8-12, 5 cm. Die Höhe der Stiele beträgt ca. 15 cm.
    • Wunder. Eine Reihe von Miniaturhybriden, die sich durch die Blütezeit auszeichnen. Die Höhe der Stiele beträgt bis zu 20 cm, der Durchmesser des Auslasses beträgt 10-12 cm. Zusätzlich zu Pink und Weiß enthält die Serie einen Hybrid mit Blütenblättern in einem sehr schönen Lachsfarbton.
    • Silverado. Es unterscheidet sich in der Wachstumsrate. Die Blätter sind silberfarben mit einem dunkelgrünen Fleck um die Mittelader. Bei der Sorte mit weißen Blütenblättern bei einer Temperatur unter 14 ° C und über 24 ° C färben sie sich rosa.
    • Baiser. Große, sehr elegante Blumen. Der Durchmesser des Auslasses beträgt 15–18 cm.
    • Schmetterling. Die Blüten sind sehr groß, gesäumt. Der Durchmesser des Auslasses beträgt 25 cm.
    • Laser Eine der häufigsten Serien auf dem Markt. Diese Cyclamene zeichnen sich durch ihre Wachstumsrate aus. Die Blüten verbreiten ein sehr angenehm zartes Aroma.
    • Midori. Die Fassung ist kompakt und hat einen Durchmesser von nicht mehr als 15 cm. Die Blätter sind länglich, fast lanzettlich. Die Blüte unter optimalen oder engen Bedingungen dauert bis zu sechs Monate.
    • Sierra Ein großer Auslass, die Höhe der Stiele beträgt 30–35 cm. Er zeichnet sich durch eine sehr hohe Keimung der Samen aus - 90% oder mehr. Langblühende, duftende Blüten.
    • Sterling. Blätter sind eine ungewöhnliche Kombination aus Silber und fast Schwarz. Die Blüten sind groß, duftend. Der Durchmesser des Auslasses beträgt 25-30 cm.
    • Wintereis. Am Rand des dunkelgrünen Blattes verläuft ein breiter silberweißer Rand. Stiele groß (28-30 cm), aber dünn, unter dem Gewicht der Knospen abfallend.

    Fotogalerie: Cyclamen-Serie

    Cyclamen Patio - eine der kompaktesten Hybriden

    Cyclamen Silver Hart erhielt den Namen aufgrund der Zeichnung auf einem Blech

    Cyclamen Winfall ist unprätentiös als die meisten "Verwandten"

    Cyclamen Miracle wird für seine lange Blüte geschätzt

    Cyclamen Silverado zeichnet sich durch seine Wachstumsrate aus, es kann eine häufigere Transplantation erforderlich sein

    Cyclamen Meringue - das sind sehr große Blüten

    Cyclamen Schmetterlingsblumen ähneln wirklich Schmetterlingen, die über einer Pflanze kreisen

    Cyclamen Laser - ein Hybrid, der weltweit immer beliebter wird.

    Cyclamen Midori blüht etwa sechs Monate lang unter geeigneten Bedingungen

    Fast alle Samen von Cyclamen sierra sprießen

    Cyclamen Sterling - ein sehr spektakulärer Farbkontrast auf den Blättern

    Im Cyclamen Winter Ice neigen sich Blumen oft leicht unter ihrem eigenen Gewicht

    Terry Cyclamens wurden auch von Züchtern gezüchtet. Die Anzahl der Blütenblätter kann 13 erreichen. Manchmal erscheinen unter den gefüllten Blüten 1-2 gewöhnliche Blüten, daran ist nichts auszusetzen. Diese Pflanzen sind die größten von allen, besonders anspruchsvoll in der Pflege. Die Blätter fallen während der Ruhephase nicht ab. Die beliebtesten Sorten von Terry Cyclamen:

    • Orpheus. Stielhöhe bis 40 cm. Blüten mit einem Durchmesser von 6-8 cm, hell scharlachrot. Gut geeignet für Blumensträuße, verbreiten Sie ein angenehmes Aroma. Die Blüte dauert von Oktober bis April.
    • Kyle Stielhöhe bis 30 cm. Aus der Ferne erinnern Blumen sehr an Miniaturiris. Blütenblätter (meistens 11) mit Rand. Es blüht das ganze Jahr über mit kleinen Unterbrechungen. Es gibt keine klar zum Ausdruck gebrachte Ruhezeit.
    • Rokoko. Große gefüllte Blüten mit einem rosa oder violetten Fleck an der Basis. Fransenkanten.

    Fotogalerie: Terry Cyclamens

    Cyclamen Orpheus ist ein heller, sehr sauberer Blütenblattton

    Cyclamen Kyle blüht aus der Ferne leicht mit Iris zu verwechseln

    Die Blüten des Alpenveilchens Rokoko sind sehr üppig und erinnern etwas an Pfingstrosen.

    Cyclamens mit Fransen sehen bescheidener aus als Terry Cyclamens, sind aber auch sehr elegant und attraktiv. Die Ränder der Blütenblätter sind wie gewellt.

    • Victoria Das bei Gärtnern beliebteste Alpenveilchen mit Fransen. Schneeweiße Blütenblätter, Himbeerfleck an der Basis. Am oberen Rand befindet sich ein Rand mit dem gleichen Farbton.
    • Roter Partisan. Blütenblätter sind hell scharlachrot, manchmal scharlachrot. Die Blüten sind sehr duftend.
    • Leela. Sehr zarter Pastell-Flieder-Farbton der Blütenblätter.
    • Louise Die Blüten sind groß, die Blütenblätter stark nach hinten gebogen. Sie sind in einem ungewöhnlichen Rosa und Pfirsichfarbton gemalt.
    • Der Mond. Die Blüten sind dezent pastellrosa, sehr duftend.
    • Lucy. Die Blüten sind groß, schneeweiß mit lila Basis, in der Sonne sind die Blütenblätter in Silber gegossen.

    Fotogalerie: Alpenveilchen mit gesäumten Blütenblättern

    Cyclamen Victoria - eine der häufigsten Zuchthybriden

    Cyclamen Red Partisan zeichnet sich durch sein reiches Aroma aus

    Cyclamen Lilou sieht bescheiden aus, aber sehr elegant

    Cyclamen Louise - eine großblumige Hybride

    Cyclamen Moon zeichnet sich durch die Dauer und Fülle der Blüte aus

    In Cyclamen Lucy erhalten weiße Blütenblätter in der Sonne einen silbernen Farbton

    Pflanzenbedingungen

    Das für Cyclamens übliche mediterrane Klima ist in einer modernen Wohnung nur schwer zu reproduzieren. Obwohl in der Heimat, fällt die Zeit der aktiven Vegetation nicht auf die Sommerhitze, sondern auf einen (für lokale Verhältnisse) eher kühlen und regenreichen Herbst. Aber die Anlage kann einige "Zugeständnisse" machen, wenn Sie auf ihre Grundanforderungen hören.

    Tabelle: Geeignetes Mikroklima für den Cyclamenanbau

    FaktorEmpfehlungen
    LageFensterbrett eines Fensters nach Westen oder Osten. In der südlichen Pflanze müssen Sie auf jeden Fall tagsüber Schatten spenden, wenn die Sonne am aktivsten ist. Am Nordfenster haben Alpenveilchen nicht genug Licht für eine normale Entwicklung. Die Pflanze hat nichts gegen frische Luft, reagiert aber negativ auf kalte Zugluft. Im Sommer können Sie im Garten einen Topf graben, der vor strahlender Sonne, Regen und Windböen schützt. Im Winter werden Alpenveilchen von Wärmequellen ferngehalten. Vor diesem Hintergrund ist es ratsam, sofort einen geeigneten Ort auszuwählen. Kultur mag es nicht, sich zu bewegen
    BeleuchtungDie Pflanze liebt Licht, aber kein direktes Sonnenlicht. Die Halbschatten sind für Alpenveilchen geeignet. Im Schatten wird die Blüte nicht so reichlich, das „Muster“ aus den Blättern verschwindet. Die optimale Dauer der Tageslichtstunden beträgt 14 bis 16 Stunden, unabhängig davon, ob Alpenveilchen wachsen oder „ruhen“. In den meisten Teilen Russlands gibt es vor allem im Winter nicht genügend natürliches Licht. Daher müssen Sie für die Beleuchtung spezielle Phytolampen verwenden. Nicht der schlechteste Effekt wird durch gewöhnliche Leuchtstofflampen oder LED erzielt
    TemperaturDas Hauptproblem beim Gehalt an Cyclamen besteht darin, eine geeignete Temperatur aufrechtzuerhalten. Besonders im Herbst und Winter, wenn die Wohnung über Heizbatterien und andere Heizgeräte verfügt. Wenn der Raum zu warm ist, hört das Alpenveilchen auf zu blühen, wirft Blätter weg und „überwintern“. Die Auswahl hat teilweise dazu beigetragen, dieses Problem zu lösen - viele moderne Hybride zeichnen sich durch eine erhöhte Wärmebeständigkeit aus. Der optimale Indikator während der aktiven Vegetation ist 12-15ºС. Das kritische Maximum, bei dem sich Entwicklungsprozesse verlangsamen, beträgt 16ºС. Im Sommer wird Cyclamen während der "Ruhe" eine Temperatur von 20-25ºС einstellen. Eine kalte Pflanze ist ebenfalls kontraindiziert. Wurzelfäule entwickelt sich schnell, besonders wenn die Luftfeuchtigkeit hoch ist
    LuftfeuchtigkeitDie Pflanze nimmt starke Schwankungen der Luftfeuchtigkeit nicht zu gut wahr. Aber die "Wüste" passt nicht zu ihm. Wenn die Rate 50% oder weniger beträgt, ist es wahrscheinlich, dass Alpenveilchen sterben. Dies ist ein weiterer Grund, den Topf von Heizgeräten fernzuhalten. Während der aktiven Vegetationsperiode werden die Blätter und die Umgebungsluft täglich gesprüht, um zu verhindern, dass Wassertropfen auf die Knolle fallen. Sobald sich die Knospen gebildet haben, werden die Verfahren gestoppt. Tropfen, die auf sie fallen, können dazu führen, dass sie fallen, und hässliche Flecken verbleiben auf den Blütenblättern, die bereits geblüht haben. Jetzt müssen Sie die Luftfeuchtigkeit erhöhen, Alpenveilchen von anderen Pflanzen „begleiten“, nasse Kieselsteine ​​oder expandierten Ton in die Pfanne des Topfes gießen, ihn mit Sphagnummoos oder Kokosfasern umwickeln und Becken mit kaltem Wasser im Raum platzieren. Das einzige, was Sie nicht tun können, ist, Wasser in die Pfanne zu gießen und es dort für eine lange Zeit zu belassen

    Licht ist für Alpenveilchen lebenswichtig, aber er mag kein direktes Sonnenlicht

    Pflanz- und Transplantationsverfahren

    Die Cyclamen-Transplantation wird alle 2-3 Jahre zu Beginn der aktiven Vegetationsperiode durchgeführt. Das heißt, das Verfahren findet in der Regel am Ende des Sommers oder im Herbst statt. Wachstumsknospen "wachen" zu diesem Zeitpunkt auf, haben aber noch keine Zeit, Blätter zu bilden.

    Ein Alpenveilchen ist für einen tiefen Volumentopf völlig unnötig. Das Wurzelsystem ist nicht in der Lage, den Raum vollständig zu "beherrschen", wodurch sich sein Wachstum verlangsamt. Die beste Option für die Kultur ist ein Behälter, der einer Schüssel oder einem Suppenteller ähnelt. Im Vergleich zum vorherigen ist der Durchmesser um 2-3 cm vergrößert. Der Abstand zwischen den Knollen und den Topfwänden beträgt 2, 5 bis 3 cm. Voraussetzung ist das Vorhandensein eines oder mehrerer Drainagelöcher und einer Drainageschicht am Boden.

    Bei der Transplantation ist es ratsam, den unterirdischen Teil der Pflanze sorgfältig auf verdächtige Symptome zu untersuchen

    Bodenpflanze braucht Licht, locker. Gleichzeitig muss es nahrhaft sein. Manchmal ist es im Verkauf möglich, eine spezielle Grundierung für Cyclamens zu finden. Не хуже подойдёт и самостоятельно приготовленный субстрат. Обычную листовую землю смешивают с перегноем, торфяной крошкой и крупным песком (5:2:1:1). Щелочной грунт растение не любит, поэтому можно добавить просеянную древесную золу или истолчённый до порошкообразного состояния мел (стакан на 3 л почвосмеси). Защелачивание негативно сказывается и на иммунитете цикламена, он становится более восприимчив к болезнетворным грибкам.

    Любой грунт перед использованием обязательно стерилизуют. Его можно обработать паром, прогреть в духовке или проморозить зимой на балконе. Быстрее всего пролить почву кипятком или насыщенно-фиолетовым раствором перманганата калия.

    Непосредственно в пересадке цикламена ничего сложного нет. Она мало чем отличается от аналогичной процедуры для иных комнатных растений. Клубни у экземпляров в возрасте до двух лет погружают в землю полностью, у взрослых цикламенов на поверхности оставляют верхнюю треть (некоторые садоводы советуют даже половину). Их нужно аккуратно отряхнуть от земли и внимательно осмотреть. Отмершие, загнивающие участки тканей вырезают острым стерильным ножом, «раны» обрабатывают, присыпая измельчённым в порошок активированным углем, корицей или смазывают зелёнкой.

    Пересаженный цикламен «приходит в себя» довольно быстро

    Некоторые цветоводы рекомендуют перевалку цикламена. Такой метод позволяет минимизировать неизбежный стресс для растения, но в этом случае нет возможности оценить состояние клубней и вовремя заметить развитие опасного заболевания.

    Пересаженные растения не поливают в течение 10–12 дней, пока у них не начнут формироваться новые листья. В это время цветы нужно особенно тщательно беречь от попадания прямых солнечных лучей.

    Невзирая на время года, нужно по возможности быстрее пересадить только что купленный цикламен. Процедуру проводят сразу после того, как растение адаптируется к новой среде обитания. Обычно на это уходит 12–15 дней. Такие экземпляры умеренно поливают, корни промывают в тёплой воде. Для дезинфекции их на пару часов замачивают в бледно-розовом растворе перманганата калия, затем ещё на столько же — в биостимуляторе для укрепления иммунитета. Подойдут как покупные препараты (Эпин, Корневин, гумат калия), так и народные средства (сок алоэ, разбавленный водой мёд, янтарная кислота).

    Видео: пересадка цикламена

    Уход за цикламеном в домашних условиях от А до Я

    От цветовода, желающего культивировать цикламены и регулярно любоваться цветами, ничего сверхъестественного не потребуется. Основное, на что нужно обратить внимание — правильный полив. Ещё одно обязательное условие обильного и продолжительного цветения — обеспечение возможности «отдохнуть» в течение лета.

    Для цикламена вредно как переувлажнение почвы, так и её пересушивание. В первом случае более чем вероятно развитие различных видов гнили. Во втором — растение сбрасывает бутоны и листья. Часто поливать цветок не советуют, обычно ему достаточно раза в 3–4 дня. Вместо этого рекомендуется повышать влажность воздуха всеми доступными способами.

    Оптимальный способ полива цикламена — через поддон. Также допустимо увлажнение почвы по краям горшка. Воду для этого используют только мягкую, дождевую или талую. Если собрать её нет возможности, водопроводную отстаивают минимум сутки, добавляя несколько кристаллов лимонной кислоты или капель яблочного уксуса на 10 л. Через 30–40 минут после процедуры излишки влаги обязательно сливают из поддона. Оптимальная температура воды — 18–22ºС, на пару градусов ниже комнатной.

    Предпочтительнее всего поливать цикламены через поддон, не забывая избавляться от излишков воды

    Сильно пересушенный цикламен можно «реанимировать», полив его, как орхидею. Горшок с растением ставят в ёмкость с водой немного большего диаметра так, чтобы жидкость на 1–2 см не доходила до его края. Держат его в ванной примерно час, предварительно обеспечив высокую влажность воздуха.

    Из удобрений культура предпочитает минеральные подкормки, хотя неплохо реагирует и на натуральную органику. Цикламену подойдут любые комплексные препараты для декоративно-цветущих растений (Мастер, Бона Форте, Флоровит). Длительное и продолжительное цветение отнимает у растения много сил, поэтому в течение сезона активной вегетации удобрения вносят регулярно, каждые 12–15 дней.

    К тому, каким именно должно быть удобрение, цикламен особых требований не предъявляет, но ему необходимы регулярные подкормки

    Из органических подкормок можно порекомендовать настой древесной золы. Это источник фосфора и калия — макроэлементов, необходимых для обильного и продолжительного цветения. А вот избыток азота для цикламена опасен. Он провоцирует его на активное наращивание зелёной массы в ущерб формированию бутонов. Также это может вызвать загнивание клубней.

    Примерно за полчаса до внесения любой подкормки цикламены нужно полить. В противном случае почва быстро «засолится».

    Neueste Einträge Im April verarbeite ich Rosen, damit keine Schädlinge in meine Schönheiten eindringen

    5 japanische Pflanzen, die in Zentralrussland gut Wurzeln schlagen

    Wie schütze ich Setzlinge vor meinen neugierigen Katzen?

    Отцветающие бутоны постепенно удаляют вместе с цветоножкой. Аналогично поступают и с желтеющими увядающими листьями. Причём их не обрезают, а прищипывают как можно ближе к клубням. «Раны» дезинфицируют, присыпая их порошком из активированного угля.

    Срезанные цветки цикламена можно использовать для составления букетов. В вазе они сохраняют свежесть в течение 1, 5–2 недель, если регулярно менять воду. Продлить этот срок ещё на 7–10 дней можно, если надрезать основания цветоносов вдоль на 4–5 см.

    Sobald das Alpenveilchen verblasst, wird die Bewässerung allmählich reduziert und auf Null reduziert, wenn der Busch alle Blätter verloren hat. Eine Düngung der "ruhenden" Pflanzen ist ebenfalls nicht möglich. Die Töpfe werden in einen kühlen, hellen Raum gestellt und bieten Schutz vor direkter Sonneneinstrahlung. Der Raum wird regelmäßig belüftet. Einige Gärtner empfehlen, den Topf auf die Seite zu stellen.

    Das Alpenveilchen hat einen Wachstumspunkt an der Spitze der Knolle, am Ende der Ruhephase bilden sich ziemlich schnell neue Blätter und Stiele

    Video: Wie man eine Blume nach dem Kauf pflegt

    Häufige Fehler eines Anfängers

    Alpenveilchen reagieren sehr empfindlich auf Haftbedingungen. Wenn sie bei weitem nicht optimal sind, verschlechtert sich das Aussehen der Pflanze. Aber alles kann korrigiert werden, wenn der Züchter seinen Fehler rechtzeitig erkennt und genau versteht, woraus er besteht.

    Tabelle: Fehler in der Cyclamenpflege und im Ansprechen der Pflanzen

    Wie sieht die Pflanze aus?Was ist der Grund
    "Nasse" braun-schwarze Flecken auf Knollen und BlattstielenWurzelfäule entsteht durch zu häufiges und / oder starkes Gießen. Besonders wenn der Raum kalt ist
    Vergilbte Blätter, anhaltende BlüteNiedrige Luftfeuchtigkeit und / oder Hitze im Raum, schlechte Bewässerung
    Vergilbte Blätter und grüne StieleZur Bewässerung von hartem, nicht abgesetztem Wasser verwenden
    Vergilbung und fallende BlätterHitze, hohe Luftfeuchtigkeit, ständige Sonneneinstrahlung
    Bräunliche „trockene“ Flecken auf Blättern und BlütenSonnenbrand. Höchstwahrscheinlich wurden sie durch Wassertropfen verursacht, die während der Bewässerung oder des Sprühens auf die Pflanze fielen und die Rolle von Linsen spielten, die die Strahlen fokussierten
    Kurze, spärliche Blüte oder völlige AbwesenheitNährstoffmangel im Boden, zu „schlechter“ Boden. Andere Optionen - niedrige Luftfeuchtigkeit, unregelmäßige Bewässerung
    Blumen "verstecken" sich unter den BlätternZu niedrige Temperatur, Lichtmangel, übermäßige Feuchtigkeit im Raum
    Graue „flauschige“ Beschichtung auf Knospen und blühenden BlütenHohe Luftfeuchtigkeit, Kälte und Raumluft

    Alpenveilchen reagiert auf Pflegefehler mit einer Verschlechterung des Aussehens

    Häufige Krankheiten und Schädlinge

    Alpenveilchen leiden häufig an Krankheiten und Schädlingen. Oft ist der Florist selbst schuld. Kopien, die unter nicht optimalen Bedingungen gezüchtet wurden, für die keine kompetente Pflege durchgeführt wird, zeichnen sich durch eine sehr geringe Immunität aus. Trägt zur Ausbreitung pathogener Pilze und Schädlinge, zum Staub auf Pflanzen, zum Gedränge auf der Fensterbank, zur Vernachlässigung der Sterilisation des Bodens, der Behälter und Werkzeuge sowie zu anderen Verstößen gegen die "Hygienestandards" bei.

    Tabelle: Cyclamen-typische Krankheiten und Schädlinge

    Krankheit oder SchädlingSymptomeKontrollmaßnahmen
    FusariumDie Blätter werden von oben gelb. Auf braunen Blattstielen sind schwarzbraune Flecken - verstopfte Gefäße - sichtbar. Die Pflanze verdorrt und verdorrt. Oft ist nur eine Hälfte des Auslasses betroffen, die zweite wächst weiterWöchentliches Gießen von Alpenveilchen mit einer blassrosa Lösung von Kaliumpermanganat, wobei gesiebte Holzasche oder zerkleinerte Kreide zur Vorbeugung auf den Boden gegeben werden. Die Krankheit kann nur in einem frühen Stadium der Entwicklung behandelt werden - der Luftteil wird mit Topsin-M behandelt, das Substrat wird mit Fundazol vergossen
    Nass- und WurzelfäuleDie Blätter werden taub, verlieren ihren Ton und werden mit „nassen“ dunklen Flecken bedeckt. Die Knollen werden schwarz, erweichen und fühlen sich schleimig an. Die Pflanze riecht unangenehm nach Fäulnis, der Boden wird von Schimmel angesaugtIn fortgeschrittenen Fällen ist die Krankheit nicht behandelbar. Die Pflanze kann nur weggeworfen werden, damit sich die Infektion nicht weiter ausbreitet. Wenn die Entwicklung des Pilzes rechtzeitig bemerkt wird, werden alle betroffenen Gewebe mit einem geschärften, desinfizierten Messer geschnitten, „Wunden“ werden mit zerkleinerter Kreide und Aktivkohle bestreut. Alpenveilchen werden in einen neuen sauberen Topf umgepflanzt, wodurch der Boden vollständig verändert wird. Für 2-3 Wochen wird das Wasser zur Bewässerung durch eine Lösung eines beliebigen Biofungizids (Strobi, Tiovit-Jet, Alirin-B) ersetzt.
    GraufäuleBlätter, Blüten und Knospen sind mit einer Schicht „flauschiger“ Aschetafel mit kleinen schwarzen Flecken bedeckt. Betroffenes Gewebe verdunkelt sich und stirbt ab.Alle betroffenen Gewebe werden herausgeschnitten, wobei weitere 5–7 mm erfasst werden, die gesund erscheinen. "Wunden" werden desinfiziert. Die Bewässerung wird auf das notwendige Minimum reduziert, das Sprühen wird ganz gestoppt. Der Boden wird mit einer Lösung von Achat-25K, Topas, Baikal-EM abgestoßen
    AnthracnoseStiele sind deformiert, die Spitzen trocknen aus. Junge Blätter an den Rändern trocken, spiralförmig drehenBetroffene Blütenstiele und Blätter werden geschnitten, Pflanze und Erde werden 2-3 mal mit einer Lösung eines kupferhaltigen Präparats besprüht. Trichodermin-Granulat, Glyocladin, wird in den Boden eingebracht
    SchildKleine bräunlich-graue, abgerundete Wucherungen an der Pflanze. Sie "schwellen" allmählich an, die Gewebe um sie herum bekommen einen rötlich-gelben Farbton.Sichtbare Schutzvorrichtungen werden vom Alpenveilchen entfernt und ihre Schalen mit Terpentin, Kerosin und Maschinenöl mit einem Wattestäbchen geschmiert. Dann wird die Pflanze mit Seifenlauge besprüht, der Boden wird mit einer blassrosa Lösung von Kaliumpermanganat vergossen. Um den Schädling zu bekämpfen, verwenden sie Aktara, Fosbekid, Fufanon. Wirksame Vorbeugung - Besprühen mit Zwiebel- oder Blütenbrei. Aber wenn eine Infektion nicht vermieden werden konnte, sind Volksheilmittel unwirksam
    ThripsAuf der Unterseite des Blattes erscheinen verschwommene gelbliche Flecken und auf der Vorderseite dünne silberbeige Striche. Die Schädlinge selbst sehen aus wie kleine schwarze StöckeZur Prophylaxe werden neben den Pflanzen Klebeband oder mit Honig und Vaseline gefettete dicke Pappstücke aufgehängt. Es ist von Zeit zu Zeit nachts nützlich, einen Begasungsapparat neben Blumentöpfen anzubringen. Actellik, Karate, Confidor-Maxi werden verwendet, um Thripse zu bekämpfen. Volksheilmittel - Aufguss von Schafgarbe, Senfpulver, Chili-Pfeffer-Schoten
    Alpenveilchen tickenSchädlinge fressen Blätter, nagen durch Blattstiele, schädigen Wurzeln. Wenn Sie an der Pflanze ziehen, löst sich der Luftteil leicht von den KnollenDie Pflanze wird mit Seifenlauge oder flohverdünntem Shampoo besprüht. Zur Vorbeugung werden Alpenveilchen wöchentlich mit Zwiebel- oder Knoblauchschützen behandelt. Volksheilmittel im Kampf gegen einen Schädling sind unwirksam. Hierfür werden Akarizide eingesetzt - Apollo, Novaktion, Vertimek, Neoron, Agravertin. Die Intervalle zwischen den Behandlungen hängen vom Wetter auf der Straße ab - je heißer, desto häufiger müssen Sie die Pflanze und den Boden besprühen. Normalerweise reichen 3-4 Behandlungen aus, jedes Mal, wenn Sie Medikamente wechseln müssen

    Foto: häufige Pflanzenkrankheiten und Schädlinge

    Von Fusarien betroffene Pflanzen scheinen ohne Grund zu verblassen und zu trocknen

    Im oberirdischen Teil der Pflanze treten die Symptome der Wurzelfäule erst auf, wenn die Entwicklung der Krankheit bereits weit fortgeschritten ist

    Meistens wird die Entwicklung der Graufäule vom Gärtner selbst initiiert

    Alle Fungizide werden zur Behandlung von Anthracnose eingesetzt.

    Volksheilmittel im Kampf gegen Schuppeninsekten sind unwirksam, es wird durch eine haltbare Hülle geschützt

    Thripse sind in Gelb und Minima besonders gleichgültig, diese Eigenschaft wird bei der Herstellung von hausgemachten Fallen verwendet

    Die Alpenveilchenzecke ist kein Insekt, daher werden spezielle Medikamente eingesetzt - Akarizide werden zur Bekämpfung eingesetzt

    Zuchtmethoden

    Alpenveilchen in "Gefangenschaft" vermehren sich erfolgreich sowohl vegetativ als auch generativ. Die meisten Gärtner bevorzugen die Aufteilung von Knollen, da das Züchten neuer Exemplare aus Samen zu Recht eine problematische Angelegenheit ist. Darüber hinaus ist es in diesem Fall völlig unmöglich vorherzusagen, was genau resultieren wird. Samen von "heimischen" Cyclamensamen erst nach künstlicher Bestäubung.

    Samenkeimung

    Erfahrene Gärtner pflanzen lieber Cyclamen-Samen, die sie selbst gesammelt haben, als sie im Laden zu kaufen. Die Praxis zeigt, dass ihre Keimfähigkeit um ein Vielfaches besser ist als die der gekauften.

    Um die Früchte zu binden, wird Pollen von Blüten verschiedener Pflanzen mit einem weichen Pinsel auf die Stempel anderer Exemplare übertragen. Aus Gründen der Zuverlässigkeit wird der Vorgang 2-3 Mal im Abstand von 4-5 Tagen wiederholt. Die beste Zeit für sie ist der frühe Morgen.

    Es ist ratsam, unabhängig gesammelte Samen von Alpenveilchen zu pflanzen

    Der Erfolg des Verfahrens kann anhand des Aussehens des Stiels beurteilt werden, auf dem sich diese Knospe befand. Es verdickt sich, biegt sich. Die Bildung und Reifung der Beeren nimmt viel Zeit in Anspruch. Wenn es reift, fühlt es sich weicher an, die Haut faltet sich, Risse. Geerntete Samen werden nicht getrocknet, dies beeinträchtigt die Keimung.

    Die Landung ist für Anfang August geplant. Unmittelbar davor werden sie eingeweicht, indem sie eine Lösung eines Biostimulans unter Zugabe mehrerer Kaliumpermanganatkristalle einschlagen.

    Sie benötigen ein leichtes Substrat, durch das Wasser und Luft strömen können. Der übliche Universalboden für Zimmerpflanzen wird mit jedem „Backpulver“ gemischt - Sand, Perlit, Vermiculit, fein gehacktes Sphagnummoos oder Kokosfaser in ungefähr gleichen Anteilen.

    Das Auflaufen von Sämlingen aus Cyclamen-Samen dauert mindestens einen Monat, manchmal dauert der Prozess in der Regel sechs Monate

    Dann verhalten sie sich so:

    1. Ein flacher flacher Behälter wird mit einem sterilisierten Substrat gefüllt, leicht angefeuchtet, und der Boden wird geebnet. Die Samen werden so gleichmäßig wie möglich ausgesät und mit einer Schicht feinen Sandes mit einer Dicke von nicht mehr als 1 cm bestreut. Der Behälter wird mit einer Folie festgezogen oder mit Glas bedeckt.
    2. Bevor Sämlinge erscheinen, brauchen Alpenveilchensamen kein Licht. Aber für sie ist die Temperatur sehr wichtig. Bei 18ºС und darunter beginnen sie zu faulen, wenn es über 20ºС steigt - sie fallen in den „Winterschlaf“, der Prozess zieht sich hin. Aber auch nachdem Sie optimale Bedingungen geschaffen haben, müssen Sie geduldig sein. Das Auflaufen der Sämlinge muss mindestens 30-40 Tage warten. Manchmal dauert der Eingriff zwei Monate und sogar sechs Monate. Dies hängt weitgehend von der jeweiligen Cyclamen-Sorte ab. Während dieser Zeit wird das Gewächshaus täglich gelüftet, um das angesammelte Kondensat zu entfernen. Der Boden wird beim Trocknen aus der Spritzpistole gesprüht.
    3. Brutkämlinge werden ins Licht gebracht, jedoch nicht in direktem Sonnenlicht. Die Temperatur des Inhalts wird auf 15-17 ° C gesenkt. Bevor das erste Blatt erscheint, wird das Substrat täglich angefeuchtet.
    4. Nachdem sie 2-3 echte Blätter und Knollen gebildet haben, tauchen sie und pflanzen Cyclamens in kleine Plastikbecher. Der am besten geeignete Boden ist eine Mischung aus Blattboden, Torfspänen und grobem Sand (4: 2: 1). Das Verfahren findet normalerweise im Dezember statt. Knollen sind vollständig mit Erde bedeckt. Nach etwa einer Woche wird mit einem komplexen Dünger gedüngt, wodurch sich die Konzentration in der Lösung im Vergleich zum empfohlenen Hersteller halbiert.
    5. Im April oder Mai des folgenden Jahres werden Cyclamens in Töpfe mit einem geeigneten Durchmesser und einem Substrat für erwachsene Pflanzen verpflanzt. Dann werden sie wie gewohnt betreut. Die erste Blüte kann 13-15 Monate nach der Aussaat beobachtet werden.

    Cyclamen-Sämlinge, die erbsengroße Knollen bilden, können getaucht werden

    Video: Eine Blume aus Samen wachsen lassen

    Knollenabteilung

    Während sie wachsen, bilden sich auf der Hauptzyklamenknolle „Babys“. Die ausgewählte Pflanze müssen Sie nur aus dem Boden entfernen, den Boden von den Wurzeln abschütteln und mit einem scharfen desinfizierten Messer die gebildeten "Wucherungen" abschneiden. Alle "Wunden" müssen behandelt werden, Tochterknollen dürfen mehrere Stunden trocknen.

    Dann werden sie in kleine Töpfe gepflanzt, die mit Erde gefüllt sind, die für erwachsene Pflanzen geeignet ist. Bis sie neue Blätter geben, werden sie sehr mäßig gewässert und sorgfältig vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt.

    Sie können eine einzelne Knolle auch in mehrere Teile schneiden. Die Wachstumspunkte von Alpenveilchen konzentrieren sich jedoch sehr dicht auf ihrer Spitze und leiden dabei unweigerlich.

    Alle Scheiben, die während der Teilung der Knolle hergestellt werden, werden sorgfältig verarbeitet, da sonst die Entwicklung von Wurzelfäule mehr als wahrscheinlich ist

    Florist Bewertungen

    Es scheint nur, dass der Boden der Alpenveilchen gerade jetzt in der Heizperiode schnell trocknet. Versuchen Sie, sie zu gießen, wenn die Blätter etwas an Elastizität verlieren. Und es ist sehr einfach, sie zu füllen. Meine Töpfe stehen am Westfenster unter der Batterie und werden einmal pro Woche bewässert. Aber wenn es nötig ist zu gießen, dann Wasser. Indikator - Blattzustand.

    Fedora

    Das persische Alpenveilchen Aneli kam kraftvoll und gesund heraus, umsonst, dass ich es im Boden keimte, den ich in einem Blumenbeet vor dem Hostel pflückte.

    Tatyana EAO

    Ich bin in Alpenveilchen ein kompletter "Kessel". Sie wachsen von alleine. Bestäubung nicht versucht. Samen von Europäern versuchen oft, stecken zu bleiben, aber am Ende ist es leer. Und bei den Persern reifen sie leicht. Ich weiß nicht einmal, was los ist. Vielleicht waren die Europäer so eine Laune? Oder müssen Sie etwas unternehmen? Griechische Alpenveilchen sind sehr interessant und vielfältig. Blumen sind also nutzlos. Die Blätter selbst sind wunderschön.

    Olga (Murmansk)

    Alpenveilchen ist eine atemberaubende Blume, die bei richtiger Pflege in der Herbst-Winter-Zeit, wenn es so wenig Hitze und Sonnenschein gibt, reichlich blüht. Es gibt eine Vielzahl von Arten und Sorten von Alpenveilchen. Ich selbst habe nicht viel Erfahrung mit dem Anbau von Alpenveilchen aus Samen, aber ich habe bereits verstanden, dass die Keimung von Speichersamen schrecklich ist, im Gegensatz zu hausgemachten Samen, die zu 100% keimen.

    Olenkasx

    Es ist notwendig, Alpenveilchen nur in der Pfanne zu gießen, auf keinen Fall von oben, da sonst die Knolle verrottet. Er liebt es, aus einer Sprühflasche zu sprühen und ein wenig Sonne, 2-3 Stunden, vorzugsweise morgens. Es ist besser, die Samen jetzt nicht zu pflücken, dies kann eine Blüte hervorrufen, aber ein oder zwei Blüten öffnen sich. Jetzt muss es in den Ruhezustand versetzt, an einen kühleren Ort gestellt und die Bewässerung schrittweise reduziert werden. Und Mitte Mai schneide ich alle Blätter ab, ziehe die Knolle aus dem Topf, schneide die Wurzeln kurz, ohne die Knolle zu verletzen, und lasse sie 5-8 Tage an einem kühlen Ort. Dann werde ich es in einen neuen Boden verpflanzen, der leicht feucht ist, so dass sich die Spitze der Knolle direkt über dem Boden befindet. Nach zehn Tagen können Sie anfangen, es leicht mit Wasser zu bestreuen. Wenn der erste Spross zu sprießen beginnt, können Sie anfangen, ihn ein wenig zu gießen. Wenn das Wasser nach 2-3 Minuten in der Pfanne bleibt, lassen Sie es abtropfen. Es besteht große Angst vor einem Überlaufen. Näher am Fall beginnt es heftig zu blühen. Wenn ihm keine Ruhephase gewährt wird, blühen bis zum Herbst 2-3 Blumen und hören dann praktisch auf zu blühen. Am Ende der Blüte (die Blume beginnt zu verblassen) muss sie geschnitten werden, und nachdem die Beine ausgetrocknet sind, muss sie entfernt werden, was die Bildung neuer Knospen stimuliert. Dies gilt für alle Farben.

    Viktor50

    Europäisches Alpenveilchen (und Unterarten) ist wärmeliebend und das einzige nicht laubabwerfende Alpenveilchen. Während des Winterschlafes lässt er keine Blätter fallen, sondern hört einfach auf zu wachsen. Dieses Alpenveilchen ist das frostbeständigste von allen. Theoretisch kann es in den Vororten überwintern (praktisch - es wird sowieso früher oder später verrotten). In der warmen Jahreszeit vegetiert es aktiv, die Ruhezeit fällt im Winter.

    Junior Pilot

    Ich gieße Cyclamens von unten auf einen Teller und rate allen. Die meisten Alpenveilchen haben Angst vor der Bucht, seien Sie also vorsichtig, zumal sie sich höchstwahrscheinlich auf dem Transportgelände befinden. Aber selbst wenn sie austrocknen, werden die Blätter sofort weich und die Blüten fallen ab. Nach dem Gießen werden sie wiederhergestellt. Gekaufte Alpenveilchen sind sehr gut bestäubt. Klicken Sie mit den Fingern auf die Farben, Pollen spritzen. Dann wird eine "Box" gebunden. Sei mit deinen Samen.

    Soweit ich mich erinnern kann, wachsen die europäischen Alpenveilchen immer im Haus. Dieser sanfte Maiglöckchengeruch ist seit seiner Kindheit bekannt. Ich weiß nichts über "Tanzen mit Tamburinen", sie haben es nie speziell bestäubt und die Samen nicht gesät. Aber die Tatsache, dass die Samen gebunden sind, kann ich mit Sicherheit sagen. Stiele rollen sich mit einer „Schnecke“ zu Boden und frieren in diesem Zustand lange ein. Allmählich wächst der Busch im Topf, entweder durch das Wachstum von Rhizomen oder durch die Selbstsaat von Samen. Dieser Prozess ist jedoch sehr, sehr langsam. Wenn Sie europäische Alpenveilchen pflanzen, ist er lange krank und kommt zur Besinnung. Er ist sehr empfindlich gegenüber Transplantationen.

    Nur Natasha

    Blühende Alpenveilchen beginnen im November und enden erst im April. Während der Blüte wird Alpenveilchen mindestens zweimal pro Woche durch ein Tablett gewässert. Es ist ratsam, den Boden ständig zu befeuchten. Es ist nicht ratsam, das Alpenveilchen an einen anderen Ort zu bringen, da dies dazu führen kann, dass Knospen fallen. Im Frühjahr nach der Blüte ruht die Pflanze. Alle ein bis zwei Jahre nach der Blüte wird Cyclamen transplantiert.

    Roza_v

    Alpenveilchen werden bei Hobbygärtnern souverän immer beliebter. Früher hatten viele einfach Angst, es zu pflanzen, und betrachteten es als eine skurrile exotische Kultur. In der Tat ist es relativ unprätentiös. Wenn die Pflanze mit optimalen oder nahezu ihren Lebensbedingungen versehen ist, wird sie dem Floristen mit vielen leuchtenden Blüten in einer Vielzahl von Farbtönen mehr als danken, die ein angenehmes, unauffälliges Aroma verbreiten. Darüber hinaus öffnen sie im Winter, gerade wenn es vor allem nicht genug gesättigte Farben gibt, erhebend.

    Empfohlen

    Beispiele für die Verwendung kleiner architektonischer Formen im Garten und auf dem Land
    2020
    Gurkenmut: ein Strauß duftender Grüns
    2020
    Blumenbeete zum Selbermachen aus Flaschen: Wie kann ich Plastik im Garten verwenden?
    2020