Wir pflanzen Auberginen im Freien: Geheimnisse einer reichlichen Ernte

Aubergine bezieht sich auf Gemüse, für dessen Anbau nicht jeder Gärtner nimmt. Es ist sehr thermophil und hat eine lange Vegetationsperiode. Auf offenem Boden wird es nicht überall gepflanzt: In der mittleren Spur bringt die Aussaat von Auberginen möglicherweise nicht den erwarteten Erfolg. Trotzdem erfordert seine Agrartechnologie nichts Besonderes: Sie braucht Zeit, Wärme, Feuchtigkeit und sehr fruchtbaren Boden.

Auswahl eines Platzes zum Pflanzen, Vorbereiten von Erde und Beeten

Auberginen sind sehr anspruchsvoll unter den Bedingungen, wachsen nicht wo nötig. Da die "kleinen Blauen" sehr thermophil sind, wird ein Platz für ein Bett gewählt, das von der Sonne gut beleuchtet und vor kalten Winden geschützt ist. Daher sollte in der Nähe die Wand des Hauses, ein leerer Zaun oder eine Reihe von Büschen sein. Es ist nicht hinnehmbar, Auberginen in Niederungen zu pflanzen, in denen sich Regenwasser ansammelt oder in denen das Grundwasser dicht fließt: Die Ernte benötigt dringend Feuchtigkeit, verträgt jedoch keine Staunässe.

Die besten Böden sind leichte, aber wasserintensive Sandlehme mit einer neutralen Reaktion der Umwelt. Lehmböden werden sogar mit einer geringen Menge Sand versetzt, und Ton ist für Auberginen ungeeignet. Solche Böden müssen länger als ein Jahr korrigiert werden. Das Bett kann jede beliebige Größe haben, aber sie beginnen im Herbst damit, es vorzubereiten, indem sie den Bereich sorgfältig mit der Zugabe großer Dosen organischer Düngemittel ausgraben und gleichzeitig mehrjähriges Unkraut entfernen. Alles außer frischem Mist reicht aus.

Beim Graben von 1 m2 werden ein Eimer Sägemehl und verrotteter Mist sowie bis zu zwei Eimer Torf eingebracht. Wenn kein Torf vorhanden ist, sollte die Menge an Humus (oder gutem Kompost) verdoppelt werden. Fügen Sie zusätzlich zu den organischen Stoffen ein Liter Glas Holzasche und eine kleine Menge Mineraldünger hinzu (z. B. 2-3 Esslöffel Nitrophosphat). Wenn jedoch genügend Torf und hochwertiger Humus vorhanden sind, können Sie auf Mineraldünger verzichten.

Da Auberginen besonders in den nicht allzu südlichen Regionen sehr warmherzig sind, bereiten sie oft warme Beete vor. Graben Sie zu diesem Zweck ein bis zu 20 cm tiefes Loch. Legen Sie Reisig, Äste, Laub, Sägemehl, verschiedene Haushaltsabfälle, Lebensmittelabfälle usw. hinein. Der resultierende Haufen wird großzügig mit Gülle oder Vogelkot bewässert, und dann wird eine Schicht guten fruchtbaren Bodens gegossen. so dass Sie ein Bett bis zu 30 cm hoch bekommen.

Durch das warme Bett können sich die Auberginenwurzeln ständig unter angenehmen Bedingungen befinden

Falls erforderlich, sind die Seiten der Betten von flachem Material umgeben, z. B. alten breiten Brettern. Im Winter wird die obere Schicht wieder ein wenig ausgegraben und wartet auf den Frühling. Im Frühjahr, kurz bevor die Sämlinge gepflanzt wurden, wurde das Bett wieder gelockert und am Tag vor dem Pflanzen gut mit warmem Wasser vergossen. Es ist ratsam, eine Handvoll Königskerze oder sehr wenig Vogelkot in einen Eimer Wasser zu geben.

Pflanzenmaterial vorbereiten

Aubergine hat eine sehr lange Vegetationsperiode. Daher ist der Anbau von Sämlingen in nahezu keiner Klimazone möglich, und die Sämlinge werden ab Ende des Winters vorbereitet. Das Säen von Samen im Garten ist nur im äußersten Süden unseres Landes möglich, und selbst dort können sie nicht auf Setzlinge verzichten, um frühe Ernten zu erzielen. Zum Zeitpunkt des Pflanzens auf dem Gartenbeet sollten die Sämlinge länger als zwei Monate in Töpfen stehen, sodass Auberginen zu Hause eine der ersten sind, die gesät werden.

So testen Sie Samen auf Keimung

Von allen verfügbaren Auberginensorten müssen Sie Zonen auswählen. Es ist zu beachten, dass in der zentralen Region im offenen Gelände nur frühe oder sogar sehr frühe Sorten angebaut werden können. Es lohnt sich zu prüfen, wofür die Sorte empfohlen wird: für Gewächshäuser oder offenes Gelände. Wenn die Samen nicht sehr frisch sind, sollten Sie im Winter keine Zeit sparen und sie auf Keimung prüfen, da selbst diese Prüfung bis zu zwei Wochen dauern kann.

Daher müssen Sie im Winter ein paar Samen aus dem Beutel nehmen (es ist nicht schade, aber nicht weniger als 6 Stück) und einen Tag in Wasser einweichen, dann auf einem feuchten Tuch verteilen und an einen warmen Ort (ca. 30 ° C) stellen. Morgens und abends muss ein Audit durchgeführt und der Stoff gegebenenfalls angefeuchtet werden. Wenn in 7-10 Tagen bei solcher Hitze mindestens die Hälfte der Samen beißt, können Sie keine neuen kaufen.

Das Erreichen einer 100% igen Keimung wird nicht erfolgreich sein. Wenn die Hälfte gepickt ist, kann das Experiment abgebrochen werden

Wie viele Auberginen sprießen

Auberginensamen "langsam", sprießen langsam. Es ist schwer zu sagen, wie viel Zeit sie dafür benötigen: Bei der Aussaat mit trockenen Samen können die ersten Sprossen innerhalb von sieben Tagen erscheinen, und dann können täglich neue Schleifen erwartet werden. Dieser Vorgang kann bis zu drei Wochen dauern, was natürlich nicht akzeptabel ist. Daher müssen Auberginensamen für die Aussaat vorbereitet werden. Neben der Überprüfung der Samen auf Keimung umfasst dieser Prozess:

  • Ihre Desinfektion in einer Lösung von Kaliumpermanganat.
  • Samen im Kühlschrank härten.
  • Wachstumsstimulierende Behandlung.

Ist es möglich, frische Samen sofort trocken aus einem Beutel zu säen? Natürlich kannst du. Unter richtig geschaffenen Bedingungen werden sie sicherlich steigen. Tun Sie es einfach, sie werden gedehnt, was für den Gärtner sehr unpraktisch ist: Schließlich müssen die Triebe dringend an einem kühlen Ort platziert werden, und für das Erscheinen des nächsten benötigen Sie Wärme. Das Dilemma ...

Einweichen und Saatgutbehandlung

Markensamen, teures Saatgut kann nicht desinfiziert werden, große Handelsorganisationen versuchen nur gesunde zu verkaufen. Es ist jedoch zuverlässiger, sie 30 Minuten lang mit einer dunklen Lösung von Kaliumpermanganat zu behandeln. Danach ist es gut, sie mit klarem Wasser zu waschen. In diesem Fall wird ein Teil der Samen, der gebrechlichste, auftauchen. Denken Sie nicht, dass sie völlig wertlos sind, sie sind einfach schwächer als andere. Wenn daher viele Samen vorhanden sind, kann das Popup weggeworfen werden. Wenn Sie sparen müssen, lohnt es sich, die Samen separat zu pflanzen: Leicht und schwer entwickeln sich mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten.

Da in unserem Fall geplant ist, Auberginen auf offenem Boden anzubauen, müssen sie gehärtet werden. Dazu werden die Samen zuerst eingeweicht (obwohl sie natürlich schon bei uns nass sind!). Sie müssen sie jedoch mehrere Stunden in warmem Wasser (30 Grad) halten, bis sie qualitativ anschwellen. Legen Sie sie dann in einen feuchten Lappen und halten Sie sie abwechselnd 4 bis 6 Tage lang mit einer Häufigkeit von 10 bis 12 Stunden in einem warmen Kühlschrank.

Wie man die Samenkeimung beschleunigt

Sogar eingeweichte und gehärtete Auberginensamen sprießen lange und dehnen sich, so dass ihnen immer noch geholfen werden kann. Auberginen sind eines dieser Beispiele für Gemüse, dessen Anbau vor der Aussaat der Saatgutbehandlung mit Wachstumsstimulanzien nicht zu vernachlässigen ist. Behandlungsstimulanzien brauchen geschwollene, aber noch nicht schlüpfende Samen.

Hierzu können Sie beispielsweise Epin-Extra oder Zirkon streng nach den Anweisungen auf dem Etikett verwenden. Sie tragen zur vermehrten Keimung sowie zur Weiterentwicklung der Sämlinge bei. Sie können Samen in diesen Zubereitungen für eine lange Zeit aufbewahren, sogar bis zu einem Tag, aber die Standardzeit beträgt 8-10 Stunden. Es gibt viele ähnliche Medikamente, zum Beispiel ziemlich billige Bernsteinsäure (0, 2 g / l), aber zu Hause funktioniert beispielsweise Agavensaft, der 5-10-mal mit Wasser verdünnt wurde, ähnlich.

Wachstumsstimulanzien beschleunigen nicht nur die Keimung, sondern erhöhen auch die Pflanzenresistenz

Zusätzlich zu diesen Arzneimitteln trägt die Infusion von Holzasche zur Beschleunigung der Samenkeimung bei. 4-5 Esslöffel bestehen täglich auf 1 Liter Wasser, dann werden die Samen 6-8 Stunden darin aufbewahrt. Selbst wenn die Samen nur in schneebedecktem Wasser eingeweicht werden, wird ihre Keimung leicht beschleunigt. Jeder dieser Effekte beschleunigt das Auflaufen von Sämlingen um 2-3 Tage, verringert jedoch vor allem die Keimdauer von Auberginensamen.

Samenkeimung

Nach allen beschriebenen Verfahren wird ein Teil der Samen sicher beißen, und ihre weitere Keimung ist nicht erforderlich. Auf diese Weise zubereitete Samen sind zur Aussaat bereit. Einige Gärtner versuchen jedoch, darauf zu warten, dass fast alle Samen schlüpfen, und pflanzen sie bereits mit Schwänzen. Das hat keinen großen Sinn, nur die Aussaat wird schwierig: Wir müssen versuchen, diese Schwänze nicht zu brechen.

Aber Liebhaber des Bastelns sprießen immer noch. Der einfachste Weg, dies zu tun, besteht darin, die vorbereiteten Samen erneut in einen feuchten Lappen zu legen, Gewächshausbedingungen für sie zu schaffen (z. B. in eine Plastiktüte zu wickeln und in diesem Fall in eine Petrischale zu legen) und an einen warmen Ort mit einer Temperatur von etwa 28 ° C zu legen. Das Audit wird zweimal täglich durchgeführt: Schwänze müssen länger als 6-8 mm wachsen, sollten nicht gegeben werden.

Saatgut für Setzlinge

Auberginensämlinge müssen zu Hause gepflanzt werden: Die Gewächshausoption ist nur im Süden des Landes geeignet. Obwohl dies in Gegenwart eines beheizten Gewächshauses überall möglich ist.

Wann man Auberginen für Setzlinge pflanzt

Im Süden unseres Landes werden bereits Anfang Februar oder noch früher Setzlinge kultiviert, und selbst in der Mittelspur erfolgt dies im Winter. Auberginensamen schlüpfen fest und die Sämlinge wachsen langsam. Daher ist es Mitte Februar erforderlich, Behälter, Bodenmischung und Samen für das Pflanzen vorzubereiten, um sie spätestens Anfang März zu säen. Wenn Sie nicht vor Mitte März Zeit haben, die Aussaat zu beenden, können Sie nicht damit beginnen. Es ist zuverlässiger, fertige Sämlinge Ende des Frühlings auf dem Markt zu kaufen.

Aussaatechnik

Es ist am besten, die Samen sofort in mittelgroße oder sogar große Torftöpfe zu säen, aber häufiger werden die Samen zuerst in eine gewöhnliche kleine Schachtel gesät und dann in Töpfe gepflanzt. Für den Anbau einer kleinen Anzahl von Büschen ist es einfacher, Erde in einem Geschäft zu kaufen. Wenn die Bodenmischung unabhängig hergestellt wird, ist Torf mit gutem Gartenboden (1: 1) und der Zugabe von 10% reinem Sand eines der besten Rezepte. Eine Handvoll Holzasche und zwanzig Gramm Harnstoff werden in einen Eimer einer solchen Mischung gegeben.

Es ist notwendig, Ihren Boden zu desinfizieren: Verschütten Sie ihn mit einer warmen, leichten Lösung von Kaliumpermanganat. Diese Arbeiten sollten ca. 5-7 Tage vor der Aussaat abgeschlossen sein. Das Säen von Samen ist einfach. Sie sind ziemlich groß, können leicht einzeln mit einer Pinzette genommen und in einer Schachtel mit Erde ausgelegt werden. Am einfachsten ist es, die Samen nach dem Muster von 5 x 5 cm zu verteilen und sie dann mit einer kleinen Schicht der Bodenmischung zu füllen. Unmittelbar nach der Aussaat sollten die Pflanzen sorgfältig mit sauberem Wasser gegossen und mit einem Film bedeckt werden.

Jede bequeme Box kann als Box ausgewählt werden.

Bis die ersten Triebe erscheinen, müssen Sie eine Temperatur von 25 bis 28 ° C einhalten. Dies sind eineinhalb Wochen. Außerdem muss die Box auf ein kühles, gut beleuchtetes Fensterbrett gestellt werden. Innerhalb von 5-6 Tagen ist es notwendig, die Temperatur nicht über 16-18 ° C steigen zu lassen, da sich die Sämlinge sonst schnell ausdehnen und die Sämlinge nicht fit sind, anstatt Wurzeln zu entwickeln. Dann sollte die Temperatur nachts allmählich auf 23–25 ° C erhöht werden - etwas niedriger. Diese Wärme und dieses helle Licht benötigen Sämlinge bis zum Pflanzen im Garten.

Sämlingspflege

Die Pflege der Sämlinge umfasst die Überwachung der Temperatur und der Lichtverhältnisse, die regelmäßige mäßige Bewässerung, einige Düngungen und, wenn die Aussaat in einer Kiste durchgeführt wurde, die rechtzeitige Ernte. Es ist notwendig, nur mit warmem Wasser ohne Überschuss zu gießen: In kernlosen Böden erkranken Sämlinge schnell mit einem schwarzen Bein. Das Trocknen des Bodens sollte nicht erlaubt sein, da dies zu einer vorzeitigen Verholzung des Stängels und einem starken Rückgang der Menge der zukünftigen Ernte führt.

Das erste Mal, dass die Sämlinge anderthalb Wochen nach dem Erscheinen der ersten Triebe gefüttert werden, das zweite Mal - zwei Wochen nach der Ernte. Am einfachsten ist es, ein fertiges Dressing für Setzlinge zu verwenden. Sie können jeden vollständigen Mineraldünger gemäß den Anweisungen verwenden.

Wenn die Samen in einer gemeinsamen Schachtel ausgesät wurden, müssen die Sämlinge bald in getrennten Torftöpfen mit derselben Bodenzusammensetzung ihren Höhepunkt erreichen. Auberginensämlinge wachsen ungleichmäßig, und die Ernte muss selektiv erfolgen, da die Sämlinge zwei echte Blätter erwerben. Die Schwächsten sind besser sofort zu werfen. Und bereit zum Tauchen nach einer guten Bewässerung, sollten Sie versuchen, mit einem Klumpen Erde aus der Kiste zu graben, ohne die Wurzeln zu brechen.

Von allen verfügbaren Torftöpfen für Auberginensämlinge lohnt es sich, den größten auszuwählen

Das Einklemmen der Wurzeln während eines Tauchgangs ist unerwünscht. Sie können nur geringfügig gekürzt werden, wenn die Zweige so groß sind, dass sie nicht in einen Torftopf passen. Transplantierte Sämlinge werden in der Dämmerung mehrere Tage lang gut bewässert und gereinigt, wonach sie wieder unter normalen Bedingungen eingesetzt werden.

Aushärten der Sämlinge vor dem Pflanzen

10-15 Tage vor dem Pflanzen von Auberginensämlingen auf offenem Boden beginnen sie, sie zu härten, wobei sie sich allmählich an die natürlichen Bedingungen gewöhnen. Reduzieren Sie dazu zuerst die Intensität der Bewässerung und nehmen Sie dann nach und nach die Sämlinge auf dem Balkon heraus. Zum ersten Mal sollte dies nicht bei Temperaturen unter 16 ° C durchgeführt und länger als 1-2 Stunden toleriert werden. Erhöhen Sie allmählich die Zeit.

Ebenso wichtig ist es, der sengenden Sonne Sämlinge beizubringen, was ebenfalls schrittweise erfolgen sollte. Zuerst wird ein Sonnenbad für 15 bis 20 Minuten arrangiert, dann mehr.

Neueste Einträge Im April verarbeite ich Rosen, damit keine Schädlinge in meine Schönheiten eindringen

5 japanische Pflanzen, die in Zentralrussland gut Wurzeln schlagen

Wie schütze ich Setzlinge vor meinen neugierigen Katzen?

Auberginensämlinge auf offenem Boden pflanzen

Wenn Sie Setzlinge in den Garten pflanzen, sollten Sie mindestens 5 bis 8 große, helle Blätter, einen kurzen, dicken Stiel und eine Höhe von 22 bis 25 cm haben.

Wann Sämlinge in den Boden verpflanzen sollen

Die genaue Zeit für das Pflanzen von Auberginensämlingen wird nicht nur vom Klima der Region bestimmt, sondern auch von der Art des aktuellen Wetters. Die optimale Lufttemperatur zu diesem Zeitpunkt sollte mindestens 20 ° C betragen. In den meisten Ländern ist es unrealistisch, darauf zu warten, und Sie müssen Auberginen unter Notunterkünften pflanzen. In jedem Fall sollte der Boden in einer Tiefe von 10-12 cm auf mindestens 15 ° C erwärmt werden.

Geschätzte Pflanzzeit für Auberginensämlinge in verschiedenen Regionen:

  • im Süden Russlands - 25. April - 5. Mai;
  • auf der Mittelspur und in Weißrussland - 25. Mai - 5. Juni;
  • im Ural, im Nordwesten und in Sibirien - 10. - 15. Juni.

Sämlinge werden abends gepflanzt, wenn die Sonne nicht mehr backt, und noch besser, wenn in den kommenden Tagen wolkiges Wetter vorhergesagt wird.

Welche Düngemittel müssen beim Pflanzen in das Loch gegeben werden?

Wenn das Bett im Herbst gut gedüngt ist, können Sie im Frühjahr beim Lösen der Betten nur wenig Holzasche auf die Oberfläche streuen. Beim Pflanzen von Setzlingen stellen viele Gärtner in jedem Loch auch lokale Düngemittel her. Sie sollten nicht viele sein, da die Löcher klein gemacht sind, die Größe des Topfes. Es reicht aus, eine Handvoll Asche oder einen Teelöffel Azofoska hinzuzufügen und dann die Düngemittel vorsichtig mit dem Boden zu mischen.

Fast alle Pflanzen wie Asche und Auberginen sind keine Ausnahme

Erfahrene Gärtner legen Zwiebelschalen in das Loch, das den ganzen Winter gesammelt wird. Es kann als Dünger mit einer Dehnung bezeichnet werden, aber die Schale hilft gut gegen verschiedene Schädlinge. Zu diesem Zeitpunkt ist die Schale trocken, sie nehmen es, wie viel es in die Hand passt, reiben es leicht und werfen es in das Landeloch.

Methoden und Schemata zum Pflanzen von Auberginen, der Abstand zwischen den Pflanzungen

Die traditionelle Möglichkeit, Setzlinge zu züchten, besteht in Torftöpfen. Wenn sie gepflanzt werden, werden sie nicht aus dem Topf genommen, sondern vollständig im Loch vergraben. Töpfe werden mit unterschiedlichen Wandstärken hergestellt, es ist wünschenswert, mittlere für Auberginen zu verwenden, aber dicke Wände sind normalerweise in gut bewässertem Boden eingeweicht, Auberginenwurzeln können sie durchdringen.

Wenn Setzlinge in wiederverwendbaren Töpfen mit einziehbarem Boden gezüchtet werden, müssen sie vor dem Pflanzen sorgfältiger gewässert werden, spätestens jedoch 5-6 Stunden vor dem Herausnehmen aus dem Topf, damit Sie einen Bodenwürfel mit Sämlingen in Ihren Händen erhalten, anstatt Erde zu zerbröckeln . Alle Wurzeln sollten so weit wie möglich erhalten bleiben.

Am schwierigsten ist es, die Sämlinge aus einer gemeinsamen Kiste zu extrahieren, wenn sie bis zum Sommer darin lebte. Dies erfordert Genauigkeit, da in der Box benachbarte Pflanzen mit Wurzeln verflochten sind. Daher wird empfohlen, Auberginen nicht in herkömmlichen Behältern anzubauen.

Egal wie und wo die Sämlinge gezüchtet wurden, alle Abstände zwischen den Büschen im offenen Boden sind gleich. Das Pflanzmuster wird sowohl von den Vorlieben des Besitzers als auch von der Auberginensorte und damit von der Größe des zukünftigen erwachsenen Busches bestimmt. Auberginen werden normalerweise in Beeten mit Standardbreite gepflanzt, daher werden zwei Reihen mit einem Abstand von 50–70 cm zwischen ihnen erhalten. In Reihen zwischen Büschen bleiben 35–45 cm übrig, wodurch diese Werte nur für die am wenigsten wachsenden Sorten verringert werden.

Die Auberginenbüsche wachsen oft sehr stark, so dass die Pflanzung nicht beengt sein sollte

Zusätzlich zu einem solchen Schema wird häufig ein quadratisch verschachteltes verwendet. In diesem Fall werden die Löcher in einem Schachbrettmuster in Abständen von 60 cm sowohl in Reihen als auch zwischen ihnen gegraben. Wenn es viele Setzlinge gibt, aber nicht genügend Platz vorhanden ist, können Sie diese Option verbessern, indem Sie den Abstand auf 70 cm erhöhen und zwei Büsche in jedes Nest pflanzen, es sei denn, dies ist natürlich eine sehr große Sorte.

Landetiefe

Alles ist einfach mit Tiefe. Wenn die Sämlinge von hoher Qualität und nicht länglich sind, werden sie mit minimaler Tiefe gepflanzt: 2-3 cm tiefer als zu Hause. Die Neigung, wie bei Tomaten, brauchen sie nicht. Wenn die Sämlinge nicht sehr gut sind, können Sie versuchen, sie zu vertiefen und sogar leicht zu kippen. Diese Technik hilft Auberginen jedoch nicht sehr: Wenn das gründliche Pflanzen von Tomaten das Wachstum zusätzlicher Wurzeln verursacht, erscheinen sie kaum in der Aubergine.

Funktionen und Regeln für die Landung

Das Pflanzen von Auberginensämlingen ist nicht schwieriger als Paprika oder Tomaten, nur sollte es sorgfältiger behandelt werden. Bei Tomaten können Sie sogar den Stiel brechen: Mit der Zeit wachsen neue Triebe und Blätter, obwohl sich die Fruchtbildung verzögert. Bei Auberginen schwächt der Verlust von nur einem der verfügbaren 5-6 Blätter die Sämlinge erheblich. Wenn davon ausgegangen wird, dass die Büsche hoch werden und zusammengebunden werden müssen, ist es besser, die Stifte im Voraus neben die Löcher zu stecken, um die wachsenden Wurzeln nicht zu verletzen. Strumpfband-Sämlinge unmittelbar nach dem Pflanzen werden höchstwahrscheinlich nicht benötigt.

Mit lokalen Düngemitteln gefüllte Brunnen werden mit warmem Wasser vorbewässert. Je nach Zustand des Bodens können bis zu drei Liter erforderlich sein. Es ist bequemer, Auberginen „in den Schlamm“ zu pflanzen, aber nach dem Pflanzen und Füllen der Hohlräume mit Erde sollte das Gießen wiederholt werden. Der Boden um die Büsche muss gemulcht werden. Auch im Süden sollte abends abends das Bett zunächst mit Vliesstoffen bezogen werden. Некоторые огородники всё лето не снимают их с грядок, располагая на специально сооружённых опорах, и лишь иногда приподнимают укрытие для проветривания кустов.

Временное укрытие может быть самодельным, но в первые недели оно обязательно

Первые 10–15 дней после посадки баклажаны почти не растут. В это время можно периодически подрыхлять землю вокруг кустиков. По мере возобновления роста их надо хорошо поливать тёплой водой, не допуская заболачивания почвы. После достижения кустами высоты 30 см им прищипывают верхушки, вызывая рост боковых побегов.

Видео: высадка рассады в открытый грунт

Посадка баклажанов безрассадным способом

Можно ли при выращивании баклажанов обойтись без рассады? Ведь как было бы здорово сразу посеять семена в грядку! Увы, это возможно только на юге, да и то о получении ранней продукции надо будет забыть. В лунки без укрытия можно будет посеять семена не раньше мая, а значит, должны быть выбраны только ранние сорта. Под временные укрытия посев на юге возможен в первых числах апреля, если почва успела прогреться хотя бы до 14 оС.

При таком посеве в подготовленной с осени грядке делают маленькие лунки, в которые выкладывают по 3–4 семечка на глубину около 2 см. Лишние всходы затем удаляют, но иногда оставляют в лунке по два растения. В любом случае первоначально посевы должны быть накрыты плёнкой, а когда ей можно будет снять, зависит от конкретной погоды.

С чем можно и с чем нельзя рядом сажать баклажаны

Нетрудно найти таблицы, в которых указываются лучшие и худшие соседи для той или иной садовой или огородной культуры. В основном соседство растений логично объясняется. Так, баклажаны не советуют сажать рядом с помидорами или картофелем. Они не мешают росту друг друга, но имеют общего врага — колорадского жука. Поселившись на картофеле, он повредит и баклажанам.

Часто баклажаны сажают вместе с перцами, чуть ли не чередуя посадки. Поскольку у них практически одинаковые условия выращивания, это вполне логично. Надо только смотреть на высоту взрослых растений, чтобы высокорослые сорта баклажанов не затеняли кусты перца, которым тоже требуется солнечный свет.

Хорошими соседями для синеньких считаются горох и фасоль, но здесь тоже надо обращать внимание на высоту растений с точки зрения возможного затенения. Хорошо сосуществуют баклажаны с любыми видами капусты. А такие популярные цветы, как бархатцы и настурция, отгоняют от баклажанов своими запахами многих вредителей.

Предшественники баклажан при посадке

С нежелательными предшественниками баклажанов всё просто: их нельзя сажать после любых паслёновых культур (картофеля, помидоров). А в остальном они непривередливы к предшественникам, важно только, чтобы предыдущие жители на грядке не съедали подчистую все питательные вещества и не засоряли почву своими семенами и потенциальными вредителями.

Считается, что лучше всего баклажаны растут после гороха, огурцов, петрушки, моркови и любых салатных культур.

Возможные проблемы при посадке

Вырастить рассаду баклажанов не очень просто, а вот взрослые растения, после того как приживутся на грядке, больших проблем огороднику не причиняют. Да и рассада может вызывать сложности лишь на первых этапах.

Баклажаны не всходят

Причины того, что посеянные семена не всходят, разнообразны, но волноваться следует не раньше, чем через полмесяца после посева правильно подготовленных семян. Некоторые из причин следующие.

  • Плохие семена, с истёкшим сроком годности, поэтому их и советуют проверять на всхожесть заранее.
  • Использование семян, которые были обработаны перед продажей: некоторые современные приёмы увеличивают урожайность, но затягивают срок появления всходов; нужно чуть подольше подождать.
  • Слишком глубокая посадка семян: при более глубоком, чем на 3 см, посеве подготовленные семена могут сгнить.
  • Семенам холодно: при температуре ниже 20 оС они могут всходить очень долго, а то и вообще пропасть.
  • Неправильно созданная влажность почвы: в пересушенном грунте семена могут засохнуть, а в раскисшем — сгнить.

Сеянцы вытянулись

Вытягивание сеянцев — частая проблема, но причины понятны. Это происходит на первых порах после всходов, когда температуру нужно понизить, а свет добавить. Но если семена посеяны в общий ящик, огороднику трудно сделать выбор: первые всходы появились, а следующих можно ждать ещё долго. И за первые пару дней в тепле самые резвые экземпляры вытягиваются в ниточку.

Такие ниточки уже не спасти, нужно сеять заново

Если сеяли сразу в отдельные горшочки — проще, в прохладу нужно переносить только их. А вот общий ящик… Его придётся выставлять в условия пониженной температуры тогда, когда первые всходы будут уже «на пределе», иначе при пониженной температуре могут не взойти следующие. Если же рассада всё-таки вытянулась, для начала можно подсыпать немного почвы. В крайнем случае, пересадить вытянувшиеся экземпляры на новое жилище раньше времени, сильно заглубив их.

Всходы баклажан падают

Молодые всходы могут падать (пропадать) по многим причинам, но все они сводятся к неправильному уходу или занесению инфекций. Вряд ли рассаду посетили вредители, но если это так, даже хорошо: избавиться от насекомых дома легко, достаточно лишь опрыскать оставшиеся сеянцы любым инсектицидом.

Чаще, к сожалению, сеянцы падают из-за болезней. Если с грунтом было всё в порядке, значит, хозяин переусердствовал с поливом. Тут основных вариантов два: корневые гнили или чёрная ножка. В первом случае можно спасти оставшиеся сеянцы. Надо удалить упавшие, полить почву розовым раствором марганцовки, выставить на яркий свет и слегка подсушить. В случае чёрной ножки можно попытаться сделать то же самое, да ещё подсыпать на почву прокалённый охлаждённый песок. Но вот вероятность того, что это поможет, уже не очень высока.

Для выращивания баклажанов в открытом грунте, по сути дела, существует лишь одно серьёзное препятствие: требуется продолжительный период летнего тепла. В остальном вся агротехника подобна таковой для большинства теплолюбивых растений. Самые большие, но преодолимые трудности встречают огородника на первых порах выращивания рассады и в первое время после высадки её в грядку.

Empfohlen

Pumpstation: Anschlusspläne und Installationsverfahren zum Selbermachen
2020
Bunte Wolken aus zartem Phlox: 40 beste Ideen für die Landschaftsgestaltung
2020
Die Geschichte eines Rasens: Persönliche Erfahrung beim Brechen eines Bluegrass-Rasens
2020