Wie, wann und wie man Trauben von Krankheiten und Schädlingen behandelt

Trauben sind wie keine andere Kultur auf der ganzen Welt verbreitet. Es gibt mehr als 10.000 Sorten dieser wunderbaren Pflanze mit duftenden, leckeren Beeren, von denen die meisten zur Herstellung von Weinen und Cognacs verwendet werden. Darüber hinaus werden Trauben in der Küche, Medizin und Kosmetik verwendet. Oft wurde eine Person selbst zur Todesursache von Weinbergen, aber die Kultur hatte immer andere Feinde - Krankheiten und Schädlinge.

Warum müssen Sie Trauben verarbeiten?

Bakterien, Pilze und Schädlinge können den Geschmack von Beeren beeinträchtigen, die gesamte lang erwartete Ernte und sogar die gesamte Pflanze reduzieren und manchmal zerstören. Die Vorbeugung der Krankheit ist immer einfacher als die spätere Bekämpfung. Um Krankheiten von Trauben und schädlichen Insekten zu bekämpfen, ist eine vorbeugende Behandlung der Rebe erforderlich. Wenn ein bestimmtes Problem entdeckt wird, ergreifen Sie dringend Maßnahmen, um es zu beseitigen.

Die schädlichsten Krankheiten der Trauben sind Mehltau oder Falscher Mehltau und Oidium oder echter Mehltau. Dieses „staubige Paar“ von Pilzkrankheiten befällt Blätter, Triebe, Blütenstände und Beeren. Sie sind besonders gefährlich für die süßesten europäischen Rebsorten.

Fotogalerie: Wie Pflanzen aussehen, die von Mehltau und Oidium betroffen sind

Von Mehltau betroffene Trauben haben hellgelbe Flecken auf den Blättern

Von Mehltau betroffene Beeren sind mit einer weißen Pulverbeschichtung bedeckt

Oidium wirkt auf die Blätter, sie sind mit einer grauen Beschichtung bedeckt, kräuseln sich und trocknen

Von Oidium betroffene Beeren knacken

Pilzkrankheiten sind auch Anthraknose, verschiedene Arten von Fäulnis, Fleckenbildung, Fusarium und andere. Mit Hilfe des Windes breiten sich Sporen über große Entfernungen aus, fallen auf die Oberfläche von Pflanzen, keimen und lassen neue Sporen entstehen. Es ist ziemlich schwierig, den Beginn einer Infektion zu stoppen.

Viele bakterielle Krankheiten werden schlecht behandelt und können zum Tod eines Busches führen. Die häufigsten davon sind Bakterienflecken, Nekrose und Krebs.

Einige Krankheiten werden durch Insekten verursacht, die auf Blättern und Stämmen leben. Am gefährlichsten sind Blattläuse, Reblaus, Blattmotten und Spinnmilben. Die Spinnmilbe manifestiert sich als rot-rote Kugeln an den Adern an der Unterseite des Blattes und hemmt das Wachstum junger Triebe sehr deutlich.

Deshalb steht die vorbeugende Behandlung von Pflanzen an erster Stelle.

Viele Rebsorten starben Mitte des 19. Jahrhunderts vollständig an Reblaus (einem aus Nordamerika eingeführten Schädling). So sind beispielsweise die Sorten, aus denen die berühmte "Madera" hergestellt wurde, verschwunden. Jetzt wird dieser Wein aus anderen Sorten hergestellt.

Newpix.ru - ein positives Online-Magazin

Wann und wie man Trauben sprüht

Die Verarbeitung von Trauben zu vorbeugenden Zwecken erfolgt regelmäßig ab dem Zeitpunkt, an dem die Trauben im Frühjahr geöffnet werden, und endet mit der Vorbereitungszeit für den Schutz für den Winter. Das Sprühen wird nicht bei Regenwetter sowie an einem sonnigen Tag durchgeführt. Es ist erforderlich, die empfohlene Konzentration an Lösungen einzuhalten. Die Behandlung muss rechtzeitig erfolgen. Bei der Verwendung von Chemikalien sollten Sicherheitsvorkehrungen beachtet werden und die Verpackung des Produkts muss gemäß den Anweisungen entsorgt werden.

Traubenverarbeitung im Frühjahr

Die erste Traubenverarbeitung erfolgt im Frühjahr, wenn die Temperatur unmittelbar nach dem Öffnen der Rebe über 4-6 ° C steigt, bevor die Knospen zu blühen beginnen. Zuvor wurden trockene und kranke Zweige von den Pflanzen entfernt, die Blätter des letzten Jahres wurden entfernt. Gleichzeitig mit der Rebe wird auch der Boden um das Rhizom kultiviert, wobei eine schwache einprozentige Eisensulfatlösung verwendet wird (eine dreiprozentige Lösung ist am zulässigsten). Eisensulfat schützt nicht nur vor Krankheiten und Schädlingen, sondern verzögert auch das Öffnen der Knospen. Dies schützt die Pflanzen vor Frühlingsfrösten, bekämpft Flechten und Moose und ist ein gutes Top-Dressing für Blätter.

Video: erste Traubenverarbeitung im Frühjahr nach dem Öffnen

Viele verarbeiten Trauben nur im Herbst mit Vitriol und im Frühjahr verarbeiten sie Pflanzen mit einer dreiprozentigen Kupfersulfatlösung. Zunächst müssen Büsche gesprüht werden, die letztes Jahr krank waren.

Die folgende Behandlung wird mit Fungiziden (aus dem lateinischen Pilz „Pilz“ + dem lateinischen Caedo „Kill“ - chemische oder biologische Substanzen zur Bekämpfung von Pilzkrankheiten) unmittelbar nach dem Öffnen der Augen durchgeführt, wenn nur 3-4 Blätter an jungen Trieben vorhanden sind. Sie können die Behandlung von Karbofos von erwachten Insekten hinzufügen ().

Der französische Wissenschaftler Pierre-Marie Alexis Millardde hat die Bordeaux-Flüssigkeit speziell zur Bekämpfung von Pilzkrankheiten bei Trauben erfunden. Heutzutage wird es als universelles Fungizid für andere Kulturen verwendet.

Agronomu.com

Bei Bedarf wird die Verarbeitung nach 10 Tagen wiederholt.

Die letzte Frühlingsbehandlung erfolgt 1-2 Wochen vor der Blüte. In keinem Fall kann während der Blütezeit gesprüht werden, Fremdgerüche schrecken Insekten ab und die Rebe bleibt ohne Bestäuber.

Traubenverarbeitung im Sommer

Da die Trauben während der gesamten Saison von Krankheiten betroffen sein können, ist es ratsam, im Sommer während der Reifezeit Behandlungen gegen Pilzkrankheiten durchzuführen. Während dieser Zeit kann die Rebe mit schwefelhaltigen Arzneimitteln behandelt werden. Schwefel ist nur bei Temperaturen über 18 Grad Celsius wirksam und es sind die Zubereitungen mit Schwefel, die helfen, den hartnäckigeren Mehltau zu bekämpfen.

Je näher die Zeit für das Beerenpflücken ist, desto weniger Gifte möchten Sie im Kampf um die Ernte einsetzen. Während dieser Zeit sprühe ich im Abstand von 1-2 Wochen ständig Pflanzungen mit einer Lösung von Kaliumpermanganat (5 g pro 10 Liter Wasser). Ich verwende eine Sodalösung (2 Esslöffel mit einem Deckel in 10 Litern Wasser) mit der Zugabe von 50 g Flüssigseife und 5-10 Tropfen Jod. Diese Zusammensetzung verbessert den Geschmack von Beeren spürbar und hilft bei der Bekämpfung von Unkraut.

Das Medikament Fitosporin-M universal ist zuverlässig in meiner Liste umweltfreundlicher Mittel zur Bekämpfung von Krankheiten verschiedener Kulturen enthalten. Ich benutze es dreimal pro Saison, um Trauben gegen Krankheiten zu sprühen und den Ertrag zu steigern. Sehr einfach zu verwendende Paste. Nachdem ich einmal ein Konzentrat hergestellt habe, benutze ich es die ganze Saison ohne Zeitverschwendung.

Neueste Einträge Im April verarbeite ich Rosen, damit keine Schädlinge in meine Schönheiten eindringen

5 japanische Pflanzen, die in Zentralrussland gut Wurzeln schlagen

Wie schütze ich Setzlinge vor meinen neugierigen Katzen?

Es wurde auch festgestellt, dass sich Mehltau schneller entwickelte, wenn die Trauben an heißen Sonnentagen nicht bewässert wurden, obwohl Feuchtigkeit eine der Bedingungen für die Entwicklung von Pilzkrankheiten ist. Offensichtlich trug die Schwächung der Pflanzen aufgrund mangelnder Feuchtigkeit im Boden zur Entwicklung der Krankheit bei.

Video: Verarbeitung von Trauben aufgrund von Krankheiten während der Fruchtbildung aus Oidium, Mehltau und Anthracnose

Traubenverarbeitung im Herbst

Im Herbst sollte man nach der Ernte der saftigen Sonnenbeerenbüschel, nach dem Laubfall und dem Beschneiden der Rebe mit der letzten Behandlung von Pflanzen gegen Krankheiten und Schädlinge fortfahren. Diese Behandlung bereitet die Pflanzen auf den Winter vor und ermöglicht es Ihren Traubenbüschen, im nächsten Jahr stark und gesund zu bleiben. Diese Behandlung erfolgt mit Eisen und Kupfersulfat (3-5%).

Video: Abschlussbehandlung vor dem Schutz für den Winter

Um Pilze und Schimmel im Herbst loszuwerden, bleiche ich die Stämme und Zweige der Rebe. Ich verdünne 1 kg Branntkalk in einer kleinen Menge Wasser und bringe die Lösung auf 10 Liter.

Wie man mit der Rebe von Krankheiten umgeht

Im Kampf gegen Krankheiten und Schädlinge von Trauben sind neben dem seit langem verwendeten Eisen- und Kupfersulfat und der Bordeaux-Flüssigkeit viele neue Fungizide aufgetaucht. Für die ordnungsgemäße Verwendung sollten Sie wissen, dass Fungizide:

  • Kontaktaktion;
  • systemische Aktion;
  • kombiniert

Kontaktfungizide machen nicht süchtig, aber ihre Wirksamkeit hängt von der Gründlichkeit der Anwendung ab, sie wirken auf die Oberfläche der Pflanze und sind abhängig von den Wetterbedingungen und der Anwendungszeit, der erste Regen wird sie abwaschen und der Tau wird die Wirkung verringern. Sie können mit Arzneimitteln zur äußerlichen Anwendung verglichen werden.

Die Behandlung mit solchen Fungiziden kann regelmäßig wiederholt werden. Sie sollten zur Vorbeugung oder zu Beginn der Krankheit eingesetzt werden. Kontaktfungizide umfassen Omal, Rowright und Bordeaux.

Systemische Fungizide wirken wie von innen auf die gesamte Pflanze, das Ergebnis ihrer Verwendung ist sofort spürbar und der Regen wird sie nicht abwaschen. Ihr Nachteil ist, dass sie süchtig machen, sie müssen regelmäßig gewechselt werden, normalerweise werden sie nach der Blüte verwendet.

Kombinierte Chemikalien kombinieren die Eigenschaften von System- und Kontaktpräparaten, darunter Shavit, Ridomil Gold und Cabrio Top. Sie sind wirksam bei der Bekämpfung von Mehltau, Oidium, allen Arten von Fäulnis und schwarzen Flecken.

Tabelle: Systemische Fungizide

Systemisches FungizidDie Krankheit
Carbio TopMehltau
Ridomil GoldMehltau
ToreMehltau, Oidium
AuswirkungenOidium
PriventOidium
FalkeMehltau, Oidium
FundazolMehltau, Oidium
VectraMehltau, Oidium
RonilanGraufäule
TopsinGraufäule
SumylexGraufäule
CaptanWeißfäule, Schwarzfäule
TsinebomWeißfäule, Schwarzfäule
FlatonWeißfäule, Schwarzfäule
TopasWeißfäule, Schwarzfäule
BaytanWeißfäule, Schwarzfäule

Verarbeitung von Traubenschädlingen

Die Hauptschädlinge, die auf Trauben vorkommen, sind Blattläuse (Reblaus) und Spinnmilben.

Zur Bekämpfung von Blattläusen wurden folgende Chemikalien entwickelt:

  • Fastak, Kontakt-Magen-Wirkung auf Parasiten;
  • Fozalon, gekennzeichnet durch eine lange Aktion;
  • Actellik, gültig bis zu 2 Stunden, verhindert das Wiederauftreten von Blattläusen;
  • Kinmix, zerstörerisch für Erwachsene und Larven

Zur Bekämpfung von Spinnmilben werden Fosalon, Benzophosphat und Permethrin eingesetzt.

Alle Schädlinge, einschließlich der Spinnmilbe, sterben ab, nachdem sie mit einer Lösung aus kolloidalem Schwefel (75%) besprüht wurden.

Ich versuche, keine Chemikalien zu verwenden und alternative Methoden anzuwenden. Gegen Blattläuse verwende ich Infusionen von Kartoffeln oder Tomaten. 1, 5 kg gehackte Spitzen pro 10 Liter Wasser werden entnommen und 3-4 Stunden lang infundiert. Das Besprühen mit Holzasche hilft ebenfalls (1 Glas Asche in 5 Liter Wasser, 12 Stunden lang hineingegossen). Die Seifenlösung (100 g Teerteer in einem Eimer Wasser) wirkt ebenfalls. Und aus einer Zecke bereite ich eine Infusion von Zwiebelschalen wie folgt vor: Ein Glas (das Volumen hängt von der erforderlichen Infusionsmenge ab) ist zur Hälfte mit Zwiebelschale gefüllt, mit heißem Wasser (60–70 ° C) gegossen, bestehen Sie auf 1-2 Tagen. Nach dem Sieben verdünne ich zweimal mit Wasser und benutze es sofort.

Bewertungen von Winzern

Ich arbeite überhaupt nicht mit Fundazole und verbringe jährlich eine Behandlung mit Ridomil Gold zur Vorbeugung. Ich verarbeite lieber lange vor der Ernte als das brennende Mehltaufeuer zu löschen. Und ich benutze auch kein Nitrafen. Und nach der Blüte bevorzuge ich etwas Ernsthafteres als jeden Abiga-Gipfel. Zum Beispiel der behandelnde Kontakt Kursat. Und ich benutze überhaupt keine Insektizide, weil Ich habe weder eine Zecke noch eine Broschüre. Die zweite Hälfte der Vegetationsperiode läuft auch ohne Angst frei im Weinberg herum, und ich probiere die Beeren aus dem Busch. Und von Ende der Blüte bis Ende August arbeite ich nicht in der Chemie.

Wladimir Stary Oskol, Region Belgorod

Um Fäulnis zu bekämpfen, benutze ich Horus und Switch.

Wassili Kulakow Stary Oskol Belgorod Region

Seit einigen Jahren arbeite ich mit Cabrio Top, EDC. Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis: Es wirkt perfekt gegen Mehltau, Anthracnose, Oidium und Schwarzfäule. Während der Saison sind einige Behandlungen notwendig, die jedoch hauptsächlich für Setzlinge in der Schule gelten, weil Die Wartezeit beträgt 60 Tage. Im Obstweinberg versuche ich überhaupt nicht zu verwenden. Obwohl in extremen Situationen, sogar vor der Blüte, mussten sie es manchmal auch verarbeiten ...

Fursa Irina Ivanovna Krasnodar Territorium

Die erste Behandlung, unmittelbar nach dem Entfernen des Shelter-500 gr, LCD, 10 l, Wasser. Kultivieren Sie auch das Land um die Büsche. Nach dem Strumpfband der Reben gießen 250 g Ammoniumnitrat pro 1 m² die Trauben reichlich, unabhängig davon, ob sie roh oder trocken sind. Die erste Verarbeitung der Büsche, die Größe des Blattes, eine Münze von fünf Cent. Ridomil Gold-50 g, Topsin M-25 g, Horus-6 g, Bi 58 neu, gemäß den Anweisungen. Die nächste Behandlung nach der Blüte dauert zwei Wochen. Die gleichen Zubereitungen + kolloidaler Schwefel, 60–80 g, pro 10 Liter Wasser. Dieses Schema kann von jedem verwendet werden, vor allem, um Fristen einzuhalten und um sicherzustellen, dass es keine Fälschungen gibt. In späteren Klassen wende ich die dritte Behandlung, Teldor, gemäß den Anweisungen + Kaliumpermanganat + Soda an. Ich benutze keine anderen Drogen. Im Herbst verarbeite ich alle drei Jahre den Weinberg mit Dnokom.

Alexey Kosenko, Region Cherson Golopristan Bezirk

Der Weinberg ist viele Jahre (bis zu 100 Jahre) bepflanzt: Je älter der Busch, desto größer und süßer die Beeren. Seien Sie deshalb nicht faul, tun Sie alles wie erwartet, schützen Sie die Rebe vor Krankheiten und Schädlingen, und das Ergebnis Ihrer Arbeit werden süße, saftige Weintrauben sein.

Empfohlen

Blumenbeete auf dem Land mit eigenen Händen herstellen: Grundregeln und Pflanzschemata
2020
Charlie-Trauben: eine hartnäckige Hybride mit großen Früchten, die weder vor Pilzen noch vor Frost Angst hat
2020
Die besten Erdbeersorten für die Region Moskau: Wie man bei der Auswahl keinen Fehler macht
2020