Wie wählt man einen Gartenschredder - welcher ist besser zu kaufen und warum?

Viele Sommerbewohner haben heute chemische Düngemittel aufgegeben, um ihr eigenes Gemüse und Obst so sicher wie möglich zu machen. Aber was soll man dann den Garten und den Garten füttern? Müll von Ihrer eigenen Seite! Natürlich muss es noch verarbeitet und auf einen Komposthaufen gelegt werden. Aber es wird der umweltfreundlichste und qualitativ hochwertigste Dünger sein, und Sie können Anwendung für alle Abfälle finden. Zweige, getrocknete Blumen, Weinreben, faule Äpfel ... All dies ist ein großartiger Rohstoff für zukünftigen Humus, und Sie müssen ihn hacken und für den Verfall an einem Ort aufbewahren. Um dem Sommerbewohner zu helfen, wurde sogar eine spezielle Technik erfunden - Zerkleinerer, die das Zerkleinern von Ästen erleichtern. Überlegen Sie, wie Sie einen Gartenschredder für Ihren eigenen Garten auswählen können.

Wie ist ein Gartenschredder angeordnet?

Dieses Gerät ist im Prinzip so einfach, dass es überraschend ist, warum niemand es so lange erfunden hat. In gewisser Weise sieht es aus wie ein Fleischwolf, der alles mahlt, was hineingesteckt wird. Anstelle von Knochen und Fleisch gelangen zwar Kruste, Zweige, Zapfen, Wurzelgemüse usw. in den Häcksler, und fragmentiertes Material tritt aus. Der Grad der Zerkleinerung variiert von kleinen Stücken bis zu Sägemehl. Der Abfall, der in einen Aufnahmetrichter gelangt ist, wird von leistungsstarken Messern gemahlen, die den Elektro- oder Benzinmotor starten.

Sorten von Messersystemen

Um die richtige Wahl für einen Gartenschredder zu treffen, sollten Sie sich mit dem Messersystem vertraut machen, mit dem Landabfälle gemahlen werden. Es gibt zwei Arten: Scheibe und Fräsen.

Messerscheibensystem

Dieses Gerät ist eine Scheibe mit mehreren Stahlmessern. Die Drehzahl der Scheibe setzt die Welle. Wie schnell der Abfall zerkleinert wird, hängt von seiner Zusammensetzung ab. Das Scheibensystem mahlt jedoch am besten „weichen Müll“: Blätter, Gras, dünne Zweige, grüne Stängel usw. Wenn trockene oder dicke verholzte Zweige in den Zerkleinerer geworfen werden, werden die Messer schnell stumpf.

Sie können selbst einen Grashacker herstellen, lesen Sie darüber: tech / izmelchitel-travy-svoimi-rukami.html

Kreismesser sind für „weiche Trümmer“ ausgelegt: Gras, Blätter und dünne Äste

Messerfrässystem

Das Frässystem ist leistungsstärker. Es ist ein einteiliges Zahnrad, bei dem die Äste automatisch gezogen werden. Es ist nur notwendig, den Holzabfall in den Trichter einzutauchen, und von dort wird er allmählich in den Schleifmechanismus gezogen. Darüber hinaus müssen Sie diesen Prozess nicht steuern, und Sie können andere Arbeiten ausführen. Fräsmesser können Äste mit einer Dicke von bis zu 4, 5 cm schleifen. Viele Modelle solcher Zerkleinerer bieten umgekehrte und unterschiedliche Zerkleinerungsgrade. Überlegen Sie jedoch, ob Sie ein so leistungsfähiges System benötigen, wenn Sie hauptsächlich weichen Abfall recyceln. Gras und Blätter werden am besten mit kreisförmigen Messern gemahlen und bleiben oft in Fräsanlagen stecken.

Die Mühle mahlt perfekt trockene und dicke Äste, aber das Gras darin kann stecken bleiben

Motor-Gartenschredder

Wie die meisten Gartengeräte werden Aktenvernichter durch Elektro- und Benzinmodelle repräsentiert. Beide Optionen haben mehrere Vorteile. Wir werden sie genauer betrachten, damit Sie genau verstehen, welcher Gartenschredder für Sie geeignet ist.

Elektrische Modelle: leicht und umweltfreundlich

Elektrische Aktenvernichter sind leicht zu warten und daher für Gärtner mit wenig Erfahrung im Umgang mit Gartengeräten geeignet

Die Vorteile des Elektromotors:

Neueste Einträge Im April verarbeite ich Rosen, damit keine Schädlinge in meine Schönheiten eindringen

5 japanische Pflanzen, die in Zentralrussland gut Wurzeln schlagen

Wie schütze ich Setzlinge vor meinen neugierigen Katzen?

  • Elektrische Mühlen sind ziemlich leicht, so dass sogar Frauen sie durch die Hütte tragen können.
  • Bei der Arbeit machen sie wenig Lärm.
  • Pflegeleicht.
  • Werfen Sie keine schädlichen Verbrennungsprodukte in die Luft.

Nachteile:

  • Sie sind an eine Steckdose angeschlossen und benötigen daher ein mehr Meter langes Verlängerungskabel, um sich im gesamten Bereich zu bewegen.
  • Weniger leistungsstark als Benzinmodelle. Die meisten sind für Zweige mit einer Dicke von bis zu 4 cm ausgelegt.
  • Im Falle eines Stromausfalls können sie nicht verwendet werden.
  • Bei Spannungsspitzen können sie ausfallen.

Benzinsysteme: Kraft und Mobilität

Benzin-Aktenvernichter werden für ihre Vielseitigkeit geschätzt, da ihre Leistung für Gras und dicke Äste ausreicht.

Die Vorteile eines Benzinmotors:

  • Die Motorleistung ist viel stärker. Er kommt mit bis zu 7 cm dicken Ästen zurecht.
  • Sie haben keine Kabel und können daher überall im Land installiert werden.

Nachteile:

  • Bei der Arbeit machen sie viel Lärm, so dass sie Beschwerden von Nachbarn verursachen können.
  • Sie haben mehr Gewicht als elektrische Systeme und sind daher schwer zu bewegen.
  • Die Komplexität des Dienstes.
  • Während des Betriebs bilden sie schädliche Produkte der Kraftstoffverbrennung und verschmutzen dadurch die Luft.
  • Kostenintensiver und während des Betriebs sind feste Kosten für Benzin und Motoröl erforderlich.

Auswahl eines Gartenschredders nach Leistungsstufe

Achten Sie beim Vergleich von Modellen und bei der Analyse, welcher Gartenschredder am besten geeignet ist, auf die Leistung des Geräts. Alle Aktenvernichter sind bedingt in drei Leistungsklassen unterteilt: Amateursysteme, Mittelklasse und professionelle Modelle.

Aktenvernichter der Amateurklasse

Dieser Typ umfasst Einheiten mit geringem Stromverbrauch (bis zu 1, 6 kW), die mit Strom betrieben werden. Ihr Messersystem ist Scheibe. Geben Sie vor dem Bestimmen und Kaufen eines Produkts der Amateurklasse an, aus welchem ​​Material die Messer bestehen. Die beste Option ist gehärteter Stahl. Solche Aggregate wiegen bis zu 20 kg und können Äste mit einer Dicke von nicht mehr als 3 cm schleifen.

Amateursysteme werden für junge Gärten oder Grundstücke empfohlen, auf denen eine große Fläche für den Garten reserviert ist. Mahlen Sie Gras, Unkraut, Spitzen und dünne Zweige perfekt.

Systeme mit mittlerer Leistung

Dies sind Zwischenoptionen zwischen Amateur- und Profimodellen. Solche Aktenvernichter können sowohl mit Benzin als auch mit Elektrizität arbeiten. Die maximale Leistung beträgt 2, 5 kW. Geeignet für Privathäuser und Sommerhäuser, in denen der Garten klein ist, aber bereits mittleren Alters. Die Geräte sind mit Fräsmessern ausgestattet, so dass Äste leicht auf 3, 5 cm geschliffen werden können.

Zu den Vorteilen des Geräts gehört das System der Selbstrücknahme von Abfällen, ein Mulchtrichter und das Vorhandensein von Rädern, mit denen sich der Hubschrauber auf der Baustelle bewegen kann

Aggregate einer professionellen Klasse

Dazu gehören große, hochgewichtige Systeme, die eine Leistung von bis zu fast 4 kW entwickeln können. Der Motor kann entweder benzinbetrieben oder elektrisch (dreiphasig) sein. Kann lange arbeiten und Äste mit einer Dicke von bis zu 6-7 cm schleifen. Darüber hinaus wird das zerkleinerte Material gepresst, was zu einem ausgezeichneten Mulch führt. Die Einheiten sind mit großen praktischen Trichtern und einem leistungsstarken Frässchneidemechanismus ausgestattet und können Abfall ohne Druck ansaugen. Aufgrund ihrer hohen Produktivität sind sie auf Bauernhöfen, großflächigen Gärten usw. gefragt.

Tipps zur Auswahl eines bestimmten Modells

Um unsere Überprüfung der Gartenzerkleinerer zu vervollständigen, lassen Sie uns einige der Nuancen der Auswahl eines bestimmten Modells näher erläutern.

  1. Wenn Sie dem Hubschrauber nachgehen, müssen Sie klar verstehen, dass Sie ihn „mahlen“ werden und wie oft.
  2. Achten Sie nach Auswahl eines bestimmten Modells auf die Trichtervorrichtung. Am einfachsten zu warten - ein Trichter, der wie ein Kegel aussieht und leicht geneigt ist.
  3. Um den Abfall in verschiedene Fraktionen (große Stücke, Sägemehl usw.) zu zermahlen, muss die Drehzahl der Messer im System reguliert werden.
  4. Es ist bequemer, Einheiten zu verwenden, in denen mehrere Löcher für verschiedene Abfallarten vorhanden sind: Sie setzen Zweige in eines ein, Gras und Blätter in das andere.
  5. Achten Sie auf den Geräuschpegel, den das ausgewählte Gerät ausgibt. Wenn es 84 dB überschreitet, ist es sehr empfindlich für Ihre und benachbarte Ohren.
  6. Modelle mit vorgeschnittenen Messern halten länger und sind mit verschiedenen Fremdkörpern leichter zu handhaben.
  7. Eine gute Ergänzung wäre umgekehrt. Wenn die Messer während des Betriebs einen sehr starken Ast verstopfen oder nicht überwältigen, können Sie ihn schnell stoppen und in die entgegengesetzte Richtung drehen lassen, damit der problematische Müll zurückgezogen wird.
  8. Einige elektrische Modelle verfügen über eine Chopper-Selbstsperre. Wenn der Strom verschwindet und plötzlich wieder auftritt, schaltet sich das Gerät nicht von selbst ein. Dies schützt Sie und insbesondere Ihre Kinder vor versehentlichen Verletzungen.
  9. Im Kit für den Chopper sollte ein Drücker enthalten sein, da es nicht sicher ist, Müll von Hand in den Trichter zu schieben.

Wenn Ihr ausgewähltes Modell die meisten der oben genannten Funktionen und Ergänzungen aufweist, ist der Name des Herstellers nicht so wichtig. Obwohl die Produkte berühmter Marken noch zuverlässiger sind, weil sie im Laufe der Zeit getestet wurden.

Empfohlen

Pumpstation: Anschlusspläne und Installationsverfahren zum Selbermachen
2020
Bunte Wolken aus zartem Phlox: 40 beste Ideen für die Landschaftsgestaltung
2020
Die Geschichte eines Rasens: Persönliche Erfahrung beim Brechen eines Bluegrass-Rasens
2020