Wie man Pelargonien aus Samen zu Hause züchtet: ein Leitfaden für Anfänger

Pelargonie zeichnet sich durch ihre Unprätentiösität und einzigartigen heilenden Eigenschaften aus. Die Pflanze reinigt die Luft im Raum, beruhigt, Blätter können als Wundheilmittel verwendet werden. Pelargonie eignet sich für den Anbau auf Fensterbänken, Balkonen, Loggien, sie wird oft als Gartenpflanze gepflanzt.

Merkmale der Samenvermehrung und Aussaatdaten

Es gibt zwei Möglichkeiten, eine Blume zu züchten - aus Samen und Stecklingen. Die zweite Reproduktionsmethode war lange Zeit die Hauptmethode. Aber jetzt gibt es viele Hybriden, die nur in der ersten Generation die besten Eigenschaften vermitteln (die F1-Marke befindet sich auf der Samenverpackung).

Pelargoniumsamen sind groß und haben eine satte braune Farbe. Neue Sorten zeichnen sich durch eine schöne Form, unterschiedliche Farben von Blüten und Blättern aus.

Pflanzen, die zu Hause aus Samen gezogen werden, sind gesund, lebensfähig und attraktiver als die aus den Stecklingen gewonnenen. Darüber hinaus gehen die Sortenqualitäten von Generation zu Generation verloren, wenn sie zu Hause durch Stecklinge angebaut werden. Die Vermehrung einer Blume mit Samen ist wirtschaftlich rentabel. Sie sind preiswert, mehrere Dutzend Pflanzen wachsen aus einem Beutel.

Gute Tage für die Aussaat und Verpflanzung von Pelargonien nach dem Mondkalender 2019:

  • März: 1, 2, 9-13, 15, 17-19, 26;
  • April: 1-3, 7-12, 16-18, 25;
  • 2., 3., 8., 15., 16., 18., 25. Mai;
  • Juni: 5-10, 12-15, 23-25;
  • Juli: 4-9, 11-14, 22-24.

Beliebte Sorten mit Fotos

Unter den Arten, die zu Hause gezüchtet werden können, befinden sich zonale, efeuartige, königliche und duftende Pelargonien.

Zonal

Zone Pelargonium hat die meisten Sorten. Der Name der Art stammt von der "Zone" - dem Bereich auf den Blättern, der in einer anderen Farbe bemalt ist. Dies ist eine direkte krautige Pflanze mit vielen Blättern und Blüten, die in Regenschirmbürsten gesammelt werden. Pflanzen dieser Art haben einen starken Geruch.

Züchter züchteten untergroße Sorten. Abhängig von der Anzahl der Blütenblätter in der Blüte werden sie in folgende Gruppen unterteilt:

  • Frottee (mehr als 8 Blütenblätter);
  • halbes Frottee (6-8 Blütenblätter);
  • nicht doppelt (5 Blütenblätter).

April Schnee

April Schnee gehört zur Kategorie der rosa Sorten. Dies ist eine kleine Pflanze mit rosa Blüten.

Fandango

Pelargonium Fandango ist eine Sternart. Blüten von sanfter Korallenfarbe haben Blütenblätter mit unscharfen, zerrissenen Rändern.

Efeu

Pelargonium pelargoniums haben kriechende oder herabhängende Triebe von bis zu einem Meter Länge. Die Farbe und Form der Blüten ist vielfältig.

Amethyst

Eine solche Pelargonie ist eine ausgezeichnete Option für die Dekoration einer Veranda oder eines Balkons. Die Blütenstände sind in den Farben Dunkelrosa, Himbeere und Lila gehalten.

Rhapsodie

Variety Rhapsody hat burgunderfarbene Blüten mit gewellten Blütenblättern. Die Blätter dieser Pelargonie sind glänzend.

Royal

Königliche Pelargonien sind mächtige, bis zu einem halben Meter hohe Pflanzen. Eine Besonderheit sind große Blüten, oft gewellt oder gesäumt. Beim Färben handelt es sich um Streifen oder Flecken. Blätter haben scharfe Zähne.

Engel

Engel haben eine kleine Blattgröße und eine ampelöse Art des Wachstums. Sie sind weniger anspruchsvoll, vertragen Dürre gut und wachsen schnell.

Duftend

Die duftende Pelargonie ist eine Gruppe von Sorten, die für ihre einzigartigen Aromen bekannt sind. Sie haben keine schönen Blüten, werden bis zu einem Meter hoch. Aber der Geruch von Pflanzen dieser Art hat viele Schattierungen. Die Blätter einer solchen Pelargonie strahlen das Aroma von Ananas, Apfel, Eisenkraut, Muskatnuss, Minze, Wermut und Kiefernnadeln aus.

Neueste Einträge Im April verarbeite ich Rosen, damit keine Schädlinge in meine Schönheiten eindringen

5 japanische Pflanzen, die in Zentralrussland gut Wurzeln schlagen

Wie schütze ich Setzlinge vor meinen neugierigen Katzen?

Samen für die Aussaat vorbereiten

Um Pelargonium erfolgreich aus Samen zu Hause zu züchten, ist es wichtig, auf die Qualität des Samens, die Verfallsdaten und das Aussehen der Samen zu achten. Jeder von ihnen muss von der Lederschale gereinigt werden. Erfahrene Gärtner empfehlen, die Samen mit einem Messer oder Sandpapier einzureiben.

Viele Firmen verkaufen bereits zubereitetes Saatgut.

Vor der Aussaat werden die Samen drei Stunden lang in warmem Wasser eingeweicht und dann mit Epin oder Zirkon behandelt.

Bodenvorbereitung

Trotz der Unprätentiösität der Wachstumsbedingungen braucht Pelargonie guten Boden. Sie können die Mischung für Zimmerpflanzen verwenden, die im Geschäft gekauft wurden. Zur Selbstzubereitung der Mischung können Sie Torf und Perlit in gleichen Anteilen oder zwei Teile Rasen und einen Torf und Sand nehmen.

Samen säen

Bei der Aussaat in einem Behälter sollte der Abstand zwischen den Samen mindestens 5 cm betragen.

Im Landecontainer sollte sich ein Abflussloch befinden. Die Samen müssen auf die Oberfläche des Bodens gelegt und mit einer dünnen Erdschicht bestreut werden. Dann lohnt es sich, die Ernte mit einer Sprühflasche zu befeuchten und mit einer Folie abzudecken. Die Temperatur sollte Raumtemperatur haben, direktes Sonnenlicht sollte nicht auf Pflanzen fallen.

Einmal am Tag sollte der Film für Sauerstoff geöffnet werden. Nach zwei Wochen erscheinen die ersten Triebe, aber der Keimungsprozess kann sich um einen Monat verzögern.

Sämlingspflege

Nach dem Keimen der Pflanzen ist es wichtig, die mäßige Bodenfeuchtigkeit zu überwachen. Die Bewässerung kann mit einer Spritze, Pipette oder Spritzpistole erfolgen.

Es ist notwendig, die Abwesenheit von Feuchtigkeit auf der Pflanze zu überwachen, um Fäulnis zu vermeiden. Bei den ersten Manifestationen des schwarzen Beins muss Pelargonie mit einem Antimykotikum behandelt werden.

An einem zu warmen und dunklen Ort erstreckt sich die Pflanze. Es ist notwendig, die Temperatur (allmählich) um einige Grad zu senken und für zusätzliche Beleuchtung zu sorgen. Fütterung von ausreichend konventionellem Dünger für Blumensämlinge.

Transplantation öffnen

Nach dem Erscheinen von 2-3 Blättern der Pflanze müssen Sie tauchen: vorsichtig, ohne das Wurzelsystem zu beschädigen, in einen größeren Topf verpflanzen. Wenn dies ein dauerhafter Wachstumsort ist, lohnt es sich, einen Tonbehälter zu wählen, der die Wurzeln vor Überhitzung oder Austrocknung schützt.

Es ist wichtig, langwirksamen Dünger für Pelargonien einzuführen, damit diese im Sommer blühen - Clean Sheet, TerraSol. Beim Pflanzen auf offenem Boden pro 1 Quadrat. 5 Pflanzen werden in einem Meter platziert. Pelargonie fühlt sich gut auf der Fensterbank, Balkon, in hängenden Pflanzgefäßen.

Auf offenem Boden kann die Pflanze bis zum ersten Frost gehalten werden. In Regionen, in denen die Temperatur nicht unter Null fällt, bleibt Pelargonie im Blumenbeet und wird für die Dauer des Kälteeinbruchs mit Film bedeckt. Vor dem Einsetzen des Frosts können die Pflanzen in Töpfe gepflanzt und in den Raum gebracht werden.

Pflanzenpflege

Im offenen Boden sollte Pelargonie einmal im Monat gefüttert werden. In Behältern sollte dies alle zwei Wochen erfolgen, um eine reichliche Blüte zu erreichen. Jeder Blumendünger ist geeignet.

Die Pflanze verträgt keine Transplantation, der Blühgrad ist reduziert. Wenn Pelargonie in einem Topf wächst, reicht es aus, sie in den Raum zu übertragen. Drücken Sie die Oberseite zusammen, um die richtige Form der Krone zu erhalten.

Der Topf auf der Fensterbank sollte regelmäßig von der anderen Seite gedreht werden, um eine gleichmäßige Entwicklung zu gewährleisten.

Pelargonie ist manchmal krank, da die Haftbedingungen offensichtlich unprätentiös sind. Bei erhöhten Temperaturen hört es auf zu blühen. Übermäßiges Gießen kann zu Schwellungen oder Wasserpolstern führen. Vergilbte Blätter weisen auf einen Mangel an Bewässerung hin.

Grauschimmel tritt durch starkes Gießen auf. Ein gutes Ergebnis ist die Behandlung mit Antimykotika und die Entfernung erkrankter Blätter.

Pelargonie wird von Rüsselkäfern, Weißen Fliegen und Blattläusen befallen. Jedes Insektenschutzmittel ist zur Schädlingsbekämpfung geeignet - Actellik, Neoron, Decis.

Pelargonie ist eine schöne unprätentiöse Pflanze. Es erfordert keine besonderen Bedingungen, hell, geeignet für das Wachsen unter verschiedenen klimatischen Bedingungen. Floristen mit Erfahrung und gewöhnlichen Amateuren werden diese Pflanzen erfolgreich anbauen können, wenn sie die Empfehlungen zum Pflanzen und Pflegen von Pelargonien befolgen.

Empfohlen

Dekorativer Bogen: beliebte Sorten und Nuancen des Wachstums
2020
Floristischer Mondkalender August 2019
2019
Trauben haben keine Angst vor Frost: das Konzept der Frostbeständigkeit und die Merkmale des Anbaus solcher Sorten
2020