Welche Art von Land liebt Erdbeeren: wie man den Boden vorbereitet und den Boden nach dem Pflanzen pflegt

Erdbeeren wachsen wie jeder lebende Organismus gut und tragen unter angenehmen Bedingungen Früchte. Wenn die Pflanze ihre Energie nicht für den Kampf ums Überleben aufwenden muss, wird sie eine gute Ernte und ein gesundes Aussehen genießen. Eine der Komponenten günstiger Bedingungen ist ein geeigneter und gut vorbereiteter Boden.

Anforderungen an Zusammensetzung und Bodenstruktur von Erdbeeren

Erdbeeren können nicht als zu launische Pflanzen bezeichnet werden. Bei der Auswahl eines Pflanzortes ist es jedoch erforderlich, auf die Zusammensetzung des Bodens zu achten und ihn gut vorzubereiten. Die wichtigsten Bodenanforderungen für den Anbau von Erdbeeren lauten wie folgt:

  • Fruchtbarkeit;
  • Leichtigkeit;
  • ein geeigneter Säuregrad;
  • gute Feuchtigkeitsdurchlässigkeit;
  • das Fehlen von Krankheitserregern und Schädlingslarven.

Wichtig! Das Pflanzen von Erdbeeren kann auf jeder Art von Boden angeordnet werden, mit Ausnahme von stark angesäuerten, solonchak und kalkhaltigen.

Auf richtig vorbereiteten Böden entwickeln sich Erdbeeren voll und tragen reichlich Früchte

Bodenoptimierung für Erdbeeren

Der am besten geeignete Boden für Erdbeeren ist sandiger Lehm oder Lehm. Diese Bodentypen haben viele positive Eigenschaften:

  • einfache Verarbeitung;
  • ausreichende Ernährung;
  • gute Atmungsaktivität;
  • ausgezeichnete absorbierende Eigenschaften;
  • Sie erwärmen sich schnell und kühlen langsam ab.

Die Strukturen von sandigem Lehm und lehmigem Boden müssen nicht verbessert werden. Bei der Vorbereitung eines Pflanzgebiets auf solchen Böden muss die Nährstoffversorgung durch Zugabe von organischer Substanz (ein halber Eimer pro Quadratmeter) und komplexen Mineraldüngern wieder aufgefüllt werden.

Der fruchtbarste und potenziell vielversprechendste für den Anbau von Erdbeeren ist der Chernozem-Boden, der jedoch in Haushaltsparzellen leider nur sehr selten vorkommt

Die Struktur eines schlechten sandigen, schweren Lehmbodens kann verbessert und auf akzeptable Anforderungen optimiert werden. Bei der Vorbereitung von Graten zum Anpflanzen auf Lehmböden sollte Folgendes hinzugefügt werden:

  • Torf;
  • grober Flusssand;
  • Kalk;
  • Asche.

Torf- und Sandzusätze wirken als Backpulver und erhöhen die wasserabsorbierenden Eigenschaften des Bodens. Die Anwendung von Kalk oder Asche neutralisiert die zusätzliche Säure, die Torf bringt, und erhöht die Atmungsaktivität des Bodens.

Eine nützliche Information! Fügen Sie für jeden eingebrachten Eimer Torf 2 Esslöffel Dolomitmehl oder ein Glas Asche hinzu.

Verbesserung der Bodenbrüchigkeit und Zugabe von verrottetem Sägemehl:

  • frisches Sägemehl wird mit Harnstofflösung angefeuchtet (1 EL pro 1 Liter Wasser);
  • Dolomitmehl oder Asche werden zu der angefeuchteten Zusammensetzung gegeben, gemischt und mehrere Tage in einem wasserdichten Beutel an einem warmen Ort aufbewahrt.

Auf diese Weise hergestelltes Sägemehl wird während des Herbstgrabens in den Boden gepflügt. Pferdemist ist ideal als organischer Dünger für Lehmböden.

Pferdemist erwärmt sich besser, gibt schnell Wärme ab, unterscheidet sich in weniger Samen von Unkrautpflanzen und wird von den verschiedenen pathogenen Mikroflora-Eigenschaften von Gülle praktisch nicht beeinflusst

Sandböden sind weniger fruchtbar, daher sollten vor dem Organisieren von Erdbeerbetten Torf, Kompost, Humus, Ton oder Bohrmehl hinzugefügt werden. Um ein fruchtbares Beet auf einem Gelände mit sandigem Boden zu schaffen, von dem Sie schnell eine reichliche Ernte erhalten können, können Sie die folgende Methode anwenden:

  1. Um eine Stelle einzäunen, an der sich der Kamm befindet.
  2. Legen Sie den Boden der zukünftigen Betten mit einer Schicht Ton.
  3. Gießen Sie 30–40 cm fruchtbaren (sandigen, lehmigen, lehmigen, chernozemischen) Boden auf den Ton.

Die Kosten für die Schaffung eines künstlichen Gartens zahlen sich mit einer hohen Erdbeerernte aus

Die getroffenen Maßnahmen verbessern die Struktur des Bodens, erhöhen seinen Nährwert und sorgen für eine ausreichende Luft- und Feuchtigkeitsdurchlässigkeit.

Bodensäure

Absolut genau kann der Säuregehalt des Bodens auf der Baustelle mithilfe von Laboranalysen bestimmt werden. Zu Hause können Sie dieses Kennzeichen auch auf verschiedene Arten setzen. Natürlich sind solche Daten nicht absolut genau, helfen aber dabei, die notwendigen Maßnahmen zur Optimierung des Säuregehalts zu bestimmen.

Tafelessig kann helfen, den Säuregehalt des Bodens zu bestimmen. Sie müssen eine Handvoll Erde nehmen und mit Essigsäure darauf tropfen. Wenn kleine Blasen auf der Oberfläche des Testbodens auftreten, befindet sich eine ausreichende Menge Kalk darin, die den Essig löscht, dh der Boden hat eine neutrale Säure. In Abwesenheit einer Reaktion können wir schließen, dass der Boden in der Parzelle angesäuert ist.

Das Vorhandensein einer Essigreaktion mit dem Boden zeigt seine Neutralität an (links abgebildet), saurer Boden erzeugt keine solche Reaktion (rechts abgebildet)

Eine andere Möglichkeit besteht darin, die Säureindikatoren zu überwachen, zu denen auch wild wachsende Pflanzen des Standortes gehören können, die sich auf natürliche Weise ausgebreitet haben und eine große Anzahl aufweisen.

Tabelle: Bodensäure-Indikatorpflanzen

BodentypÜberwiegende Pflanzen
Saurer BodenWegerich, Sauerampfer, Schachtelhalm, Feldminze, Feldminze, Farn, kriechende Butterblume
Leicht saurer BodenKornblume, Brennnessel, Kamille, kriechendes Weizengras, Quinoa
Neutraler BodenHuflattich, Bindekraut
Alkalischer BodenFeldsenf, Mohn

Anpassung der Bodensäure für Erdbeeren

Gartenerdbeeren bevorzugen leicht saure und neutrale Böden. Damit saurer Boden zum Anpflanzen von Erdbeeren geeignet ist, muss er erzeugt werden. Zum Kalken werden Fluss-Tuff, Dolomitmehl, Mergel, gemahlener Kalkstein und Flusen verwendet.

Neueste Einträge Im April verarbeite ich Rosen, damit keine Schädlinge in meine Schönheiten eindringen

5 japanische Pflanzen, die in Zentralrussland gut Wurzeln schlagen

Wie schütze ich Setzlinge vor meinen neugierigen Katzen?

Wichtig! Frisch gemachte Böden können das Wurzelsystem von Erdbeeren hemmen. Daher sollte die Kalkung unter früheren Kulturen am besten frühzeitig durchgeführt werden.

Die Einführung von Kalk erfolgt im Herbst und Frühjahr während der Grabstelle

Wenn Sie mit dem Kalkverfahren zu spät kommen, ist es besser, es zu verschieben, bis die Erdbeeren Wurzeln schlagen und stärker werden.

Tabelle: Kalkdosierung für verschiedene Bodentypen

BodentypDosierungDüngergültigkeit
Sandige und sandige Lehmböden1–1, 5 kg Kalk pro 10 Quadratmeter. m2 Jahre
Ton und lehmige Böden5-14 kg Kalk pro 10 Quadratmeter. m12-15 Jahre alt

Beachten Sie! Holzasche ist ein wirksamer Weg, um den Säuregehalt der Erde zu reduzieren. Neben dem Desoxidationseffekt ist Asche eine Quelle für Kalzium, Kalium, Phosphor und viele Spurenelemente.

Holzasche wird zur Kalkung des Bodens verwendet, da sie 18–36% Calciumcarbonat enthält

Bodendesinfektion

Damit die Bemühungen um den Anbau von Erdbeeren nicht durch Krankheiten und Schädlinge zunichte gemacht werden, wird empfohlen, bei der Vorbereitung eines Standortes für den Anbau von Erdbeeren ein Bodendesinfektionsverfahren durchzuführen. Es ist besonders wichtig für geschlossene Kämme, Gewächshäuser und Gewächshäuser, in denen komfortable Bedingungen nicht nur für Kulturpflanzen, sondern auch für Krankheitserreger geschaffen werden können.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, den Boden zu desinfizieren:

  • chemisch;
  • agrotechnisch;
  • biologisch.

Wichtig! Bei der Planung eines Bodendesinfektionsverfahrens sollten Sie die Probleme und Krankheiten berücksichtigen, die Ihren Wetterbedingungen und der Art des Standorts inhärent sind.

Chemische Methode

Die kardinalste Desinfektionsmethode ist chemisch. Es zerstört zuverlässig und schnell Krankheitserreger. Der Nachteil dieses Verfahrens ist die gleichzeitige Zerstörung nützlicher Mikroorganismen, daher sollte es einmal und bei Vorhandensein komplexer Probleme angewendet werden. Die folgenden Präparate eignen sich am besten zur Desinfektion des Bodens zum Anpflanzen von Erdbeeren:

  • TMTD-Fungizid. Zur Verarbeitung von 1 Quadrat. Messgeräte verbrauchen 60 g Pulver. Das Medikament zerstört zuverlässig Krankheitserreger im Boden;
  • Kupfersulfat. Zur Bodenbearbeitung werden 50 g der Substanz in einem Eimer Wasser gelöst und auf den Boden verschüttet. Das Medikament ist wirksam für die Bodenbehandlung in Gewächshäusern und Gewächshäusern. Eine Überdosierung des Arzneimittels führt dazu, dass der Boden seine Atmungsaktivität verliert und die Anzahl der nützlichen Mikroorganismen darin abnimmt. Die Bodenbehandlung mit kupferhaltigen Präparaten wird nicht mehr als einmal alle 5 Jahre empfohlen.

Zur Bodenbehandlung gegen Pilzkrankheiten, Schimmel und einige Schädlinge wird eine 0, 5% - 1% ige Kupfersulfatlösung (50-100 g pro 10 l Wasser) verwendet

Biologische Methode

Die Verwendung mikrobiologischer Präparate führt zu vielen positiven Ergebnissen:

  • die Menge der Krankheitserreger im Boden wird reduziert;
  • Beim Anbau auf den gleichen Pflanzen wird Bodenermüdung beobachtet. Biologische Fungizide können dieses Phänomen neutralisieren.
  • Der Boden ist mit nützlicher Mikroflora besiedelt.

Die wirksamsten biologischen Fungizide zur Vorbereitung des Bodens für Erdbeeren sind:

  • Fitosporin;
  • Trichodermin;
  • Alirin B;
  • Baikal EM-1.

Biologische Fungizide sind wenig toxisch und hochwirksam.

Beachten Sie! Zur Desinfektion des Bodens können biologische und chemische Präparate nicht gleichzeitig verwendet werden. Das Mindestintervall zwischen den Anwendungen sollte mindestens 2 Wochen betragen.

Agrotechnische Methode

Richtig organisierte agro-technische Maßnahmen tragen dazu bei, das Auftreten und die Ausbreitung von Krankheiten und Schädlingen zu verhindern und die Bodenfruchtbarkeit zu erhalten. Eine gut organisierte Fruchtfolge kann helfen. Die besten Vorläufer für Erdbeeren sind:

  • Rüben;
  • Bohnen;
  • Knoblauch
  • Erbsen
  • Dill;
  • Petersilie.

Schädliche Vorläufer für Gartenerdbeeren sind Tomaten, Paprika, Kartoffeln, Zucchini und Gurken. Dies liegt an der Tatsache, dass diese Kulturen eine Reihe von häufigen Schädlingen mit Erdbeeren haben, anfällig für dieselben Krankheiten sind, deren Erreger den Boden infizieren.

Vor dem Pflanzen von Erdbeeren auf der Baustelle wird empfohlen, Sideratpflanzen zu pflanzen. Sie werden für kurze Zeit gepflanzt, geben Sämlingen das Wachstum und dann wird die grüne Masse in den Boden gepflügt.

Siderata ist ein grüner Dünger, der speziell angebaut wird, um den Boden nach der Vegetationsperiode wiederherzustellen, ihn mit Stickstoff und Spurenelementen anzureichern und das Wachstum von Unkraut zu hemmen

Zur Desinfektion kann der Boden thermisch behandelt werden, indem er mit kochendem Wasser verschüttet oder mit Dampf behandelt wird. Diese Methode ist sehr effektiv, kann jedoch aufgrund der Komplexität der Ausführung zu Hause zur Desinfektion einer kleinen Menge Erde (z. B. zum Pflanzen von Sämlingen) oder zur Desinfektion eines kleinen Kamms verwendet werden.

Beachten Sie! Das Pflanzen auf den Kämmen neben Erdbeerpflanzen wie Ringelblumen und Ringelblumen hilft, den Zustand des Bodens zu verbessern und gegen Potogene zu kämpfen.

Mulchen von Erdbeerpflanzungen

Das Mulchen von Erdbeerpflanzungen schützt nicht nur die Ernte vor Schädlingen, Unkräutern und Krankheiten, sondern verbessert auch die Struktur des Bodens und erhöht seine Fruchtbarkeit. Verschiedene Materialien können für die Kultur gemulcht werden:

  • Heu, Stroh oder Gras sind nützlich, da sich nach ihrem Verfall im Boden Heustöcke aktiv vermehren. Dieser nützliche Mikroorganismus verhindert die Ausbreitung von Pilzinfektionen;
  • schwarzer Spanbond sorgt für eine schnelle Erwärmung des Bodens, verhindert Austrocknen und Auswaschen und schützt ihn vor Unkraut. Um zu verhindern, dass sich der Boden an heißen Sommertagen überhitzt, wird empfohlen, Gras oder Stroh auf Agrofasern zu verteilen.
  • Nadeln, Zapfen, Nadeläste während des Verrottens nähren den Boden, machen ihn lockerer, lassen die Ausbreitung einer Krankheit wie Graufäule nicht zu. Es ist zu beachten, dass dieser Mulch den Boden ansäuert. Daher sollte er auf säureanfälligen Böden mit Vorsicht angewendet werden.
  • Sägemehl und Späne halten die Feuchtigkeit gut zurück und hemmen die Entwicklung von Unkraut. Bei der Zersetzung säuern diese Materialien den Boden an und entziehen ihm Stickstoff. Grate mit einer solchen Mulchbeschichtung erfordern daher eine zusätzliche Düngung mit stickstoffhaltigen Düngemitteln sowie eine regelmäßige Anwendung von Asche oder Dolomitmehl gegen Versauerung des Bodens.
  • Mulch aus Humus und Kompost verhindert Überhitzung, Unterkühlung, Austrocknung, Verwitterung und Erschöpfung des Bodens. Die Mulchschicht aus diesen Materialien muss jedoch ständig aktualisiert werden, da sie von Bodenmikroorganismen schnell verarbeitet wird.

Fotogalerie: Erdbeermulchen

Heu, Stroh, bevor es zuerst gründlich geschüttelt und in der Sonne getrocknet werden muss, da eine hohe Wahrscheinlichkeit der Keimung der verbleibenden Unkrautsamen besteht

Agrofaser bietet die Anpassung der optimalen Feuchtigkeitsmenge im Boden und verhindert auch das Wachstum von Unkraut

Das Mulchen von Erdbeeren mit Sägemehl ist insofern vorteilhaft, als dieses Material Feuchtigkeit lange speichern und die Bodenstruktur gut beeinflussen kann

Verrotten. Nadelmulch verbessert die Bodenstruktur, nährt sie mit Nährstoffen

Humus adelt jeden Boden: Im Sand hält er Wasser und Nährstoffe in der Wurzelzone zurück und trägt dazu bei, schweren Ton locker, luftig und nahrhaft zu machen

Video: Boden für das Pflanzen von Erdbeeren vorbereiten

Zusätzlich zu den oben genannten Verfahren dürfen wir nicht die Zerstörung von Pflanzenresten aus dem letzten Jahr vergessen, die gefährliche Krankheitserreger sein können, das tiefe Herbstgraben des Bodens mit der Ernte von Unkrautwurzeln und entdeckten Larven, Empfehlungen zum Ersetzen der obersten Bodenschicht in Gewächshäusern und Gewächshäusern, da darin schädliche Substanzen konzentriert sind Krankheitserreger und Organismen, die Infektionskrankheiten verursachen können. Sie können keine Zeit für eine hochwertige Bodenvorbereitung zum Anpflanzen von Erdbeeren haben. Die Ernte von angebauter Qualität ist eine echte Belohnung für all die Anstrengungen und Anstrengungen, die unternommen werden, um günstige Bedingungen für Erdbeeren zu schaffen.

Empfohlen

So wählen Sie einen Rasenmäher: Vergleichen Sie Elektro- und Benzinmodelle
2020
Pfirsichgarten für lockiges Haar behandeln
2020
Pflanzen und Pflegen einer Kletterrose: Die Regeln für die Einrichtung eines Kletterrosengartens
2020