Weigela: Pflanzen und Pflege im Freien

Ein blühender Strauch mit einem schönen Namen erscheint unseren Gärtnern exotisch, aber tatsächlich verdient er einen Platz im Blumenbeet, sowohl aufgrund seines Ursprungsrechts als auch aufgrund seiner Schönheit. Wenn Sie die üppige Blüte und den üppigen Duft immer noch nicht genießen, sollten Sie sich unbedingt mit der Weigela vertraut machen, da das Pflanzen im Freien und die Pflege nicht so schwierig sind, wie es scheint.

Die Rolle von Weigels in der Landschaftsgestaltung

Weigela ist ein mehrjähriger Strauch, der mit Geißblatt verwandt ist.

Landschaftsarchitekten lieben Weigel für zwei Merkmale. Erstens blüht dieser Strauch zweimal im Jahr, so dass es einfacher ist, ein Blumenbeet mit kontinuierlicher Blüte daraus zu machen. Das zweite Highlight ist die Veränderung des Blumentons. Die Knospen, die sich gerade geöffnet haben, sind hell und die vollständig geöffneten Knospen sind hell. Weigela begeistert einfach mit dem Spiel der Schatten in jedem Blütenhaufen.

Der üppige hohe Busch der Weigela sieht auf dem Hintergrund des Rasens großartig aus

Normalerweise beginnt die Weigela Mitte Mai zu blühen und endet erst Mitte Juni. Sommerblüte ist die schönste und prächtigste, oft sind Grüns hinter den Knospen nicht sichtbar. Ende August ist der Busch wieder mit Blütenständen bedeckt, jedoch in bescheidenerem Umfang. Die Blumen bleiben bis Ende September auf dem Weigel.

Landschaftsarchitekten verwenden diesen Strauch:

  • in einzelnen Landungen als heller Akzent auf dem Rasen;

    Ein Weigel-Stempel sieht nicht schlechter aus als pink

  • in Gruppenpflanzungen zum Abdecken kahler Baumstämme, insbesondere mit durchbrochener Krone;

    Der leicht zerfetzte Weigelbusch bildet einen perfekten Kontrast zum hohen Kegel der Fichte.

  • auf alpinen Hügeln und Steingärten (hauptsächlich niedrig wachsende Sorten);

    Zwerg Weigela wird ein Lichtblick auf dem Hintergrund von rauem Kopfsteinpflaster

  • als Hecken (hoch) und Mixborders (niedrig und mittel).

    Sogar ein kleines Heigel von Weigel kann einen langweiligen grauen Zaun verwandeln

Das heißt, in fast jeder Rolle, die andere dekorative Sträucher spielen, kann Weigel nützlich sein. Übrigens können dank der Sortenvielfalt des Busches wunderschöne Kompositionen aus verschiedenen Unterarten von Weigel hergestellt werden.

Die Pflanze wächst gut neben Nadelbaumarten, die für Steingärten traditionell sind, sowie anderen Sträuchern: Spirea, Cotoneaster, Viburnum (besser Buldenezh), Berberitze, japanische Quitte.

Klimatische Anforderungen

In der Natur wächst Weigela in Zentralasien, mehr als 15 Sorten dieser Pflanze kommen dort vor. Auf dem Territorium der Russischen Föderation kommen nur drei Arten vor, die alle im Südosten des Landes wachsen.

Wenn Sie auf einen frühen Weigel, Middendorff oder einen angenehmen Verkauf gestoßen sind, sollten Sie wissen, dass es sich um wilde Arten handelt. Sie werden in Fernost gut wachsen, sind aber nicht an ein strengeres Klima angepasst.

Sortenweigels kamen aus Europa zu uns, wo sie von einem Professor für Botanik namens von Weigel populär gemacht wurden. Daher sind sie sehr widerstandsfähig gegen kaltes Klima und fühlen sich in der mittleren Zone der Russischen Föderation unter freiem Himmel großartig.

Die Automatisierung der Bewässerung von Weigels ist eine hervorragende Möglichkeit, um sicherzustellen, dass die feuchtigkeitsliebende Pflanze das richtige Feuchtigkeitsregime hat

Weigela bevorzugt fruchtbaren Boden mit viel Humus, einer alkalischen oder neutralen Reaktion und einer guten Belüftung (locker oder gelockert). Es ist äußerst wichtig, keine Staunässe zuzulassen, da sonst eine an ein trockeneres Klima gewöhnte Pflanze schnell stirbt.

Wenn Ihre Region sauren Boden hat oder Sie das Weigel nicht mit dem richtigen Feuchtigkeitsregime versorgen können, ist es besser, diesen Strauch in einer Wanne zu züchten. Wenn auf dem Gelände ein ausreichend trockener Ort vorhanden ist und Sie gegebenenfalls bereit sind, die erforderlichen Düngemittel herzustellen und die Reaktion des Bodens zu regulieren, ist eine Landung im Boden durchaus akzeptabel.

Normalerweise wächst Weigela in einer Wanne, bis sie drei Jahre alt ist

Beliebte Sorten

Weigela ist unglaublich vielfältig in Farbe und Blütenform, Buschhöhe und Kroneneigenschaften. Dank der Bemühungen von Spezialisten kann jeder Gärtner eine Sorte dieses Strauchs finden, die seinen Bedürfnissen und seinem Geschmack voll und ganz entspricht. Unter den bekanntesten Unterarten von Weigel:

  • Bristol Ruby ist eine große Unterart hybriden Ursprungs. Gut geeignet für Einzelpflanzungen und Hecken, wächst bis zu 2, 3 ​​m im Durchmesser und bis zu 3, 5 m in der Höhe. Es erhielt seinen Namen wegen der rot-rubinroten Blüten, die von Juni bis Juli blühten. Erholt sich schnell nach dem Beschneiden;
  • Nana Variegata ist eine langsam wachsende Zwergsorte, die speziell für Steingärten entwickelt wurde. Die Blätter sind weiß bunt und dies ist ein Marker für photophile Sorten. Blumen werden in Blütenständen von 3-4 gesammelt, haben eine blassrosa oder Himbeerfarbe;
  • Middendorff ist eine natürliche mittelgroße Strauchart (1–1, 5 m). Die Blätter sind hellgrün mit einem bilateralen Rand entlang der Venen. Die Blüten sind mittelgelb, wachsen einzeln oder 2-6 auf einem Stiel. Blüht 25-30 Tage lang zweimal in unserem Klima. Weigela Middendorff ist die einzige Unterart, die die Säurereaktion des Bodens leicht toleriert und auf torfigem Boden wächst.
  • Candida ist eine große Sorte mit weißen Blüten. Es ist beliebt bei ausländischen Gärtnern.
  • Eva Ratke ist eine polnische Mischung aus koreanischer und blühender Weigela. Der Busch hat eine Höhe von 0, 7–1 m, die Krone ist kompakt. Von Juli bis August erscheinen röhrenförmige Blüten von karminrotem Farbton mit Glanz. Die Wachstumsrate ist moderat. Braucht Schutz für den Winter.

Die schönsten Sorten von Weigela auf dem Foto

Die natürliche Form von Weigel Korean ist eine der wenigen Sorten, die durch Samen vermehrt werden können.

Große Rubinglocken in kleinen Blütenständen - die Visitenkarte von Weigela Bristol Ruby

Zwerg Weigela Nana Variegata sieht sehr sanft und romantisch aus

Die Sorte Nana Purpurea ist leicht an lila Blüten vor dem Hintergrund dunkel burgundergrüner Blätter zu erkennen

Weigela Red Prince unterscheidet sich weniger in roten Blüten als in charakteristischen welligen Blättern

Rosa Blüten mit einem länglichen Trichter und dunkelroten Blättern bestätigen das vor Ihnen weigel Alexander

Die Natur selbst stattete den Weigel Middendorff mit solch anmutigen weißen Blüten mit einem kontrastierenden Zentrum aus

Veigela Candida mit ihren weißen Blüten wird definitiv Liebhaber von Jasmin und Mock ansprechen

Auf den ersten Blick ähnelt Eva Ratke dem Roten Prinzen, wird jedoch von flacheren Blattspreiten ausgegeben

Weigela Carnival ist nur ein Feiertag in Rosatönen

Die Vielfalt der Sunny Princesses ist eine der zartesten und edelsten

Veigela Victoria ist mit Alexandra verwandt, nur die Blumentrichter sind kürzer und die Blätter breiter

Der Ruby Star ist nicht nur eine andere Sorte mit roten Blüten, sein Blütenblattton kontrastiert weniger mit dem Laubton

Japanische Weigela - Ein weiteres natürliches Meisterwerk

Sie erkennen die Sorte Olympiad an den Blütenblättern in Fuchsia-Farbe und dem hellgrünen Farbton der breiten Blattplatten

Weigela bunt sticht unter Verwandten mit einem leichten Rand aus Blattplatten hervor

Weigela All Sammé Red ähnelt stark Bristol Ruby, kann jedoch durch satte rote Farben ohne purpurrote Tönung unterschieden werden

Sonnige Prinzessinnen sind nicht immer zart rosa, sie kann hell sein

Diese Weigela kann definitiv zum Star Ihres Blumenbeets werden

Die japanische Weigela ist immer bereit, mit einer Vielzahl von Formen zu überraschen

Die Olympischen Spiele in Weigela zeichnen sich durch den gelbgrünen Farbton der Blätter aus

Weiße Blüten mit rosa Mitte passen gut zu den bunten Blättern dieser Weigela

Es ist leicht zu erkennen, dass Alexandra und Victoria nahe Verwandte der Sorte Minor Black sind

Weigela Rosea ist ein wahr gewordener Mädchentraum

Weigela Ebony and Ivory ist eine harmonische Kombination aus Elfenbeinblüten und fast Ebenholztrieben mit dunklen Blättern

Weigela Coin sieht sehr dekorativ aus, auch wenn keine Blumen darauf sind

Der Duft von Weigela Tango wird Sie nicht schlechter aufmuntern als ein gleichnamiger Tanz

Im Herbst ähneln die Wigel Wings Of Fire wirklich einem brennenden Feuer

Junge Blätter von Victoria Weigela sind olivfarben und werden erst mit der Zeit dunkler

Weigela Pink Poppet während der Blütezeit verdunkelt die Schönheit jeder Rose

Trotz der negativen Assoziationen mit dem Namen ist Weigela Lucifer ein luxuriös schöner Strauch.

Brigella ist ein klassischer Vertreter der Weigel-Art, mit der die ersten Assoziationen entstehen, wenn das Wort erwähnt wird

Auch wenn Sie keine Rosatöne mögen, wird die blühende Weigela Florida Sie nicht gleichgültig lassen

Ein weiteres rosa Weigel mit einem Tanznamen - Menuett

Bei dieser Sorte versuchten die Schöpfer, den Kontrast zwischen weißen Blüten und dunklen Blättern zu verbessern.

Wenn Ihnen die Sorten Alexandra und Victoria zu fröhlich sind, hilft Ihnen die Weigela Minor Black dabei, eine gotische Kulisse zu schaffen.

Die entgegengesetzte Anordnung der Blätter, das Fehlen von Nebenblättern, die trichterförmige oder glockenförmige Blütenform, die aufrechte Position der Triebe und der Früchte in Form von Muschelkästen bleiben allen Weigela-Arten gemeinsam. An diesen Zeichen können Sie Verwandte leicht erkennen, auch wenn andere Parameter sehr unterschiedlich sind.

Video über die Arten und Sorten von Sträuchern

Pflanzmethoden im Freien

Das Pflanzen von Weigela beginnt traditionell mit der Auswahl eines geeigneten Standortes. Es sollte sonnig sein oder sich in einem schwachen Halbschatten befinden, diese südöstliche Schönheit mag keine starken Schattierungen. Lichtliebende Sorten mit einem Rand an den Blättern werden nur an einem sonnigen Ort gepflanzt. Ein weiterer wichtiger Punkt ist der Wind. Es muss unbedingt Schutz davor vorhanden sein (Gebäude, Zaun, weniger empfindlicher Strauch), da sonst starke Böen Blumen und Laub zerzaust.

Wir pflanzen Weigela-Setzlinge:

  1. Graben Sie an der ausgewählten Stelle ein Loch von 50 x 50 cm und einer Tiefe von einem halben Meter. Für Regionen mit fruchtbarem Land, in denen kein aktives Top-Dressing erforderlich ist, wird eine Grubentiefe von 40 cm empfohlen. Wenn mehrere Sämlinge vorhanden sind, stellen Sie sicher, dass der Abstand zwischen ihnen für große Sorten 2 m und für niedrig wachsende Sorten 0, 8 m beträgt, da der Busch im Laufe der Zeit eine üppige Krone bildet.

    Wenn möglich, versuchen Sie, den Bereich im Voraus von Unkrautwurzeln zu befreien.

  2. Legen Sie die Drainage am Boden der Grube ab - Schichten aus Kies und Sand. Die Schichtdicke beträgt ca. 15 cm, es ist besser, sie nicht zu reduzieren.

    Als Entwässerung können Sie beliebige Steine, Ziegelfragmente oder Keramiken geeigneter Größe verwenden

  3. Legen Sie einen Sämling in die Grube und bedecken Sie ihn vorsichtig mit einer Mischung aus 2 Teilen Humus / Blattboden, 2 Teilen Sand und 1 Teil Rasenfläche. Wenn Ihr Garten nicht fruchtbar genug ist, geben Sie 100 g Nitrophoska und 15 l Kompost für jeden Busch in die Bodenmischung. Verdichten Sie die Erde von Hand und leicht (Weigelwurzeln fühlen sich in lockerem Boden besser an). Der Wurzelhals sollte sich in Bodennähe befinden.

    Wenn Ihr Weigel in einem Behälter wächst, müssen Sie die Wurzeln nicht vom Boden befreien, sondern zusammen mit einem Klumpen pflanzen

  4. Gießen Sie die Pflanzen reichlich und mulchen Sie den Wurzelkreis.

    Wenn genügend Wasser vorhanden ist, wird die Pfütze einige Zeit in den Boden eindringen.

Für diese Methode eignen sich am besten dreijährige Sämlinge aus dem Kindergarten, jüngere Pflanzen sind ohne zusätzliche Aufsicht noch nicht bereit, im Freien zu wachsen.

Wenn die Erfahrung zeigt, dass die Überlebensrate der Pflanzen in Ihrem Garten niedrig ist, können Sie das Weigel mit einem Wachstumsstimulator (Radifarm, Viva +) behandeln.

Weigel Pflege im Garten

Wenn Sie die Grundbedürfnisse einer Weigela kennen, wird die Pflege nicht allzu schwierig.

Erstens muss die Pflanze ständig belüftet werden, sodass der Boden im Stammkreis regelmäßig gelockert werden muss. Nach dem Gießen oder Jäten muss der Boden unbedingt bis zu einer Tiefe von 5 bis 8 cm kultiviert werden. Da nicht jeder Gartenbesitzer so viel Zeit für einen einzelnen Busch aufwenden kann, können Sie einen einfacheren Weg finden - den stielnahen Kreis mit Torf oder Holzsägemehl zu mulchen. Wenn die Mulchschicht 10 cm beträgt, verschwindet die Notwendigkeit einer häufigen Lockerung vollständig.

Sägemehl, Nadeln, Rindenstreifen - ausgezeichnete Mulchmaterialien

Das Wurzelsystem der Weigela ist faserig (ohne dass eine klar definierte zentrale Wurzel tief in die Wurzel eindringt), divergiert jedoch zu den Seiten, die nicht zu nahe an der Oberfläche liegen. Daher können Sie beim Lösen sicher sein, dass Sie die Wurzeln nicht beschädigen, wenn das Bajonett der Schaufel vollständig vertieft ist.

Der zweite Bedarf sind Wasserverfahren. Es ist besonders wichtig, das Weigel während einer Dürre und im Frühjahr nach einem schneereichen Winter zu gießen. Feuchtigkeit sollte nicht geschont werden - jeder Busch benötigt einen Eimer Wasser für 8-10 Liter.

Berücksichtigen Sie beim Beschneiden, dass die Pflanze auf jede Art des Beschneidens unterschiedlich reagiert

Die dritte Stufe der Pflegeverfahren ist das Beschneiden. Das Jahrbuch findet im Frühjahr statt, um über den Winter gefrorene Zweige zu entfernen. Sie müssen nur einmal in 2-3 Jahren einen Busch bilden.

Video: Beschneiden einer jungen Pflanze

Pflege während des Wachstums und der Blüte

Damit sich das Weigel auf üppige Frühlingsblüten vorbereiten kann, muss es gefüttert werden. Mineraldünger werden auch im Schnee zugesetzt, so dass die Pflanze beim Aufwachen sofort nützliche Elemente nutzen kann. Harnstoff (20 g pro m2), Superphosphat und Kaliumsalz (10 g pro m2) werden als Top-Dressing verwendet.

Die Zeit für die zweite Behandlung kommt zum Zeitpunkt der Bildung von Blütenknospen. Dann benötigt Weigel doppeltes Superphosphat und Kaliumsulfat (30 g pro 1 Busch oder 1 m2 Fläche). Das dritte Top-Dressing wird vor dem Herbstgraben durchgeführt und besteht aus Asche (200 g pro 1 m2) oder einer speziellen Zusammensetzung (z. B. „Kemira Autumn“).

Weigela reagiert gut auf Universaldünger

Nach dem Top-Dressing sollten die Pflanzen sehr reichlich gewässert werden.

Einmal habe ich mehrere dekorative Büsche wegen zu reichlicher Fütterung verloren. Ich wollte so viel mehr Blumen, dass ich eine zusätzliche Behandlung mit Düngemitteln mit erhöhter Konzentration verbrachte. Ich selbst verstehe nicht, wie ich mit einer zusätzlichen Ausbildung als Laborassistent in chemischer Analyse Chemikalien so fahrlässig behandeln kann. Aber das beschämende Ergebnis in Form von drei schäbigen Kernen aus einst starken Büschen wirkte effektiver als alle Vorträge, Prüfungen und eine zusätzliche Wanne mit kaltem Wasser. Danach versuche ich nie zu vergessen, dass jedes Top-Dressing eine ernsthafte chemische Erfahrung ist, egal wie banal es aussieht. Ich habe mir sogar ein Notizbuch mit Beobachtungen besorgt und immer aufgeschrieben, was und wann ich in meinem Kindergarten getan habe, um solche nervigen Situationen nicht mehr durch übermäßige Begeisterung, sondern einfach durch Vergesslichkeit zu verhindern.

Pflege nach der Blüte

Unmittelbar nach dem Ende der Blüte kommt der beste Zeitpunkt für die Bildung eines Weigel-Schnittes. Gleichzeitig werden alte Triebe entfernt und junge halbiert. Das zweite Verfahren verzögert sich um 2 oder sogar 3 Jahre. Weitere Arbeiten werden gemäß dem Kalender durchgeführt, wobei das Wetter, das Klima Ihrer Region und die Pflanzenbedingungen berücksichtigt werden.

Eine der schwierigsten Aufgaben bei der Pflege von Weigela ist es, eine wärmeliebende Pflanze richtig für den Winter vorzubereiten. Wie sie sagen, ist es besser, hier zu bleiben, als dort zu bleiben. Gärtner verwenden zwei Arten des Schutzes: mit gepressten Ästen und zusammengebaut.

Um den Busch vor dem Gewicht des Schnees zu schützen, können Sie bei Bedarf einen Rahmen aus gekreuzten Stöcken unter dem Abdeckmaterial herstellen.

Die verkümmerten und jungen Sträucher für den Winter „breiten sich“ auf dem Boden aus, biegen die Zweige vorsichtig und befestigen sie, um sie nicht gerade zu machen. Ein solcher Hügel kann mit Mulch eingerahmt und mit einem wasserdichten Material Ihrer Wahl (vom Spandbod bis zum Film) bedeckt werden. Anschließend kann der Unterstand repariert werden. Es ist bequem, dies mit einer Fichtendecke und um den heißen Brei mit Steinen zu tun.

Ein solcher Winterschutz reicht für die Mittelspur

Hohe Büsche mit holzigen Zweigen sind bei diesem Ansatz leicht zu brechen, so dass sie in aufrechter Position geschützt sind. Die Buchse muss zu einem losen Bündel zusammengebunden, mit dem ausgewählten Material abgedeckt und mit einem Drahtrahmen geschützt werden.

Video: Weigela Secrets

Als fauler Gärtner liebe ich die Tradition, Blumenbeete mit Steinen zu dekorieren. Wenn Sie einen Busch verstecken, mussten Sie zunächst auf der gesamten Baustelle und sogar leise von Ihrem Ehemann nach geeigneten Kieselsteinen suchen, um die Baumaterialien für dieses Geschäft anzupassen. Dann habe ich gerade die richtige Menge an schönen runden Steinen für Nachbarn und Freunde gefunden und jetzt halte ich sie immer in der Nähe der Büsche. Im Sommer sind sie dekorativ und im Winter funktional.

Welche Probleme haben Gärtner?

Eine der möglichen Schwierigkeiten beim Pflanzen eines Weigels ist die falsche Zeit. Wenn die meisten anderen Sträucher und Bäume vorzugsweise im Herbst gepflanzt werden, ist es besser, sie im Frühjahr zu verlegen. Büsche der Herbstpflanzung wurzeln viel schlimmer und sterben häufiger ab. Um die Sämlinge bis zum Frühjahr zu „konservieren“ (wenn Sie sie versehentlich oder unwissentlich im Herbst gekauft haben), graben Sie sie in einer geneigten Position und bestreuen Sie den größten Teil der Krone mit Erde. In diesem Zustand wintet das Weigel erfolgreich und Sie können es im Frühjahr fallen lassen.

Neueste Einträge Im April verarbeite ich Rosen, damit keine Schädlinge in meine Schönheiten eindringen

5 japanische Pflanzen, die in Zentralrussland gut Wurzeln schlagen

Wie schütze ich Setzlinge vor meinen neugierigen Katzen?

Andere Probleme sind in den meisten Fällen auch mit der späten Ausführung von Gartenrobotern oder deren unzureichender Anzahl verbunden.

Video: Weigela in einem eigenen Garten

Tabelle: Saisonale Pflege

SaisonWas tun?
Januar
  • Verdichten Sie den Schnee um die Büsche, damit sie nicht durch Nagetiere beschädigt werden.
  • Nassen Schnee abbürsten, damit dünne Äste nicht unter seinem Gewicht brechen.
Februar
März
April
  • gefrorene Triebe schneiden;
  • den Stammkreis zu lockern und zu mulchen;
  • die Büsche regelmäßig und reichlich gießen;
  • Führen Sie das erste Top-Dressing durch.
  • Samen auf offenem Boden säen.
Mai
  • Setzlinge pflücken;
  • Pflanzen vor spätem Frost zu bedecken;
  • Rauch- und Sprühschädlinge mit Topsin-Lösung (3%);
  • reichlich Wasser geben;
  • Unkraut Unkraut;
  • Lösen und mulchen Sie den Stammkreis erneut.
Juni
  • Äste für Stecklinge schneiden;
  • überschüssiges Wachstum in der Zone des Wurzelhalses entfernen;
  • прополоть, разрыхлить и мульчировать приствольный круг;
  • подкормить кусты комплексными удобрениями;
  • обработать от болезней и вредителей бордосской жидкостью.
Juli
  • подрезать крону для правильного формирования;
  • удалить подсохшие соцветия (если не планируете собирать семена);
  • ухаживать за черенками и сеянцами (при наличии);
  • повторно опрыскать куст от болезней и вредителей;
  • подкормить растение слабым водным раствором коровяка (1:10).
August
  • подкормка молодых растений;
  • Unkraut jäten;
  • уход за черенками.
September
  • посадка новых кустов вейгелы и пересадка старых;
  • мульчирование приствольных кругов;
  • уход за черенками и сеянцами (если они пока не готовы к пересадке).
Oktober
  • удаление палой листвы;
  • мульчирование толстым слоем на зиму (торф либо сухая листва дуба);
  • пригибание веток к земле, чтобы избежать их подмерзания;
  • укрытие саженцев на зиму;
  • сбор семян после второго цветения (в период растрескивания коробочек).
November
  • защита от грызунов с помощью приманок;
  • укрытие кустов на зиму.

Скажу банальность, но растения в собственном саду — это почти дети. Пока я ленилась ими заниматься чаще 2–3 раз в год, они худо-бедно справлялись сами и выглядели почти прилично. Но как мама бывает разочарована собственными малышами, наблюдая за успехами их одногодок, так и я начинала стесняться своей клумбы, попадая в гости к подругам. Клумбу формировала именно из расчёта экономии времени, так как цветы я люблю, а высеивать каждый год однолетники терпеть ненавижу. Но и с кустами приходится повозиться, чтобы они были действительно красивыми. Учитывая то, что садоводческий энтузиазм на меня нападает кратковременными вспышками и как правило не по сезону, синхронизировать потребности растений и собственное настроение было действительно трудно. Мне со временем удалось себя дисциплинировать и включить минимум необходимого клумбе ухода в свои повседневные планы. Результат получился как с маникюром и без него — кажется мелочь, но образ меняет кардинально. Правда, новые растения теперь появляются крайне редко — я к каждому отношусь как к приёмному малышу.

Zuchtmethoden

Садоводы практикуют размножение вейгелы семенами и вегетативными способами: черенками (укоренением срезанных побегов), отводками (укоренение побегов за счёт пригибания и засыпания землёй без отрыва от куста), молодой порослью пня («детками», которые регулярно появляются у прикорневой шейки). Выращивание черенков из побегов и поросли выполняется идентично, а метод отводки более прост, так как на этапе укоренения молодняк не требует дополнительного ухода.

Вейгелу чаще всего размножают дуговидными отводками

Как растить сеянцы вейгелы

В отличие от многих других декоративных кустарников вейгела отлично размножается семенами. Собранные семечки сохраняют всхожесть на протяжении целого года, но дольше хранить их не стоит. Предварительная подготовка семян не требуется, они достаточно живучие и без дополнительной помощи. Для посева можно воспользоваться лотками для рассады или накрытыми плёнкой цветочными горшками, вообще любым подобием мини-парничка.

Как правило все растения всходят одновременно, что заметно упрощает уход за молодой порослью. Пикировку проводят после появления второй пары листиков, тогда же можно заняться прополкой. Если у сеянцев осталось достаточно места для роста (7–8 см между соседями), в дальнейшем они требуют только полива.

Если не удалось найти инструменты для пикировки можно воспользоваться подручными средствами

В конце первого года после появления всходов сеянцы подрастают до 6–7 см в высоту, а корневая система занимает участок диаметром 3–5 см. На этом этапе жизни стебель ещё не ветвится, но на нём есть 3 и больше пар листиков, а также пазушные и верхушечные почки. Такие саженцы готовы к доращиванию под открытым небом. Лучше всего вынести ящики в сад и установить их под деревьями, создающими полутень.

Такой кустик подходит для высаживания в грунт или кадку

Ко второму году жизни сеянец имеет высоту 40–50 см и обладает хорошо разросшейся поверхностной корневой системой. Такое растение уже может обрести постоянное место жительства в вашем саду. Но первых цветов придётся ждать ещё 2 года.

Метод размножения семенами не подходит для гибридных и садовых форм вейгелы, у которых нужные декоративные свойства были приданы путём прививки. Лучше всего высеивать природные формы вейгелы: приятную, раннюю, Миддендорфа.

Выращиваем вейгелу из черенков

Вегетативное размножение — лучший способ сохранить сортовые признаки вашего зелёного питомца. Оптимальное время для этой процедуры — середина июня, когда весенние цветочные почки уже выполнили свою функцию, а новые ещё не появились. Следует обрезать молодые, ещё не задеревеневшие побеги. Нижний срез должен быть прямым, традиционный косой перережет узелок, к которому крепятся листья. Верхний срез нужно расположить над листовой подушкой, нижний — прямо под ней.

В далёкие школьные годы вам непременно рассказывали, что у растений есть три способа расположения листьев на стебле: очерёдное (лесенкой), супротивное (парные листья растут друг напротив друга) и мутовчатое (листья охватывают стебель кольцом). Начинающим садоводам обязательно следует вспомнить об этом, так как черенки у растений с очерёдным положением подрезаются снизу по косой, с мутовчатым и супротивным — только по прямой.

Для вырезания черенков можно воспользоваться обычным лезвием

В вопросе обрезания оставшихся на стебле двух пар листьев специалисты не солидарны: можно удалить их полностью, обрезать наполовину или оставить 2/3 листовой пластинки .

Далее следует действовать так:

  1. Поставить свежесрезанные черенки в воду комнатной температуры на 1–2 часа.

    Уровень воды в банке не должен быть высоким — достаточно увлажнить нижние 2–3 см

  2. Behandeln Sie vorbereitete Stängel mit Wachstumsstimulans und lassen Sie sie über Nacht in einem dunklen, warmen Raum. Die optimale Belichtungszeit beträgt 12 Stunden, die Temperatur 20 bis 25 ° C. Eine Lösung von 150 mg Heteroauxin in 1 Liter Wasser wird üblicherweise als Stimulans verwendet. Es ist zu beachten, dass ohne Wachstumsstimulation die Wahrscheinlichkeit der Wurzelbildung der Stecklinge um eine Größenordnung verringert ist.

    Berechnen Sie beim Kauf einer Tasche unbedingt, wie viel Geld für die Verarbeitung all Ihrer Stecklinge benötigt wird

  3. Bereiten Sie eine Mischung aus Sand und Torf vor und pflanzen Sie die Stecklinge auf offenem Boden bis zu einer Tiefe von 1 cm. Mischen Sie den Boden von oben mit gewaschenem Flusssand und bedecken Sie ihn dann fest mit einer Plastikfolie (optional - eine geschnittene Plastikflasche). Gießen Sie den Sämling zweimal täglich, bis er vollständig verwurzelt ist.

    Eine kurze Flasche ist das einfachste und billigste Mini-Gewächshaus

Experten sagen, wenn Sie sich an diese Methode halten, ist eine gute Wurzelbildung garantiert.

Weigela vermehrt sich sowohl im Winter als auch im Sommer gleich gut. Aber Sommersämlinge blühen zuerst im Alter von 2 Jahren, und dies ist ein großer Vorteil für ungeduldige Gärtner. Leider müssen die ersten Knospen vor dem Öffnen entfernt werden, damit der Busch eine prächtigere und dichtere Krone bildet.

Wenn Sie die Zeit der Sommerstecklinge verpasst haben, können Sie versuchen, Winterstecklinge zu züchten. Sie werden im April geschnitten und trennen den Stiel unter der Knospe mit nicht geblasenen Blättern. Ferner ist die Technologie ähnlich, aber das Wurzeln wird in Töpfen mit einer Mischung aus Sand und Rasen durchgeführt. Nach der Wurzelbildung werden die Pflanzen eingeklemmt und mit Kuhdung (0, 5 l Gülle pro 1 m2) oder Mineraldünger (30 g Superphosphat + 25 g Ammoniumnitrat) gefüttert.

Das Wurzeln von Stecklingen ist nicht garantiert, kochen Sie sie daher mit einem Rand

Denken Sie daran, dass Winterstecklinge trotz der zusätzlichen Anstrengungen nicht nur schlechter werden, sondern auch weniger schnell Wurzeln schlagen. Wenn Sie ein garantiertes Ergebnis benötigen, ist es daher besser, auf den Sommer zu warten.

Die Nuancen des Anbaus in verschiedenen Regionen

Aufgrund der hohen Anpassungsfähigkeit von Weigels wächst es im ganzen Land gut. Es gibt jedoch einige Nuancen, die ein Gärtner aus Regionen mit rauem Klima berücksichtigen sollte.

Wachsen in der Region Moskau und in der Region Leningrad

In dieser Region fühlen sich Hybridsorten dieses Strauchs am besten an: Candida, Eva Ratke, Rosea, Luzifer. Von den Wildtieren in gemäßigten kontinentalen Klimazonen ist Weigela früh geeignet, die häufig im Süden des Ussuri-Territoriums zu finden sind und blühen (Sorten Purpurea und Alba). Letzterer verträgt die Kälte jedoch schlechter und braucht sorgfältigen Schutz. Wenn es Ihnen nicht peinlich ist, Pflanzen vor Frost zu schützen, wachsen die Weigela Sadovaya und Weigela Middendorf im Garten in der Nähe von Moskau gut. Hier wachsen sie nicht nur gut, sondern können sich auch durch Stecklinge und Samen nach dem Standardschema erfolgreich vermehren.

Ein mit Weigels dekoriertes Häuschen in der Nähe von Moskau ähnelt einem gemütlichen Haus in der Provence

Die Weigela-Bepflanzung in der Region Moskau erfolgt nach der oben bereits beschriebenen Technologie. Der einzige Unterschied besteht darin, dass das Pflanzen im Frühling empfohlen wird. Die erste Blüte muss 4 Jahre warten.

In dem kalten Klima stirbt der Herbstpflanzenweigel trotz sorgfältiger Verpackung oft im ersten Winter.

Wenn Sie einen reichlich blühenden, kompakten Busch erhalten möchten, reichen zwei Top-Dressings pro Jahr aus. Während der Schwellung der Blattknospen (aber bevor die ersten Blätter blühen) wird Nitroammophoska eingeführt, 40 g pro Eimer Wasser unter jedem Busch. Im späten Frühjahr werden vor dem Blühen der Blütenknospen Kaliumsulfat und Superphosphat in einer Menge von 30 g pro 10 l Wasser pro Busch zugesetzt.

Vor dem ersten Frost sollten die Büsche mit Agrofaser, trockenen Blättern oder Fichtenzweigen (genau wie Rosen) bedeckt sein. Wenn der Winter voraussichtlich hart sein wird, ist es besser, auf Nummer sicher zu gehen und Dachmaterial oder Spandbod als Schutz zu verwenden.

Video: Die beste Auswahl an Perücken für die Mittelspur

Wachsen in Sibirien und im Ural

Das einzige Hindernis für das normale Wachstum von Weigels in dieser Region sind strenge Winterfröste. Daher sollten hier nur die stabilsten Weigela-Sorten gepflanzt werden: Alba, Striatum, Victoria, Shtiriaka, Roter Prinz, Eva Ratke. Gärtner behaupten, dass sie den Winter mit einem kurzfristigen Temperaturabfall auf -43 ° C überleben können. Natürlich werden auch diese Sorten nicht ohne Schutz überwintern, aber sie können auf offenem Boden angebaut werden, ohne Zeit für die Wartung der Winterwanne zu verschwenden.

Trotz der offensichtlichen Zerbrechlichkeit und Zärtlichkeit hält diese Styriak-Perücke extrem harten Wintern stand

Das Pflanzen von Sämlingen ist hier auch dem Frühling vorzuziehen, da der Herbst nicht genug Zeit hat, um vor dem Frost stärker zu werden. Der Rest der Betreuung von Weigel in Sibirien unterscheidet sich kaum von den gleichen Maßnahmen in anderen Regionen.

TOP 5 Nützliche Tipps

  1. Stellen Sie bei der Verwendung von Weigels in Gruppenlandungen sicher, dass Sie einen gemeinsamen Stammkreis bilden. Dies erleichtert das Lösen, Bewässern und Mulchen dieses Bereichs erheblich und Sie verbringen weniger Zeit mit der Pflege der Gruppe .
  2. Sie sollten keine teuren Pestizide für Weigela kaufen. Sie können mit herkömmlichen Mitteln auskommen: Anabazinsulfat (0, 2% ige Lösung), Nikotinsulfat (0, 4% des Wirkstoffs + etwas Seife zum Fixieren auf den Blättern), Trichlormegaphosomen (0, 2-0, 3% ige Lösung), Carbophos (0, 2% ige Lösung), Chlorophosomen (0, 3-0, 5%). Wenn Sie Angst haben, mit Chemikalien und komplexen Insektiziden (Keltan, Rogor, Nitrafen) zu arbeiten, hilft die Beseitigung von Blattläusen, blattfressenden Raupen, Thripsen, Spinnmilben und Mealybug bei der Infusion von Shag, Knoblauch, Wermut, Zwiebel oder Bitter Pfeffer.
  3. Wenn Sie bakteriellen Krebs an der Wurzel des Busches bemerken, versuchen Sie nicht, ihn zu retten - alle Bemühungen sind vergebens. Es ist besser, Pflanzen schnell auszugraben und zu verbrennen, damit andere Vertreter der Flora in Ihrem Garten nicht mit dieser Krankheit infiziert werden.
  4. Wer faul ist, sich um Weigel-Setzlinge zu kümmern, kann seine Aufgabe vereinfachen und die Hilfe der Natur nutzen. Sie müssen im Herbst keine Samen sammeln - lassen Sie sie im Boden und lassen Sie sie ohne Ihre Teilnahme wachsen. In einem so schweren Test überleben die stärksten Sämlinge, was bis zu einem Alter von zwei Jahren viel einfacher zu züchten ist.
  5. Wenn frisch transplantierte Sämlinge zu verdorren beginnen und die Farbe der Blätter gelb werden, deutet dies auf eine Pflanzenkrankheit hin. Überprüfen Sie die Oberfläche auf Anzeichen von Parasiten und stellen Sie sicher, dass die Feuchtigkeitsbedingungen korrekt sind. Es kommt also vor, dass alles in Ordnung ist, aber die Pflanzen weiterhin schmachten. Dann haben Sie höchstwahrscheinlich versehentlich selbst Parasiten eingeschleppt, als Sie einen Sämling gedüngt haben - Larven des Käfers oder Bären, die sich von Wurzeln ernähren. Versuchen Sie, den Boden um die Büsche mit einer Lösung von Karbofos oder Actara zu verschütten, und das Weigel wird sich mit der Zeit erholen.

Auch wenn die Blüte nicht zu reichlich ist, sieht das Weigel sehr dekorativ aus

Was Gärtner sagen: Feedback von Praktizierenden

Pluspunkte: schön! großartig! bezaubernd!

Minuspunkte: launischer Busch

Dieser Busch wächst seit zehn Jahren in unserem Garten. In den ersten Jahren blühte er sehr schlecht, nur ein paar Blumen. Wir rasten mit ihm durch den Garten und suchten nach einem geeigneten Platz. Bisher haben sie es nach etwa sechs Jahren nicht in der bequemsten und sonnigsten Ecke angebracht. Seitdem ist es anständig gewachsen und macht uns jedes Jahr glücklich mit seinen rosa Knospen, ähnlich wie Glocken. Im Allgemeinen Weigela - der Busch ist ziemlich launisch. Es erfordert die Wahl eines windgeschützten, fruchtbaren und gut durchlässigen Bodens. Es toleriert keine Staunässe. In der heißen Jahreszeit muss jedoch regelmäßig gegossen werden. [...] In frostigen Wintern können Weigel-Triebe gefrieren, im Frühjahr müssen sie geschnitten werden. Nach Abschluss der Blüte führen wir alle paar Jahre einen Anti-Aging-Schnitt durch, bei dem alte Zweige entfernt werden. In regelmäßigen Abständen wird der Busch mit einer Lösung aus organischem Dünger gedüngt. Aber ohne Fanatismus. Es dauerte bis zu sechs Jahre, um die Bedürfnisse unseres Weigela-Busches zu verstehen. Aber jetzt ist er eine echte Dekoration des Gartens!

Zerkana

Pluspunkte: Pingelig, erfordert nicht viel Pflege.

Minuspunkte: Müssen formen

Auf einem Markt, auf dem Blumen verkauft werden, verkaufte eine Großmutter Strauchstecklinge, und auf diesen Stecklingen befand sich nur eine Blume. Es hatte eine rote Farbe und die Form einer großen Glocke. Es hat mir sehr gut gefallen und ich habe es zu einem rein symbolischen Preis gekauft. Es war eine Weigela. Ich habe es im zeitigen Frühjahr in einem gut gedüngten Land mit Torf und Sand gepflanzt. Der Stiel wurzelte gut und schnell. Gut gewachsen, ich werde es nicht bis zur Uhr erhöhen, ich habe es immer noch gedüngt, ich wollte wirklich, dass es für das nächste Jahr blüht. Aber zu meiner Traurigkeit blühte es im nächsten Jahr nicht, aber es gab schönes, üppiges Grün, gute grüne Blätter, die dicht mit Sträuchern bedeckt waren. Ich war sehr verärgert und ging in ein Fachgeschäft, um mich über diesen Busch zu beraten. Und dort wurde mir alles erklärt, es stellt sich heraus, dass die „Weigela“ nicht viel Dünger benötigt, denn alles wird grün, je weniger Mineralien und alles Nützliche für die Pflanze auf der Erde, desto besser blüht sie mit Blumen. Im nächsten Jahr habe ich das getan, das ganze vergangene Jahr über habe ich nichts außer Wasser unter diesen Busch geflutet. Und dieses Jahr, Anfang Juni, blüht es zu meiner vollen Kapazität auf.

Silena

Die Pflanze ist niedrig, die Höhe eines erwachsenen Busches erreicht etwas mehr als zwei Meter, aber dies unter der Bedingung, dass es im Winter nicht gefriert. In diesem Strauch gibt es sowohl Nachteile als auch Vorteile, und jeder Züchter hält sie für richtig. In meiner Rezension werde ich meine Erfahrungen und meine Beobachtungen beschreiben. [...] Der einzige Nachteil ist, dass das Weigel nicht nur Angst vor Minus-Temperaturen hat, sondern auch vor einem großen Unterschied von Plus zu Minus. Aber die Pflanze hat viele Vorteile und der erste ist, dass nach dem Beschneiden von getrockneten Zweigen, die unter niedrige Temperaturen gefallen sind, der Busch sofort wiederhergestellt wird. Mit nur einem Unterschied blüht eine solche Pflanze während der Vegetationsperiode nur einmal. [...] Dunkle Blumen brennen in der Sonne ein wenig aus. Es sieht wunderschön aus in Kompositionen mit Nadelbäumen und mehrjährigen Blüten wie Weihrauch, Hosta, Tradescantia, Rudbeckia.

Engel47

[Weigel Pflanze] hat sich vor kurzem in unserem Garten niedergelassen, ist aber bereits ein klarer Favorit geworden. Sie pflanzten sich, kauften nicht, nutzten aber die Stecklinge, die freundlicherweise von einem vertrauten Gärtner gegeben wurden. Sie pflanzten unter einem Glas, nicht jeder wurzelte sofort. Es wächst je nach Ort und Land, man braucht noch die Sonne. Stecklinge saßen die ganze Zeit unter der Bank, manchmal ausgestrahlt. Im nächsten Jahr platzten die Büsche buchstäblich vor Wachstum. Dann gab dieselbe Frau einen kleinen Busch. Natürlich wuchs er noch schneller und blühte vor allem den ganzen Sommer. Sogar im Herbst blühte ein Zweig. Ich habe mich einfach in Weigela verliebt. Standardpflege, wenn Sie mit Dünger bewässert werden möchten, wäre dankbar. Ich will nicht wässern - dein Recht, das ich nicht wissen werde. Ich bereue nichts für eine solche Schönheit)) Sie können Brennnesselinfusion gießen - die gleichen organischen. Ich möchte auch schreiben, dass wir viele Büsche haben, von denen eines als Fortsetzung der Hecke gepflanzt wurde und es sehr gut aussieht, aber in diesem Fall wird eine Art Rückstau benötigt. Im Zentrum des Landes wächst ohne Unterstützung. Ich kann es immer noch nicht erwarten, bis das rote Weigel wächst. Sie haben letzten Sommer einen Stiel gepflanzt. Auf dem Foto blüht seit zwei Jahren ein rosa Weigela-Strauch, der sehr lange blüht, schöne Blumen riechen angenehm. Wenn Sie solche Sträucher sehen, kaufen Sie, Sie werden es nicht bereuen!

raudona

[...] Für die Weigela sollte ein sonniger Ort gewählt werden, der aber auch im Halbschatten wachsen kann. Der Boden sollte locker und durchlässig sein. Es ist nur minimale Pflege erforderlich - Gießen, Düngen und Beschneiden nach der Blüte. Vermehrung durch junge, leicht verholzte Stecklinge - sie werden aus dem Busch geschnitten und unter einem Film in Sand oder lockeren Boden gepflanzt und gewässert. Wurzelpflanzen können bereits im nächsten Jahr blühen. Stecklinge wurzeln leicht, nur Sie müssen sie ca. 10 cm schneiden und die meisten Blätter entfernen. Weigela kann in Kompositionen mit Flieder, Forsia, Modell und anderen Sträuchern verwendet werden. Achten Sie auf das Beschneiden. Jedes Frühjahr müssen gefrorene und trockene Triebe entfernt werden, und es ist besser, nach der Blüte des Weigels eine Buschbildung durchzuführen (junge Triebe für eine gute Bestockung um die Hälfte verkürzen).

Solnyshko4

Ich [weigel] wächst das dritte Jahr (Kasan) und blüht zweimal im Jahr, ein sehr schöner Busch. Für den Winter kippe ich einfach die Äste, ich versuche mehr Schnee darauf zu werfen.

Lily

Wie Sie sehen können, ist Weigela nicht so launisch, wie sie darüber sagen. Die meisten Gärtner sind mit ihren Büschen zufrieden, auch wenn sie den Plan, sie zu 100% zu pflegen, nicht erfüllen. Versuchen Sie daher unbedingt, es zu Hause zu pflanzen, denn Sie können nicht weniger Freude daran haben, zu gehen, als über ihre hellen Knospen nachzudenken.

Empfohlen

Eine Auswahl an Optionen für originale Blumenbeete aus improvisierten Materialien
2020
So nähen Sie selbst Vorhänge an die Hütte: die beliebtesten Optionen und Meisterklassen
2020
Wachsende Birnen in Erinnerung an Jakowlew, Herbst Jakowlew und Jakowlew's Liebling
2020