Wann und wie man Löwenmaul pflanzt, wenn man aus Samen wächst: Empfehlungen erfahrener Gärtner

Löwenmaul oder Antirrinum ist eine blühende krautige Pflanze aus der Familie der Flohsamen. Es ist auch unter populären Namen bekannt: Russen nennen Blumen "Hunde", Ukrainer nennen sie "Münder", für die Franzosen bedeuten sie "Gaumenspalte" und für die Engländer nennen sie es "beißender Drache". Löwenmaul ist unter Blumenzüchtern eine der beliebtesten Pflanzen zum Dekorieren von Balkonen, Terrassen, Steingärten, Blumenbeeten und Bordüren. Damit die Pflanze bis zum Spätherbst hell blüht, ist es notwendig, sie ab dem Stadium des Pflanzens der Samen richtig zu pflegen.

Wann sollte man Löwenmaul auf Sämlinge pflanzen?

Der Anbau von Löwenmaul aus Samen ist auf zwei Arten möglich: auf Sämlingen pflanzen und auf offenem Boden säen. Nach einigen Quellen ist es möglich, Pflanzmaterial nicht nur im Frühjahr, sondern auch im Spätherbst direkt auf offenem Boden zu platzieren. In beiden Fällen funktioniert es jedoch nicht, früh blühende Pflanzen zu erzielen.

Löwenmaul hat eine lange Vegetationsperiode, dh eine Entwicklung vom Sämling bis zum Auftreten der ersten Blüten. Es sind 100 Tage. Das Wachsen einer Blume durch Sämlinge ist der beste Weg, um früh zu blühen.

Bei der Auswahl eines Pflanzdatums sollten die klimatischen Merkmale der Pflanzregion berücksichtigt werden. Der optimale Zeitraum von der Aussaat bis zur Pflanzung der Sämlinge auf offenem Boden beträgt 50-60 Tage. Es wird empfohlen, Sämlinge auf dem Gebiet des Standorts zu pflanzen, nachdem der Rückfrost verschwunden ist. Auf dieser Grundlage können in Regionen mit warmem Klima ab Anfang Februar Samen für Setzlinge ausgesät werden. Bei strengeren klimatischen Bedingungen ab dem späten Frühjahr sollte die Aussaat auf März oder April verschoben werden.

Der Mondkalender hilft dabei, genauer zu bestimmen, wann Löwenmaul beim Wachsen aus Samen gepflanzt werden muss.

Gute Mondaussaatdaten 2019

MonatGlückverheißende TageSchlechte Tage
Februar21–25- -
März12–17, 19, 206, 7, 21
April6–8, 11–13, 15–17, 29, 305, 19

Wenn es aus irgendeinem Grund nicht möglich ist, an günstigen Tagen nach dem Mondkalender Samen zu säen, müssen die Perioden des Neumondes und des Vollmonds berücksichtigt werden. Zu diesem Zeitpunkt ist das Pflanzen von Blumenkulturen unerwünscht.

Beliebte Arten und Sorten mit Fotos

Löwenmaul ist eine mehrjährige Pflanze, die jedoch aufgrund der klimatischen Merkmale in vielen Regionen einjährig angebaut wird. In den letzten 200 Jahren haben Züchter etwa 50 Arten und über 1.000 Sorten dieser Kultur gezüchtet.

Es gibt verschiedene Artenklassifikationen: nach Art der Knospenstruktur, Blütezeit, Höhe, Farbe. Die Klassifizierung nach der Höhe der Pflanze wird jedoch als die beliebteste angesehen. Sie umfasst 5 Gruppen:

  • Zwerg
  • niedrig
  • mittelgroß
  • hoch
  • gigantisch.

Zwerg

Sorten dieser Gruppe sind kleine Pflanzen mit einer Höhe von 15 bis 20 cm. Sie werden zur Dekoration von Rändern, Teppichblumenbeeten, Rabatki und Steingärten verwendet und werden auch bequem in Töpfen angebaut. Die häufigsten Sorten sind:

  • Süßigkeitenduschen;
  • Sakura Farbe;
  • Zauberteppich;
  • Sonnenlicht

Niedrig

Die Höhe der Pflanzen variiert zwischen 25 und 40 cm. Diese Art von Löwenmaul schmückt häufig Blumenbeete, Bordüren, hängende Körbe, Balkonkästen und Behälter. Niedrige Noten umfassen:

  • Lampion;
  • Tom Tamb;
  • Kimozu;
  • Der Hobbit
  • Glocke läutet;
  • Wundertepich.

Mittel

Das Löwenmaul mittelgroßer Sorten ist nicht sehr verzweigungsanfällig und hat eine kompakte Form. Pflanzen werden 70 cm groß und sehen auf Blumenbeeten und Blumenbeeten hell aus. Blumen sind perfekt für Bündelschnitte. Unter den Sorten sind die beliebtesten:

  • Scharlachroter Monarch;
  • Lippenstift Silber;
  • Rosella;
  • Bizari F1;
  • Aprikosenschirm;
  • Tag und Nacht.

Hoch

Solche Sorten werden auch Schnitt genannt. Sie sehen in Vasen wunderschön aus und behalten ihre Frische von 7 bis 14 Tagen. Blumen werden verwendet, um Mischgrenzen und Gruppenzusammensetzungen zu dekorieren. Die Pflanzenhöhe erreicht 90 cm. Die Gruppe der hohen Sorten umfasst:

  • Diamond Rose;
  • Kalifornien
  • Alaska
  • Weißes Bouquet;
  • Anna Herman;
  • Madame Schmetterling.

Gigantisch

Pflanzen gigantischer oder riesiger Sorten erreichen eine Höhe von 130 cm. Sie können verwendet werden, um den Garten als "natürlichen Vorhang" zu dekorieren, um einen schlampigen Zaun oder eine schlampige Wand zu verbergen. Sie sind gute Hintergrundpflanzen in Gruppenpflanzungen. Es gibt solche Sorten:

  • Arthur
  • F1 Red XL;
  • Römische Feiertage;
  • F1 Pink XL;
  • Universität von Kalifornien

Wie man Löwenmaul auf Setzlinge pflanzt

Der erste Schritt besteht darin, einen Behälter für Sämlinge, Erde und Pflanzenmaterial selbst vorzubereiten.

Neueste Einträge Im April verarbeite ich Rosen, damit keine Schädlinge in meine Schönheiten eindringen

5 japanische Pflanzen, die in Zentralrussland gut Wurzeln schlagen

Wie schütze ich Setzlinge vor meinen neugierigen Katzen?

Vorbereitung von Behältern, Erde und Samen

Für Löwenmaulsämlinge ist ein Behälter mit einer Höhe von ca. 10 cm erforderlich. Lange Töpfe, Behälter oder Sämlingskästen sind dafür geeignet. Es ist wünschenswert, dass sie Drainagelöcher haben. Der Boden des Tanks sollte mit einer Drainageschicht aus Blähton, Kieselsteinen oder grobem Sand bestreut sein.

Der Boden für die Aussaat sollte leicht und locker sein. Sie können das Substrat im Laden kaufen oder selbst vorbereiten.

Um zu Hause einen geeigneten Boden zu schaffen, benötigen Sie:

  • Rasenland;
  • Sand;
  • Torf;
  • verfaulter Humus;
  • Holzasche.

Alle Komponenten müssen zu gleichen Teilen entnommen, gründlich gemischt und der Boden durch ein Sieb gesiebt werden. Dann sollten Sie den Boden in den Tank gießen und mit einer Lösung von Kaliumpermanganat gießen. Dies muss zwei Tage vor der Landung erfolgen.

Die Vorbereitung des Pflanzmaterials sollte ebenfalls im Voraus erfolgen. Sie können es kaufen oder selbst aus den gereiften Blumenbechern abholen. Löwenmaulsamen sind sehr klein, haben aber eine hohe Keimung.

Probleme können mit den folgenden Fehlern beim Pflanzen von Samen verbunden sein:

  • Einweichen des Pflanzmaterials, was zum Zerfall einer dünnen Samenschale führt;
  • Samenbeschichtung mit Erde und in dieser Hinsicht das Fehlen von ausreichend Sonnenlicht, das sie benötigen, um Wachstum und Keimung zu aktivieren.

Um die Keimfähigkeit von Löwenmaul-Samen zu erhöhen, müssen diese einige Wochen vor dem Pflanzen in einen Kühlschrank oder einen kühlen Raum gestellt werden. Die Lufttemperatur sollte bei + 5 ° C liegen. Die Schichtung aktiviert das Wachstum von Pflanzenmaterial.

Löwenmaul pflanzen

Nachdem Sie das erforderliche Material vorbereitet haben, können Sie direkt mit der Landung fortfahren:

  1. Der Boden für Sämlinge muss gelockert und mit Wasser aus einer Sprühflasche besprüht werden.
  2. Löwenmaul-Samen gleichmäßig auf der Erdoberfläche verteilen.
  3. Besprühen Sie die Samen mit Wasser aus der Spritzpistole, damit sie am Boden haften.
  4. Decken Sie den Behälter mit Glas- oder Plastikfolie ab. Der Treibhauseffekt beschleunigt die Samenkeimung.
  5. Stellen Sie den Behälter an einen beleuchteten Ort. Samen können bei 10–12 ° C keimen, es ist jedoch wünschenswert, dass die Temperatur im Bereich von 18–22 ° C liegt.

Die ersten Löwenmaulsprossen können bereits 5 Tage nach der Aussaat auftreten. Nach 10-15 Tagen keimen alle Pflanzen. Zu diesem Zeitpunkt müssen Sie eine Millimeter-Schicht Erde in den Tank gießen.

Sämlingspflege

Nach dem Erscheinen der Aufnahmen kann der Film oder das Glas entfernt werden. Die ersten 20 Tage der Sämlinge erfordern nur eine gute Beleuchtung, warme Luft und mäßiges Gießen.

20-25 Tage nach dem Auflaufen benötigen die Pflanzen eine Ernte. Sie können einzeln oder mit einem Sämling transplantiert werden.

Die anschließende Pflege sollte neben der regelmäßigen Bewässerung auch die Anwendung von Mineraldüngern umfassen. Zu diesem Zweck sollten Sie alle 7 Tage die Sämlinge mit einer Bernsteinsäurelösung gießen und besprühen. Dies trägt zur aktiven Legung von Blütenknospen bei.

Damit Pflanzen stark und beständig gegen Umwelteinflüsse sind, müssen sie ausgehärtet werden. Es sollte 15 bis 20 Tage vor dem Transfer der Sämlinge auf die Baustelle begonnen werden. Die beste Option ist, Behälter mit Sämlingen in ein Gewächshaus oder Gewächshaus zu stellen. Wenn dies nicht möglich ist, müssen Sie die Sämlinge für eine Weile im Freien herausnehmen. Beginnen Sie mit 20 Minuten pro Tag. Für 15 Tage muss die Dauer auf 8 Stunden erhöht werden.

Sämlinge auf offenem Boden pflanzen

Die Landung von Löwenmaul an einem festen Ort kann durchgeführt werden, wenn ein stabiles warmes Wetter ohne Frostgefahr herrscht. Das Pflanzen von Pflanzen hängt von ihrer Sorte ab:

  • Der Abstand zwischen den Sämlingen der Zwerggruppe sollte 15-20 cm betragen.
  • Niedrige und mittlere Sorten sollten in einem Abstand von 50 cm voneinander gepflanzt werden.
  • Hohe Pflanzen benötigen einen Abstand von 70 cm.

Weitere Pflege für Löwenmaul umfasst das regelmäßige Gießen, Jäten, Ausbringen von Mineraldünger und das Bilden eines Busches. Damit die Pflanze ihre dekorative Wirkung nicht verliert und die Blüten hell und groß sind, sollten Sie die Seitentriebe rechtzeitig kneifen.

Das Löwenmaul ist eine unprätentiöse Pflanze, daher kann es sowohl für erfahrene als auch für Anfänger gezüchtet werden. Wenn Sie wissen, welche Bedingungen und welche Pflege die Blume bevorzugt, können Sie kräftige und schöne Pflanzen erhalten, die von warmem Mai bis kaltem Oktober mit üppiger Blüte erfreuen.

Empfohlen

Spargel: Merkmale wachsender Sämlinge und andere Fortpflanzungsmethoden
2020
DIY dekorative Wassermühle
2020
Collective Farm Girl: Alles über den Anbau einer beliebten Melonensorte
2020