Wachsender Frühlingsknoblauch: Regeln und Tricks

Knoblauch ist eine der beliebtesten Gemüsepflanzen der Welt. Es ist nicht nur beim Kochen, sondern auch in der traditionellen Medizin sehr gefragt. Es ist kaum möglich, ein Gartengrundstück zu finden, auf dem es nicht angebaut werden würde. Die Pflege einer Ernte ist nicht schwierig. Viele Gärtner, die zwischen Winter- und Frühlingsknoblauch wählen, bevorzugen den zweiten. Diese Option zieht sie mit der besten Haltbarkeit an.

Was ist Frühlingsknoblauch?

Es werden zwei Knoblauchsorten unterschieden - Frühling und Winter. Beide Optionen haben ihre Vorteile, aber die erste ist kostengünstiger für kleine Grundstücke und die zweite für große landwirtschaftliche Betriebe. Der Ertrag an Winterknoblauch ist im Durchschnitt höher, die Zwiebeln sind größer, aber der Frühling ist gesünder. Sie zu unterscheiden ist einfach.

Tabelle: Wie man Frühlingsknoblauch vom Winter unterscheidet

KriteriumFrühlingsknoblauchWinterknoblauch
Das Vorhandensein des "Pfeils"Fehlt. Die Ausnahme ist die Sorte Gulliver.Es gibt. Es wird empfohlen, sie zu entfernen, wobei einige Stücke übrig bleiben, um die Kultur zu vermehren. Sie nehmen den Zwiebeln viele Nährstoffe weg.
Anzahl und Lage der NelkenViele (bis zu 30 Stück) sind recht klein, variieren stark in Form und Größe und sind zufällig in mehreren Reihen angeordnet. Je näher am Zentrum, desto kleiner sind sie.Es gibt relativ wenige von ihnen (im Durchschnitt nicht mehr als 8–10), sie sind groß und befinden sich radial um einen trockenen Blattstiel - die Überreste eines toten Pfeils.
WurzelsystemDas Rooten dauert mindestens 10 Tage. Erst dann werden die Zwiebeln aktiviert, Blätter beginnen sich zu bilden.Leistungsstarke Federzwiebeln wachsen schnell. Dies liegt daran, dass die Wurzeln im Herbst Zeit haben, sich zu bilden.
Anzahl der BlätterDie Blätter sind zahlreich, schmal und dünn. Dies liegt daran, dass jedes Blatt eine Nelke ernährt.Es gibt relativ wenige von ihnen, sie sind breit und lang.
SchälenSehr dünn, leicht abziehbar, ähnlich wie Pergamentpapier.Starr, dicht an den Zähnen.
Pflanz- und ErntedatenVorfrühling (letztes Jahrzehnt März oder Anfang April). Die Vegetationsperiode ist ziemlich lang - in einem gemäßigten Klima reifen die Zwiebeln bereits im September bis zum Ende der Gartenbausaison.Mitte Herbst (zweite Oktoberhälfte). Die Hauptsache ist, dass vor dem Einsetzen eines stabilen kalten Wetters mindestens 2, 5 bis 3 Wochen vergehen sollten. Es reift je nach Sorte im letzten Jahrzehnt im Juli oder im August.
FrostbeständigkeitNegative Temperatur verträgt schlecht.Bei einer Landung in einer Tiefe von 5-6 cm überleben auch strenge Winter problemlos.
BeharrlichkeitGeeignet für die Langzeitlagerung ist dies auf die hohe Dichte des Zellstoffs zurückzuführen. Selbst bei Raumtemperatur liegen mindestens 6-8 Monate, höchstens bis zu zwei Jahre.Es ist relativ schlecht gelagert, nicht länger als 4-5 Monate. Es trocknet schnell genug, verliert den Geschmack und einen wesentlichen Teil der Vorteile.
AnbaugebietFür den Anbau in den südlichen Regionen und in Zentralrussland werden alte Sorten empfohlen. Neu, mit erhöhter Frostbeständigkeit - überall außer in Gebieten mit subarktischem Klima.Geeignet für gemäßigtes und raueres Klima. In Russland kann es überall angebaut werden.

Foto: Frühlings- und Winterknoblauch

Frühlingsknoblauchknollen sind mehrzahnig, Nelken sind ungeordnet

Im Winter Knoblauch befinden sich Nelken um die Überreste des Stiels

Frühlingsknoblauch zeichnet sich durch zahlreiche dünne Blätter aus.

Es gibt relativ wenige Blätter von Winterknoblauch, der zentrale Stiel ist deutlich zu unterscheiden

Video: Wie man Frühlingsknoblauch vom Winter unterscheidet

Beliebte Sorten von Frühlingsknoblauch mit Foto

Die Auswahl steht nicht still. Ursprünglich war Frühlingsknoblauch in Russland ausschließlich eine „südliche“ Ernte, heute wird er in den meisten Regionen erfolgreich angebaut, da die Frostbeständigkeit deutlich gesteigert werden konnte. Es gibt Sorten, die speziell für bestimmte Regionen in Zonen unterteilt sind. Dies kann in der Regel namentlich bestimmt werden - Leningrad, Moskau, Cheboksary und so weiter.

Übliche Sorten von Frühlingsknoblauch:

  • Abrek. Es gibt keine Einschränkungen für das Anbaugebiet im Staatsregister der Russischen Föderation. Eine Vielzahl von mittleren Reifung. Die Blätter sind lang (48-60 cm) und mit einer dünnen Wachsschicht bedeckt. Zwiebeln leicht abgeflacht, eindimensional (erreichen ein Gewicht von 26-30 g). Jeder hat durchschnittlich 15 Nelken. Flocken und Fleisch sind weiß. Unterscheidet sich in der besonderen Geschmacksschärfe. Ab 1 m² erhalten sie in besonders erfolgreichen Jahreszeiten etwa 0, 7 kg Knoblauch - bis zu 1 kg. Die Mindesthaltbarkeit beträgt sechs Monate.

    Knoblauch Abrek - Eine aufregende Sorte

  • Aleisky. Sorte der späten Reifung, bereit für die Ernte 110–125 Tage nach dem Pflanzen. In Sibirien gezüchtet, ist es resistent gegen Wetterveränderungen und extreme Temperaturen. Die Blätter sind niedrig (bis zu 30 cm), für Frühlingsknoblauch gibt es nur wenige (9-10 Stück). Die Zwiebeln sind gerundet oder leicht abgeflacht und wiegen 16 bis 25 g. Jede Zwiebel enthält 18 bis 20 Nelken. Das Fruchtfleisch ist sehr dicht und knusprig. Entfernen Sie aus 1 m² bis zu 1, 5 kg Glühbirnen. Die Ernte wird problemlos bis Anfang nächsten Sommers fortgesetzt. Die Sorte reagiert empfindlich auf einen hohen Säuregehalt des Substrats, einen Mangel an Feuchtigkeit, Stickstoff und Kalium im Boden - die Blätter beginnen sofort gelb zu werden. Ein schwerwiegender Nachteil ist die relativ geringe Immunität.

    Aleic Knoblauch leidet häufig an Krankheiten und wird von Schädlingen befallen

  • Victorio. Die Reifezeiten sind durchschnittlich. Blätter fast ohne Wachsbeschichtung, mittelgroß (20–25 cm lang). Die Zwiebel ist flach rund, manchmal birnenförmig, groß (38–43 g). In jeder von 13-15 Nelken. Deckflocken sind gelblich weiß. Der Geschmack ist nicht zu scharf. Ab 1 m² erhalten Sie 0, 98 kg Glühbirnen. Die Mindesthaltbarkeit beträgt 8 Monate. Charakteristisch ist eine sehr gute Immunität gegen pathogene Pilze.

    Knoblauch Victorio wird für seinen milden Geschmack und seine lange Haltbarkeit geschätzt.

  • Gulliver. Eine der beliebtesten Sorten unter russischen Gärtnern. Nach Fälligkeit bezieht sich das Datum auf mittel spät. 90–98 Tage nach dem Pflanzen geerntet. Dies ist die einzige Sorte von Frühlingsknoblauch, die die "Pfeile" bildet. Die Blätter sind groß, bis zu 55 cm lang und 5 cm breit (letzteres ist für diese Sortenkategorie eher untypisch), eine dichte dunkelgrüne Farbe mit einer dicken Schicht wachsartiger Beschichtung. Die Glühbirne ist merklich abgeflacht, fast von Rekordgröße (90–120 g, einzelne Proben nehmen 200–250 g zu). In jeweils nur 3-5 Nelken. Deckflocken haben eine schmutzig graue Farbe. Der Geschmack ist sehr würzig, intensiv. Die Mindesthaltbarkeit beträgt 8 Monate. Die durchschnittliche Ausbeute beträgt 0, 98 kg / m². Die Sorte zeichnet sich durch einen hohen Gehalt an Vitamin C, Proteinen und Aminosäuren sowie eine gute Immunität aus.

    Knoblauch Gulliver rechtfertigt den Namen voll und ganz, seine Köpfe sind sehr groß

  • Elenovsky. Im Staatsregister der Russischen Föderation ist als Frühling aufgeführt, aber auch zur Landung im Winter geeignet. Empfohlen für den Anbau im Nordkaukasus. Bis zum Fälligkeitstermin gehört es zur Mittelreife, die Ernte erfolgt nach 110–115 Tagen. Blätter mittlerer Länge (35 cm), schmal. Die Zwiebeln sind fast kugelförmig und klein (21–23 g). In jeder von 15-16 Nelken. Die integumentären Flocken sind weiß, das Fleisch ist cremig rosa oder violett gefärbt. Der Geschmack ist mittelscharf. Die Haltbarkeit beträgt bis zu zwei Jahre. Die Sorte wird für ihre hohe Beständigkeit gegen den Nematoden geschätzt.

    Elenovsky Knoblauch leidet viel seltener als andere Sorten an einem so gefährlichen Schädling wie einem Nematoden

  • Ershovsky. Mittelreife Sorte ohne Einschränkungen für die Anbauregion. Die Blätter sind lang (ca. 50 cm). Die Zwiebeln sind abgeflacht, mittelgroß (bis zu 35 g), die Anzahl der Dentikel variiert zwischen 16 und 25 Stück. Der Geschmack ist leicht würzig. Die durchschnittliche Ausbeute beträgt 0, 7 kg / m². Die Mindesthaltbarkeit beträgt 8 Monate.

    Knoblauch Ershovsky eignet sich für den Anbau auf fast dem gesamten Gebiet Russlands

  • Degtyarsky. Die Sorte wurde speziell für den Anbau in Vororten und umliegenden Regionen mit ähnlichem Klima gezüchtet. Diejenigen, die die Ernte im industriellen Maßstab anbauen, schätzten sie schnell. Die Blätter sind hellgrün, fast ohne Wachsüberzug, 35–37 cm lang. Die birnenförmigen Zwiebeln, die integumentären Schuppen sind weiß, mit rosaroten Adern. In jeder von 16-18 Nelken. Die durchschnittliche Masse erreicht 38 g. Das Fleisch schmeckt auf der Halbinsel. Produktivität - bis zu 0, 3 kg / m². Die Haltbarkeit von Knoblauch beträgt mindestens 7 Monate.

    Knoblauch Degtyarsky war ursprünglich für den Anbau in den Vororten gedacht, wurde aber von Gärtnern in anderen Regionen schnell geschätzt

  • Cledor. Die von französischen Züchtern gezüchtete Sorte gehört zur Elitekategorie. Nach Reife - Zwischensaison. Es zeichnet sich durch eine geringe Kältebeständigkeit aus und reift in einem gemäßigten Klima nicht immer. Die Zwiebeln sind sehr groß und haben einen Durchmesser von 5-6 cm. In jeder von 20 oder mehr Nelken. Deckflocken sind hellgrau, innere rosa. Das Fruchtfleisch ist cremig, dicht und hat einen leicht würzigen Geschmack. Die Sorte wird für gute Haltbarkeit (mindestens 10 Monate), exzellenten Geschmack und Qualität geschätzt. Es ist äußerst selten von pathogenen Pilzen und Bakterien betroffen.

    Knoblauch-Cledor - eine Elite-Sorte französischer Selektion, die für ihre hervorragende Immunität bekannt ist

  • Permyak. Eine der relativ neuen Errungenschaften russischer Züchter. Geeignet für den Anbau in jeder Region. Die Reifedaten sind mittelgroß. Die Blätter sind hellgrün, etwas mehr als 30 cm lang. Die Zwiebel ist abgeflacht und wiegt 34 ​​g. Jede hat 16-17 Nelken. Decken Sie Flocken weiß mit dunkelvioletten Strichen ab, Fleisch rosa-weiß. Der Geschmack ist mittelscharf. Die durchschnittliche Ausbeute beträgt 0, 3 kg / m². Lampenhaltezeit - mindestens 10 Monate.

    Knoblauchpermak, der vor relativ kurzer Zeit von einheimischen Züchtern gezüchtet wurde

  • Geschmack. Eine weitere in Frankreich gezüchtete Sorte, die in Europa im industriellen Maßstab aktiv angebaut wird. Der durchschnittliche Durchmesser der Zwiebel beträgt ca. 6 cm, die Masse 80 g. Jede von ihnen hat 15–20 Nelken. Das Fruchtfleisch ist sehr dicht und saftig, cremeweiß, Halbinsel. Die Mindesthaltbarkeit beträgt ein Jahr.

    Knoblauchgeschmack ist bei europäischen professionellen Landwirten sehr beliebt.

  • Sotschi-56. Eine Vielzahl von frühen Reifungen. Nach 80–90 Tagen geerntet. Es zeichnet sich durch eine hervorragende Frostbeständigkeit und eine gute Immunität gegen die meisten für die Kultur typischen Krankheiten aus. Die Zwiebeln sind rundlich, groß und wiegen bis zu 50–55 g. Jede enthält 25–30 Nelken. Der Geschmack ist ausgewogen, halbscharf. Die Haltbarkeit der Ernte beträgt bis zu eineinhalb Jahre. Entfernen Sie aus 1 m² bis zu 0, 9 kg Glühbirnen.

    Die unbestrittenen Vorteile des Sotschi-56-Knoblauchs sind seine Haltbarkeit, gute Immunität und Kältebeständigkeit.

Pflanztermine und Vorbereitung der Beete

Trotz der Tatsache, dass der Frühling Knoblauch im Frühling gepflanzt wird, muss das Gartenbeet dafür im Herbst vorbereitet werden. Diese Kulturvielfalt fühlt sich in relativ leichten und fruchtbaren Böden (sandiger Lehm, Lehm) mit einer neutralen Säure-Base-Reaktion gut an. Ein hoher Säuregehalt kann durch das Einbringen von Dolomitmehl, die „Schwere“ des Bodens mit Sand und seine „Leichtigkeit“ mit Pulverton neutralisiert werden.

Der Platz für den Garten ist offen, sonnig gewählt. Es ist wünschenswert, eine Barriere in der Nähe zu haben, die sie vor dem Nordwind schützt. Eine leichte Neigung ist ebenfalls erwünscht - in diesem Fall wird ein schneller Wasserfluss bereitgestellt. Frühlingsknoblauch verträgt kategorisch keine Feuchtigkeitsstagnation an den Wurzeln. Aus dem gleichen Grund ist die Landung im Tiefland ausgeschlossen - Schmelze und Regenwasser stehen dort lange und kalte, feuchte Luft sammelt sich an.

Das Knoblauchbett muss auf dem Weg tief gegraben werden, um Gemüse und anderen Müll zu entfernen

Der ausgewählte Bereich wird bis zu einer Tiefe von 35-40 cm ausgegraben, wobei alle erforderlichen Düngemittel ausgebracht werden. Auf drei m² werden ca. drei Tassen gesiebte Holzasche, 4–5 l Humus oder verfaulter Kompost und 10–15 g komplexer Dünger mit Stickstoff, Phosphor und Kalium (Nitroammofosk, Azofosk, Ammofosk) ausgegeben. Im Frühjahr vor dem Pflanzen muss das Beet wieder gut gelockert werden.

Im Vergleich zum Winter braucht der Frühlingsknoblauch nahrhaftere Böden, alles Notwendige wird im Herbst in die Erde eingebracht

Wir dürfen die Fruchtfolge nicht vergessen. Schlechte Vorgänger für Knoblauch sind Zwiebeln (einschließlich Blumen), Karotten und Pflanzen aus der Familie der Solanaceae. Alle Bohnen- und Getreidekulturen, Gemüse, alle Arten von Kohl, Kürbis (Gurken, Zucchini, Kürbisse, Kürbis, Melonen) sind in dieser Hinsicht geeignet. Die Kultur kann frühestens 5 Jahre später an ihren früheren Ort zurückgebracht werden.

Knoblauchkarotten sind ein schlechter Vorgänger, aber ein sehr gesunder Nachbar

Frühlingsknoblauch kommt dem Garten zugute, indem er in der Nähe von Rosen, Beerensträuchern und Walderdbeeren gepflanzt wird. Es weist effektiv viele für diese Kulturen typische Schädlinge ab, insbesondere Schnecken und Rüsselkäfer. Aber die Nachbarschaft mit Kohl, Erbsen, Bohnen ist unerwünscht - Knoblauch hemmt ihr Wachstum.

Knoblauch, der mit Erdbeeren auf dasselbe Bett gepflanzt wurde, weist Schneckenbeeren effektiv ab - Schädlinge mögen den stechenden Geruch nicht

Die Pflanzzeit von Frühlingsknoblauch wird durch das Klima in der Region bestimmt. Der Boden sollte sich an dieser Stelle auf 5–7 ° C erwärmen. Sie können jedoch nicht zu viel verzögern, da das mit Schmelzwasser gesättigte Substrat sonst Zeit zum Trocknen hat. Und die Kultur mag keine übermäßige Trockenheit des Bodens, genau wie die Hitze. In den warmen südlichen Regionen kann die Landung Ende März in Gebieten mit gemäßigtem Klima geplant werden - im letzten Jahrzehnt des Aprils. Im Ural, in Sibirien und im Fernen Osten werden die Bedingungen um weitere 2-3 Wochen verschoben.

Frühlingsknoblauch muss in feuchte Erde gepflanzt werden

Zwiebeln fühlen sich wohl und beginnen bereits bei einer Lufttemperatur von 4–8 ° C Wurzeln zu bilden. Sobald das Wetter stabil und stabil ist (über 12–15 ° C), stoppt die Entwicklung des Wurzelsystems und die Zwiebelbildung beginnt. Wenn eine Pflanze zu diesem Zeitpunkt keine ausreichend starken Wurzeln hat, kann sie sie nicht mit Nährstoffen in dem erforderlichen Volumen versorgen, was sich negativ auf die Menge und Qualität der Ernte auswirkt.

Sie sollten keine Angst vor Frühlingsfrösten haben. Die Kältetoleranz von Frühlingsknoblauch ist viel geringer als die von Winterknoblauch, aber er übersteht kleine negative Temperaturen erfolgreich.

Vorbereitung des Pflanzmaterials und Pflanztechnik

Eine gute Ernte ist ohne hochwertiges Pflanzenmaterial nicht möglich. Dies wird auch von den Lagerbedingungen beeinflusst. Die Erfahrung von Gärtnern zeigt, dass Knoblauch, der im Winter bei Raumtemperatur gelegen hat, länger reift, aber größere Zwiebeln bildet. Die bei einer Temperatur nahe 0 ° C gelagerten Nelken ergeben eine schnellere Ernte, aber die Köpfe sind klein.

Zum Pflanzen eignen sich Zähne ohne mechanische Beschädigung und Beulen mit einem elastischen Fleischgewicht von 3 bis 6 g. Sofort zurückgewiesen werden solche, die die geringsten verdächtigen Spuren aufweisen und an Krankheitssymptome und Schädlingsschäden erinnern. Obwohl fit und kleiner. Sie können in Gängen auf anderen Betten platziert werden, um Schädlinge abzuhalten. Sie werden zum Grün gehen. Es wird nicht empfohlen, einen Kopf mit einer kleinen Anzahl von Zähnen zum Pflanzen auszuwählen. Dies ist bereits entarteter Knoblauch, es wird sicherlich keine gute Ernte geben.

Das Pflanzenmaterial muss sehr sorgfältig ausgewählt werden, das Volumen und die Qualität der zukünftigen Ernte hängen davon ab

Um das Pflanzenmaterial „aufzuwecken“, werden ganze Köpfe zwei bis drei Tage lang in den Kühlschrank gestellt und in ein feuchtes Leinenhandtuch oder eine Gaze gewickelt. Während des Trocknens muss der Stoff regelmäßig angefeuchtet werden. Je größer der Kopf, desto länger wird er in der Kälte gehalten.

Einige Gärtner üben stattdessen, den Knoblauch 8 bis 10 Stunden in heißem (40 bis 45 ° C) Wasser zu erhitzen oder zu keimen (in eine Plastiktüte legen, in ein feuchtes Tuch gewickelt, auf der von der Sonne beleuchteten Fensterbank liegen lassen). Zerlegen Sie die Köpfe frühestens einen Tag vor dem Ausschiffen in separate Nelken, damit der Boden keine Zeit zum Trocknen hat. Nur trockene Schalen werden von außen entfernt, ohne die Innenschale zu beschädigen.

10-12 Stunden vor dem Ausschiffen wird eine Desinfektion durchgeführt. 2 bis 3 Stunden lang werden Frühlingsknoblauch in eine blassrosa Lösung von Kaliumpermanganat oder 1% Kupfersulfat getaucht. Auch für diese Zwecke können Sie einen Aufguss aus Holzasche oder eine Salzlösung (10 g / l) verwenden. Und zur Vorbeugung von Pilzkrankheiten sind alle kupferhaltigen Präparate - Fungizide (Fitoverm, Kuprozan, Horus, Skor, Abiga-Peak) - nützlich. Um den Keimungsprozess zu beschleunigen, werden Biostimulanzien verwendet - Kornevin, Zirkon, Epin.

Kaliumpermanganatlösung - eines der häufigsten Desinfektionsmittel

Video: Knoblauch zum Pflanzen vorbereiten

Knoblauch wird mit einem Abstand zwischen 25 und 30 cm gepflanzt. Die optimale Furchentiefe beträgt 3 bis 4 cm. Mit einer größeren Tiefe entwickelt sich die Pflanze langsamer. Die Nelken werden von unten nach unten durch 8-12 cm gelegt. Je größer sie sind, desto mehr Platz bleibt zwischen zukünftigen Glühbirnen. Es wird nicht empfohlen, sie nach dem Pflanzen in den Boden zu drücken und das Substrat zu rammen. Das Pflanzenmaterial kann beschädigt werden. Wenn sich das Grundwasser der Bodenoberfläche nähert, ist es ratsam, das Bett um 15–20 cm anzuheben.

Das Intervall zwischen benachbarten Nelken während des Pflanzens hängt von ihrer Größe ab

Von oben sind die Furchen mit einer Mischung aus Humus- und Torfkrümeln bedeckt, die mit trockenen Blättern, Sägemehl und Stroh gemulcht sind und eine Schicht von 2-3 cm Dicke bilden. Nach 10-12 Tagen ist mit einem Massenauflaufen zu rechnen.

Frühlingsknoblauchsprossen erscheinen ziemlich schnell und freundlich

Video: Frühlingsknoblauch in den Boden pflanzen

Neueste Einträge Im April verarbeite ich Rosen, damit keine Schädlinge in meine Schönheiten eindringen

5 japanische Pflanzen, die in Zentralrussland gut Wurzeln schlagen

Wie schütze ich Setzlinge vor meinen neugierigen Katzen?

Frühlings Knoblauchpflege

Knoblauch ist eine relativ unprätentiöse Kultur, aber es wird nicht funktionieren, um eine reichliche Ernte zu erzielen, ohne den Betten zumindest ein wenig Zeit und Mühe zu geben. Der Gärtner muss mindestens regelmäßig jäten und den Boden lockern. Unkraut "erwürgt" leicht Frühlingsknoblauch und nimmt ihm die notwendige Nahrung weg. Die richtige Bewässerung und die rechtzeitige Ausbringung von Düngemitteln sind für die Ernte gleichermaßen wichtig.

Intensive Bodenfeuchtigkeit im Frühlingsknoblauch ist nur im Anfangsstadium der Entwicklung erforderlich, wenn die Blätter aktiv wachsen. Die Pflanze „berichtet“ sofort über Feuchtigkeitsmangel - ihre Spitzen werden gelb und trocken. Im Durchschnitt reicht eine Bewässerung in 4-5 Tagen aus. Die Verbrauchsrate beträgt 10-12 l / m².

Das Gießen von Knoblauch während der aktiven Vegetationsperiode nimmt allmählich ab und verschwindet allmählich

Wenn sich die Zwiebeln bereits gebildet haben, wird das Substrat sehr mäßig gewässert, und wenn es regnerisch und kühl ist, wird es überhaupt nicht bewässert. Übermäßige Feuchtigkeit zu diesem Zeitpunkt kann zu ihrer Erwärmung führen, die Entwicklung pathogener Pilze.

Drei Wochen vor dem ungefähren Datum für die Reifung des Knoblauchs wird die Bewässerung vollständig gestoppt. Andernfalls werden die Nelken wässrig. Dies wirkt sich negativ auf den Geschmack und die Haltbarkeit aus.

Das Wurzelsystem des Frühlingsknoblauchs ist im Vergleich zum Winter schwach. Es kann nicht genügend Nährstoffe aus dem Boden ziehen, um große Zwiebeln zu bilden. Daher benötigen Pflanzen große Dosen Dünger.

Die erste Fütterung erfolgt, wenn die Blatthöhe 4–5 cm erreicht. Für die aktive Bildung der grünen Masse benötigt Knoblauch Stickstoff. Es wird mit einer Lösung von Harnstoff, Ammoniumsulfat, Ammoniumnitrat (12-15 g pro 10 Liter Wasser) bewässert. Die natürliche Stickstoffquelle ist frischer Vogelkot oder Kuhdung. In seiner reinen Form ist es jedoch strengstens verboten, es in den Boden einzubringen - die Wurzeln werden sofort „ausbrennen“. Stattdessen wird eine Infusion hergestellt, indem 2-3 Liter Rohmaterial in einen Eimer Wasser gegossen und mehrere Tage an einem warmen Ort unter einem fest verschlossenen Deckel belassen werden. Vor der Verwendung wird es gefiltert und mit Wasser im Verhältnis 1: 8 bzw. 1:15 für Gülle und Abfall verdünnt.

Harnstoff - einer der beliebtesten stickstoffhaltigen Düngemittel

Überschüssiger Stickstoff im Boden ist schädlich für Knoblauch. Dies schwächt seine Immunität. Die Pflanze beginnt zu „mästen“ und bildet zum Nachteil der Zwiebeln eine üppige Rosette aus Blättern.

Das folgende Top-Dressing ist Phosphor-Kali. Diese Düngemittel beginnen ab dem Moment der Kopfbildung aufzutragen. Genug 2-3 mal während der Vegetationsperiode mit ungefähr gleichen Intervallen. Letzteres ist ungefähr einen Monat bevor die Ernte reift. Wenn Sie mit diesen Düngemitteln zu eifrig sind, knacken die Nelken. Knoblauch wird mit Lösungen von Kaliumsulfat und Superphosphat (8-10 g pro 10 l Wasser) gewässert. Eine natürliche Alternative ist die Infusion von gesiebter Holzasche. Eine Liter-Dose Rohmaterial wird in 5 Liter kochendes Wasser gegossen, 8-10 Stunden lang darauf bestanden und vor Gebrauch filtriert.

Holzasche - eine natürliche Quelle für Kalium und Phosphor

Für diese Kultur gibt es auch spezielle komplexe Düngemittel. Aber studiere zuerst die Komposition. Knoblauch ist gegenüber Chlor und seinen Verbindungen tolerant, sie reichern sich im Fruchtfleisch an.

Stellen Sie bei der Auswahl eines Knoblauchdüngers sicher, dass die Zusammensetzung kein Chlor enthält

Wenn die Entwicklung von Frühlingsknoblauch deutlich zu langsam ist, können Sie ihn mit natürlichen organischen Stoffen füttern - einer Lösung aus Vermicompost, einem Aufguss aus grüner Brennnessel und Löwenzahn.

Krankheiten, Schädlinge, andere Probleme

Trotz der Tatsache, dass Knoblauch Schädlinge aus anderen Gartenfrüchten wirksam abwehrt und eine natürliche Quelle für flüchtige Produktion darstellt, ist er selbst keineswegs immun gegen Krankheiten und Insektenbefall. Die beste vorbeugende Maßnahme in diesem Fall ist kompetente Agrartechnologie.

Von den Krankheiten für Frühlingsknoblauch sind die typischsten:

  • Der Rost. Das erste Symptom sind schmale gelbliche Striche auf den Blättern. Allmählich werden sie breiter und verwandeln sich in leicht konvexe Flecken von runder Form, die ihre Farbe in rötlich-orange ändern.

    Der Rostpilz befällt fast alle Gartenfrüchte; Knoblauch ist keine Ausnahme

  • Peronosporose (Falscher Mehltau). In einem feuchten Klima entwickelt sich die Krankheit sehr schnell, aber der Pilz mag keine Hitze und Trockenheit. Die Entwicklung der Pflanze verlangsamt sich, die Blätter werden von den oberen ausgehend blass, gelb und verformen sich.

    Günstige Bedingungen für die Entwicklung von Peronosporose - hohe Luftfeuchtigkeit und niedrige Lufttemperatur

  • Fusarium Das Problem ist am typischsten für die heißen südlichen Regionen. Obwohl Gebiete mit gemäßigtem Klima nicht sicher sind, wenn der Sommer wetterbedingt erfolgreich ist. Die Blätter färben sich ausgehend von den Spitzen schnell gelb und trocken und sind mit dünnen bräunlichen Strichen bedeckt. In den Nebenhöhlen bildet sich eine gelblich-rosafarbene Plakette, ähnlich wie bei Schimmelpilzen. Schließlich leiden die Köpfe - die Zähne werden weich und mit der gleichen Form bedeckt.

    Fusarium-Knoblauch kann die Ernte sowohl während der aktiven Vegetationsperiode als auch nach der Lagerung beeinträchtigen

  • Бактериоз (бактериальная гниль). Может поражать яровой чеснок как на грядке, так и в процессе хранения. На зубчиках появляются мелкие коричневато-жёлтые «язвочки», постепенно увеличивающиеся в размерах. Мякоть становится прозрачной, в итоге превращается в мутную слизь с неприятным гнилостным запахом.

    Бактериальная гниль чеснока, развивающаяся в ходе хранения, может очень быстро уничтожить практически весь урожай

  • Weißfäule. Листья желтеют, на головках появляется белесый налёт, похожий на вату. Зубчики становятся как будто стеклянными, быстро гниют.

    Избавиться от белой гнили чеснока современными средствами невозможно

Средств для лечения бактериальных заболеваний на настоящий момент не существует. Поэтому заражённые экземпляры нужно как можно быстрее убрать с грядки и сжечь, продезинфицировав почву насыщенно-розовым раствором перманганата калия или 5%-м — бордоской жидкости.

В борьбе с грибками эффективны любые фунгициды. Желательно выбирать препараты биологического происхождения (Алирин-Б, Топаз, Байлетон, Максим, Превикур), они безопасны для здоровья человека и окружающей среды. Первую обработку проводят, заметив характерные симптомы, затем ещё одну, с интервалом 7–10 дней. Раствором препарата опрыскивают растения, проливают почву. Для профилактики после появления первых всходов каждые 1, 5–2 недели полезно обрабатывать яровой чеснок народными средствами — раствор кальцинированной соды, разведённый водой кефир или сыворотка, разбавленный йод.

Не обходят культуру стороной и вредители:

  • Zwiebelfliege. Личинки выедают недавно сформировавшиеся ещё мягкие зубчики изнутри. Они быстро загнивают. Растение вянет, постепенно сохнет. Чтобы отпугнуть вредителя, полезно чередовать посадки чеснока и моркови, опудривать почву на грядке горчичным порошком, молотым красным перцем, табачной крошкой. Для борьбы с луковой мухой используют Децис, Инта-Вир, Искру-Био.

    Высадка рядом чеснока и моркови — очень удачное решение; чеснок отпугивает морковную муху, морковь — луковую

  • Чесночная нематода. Тонкий нитевидный червь внедряется в корни и постепенно продвигается выше по стеблю, откладывая яйца в тканях. Листья покрываются желтовато-коричневыми пятнами, скручиваются. Избавиться от вредителя очень сложно. Для профилактики грядку до высадки и 2–3 раза в течение вегетативного сезона проливают соляным раствором (5–7 г/л). В грунт весной вносят гранулы Немабакта. После уборки урожая — проливают Тиофосом.

    Избавиться от нематоды чрезвычайно сложно, яйца вредителя в почве сохраняют жизнеспособность до пяти лет

  • Луковый (корневой) клещ. Проникает в луковицы через донце, буквально «стачивая» его до состояния белесой трухи, затем выедает зубчики изнутри. Головки загнивают, растение гибнет. Для профилактики грядку раз в 1, 5–2 недели поливают настоем пижмы, тысячелистника. Чтобы избавиться от клеща, используют специальные препараты — акарициды (Неорон, Омайт, Аполло).

    Луковый клещ не насекомое, поэтому для борьбы с ним используются специальные препараты — акарициды

Видео: способы борьбы с луковой мухой

Ein häufiges Problem sind die vergilbten Blätter des Knoblauchs. Dies ist ein charakteristisches Symptom für viele Krankheiten. Es kann aber auch auf individuelle Mängel in der Agrartechnologie hinweisen, insbesondere auf einen Mangel an Makro- und Mikroelementen, Feuchtigkeit im Boden. In gleicher Weise reagiert die Pflanze auf das Einpflanzen in ein Substrat von ungeeigneter Qualität.

Ernte und Lagerung

Die Tatsache, dass der Frühlingsknoblauch bereits gereift ist, zeigt sich in einer massiven Vergilbung und Ablagerung der Blätter, wodurch der Wurzelhals weicher wird. Vorläufige Frist ist Ende August oder Anfang September. Sie können die Ernte nicht verzögern. Die Qualität eines solchen Knoblauchs verschlechtert sich stark - die Köpfe zerfallen in separate Nelken, die Hautrisse, die Bodensprossen. Auch eine Verzögerung von 2-3 Tagen ist entscheidend.

Knoblauch aus dem Garten entfernt ist sicher gut zu trocknen

Sie können die Reifezeit der Ernte beschleunigen, indem Sie fast alle Nährstoffe auf die Zwiebeln „umleiten“:

  • Binden Sie die Blätter zu einem Knoten.
  • Mulchen Sie den Boden. Es erwärmt sich also weniger und das aktive Wachstum des Kopfes erfolgt genau bei niedriger Bodentemperatur.
  • Führen Sie vorsichtig ein scharfes Messer mit einer langen Klinge flach unter den Kopf und schneiden Sie die Wurzeln leicht bis zu einer Tiefe von 3-5 cm. Das Verfahren erfordert eine gewisse Geschicklichkeit, da es sonst sehr leicht ist, die Glühbirne zu beschädigen.

Die Knoblauchblätter sind zu einem Knoten zusammengebunden, Nährstoffe können nicht mehr im gleichen Volumen fließen, so dass sie zur Zwiebel umgeleitet werden

Wählen Sie für die Ernte einen sonnigen, nicht heißen Tag. Um mechanische Schäden zu minimieren, wird Knoblauch mit einer Heugabel ausgegraben. Dann muss es 5-7 Tage an der frischen Luft getrocknet werden. Die Köpfe werden zum Schutz vor möglichen Regenfällen unter einen Baldachin gestellt. Direkte Sonneneinstrahlung wirkt sich ebenfalls negativ auf sie aus.

Trockene Zwiebeln werden von anhaftender Erde befreit, ihre Wurzeln und Blätter werden geschnitten, so dass 2–3 bzw. 8–10 cm übrig bleiben. Frühlingsknoblauch wird aussortiert, wobei durch Pilze, Viren und Insekten beschädigte Köpfe weggeworfen werden.

Video: Empfehlungen zum Ernten und Lagern von Knoblauch

Die Kultur ist hinsichtlich der Lagerbedingungen nicht wählerisch. Aber sie werden sicherlich die zukünftige Ernte beeinflussen. Frühlingsknoblauch zeigt eine gute Haltbarkeit sowohl bei Raumtemperatur als auch bei Temperaturen nahe 0 ° C. Es ist nur notwendig, dass der Ort trocken und gut belüftet ist.

Knoblauch erfordert keine besonderen Lagerbedingungen, er passt sowohl zur Wohnung als auch zum Keller

Knoblauch kann in Pappkartons, Holz- und Plastikkisten, Körben mit Belüftungslöchern, mit Stroh, Sägemehl und Zeitungspapierresten bestreut aufbewahrt werden. Um Platz zu sparen, packen sie es in Bündel, stecken es in alte Nylonstrumpfhosen oder Leinentaschen, weben „Zöpfe“ und hängen sie von der Decke. Zwiebeln sind gut gelagert, wenn sie einzeln in Frischhaltefolie eingewickelt oder in geschmolzenes Paraffin getaucht werden.

"Zöpfe" aus Knoblauch können in eine originelle Dekoration des Kücheninneren verwandelt werden

Geeignet für Lagerung und geschälte Nelken. Sie werden in undurchsichtige Glas- oder Holzbehälter gegeben, mit Mehl bestreut und mit Holzasche gesiebt. Und wenn Sie Salz verwenden oder sie mit Pflanzenöl gießen, können Sie das Produkt gleichzeitig aromatisieren. Ein solches Öl eignet sich beispielsweise sehr gut als Salatdressing.

Das Lagern von Knoblauch in Öl ist sowohl praktisch als auch vorteilhaft.

Wenn es nicht viel Knoblauch gibt, legen Sie die Nelken einfach in eine spezielle Plastiktüte mit festem Verschluss und legen Sie sie in den Kühlschrank (Fach für Gemüse und Obst).

Selbst ein aufstrebender Gärtner kann es sich leisten, sowohl im Winter als auch im Frühling Knoblauch anzubauen. Jede Kulturart hat ihren eigenen Zeitpunkt für das Pflanzen, Ernten und die Nuancen der Pflege, mit denen Sie sich im Voraus vertraut machen müssen. Vergessen Sie nicht die Prävention von Krankheiten - entgegen der landläufigen Meinung hat Knoblauch charakteristische Krankheiten und Schädlinge, die ihn angreifen. Ein wichtiger Punkt ist die Wahl der Sorte. Dies hängt in erster Linie von der Anbauregion ab, es gibt jedoch auch andere bestimmende Faktoren.

Empfohlen

Wie man ein Grundstück in der Region Tver wunderschön gestaltet
2020
Saftige Sommergeschenke: Merkmale der Sommerbirnensorten
2020
Lauch: Wie man Setzlinge richtig vorbereitet und in den Boden pflanzt
2020