Vermehrung von Kalanchoe: Anweisungen zum Schneiden, Schneiden und Wachsen aus Samen

    Kalanchoe ist eine der bekanntesten Heilpflanzen und wird auch als Indoor-Arzt oder Indoor-Ginseng bezeichnet. Diese Pflanze hat den Ruhm des Baumes des Lebens für seine außergewöhnlichen heilenden Eigenschaften erlangt. Von den 200 in der Natur bekannten Arten werden etwa zwei Dutzend für den Indoor-Anbau verwendet. Alle von ihnen sind gleichermaßen gut für einen längeren Aufenthalt bei Trockenheit und hoher Luftfeuchtigkeit geeignet und daher unter Innenbedingungen sehr unprätentiös.

    Allgemeine Informationen über Kalanchoe

    Kalanchoe kombiniert sehr erfolgreich die beiden wichtigsten Funktionen einer Zimmerpflanze. Diese äußerst unprätentiöse Pflanze kann der Krankheit medizinische Hilfe bringen und das Auge mit ihren schönen Blüten erfreuen. Seine Heimat gilt als Südafrika. Von dort aus verbreitete sich Kalanchoe in asiatische Länder und anschließend in andere Regionen.

    Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde Kalanchoe als Heilpflanze aufgeführt.

    In der Praxis werden folgende Fortpflanzungsmethoden angewendet: Stecklinge, Nieren (Kinder), Blättchen, Wurzelnachkommen und Samen.

    Vermehrung durch Stecklinge

    Stecklinge sind eine der häufigsten Vermehrungsmethoden von Kalanchoe. Sie werden sowohl im Sommer (Wurzelbildung dauert drei Wochen) als auch im Winter durchgeführt. Nach dem obligatorischen Entfernen des unteren Blattpaares wird der Stiel leicht getrocknet und in einen Topf gegeben .

    Die Besonderheit der Methode besteht darin, dass die Pflanze nach der Blüte beschnitten wird, um sie zu aktualisieren und ein attraktiveres Erscheinungsbild zu erzielen.

    Da die Stängel von Kalanchoe während der Vegetationsperiode ziemlich stark gedehnt sind, werden sie geschnitten und gegebenenfalls für Stecklinge verwendet. Erwachsene Pflanzen eignen sich am besten für Stecklinge.

    Der Pfropfvorgang muss sorgfältig und ohne übermäßige Eile durchgeführt werden, nachdem alles Notwendige im Voraus vorbereitet wurde

    Um Kalanchoe erfolgreich zu pflanzen, müssen Sie die folgenden Regeln befolgen:

    1. Der nach der Blüte abgeschnittene längliche Teil kann sofort in den Boden gelegt und reichlich oder einfach in einem Behälter mit Wasser zur Wurzelbildung gewässert werden. Mit der Zeit wird ein solcher Stiel in einen Behälter mit einem Substrat gepflanzt.
    2. Die Triebe wählen eine gerade Form und verkürzen sie auf 6–9 cm. Weiche und saftige Spitzen der Triebe eignen sich sehr gut zum Wurzeln.
    3. Bei einer Landung im Boden werden die Schnittstellen mit Holzkohlepulver bestäubt. Bei der Auswahl eines Bodens sollte berücksichtigt werden, dass Kalanchoe keinen sauren Boden verträgt. Daher können Sie den vorbereiteten Boden für Sukkulenten verwenden oder die irdene Mischung selbst herstellen, indem Sie Grasland, Blattboden und Flusssand im Verhältnis 4: 2: 1 mischen und dort etwas Humus hinzufügen.
    4. Wenn die Sämlinge fest verwurzelt sind (normalerweise dauert es ungefähr zwei Wochen), kneifen sie sie regelmäßig und bilden einen Blütenstrauch. Diese Technik trägt zum Erwachen der Seitennieren und zur Bildung eines anschließend üppigen Busches bei.

    Anleitung zur Vermehrung von Kalahoe-Stecklingen:

    1. Geeignete Stecklinge schneiden.

      Um in Zukunft eine schöne üppige Pflanze zu bilden, sollte der ausgewählte Trieb Blätter und kurze Internodien ausgerichtet haben

    2. Legen Sie den Griff in einen Behälter mit Wasser.

      Die Wassertemperatur in dem Behälter, in dem sich die Stecklinge befinden, sollte 20–25 ° C betragen

    3. Bewurzelte Stecklinge in den Boden legen.

      Nachdem die Wurzeln auf dem Stiel erscheinen, müssen sie eingeklemmt werden

    Das Wurzelverfahren eines großen Zweigs ähnelt dem Wurzeln durch Stecklinge. Sie können einen beliebigen Zweig auswählen, der aus irgendeinem Grund nicht zum allgemeinen Erscheinungsbild der Pflanze passt. Beeilen Sie sich nicht, einen versehentlich abgebrochenen Ast wegzuwerfen. In diesem Fall wird es einfach in feuchten Boden geklebt oder in einen kleinen Behälter mit Wasser gegeben. Nach einer Weile erscheinen weiße Wurzeln darauf.

    Blattwurzelung

    Die Vermehrung von Kalanchoe durch Blattstecklinge ist sehr häufig. Es kann das ganze Jahr über zu Hause verwendet werden. Die Reihenfolge der Ausbreitung durch Flugblätter ist wie folgt:

    1. Ein gut entwickeltes Blatt wird aus einem Zweig einer erwachsenen Pflanze geschnitten.

      Zum Schneiden ist es besser, mittelgroße Blätter zu wählen

    2. Das geschnittene Blatt wird in einen Topf mit einem gut angefeuchteten Substrat gepflanzt (es wird empfohlen, es mit einer Kornevin-Lösung in einem Standardanteil [1 g Pulver pro 1 Liter Wasser] zu befeuchten, um ein Austrocknen des Substrats zu verhindern). Verfügbare Substratzusammensetzung: 10 Teile gewaschener Flusssand und ein Teil Torf (Humus). Die Blattspreite ist in einem Winkel bis zu einer Tiefe von 1-1, 5 cm etwas vertieft.
    3. Für die volle Beleuchtung wird ein Ort ausgewählt.
    4. Wenn der Stiel in Wasser verwurzelt ist, ist der Behälter mit einem transparenten Deckel abgedeckt, um ein schnelles Verdampfen des Wassers zu verhindern.

      Sprossen sollten in ein paar Wochen erwartet werden

    Es ist zu beachten, dass auch die Blätter, die von selbst vom Stamm gefallen sind, aber noch nicht vollständig ausgetrocknet sind, für diese Zuchtoption gut geeignet sind. Sie können ihre Lebensfähigkeit überprüfen, indem Sie die Blätter in eine Untertasse oder eine Tasse Wasser fallen lassen, bis die Wurzeln erscheinen. Die am besten geeignete Zeit für das Durchwühlen von Flugblättern ist Ende Mai und Anfang Juni.

    Diese saftige Staude, auch als blühende Kalanchoe bekannt, wurzelt auch leicht in Stecklingen und Samen.

    Neueste Einträge Im April verarbeite ich Rosen, damit keine Schädlinge in meine Schönheiten eindringen

    5 japanische Pflanzen, die in Zentralrussland gut Wurzeln schlagen

    Wie schütze ich Setzlinge vor meinen neugierigen Katzen?

    Kalanchoe aus Samen

    Anleitung zur Vermehrung von Kalanchoe-Samen:

    1. Vorbereitete Samen von Kalanchoe Blossfeld werden in offenen Behältern ausgesät, die mit gut gedämpftem Substrat gefüllt sind, um eine Infektion und Verrottung der Samen zu verhindern.
    2. Auf die ebene Oberfläche des Substrats werden flache Rillen gedrückt, in die die Samen in einem Abstand von 3-4 cm voneinander eingelegt werden.
    3. Die Samen sollten leicht in den angefeuchteten Boden gedrückt werden.
    4. Nach einiger Zeit erscheinen Triebe.

    Die Temperatur in dem Raum, in dem die Kalanchoe-Samen keimen, sollte 20 ° C nicht unterschreiten

    Merkmale der Vermehrung der Art Degremon

    Diese saftige Familie der Crassulaceae hat ihre eigene Brutfunktion. Aus diesem Grund wird die Pflanze im Volksmund auch Kalanchoe viviparous genannt.

    Kalanchoe Degremona hat eine ungewöhnliche Blattfarbe

    Eine Besonderheit dieser Art sind die Sägezahnkerben an den Blättern, in denen Miniatur-Tochterpflanzen (Kinder) mit gewachsenen und wurzelbereiten Wurzeln gebildet werden. Von Kindern werden belaubte Nieren verstanden. Äußerlich sehen sie aus wie Minipflanzen mit einer geformten Rosette aus zwei Blättern und Wurzeln.

    Kinder von Kalanchoe Degremon haben eine bemerkenswerte Eigenschaft: Wenn sie die optimale Größe erreichen, fallen sie spontan vom Blatt und können sich selbst verwurzeln, sobald sie sich auf feuchtem Boden befinden. Im Kern ist ein Baby eine komplette Pflanze, die zum Einpflanzen in den Boden bereit ist.

    Anleitung zum Wurzeln des Baby Kalanchoe Degremon:

    1. Trennung eines Babys von einem erwachsenen Blatt.
    2. Leichtes Eindringen in das vorbereitete Substrat.
    3. Befeuchten Sie den Boden mit einem Sprühgerät.

    Während der ersten Woche ist das gepflanzte Baby vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt und hält auch die Bodenfeuchtigkeit aufrecht, bis es schließlich verwurzelt ist.

    Video: 3 Möglichkeiten, Kalanchoe Degremon zu züchten

    Zweig der Wurzelnachkommen

    Nach Abschluss der Blüte wird die Spitze des Triebs eingeklemmt, um die Entwicklung der Nachkommen zu stimulieren. Infolgedessen erscheinen junge Nachkommen in der Nähe der Mutterblüte. Sie werden zur Reproduktion verwendet. Danach können die Nachkommen getrennt und in einen Topf mit sandigem Rasensubstrat (8 Teile Flusssand, 2 Teile gesiebtes Grasland) gepflanzt werden.

    Geschwister müssen 1/3 der Länge einer erwachsenen Pflanze erreichen

    Bush Division

    Die Teilung der Mutterpflanze ist der einfachste Weg, Kalanchoe zu vermehren. Bei vielen Sukkulentenarten wachsen Tochterpflanzen, die sich gut zum Umpflanzen in einen separaten Behälter eignen. Der gesamte Prozess besteht darin, eine erwachsene Pflanze aus einem Topf zu entfernen, geeignete Teile des Busches mit Wurzeln mit einem Messer zu trennen und sie in einen separaten Behälter mit frischer Erde zu verpflanzen.

    Erwachsene Pflanzen müssen ständig gepflanzt werden

    Mögliche Probleme bei der Zucht von Kalanchoe zu Hause

    Obwohl diese Pflanze leicht zu züchten ist und als Hausarzt bezeichnet wird, kann sie auch krank werden. Daher sollten Sie bei der Vermehrung von Kalanchoe den Zustand einer erwachsenen Spenderpflanze besonders sorgfältig berücksichtigen und die Regeln für den Anbau gepflanzter Pflanzen beachten. Kalanchoe ist der beständigste aller bekannten Sukkulenten. Der Hauptgrund für die Infektion mit Krankheiten ist die unsachgemäße Wartung: Dies ist eine unzureichende Belüftung und eine erhöhte Bodenfeuchtigkeit. Dies geschieht zum Beispiel, wenn ein Sukkulent auf einem ungeeigneten Boden gepflanzt wird: schwer und dicht, mit einem hohen Torfanteil. Verwenden Sie Lagermischungen für Kakteen und Sukkulenten und fügen Sie in anderen Fällen Torf Sand oder Vermiculit hinzu.

    Es ist besser, den Boden zu ersetzen, wenn Sie feststellen, dass die junge Kalanchoe-Pflanze nicht mehr wächst und die Erde im Topf immer feucht ist.

    Unsachgemäße Bedingungen verursachen oft Mehltau

    Zuallererst kann eine Übertreibung mit Bewässerung das Auftreten der Krankheit beeinflussen. Wenn ein Kalanchoe gezüchtet wird, sollte sich ein Anfänger an eine einfache Regel halten - es ist besser zu unterfüllen als zu gießen.

    Wenn sich die Krankheit in der Pflanze manifestiert, müssen Sie wirksame Maßnahmen ergreifen - den Einsatz von Fungiziden und deren Auswahl aus der Art der Krankheit. Wenn also die ersten Anzeichen einer Blütenkrankheit festgestellt werden, werden die Stängel und Blätter mit einer Fungizidlösung besprüht, die gemäß den Gebrauchsanweisungen hergestellt wurde.

    Alirin-B ist eines der beliebtesten Fungizide für Zimmerpflanzen.

    Wir können einige der häufigsten Pilzkrankheiten von Kalanchoe unterscheiden:

    • späte Fäule;
    • Graufäule;
    • Mehltau;
    • Stängelfäule.

    Tabelle: Kalanchoe-Krankheit und ihre Behandlung

    Name der KrankheitAnzeichen einer KrankheitKontrollmaßnahmen und Prävention
    Späte SeucheDas Auftreten von braunen Flecken in den Zweigen der Triebe. Verkümmertes Wachstum.Ausschluss plötzlicher Temperaturänderungen. Desinfektion des Bodens vor dem Pflanzen. Bewässerung reduzieren. Behandlung mit Fungiziden (Medikamente Fundazol, Ridomil, Alirin-B).
    GraufäuleDas Aussehen einer grauen Beschichtung.Ausschluss übermäßiger Feuchtigkeit für normale Beleuchtung und Belüftung. Falls erforderlich, Behandlung mit systemischen Fungiziden (Rovral, Fundazol).
    MehltauWeißer Puderüberzug auf den Blättern.Ausschluss von überschüssiger Wärme und Feuchtigkeit. Behandlung mit Fungiziden (Topaz, Fundazol, Alirin-B).
    StängelfäuleAuf den Blättern und Stielen erscheinen schwarze Wasserflecken.Feuchtigkeitsreduzierung. Behandlung mit Fungiziden (Gold, Previkur).

    Manchmal kommt es zu einem Welken der gepflanzten Stecklinge ohne ersichtlichen Grund. Dies wird durch die Entwicklung des Wurzelwurms erleichtert, dessen Vorhandensein im Boden während der Pflanzentransplantation nachgewiesen werden kann. Eine Kontrollmaßnahme ist ein vollständiger Ersatz des Substrats und der Kapazität, dreifaches Besprühen des Blattanteils mit einer Tinktur aus Knoblauch (3-4 mittlere Nelken pro 1 Liter Wasser) im Abstand von 10 Tagen oder mit Actara-, Fitoverm- oder Mospilan-Präparaten im gleichen Abstand.

    Eine gepflanzte Pflanze kann aufhören zu wachsen, da ein zu geräumiger Topf gewählt wurde. Bis Kalanchoe das Wurzelsystem in diesem geräumigen Behälter wachsen lässt, erscheinen keine neuen Blätter.

    Eine erfolgreiche Vermehrung von Kalanchoe erfordert keine besonderen Kenntnisse. Es reicht aus, die Empfehlungen für die Vermehrung dieser unprätentiösen Pflanze sorgfältig zu lesen. Mit ein paar einfachen Regeln kann jeder mühelos eine wertvolle Pflanze zu Hause vermehren. Die nach den Regeln gewachsene junge Pflanze wird Ihnen mit einer schönen Form danken und das Auge mit reichlich Regenbogenblüten vor dem Hintergrund von grünem Laub erfreuen.

    Empfohlen

    Eigenschaften, die Weißkohl pflücken
    2020
    Wohnmobil für ein Sommerhaus: Wie kann ein Komfortproblem schnell und kostengünstig gelöst werden?
    2020
    Gloucester Apfelbaum: Foto und Beschreibung der Sorte, insbesondere Pflanzen und Pflege, Bewertungen von Gärtnern
    2020