Trauben Muromets - was bekannt ist und welche Merkmale beim Anbau berücksichtigt werden sollten

Wenn die Sommersaison in vollem Gange ist und die Gärtner bereits alles Notwendige getan haben, um eine Ernte zu erzielen, beginnt jeder zu warten: Welche Art von Früchten kann man zuerst probieren? In einer Vielzahl von Trauben unter erfahrenen Gärtnern sind Muromets-Trauben seit langem als eine der frühesten bekannt. Erfahrene Züchter wissen - diese Sorte reift zuerst. Dank dieser Eigenschaft hat Muromets seit mehr als einem halben Jahrhundert seine Popularität im Amateurgarten nicht verloren.

Die Geschichte der Entstehung der Rebsorte Muromets

Trauben Muromets wurden im Central Genetic Laboratory (CTF) erhalten. I. V. Michurin im Jahr 1962 durch Kreuzung der Sorten Severny und Pobeda. CHF wurde 1935 auf der Grundlage einer von Michurin gegründeten Obstgärtnerei gegründet.

Die Autoren der Sorte I. M. Filippenko und L. T. Shtin. Muromets erbten Frostbeständigkeit und frühe Reife von der Rebsorte Northern, und der hohe Ertrag und Geschmack von Beeren wurden vom zweiten „Elternteil“ (Pobeda) übertragen. Muromets befindet sich seit 1977 in staatlichen Sortenprüfungen und wurde 1988 in das Verzeichnis der Auswahlleistungen der Russischen Föderation aufgenommen.

Beschreibung und Charakteristik

Variety Muromets ist ein Tisch und gehört zur Gruppe der schwarzen Trauben. Vom Beginn der Vegetationsperiode bis zum Einsetzen der vollen Reife der Frucht vergehen 105 bis 110 Tage, was sie als besonders früh charakterisiert. In den meisten Regionen reifen die Beeren Anfang August.

Die Reifezeit kann sowohl nach oben als auch nach unten variieren. Seine Dauer wird von Klima- und Wetterbedingungen beeinflusst. Es gibt Hinweise darauf, dass im südlichen Klima bei konstant heißem und trockenem Wetter die Früchte in der ersten Julihälfte gebrauchsfertig waren. In den nördlichen Regionen kann sich die Reifung der Beeren bei kühlem und regnerischem Wetter bis zur zweiten Augusthälfte oder Anfang September verzögern.

Die frühe Reife ist der Hauptvorteil der Muromets-Sorte, da es schwierig ist, schwarze Rebsorten mit derselben frühen Reifezeit zu finden. In den südlichen Breiten gibt es natürlich aufgrund der großen Auswahl an Trauben für ein warmes Klima eine Alternative zu dieser Sorte. In den nördlichen Regionen ist Muromets jedoch die einzige Sorte, die es ermöglicht, in so früher Zeit eine köstliche Beere zu probieren. Daher ist es in der nördlichen Zone des Weinbaus sehr verbreitet.

Die Sorte ist im Nordkaukasus, in der unteren Wolga und im Ural in Zonen unterteilt, aber auch im Amateurgarten ist sie in Zentralrussland, in der Region Moskau, im Nordwesten, in Sibirien und im Fernen Osten weit verbreitet.

Kräftige Büsche von Muromets-Trauben zeichnen sich durch eine hervorragende Reifung der Triebe aus, fast zu 100%. Ein charakteristisches Merkmal der Sorte ist die Tendenz zur Faszination des unteren Teils des Hauptsprosses.

Faszination der Flucht (aus der lateinischen Faszie - Verband, Streifen) - eine Manifestation der Deformität, bei der sich die Form des Stiels ändert. Die Triebe werden bandförmig und flach, ihre Spitze teilt sich - dadurch entstehen zwei Wachstumspunkte. Aus solchen Trieben können keine Stecklinge geerntet werden.

Bei Muromets-Trauben wird häufig eine Faszination der Triebe beobachtet

Die Cluster sind ziemlich groß - 400-500 Gramm können ein Kilogramm erreichen. Ihre Dichte ist mittel, die Form ist konisch.

Eine Weintraube Muromets große, konische Form

Die Beeren sind groß, 4-5 Gramm schwer, länglich oval. Durch Ausdünnen von Beeren in Trauben kann man ihre Größe erhöhen. Dunkelviolett, fast schwarz, die Haut ist mit einer dicken Frühlingsschicht bedeckt.

Pruin ist eine dünne Schicht Wachsbeschichtung, die die Beeren vor den nachteiligen Auswirkungen äußerer Faktoren wie Wetterbedingungen, mechanische Schäden, Mikroorganismen schützt.

Große Beeren der Rebsorte Muromets sind oval und mit einer Feder bedeckt

Das Fruchtfleisch ist dicht, knusprig und saftig. Die Haut ist dünn und reißt. In der Beere ein bis vier kleine Samen. Nach einigen Bewertungen können Samen fehlen. Bei übermäßiger Feuchtigkeit während der Reifung neigen die Beeren zu Rissen.

Tabelle: Agrobiologische Eigenschaften von Muromets-Trauben

ZeichenIndikatoren
Allgemeine Informationen
UrheberTGL sie. I. V. Michurina
GebrauchsanweisungTabelle
Bush
WachstumskraftGroß
Triebe reifenfast bis zum Ende des Wachstums
Ein Haufen
Masse0, 4-0, 5 kg (bis zu einem Kilogramm)
FormularKonisch
DichteDurchschnitt
Beere
Masse4–5 g
Formularoval
Farbedunkelviolett mit einem Hauch von Frühling
Geschmackseigenschaften
Geschmackscharaktereinfach, harmonisch
Zuckergehalt18%
Säure4, 4 g / l
Haushaltszeichen
ReifezeitSehr früh (105–110 Tage)
BlumenfunktionalitätBisexuell
ProduktivitätHoch
Der Prozentsatz der fruchtbaren Triebe70–90%
Frostbeständigkeit25–26 ° C.
Immunität gegen KrankheitenMittel
TransportierbarkeitGut
BeharrlichkeitEs ist 1-2 Monate gelagert

Der Geschmack der Trauben ist einfach, ohne Aroma. Einige Gärtner bemerken, dass bei voller Reife Töne von "Rosenblättern" erscheinen. Eine ausgewogene Kombination aus Zuckergehalt (18%) und Säuregehalt (4, 4 g / l) macht es harmonisch.

Video: Muromets Traubenbewertung

Stecklinge sind stark verwurzelt. Sie können an Ihrer Datscha selbst Setzlinge züchten. Wenn Sie pflücken, sind keine wurzelbildenden Präparate erforderlich.

Aussaat - eine landwirtschaftliche Technik für den Anbau von Sämlingen. Es beschleunigt die Bildung von Wurzelprimordien und verlangsamt gleichzeitig die Öffnung der Augen. Zu diesem Zweck wird das untere Ende des Griffs unter Bedingungen erhöhter Temperatur (26–28 ° C) und Luftfeuchtigkeit (85–90%) platziert, und eine niedrigere Temperatur (0–5 ° C) wirkt zu diesem Zeitpunkt am gegenüberliegenden Ende.

Die Sorte Muromets ist ertragreich, der Anteil der fruchtbaren Triebe beträgt 70–90%. Aus einem Busch können Sie bis zu 10-15 kg Beeren sammeln. Da die Blume bisexuell ist, bildet sich der Eierstock normalerweise gut. Einige Faktoren, die den Ertrag beeinflussen können, müssen berücksichtigt werden. Bei Überladung können die Beeren im oberen Teil des Bündels reifen und von unten unreif abtrocknen. Daher wird empfohlen, die Rationierung der Pflanzen anzuwenden. Wenn das Wetter während der Blüte nicht warm genug ist, kann es zu einem Schälen kommen.

Kühles Wetter während der Blüte der Trauben Muromets trägt zu den Beeren bei

Wenn sich während der Reifung der Ernte Regenwetter einstellt und die Beeren zu knacken beginnen, muss die Ernte unreif entfernt werden. Früchte können zur Herstellung von Marmelade oder Kompott verwendet werden. Ohne Regen können sich die Trauben nach Meinung der Weinbauern 1–1, 5 Monate lang ziemlich lange im Gebüsch befinden, während sie gut erhalten sind und Zucker gewinnen.

Wenn eine reife Ernte bei trockenem Wetter geerntet wird, ist sie gut transportiert. Sie können Trauben ein bis zwei Monate an einem kühlen Ort oder im Kühlschrank lagern.

Aufgrund der relativ hohen Frostbeständigkeit (25–26 ° C) der Sorte kann sie in vielen Regionen ohne Schutz angebaut werden, während das Risiko des Einfrierens der Rebe 10–20% beträgt. Es gibt Informationen über den erfolgreichen Anbau von Trauben in nicht bedeckender Form bei Temperaturen bis -30 ° C. Bei niedrigeren Wintertemperaturen müssen die Büsche bedeckt werden. Die Sorte verträgt Trockenheit gut.

Die Immunität der Trauben gegen Krankheiten ist durchschnittlich. Relativ resistent gegen Mehltau und erhöhte Anfälligkeit für Oidium und Graufäule. Bei Schädlingen sind standardmäßige prophylaktische Behandlungen ausreichend. Diese Rebsorte ist anfällig für Schäden durch Wespen . Vögel berühren ihn nicht.

Vor- und Nachteile der Sorte

Muromets-Trauben sind aufgrund ihrer folgenden Vorteile beliebt:

  • sehr frühe Reifung;
  • große Cluster;
  • große Beeren mit Pruin bedeckt;
  • ausgewogener Geschmack;
  • gute Transportfähigkeit;
  • hohe Produktivität;
  • bisexuelle Blüte (hohe Bestäubung unter günstigen Bedingungen);
  • erhöhte Frostbeständigkeit (in vielen Regionen ohne Schutz angebaut);
  • Widerstand gegen Dürre;
  • gute Wurzelbildung von Stecklingen;
  • fast vollständige Reifung der Triebe.

Die Sorte hat jedoch eine Reihe von Nachteilen, die sehr wichtig zu wissen sind:

  • Neigung zu Erbsen mit einem Mangel an Wärme;
  • erfordert eine Rationierung mit Blütenständen und Beeren (anfällig für Überlastung durch Ernte);
  • Beeren von Beeren mit hoher Luftfeuchtigkeit während der Reifung;
  • Instabilität gegenüber Oidium und Graufäule;
  • durch Wespen beschädigt.

Bei einer erheblichen Anzahl von Vorteilen dieser Sorte muss berücksichtigt werden, dass einige ihrer Nachteile zu Ertragsverlusten führen können. Der Hauptnachteil von Muromets-Trauben ist ihre Anfälligkeit für Oidium und Graufäule. Die Tendenz zu Rissen und Schäden durch Wespen trägt zur Entwicklung dieser Krankheiten bei, da Beeren mit eingeschränkter Hautintegrität anfälliger für Mikroorganismen werden.

Viele Gärtner, die alle Empfehlungen für den Anbau dieser Sorte befolgen, bewältigen jedoch erfolgreich alle ihre Schwächen und erzielen hohe Erträge an frühen köstlichen Beeren.

Merkmale der sortenreinen landwirtschaftlichen Trauben Muromets

Die Rebsorte Muromets weist eine Reihe von Merkmalen auf, weshalb sie mit angemessener Sorgfalt behandelt werden muss. Viel hängt von den klimatischen Bedingungen ab, aber eine gute Ernte kann in jeder Region erzielt werden, vorbehaltlich der Empfehlungen für den Anbau.

Landung

Beim Pflanzen von Muromets muss berücksichtigt werden, dass es besser ist, es auf leicht sauren und neutralen Böden (pH 6–7) zu pflanzen. Hochkalkböden sind nicht geeignet. Der Landeplatz wird auf der Südseite mit einer Neigung von bis zu 10 ° gewählt. Eine ausreichende Neigung trägt zu einer guten Belüftung der Rebe bei und verhindert eine Stagnation überschüssiger Feuchtigkeit.

Die empfohlene Anordnung der Büsche beträgt 1, 25–1, 5 x 2, 5–3 m. Andernfalls gibt es keine besonderen Anforderungen für das Pflanzen dieser Sorte. Wie bei anderen kräftigen Sorten werden im Voraus Gruben mit einer Größe von 80 x 80 x 80 cm vorbereitet, in die die Drainage eingebracht wird. Mit organischen und mineralischen Düngemitteln gewürzter fruchtbarer Boden wird in angefeuchtete Gruben gegossen und Pflanzen gepflanzt.

Sie können Muromets-Trauben im Herbst und Frühling pflanzen. Für die nördlichen Regionen wird eine Herbstpflanzung aufgrund der Gefahr des Einfrierens von Sämlingen nicht empfohlen.

Formen und Trimmen

Formationen für Trauben Muromets können unterschiedlich verwendet werden, während alle Methoden günstige Bedingungen für eine maximale Belüftung der Rebe schaffen sollten. Bei nicht kultiviertem Anbau werden die Büsche in Form eines bilateralen horizontalen Kordons gebildet, wobei auch der Anbau am Bogen (Laube) und am Visier verwendet wird. Es wird angemerkt, dass mit dem Zurückziehen der Reben auf dem Gipfel und auf dem Bogen die größten Trauben und Beeren erhalten werden. Wenn die Anlage abgedeckt werden soll, verwenden Sie eine lüfterlose Formation ohne Lüfter an 4-6 Hülsen.

Fotogalerie: Methoden zur Bildung der Büsche von Muromets-Trauben

Büsche der Sorte Muromets werden in Form einer bilateralen horizontalen Absperrung gebildet

Muromets Traubenbusch auf einem Bogen (Laube)

Die Reben der Muromets-Trauben werden auf den Gipfel gebracht (auf das Dach)

Wenn die Muromets-Sorte geschützt abgedeckt wird, wird eine lüfterlose Prägung verwendet

Das lüfterlose Design mit mehreren Ärmeln und ohne Stiel erleichtert den Schutz der Trauben für den Winter. Die in bröckeligen Trauben gebundenen Triebe werden in Gräben gelegt und mit natürlichem Material (Sackleinen, Plaids, Schilf, Strohmatten) isoliert, das mit einer Folie bedeckt ist.

Video: Vierarmformation eines zwei Jahre alten Weinstrauchs von Muromets

Das Beschneiden der Fruchtrebe erfolgt für 8-10 Augen mit einer Gesamtbelastung des Busches von 40-45 Trieben. An den Trieben bilden sich zwei oder drei Blütenstände, so dass die Ernte normalisiert werden muss. Es wird empfohlen, einen Blütenstand pro Trieb zu belassen.

Bewässerung

Besonderes Augenmerk sollte auf das Bewässerungsregime der Muromets-Traube gelegt werden, da übermäßige Feuchtigkeit während der Reifezeit zu Rissen der Beeren und der Krankheit mit Graufäule führen kann, die für die Ernte tödlich sein kann. In Bezug auf die Bewässerung dieser Sorte gibt es keine einheitlichen Empfehlungen, alles hängt von den spezifischen klimatischen Bedingungen ab, aber für jede Region ist eine nass aufgeladene Herbstbewässerung erforderlich.

Wenn das Klima trocken ist, gibt es ohne ausreichende Bewässerung keine großen Beeren und keine große Ernte. In solchen Regionen werden die Trauben im Frühjahr unmittelbar nach dem Öffnen der Rebe und während der Vegetationsperiode alle zwei Wochen vor Beginn des Erweichens der Beeren gewässert. Danach wird die Bewässerung vor der Ernte gestoppt.

Neueste Einträge Im April verarbeite ich Rosen, damit keine Schädlinge in meine Schönheiten eindringen

5 japanische Pflanzen, die in Zentralrussland gut Wurzeln schlagen

Wie schütze ich Setzlinge vor meinen neugierigen Katzen?

In feuchten Klimazonen können Sie sich auf das Standard-Bewässerungssystem für frühe Sorten beschränken. Zusätzlich zur Wasserauffüllung im Herbst müssen die Pflanzen während der Knospung und nach der Blüte bewässert werden. Wenn der Niederschlag in der Sommersaison unter der Klimanorm liegt, erhöht sich die Anzahl der Bewässerungen.

Top Dressing

Muromets wird zu normalen Zeiten mit Standarddüngern für Trauben gefüttert. Top Dressing verbessert die Reifung der Ernte, insbesondere unter starker Belastung.

Tabelle: Datteln und Arten von Dressing-Trauben Muromets mit Mineraldünger

FütterungszeitenArten von Düngemitteln
Frühling (zu Beginn der Vegetationsperiode)Stickstoff und Phosphor
Vor der Blüte (zwei Wochen)Phosphor und Stickstoff (die Menge an Stickstoffdüngern ist im Vergleich zum Spring Top Dressing reduziert)
Bei FälligkeitPhosphorsäure
Nach der ErnteKali

Nach dem flüssigen Top-Dressing wird der Boden um den Stamm mit organischen Materialien (Heu, verrottetes Sägemehl, gemähtes Gras usw.) gemulcht, die den Boden vor Austrocknung und Unkraut schützen.

Organische Düngemittel auf fruchtbaren Böden werden zusammen mit dem Herbstgraben alle 3 Jahre ausgebracht. Als organische Stoffe können Sie Humus, Mist und Kompost verwenden.

Krankheiten und Schädlinge

Nach der Beschreibung des Urhebers haben Muromets-Trauben eine erhöhte Immunität gegen Mehltau und sind gegenüber Oidium und Graufäule instabil, wie die Reaktionen der Winzer, die diese Sorte kultivierten, belegen.

Oidium (Mehltau) wird durch einen Krankheitserreger verursacht, der die gemahlenen grünen Teile des Busches infiziert. Blätter, grüne Triebe, Blütenstände und Beeren sind mit einer Pulverbeschichtung bedeckt, die mit der Zeit eine graue Färbung annimmt. Dann fallen die Blätter und Blütenstände ab und die Beeren hören auf zu wachsen und trocknen auf den Trauben.

Fotogalerie: Von Oidium betroffene Teile des Weinstrauchs

Von Oidium betroffene Weinblätter

Von Oidium betroffener Traubenbürstenkamm

Von Oidium betroffene Traubenbeeren

Wenn Oidiumbeeren auf Weintrauben trocknen

Von Oidium betroffene Rebe

Maßnahmen zur Krankheitsvorbeugung sind:

  • richtige Formation, gute Belüftung der Büsche;
  • Kontrolle über die Dosierung von Stickstoffdüngern, da deren Überschuss zur Entwicklung der Krankheit beiträgt.

Schwefel und seine Zubereitungen werden am besten im Kampf gegen Oidium eingesetzt. Infizierte Pflanzen werden mit trockenem Pulver behandelt oder mit schwefelhaltigen Flüssigkeiten besprüht.

Wenn sich im Vorjahr ein Oidium auf den Büschen befand, wird im Frühjahr das erste Besprühen von 1-2% mit einer kalkhaltigen Brühe durchgeführt, bevor sich die Knospen öffnen. Während der Vegetationsperiode werden Suspensionen von kolloidalem Schwefel oder trocken gemahlenem Schwefelpulver verwendet. Die Wirkung von Schwefel nach der Behandlung dauert 10 Tage, danach können nach 5 Tagen neue Sporen des Pilzes keimen. Bei einem starken Ausbruch der Krankheit wird die Behandlung alle 15 Tage wiederholt. In der Regel sind ein oder drei Behandlungen ausreichend. Zwischen der letzten Behandlung von Pflanzen mit Schwefel und der Ernte müssen mindestens 56 Tage vergehen.

Nicht weniger gefährliche Krankheit der Trauben ist Graufäule. Sein Erreger ist Schimmel, der den gesamten Busch befallen kann, aber die Beeren verursachen während der Reifezeit den größten Schaden. Die Ausbreitung der Krankheit trägt zu einer erhöhten Luftfeuchtigkeit und einer Verletzung der Unversehrtheit der Haut bei. Anzeichen von Graufäule sind schleimige Beeren mit pudriger Plakette.

Von faulen Trauben befallen, sind die Beeren mit Pulverbeschichtung bedeckt und werden zu Schleim

Mit Graufäule umzugehen ist sehr schwierig. Die meisten bekannten Chemikalien zur Bekämpfung dieser Krankheit sind entweder nicht giftig genug, um den Parasiten zu sporen, oder sie beeinträchtigen die Qualität der Beeren und sind nicht harmlos. Mit den von Spezialisten zur Bekämpfung der Graufäule empfohlenen Mitteln können Pflanzen mit Fungiziden besprüht werden: Benlat, Phthalan und Euparen. Sie tun dies vor der Blüte und nach ihrer Fertigstellung sowie wenn die Beeren die Größe einer Erbse erreicht haben. Falls erforderlich, werden die Behandlungen wiederholt, es ist jedoch wichtig zu beachten, dass sie 40 Tage vor der Ernte abgebrochen werden.

Die agrotechnische Kontrollmethode ist die Vorbeugung der Krankheit und die mechanische Entfernung der infizierten Teile des Busches. Es ist notwendig, eine Formation mit einem hohen Stiel (soweit möglich) aufzubringen, um die Luftdurchlässigkeit der Buchse zu verbessern. Bei fächerförmigen Formationen dürfen die Cluster den Boden nicht berühren, sie müssen gebunden sein. Es ist sehr wichtig, Stickstoffdünger nicht zu missbrauchen und die Büsche nicht mit der Ernte zu überladen. Wenn während der Reifezeit Graufäule auftritt, müssen Sie die Ernte sofort ernten, auch wenn sie noch nicht gereift ist. Es ist auch notwendig, infizierte Blätter und Beeren rechtzeitig zu zerstören.

Von den Schädlingen können Wespen der Ernte von Muromets den größten Schaden zufügen. Für die Sorte Muromets ist es sehr wichtig, Schäden an den Beeren zu vermeiden, da eine Verletzung ihrer Integrität die Krankheit mit Graufäule hervorrufen kann. Die Wespenbekämpfung kann auf verschiedene Arten durchgeführt werden. Es gibt Methoden, die zum Tod von Wespen führen:

  • Zerstörung von Wespennestern;
  • die Verwendung verschiedener Fallen mit Ködern, die einen intensiven Geruch abgeben;
  • die Verwendung von vergifteten Ködern.

Wege, auf denen Wespen nicht sterben:

  • Abschrecken durch Besprühen von Trauben mit ungiftigen Substanzen mit starkem Geruch (Wein oder Essig);
  • chemische Abschreckung durch Besprühen mit ungiftigen Wespen (für die die Trauben vor der Verwendung gründlich gewaschen werden müssen);
  • Isolierung von Trauben mit Hilfe spezieller Schutzbeutel aus Netz (kann mehrere Jahre wiederverwendet werden).

Von all diesen Methoden ist letztere die umweltfreundlichste und effizienteste, gleichzeitig aber die teuerste und zeitaufwändigste. Es sollte jedoch beachtet werden, dass Wespen nicht nur Trauben schädigen, sondern auch davon profitieren - sie zerstören aktiv Insekten, Raupen und Blattläuse.

Der Schutz der Trauben vor Wespen mit Netzbeuteln ist eine zeitaufwändige, aber effektivste und umweltfreundlichste Methode

Für andere Schädlinge zeigt die Sorte keine besondere Empfindlichkeit. Bei Bedarf können Sie vorbeugendes Sprühen mit Insektiziden mit der Behandlung von Pflanzen gegen Pilzkrankheiten kombinieren.

Bewertungen

Ich mag Muromets wirklich. Pluspunkte: sehr starkes Wachstum, frühes Färben und Reifen, legt Stiefsöhne Trauben auf, mit guter Reifung - sehr süß, hohe Frostbeständigkeit, ausgezeichnete Bestäubung, bleibt lange im Busch und sammelt Zucker, platzt nicht. Nachteile: Die Resistenz gegen Mehltau und Oidium ist durchschnittlich, die Triebe sind sehr dick und können abbrechen, wenn sie nicht gereift sind - der Geschmack ist grasig und natürlich - Wespen fliegen nicht vorbei.

Anatoly BC

Meine Muromets tragen vier Jahre lang Früchte. Gut bestäubt. Der Geschmack ist angenehm, also unauffällig - man kann viel essen, stört nicht. Ich bemerkte nicht viel Schmerz in mir. Immer gereift, auch bei leichter Überlastung, im letzten Jahr reifte auch die Stiefsohnernte. Ich traf in den Beschreibungen, dass er hart knackte, aber er beobachtete zu Hause nicht. IMHO ist sehr gut für unsere Zonenklasse geeignet

Evgeny_vrn

Muromets hat immer ein sehr großes Blatt, auch wenn Sie überhaupt nicht füttern, anscheinend ein Sortenmerkmal. Es überwintert mit mir nur am Boden, und wenn es sehr stark gefroren ist und Schnee liegt, ist die Ernte bescheiden, anscheinend geben die Seitenknospen keine Ernte ab und es ist sehr gut und früh (im Juli ist alles aufgefressen). Bewurzelte Stecklinge geben sofort alle Triebe mit der Verlegung von Blütenständen ab, außerdem große, so dass Sie sie überwachen und reinigen müssen. Bei Regenwetter, wenn die Blüte stattfindet, schälen sich die Beeren, aber dies verdirbt nicht, die Beeren sind im Allgemeinen kernlos.

FTI

In diesem Jahr reifte Muromets vor allen großkörnigen Sorten und war für den 5. bis 10. August voll bereit. Die Nachhaltigkeit ist etwas höher als im Vorjahr. Ich bemerkte rechtzeitig ein Oidium auf Beeren, Schwefel half sehr. Bush auf dem Pavillon (Impfung). Insgesamt 30 Cluster in diesem Jahr, ein Gesamtgewicht von 20, 4 kg, ein durchschnittliches Clustergewicht von 680 Gramm. Busch auf dem Dach der Veranda (Impfung, erste Frucht). Insgesamt gab es 8 Cluster, ein Gesamtgewicht von 6, 0 kg, ein durchschnittliches Clustergewicht von 750 Gramm.

Anatoly BC

Ich mochte Muromets wegen seines Geschmacks, seiner frühen Reifung und seiner Frostbeständigkeit. Der Geschmack ist einfach aber angenehm, man kann viel mit Vergnügen essen. Das Fleisch ist knusprig, die Haut stört, wenn sie Risse bekommt, platzt und knirscht, absolut nicht. Es gibt noch eine weitere Funktion. Es kann bereits zu Beginn der Färbung gegessen werden, im Gegensatz zu anderen dunklen Sorten und g / f. Aber all diese positiven Eigenschaften wurden durch Risse in meiner Gegend durchgestrichen. Muromets wurden an drei verschiedenen Stellen auf verschiedene Aktien getropft und das Ergebnis ist das gleiche. Als erstes auf meiner Seite geknackt und jeden Tag weiter, damit 2-3 Beeren in einem Haufen platzen. Wir haben jeden zweiten Tag Regen.

Khaetskiy Igor Yuryevich

Ich habe seit Mitte der 90er Jahre einen Muromets. In der vergangenen Zeit hat nicht wehgetan. In diesem Jahr gibt es verschiedene Sorten: First Swallow, Riddle of Sharov und Early Magaracha waren sehr schimmelkrank, Muromets jedoch nicht. Er gab eine wundervolle Ernte. Die Beeren sind groß, schön und reifen hier in Sibirien Anfang September. Die Trauben sind jedoch mittelgroß: Gramm 250-300, aber die Beere ist nicht schlechter als ein Kardinal. Und es ist schön zu essen und es hat viel Wein gekostet. Womit und ich bin sehr zufrieden mit Muromets. Übrigens platzte die Haut beim Niederschlag nur einmal. Ich habe vor, die Landung zu erweitern, obwohl es keine Rolle spielt. Und letztes Jahr, kalt für uns, war er der einzige, der gut gereift ist. Die Winterhärte ist großartig, gefriert praktisch nicht. Richtig, Sie müssen lange trimmen. Die Last kann aber im Frühjahr eingestellt werden. Wie ich überzeugt war, ist es besser, einen Blütenstand am Trieb zu belassen, obwohl er (beim Füttern) zwei aushält.

Legionär

Meine Muromets wachsen seit mehr als 15 Jahren auf meiner Website. Reift Anfang August vor der Schönheit des Don. Die Farbe ist blau, die Beeren sind 5–6 g groß, von einfachem Geschmack, die Bürsten sind dicht (aufgrund dessen sie knacken) und wiegen zwischen 350 g und 1, 5 kg. Reife Trauben werden nicht in den Büschen gelagert, müssen dringend geschnitten werden. Es reagiert gut auf das Anziehen. Hat Zeit, auf den Blättern zu Mehltau zu reifen. Es gab keine anderen Krankheiten im Busch. Die Produktivität ist stabil, hoch, 10 - 20 kg und mehr. Schneiden Sie 6–8 Knospen und lassen Sie nicht mehr als 2 Bürsten auf dem Trieb (es zieht mehr, aber die Beeren sind kleiner, die Bürsten auch). Es wächst schlecht im Schatten. Der Favorit von Spatzen, Fliegen und Wespen. Stellen Sie sicher, dass Sie Fallen für Wespen stellen und weiße Fäden von Vögeln entlang des Busches spannen. Mehr als ein Tag wird nicht gespeichert. Er hat eine Besonderheit von allen Trauben - platzende Beeren (für Fliegen und Wespen) wachsen 2-3 mal auf einer Beere. Keine Muskatnuss, überreif wird süß 16-18%, manchmal gibt es Beeren ohne Samen. Die Rebe reift sehr gut, der Busch ist überwachsen, die Blätter sind sehr groß. Er liebt es zu gießen, dann knackt es fast nicht. Frostbeständigkeit -25g. Stecklinge werden gut angenommen. Trauben für die nördlichen Regionen.

Gukovchanin

Muromets hat gute Eigenschaften. Zum Beispiel Winterhärte. Und auf gutem Boden und mit ausreichender Feuchtigkeit ergibt sich eine hervorragende Ernte (wenn der Busch mit Feldfrüchten überladen ist, können Sie übrigens die unteren Teile der Trauben entfernen und so die Situation korrigieren - einer der Büsche musste dieses Jahr „geschnitten“ werden). In Regenjahren jedoch ohne Chemikalie. Behandlungen können nicht durchgeführt werden - andernfalls erhalten Sie am Ende der Saison eine visuelle Hilfe zum Thema „Pilzkrankheiten der Trauben“ auf der Website. Sie müssen nur die Merkmale dieser Sorte berücksichtigen. Bei uns gelingt Muromets: ausreichend Nahrungsfläche; gute Belüftung; mäßige Belastung (und in den ersten Jahren konnte ich mich nicht zwingen, einen Eimer mit Blütenständen von Muromets zu entfernen, und infolgedessen bekam ich "Schande"). In diesem trockenen Jahr für unsere Region und auch nach einem schwierigen Winter zeigte er sich bemerkenswert. Trotz der Tatsache, dass die Sorte ziemlich schmerzhaft ist, werden wir die Anzahl der Büsche noch nicht reduzieren, weil Sein einfacher Geschmack stört nicht und die frühe Reifung ist ein großes Plus. Vor allem aber ist er aufgedeckt.

Kirei Yuri

Meine Muromets wachsen seit 8 Jahren auf dem Pavillon. Für den Winter bedeckt der Busch unsere Fröste nicht ohne großen Verlust. Krankheitsresistent für Behandlungen der 3. Staffel. Cons - Wespen sind sehr gern, bei langem Regen platzt die Beere, große Knochen 3-4 in der Beere.

Vadim

In diesem „schrecklichen“ Jahr aufgrund von Niederschlägen und niedrigen Temperaturen reifte einer der wenigen (erzielte eine normale Menge Zucker - irgendwo um die 17 Prozent). Umgeben von Mehltau - nicht krank. Die Rebe ist trotz der hohen Belastung bereits mehr als einen halben Meter gereift. Beeren nach frühem Frost wurden im Gegensatz zu anderen Sorten nicht beschädigt. Die Sorte ist meiner Meinung nach für den Norden sehr anständig, wird aber von Oidium getroffen.

Legionär

Muromets-Trauben sind seit langem bekannt und in verschiedenen Regionen weit verbreitet. Gärtner schätzen es für seine frühe Reife, hohe Produktivität und Frostbeständigkeit. Dank dieser Kombination von Eigenschaften ist es für die nördlichen Breiten einfach unverzichtbar. Die Sorte weist einige Merkmale auf. Wenn Sie sie anbauen, müssen Sie die Empfehlungen sorgfältig befolgen. Dafür müssen Sie sich anstrengen, aber harte Arbeit und Ausdauer werden nicht ohne Belohnung bleiben, es wird die Gelegenheit sein, in der frühestmöglichen Zeit leckere und gesunde Beeren zu essen.

Empfohlen

Kirschgarten: Sorten und Arten von Kirschen
2020
Brombeervermehrung: einfache, bewährte und zuverlässige Methoden.
2020
Tropische Ananas - wo sie wächst, nützliche Eigenschaften, insbesondere Blüte und Frucht
2020