Trauben mit Geschichte - Saperavi: wie man die älteste Rebsorte pflanzt und anbaut

Es gibt viele kultivierte Rebsorten. Unter ihnen sind bewährte und von Winzern aus verschiedenen Ländern geliebte. Zum Beispiel Saperavi-Trauben, deren Geschichte mehr als ein Dutzend Jahre zurückreicht. Es ist ganz einfach, sich darum zu kümmern, und das Ernten aus dem Busch ist ein Vergnügen. Wenn Sie sich entscheiden, mit der Schaffung neuer Sorten zu experimentieren, wird Sie Saperavi nicht im Stich lassen.

Geschichte der Saperavi-Trauben

Georgien gilt als Herkunftsort der Trauben. In diesem Land wächst eine wunderbare Beere in freier Wildbahn. Die Menschen bauen seit langer Zeit Wildpflanzen an, daher gibt es im Land mehr als 500 Rebsorten, von denen viele weithin bekannt sind.

Georgien gilt als Geburtsort der Trauben. Es ist nicht verwunderlich, dass viele Weinsorten dieser Beere hier ihren Ursprung haben.

Saperavi gilt zu Recht als die älteste und bekannteste Sorte georgischer schwarzer Trauben. Das Datum seiner Aufnahme in das Staatsregister liegt weit zurück im Jahr 1959. Die Zulassungsregionen sind der Nordkaukasus und die untere Wolga. Zu Hause gilt Kachetien als das Hauptzentrum für den Anbau von Saperavi. Die am besten geeigneten Bedingungen für den Anbau von Sorten sind die Gebiete des Schwarzmeerbeckens. Aber im Laufe seiner langen Geschichte hat die Sorte viele Winzer erobert, so dass Saperavi in ​​Usbekistan, Kasachstan, Armenien, Aserbaidschan, Bulgarien, Moldawien im Süden der Ukraine angebaut wird. Trauben gut auf der Krim, in den Gebieten Stawropol und Krasnodar sowie in Dagestan. Für den Anbau in mittleren Breiten ist diese Traube aufgrund der späten Reifung nicht sehr geeignet.

Die Rebsorte Saperavi gilt als die älteste in Georgien

Saperavi gilt als die Hauptsorte, aus der in der Heimat Rotweine hergestellt werden. Der aus dieser Traube hergestellte Tafelwein zeichnet sich durch eine dunkle Farbe, ein reiches Bouquet, eine hohe Schmackhaftigkeit und ein großes Alterungspotential aus. Der einzigartige Geschmack des Weins zeigt sich nach 4 Jahren Lagerung. Können Sie sich vorstellen, was für ein schickes Bouquet in gereiftem Wein sein wird? Immerhin kann es bis zu 50 Jahre gelagert werden. Neben dem sortenreinen Wein, der „Saperavi“ genannt wird, werden unter Beteiligung der Sorte viele bekannte Weine hergestellt - „Algeti“, „Kindzmarauli“, „Pirosmani“ (rot), „Mukuzani“ usw.

Saperavi wird aktiv zur Züchtung neuer Sorten eingesetzt. Zum Beispiel wurde in Novocherkassk mit seiner Teilnahme Saperavi Northern erhalten. Und auf der Krim folgerte:

  • Ruby Magaracha;
  • Bastardo Magarach;
  • Jalita
  • Reichlich vorhanden.

Ruby Magaracha ist eine von vielen Sorten, die mit Saperavi hergestellt wurden

Beschreibung

Die Sämlinge sind verzweigt und breiten sich aus, junge Blätter sind ganz, eiförmig oder ellipsoid und entlang der Rille gekrümmt. Saperavi Busch hat mittleres Wachstum. Jährliche Triebe sind hellbraun mit einem gräulichen Farbton, die Knoten sind dunkelbraun. Während der Vegetationsperiode weisen die Triebe einen guten Reifungsprozentsatz auf - 85%. Fast 70% dieser Menge tragen Früchte.

Blätter überschreiten die durchschnittliche Größe, grün gestrichen. Die Form ist rund, manchmal eiförmig aufgrund des länglichen Mittellappens. Die Blattspreite hat 3 bis 5 Lappen, aber die Präparation ist schwach oder fehlt fast. Die Kanten des Blattes sind leicht erhöht. Die Oberfläche ist glatt, aber die falsche Seite hat eine dicke borstenartige, netzartige Pubertät. Junge Blätter sind hellgrün mit einem leichten Rosaton. Sie sind auch mit filzartiger Pubertät bedeckt. Im Herbst färben sich die Blätter gelb und verfärben sich mit Weinfarbe.

Saperavi-Blätter färben sich im Herbst weinfarben

Die Blüten sind bisexuell, daher kommt die Frucht auch ohne Bestäuber vor. Die Cluster sind nicht sehr groß und wiegen 120 - 170 g. Die Bürste ist locker und von mittlerer Dichte. Die Form ist konisch oder verzweigt. Das kurze Bein versteift sich nicht.

Die Beeren sind oval und mittelgroß. Gewicht von 0, 9 bis 1, 4 g. Die Haut ist dünn, aber stark. Es ist dunkelblau gestrichen und mit einer Wachsschicht überzogen. Das Fruchtfleisch ist angenehm im Geschmack und erfrischend. Unterschiedlich in der Saftigkeit - ab 10 kg Beeren erhalten Sie bis zu 8, 5 Liter leicht gefärbten Saft. Es gibt nur 1 oder 2 Samen im Fruchtfleisch. Saperavi bedeutet wörtlich "Färber". Dies bedeutet, dass es viele Farbstoffe enthält. Diese Tatsache sollte bei der Weinprobe berücksichtigt werden - die rote Farbe färbt nicht nur die Lippen, sondern auch die Zähne.

Saperavi-Cluster sind klein, aber dicht

Merkmale der Sorte Saperavi

Jede Sorte hat ihre eigenen Eigenschaften. Bei Saperavi sind sie wie folgt:

  • Die Sorte zeichnet sich durch ein starkes Abblättern von Blüten und Eierstöcken aus, was einen erheblichen Nachteil darstellt.
  • Beerenhügel (kleine kernlose Beeren) können beobachtet werden;
  • Die Sorte reichert aktiv Zucker an, reduziert aber gleichzeitig langsam den Säuregehalt. Zucker enthält 17 bis 20, 1 g / 100 ml (manchmal bis zu 26 g), der Säuregehalt beträgt 7, 8 - 12, 6 g / l.

Funktion

  1. Saperavi gehört zu den Sorten der späten Reifung - etwa 160 Tage vergehen vom Beginn des Knospens der Knospen bis zur vollen Reife. Aufgrund der Variabilität des Klimas reifen die Beeren Ende September bis Mitte Oktober.
  2. Die Traube gibt ihre erste Ernte im Alter von 4 Jahren. Am fruchtbarsten sind Reben, die das Alter von 15 Jahren erreicht haben. An einem Ort kann Saperavi 25 Jahre erfolgreich wachsen.
  3. Die Produktivität ist nicht schlecht - 90 kg / ha. Die beste Frucht ist 110 c / ha, zeigt es in der Heimat. Die Früchte sind jährlich.
  4. Die Frostbeständigkeit ist durchschnittlich. Die Pflanze hält Frost von 20 ° C stand, aber eine Absenkung der Temperatur wirkt sich nachteilig auf überwinternde Augen aus.
  5. Es wird eine sehr gute Trockenheitstoleranz festgestellt. Ein ziemlich leistungsfähiges Wurzelsystem kann einen erwachsenen Busch mit der notwendigen Feuchtigkeit versorgen.
  6. Die Sorte zeigt eine mittlere Resistenz gegen Krankheiten und Schädlinge. Trauben sind schlecht resistent gegen Mehltau und Oidium, bei nassem Wetter kann es durch Graufäule beeinträchtigt werden. Unter anderen Sorten ist Saperavi am wenigsten von den Invasionen einer Weintraube betroffen.
  7. Saperavi gehört zu den technischen Sorten, die ausgezeichnete Rohstoffe für die Herstellung von Weinen sind. Aber eine gut gereifte Traube schmeckt gut und wird oft für den natürlichen Verzehr verwendet.

Saperavi gilt als eine der besten technischen Qualitäten.

Vor- und Nachteile - Tabelle

VorteileNachteile
Gute Frostbeständigkeit in ToleranzbereichenAbblättern von Blumen und Eierstöcken
Es toleriert Dürre Unzureichende Resistenz gegen Mehltau und Oidium
Jährliche Fruchtbildung und guter Ertrag
Dank einer starken Haut ist es möglich

Ferntransport

Keine Bestäuber benötigt
Nach der Reifung tun die Beeren nicht

aus dem Busch fallen

Nach der Reifung zerbröckeln die Saperavi-Beeren einige Zeit nicht aus dem Busch.

Landefunktionen

Nur nach den Pflanzregeln kann ein gesunder und produktiver Traubenstrauch angebaut werden.

Standortwahl und geeigneter Boden

Trauben werden nicht umsonst als Sonnenbeere bezeichnet, denn aufgrund aller Gartenfrüchte ist er am lichtabhängigsten. Versuchen Sie angesichts dieser Funktion, einen nach Süden offenen Platz für die Pflanze zu wählen. Von Norden und Nordosten müssen die Trauben vor dem Wind geschützt werden. Es ist ratsam, dass sich auf dieser Seite Gebäude, hohe Zäune oder Baumpflanzungen befinden. Es sollte jedoch beachtet werden, dass der Standort mit Saperavi-Pflanzungen gut belüftet sein sollte, um keine günstigen Bedingungen für Pilzinfektionen zu schaffen. Aber Trauben sollten nicht in einem Entwurf sein.

Eine unvollständige Beleuchtung ist nur für einen jungen Busch zulässig. Die Krone einer erwachsenen Pflanze sollte so weit wie möglich beleuchtet werden. Für Saperavi ist dieser Faktor sehr wichtig, da die Trauben spät sind und ihre Reifung in der Zeit abnimmt, in der die Tageslichtstunden sinken.

Für Saperavi ist maximale Beleuchtung sehr wichtig, da sie zu den späten Klassen gehört

Jeder Gärtner möchte eine große Auswahl an Obstbäumen und Sträuchern auf seinem Gelände haben. Kleine private Räume erlauben dies jedoch nicht. Daher werden Trauben häufig Plätze in der Nähe des Hauses zugewiesen. Das ist absolut unmöglich. Trauben lieben reichlich Wasser, und dies kann zur Sedimentation des Fundaments führen. Es lohnt sich auch nicht, in der Nähe von Bäumen zu pflanzen. Ihre Wurzeln trocknen aus und erschöpfen den Boden.

Auf die Böden von Saperavi anspruchslos. Erwärmt aber lieber lockere Böden schnell. Diese Anforderungen werden von leichten lehmigen, lehmigen, sandigen lehmigen Böden und Chernozemen erfüllt. Sie bieten den Wurzeln der Trauben einen einfachen Zugang zu Sauerstoff und Feuchtigkeit und verhindern nicht, dass die Wurzeln in tiefere Schichten des Bodens eindringen.

Saperavi bevorzugt lockeren, gut durchlässigen Boden

Nicht für den Anbau von Saperavi geeignet:

  • sandige Böden - zu schnell austrocknen und Nährstoffe verlieren;
  • schwerer Ton - lange aufwärmen, die Wurzeln nicht normal atmen lassen, zu feuchtigkeitsintensiv;
  • sauer - auf solchen Böden sind Trauben an Chlorose erkrankt.

Es sollte nicht in Gebieten mit hohem Untergrundwasser, felsigen Gesteinen in einer Tiefe von weniger als 1 m zur Oberfläche, in unmittelbarer Nähe von Dachrinnen oder Tierställen und salzhaltigen Böden gepflanzt werden.

Auswahl des besten Platzes zum Pflanzen von Traubensetzlingen - Video

Wählen Sie vor dem Pflanzen das ausgewählte Gebiet der Reihe nach aus und entfernen Sie es vollständig von Vegetationsresten, Steinen und mehrjährigen Wurzeln. Es ist wünschenswert, die Oberfläche zu nivellieren und die Fundamentgruben zu füllen.

Vor dem Pflanzen von Trauben muss die Stelle vorbereitet werden, indem die Wurzeln mehrjähriger Unkräuter entfernt werden

Vorbereitung der Landegrube

Dieses Standardverfahren, das vor dem Pflanzen einer Obsternte durchgeführt wird, weist einige Nuancen für Trauben auf.

  1. Selbst wenn der Boden die angegebenen Anforderungen erfüllt, ist die Pflanzgrube für Trauben etwas tiefer als üblich - 80 - 100 cm. Die Breite ist gleich. Dies liegt daran, dass sich das Wurzelsystem der Trauben schnell entwickelt und ziemlich tief in den Untergrund eindringt - um 2 - 3 m.
  2. Um die physikalische Zusammensetzung und Fruchtbarkeit, insbesondere auf ungeeigneten Böden, zu verbessern, wird eine Bodenmischung in die Pflanzgrube eingebracht, bestehend aus:
    • oberste Schicht fruchtbaren Landes;
    • gut verfaulte organische Stoffe (2 - 3 Eimer);
    • Superphosphat (200 - 300 g);
    • Kaliumsalz (100-200 g);
    • Ammoniumnitrat (30 - 40 g).
  3. Um die Feuchtigkeitsleitfähigkeit zu erhöhen, werden der Bodenmischung grober Sand, Schotter oder Kies zugesetzt. Wenn der Boden Lehm ist, wird am Boden der Grube eine Drainageschicht verlegt.
  4. Die Bodenmischung wird in die Grube gegossen und reichlich gewässert, damit sich der Boden vor dem Pflanzen absetzt und die Nährstoffe gleichmäßig darin gelöst werden.

Sie graben eine Pflanzgrube für größere Trauben und füllen sie mit einer nahrhaften Mischung

Im Süden haben wir manchmal Probleme mit Wasser. Und Trauben, wie Sie wissen - ein Liebhaber von Wasser zu trinken. Um wertvolle Flüssigkeit nicht umsonst zu verschwenden, sondern um sicherzugehen, dass sie das Wurzelsystem nährt, greifen erfahrene Züchter auf einen Trick zurück. Bei der Vorbereitung der Landegrube wird ein Rohrstück mit einem Durchmesser von mindestens 8 cm hineingelegt. Bestimmen Sie die Länge selbst. Hauptsache, es erhebt sich 10 - 20 cm über dem Boden. Wasser dringt durch das Rohr in die Wurzeln ein und die Trauben leiden nicht unter Durst. Durch eine solche Vorrichtung kann auch ein flüssiger Oberverband geliefert werden.

Es ist ratsam, die Landegrube im Voraus vorzubereiten. Wenn die Pflanzung Herbst ist - für einen Monat, für den Frühlingsvorgang, bereiten sie sich im Herbst vor dem Einsetzen des kalten Wetters vor.

Landezeit

Für Saperavi, das hauptsächlich in warmen Regionen angebaut wird, ist das Pflanzen im Herbst besser geeignet. Darüber hinaus reifen die Triebe zu diesem Zeitpunkt gut und der Wurzelkeimling überwintert leicht. Der Vorgang wird ausgeführt, sobald der Busch die Blätter fallen lässt. Während dieser Zeit sollte die Tagestemperatur innerhalb von 15 ° C liegen, die Nachttemperatur sollte nicht unter 5 ° C fallen. Solche Wetterbedingungen entwickeln sich im Oktober.

Saperavi kann auch im Frühjahr gepflanzt werden. Diese Zeit eignet sich besonders zum Pflanzen von Trauben mit geschredderten Stecklingen (eine Methode, die die Wurzelbildung stimuliert, während die Knospen ruhen). Die Landung an der Südküste ist vom 5. bis 10. April bis 1. Mai möglich. In den Steppenregionen wird der Eingriff 10 Tage später durchgeführt.

Sämlingsauswahl

Zweifellos ist dieser Prozess für die gesamte Landungszeremonie von zentraler Bedeutung. Nur ein gesunder Sämling kann ein gutes Überleben zeigen. Die Hauptindikatoren hier sind die gleichen wie bei der Auswahl eines anderen Pflanzmaterials.

  1. Alter. Am lebensfähigsten sind junge Sämlinge im Alter von einem Jahr bis 2 Jahren.
  2. Sämlingshöhe nicht weniger als 40 cm.
  3. Das Wurzelsystem sollte aus dicken Hauptästen bestehen, die mit einem Netz saugfähiger Wurzeln bedeckt sind.
  4. Der Rumpf ist glatt, ohne Verdickungen, Durchhängen, mechanische Beschädigungen. Auf Lager muss mindestens 1 Rebe sein.

Um Pflanzenmaterial zu kaufen, gehen Sie zum nächstgelegenen spezialisierten Zentrum oder Kindergarten. Die aufgewendete Zeit wird durch einen gesunden Zonensämling kompensiert, der Sie nicht enttäuschen wird. Darüber hinaus können Sie sich qualifiziert beraten lassen.

Traubensetzlinge: offenes und geschlossenes Wurzelsystem - Video

Landevorgang

Wenn das Wurzelsystem des Sämlings offen ist, legen Sie es einige Stunden in Wasser. Dies wird dazu beitragen, die Wurzeln aufzufrischen und für das Pflanzen vorzubereiten.

Wachstumsstimulanzien können Wasser zugesetzt werden. Eine gute Alternative zur Chemie ist Honig - 1 EL. l süßes Produkt in 10 Liter Wasser.

  1. Entfernen Sie einen Teil des Bodens aus dem vorbereiteten Loch, um eine Vertiefung von 50-60 cm zu bilden. Sammeln Sie den verbleibenden Boden am Boden in Form eines Objektträgers.
  2. Legen Sie den Sämling auf den Hügel, richten Sie die Wurzeläste nach unten und verteilen Sie ihn. Mit dem Aushub bestreuen. Stellen Sie sicher, dass sich unter der Ferse des Sämlings und um dessen Basis keine Hohlräume bilden.
  3. Binden Sie den Sämling an die Stütze.
  4. Rammen Sie die Erde vorsichtig um den Sämling und gießen Sie 2 Eimer Wasser darauf.
  5. Der obere Knoten des Wurzelstamms sollte 8-10 Zentimeter unter dem Rand der Pflanzgrube liegen.

Trauben im Frühjahr nach Containermethode pflanzen - Video

Welche Sorgfalt ist erforderlich

Saperavi erfordert zwar keine ständige Vormundschaft, aber die einfachsten Regeln für die Pflege müssen eingehalten werden.

Gießen und Füttern

Der ausgewachsene Saperavi-Busch verträgt Trockenperioden aufgrund des starken Wurzelsystems, das 3 bis 4 m tief in den Boden eindringt. Sie müssen die Pflanze jedoch noch gießen, insbesondere in Perioden, die für sie wichtig sind:

  • zum Zeitpunkt des Knospens;
  • nach der Blüte;
  • während der Wachstumsphase der Beeren.

Während der Blüte sollte Saperavi nicht gewässert werden, da dies zum Abwerfen von Blumen führt.

Neueste Einträge Im April verarbeite ich Rosen, damit keine Schädlinge in meine Schönheiten eindringen

5 japanische Pflanzen, die in Zentralrussland gut Wurzeln schlagen

Wie schütze ich Setzlinge vor meinen neugierigen Katzen?

Saperavi wird während der Blüte nicht gewässert, um keine fallenden Blumen zu provozieren

Die erste Bewässerung sollte reichlich sein. Unter einer Fruchtpflanze müssen Sie 200 Liter Wasser einfüllen, um das schnelle Wachstum der grünen Masse zu aktivieren. Verteilen Sie diese Wassermenge auf mehrere Anwendungen, damit die Feuchtigkeit Zeit zum Absorbieren hat. Die folgende Bewässerung ist nicht so wasserintensiv - gießen Sie einfach 2 - 3 Eimer Wasser unter den Busch.

Trauben gießen sehr gern warmes Wasser. Vor dem Befeuchten können Sie einen Eimer Flüssigkeit in der Sonne stehen lassen oder auf 20 ° C erwärmen. Kaltes Wasser kann Pilzinfektionen auslösen.

Sämlinge erhalten mehr Aufmerksamkeit. Sie benötigen häufiges Gießen für eine schnelle Entwicklung. Zu Beginn der Vegetationsperiode werden junge Pflanzen einmal pro Woche gegossen und 1 Eimer Wasser unter den Busch gegossen. Allmählich wird die Häufigkeit des Gießens auf 1 Mal pro Monat reduziert, und im August wird die Befeuchtung vollständig gestoppt, damit die Rebe vor dem Einsetzen des kalten Wetters reifen kann.

Das Gießen von Trauben durch Abflussrohre ist sehr bequem

Saperavi wird während der Vegetationsperiode mehrmals gefüttert. Die Häufigkeit des Düngerauftrags und seine Menge hängen vom Alter der Trauben ab.

Eine junge Pflanze wird zweimal pro Saison gefüttert:

  • Um junge Triebe mit einer Länge von 15 cm zu stärken, tragen Sie im Frühjahr eine Lösung von 15 g Nitrophoska pro 10 l Wasser auf.
  • im Juli oder Anfang August wird eine Mischung aus 20 g Superphosphat und 12 g Kaliumsulfat pro 10 l Wasser verwendet.

Der Fruchtbusch benötigt dringend Nährstoffe und muss daher dreimal pro Saison gefüttert werden.

Top Schminktisch

ZeitraumArt des Düngers und Ausbreitungsrate
2 Wochen vor der BlüteFörderung des aktiven Blattwachstums

Verwenden Sie Stickstoffdünger. Großartig

eine Lösung von Nitrophoska (65 g) und Borsäure

Säure (5 g). Substanzen werden in 10 Liter Wasser und verdünnt

in feuchte Erde gegossen.

Während der Ausbildung

Eierstock

Um das Wachstum des Eierstocks zu fördern, bereiten Sie eine Mischung aus

Stickstoff, Phosphor und Kalium. Nehmen Sie Substanzen auf

Verhältnis 3: 2: 1. Für 10 Liter Wasser benötigen Sie

30 g einer Düngemittelmischung.

Sofort nach der Abholung

die Ernte

Stärkung der Immunität und mehr

Kältebeständigkeit Verwenden Sie eine Kaliumlösung

Phosphordünger.

Gülle gilt als der beste Dünger für Trauben. Es versorgt den Busch nicht nur mit Stickstoff, Phosphor und Kalium, sondern reichert den Boden auch mit einer Vielzahl anderer Spurenelemente an. Es ist besser, im Frühjahr organische Stoffe zu verwenden, die 5 - 7 kg pro 1 m² zum Graben einbringen, oder als Lösung:

  • für erwachsene Trauben - 5 - 10 l unter einem Busch;
  • für eine junge Pflanze nur 1 - 5 Liter.

Gülle ist ein ausgezeichneter Dünger für Saperavi

Welche anderen Pflegemethoden verwenden Sie?

  1. Der Boden unter dem Traubenstrauch sollte sauber gehalten werden, daher sollte regelmäßig gejätet werden. Dies ist eine gute Prävention gegen Schädlinge.
  2. Eine Lockerung, die im zeitigen Frühjahr und nach jeder Befeuchtung durchgeführt wird, hilft, den Boden mit Sauerstoff zu sättigen, der für die Wurzeln notwendig ist.
  3. Das Mulchen schützt das Wurzelsystem junger Pflanzen vor Überhitzung bei heißem Wetter, trägt zur Erhaltung der Feuchtigkeit im Boden bei und hemmt das Wachstum von Unkraut.

Bush formen und beschneiden

Die Bildung des Busches erfolgt in den ersten Jahren nach dem Pflanzen. Dies geschieht nicht nur, um der Kultur eine bestimmte Form zu geben, sondern auch, um möglichst früh in die Frucht einzutreten.

In den Steppenregionen mit einer Fächerformation mit niedrigem Stiel ist eine Belastung von 50-60 Augen auf den Saperavi-Busch zulässig. Der Schnitt erfolgt am 10 - 12 Auge, auf der Krim am 6 - 8.

Stempeln

Am Ende der Vegetationsperiode entwickelt der Sämling Triebe. Wählen Sie aus diesen die am weitesten entwickelte aus. Es ist wünschenswert, dass es sich unter anderen befindet. Alle anderen schneiden. Der ausgewählte Trieb wird auf die Höhe des zukünftigen Stiels zugeschnitten. Oben auf dem Trieb sollten 2 - 3 Augen bleiben. Bilden Sie um den Busch herum ein Loch mit einer Tiefe von 20 cm und entfernen Sie gegebenenfalls die Triebe und Wurzeln.

Am Ende der nächsten Vegetationsperiode entwickeln sich Triebe aus den linken Augen, aus denen sich mehrjährige Zweige oder Ärmel bilden.

In der Zone des bedingten Versteckens des Weinbaus wird empfohlen, Saperavi auf einem 1, 2 m hohen Stängel zu bilden.

Herbsttraubenschnitt für Anfänger - Video

Nach der Bildung des Busches werden die folgenden Verfahren durchgeführt, um die Qualität der Ernte zu verbessern:

  • Bei erwachsenen Pflanzen führen sie während der Blütezeit der Knospen eine Fragmentierung der sterilen Zweige an der Basis des Busches durch, damit sie die Nährstoffe nicht verzögern. Zusätzliche Triebe, die aus einem Auge wachsen, werden ebenfalls entfernt.
  • Wenn sich die Bürsten zu bilden beginnen, kneifen sie die fruchttragenden Triebe, so dass die Trauben mehr Nährstoffe erhalten und sich besser entwickeln.
  • Damit die Beeren größer und süßer werden, führen Sie eine Rationierung durch. Wenn die Ärmel kurz sind, entfernen Sie die Blütenstände erster Ordnung, der Rest - 3-4 Bestellungen.

Strumpfband

Trauben sind sehr wichtig für Trauben. Dieses Verfahren erleichtert nicht nur die Pflege und Ernte der Pflanzen. Aufgrund der Tatsache, dass die gebundenen Trauben besser von der Brise geblasen werden und die maximale Menge an Sonnenlicht erhalten, können viele Krankheiten vermieden und größere und süßere Beeren erhalten werden.

Im ersten Lebensjahr reicht eine Pflockstütze für eine junge Pflanze völlig aus. Aber dann muss man eine festere Struktur aufbauen. Um ein Gitter zu erstellen, benötigen Sie Stützen (Stahlbeton, verzinkte oder Holzstangen), starken Draht, Querträger (aber Sie können darauf verzichten) und Zementmörtel.

  1. Graben Sie in einem Abstand von 3 m 2 Aussparungen mit einer Tiefe von mindestens 50 cm.
  2. Legen Sie unten eine Drainageschicht auf, setzen Sie eine Säule auf und füllen Sie den Zementmörtel.
  3. Um die Struktur stabiler zu machen, verstärken Sie die oberen Enden der Pfosten mit Querstangen.
  4. Wenn die Lösung aushärtet, befestigen Sie die Drahtreihen, von denen die erste in einem Abstand von 40 cm von der Bodenoberfläche befestigt ist. Der Abstand zwischen den folgenden beträgt 40 - 45 cm.

Es ist sehr praktisch, Trauben auf einem Spalier zu pflegen

Saperavi hat eine durchschnittliche Wachstumskraft, daher reichen für sein Strumpfband 3 - 4 Drahtstufen aus.

Es gibt zwei Möglichkeiten zum Strumpfband - trocken und grün:

  • trocken wird im zeitigen Frühjahr vor dem Knospen durchgeführt;
  • grünes Strumpfband wird im Sommer durchgeführt. Sie greifen darauf zurück, um junge Triebe vor starken Winden zu schützen. Während der Vegetationsperiode wird das grüne Strumpfband mehrmals ausgeführt, während die Triebe wachsen.

Mit einem grünen Strumpfband schützen Sie die jungen Triebe vor starkem Wind

Schutz für den Winter

Saperavi bewältigt die Kälte in Regionen, die für den Anbau geeignet sind. Die frostbeständigsten Teile des Busches sind Weinreben. Sie halten Frost bei 20 ° C leicht stand. Das Wurzelsystem ist jedoch am wenigsten geschützt - Temperaturen unter -10 ° C können ernsthafte Schäden verursachen. Daher müssen Sie den Wurzelbereich vor dem Einsetzen des kalten Wetters mit einer Schicht Mulch oder Spud mit trockener Erde bedecken.

Junge Weinsträucher brauchen Schutz. Hierzu werden Filmstrukturen verwendet. Sie müssen jedoch sicherstellen, dass der Film die Nieren nicht berührt, da sie sich sonst im Frühjahr von der hellen Sonne erwärmen oder verbrennen können, da der Film die Wirkung der Strahlen verstärkt. Um dies zu vermeiden, installieren Sie einen Rahmen aus starkem Draht über den Ranken und bedecken Sie ihn mit einer Folie. Die Enden können mit Steinen, Ziegeln oder einem Weinstock befestigt und flach auf die Folie gelegt werden.

Der Filmschutz schützt junge Büsche zuverlässig vor dem Einfrieren

Die häufigsten Krankheiten und Schädlinge von Saperavi, Kontrollmaßnahmen und Prävention

Saperavi zeichnet sich nicht durch eine starke Immunität aus, daher sind vorbeugende Behandlungen besonders wichtig für die Sorte, die in Kombination mit der richtigen Pflege viele Probleme vermeiden kann. Erfahrene Züchter werden niemals den Ausbruch der Krankheit oder die ersten Anzeichen von Schädlingen verpassen. Ein unerfahrener Gärtner muss besonders bei widrigen Wetterbedingungen äußerst vorsichtig sein, damit Krankheiten und Schädlinge die Ernte nicht verderben.

Mehltau

Betroffene Bereiche des Blattes werden heller, gelblich und ölig. Bei jungen Blättern haben die Herde runde Umrisse, bei Erwachsenen sind sie etwas eckig. Zuerst sind die Flecken klein, aber dann verschmelzen sie und erfassen die gesamte Oberfläche. Blätter fallen ab. Die Krankheit betrifft alle Organe der Pflanze - Triebe, Antennen, Blütenstände, noch grüne Beeren. Auf der Unterseite des Blattes unter Flecken bildet sich ein Myzel in Form einer weißen Pulverbeschichtung. Betroffene Blütenstände werden zuerst gelb, dann braun und trocken. Beeren bekommen einen blauen Farbton, falten und verdunkeln sich. Для виноделия или еды они уже не используются. Верхушки побегов, затронутые болезнью, сохнут.

Милдью считается самой опасной болезнью, потому что споры способны пережить любые климатические условия — жару, засуху, мороз или избыток влаги. На скорость распространения болезни влияет температура воздуха. В тёплых условиях, при показаниях термометра в 20 – 25°С, болезнь проявляется на 4 – 5 день. Если прохладно, то симптомы могут проявиться позже. Высокая влажность является благоприятным фактором для развития грибка. Основным методом борьбы считается бордоская жидкость. 1 или 2% раствор применяют до образования спор гриба. Можно также воспользоваться Ридомилом Голд, Профитом или Хорусом.

Профилактика — самый надёжный способ защитить посадки от болезни. При покупке саженца выбирайте только здоровые растения. Соблюдайте правила агротехники:

  • не заливайте чрезмерно кусты;
  • обязательно проводите обрезку;
  • осенью убирайте и сжигайте листву.

Первоначальные признаки, по которым можно распознать милдью — жёлтые пятна на листьях

Оидиум, или мучнистая роса

Болезнь проявляется в виде мучнистого налёта на поверхности листьев. Распространяется на нижнюю сторону листа, ягоды. Плоды, поражённые на ранней стадии развития, часто растрескиваются, перестают расти и засыхают. Листья скручиваются и сохнут.

Самым подходящим условием для развития грибка является сочетание высоких температур воздуха (выше 25°С) и повышенной влажности (выше 80%). Наиболее действенным средством против заболевания считаются препараты серы. Виноград обрабатывают 1% суспензией коллоидной серы или 0, 5% суспензией 80% порошка серы. Если температура воздуха выше 20°С, нужно использовать опыливание куста молотой серой из расчёта 20 – 30 кг/га (во время работы применять средства защиты). Ранней весной виноград опрыскивают 1 – 2% раствором ДНОКа.

Um zuverlässige Methoden zur Vorbeugung durchzuführen - Ausdünnen der Triebe und Beschneiden von getrockneten Reben - benötigen Sie im Frühjahr.

Oidium betrifft nicht nur Blätter, sondern auch Beeren

Graufäule

Diese Krankheit betrifft die gesamte Pflanze - den Stamm, die Triebe, die Blätter. Infizierte Blütenstände trocknen aus. Aber den reifen und bereits reifen Beeren wird mehr Schaden zugefügt. Die Pinsel sind mit einem grauen, flauschigen Überzug bedeckt, die Beeren werden braun und verrotten. Wenn Sie einen kranken Haufen berühren, beginnt er zu stäuben. So breiteten sich die Sporen des Pilzes auf andere Hände aus.

Eine Masseninfektion tritt aktiv bei hohen Lufttemperaturen und hoher Luftfeuchtigkeit auf. Zuallererst befällt der Pilz Beeren, die Schaden haben, und fängt dann den ganzen Haufen ein. Die Infektion erfolgt sehr schnell. Die Inkubationszeit für die Sporenreifung beträgt je nach Wetter nur etwas mehr als einen Tag. Um mit der Krankheit fertig zu werden, werden sie mit Topsin (10 - 15 g pro hundert Teile) oder Euparen (20 - 30 g pro hundert Teile) behandelt.

Prävention ist in erster Linie die Einhaltung der Sorgfaltsregeln:

  • Ausdünnen des Beschneidens;
  • düngen;
  • Bodenbehandlung mit EM-Präparaten (z. B. Baikal M1);
  • Entfernen von beschädigten Früchten oder Bürsten.

Graufäule kann eine Weintraube sehr schnell infizieren

Reblaus

Es ist sehr schwierig, einen kleinen Schädling mit bloßem Auge zu bemerken. Mit Hilfe eines Rüssel spritzt und nährt es nahrhafte Säfte. Dies geschieht an den Blättern und Wurzeln. An Stellen von Einstichen auf dem Blattspreite bilden sich Blasen. Eine große Anzahl von Insekten kann alle grünen Pflanzenteile schädigen. Wurzelphylloxera gelten als die gefährlichsten. An den betroffenen Wurzeln bilden sich Schwellungen und Verdichtungen. Sie behindern das normale Funktionieren des Busches, der nicht mehr wächst und sogar sterben kann.

Regen oder ein starker Wind, der Insekten über beträchtliche Entfernungen bewegen kann, hilft dem Schädling. Träger können Haustiere und sogar Menschen sein. Im Kampf gegen Reblaus haben sich folgende Medikamente bewährt:

  • Karbofos;
  • BI-58;
  • Konfidor;
  • Zolon;
  • Kinmix.

Zur Vorbeugung ist es notwendig, dem erworbenen Pflanzenmaterial in Quarantäne zu widerstehen und es in großer Tiefe zu pflanzen, wo die Reblaus nicht überleben kann.

Es sieht aus wie ein Blatt, das von Reblaus befallen ist

Saperavi ist eine großartige Weinsorte. Die Traube Nummer eins in der Weinherstellung wird aufgrund des hohen Gehalts an Farbstoffen in Betracht gezogen, und das Vorhandensein von Tannin verleiht dem edlen Getränk einen leicht adstringierenden adstringierenden Geschmack. Aber viele halten diese Traube nicht nur für eine technische Sorte, denn eine gut gereifte Beere schmeckt gut.

Empfohlen

Merkmale des Anbaus von Amur-Trauben: Bewässerung, Top-Dressing, Schädlingsbekämpfung
2020
Wir gestalten den Garten nach den Regeln von Feng Shui: eine detaillierte Analyse jeder Zone
2020
Kirschen Lyubimitsa Astakhova: eine gute Wahl für den Mittelstreifen
2020