Schwarzer Negus - König unter Stachelbeeren

Stachelbeeren wurden geliebt, seit Mönche in den Klostergärten zu brüten begannen. Seit Jahrzehnten entwickeln Züchter immer weiter fortgeschrittene Sorten. Aber es gibt diejenigen, die nicht von der Zeit beherrscht werden, und sachkundige Gärtner bevorzugen sie jetzt. Gooseberry Black Negus ist einer von ihnen.

Die Geschichte der Stachelbeersorte Black Negus

In den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts wurde I.V. Michurin war besorgt über das Problem der Entwicklung einer Stachelbeersorte, die gegen eine der schädlichsten Pilzkrankheiten resistent ist - die kugelförmige Bibliothek oder Mehltau.

Sferoteka (Sphaerotheca) ist ein gefährlicher Parasit aus der Pilzgattung, der Stachelbeeren, Johannisbeeren und viele andere Pflanzen befällt. Auf den Blättern, Trieben und Beeren erscheint ein weißer Belag, der sich anschließend zu braun verdunkelt. Dies ist das Myzel der Kugelbibliothek. Die betroffenen Blätter verdrehen sich und trocknen, die Triebe sind gebogen, die Beeren verrotten und fallen ab.

Die Kugelbibliothek wurde zusammen mit neuen Stachelbeersorten aus Amerika in unser Land gebracht. In seiner Arbeit verwendete Michurin die interspezifische Hybridisierungsmethode, dh er kreuzte zwei entfernte Arten - die europäische großfruchtige Sorte Anibut und die wilde nordamerikanische Stachelbeere Krasilny. Das Ergebnis war eine Sorte mit großen Beeren von gesättigter schwarzer Farbe. Michurin gab ihm den Namen Black Negus. Der Wissenschaftler plante, den neuen Hybrid als Zuchtmaterial zu verwenden, um neue Sorten zu schaffen, die von der Kugelbibliothek nicht für die Krankheit anfällig sind. Aber der ursprüngliche Black Negus gewann unerwartet große Popularität, Gärtner bauen ihn immer noch in ihren persönlichen Parzellen an.

Schwarzer Negus nahm das Beste aus dem Elternpaar

Notenbeschreibung

Schwarze Negusbüsche sind voluminös und weitläufig. Die Triebe sind stark, bogenförmig, werden 1, 5 bis 1, 8 m lang, manchmal bis zu zwei. Die Blätter sind auch groß, hellgrün mit Pubertät.

Ein Merkmal der Sorte ist die erhöhte Spitze, die vom wilden Vorfahren geerbt wird. Die Dornen sind sehr scharf, lang, sie können einfach, doppelt, dreifach oder nach unten gebogen sein. Dieser einzige Nachteil dieser Art erschwert die Ernte. Aber Black Negus kann in Hecken verwendet werden, was es Brombeeren ähnlich macht. Die Beeren sind nicht sehr groß, 2-2, 5 cm, wiegen etwa 1, 5 g, birnenförmig, blauschwarz mit einer dicken Wachsschicht, wachsen einzeln oder paarweise. Der Stiel ist länglich. Die Schale der Beeren ist dünn, ohne Pubertät, der Saft und das Fruchtfleisch sind rot gesättigt und die Knochen sind fast unsichtbar.

Stachelbeerfrüchte Schwarzer Negus sind klein

Hauptmerkmale

Schwarzer Negus bezieht sich auf Sorten mittlerer Reife. Er hält bis Ende Juli - Anfang August. Winterhart, keine Angst vor späten Frühlingsfrösten. Beeren halten sich gut im Busch, knacken nicht vor Regen und bröckeln nicht. Von einem erwachsenen Busch können Sie bis zu 7 kg Obst sammeln.

Süß-saure Beeren mit charakteristischem Aroma. Stachelbeeren werden oft als "nördliche Trauben" bezeichnet. Der schwarze Negus passt so gut wie möglich zu diesem Namen. Sein Geschmack erinnert überraschend an Isabella-Trauben.

Stachelbeeren sind eine sehr gesunde Pflanze. Es enthält viele Vitamine und Mineralien. Darüber hinaus ist der Nutzen für die Gesundheit umso größer, je dunkler die Farbe der Frucht ist. Saft, Wein und Marmelade von Black Negus erhalten einen ausgezeichneten Traubengeschmack und eine satte rubinrote Farbe.

Schwarze Negusmarmelade verwandelt sich in eine schöne rubinrote Farbe

Wachsende Eigenschaften

Der schwarze Negusstrauch ist im Vergleich zu jeder anderen Beerenernte sicherlich eine Langleber, da keine andere Pflanze etwa zwanzig Jahre lang an derselben Stelle wachsen wird. Diese Tatsache ist auf die Besonderheiten der Pflege und Kultivierung zurückzuführen.

Landung

Schwarzer Negus kann sowohl im Frühjahr als auch im Herbst gepflanzt werden. Eine Herbstpflanzung ist jedoch vorzuziehen, und zwar von September bis Oktober, 1, 5 Monate vor Beginn des kalten Wetters, damit das Wurzelsystem Zeit hat, sich zu stärken.

Ein oder zwei Jahre alte Sämlinge gelten als optimal zum Pflanzen

Stachelbeeren sind sonnenliebend, daher wählen sie einen sonnigen oder teilweisen Schatten für die Landung, keinesfalls in einem Tiefland, sondern auf einer flachen Fläche, vorzugsweise auf einem Hügel. Dies liegt an der Tatsache, dass die Wurzeln dieser Pflanze durch übermäßige Feuchtigkeit Wurzelfäule bekommen können.

Stachelbeeren sind für den Boden anspruchslos, sie wachsen und tragen fast überall Früchte, fühlen sich aber auf lehmigen, sandigen, sandigen, neutralen oder leicht sauren Böden (pH etwa 6) besser an. Wie man Stachelbeeren pflanzt:

  1. Graben Sie die Wochen sorgfältig für zwei Pflanzstellen aus und entfernen Sie alle Unkrautwurzeln.
  2. Fügen Sie beim Graben Humus oder Kompost sowie 50 Gramm Superphosphat und Kalidünger hinzu.
  3. Machen Sie ein 0, 5 Meter tiefes Loch mit der gleichen Breite und Länge.
  4. Wenn Sie mehrere Büsche pflanzen, halten Sie einen Abstand von 1, 5 Metern ein.
  5. Wenn der Boden aus Ton besteht, gießen Sie einen Eimer Flusssand in die Grube, um Wurzelatem zu erzeugen.
  6. Die Wurzeln des Sämlings vor dem Einpflanzen für einen Tag in eine Lösung aus organischen Düngemitteln einweichen. Zum Beispiel können Sie 3-4 Esslöffel Natriumhumat in 5 Liter Wasser oder 0, 25 ml Zirkon pro Liter Wasser einnehmen.
  7. Platzieren Sie den Sämling direkt oder unter einer leichten Neigung und achten Sie darauf, dass alle Wurzeln nach unten zeigen.
  8. Vertiefen Sie den Wurzelhals um 5-6 cm.
  9. Decken Sie den Boden mit kleinen Teilen ab, drücken Sie ihn fest an und gießen Sie jede Schicht.
  10. Gießen Sie den gepflanzten Busch und Mulch mit einer Mischung aus Torf, Humus und Sand, damit die Feuchtigkeit langsamer verdunstet und sich keine Kruste auf der Bodenoberfläche bildet.
  11. Schneiden Sie die Triebe und lassen Sie 10 Zentimeter mit 5-6 Knospen übrig.

Video: Wie man im Herbst Stachelbeeren pflanzt

Bewässerung

Stachelbeeren mögen es nicht, sowohl den Boden zu übertrocknen als auch ihn zu überfeuchten. Daher ist es notwendig, in einem heißen, trockenen Sommer 3-5 Mal pro Saison zu gießen. Bewässern Sie besonders während der Blüte und Fruchtbildung. Beste Möglichkeiten zum Gießen:

Neueste Einträge Im April verarbeite ich Rosen, damit keine Schädlinge in meine Schönheiten eindringen

5 japanische Pflanzen, die in Zentralrussland gut Wurzeln schlagen

Wie schütze ich Setzlinge vor meinen neugierigen Katzen?

  • tropfen
  • Untergrund.

Das Gießen mit Regen, insbesondere kaltem Wasser, wird dringend empfohlen. Mulchen Sie den Boden nach dem Gießen mit einer Kompost- oder Humusschicht von 6-8 cm. Dies hilft, Feuchtigkeit zu speichern, verhindert das Auftreten von Unkraut, Regenwürmer beginnen im Boden zu "arbeiten" und verbessern den Luftaustausch. Und im Winter verhindert ein Kissen aus Mulch das Einfrieren der Wurzeln.

Das Mulchen ist eine spezielle Technologie zum Schutz des Bodens vor dem Austrocknen und Überwachsen mit Unkraut, die darin besteht, den Boden unter den Pflanzen mit Mulch zu füllen. Als Mulch kann verwendet werden: Kompost, Torf, Humus, Sägemehl, Nadeln, Heu, Stroh sowie eine Mischung all dieser Zutaten. Es gibt auch eine Methode zum Mulchen mit einem speziellen durchlässigen Film oder Textil.

Top Dressing

Wenn während des Pflanzens mineralische und organische Düngemittel eingeführt wurden, ist es in den ersten drei Jahren nicht erforderlich, Stachelbeeren zu füttern. Später im Frühjahr und Herbst sollten dem Boden um den Busch herum Humus-, Kompost-, Stickstoff- und Kaliumdünger sowie Superphosphat zugesetzt werden. Es ist gut, eine Königskerzeninfusion in einer 1: 5-Verdünnung oder eine Vogelkotinfusion in einer 1:12 Verdünnung zu verwenden.

Um die Ernährung von Stachelbeeren zu verbessern, ist es gut, das Medikament Baikal-EM-1 zu verwenden. Dies ist ein Konzentrat von nützlichen Bakterien (Milchsäure, Photosynthese, Hefe, Fermentation usw.), die in Symbiose ausgewählt wurden. In den Boden eingebrachte Bakterien verbrauchen aktiv organische Stoffe und produzieren Spurenelemente. Der Boden wird für jede Pflanze, einschließlich Stachelbeeren, nahrhaft. Eine Lösung von Baikal-EM-1 in einer Verdünnung von 1: 1000 oder 1: 500 kann den Boden unter der angefeuchteten Pflanze mit obligatorischem anschließendem Mulchen gießen. Besonders effektiv ist die Einschleppung von Bakterien nach Regen. Wenn Sie dies alle zwei Wochen tun, wirkt sich das Ergebnis sofort auf die Ernte aus.

Beschneiden

Stachelbeere Der schwarze Negus neigt zur Verdickung, daher ist das Beschneiden ein obligatorisches jährliches Ereignis. Andernfalls nimmt die Ausbeute ab und das Sammeln ist problematisch. Das Beschneiden erfolgt am besten im Herbst, da der Stachelbeersaftfluss im zeitigen Frühjahr beginnt und das Beschneiden die Gesundheit der Pflanze beeinträchtigen kann. Schwache (bis zu 20 cm), trockene, gebrochene, kranke Triebe müssen entfernt werden. Lassen Sie die starke - 50 cm lang. Horizontal wachsende Triebe müssen ebenfalls geschnitten werden, wenn Sie nicht vorhaben, sie zum Schichten zu belassen.

Für weitläufige Büsche können Sie Holzstützen bauen

Im Alter von 4-6 Jahren sollte der Busch nicht mehr als 30 starke Triebe mit seitlichen Ästen haben. Außerdem tritt der Busch in die Alterungsphase ein, und von diesem Moment an müssen die alten, 6-8 Jahre alten Zweige entfernt werden. Junge Triebe wachsen, um sie vom Wurzelhals zu ersetzen.

Im dritten und vierten Jahr sollten zusätzliche Wurzeltriebe entfernt werden, so dass nur wenige starke Triebe übrig bleiben

Stachelbeer-Schnittwerkzeug - Gartenschere mit langen Griffen oder einer Bügelsäge. Sie müssen scharf sein, damit der Schnitt am Trieb glatt bleibt, ohne einen „Rand“. Alle Abschnitte müssen mit Gartenvar behandelt werden. Dann verliert die Pflanze keinen Saft und wird nicht mit der Krankheit infiziert.

Video: Stachelbeeren im Herbst beschneiden

Zucht

Stachelbeeren können durch Schichtung vermehrt werden. Es ist sehr einfach zu tun:

  1. Wählen Sie im Frühjahr eine starke Flucht und biegen Sie sie zu Boden.
  2. Machen Sie eine Vertiefung von 6-8 cm und betrügen Sie den Trieb.
  3. Sichern Sie es in irgendeiner Weise.
  4. Gießen.
  5. Kürzen Sie die Oberseite des Triebs um 1/4.
  6. Bewässern Sie die Schicht während der Saison regelmäßig.
  7. Sobald die Triebe erscheinen, füttern.
  8. Bis zum Herbst erhalten Sie einen neuen Sämling. Fühlen Sie sich frei, es von der Mutterpflanze zu trennen und an einen neuen Ort zu verpflanzen.

Video: Stachelbeervermehrung durch Schichtung

Schädlingsschutz

Im zeitigen Frühjahr, bevor die Knospen erwachen, müssen Sie eine heiße Dusche in den Büschen arrangieren. Gießen Sie kochendes Wasser in die Gießkanne, geben Sie 1/3 Teelöffel Borsäure, einige Körner Kaliumpermanganat hinzu und verbrühen Sie die Pflanzen. Genug sind 8 Liter pro Busch. Wenn die Larven von Parasiten auf den Zweigen lauern, sterben sie an einer solchen Behandlung. Während der Vegetationsperiode können Sie Stachelbeeren vor Blattläusen schützen, indem Sie mit Aufgüssen von Zwiebelschalen, Orangenschalen oder Baikal-EM-1 in einer Verdünnung von 1: 100 besprühen.

Gärtner Bewertungen

Ich bin kein Stachelbeerliebhaber, aber ich mag die Beeren des Black Negus, besonders „aus dem Busch“. Sie sind klein, komplett schwarz, glatt, süß, duftend. Experten vergleichen ihren Geschmack mit Isabella-Trauben. Die Beeren haben ein schönes dunkelbraunes Fruchtfleisch und kleine Samen. Wir essen es nur frisch und mein Nachbar macht ihm köstliche Kompotte. Ich rate Ihnen, aufmerksam zu sein.

Svetlana Yurievna

Es gibt nichts Besseres als den Black Negus, meiner Meinung nach natürlich! Bush Meter 3 im Umfang, gut aussehend! Ich friere es für den Winter ein und koche dann zusammen mit anderen Beeren Kompott.

Sonnenaufgang

Stachelbeersorte Black Negus verdient seinen Platz in den Bereichen der Hobbygärtner. Wenn Sie sehr einfache Regeln für die Pflege befolgen, können Sie sich mit Beeren mit einem wunderbaren, originellen Geschmack verwöhnen lassen.

Empfohlen

Daikon auf dem Land: Wie man japanischen Rettich pflanzt und anbaut
2020
Plum Eurasia 21 - Beschreibung und Anbau
2020
Wie man einen Apfelbaum unabhängig aus einem Samen züchtet
2020