Poolpflege: Ein Überblick über Poolreiniger und Wasserreiniger

Der Pool auf dem Land oder in Ihrem eigenen Land ist der Traum vieler Eigentümer. Aber es zu kaufen oder zu besteigen ist nur die halbe Miete. Der Magnet für die aquatische Umwelt zieht jeden Teufel an und dient als Lebensraum für Bakterien. Und der Wind fügt „Ästhetik“ hinzu und streut die Wasseroberfläche mit Blättern, Staubpartikeln und verschiedenen Ablagerungen. Und wenn Sie den Pool nicht ständig pflegen, verwandelt er sich am Ende in einen überwucherten Wasserlinsen-Teich oder einen stinkenden Sumpf, in dem einige Kröten gerne schwimmen.

Das erste Reinigungssignal ist die Farbe des Wassers. In jeder Art von Pool (aufblasbar, stationär usw.) sollte das Wasser transparent sein. Sobald Sie einen grünlichen oder milchigen Farbton bemerken, wissen Sie: Der Pool ist bereits schmutzig.

Grundlegende Poolpflege

Pools können auf verschiedene Arten gereinigt werden:

  1. Durch die Methode der physikalischen Reinigung.
  2. Chemikalien
  3. Elektrophysikalische Methode.

Physikalische Reinigung: Filter + Bürsten und Netze

Die physische Pflege des Wassers im Pool beginnt mit der Tatsache, dass alle Rückstände mit verschiedenen Geräten (Netzen, speziellen Staubsaugern usw.) von der Wasseroberfläche entfernt werden. In diesem Fall können Sie jedoch nur sichtbare feste Partikel entfernen. Alles, was das menschliche Auge nicht sieht, muss durch einen speziellen Filter entfernt werden.

Wichtig! Unabhängig davon, welchen Filter Sie kaufen, muss die Pumpe mindestens 6 Stunden lang eingeschaltet sein. Andernfalls kann keine qualitativ hochwertige Reinigung erreicht werden.

Es gibt mehrere Filtergruppen:

  • Sandfilter

Ein Sandfilter kostet weniger als andere Typen, da Quarzsand das Wasser im Gerät filtert. Durch diesen Filter wird kontaminiertes Wasser geleitet und Schmutzpartikel verbleiben in der Quarzschicht.

So sieht die innere Struktur des Sandfilters aus

Trotz der Erschwinglichkeit des Preises ist dieser Filter nicht sehr gefragt, da er wöchentlich gespült werden muss. Um es zu reinigen, müssen Sie das Gerät durch einen sauberen Wasserstrahl ersetzen, der alles "fegt", was sich im Inneren angesammelt hat. Sommerbewohner, die keine Wasserversorgung haben, werden Schwierigkeiten haben, eine solche Spülung durchzuführen.

Darüber hinaus ist die Qualität der Reinigung des Sandsystems gering. Darin werden nur Partikel abgelagert, die größer als 20 Mikrometer sind. Kleinere Abfälle verbleiben im Wasser.

Solche Filter werden nur für kleine aufblasbare Pools empfohlen, in denen sich das Wasser häufig ändert.

  • Patronenfilter

Patronenfilter werden am häufigsten zum Reinigen des Rahmenpools verwendet.

Bei diesem Reinigungssystem befinden sich mehrere Patronen im Gehäuse. Sie können Partikel bis zu 10 Mikrometer aus Wasser entfernen. Die Kosten eines solchen Filters sind höher als bei einem Sandfilter, erfordern jedoch weniger Wartung und reinigen den Pool besser. Um die Patronen zu waschen, werden sie regelmäßig unter dem Druck von sauberem Wasser ausgetauscht. Es ist natürlich bequemer, Einwegpatronen zu verwenden, die nach dem Verstopfen weggeworfen und durch neue ersetzt werden.

Neueste Einträge Im April verarbeite ich Rosen, damit keine Schädlinge in meine Schönheiten eindringen

5 japanische Pflanzen, die in Zentralrussland gut Wurzeln schlagen

Wie schütze ich Setzlinge vor meinen neugierigen Katzen?

  • Kieselalgenfilter

Der Kieselalgenfilter verstopft zu schnell und erfordert einen Patronenwechsel

Lieber, gerade erschienen Filteroptionen. Bei diesen Geräten erfolgt die Reinigung mit Kieselgur (den sogenannten zerkleinerten Planktonschalen). Solche Filter bieten den höchsten Reinigungsgrad und entfernen Partikel bis zu 3 Mikrometer. Das Minus solcher Systeme ist jedoch, dass Kieselgur sehr schnell „verstopft“ und selbst das Rückspülen den Durchsatz nicht wiederherstellen kann. Es ist notwendig, die Patronen mehrmals im Jahr zu wechseln, was ziemlich teuer ist.

Chemische Reinigungsmethoden

Chemikalien für die Poolpflege zielen auf die Bekämpfung verschiedener Arten von Verschmutzung ab. Für eine qualitativ hochwertige Reinigung müssen Sie eine ganze Reihe von Medikamenten kaufen. Überlegen Sie, wie Sie den Pool umfassend reinigen können.

Um Bakterien zu bekämpfen, müssen Sie eine Zusammensetzung kaufen, in der eine der Komponenten aktiver Sauerstoff, Chlor oder Brom ist.

  • Das billigste, aber mit einem bestimmten Geruch ist ein Chlordrogen. Er kann allergische Reaktionen hervorrufen.
  • Bei Brom ist der Desinfektionsgrad nicht schlechter, aber es riecht nicht. Der Preis ist zwar teurer.
  • Das teuerste, aber sicherste ist Sauerstoff. Es tötet Bakterien zu fast 100% ab, ohne Wasser oder Menschen zu schädigen.

Neben Bakterien sind Algen das Problem der Heimpools. Sie entwickeln sich so schnell, dass sie nicht regelmäßig, sondern ständig mit ihnen kämpfen, sobald sie den Tank mit Wasser füllen. Durch den Kauf und das Einschlafen spezieller Präparate schützen Sie die Wände der Schüssel vor Begrünung und den Boden vor Verschlammung.

Vorbereitungen zum Entfernen von Partikeln mit einer Größe von weniger als 3 Mikrometern sollten die von den Filtern begonnene Arbeit abschließen und Fettproteinmoleküle zerstören. Solche Substanzen werden Flockungsmittel genannt.

Das pH-Meter muss in den Pool abgesenkt werden, um das Säure-Base-Gleichgewicht zu ermitteln.

Die letzte Aufgabe der chemischen Reinigung besteht darin, das pH-Gleichgewicht zu normalisieren. Eine Person braucht einen Wasserhaushalt von 7-7, 4. Um ihn zu kennen, müssen Sie ein spezielles Messgerät haben - ein pH-Messgerät. Wenn das Säure-Base-Gleichgewicht höher als die angegebenen Werte ist, gießen sie Arzneimittel ein, um den pH-Wert zu senken. Wenn sie niedriger sind, verwenden Sie die entgegengesetzten Formulierungen.

Elektrophysikalische Wasserreinigung

Die neueste Reinigungsmethode, bei der keine Chemikalien benötigt werden, ist elektrophysikalisch. Die Gruppe von Geräten umfasst UV-Lampen, Ozonisatoren und Geräte, die Kupfer- und Silberionen emittieren. Jedes der Geräte eliminiert eine bestimmte Art von Verschmutzung und zusammen ergeben sie den maximalen Grad an Wasserreinigung.

Saisonale Poolpflege

Merkmale der Reinigung des Rahmenpools

Ein Sommerhaus ist ein saisonaler Aufenthaltsort, daher verfügt es häufig über Pools oder aufblasbare Pools, die im Winter gereinigt werden. Überlegen Sie, wie Sie einen Pool mit Rahmenbasis pflegen. Die Hauptpflege ist:

  • Wasserfiltration (ein geeigneter Filter ist immer im Pool enthalten);
  • Müllabfuhr von der Oberfläche (Netz oder Skimmer);
  • regelmäßige Reinigung mit Chemikalien;
  • Sediment vom Boden der Schüssel ernten. (Es gibt verschiedene Möglichkeiten im Geschäft, als Pools von Sedimenten zu reinigen. Am besten finden Sie jedoch einen Bodenstaubsauger oder ein spezielles Kit.)

Aufblasbare Modellpflege

Für Kinder werden am häufigsten aufblasbare Pools gekauft. Um die Sauberkeit zu gewährleisten, muss es wöchentlich vollständig von Wasser gereinigt und von Schleim und Sedimenten abgekratzt werden. Wenn das Volumen der Schüssel groß ist, wird empfohlen, Desinfektionsmittel hinzuzufügen, da das wöchentliche Befüllen des Pools mit frischem Wasser ziemlich teuer ist.

Kinder unter 3 Jahren wechseln täglich das Wasser!

Die Aufrechterhaltung der Sauberkeit im Pool ist einfacher als der Versuch, eine überwachsene und sedimentierte Schüssel wiederherzustellen.

Empfohlen

Weinbau in Belarus: Ein kurzer Überblick über die besten Sorten
2020
Ringelblumen auf Setzlinge pflanzen - wann und wie?
2020
Erdbeere zu Hause: Wie man den Garten zu Hause ausstattet
2020