Pear Talgar Beauty: ein guter Vertreter der seit langem bekannten Sorten

Birne ist eine der Hauptfrüchte in Russland, eine für die überwiegende Mehrheit der Regionen traditionelle Gartenkultur. Aber trotz der Tatsache, dass wir seit unserer Kindheit die Worte "Apfel und Birne blühen" kennen, werden normalerweise nicht mehr als zwei Birnbäume in einem Sommerhaus gepflanzt. Und das bedeutet, dass die Wahl der Sorte sehr verantwortungsbewusst angegangen werden muss. Eine der wertvollsten Birnensorten ist die Talgar-Schönheit, die schöne und köstliche Früchte trägt.

Birnensorte Beschreibung Talgar Schönheit

Birnensorte Talgar Schönheit ist seit langem bekannt. Es wurde vor mehr als einem halben Jahrhundert am kasachischen Forschungsinstitut für Gartenbau und Weinbau auf der Basis der Sorte Forest Beauty gezüchtet. Bestäuber im Auswahlverfahren waren Conference, Goverla und Lyubimitsa Klappa. Die Sorte ist für warme Regionen bestimmt, die hauptsächlich in den Gebieten Krasnodar und Stawropol sowie in der Ukraine angebaut werden. Unter den Bedingungen der unteren Wolga-Region wächst es normal, aber an der mittleren Wolga verursacht der Anbau der Talgar-Schönheit bereits einige Probleme. Im Norden der Region Moskau wird der Anbau dieser Birne als unmöglich anerkannt. Die Menschen von Talgar-Schönheit werden oft das liebevolle Wort "Talgarochka" genannt.

Der Baum dieser Birne ist mittelgroß und selten höher als drei Meter. Die Pyramidenkrone ist ziemlich dicht, da die Hauptäste fast horizontal ausgerichtet sind, die Triebe fast gerade sind, ihr Durchmesser durchschnittlich ist, die Farbe graubraun ist. Blätter von gewöhnlicher grüner Farbe, glänzend, oval, an langen Blattstielen. Der fruchttragende Baum scheint gedrungen zu sein, da die Zweige mit den Früchten zu Boden hängen. Der Baum ist dürreresistent, reagiert normal auf Frost, hält Temperaturabfällen von -30 ° C stand, kleine Gefrierungen heilen mit der Zeit. In der Pflege gilt die Sorte als unprätentiös.

Der Talgarka-Baum sieht nicht sehr ordentlich aus, da sich die Zweige unter dem Gewicht der Früchte zu Boden beugen

Die kegelförmigen Nieren sind groß. Die fruchtbaren Formationen sind die Handschuhe. Die Sorte zeichnet sich durch frühe Reife aus: Die erste Ernte wird im vierten Jahr nach dem Pflanzen erzeugt, ist aber in den ersten 1-2 Jahren klein. Der Ertrag ist anschließend jährlich hoch und steigt mit zunehmendem Alter allmählich an. Die Früchte reifen spät: frühestens Ende September.

Die Früchte sind sehr schön, groß (mit einem Gewicht von 160-200 g) und haben eine längliche "Flaschenform". Die Haut ist glatt, dicht, die Hauptfarbe ist hellgelb, aber weitgehend mit einem leuchtend roten Rouge bedeckt, es gibt zahlreiche subkutane Punkte. Das Fruchtfleisch ist dicht, weiß oder leicht cremig, saftig, knusprig, der Geschmack wird als gut, süß eingestuft und verbessert sich während der Lagerung. Etwas unreife Früchte werden etwa zwei Monate im Keller gelagert, manchmal viel länger. Die gereiften Birnen haften fest am Baum, zerbröckeln nicht mit dem Wind, was nicht immer gut ist: Überreife Exemplare sind nicht zum Verzehr geeignet. Die Transportfähigkeit von unreifen Früchten ist gut.

Es kommt vor, dass die Früchte der Talgar-Schönheit lange Zeit in Büscheln hängen

Somit sind die Hauptvorteile der Sorte:

  • Leichtigkeit der Kultivierung;
  • Trockenheit und Frostbeständigkeit;
  • Resistenz gegen viele Krankheiten;
  • hohe Produktivität;
  • attraktives Aussehen der Früchte, ihre Größe;
  • Guter Geschmack;
  • gute Lagerung und Transportierbarkeit.

Unter den Mängeln ist die raue Konsistenz der Früchte festzustellen und die Tatsache, dass Birnen, die nicht rechtzeitig genommen werden, sich am Baum verschlechtern.

Die Haupttypen von Bestäubern

Leider ist die Talgar-Schönheit nicht selbst fruchtbar, und ohne Bestäuber ist ihr Ertrag vernachlässigbar. Für eine normale Produktivität ist eine Fremdbestäubung erforderlich, dh das Vorhandensein von nahe gelegenen Birnbäumen bestimmter Sorten. Die besten Bestäuber sind die Sorten, die an der Schaffung von Talgarochka: Goverla oder Conference beteiligt waren. Kucheryanka bestäubt es gut.

Natürlich brauchen Sie zur Bestäubung keinen ganzen Baum einer anderen Sorte, die notwendigen Sorten können in die Krone der Talgar-Schönheit gepfropft werden.

Aber erstens sollte es nicht ein Zweig sein, und zweitens, bis die Impfungen wachsen, werden Sie mit einer sehr mageren Ernte zu tun haben. Unterwegs können wir sagen, dass der Impfstoff häufig auch verwendet wird, um mehrere Zweige der Talgar-Schönheit auf dem Gelände zu haben: Wenn Sie ihn auf eine Waldbirne pflanzen, steigt die Winterhärte erheblich an. Darüber hinaus wächst die Sorte gut mit Quitten, die auch in der Praxis häufig verwendet werden.

Eine Birne pflanzen: Schritt für Schritt Anleitung

Die Schönheit von Posada Talgar unterscheidet sich nicht vom Pflanzen anderer Birnenarten und ist für einen erfahrenen Gärtner nicht schwierig. Die beste Zeit zum Pflanzen ist der Frühling, Anfang April, sobald sich die Gelegenheit bietet, im Garten mit dem Boden zu arbeiten. Zu diesem Zeitpunkt schlafen die Knospen noch und die Sämlinge wurzeln gut. Im Süden ist auch eine Herbstpflanzung nach dem Laubfall möglich, jedoch lange vor starkem Frost.

Einjährige, die entweder noch überhaupt keine Seitenäste haben oder nur umrissen sind und eine Länge von 10 cm nicht überschreiten, sind besser als andere. Der Stamm eines jährlichen Sämlings sollte einen Durchmesser von mindestens 10 mm haben, ohne die Rinde zu beschädigen. Aber die Hauptsache sind natürlich gesunde Wurzeln: Zusätzlich zu den Hauptwurzeln müssen dicke auch faserig sein und alle müssen lebendig und gesund sein. Zwei Jahre alte Sämlinge eignen sich auch gut zum Pflanzen, aber ihr Verhältnis von Wurzeln und Luftteilen ist noch wichtiger: Das Wurzelsystem muss sehr leistungsfähig sein, damit es von Anfang an an einem neuen Ort bereits gut entwickelte Hauptzweige und deren Zweige ernähren kann.

Die Talgar-Schönheit braucht viel Sonnenlicht, daher sollte der Standort so gewählt werden, dass er zumindest von Südwesten oder Süden nicht von hohen Gebäuden oder anderen Bäumen bedeckt ist. Es ist nicht besonders wählerisch in Bezug auf Böden, aber das Pflanzen auf Sand, Lehm oder in sehr Feuchtgebieten sollte vermieden werden. Lehm und sandiger Lehm mit neutraler Reaktion sind optimal. Bei einem engen Auftreten von Grundwasser sollte die Birne auf einem speziell gebauten Hügel gepflanzt werden.

Birnen werden immer an einem sonnigen Ort gepflanzt, nur in diesem Fall erhalten die Früchte die für die Sorte charakteristischen Eigenschaften

Wie beim Pflanzen von Obstbäumen ist es ratsam, den Standort im Voraus zu planen, damit Sie nicht nur im Herbst ein Pflanzloch graben können, sondern auch lange bevor Sie den Bereich um den zukünftigen Baum graben: Im Laufe der Zeit entwickeln sich die Wurzeln und sie reichen nicht aus, um die Düngemittel einzubringen Grube. Daher lohnt es sich im Sommer, ein Grundstück von etwa 3 x 3 Metern zu graben, starke mehrjährige Unkräuter zu entfernen und die für das Graben von Betten üblichen Dosen von organischen und mineralischen Düngemitteln einzuführen. Und schon im Herbst, kurz vor dem Frost, um mit der Anordnung der Pflanzgrube zu beginnen, damit der Boden bis zum Frühjahr gereift ist und sich ein biologisches Gleichgewicht eingestellt hat.

Die Reihenfolge der Schritte zum Pflanzen einer Birne ist also wie folgt.

  1. Im Sommer graben wir ein Grundstück.

    Eine im Voraus ausgegrabene Stelle hilft einer Birne, in den ersten Jahren normal zu leben

  2. Im Herbst graben wir ein großes Loch mit einer Tiefe von bis zu einem Meter, aber nicht weniger als 70 cm Durchmesser - wie es passiert, aber 80 Zentimeter sind notwendig. Wir fügen den fruchtbaren Boden in der Nähe hinzu und streuen die unteren Bodenschichten entlang der Wege.

    Das Birnenloch ist tief, der Boden ist oft aus Ton, die Schicht wird weggeworfen

  3. Wir geben 3-4 Eimer Humus und einen halben Eimer Holzasche in den fruchtbaren Teil des Bodens und mischen ihn gut. Superphosphat in kleinen Dosen ist optional.

    Holzasche ist einer der Hauptdünger im Garten

  4. Wir legen einen Abfluss mit einer Schicht von 10-15 cm auf den Boden der Grube: Kieselsteine, zerbrochene Ziegel, Schieferfragmente usw.

    Schotter am Boden der Grube verhindert das Stagnieren von überschüssigem Wasser

  5. Wir gießen die Hälfte der vorbereiteten Nährstoffmischung in die Grube, treiben einen starken Pfahl etwa einen Meter hoch über die Bodenoberfläche und füllen den Rest der Mischung aus. Warten auf den Frühling.
  6. Im Frühjahr bringen wir den Birnensämling an die Stelle und senken ihn mit den Wurzeln mindestens einen Tag lang in einen Wasserbehälter, damit die Wurzeln mit Feuchtigkeit gesättigt sind.

    Wenn Sie einen Sämling ins Land liefern, können Sie die Wurzeln nicht trocknen, aber es ist trotzdem besser, sie zu befeuchten

  7. Wir nehmen einen Teil des Bodens aus der Pflanzgrube, damit die Wurzeln frei passen.
  8. Tauchen Sie die Wurzeln für ein paar Minuten in einen Tonbrei.

    Das Geschwätz von Ton und Königskerze erhöht die Überlebenschancen der Birnen erheblich

  9. Wir legen den Sämling in eine Grube, richten die Wurzeln so aus, dass sie auf natürliche Weise ohne Stress liegen, und schlafen allmählich mit ihrem ausgegrabenen Boden ein.

    Wurzeln müssen abgeflacht sein.

  10. Wir sorgen dafür, dass der Wurzelhals 4–5 cm über der Erdoberfläche bleibt: Schütteln Sie gegebenenfalls die Wurzeln und heben Sie den Sämling an.

    Das auf den Boden gelegte Brett oder ein beliebiges ebenes Objekt hilft bei der korrekten Beurteilung des Niveaus

  11. Beim Verfüllen des Bodens treten wir regelmäßig mit Füßen: zuerst mit der Hand, dann mit dem Fuß.

    Der Boden muss gleichmäßig verdichtet werden, ohne Hohlräume zu hinterlassen.

  12. Wir binden den Sämling mit einem starken Band an den Pfahl und führen die "Acht" aus.

    Die G8 wird zuverlässig eine junge Birne in der Nähe des Pfahls halten

  13. Die Birne vorsichtig mit Wasser gießen. Es dauert 2-3 Eimer.

    Es ist notwendig, den gesamten Boden in der Pflanzgrube mit Wasser gut zu sättigen.

  14. Mulchen Sie den stängelnahen Kreis mit Heu, Humus oder trockenem Gras, so dass um den Stängel herum 3-5 cm nicht gedämpfter Raum vorhanden sind (um eine Untergrabung zu vermeiden).

    Mulchen ist gut, aber man kann nicht einschlafen

Mit der Zeit setzt sich der Boden leicht ab und der Wurzelhals befindet sich in Bodennähe. Wenn der Sämling schwach und das Gebiet windig ist, können Sie zum ersten Mal einen kleinen Zaun um den Baum bauen. Das Band sollte regelmäßig überwacht werden, damit es nicht durchhängt, aber nicht gegen den Stamm der Birne stößt.

Abstand zwischen Bäumen

Es ist unwahrscheinlich, dass ein gewöhnlicher Sommerbewohner mehr als zwei Birnbäume auf dem Gelände pflanzt. Zumindest als der Autor dieser Linien in seinen jungen Jahren vier (verschiedene Sorten und Reifedaten) pflanzte, traten beim Verkauf der Ernte Probleme auf: Nicht jeder weiß, wie man handelt, aber für eine gewöhnliche Familie und eine unmittelbare Familie ist dies eindeutig ein bisschen viel. In jedem Fall sollte beim Pflanzen der meisten Birnensorten mit mittlerer Wachstumsstärke (was die Talgar-Schönheit ist) ein Abstand von mindestens vier Metern zwischen den Bäumen und vorzugsweise fünf Metern verbleiben.

Neueste Einträge Im April verarbeite ich Rosen, damit keine Schädlinge in meine Schönheiten eindringen

5 japanische Pflanzen, die in Zentralrussland gut Wurzeln schlagen

Wie schütze ich Setzlinge vor meinen neugierigen Katzen?

In den Anfangsjahren können die Lücken zwischen den Sämlingen von Beeten mit Gemüse, Blumen und sogar pflanzlichen Erdbeeren besetzt werden. Aber nach drei Jahren müssen Sie mit diesen Pflanzungen aufhören: Die Zweige benachbarter Birnbäume nähern sich einander und schließen sich dann.

Merkmale des Anbaus und Feinheiten der Pflege

Die Schönheit von Pear Talgar ist für die Wachstumsbedingungen unprätentiös, aber während ihres gesamten Lebens ist eine grundlegende Pflege erforderlich. Wie bei allen Obstbäumen kommt es auf Bewässerung, periodisches Top-Dressing, ein wenig Beschneiden und vorbeugendes Sprühen an. Außerdem sollte es in der mittleren Spur leicht für den Winterschlaf vorbereitet sein.

  • Eine intensive Bewässerung ist nur in den ersten zwei oder drei Lebensjahren eines Baumes erforderlich, bis die Wurzeln tief in den Boden eindringen und keine Feuchtigkeit mehr für sich finden können. Während der Boden austrocknet, sollten 2-3 Eimer Wasser unter den jungen Sämling aufgetragen werden. Erwachsene Bäume müssen während des aktiven Wachstums der Triebe (Frühsommer) und der Fruchtbeladung (August) bewässert werden. Während dieser Zeiträume ist reichlich Wasser erforderlich, bis zu 20-25 Eimer pro Baum. Regen löst das Problem nur teilweise. Der Rest der Zeit sollte nur bei längerem trockenem Wetter bewässert werden. Es ist ratsam, den Boden nach dem Gießen um junge Bäume zu mulchen, und erwachsene Birnen werden oft unter Gras gehalten.
  • In den ersten zwei Jahren muss keine Birne gefüttert werden. Später im Frühjahr wird auf gefrorenem Boden Harnstoff oder Nitrat (bis zu 15 g pro 1 m2) über die Bäume verteilt. Wenn Sie mit der Einführung von Stickstoffdüngern nicht zu spät kommen, können Sie sie nicht begraben: Wenn die Reste des Eises schmelzen und der Boden weicher wird, werden sie in die Wurzelschicht gezogen. Im Herbst werden nach der Ernte 50 Gramm Superphosphat und ein Liter Aschenglas auf jedem Baum in einer flachen Rille im Stammkreis vergraben.
  • Die Kronenbildung beginnt im zweiten Lebensjahr. Birnen werden früh im Frühjahr geschnitten, bevor der Saftfluss beginnt, aber große Wunden sind immer mit Gartensorten bedeckt. Der Schnitt erfolgt so, dass sich der Leiter über die Hauptäste erhebt. Das Beschneiden bereitet keine Schwierigkeiten: Das Beschneiden sollte gebrochen, getrocknet und offensichtlich die Kronenäste verdickt werden.
  • Ein junger Sämling ist auch in den südlichen Regionen sinnvoll, um den Winter zu schützen. Der Schutz besteht darin, den Stiel zu tünchen und mit Papier, Dachpapier oder Vlies zu umwickeln. Angebrachte Fichtenzweige oder sogar alte Kapronstrumpfhosen schützen vor Nagetieren. Die Vorbereitung auf Fröste für erwachsene Bäume ist nur in Regionen mit starkem Frost erforderlich. Es besteht darin, den Stammkreis zu reinigen und zu graben, den Stamm und die Basis der Skelettäste mit Kalk-Ton-Mörtel unter Zusatz von Kupfersulfat zu tünchen, den Stamm mit Vliesstoffen zu umwickeln und den Stammkreis zu mulchen. Wenn es im Winter möglich ist, den Garten zu besuchen, kann eine zusätzliche Menge Schnee von den Wegen unter die Birne gegossen werden.
  • Zur Vorbeugung von Krankheiten im Frühjahr wird die Birne mit Bordeaux-Flüssigkeit oder einer Eisensulfatlösung besprüht und zum Sammeln von Schädlingen werden Jagdgürtel für Stämme für den gesamten Sommerzeitraum angeordnet.

Die Talgar-Schönheit trägt im vierten oder fünften Jahr nach dem Pflanzen Früchte. Die Ernte sollte rechtzeitig erfolgen, vorzugsweise leicht unreif. In einem guten Keller können Birnen bis zum Ende des Winters überleben. Darüber hinaus eignen sie sich für alle Arten der Verarbeitung: gedünstetes Obst, Marmelade, Marmelade usw.

Krankheiten und Schädlinge: die Haupttypen und Lösungen für das Problem

Einer der unbestrittenen Vorteile der Talgar-Schönheit ist ihre hohe Resistenz gegen die meisten Krankheiten und ihre geringe Anfälligkeit für Schädlinge. In der Regel stellt das vorbeugende Sprühen im zeitigen Frühjahr diesbezüglich keine Probleme sicher. Neben den einfachsten chemischen Formulierungen (Eisensulfat oder Bordeaux-Flüssigkeit) werden zu diesem Zweck auch Volksheilmittel eingesetzt: Infusionen von Brennnessel, Ringelblume, Kamille.

Die Talgar-Schönheit erkrankt fast nie an der gefährlichsten Obstbaumkrankheit - Schorf, sie hat keine Angst vor vielen Schädlingen, aber eine Reihe von Problemen kann sie nicht umgehen. Die häufigsten Unglücksfälle dieser Birne sind in Tabelle 1 aufgeführt.

Tabelle: Krankheiten und Schädlinge, die für Birnensorten charakteristisch sind Talgar Beauty

Schädlinge oder KrankheitenDiagnosePrävention und Behandlung
Rost

Blätter

Die Blätter der Birne sind mit unebenen Flecken von rostiger Farbe bedeckt, und auf ihrer Rückseite bildet sich eine orangefarbene Beschichtung.
  1. Im Sommer wird der Baum fünfmal mit Bayleton besprüht.
  2. Als vorbeugende Maßnahme sollte die Birne vor dem Erscheinen der Blätter mit Nitrafen besprüht werden.
  3. Im Herbst den Stammkreis mit einer 7% igen Harnstofflösung abwerfen.
Schwarzer KrebsSchäden und Risse treten am Stamm und an den Ästen des Baumes auf, ähnlich wie bei verbrannten Bereichen.
  1. Wenn die ersten Anzeichen der Krankheit auftreten, werden die betroffenen Bereiche mit einer Metallbürste zu gesundem Gewebe gereinigt und dreimal im Abstand von 2 bis 3 Stunden mit 2-3% Kupfersulfat behandelt.
  2. Es ist unmöglich, einen stark beschädigten Baum zu retten (über 60%). Es wird von der Website entfernt, entwurzelt und verbrannt.
BlattläuseAuf Blättern und jungen Trieben erscheinen Kolonien schwarzer oder hellgrüner Insekten mit einer Größe von 1–2 mm.
  1. Die Eierstöcke der Birne werden mit dem Iskra-Bio-Präparat behandelt, und die jungen Blätter sind Kinmiks oder Agravertin.
  2. Wenn ein Schädling auf einem Baum erscheint, müssen Sie die Pflanze mit Decin-, Gold- oder Fufanon-Lösung besprühen.
Birne

basteln

Die Birnenknospen werden vor dem Öffnen deformiert, dann erscheint eine klebrige transparente Beschichtung auf den Blättern des Baumes und weiße Klumpen erscheinen in Form von Kugeln auf den Früchten.
  1. Zwei Wochen vor der Blüte wird die Birne mit Thiophos oder Metaphom behandelt.
  2. Nach dem Blühen wird der Baum mit Tabak begast oder mit einer Lösung aus Holzasche besprüht.
  3. 3-4 Wochen vor der Ernte wird die Birne mit Spark Bio oder Kinmiks besprüht.
BirnenmotteDie Früchte der Birne im Inneren werden von Larven verzehrt, und die Samenkammer erhält einen braunen Farbton.
  1. Im Frühjahr werden junge Knospen und ungeöffnete Knospen einer Birne zweimal im Abstand von 2 Wochen mit Rogor, Agravertin oder Bi-58 behandelt.
  2. Im Herbst muss der stirnnahe Kreis der Birne mit einer Lösung aus Akkord, Alatar oder Kinmix abgeworfen werden.

Von den anderen seltenen Krankheiten sind Fruchtfäule und Mehltau festzustellen. Eine im Frühjahr mit Bordeaux-Flüssigkeit behandelte Birne kann jedoch selten von verrottenden Früchten befallen werden, und selbst wenn einige Exemplare verrotten, müssen sie einfach entfernt und zerstört werden. Kolloidale Schwefelpräparate helfen bei der Bewältigung von Mehltau.

Weitere Maßnahmen zur Verhinderung von Krankheiten und zum Eindringen von Feinden sind die rechtzeitige Reinigung von Laub, die Reparatur von Schäden in der Rinde und den Mulden sowie die rechtzeitige Reinigung des Inhalts von Jagdgürteln.

So sprühen Sie eine Birne: Schritt für Schritt Anleitung

Die richtige Agrartechnologie stellt normalerweise sicher, dass keine leistungsstarken Pflanzenschutzmittel verwendet werden müssen. Im Frühjahr verwendete Präventivmedikamente sind für Mensch und Umwelt nicht sehr gefährlich. Im Falle des Auftretens von echten Wunden kann der Einsatz von "schwerer Artillerie" erforderlich sein. Es ist besser, es nicht dazu zu bringen, aber wenn es notwendig ist, es zu verwenden, sollten die Präparate streng gemäß den Anweisungen verwendet werden. Sprühen ist jedoch nicht akzeptabel, wenn vor der Ernte noch drei Wochen oder weniger verbleiben. Die Arbeiten sollten bei ruhigem, trockenem Wetter durchgeführt werden, vorzugsweise morgens oder abends. Die Lufttemperatur sollte nicht unter +5 ° C liegen.

Der Verlauf der federpräventiven Behandlung der Birne hängt von der gewählten Zubereitung und dem Modell des verfügbaren Sprühgeräts ab, besteht jedoch im Allgemeinen aus den folgenden Verfahren, die nach dem Frühjahrsschnitt des Baumes durchgeführt werden.

  1. Wir reinigen den erwachsenen Baum mit einer Hartmetallbürste von Flechten, nachlaufender Rinde, Obstresten usw.

    Es müssen nur geschälte Bäume gesprüht werden

  2. Wir graben einen flachen Stamm in der Nähe des Stiels (wenn er nicht durchnässt ist), um die Insekten zu extrahieren, die in den oberen Falten der Erde versteckt sind.

    Vor dem Sprühen lohnt es sich, die im Boden überwinternden Schädlinge zu entfernen.

  3. Wir lesen die Anweisungen für das Medikament erneut und ziehen persönliche Schutzausrüstung an. Zur Herstellung der Arbeitslösung reichen Gummihandschuhe und Brillen aus.

    Jede der einfachsten Gläser schützt vor der Sprühlösung

  4. Wir bereiten eine Lösung des Arzneimittels vor. Für eine junge Birne reichen 2-3 Liter, für einen erwachsenen Baum kann es bis zu einem Eimer erforderlich sein.

    Jede chemische Zubereitung muss mit detaillierten Anweisungen zur Herstellung und Verwendung der Lösung versehen werden.

  5. Wir ziehen einen Anzug an, der leicht zu waschen ist, einen Hut, eine Brille, ein einfaches Beatmungsgerät oder sogar einen Mullverband, der die Atemwege schützt.

    Es ist notwendig, sich anzuziehen, damit das Spray nicht in Nase, Mund und Augen gelangt

  6. Gießen Sie die Arbeitslösung in das Spritzgerät.
  7. Wir gehen langsam durch die Düse des Spritzgeräts in einem Abstand von 15 bis 25 cm von den behandelten Oberflächen in allen Teilen des Baumes: große und kleine Äste und dann den Stamm.

    Wir müssen versuchen sicherzustellen, dass die Chemikalie in alle Zweige gelangt

  8. Wir nehmen den Rest der Lösung außerhalb der Baustelle heraus und gießen sie in das Loch an der Stelle, an der keine Pflanzen gepflanzt werden. Bedecken Sie sie mit Erde.
  9. Wir waschen das Spritzgerät und alle gebrauchten Behälter. Arbeitskleidung ausziehen. Dünne Handschuhe und Mullbinden werden weggeworfen, meine Stiefel und Brillen, Kleidung wird zur Wäsche geschickt. Das Einweg-Atemschutzgerät muss entsorgt werden. Wir reinigen das wiederverwendbare Atemschutzgerät gemäß den Anweisungen.

Gärtner Bewertungen

Die Birne ist problemlos, sehr produktiv. Für ihr Leben - und sie ist bereits über 30 Jahre alt, gab es nur 1 Jahr keine Ernte. Ich erinnere mich nicht an den Grund, aber in diesem Jahr gab es keine Früchte auf allen Bäumen. Ende August wird es bereits essbar. Auf dem Markt wird im laufenden Betrieb verkauft. Riesige, schöne wachsen auf Birnen. Es wurden keine Wunden bemerkt. Erst zu Beginn der Saison tritt Blattlaus auf jungen Spitzen auf. Dies wird jedoch durch Sprühen schnell korrigiert. Ich würde nicht sagen, dass sie eine gute Haltbarkeit hat. Wenn Sie die Reife sammeln, verwandelt sie sich bei Lagerung in eine "Kartoffel".

Natal

Wir wurden mit Talgar-Schönheit behandelt, ich habe es versucht. Bei Berührung fühlt sich eine harte, ölgeriebene Schale an, die ein ungewöhnliches Aroma ausstrahlt. Wie eine stöckige Waldschönheit. Knuspriges, sehr saftiges Fruchtfleisch, aber kein Stein. Harmonischer süß-saurer Geschmack, Saft beim Beißen direkt bestreuen. Das einzige, was fehlt, ist die Öligkeit des Fruchtfleisches. Parthenocarpic, so scheint es, gibt es fast keine Samen. Die Sorte gilt als Herbst, es gibt jedoch Informationen über die hervorragende Konservierung im Keller bis April.

Zener

Die Birne ist praktisch nicht von Krankheiten betroffen und winterhart, dürreresistent, einjährig und reichlich fruchtbar. Dies ist ein Plus. Früchte, die so lala schmecken, ein süßlich-süßer Geschmack, ohne eine Wendung (wenn auch sehr saftig), knusprig (ich persönlich bevorzuge Butter), sie werden nicht lange gelagert und eine nicht rechtzeitige Entfernung vom Baum droht mit einem Verlust an Saftigkeit und Geschmack, dies ist ein Minus. Wenn für mich und meine Familie, dann eine solche Birne im Garten mit meinem Kopf, sogar viel. Ich habe bemerkt, dass Kinder sie mögen, obwohl sie nicht über den Geschmack streiten, aber ich habe meine Meinung beschrieben.

Fantochi

Pear Talgar Beauty ist ein guter Vertreter von Sorten, die sich in fernen Zeiten bewährt haben. Es ist keine ideale Sorte, aber die Hauptvorteile sind Pflegeleichtigkeit und hohe Ausbeute. In der Mittelspur ist es nicht die beste Option, aber in der Region Black Earth und im Süden erfreut es sich wohlverdienter Beliebtheit.

Empfohlen

So wählen Sie einen Rasenmäher: Vergleichen Sie Elektro- und Benzinmodelle
2020
Pfirsichgarten für lockiges Haar behandeln
2020
Pflanzen und Pflegen einer Kletterrose: Die Regeln für die Einrichtung eines Kletterrosengartens
2020