Pak-choy Chinakohl: Empfehlungen für Anbau und Pflege

Pak Choi ist eine traditionelle asiatische Kultur, die in letzter Zeit bei europäischen und amerikanischen Gärtnern beliebt geworden ist. Es ist für den Anbau in Russland geeignet. Chinakohl ist unprätentiös, nicht besonders wärmeliebend und stellt keine hohen Anforderungen an die Qualität des Substrats. Gleichzeitig zeichnet es sich durch frühe Reife und gute Produktivität aus, es ist sehr nützlich für die Gesundheit.

Wie sieht Chinakohl aus?

Wie Sie sich vorstellen können, ist China die Heimat des Chinakohls. Es ist auch in Korea und Japan sehr beliebt. In Asien wird es seit mehr als fünftausend Jahren angebaut. Die Kultur ist unter den Spitznamen "pak-choi" ("Pferdeohr") und "Senfkohl" bekannt. Verwechseln Sie es nicht mit Peking-Kohl, dies sind enge "Verwandte", aber immer noch anders, aus Sicht der Nerds, Kultur. Eine Art Kohl-Pak-Choi wurde von Carl Linnaeus in Betracht gezogen. Aber moderne Botaniker glauben, dass es eher wie eine Rübe ist.

Pak-choy Chinakohl wird in Asien seit mehr als fünftausend Jahren angebaut

Pekinger Kohl außerhalb Asiens ist viel besser bekannt als chinesischer. Daher sind sie oft verwirrt. Der Hauptunterschied zwischen ihnen besteht darin, dass der erste einen Kopf heraus bildet. Ihre Blätter sind viel blasser, fast weiß, faltig, mit gewellten Rändern. Der Geschmack von Chinakohl ist schärfer, es gibt eine Ernte viel schneller.

Es ist unmöglich, Chinakohl mit Pekinger Kohl für jemanden zu verwechseln, der beide gesehen hat. Der Hauptunterschied ist das Vorhandensein eines Kohlkopfes

Die Pflanze sieht ziemlich ungewöhnlich aus. Dieser Kohl bildet keine Kohlköpfe. Es wäre sehr schwierig, es von Salat oder Spinat zu unterscheiden, wenn nicht die charakteristische Verdickung an der Basis des Stiels. In der Höhe erreicht die „Rosette“ der Blätter 0, 5 m, der durchschnittliche Durchmesser beträgt 35–40 cm. Blattstiele in Weiß- oder Salatfarbe werden fest gegeneinander gedrückt und bilden etwas, das wie eine Zwiebel aussieht, sodass die Pflanzen ziemlich kompakt sind. Der Durchmesser dieser Verdickung überschreitet meistens nicht 5–10 cm, das Gewicht - 100–250 g. Die Praxis zeigt, dass Sorten mit grünlichen Blattstielen widerstandsfähiger gegen Stängel sind.

Eine Rosette aus Chinakohl kann kompakt sein und sich je nach Sorte ziemlich ausbreiten

Blätter in verschiedenen Grüntönen mit einer bläulich-grauen Tönung, weißlichen Adern. Sie fühlen sich glatt an. Die Oberfläche kann entweder fast flach oder merklich "sprudelnd" sein.

Die Blätter des Chinakohls sind sehr zart mit einem charakteristischen bitteren Nachgeschmack.

Essbar in Chinakohl und Blättern und Blattstielen. Der erste Geschmack erinnert an leicht bitteren Spinat oder Sellerie, der zweite ist eine Kreuzung zwischen Spargel und Blattrübe, aber schärfer. Zu Hause in Asien werden Salate meistens daraus zubereitet und frisch verzehrt. Andere Grüns, Eier, grüne Erbsen, Mais, Zwiebeln, Knoblauch, Radieschen, sogar Ingwer und Mandarinen werden dem Chinakohl zugesetzt. Auch in Korea ist ein Kimchi-Snack (würziges Sauerkraut mit gemahlener Paprika) sehr beliebt. Sie können den üblichen Chinakohl in Suppen ersetzen und daraus Beilagen zubereiten. Während der Wärmebehandlung ändert es den Geschmack in süß, ohne seine charakteristische Schärfe zu verlieren. Aber sie kochen, braten und schmoren es für eine sehr kurze Zeit - die Blätter sind extrem zart.

Frischer Chinakohl ist eine Quelle für viele Vitamine und Mineralien, die der Körper benötigt

Einer der unbestreitbaren Vorteile der Kultur ist die frühe Reife. Kohl kann nur 20-25 Tage nach dem Transfer der Sämlinge in den Garten geschnitten werden. Und in Gewächshäusern und Brutstätten - 2-3 Wochen nach dem Auflaufen. Dementsprechend können Sie auch in einem gemäßigten Klima 2-3 Ernten pro Sommer erhalten. Auch seine Unprätentiösität, Kältebeständigkeit und stabil hohe Produktivität tragen zu seiner Beliebtheit bei russischen Gärtnern bei. Wir dürfen die gesundheitlichen Vorteile nicht vergessen.

Die optimale Temperatur für den Anbau beträgt 15–20 ° C. Ab 25 ° C ist ein Sonnenbrand auf den Blättern möglich. Die Kultur ist kältebeständig (verträgt Fröste bis -5–7 ° C), dies gilt jedoch für erwachsene Pflanzen. Wenn die Sämlinge zu früh gepflanzt werden, ist ein Stalking fast unvermeidlich, insbesondere bei langen Tageslichtstunden.

Vielleicht ist der einzige Nachteil der Pflanze, dass die Blätter und Blattstiele bei Erreichen ihrer maximalen Größe sehr rau sind und harte Fasern in ihnen erscheinen. Deshalb schneiden sie zu Hause lieber Steckdosen ab, die eine Höhe von 15 bis 20 cm erreicht haben. Ihre Grüns sind viel zarter und saftiger. Nach dem Schneiden bildet sich ziemlich schnell ein neuer Spross.

Chinakohl zeichnet sich durch einen hohen Gehalt an Vitaminen (A, C, E, P, PP, Gruppe B) und essentiellen Aminosäuren, insbesondere Lysin, in Kombination mit einem niedrigen Kaloriengehalt (13 kcal pro 100 g) aus. Bei regelmäßiger Anwendung in Lebensmitteln ist es eine wirksame Vorbeugung gegen Arteriosklerose, stärkt die Immunität, beseitigt das chronische Müdigkeitssyndrom, steigert die geistige und körperliche Leistungsfähigkeit und normalisiert den Blutdruck.

Ernährungswissenschaftler empfehlen es allen, die zusätzliche Pfunde loswerden und den Magen-Darm-Trakt und die Leber normalisieren möchten. Es gibt Forschungsergebnisse, die belegen, dass Chinakohl aufgrund des Vorhandenseins von Glucosinolaten, die ihm einen bitteren Geschmack verleihen, die Entwicklung von Tumoren, einschließlich bösartiger, verhindert. Es ist auch reich an Magnesium, Kalium, Phosphor, Eisen, Antioxidantien, Ballaststoffen und Stärke.

Der hohe Gehalt an Vitamin A und Folsäure, der Anomalien bei der Entwicklung des Fötus verhindert, macht Chinakohl für schwangere Frauen sehr nützlich.

In der chinesischen und tibetischen Volksmedizin wird häufig Chinakohlsaft verwendet, insbesondere in Kombination mit Eiweiß. Es wird verwendet, um Wunden, Geschwüre, Entzündungen, Verbrennungen zu heilen.

Chinakohlsaft wird seit langem in der Volksmedizin verwendet

Es gibt Kontraindikationen. Chinakohl wird nicht empfohlen, in die Diät für Diabetes aufgenommen zu werden. Der Stoffwechsel ist in diesem Fall bereits beeinträchtigt, er kann zusätzliche hormonelle Störungen verursachen und sogar für wen. Auch dieser Kohl wird nicht für Probleme mit der Schilddrüse empfohlen. Bei übermäßigem Verbrauch kann es zu Problemen bei der Jodaufnahme kommen.

Video: Die gesundheitlichen Vorteile von pak choi

Gemeinsame Sorten

In Russland werden hauptsächlich Sorten von Chinakohl aus heimischer Selektion angebaut. Die meisten von ihnen sind früh, so dass Sie auch im Ural und in Sibirien mehrere Ernten pro Saison erzielen können. Die folgenden Sorten sind bei Gärtnern am beliebtesten:

  • Alyonushka. Als häufigste Sorte in Russland wird das Staatsregister für den Frischverzehr empfohlen. Die Blätter können 45 Tage nach dem Auflaufen geschnitten werden. Sie sind ziemlich klein, dunkelgrün mit einer gräulichen Tönung, in Form einer breiten Ellipse oder fast rund. Die Oberfläche ist glatt oder leicht faltig. Der Blattstiel ist 8–15 cm lang, sie sind ziemlich dick und fleischig. Es sind die Blattstiele, die mit 1, 8 kg den größten Teil der Gesamtmasse der Pflanze ausmachen. Die Produktivität ist hoch - bis zu 9 kg / m².
  • Vesnyanka. Vom Auflaufen der Sämlinge bis zur Reifung dauert die Ernte 25 bis 35 Tage. Die ersten Grüns können in zwei Wochen geschnitten werden. Die Blätter sind eiförmig, hellgrün oder Salat, glatt, mit einem leicht gewellten Rand. Die Zentralvene ist sehr breit. Das Durchschnittsgewicht einer "Zwiebel" beträgt 250 g. Grüns mit 1 m² erhalten ca. 1, 7 kg. Die Sorte zeichnet sich durch einen hohen Gehalt an Vitamin C und einen hervorragenden Geschmack aus. Relativ selten leidet an einer Fackelresistenz.
  • Goluba F1. Die Höhe und der Durchmesser des Auslasses betragen ca. 40 cm. Die Blätter sind mittelgroß, salatfarben, glatt. Blattstiele sind kurz und breit, saftig. Das durchschnittliche Pflanzengewicht beträgt 0, 6–0, 9 kg. Produktivität - 6 kg / m² oder etwas mehr.
  • Corolla. Eine der Neuheiten der Auswahl. Eine Vielzahl von mittleren Reifung. Der Auslass ist niedrig (bis zu 20 cm), aber weitläufig (40 cm Durchmesser). Die Blätter sind mittelgroß, gesättigt grün, mit einer ausgeprägten "Falte" und glatten Rändern. Blattstiel ist flach, schmal und kurz. Das durchschnittliche Pflanzengewicht beträgt bis zu 1 kg. Produktivität - 5 kg / m².
  • Schlucken Von der Entstehung der Sämlinge bis zum Schnitt dauert das Grün 35 bis 45 Tage. Die Blätter sind hellgrün, mit glatten Rändern, fast glatt. Der größte Teil der Pflanzenmasse (ca. 2/3) sind die Blattstiele. Sie sind sehr fleischig, saftig und grünlich gefärbt. Das durchschnittliche Gewicht einer Steckdose beträgt 1, 5–3 kg. Die Sorte wird wegen ihres Geschmacks und des hohen Gehalts an Vitamin C sowie der guten Resistenz gegen Bakteriose geschätzt. Leidet nicht unter Schlaffheit.
  • Schwan. Zwischensaison. Es kann sowohl auf offenem Boden als auch in Gewächshäusern, Gewächshäusern, angebaut werden. Rosette der Blätter ist kompakt, niedrig. Blattstiele sind weiß, länglich, breit. Die Blätter sind klein, oval. Die Produktivität ist hoch - 5, 5-7, 7 kg / m². Die Masse jeder Pflanze beträgt 1, 1–1, 5 kg. Bringt Pflanzen auch bei nicht besonders günstigen Wetterbedingungen, verträgt verdickte Pflanzungen.
  • Violettes Wunder. Eine der neuesten Errungenschaften der Züchter zeichnet sich durch einen ungewöhnlichen Blattton aus. Sie sind lila-grün und mit einer dünnen Schicht einer bläulichen Wachsbeschichtung bedeckt. Die Oberfläche ist "sprudelnd", die Kanten sind stark gewellt. Blattstiele sind violett, leicht konkav. Produktivität - 2, 25 kg / m², Pflanzengewicht - 0, 45 kg.
  • Pava. Eine Vielzahl von mittleren Reifung. 57-60 Tage vergehen vom Auftreten der Sämlinge bis zum Schnitt des Grüns. Es kann sowohl im Gewächshaus als auch ohne Schutz angebaut werden. Geeignet für den Frischverzehr, verliert bei der Wärmebehandlung nicht seine Vorteile. Blattstiele sind sehr saftig, fleischig, knusprig. Das Pflanzengewicht variiert zwischen 1 kg und 2 kg, der Ertrag auf offenem Boden - zwischen 4, 8 kg / m² und 10, 2 kg / m². Die Sorte geht nicht in den Pfeil, bringt eine Ernte beim Pflanzen im Schatten und mit verdickten Pflanzungen. Blätter und Blattstiele sind gut gepflegt.
  • Chill. Zwischensaison. Die Höhe des Auslasses beträgt ca. 35 cm, der Durchmesser ist etwas kleiner. Die Blätter sind mittelgroß, hellgrün, eiförmig. Die Oberfläche ist fein gesprudelt. Blattstiele sind dicht, salatfarben. Die Sorte wird für ihren hervorragenden Geschmack und ihre gute Produktivität (6, 7 kg / m²) geschätzt. Das Durchschnittsgewicht der Pflanze beträgt bis zu 1, 5 kg.
  • Yuna. Der Auslass ist 30 cm hoch oder etwas größer, sein Durchmesser beträgt 50 cm. Die Blätter sind mittelgroß, haben die Form einer Ellipse und eine tiefgrüne Farbe. Die Oberfläche ist sprudelnd, die Kanten wellig, manchmal leicht zerlegt. Die Blattstiele sind kurz, schmal, leicht konkav und haben einen Salatton. Das durchschnittliche Pflanzengewicht beträgt 0, 8–1 kg. Produktivität - 5 kg / m².
  • Onyx. Die Vegetationsperiode beträgt 45–55 Tage. Ungefähr 2/3 der Masse der Pflanze besteht aus weißgrünen Blattstielen. Eine Rosette aus Blättern ist wie eine Vase. Seine Höhe beträgt 40–45 cm, sein Durchmesser 5–10 cm mehr. Die Blätter sind klein, glatt. Die Sorte wird für Geschmack, Produktivität und Transportierbarkeit geschätzt.

Fotogalerie: In Russland verbreitete Chinakohlsorten

Chinakohl Alyonushka - eine der beliebtesten Sorten unter russischen Gärtnern

Vesnyanka - eine sehr frühe Sorte Chinakohl

Goluba F1 - eine Mischung aus Chinakohl. Das Sammeln von Samen selbst funktioniert nicht

Chinakohl Corolla - eine der neuesten Errungenschaften russischer Züchter

Chinakohl Schwalbe geht nie in den Pfeil

Chinakohl Schwan bringt stabil eine Ernte, auch wenn der Sommer wetterbedingt nicht sehr erfolgreich ist

Chinakohl Lila Wunder sieht sehr ungewöhnlich aus, unterscheidet sich aber nicht in der Produktivität

Pava Chinakohl gibt eine der letzten Ernten

Chinakohl Chill zeichnet sich durch einen hervorragenden Geschmack aus

Chinakohl Yuna - das sind niedrige, aber weitläufige Steckdosen

Chinakohl Onyx ist gut gepflegt

Landeverfahren und Vorbereitung darauf

Chinakohl kann sowohl im Sämling als auch aus Samen gezüchtet werden. Praktisch alle Gartenfrüchte sind für sie als Vorgänger geeignet, mit Ausnahme anderer Kohlsorten, Radieschen, Daikon, Radieschen, Rutabaga. Wenn das Ziel besteht, Samen unabhängig zu sammeln, wird Chinakohl außerhalb von Peking gepflanzt. Mit anderen "Verwandten" ist sie nicht fremdbefruchtet.

Im Herbst wird ein Beet zum Pflanzen vorbereitet. Die Kultur ist nicht besonders wählerisch in Bezug auf die Qualität des Bodens, aber es ist ratsam, die Fruchtbarkeit des Substrats durch Zugabe von Humus oder verfaultem Kompost (10-12 l pro 1 p / m) während des Grabens zu erhöhen. Das Säure-Base-Gleichgewicht des Bodens ist neutral oder leicht sauer. Das einzige, was ihr kategorisch nicht passt, ist ein schweres Torfsubstrat. Ideale Option ist sandiger Lehm oder Lehm.

Chinakohl verträgt kein direktes Sonnenlicht, die beste Option dafür ist heller Halbschatten

Die Pflanze verträgt Halbschatten und Schatten, sie beeinträchtigt die Produktivität praktisch nicht. Aber offene Kulturbereiche werden nicht funktionieren. Wenn der Sommer heiß ist, ist Sonnenbrand fast unvermeidlich.

Um Platz auf dem Gelände zu sparen, kann Chinakohl zwischen Gurken- und Tomatenreihen gepflanzt werden. Aufgewachsen bilden diese Pflanzen eine Art „Baldachin“, der sie vor direkter Sonneneinstrahlung schützt.

Holzasche - eine natürliche Quelle für Kalium und Phosphor

Chinakohl reagiert wie andere in Asien heimische Gartenfrüchte negativ auf frischen Mist. Von den Düngemitteln sind Superphosphat und Kaliumnitrat für sie nützlich (für einen Esslöffel pro 1 m²). Sie können sie durch Holzasche ersetzen. Dolomitmehl oder Eierschalen, die zu einem Pulverzustand zerkleinert wurden, werden zusätzlich zu saurem Boden gegeben. Sie sättigen den Boden mit Kalzium, das jeder Kohl liebt.

Dolomitmehl - hat keine Nebenwirkungen bei der Einhaltung der Dosierung, ein Desoxidationsmittel, das das Substrat mit Kalzium sättigt

Sämlinge werden im zweiten Jahrzehnt des März gepflanzt. Die Kultur verträgt das Pflücken und Umpflanzen nicht sehr gut, daher werden sie mehrere in Torfgefäßen mit einem Durchmesser von 8 bis 10 cm ausgesät und dann zusammen mit dem Tank auf das Bett übertragen. Sämlinge entwickeln sich schnell, Transplantationen werden bereits 20–25 Tage nach dem Auflaufen durchgeführt. Zu diesem Zeitpunkt sollten die Sämlinge 4–5 echte Blätter haben. Zwischen den Reihen verbleiben ca. 40 cm, der Abstand zwischen den Pflanzen beträgt 35-50 cm.

In Torfbecher gepflanzte Sämlinge können in den Boden transportiert werden, ohne ihn aus dem Tank zu entfernen

Vor dem Pflanzen werden die Samen eine Viertelstunde lang in einer Thermoskanne mit heißem (50 ° C) Wasser erhitzt und dann buchstäblich eine Minute lang in Kälte getaucht. Um die Keimung zu erhöhen, werden sie 10-12 Stunden in einer Lösung eines Biostimulans (Epin, Kaliumhumat, Bernsteinsäure, Aloe-Saft) eingeweicht. Um die Entwicklung von Pilzkrankheiten zu verhindern, werden 15 bis 20 Minuten in eine Lösung von Biofungizid (Topaz, Baikal-EM, Alirin-B, Fitosporin-M) geätzt.

Chinakohlsamen werden vor dem Pflanzen vorbereitet. Die Fungizidbehandlung ist besonders wichtig für die Vorbeugung von Pilzkrankheiten

Die Behälter werden mit jedem gekauften Substrat für Sämlinge gefüllt, wobei etwas zerkleinerte Kreide oder Holzasche hinzugefügt werden. Samen werden gepflanzt, 2-3 cm vergraben. Die Töpfe werden in "Brutstätten" verwandelt, mit Glas oder Folie bedeckt und bis zum Auflaufen an einem dunklen Ort aufbewahrt. Dann werden sie auf die Fensterbank des Ost- oder Südfensters übertragen. Die optimale Temperatur beträgt tagsüber 18–22 ° C und nachts 14–18 ° C. Chinakohl wird oft, aber sparsam gewässert, wobei das Substrat ständig in einem leicht feuchten Zustand gehalten wird, aber nicht in einen Sumpf verwandelt wird.

Vor und nach dem Einpflanzen in den Boden wird Chinakohl reichlich gewässert

Um den Pflanzen die Anpassung an einen neuen Ort zu erleichtern, beginnen sie etwa eine Woche vor dem Pflanzen zu härten. Zuerst werden die Sämlinge für kurze Zeit im Freien gelassen, dann wird die auf der Straße verbrachte Zeit schrittweise auf 12 bis 14 Stunden verlängert. Erfahrene Gärtner empfehlen, das Gießen 4 Tage vor dem Pflanzen abzubrechen und den Boden eine halbe Stunde vorher gut zu befeuchten.

Video: Wie man Kohlsämlinge züchtet

Brunnen sind auch gut mit Wasser vergossen. Am Boden eine Handvoll Humus, ein paar Prisen Holzasche und ein wenig Zwiebelschale (es wehrt Schädlinge gut ab). Während die gepflanzten Sämlinge nicht zu wachsen beginnen, werden über dem Bett Bögen angebracht, die es mit weißem Abdeckmaterial bedecken, das durch die Luft strömt.

Wenn Samen etwa eine Woche vor dem Eingriff direkt in den Boden gepflanzt werden, wird das Bett mit einer dunkelrosa Lösung von Kaliumpermanganat abgeworfen und mit einem Film festgezogen. Der Boden vor und nach dem Pflanzen von Chinakohlsamen muss gut angefeuchtet sein.

Neueste Einträge Im April verarbeite ich Rosen, damit keine Schädlinge in meine Schönheiten eindringen

5 japanische Pflanzen, die in Zentralrussland gut Wurzeln schlagen

Wie schütze ich Setzlinge vor meinen neugierigen Katzen?

Zwischen den Reihen verbleiben 30–40 cm. Sämlinge erscheinen nach ca. 7–9 Tagen, wenn die Samen um ca. 1 cm vertieft sind. Zuvor ist das Bett mit Polyethylen, weißem Agrospan und Spanbond bedeckt. Sprossen werden zweimal pro Woche und nur mit warmem Wasser gewässert.

Chinakohlsamen sprießen ziemlich schnell

In der Phase des zweiten echten Blattes werden die Pflanzungen ausgedünnt, so dass zwischen den Pflanzen 20 bis 25 cm verbleiben. Wenn das dritte Blatt erscheint, wird den Wurzeln Humus hinzugefügt. Die Praxis zeigt, dass sich Pflanzen in diesem Fall schneller entwickeln.

"Extra" -Sämlinge werden mit einer Schere geschnitten oder in Bodennähe eingeklemmt. Um mehr oder weniger gleichmäßig zu pflanzen, werden die Samen mit Sand gemischt.

Die Sprossen des Chinakohls werden verdünnt, damit jede Pflanze genügend Platz für die Ernährung bekommt

Chinakohl ist eine kurze Tageslichtpflanze. Damit es nicht in den Pfeil geht, wird es entweder mitten im Frühling oder gegen Ende des Sommers gepflanzt. Mai und Juni sind die falsche Zeit, wenn die ausgewählten Sorten nicht gegen Blüte resistent sind.

Tipps zur Pflanzenpflege

Chinakohl ist äußerst unprätentiös. Die Ernte reift sehr schnell, so dass der Gärtner nur das Unkraut jäten, die Beete lockern, düngen und gießen muss. Letzteres ist am wichtigsten. Pak-choi ist wie jeder Kohl eine feuchtigkeitsliebende Pflanze.

Sowohl junge Setzlinge von Chinakohl als auch erwachsene Pflanzen müssen gegossen werden

Das Wurzelsystem des Chinakohls ist oberflächlich, die Wurzeln gehen maximal 15 cm in den Boden. Daher ist das Bestreuen der beste Weg, um ihn zu gießen. Лить воду под основание розетки нежелательно — оголённые корни быстро пересыхают. Если на улице стоит оптимальная для культуры температура, полив проводят раз в 2–3 дня, расходуя на 1 м² около 20 л воды. В жару китайскую капусту поливают ежедневно или даже дважды в сутки. По вечерам можно дополнительно опрыскивать листья. Задержать влагу в почве поможет мульча. Она же экономит время на прополке. Подойдёт любой материал, кроме торфа и свежих опилок — они сильно закисляют почву, что нередко ведёт к развитию килы.

Мульчирование грядки экономит садоводу время на поливе и прополке

Если летом идут затяжные дожди, растения могут начать гнить. Защитить грядку от излишков влаги можно с помощью плёнки или укрывного материала, натянутого на дуги.

Вегетационный период у китайской капусты очень короткий, поэтому любые минеральные удобрения, особенно азотные, способствующие накоплению в листьях и черешках нитратов, исключаются полностью. Для сортов раннего срока созревания достаточно двух подкормок, для среднеспелых — трёх. Первую проводят через 5–7 дней после высадки рассады в грунт или когда у сеянцев в грядке сформируются 5–6 листьев. Вторую и третью (если нужно) – с интервалом 10–12 дней. Китайскую капусту поливают настоем древесной золы, листьев крапивы, одуванчика, иных сорняков. Из магазинных удобрений подойдут любые средства на основе биогумуса. Норма расхода — около литра на растение.

Настой крапивы — абсолютно натуральное удобрение

Видео: опыт выращивания пак-чой

Китайская капуста в теплице

Семена китайской капусты прорастают уже при 4–5°С, поэтому её вполне можно высеять весной в теплице. Садовод успеет собрать урожай до того, как придёт время высаживать огурцы, томаты, баклажаны, иные культуры. Если теплица отапливаемая, можно высевать семена уже в первой декаде марта, если нет — в начале апреля. Почву с осени перекапывают, вносят перегной, проливают 2%-м медным купоросом или ярко-розовым раствором перманганата калия. Для дополнительной дезинфекции в теплице можно сжечь небольшой кусочек серной шашки.

При наличии отапливаемой теплицы китайскую капусту можно выращивать круглый год

При высадке придерживаются той же схемы, что и для открытого грунта. Субстрат до и после хорошо увлажняют. До появления всходов желательна температура около 20°С. Затем примерно на неделю её понижают до 10–12°С. Далее до сбора урожая оптимальный показатель — 16–18°С.

Подрастающие сеянцы прореживают дважды с интервалом в неделю, оставляя между растениями сначала 10–15 см, затем 30–35 см. Поливают по мере просыхания верхнего слоя почвы. Без подкормок можно вообще обойтись. Или используйте настой древесной золы.

Высаживаемая ранней весной в теплице китайская капуста практически никогда не страдает от болезней и вредителей. Для большинства из них ещё слишком холодно, личинки, яйца и споры грибка просто не успевают «проснуться» от спячки.

Китайская капуста из «кочерыжки» в домашних условиях

Основание розетки китайской капусты высотой около 5 см можно использовать ещё раз, получив зелень в домашних условиях после срезки. Другой вариант — высадить давшее корни растение в грунт и собрать ещё 2–3 урожая. Чем свежее растение и плотнее «луковица» у основания, тем лучше.

«Донышко» срезом вниз ставят в глубокую ёмкость с водой комнатной температуры так, чтобы её касалось только самое его основание. Предварительно «посадочный материал» осматривают — не должно быть следов гнили, плесени, поражения вредителями. Ёмкость нужно держать в прохладном месте, но не в холодильнике, воду — ежедневно менять. Много света китайской капусте не нужно, а вот жара очень нежелательна. Корни она даёт довольно быстро, буквально через 3–4 дня. Вскоре появится и свежая зелень.

Корни в воде «кочерыжка» китайской капусты даёт всего за несколько дней

После этого растение можно осторожно, помня о том, что корневая система у китайской капусты чрезвычайно хрупкая, пересадить в ёмкость, заполненную любым универсальным грунтом для комнатных растений с добавлением просеянной древесной золы или толчёного мела. На дне горшка обязателен слой дренажа толщиной 2–3 см. Полив после пересадки возобновляют только тогда, когда растение начнёт формировать новые листья.

Появляющуюся из «кочерыжки» зелень срезают по мере отрастания

Держат горшок на подоконнике окна, выходящего на север, северо-запад. Когда на улице стоит подходящая температура, можно выносить его на балкон. Если появляется цветочная стрелка, её немедленно срезают.

Поливают китайскую капусту умеренно, но часто, каждые 2–3 дня. Без подкормок вполне можно обойтись. Летом, чтобы создать требуемый короткий световой день, растение желательно на 12–14 часов накрывать плотным чёрным полиэтиленовым пакетом. В противном случае особенно если не поддерживается желаемая температура, быстро образуется стрелка.

Видео: как вырастить капусту из «кочерыжки»

Типичные для культуры болезни, вредители и борьба с ними

Вегетативный период у китайской капусты непродолжительный, иммунитет по сравнению с «родственниками» довольно неплохой. Многих вредителей отпугивают содержащиеся в листьях в высокой концентрации эфирные масла. Но и эта культура полностью не застрахована от атак болезнетворных грибков и насекомых.

Из вредителей для китайской капусты наиболее опасны:

  • Крестоцветная блошка. Вредители и их личинки питаются тканями растения, буквально за пару дней превращая листья в нечто, похожее на дуршлаг. Через неделю после высадки или через две после появления всходов из семян почву на грядке посыпают смесью молотого перца, табачной крошки и просеянной древесной золы, взятых примерно в равной пропорции. Если блошек пока немного, растения опрыскивают настоями пижмы или чистотела. В случае массового нашествия применяют Фоксим, Актару, Фосбецид.
  • Гусеницы бабочек белянки и совки. Вредители объедают листья начиная с краёв. Очень быстро от них остаются одни лепестки и прожилки. Пик активности взрослых особей приходится на май. На это время неподалёку от грядки можно разместить специальные феромонные или самодельные ловушки (глубокие ёмкости, заполненные разведённым водой сахарным сиропом или мёдом). Ночью бабочки летят на свет — эту особенность тоже можно использовать. Некоторые садоводы просто накрывают грядку мелкоячеистой сеткой — в этом случае бабочки чисто физически не могут отложить яйца на листьях. В случае их массового нашествия для борьбы со взрослыми особями используют Лепидоцид, Битоксибациллин. Личинок уничтожают Актелликом, Танреком, Моспиланом.
  • Капустная муха. Личинки повреждают корни растения, через них проникают в стебли, выедая в них длинные «туннели». Для профилактики растения и грунт опрыскивают настоем луковой или чесночной кашицы. Для борьбы с вредителем используют Моспилан, Фьюри, Фуфанон.
  • Blattläuse. Мелкие зеленоватые насекомые облепляют листья, питаясь соками растения. На них образуются мелкие бежевые пятнышки, хорошо заметные на просвет. Для профилактики капусту 2–3 раза в неделю опрыскивают настоями, приготовленными из любых резко пахнущих трав. Ещё как сырье можно использовать луковые и чесночные стрелки, томатную ботву, кожуру лимона, горчичный порошок и так далее. Они же помогут, если появление вредителя замечено вовремя. Частоту обработок увеличивают до 3–4 раз в день. При отсутствии желаемого эффекта применяют любые инсектициды общего действия — Инта-Вир, Искра-Био, Конфидор-Макси, Адмирал.
  • Улитки и слизни. Вредители выедают в листьях и черешках большие дыры, оставляя на поверхности слой липкого налёта, отливающего серебристым. Массовые их нашествия случаются чрезвычайно редко, поэтому вполне можно обойтись народными средствами. Самый простой метод борьбы со слизнями — ручной сбор. Ещё в грунт вкапывают глубокие ёмкости, заполняя пивом, перебродившим квасом, кусочками капусты. По периметру грядки высаживают любые пряные травы, бархатцы, календулу, ромашку аптечную, лаванду. Основание стебля окружают «преградой» из еловых игл, песка, измельчённой ореховой или яичной скорлупы. «Тяжёлая артиллерия» против слизней — препараты Мета, Гроза, Слизнеед.

Фотогалерея: как выглядят опасные для китайской культуры вредители

Kreuzblütler - der gefährlichste Schädling für Chinakohl

Der Hauptschaden für Pflanzen wird durch die Raupen der Kohlschaufel verursacht, aber auch Erwachsene müssen bekämpft werden

Kohlfliege legt Eier in den Boden, Larven setzen sich an den Wurzeln der Pflanzen ab, es ist sehr schwer, sie zu bemerken

Blattläuse - einer der „alles fressendsten“ Gartenschädlinge

Die Haltbarkeit von Chinakohl, der durch Schnecken beschädigt wurde, ist stark verkürzt und sieht auch nicht sehr appetitlich aus

Um Pilzkrankheiten zu vermeiden, ist in der Regel eine Saatgutbehandlung vor dem Pflanzen in einer Lösung eines Fungizids biologischen Ursprungs ausreichend. Die Erreger von Fäulnis, Bakteriose, Falschem und Mehltau vertragen keine Kupferverbindungen. Die Einhaltung des Intervalls zwischen den Pflanzen ist sehr wichtig - bei verdickten Pflanzungen breiten sich die Sporen des Pilzes viel schneller aus.

Zur Vorbeugung kann das Bewässerungswasser einmal pro Woche durch eine blassrosa Kaliumpermanganatlösung ersetzt werden. Der Boden im Garten wird mit zerkleinerter Kreide und kolloidalem Schwefel bestreut, die Pflanzen selbst werden mit gesiebter Holzasche bestäubt, mit wasserverdünntem Kefir oder Molke (1:10) unter Zusatz von Jod (Tropfen pro Liter) besprüht. Es ist äußerst unerwünscht, Chemikalien zur Bekämpfung von Pilzen zu verwenden. Aufgrund der kurzen Vegetationsperiode wird dies sicherlich die Qualität der zukünftigen Ernte beeinträchtigen. Wenn es keine Wahl gibt, sollten Fungizide biologischen Ursprungs bevorzugt werden.

Die größte Gefahr für Chinakohl ist der Kiel. An den Wurzeln der Pflanze bilden sich hässliche Wucherungen, der Luftteil trocknet. Es ist schon unmöglich ihn zu heilen, es bleibt nur zu reißen und zu brennen. Die beste Prävention ist die Fruchtfolge. Nach Kreuzblütlern kann dieselbe Familie frühestens 4 bis 5 Jahre später gepflanzt werden.

Fotogalerie: Symptome von Krankheiten, an denen Chinakohl leiden kann

Weißfäule auf Kohl ähnelt dem Abblättern von Ölfarbe

Trockenfäule entsteht meistens während der Lagerung, aber Kohl im Garten ist nicht sicher davor.

Schleimige Bakteriose macht Kohl zum Essen völlig ungeeignet

Von Peronosporiose betroffene Kohlblätter werden schnell braun und trocken

Bei Mehltau sind die Blätter von innen mit einer durchgehenden Plaqueschicht bedeckt, ähnlich wie bei bestreutem Mehl

Mit Kiel infizierten Kohl heilen. unmöglich

Ernte und Lagerung

Die Ernte kann geschnitten werden, sobald sich 9-10 Blätter im Auslass befinden. Es ist so ein junger Chinakohl, der in der Heimat in Asien bevorzugt wird. Dann können Sie die Blätter allmählich abreißen, während sie wachsen. Eine andere Möglichkeit besteht darin, die Sockel vollständig abzuschneiden, wenn ihre Höhe und ihr Durchmesser die für die Sorte charakteristische Größe erreicht haben. Aber in diesem Fall ist es wichtig, nicht zu spät zu kommen, da die Blätter des überreifen Chinakohls schnell grob werden.

Lange Zeit frisch ist es unmöglich, die Ernte von Chinakohl zu retten

Meistens werden Grüns frisch verwendet. Wenn Sie möchten, können Sie Chinakohl 2-3 Monate lang aufbewahren. Dazu werden Pflanzen zusammen mit den Wurzeln ausgegraben und in Kisten mit feuchtem Sand oder Torf "umgepflanzt". Das Gleiche gilt, wenn eine Abkühlung von -10 ° C oder weniger erwartet wird und die Ernte noch nicht gereift ist. Lagern Sie die Verkaufsstellen im Keller bei einer Temperatur von 2–5 ° C. Gute Belüftung und hohe Luftfeuchtigkeit (70% oder mehr) sind ebenfalls erforderlich.

Mit Wurzeln gegrabene Sockel werden in eine Kiste mit Sand oder Torf „umgepflanzt“ und in den Keller geschickt

Frische Blätter werden im Kühlschrank aufbewahrt. Dazu müssen sie von der „Zwiebel“ getrennt, gewaschen, überschüssige Feuchtigkeit mit einem Papiertuch abgetupft und in den Kühlschrank gestellt werden, wie ein Blumenstrauß in einen Wasserbehälter gegeben und mit einer Plastiktüte bedeckt werden. Sie können sie auch in ein feuchtes Baumwolltuch wickeln. Unter solchen Bedingungen verlieren die Blätter 7-10 Tage lang nicht an Frische.

Blätter von Chinakohl werden vor der Lagerung im Kühlschrank gewaschen, damit sie nicht verblassen. Es ist wichtig, eine hohe Luftfeuchtigkeit aufrechtzuerhalten

Etwas seltener wird das Einfrieren und Trocknen von Chinakohlblättern praktiziert. In Asien wird es gesalzen und eingelegt.

Es ist nicht schwierig, Chinakohl auf einem Grundstück anzubauen. Diese Ernte ist überraschend unprätentiös und kann selbst bei gemäßigtem russischem Klima mehrere Ernten pro Saison produzieren, auch wenn sie auf offenem Boden angebaut wird. Pak-choi reift viel früher als andere Grüns, wodurch Sie das Menü im Frühjahr angenehm abwechslungsreich gestalten können. Ihr Geschmack ist sehr gut und in Bezug auf die gesundheitlichen Vorteile übertrifft sie viele Kohlsorten, die Gärtnern bekannt sind.

Empfohlen

Ananas zu Hause pflanzen: Grundlegende Methoden und nützliche Tipps
2020
Pear Lada: Alles über eine Sorte, die seit Jahrzehnten getestet wurde
2020
Wintergartenarbeit: Ordnung bringen in einem schneebedeckten Gebiet
2020