Menü für Dill: Wie man duftendes Grün richtig füttert

Dill im Menü einer russischen Person ist eine der bekanntesten und beliebtesten Gewürzkulturen. Und unser Garten ohne Dill ist auch einfach nicht vorstellbar. Wie man ohne Gurken, Pilze und jeden Sommersalat ohne Dillzweig einlegen kann, ist einfach undenkbar. Aber dieses würzige Grün wächst auf unseren Websites auf unterschiedliche Weise: Jemand, der sich nur selbst aussät, jemand sät jedes Jahr speziell ganze Päckchen Samen, und das Ergebnis ist bedauerlich. Versuchen wir herauszufinden, wie Sie hier helfen können.

Hässlich dillen

Um viel Dill zu haben, muss man hart arbeiten

Viele von denen, die versuchen, eine gute Dill-Ernte zu erzielen, scheitern. Dafür kann es mehrere Gründe geben:

  • Für ein gutes Dillwachstum ist der Zustand des Bodens, auf dem es wachsen wird, sehr wichtig. Es ist am besten, wenn es sandiger Lehm oder leichter Lehm ist. Um diese Zusammensetzung des Bodens zu erreichen, kann der Einbringen von grobem Sand oder Tieflandtorf erfolgen.
  • Die Pflanze hat eine lange Wurzel, daher sollte die Nährstoffschicht des Bodens mindestens 30 cm betragen.
  • Dill mag keine sauren Böden. Der optimale pH-Wert sollte zwischen 6 und 7, 5 liegen. Saurer Boden kann mit fein gehackten Eierschalen neutralisiert werden, da das Vorhandensein von Asche auch nicht zum Fenchel gehört.
  • Er mag keinen Dill und verdickt. Wenn die Ernten zu häufig sind, müssen Sie sie zwischen den Pflanzen bis zu 2 cm dünner machen.
  • Es ist besser, Dill an einem sonnigen Ort zu pflanzen.
  • Die Bewässerung sollte nur mit warmem Wasser erfolgen.

Hefe wird verwendet, um den Boden zu lockern und die Fruchtbarkeit zu erhöhen.

  • 100 g rohe Bäckerhefe werden in 1 Liter warmem Wasser verdünnt.
  • Bestehen Sie auf 2 Stunden.
  • Alle 2 Wochen in 10 Litern Wasser und Dill verdünnt.

Video: wie Dill mag

Welche Spurenelemente benötigt werden dill

Manchmal ist der Grund für das schlechte Wachstum des Dills das Fehlen von 2 wichtigen Spurenelementen im Boden - Stickstoff und Phosphor. Um ein solches Problem zu vermeiden, fügen Sie dem Boden vor dem Pflanzen Folgendes hinzu:

  • Superphosphat - 30 g / m²,
  • Kaliumsalz - 20 g / m2

Die Ernährung mit Superphosphat spricht den wachsenden Dill an

Es ist bekannt, dass die Eigenschaft von Dill Nitrate an sich ansammelt. Daher ist es bei der Herstellung von Mineraldüngung erforderlich, die angegebene Dosierung sehr genau einzuhalten. Es wird nicht empfohlen, Ammonium- und Natriumnitrat als Top-Dressing zu verwenden.

Und wenn Sie gehacktes Dillgrün zwei Stunden lang in Wasser legen, verringert sich der Nitratgehalt um 20%.

Wie man Dill nach der Keimung füttert

Zwei Wochen nach der Keimung können Sie die Pflanzungen zur Stimulierung von Wachstum und Bestockung noch mit einer kleinen Menge Ammoniumnitrat füttern - nicht mehr als 8 g / m2.

Die entstandenen Triebe von jungem Dill erfordern ein Top-Dressing, insbesondere wenn das Bett im Herbst nicht vorbereitet wurde

Topping Dill in offenem Boden

Damit Dillgrün genug wachsen kann, ist es nützlich, mit organischen Düngemitteln zu düngen.

Top DressingNormen
Humusein halber Eimer pro Quadratmeter
Infusion von frischer KönigskerzeVerhältnis mit Wasser 1:10
Bioud1:20

Biud ist ein Flüssigdünger, der durch anaerobe Fermentation von Pferdemist unter thermophilen Bedingungen in Bioreaktoren gewonnen wird

Zur Vorbeugung gegen Krankheiten werden EM-Medikamente eingesetzt:

Neueste Einträge Im April verarbeite ich Rosen, damit keine Schädlinge in meine Schönheiten eindringen

5 japanische Pflanzen, die in Zentralrussland gut Wurzeln schlagen

Wie schütze ich Setzlinge vor meinen neugierigen Katzen?

  • "Baikal EM - 1",
  • "Emmochki",
  • "Shine."

Dill für Dill zu Hause

Gribovsky Dill eignet sich besonders für den Anbau eines Hauses

Wenn Dill beispielsweise zu Hause auf einer Fensterbank angebaut wird, muss er alle zwei Wochen mit einem komplexen Mineraldünger gefüttert werden. Es kann Rainbow oder Ideal Flüssigdünger in einer sehr geringen Konzentration sein. Um die Pflanzen unter der Wurzel zu gießen, müssen Sie 10 ml in 1 Liter Wasser verdünnen. Zur Erleichterung der Messung können Sie den Verschluss aus der Flasche mit Dünger verwenden, der etwa 5 ml enthält. Vor dem Ausbringen von Dünger müssen die Pflanzen mit sauberem Wasser bewässert werden .

Sie können Dill auf der Fensterbank mit Flüssigdünger füttern. Ideal

Volksmethoden zur Düngung von Dill

Erfahrene Gärtner verwenden erfolgreich hausgemachte Produkte, um Dill zu düngen. Gute Ergebnisse liefert die "grüne Infusion" aus gemähtem Gras oder Unkraut. Brennnessel ist am besten. Das Rezept lautet:

Brennnesseldünger Rezept

Um Dill mit Volksheilmitteln zu füttern, können Sie eine Infusion Brennnesseln zubereiten. Dazu müssen Sie junge Triebe sammeln, auf denen sich noch keine Samen befinden. Legen Sie sie in einen großen Behälter und füllen Sie ungefähr die Hälfte. Füllen Sie es bis zum Rand mit Wasser, decken Sie es fest ab und lassen Sie es ein bis zwei Wochen lang bestehen.

Grüne Infusion ist einfach vorzubereiten

Die resultierende dunkle Flüssigkeit, in der sich keine Fermentationsblasen mehr befinden, wird zur Bewässerung verwendet, während sie zweimal im Monat im Verhältnis 1: 10, einem halben Eimer pro 1 m2, verdünnt wird.

Brennnesselinfusion ist am besten für die Fütterung von Dill

Video: wie man Dill füttert

Und noch ein paar nützliche Tipps.

Die Ernte von Dill wird gefallen, wenn:

  • Um die Dillernte rechtzeitig zu verlängern, müssen Sie mehrere Sorten mit unterschiedlichen Reifezeiten gleichzeitig pflanzen.
  • Samen können im frühen Frühling und sogar im späten Herbst vor dem Winter gesät werden;
  • Vor der Aussaat von Dill muss keine Asche in den Boden gebracht werden. Der Geschmack von Dill wird leiden.

Alligatordill ist besonders bei Sommerbewohnern beliebt

Persönlich habe ich keine Probleme mit Dill: Er wächst im ganzen Garten selbstsaatend. Und die Sorte ist schon unmöglich zu bestimmen. Und um junge Grüns länger zu bekommen, muss man Mitte Juni säen. Ich habe verschiedene Sorten ausprobiert, mich aber bei vielen Sorten für den Alligator-Favoriten entschieden.

Bewertungen

Dill verträgt keinen Kalk und wird in seiner Gegenwart rot und will kategorisch nicht wachsen, aber Dill wächst auch in sauren Böden nicht. Es gibt also nur einen Ausweg - in neutralen Boden zu pflanzen (produziert unter der vorherigen Kultur)

Eugene

In unseren Gärten können wir nicht auf Dill verzichten! Daher muss er komfortable Wachstumsbedingungen schaffen. Wir werden ihm gefallen - und er wird den Gastgebern mit duftenden, duftenden Kräutern danken!

Empfohlen

So wählen Sie einen Rasenmäher: Vergleichen Sie Elektro- und Benzinmodelle
2020
Pfirsichgarten für lockiges Haar behandeln
2020
Pflanzen und Pflegen einer Kletterrose: Die Regeln für die Einrichtung eines Kletterrosengartens
2020