Kupfersulfat - ein einfaches und wirksames Instrument zur vorbeugenden Behandlung des Weinbergs

Traubenbüsche erfordern wie andere Bewohner von Obstgärten und Gemüsegärten eine kompetente Pflege. Im Arsenal der chemischen Industrie gibt es Hunderte von Medikamenten, die das Wachstum verbessern und Pflanzenkrankheiten vorbeugen. Um die Gesundheit der Reben zu erhalten, können Sie jedoch ein erschwingliches Mittel verwenden - Kupfersulfat.

Ist es möglich, Trauben mit Kupfersulfat zu besprühen

Bevor Sie ein Produkt verwenden, müssen Sie sicherstellen, dass es für die Anlage sicher ist. Überlegen Sie sich daher zunächst, was Kupfersulfat ist und wie es die Rebe beeinflusst.

Kupfer und Eisensulfat nicht verwechseln! Sie enthalten verschiedene grundlegende Spurenelemente.

Auf der linken Seite befinden sich Kristalle aus Eisensulfat, die zur Bekämpfung von Flechten und Moos beitragen, und auf der rechten Seite Kupfer, das die Trauben vor Mehltau und Oidium schützt

Tabelle: Vergleichseigenschaften von Kupfer und Eisensulfat

ParameterBlaues VitriolEisensulfat
Chemische Formel und ZusammensetzungCuSO 4 - Kupfer, SchwefelFeSO 4 - Eisen, Schwefel
AussehenUndurchsichtiges blaues PulverGranulat von bläulich-grüner Farbe, leicht transparent
ReaktionSauerNeutral
Zweck der AnwendungSchutz und Ernährung, Sättigung von Pflanzen mit Kupferionen. Wirksam im Kampf gegen Pilzkrankheiten: Mehltau, Oidium, alle Arten von FäulnisSchutz vor Pilzkrankheiten, Bodendesinfektion, Ernährung, Sättigung von Pflanzen mit Eisenionen. Zusätzlicher Zweck: Kampf gegen Flechten und Moos
Art der AnwendungEine wässrige Lösung in Verbindung mit Kalkhydrat - Bordeaux-Flüssigkeit - oder eine wässrige Lösung einer reinen SubstanzWässrige Lösung der Reinsubstanz

Die Zusammensetzung von Kupfersulfat enthält ein Salz von Schwefelsäure, das Schorf, Fäulnis, Flecken auf Sträuchern zerstört, und Kupfer, das ein Dünger für Pflanzen wie Eisen, Magnesium, Chrom und andere Spurenelemente ist. Daher ist die Behandlung mit Kupfersulfat wichtig für die Entwicklung des Traubenstrauchs. Vergessen Sie jedoch nicht, dass übermäßige Ernährung genauso gefährlich ist wie ein Mangel. Darüber hinaus verbrennt Kupfersulfat junge Triebe und Blätter, was zu ihrem Tod führt. Bei der Anwendung aller Mittel ist ein vernünftiger Ansatz wichtig - dies ist der Schlüssel zum Erfolg.

In diesen Fällen werden die Trauben mit Kupfersulfat verarbeitet

Im Gartenbau und Weinbau wird die Kupfersulfatbehandlung zur Bekämpfung von Krankheiten und als Top-Dressing durchgeführt. Abhängig vom gewählten Ziel wird der Zeitpunkt des Sprühens festgelegt und die Dosierung des Arzneimittels ausgewählt.

Top Dressing

Kupfersulfat eignet sich wie andere Mineraldünger für die Fütterung von Trauben auf armen Sandböden und Torfmooren, jedoch nicht auf Chernozem. Kupfer ist an der Photosynthese beteiligt und erhöht die Resistenz gegen Pilzkrankheiten. Schäden an der Rebe durch Krankheiten sind eine Folge von Unterernährung, einschließlich Kupfermangel. Ein Zeichen dafür, dass der Pflanze dieses Spurenelement fehlt, ist die schlechte Entwicklung junger Triebe und das Aufhellen der Blattspitzen. Verwenden Sie für das Top-Dressing, das vor der Blüte an den Blättern durchgeführt wird, die folgende Dosierung: 2–5 g Kupfersulfat pro 10 l Wasser.

Der Kupfermangel in den Trauben äußert sich in der Aufhellung der Blattspitzen, normalerweise auf torfigen und sandigen Böden

Ein Überschuss an Kupfer im Boden sollte nicht zugelassen werden. In diesem Fall wird das Wachstum des Weinstrauchs gehemmt. Wenn es nach der Behandlung mit Kupfersulfat regnet, ist es daher möglich, frühestens in einem Monat erneut zu sprühen.

Behandlung von Pilzkrankheiten

Kupfersulfat verhindert als Fungizid wirksam:

  • Krusten
  • braune Flecken
  • weiße Flecken
  • Mehltau.

Aufgrund der Tatsache, dass Kupfer in gelöstem Zustand eine Säurereaktion aufweist, stoppt das Arzneimittel auch die Entwicklung von Mykosen.

Um den Schutzfilm nach dem Sprühen am Rebstock zu halten, fügen Sie der Lösung Klebstoffe hinzu. Es kann sein:

  • flüssige Waschseife
  • Waschpulver,
  • Magermilch.

Genug 100 g Substanz pro Eimer Wasser. Infolgedessen bleibt das Medikament auf der Pflanze und wird nicht durch plötzlichen Regen abgewaschen.

Da die resultierende Beschichtung nicht tief in den Zweig eindringt, sollten spezielle Mittel für medizinische Zwecke verwendet werden: Ridomil Gold, Strobi, Cabrio Top oder ähnliche Präparate.

Eine Kupfersulfatlösung in einer Konzentration von 1 bis 3% wird verwendet, um die Sämlinge vor dem Pflanzen zu tränken. Eine solche Behandlung verhindert eine Infektion mit Pilzkrankheiten.

Das Einweichen von Traubensämlingen vor dem Einpflanzen in eine 1-3% ige Kupfersulfatlösung verhindert eine Infektion mit Pilzkrankheiten

Wann ist es besser, den Weinberg zu verarbeiten?

Der Zeitpunkt des Besprühens der Trauben mit Kupfersulfat hängt davon ab, wofür das Verfahren vorgesehen ist. Es gibt drei saisonale Behandlungen:

  • Herbst - die Hauptsache für die Zerstörung von Bakterien und Pilzen;
  • Frühling - zusätzlich zur Desinfektion und Vorbeugung von Krankheiten;
  • Sommer - Hilfsmittel, um die Aktivität von Schädlingen zu unterdrücken.

Auf dieser Grundlage kann festgestellt werden, dass die Behandlung von Reben im Herbst mit Kupfersulfat vorzuziehen ist, die Bedeutung des Frühlings und die Wahrscheinlichkeit von Sommerprozeduren jedoch nicht ausgeschlossen werden können. Betrachten wir sie genauer.

Verarbeitung von Trauben mit Kupfersulfat im Herbst

Das Verfahren wird nach der Ernte und dem vollständigen Laubfall durchgeführt. Dies kann je nach Region entweder Anfang oder Ende November sein. Hauptsache, der Busch ist schon für den Winter vorbereitet. In diesem Fall ist es nicht mehr beängstigend, das Medikament auf die fallenden Blätter zu bringen. Die Hauptsache ist, die Rebe vollständig zu bewässern und die Pflanze vor Infektionen zu schützen. Vor der Verarbeitung wird die Rebe entlang des Spaliers gebündelt.

Neueste Einträge Im April verarbeite ich Rosen, damit keine Schädlinge in meine Schönheiten eindringen

5 japanische Pflanzen, die in Zentralrussland gut Wurzeln schlagen

Wie schütze ich Setzlinge vor meinen neugierigen Katzen?

Bei der Verarbeitung von Trauben mit Kupfersulfatlösung im Herbst sollte die Rebe gebündelt werden

Vor der Durchführung des Verfahrens müssen beschädigte Äste und abgefallene Blätter entfernt und verbrannt werden. Dies verhindert eine erneute Infektion durch pathogene Sporen.

Die Verarbeitung erfolgt in folgender Reihenfolge:

  1. 100 g Kupfersulfat werden in 1 Liter warmem (50 ° C) Wasser in einem Glasbehälter gelöst. Rostfreie oder emaillierte Schalen funktionieren nicht - das Medikament kann reagieren und Metall und Emaille zerstören.
  2. Gründlich mischen, die Lösung auf 10 l bringen und in den Sprühtank gießen. Beim Gießen ist es besser, einen Filter zu verwenden, da Kupfersulfatpartikel ungelöst bleiben können.
  3. Die Trauben werden gesprüht und versuchen, die Lösung auf die gesamte Rebe zu bringen.

Video: Weinverarbeitung in Vitriol im Herbst

Verarbeitung von Trauben mit Kupfersulfat im Frühjahr

Um zartes Grün nicht zu verbrennen, muss das Verfahren durchgeführt werden, bevor sich die Knospen öffnen. Sie können die Verarbeitung nur starten, wenn die Temperatur stabil mindestens +5 ° C bleibt. Dies ist eine wichtige Bedingung, da Kupfer zur beschleunigten Abkühlung von Pflanzen beiträgt, was sich nachteilig auf die Knospen und jungen Blätter mit möglichen Frühlingsfrösten auswirkt.

Das Verfahren ist wie folgt:

  1. Die Reben werden aus dem Winterschutz befreit und über den Boden gehoben und zum Trocknen an Spalieren befestigt.
  2. Nach 1-2 Tagen wird auf die gleiche Weise wie bei der Herbstverarbeitung eine Kupfersulfatlösung mit einer Geschwindigkeit von 100 g pro 10 l Wasser hergestellt.
  3. Die Rebe von allen Seiten verarbeiten.

Video: Weinbehandlung mit Vitriol im Frühjahr

Traubenverarbeitung mit blauem Vitriol im Sommer

Die Sommerbehandlung wird in extremen Fällen durchgeführt: um keine wirksamen Medikamente zu verwenden, wenn die ersten Anzeichen der Krankheit erkannt werden. Zum Sprühen sollten schwache Lösungen hergestellt werden - 0, 5% und für Lotionen der Rebe gegen Flechten und Oidium - 3%.

Dosierung von Kupfersulfat für verschiedene Behandlungen

Da überschüssiges Kupfer für Pflanzen gefährlich ist, werden streng definierte Dosierungen für verschiedene Zwecke verwendet:

  • 0, 5% - 50 g pro 10 l Wasser zur Notfallbehandlung auf grünen Blättern;
  • 1% - 100 g pro 10 l Wasser zur Quellbehandlung;
  • 3% - 30 g pro Liter Wasser zur Bekämpfung von Schorf;
  • 5% - 50 g pro Liter Wasser - Herbstverarbeitung alter kräftiger Büsche.

Die am besten geeignete Behandlung von Weinbergen mit Bordeaux-Flüssigkeit (eine Kombination aus Kupfersulfat mit Kalk im Verhältnis 1: 1). In diesem Fall kann die Kupfersulfatkonzentration auf bis zu 10% erhöht werden. Um sicherzustellen, dass die Mischung auf den Zweigen verbleibt, geben Sie 50 g flüssige Waschseife pro Liter in die Lösung (oder reiben Sie sie und lösen Sie den Klumpen in Wasser). Es ist notwendig zu verarbeiten, bis die Zweige vollständig benetzt sind. Der geschätzte Verbrauch beträgt:

  • ca. 1, 5–2 Liter pro Hülse (sogenannter Langzeitast) mittlerer Größe,
  • 3, 5–4 l pro großen, gut entwickelten Busch.

Video: Regeln für die Herstellung von Bordeaux-Flüssigkeit

Die Reihenfolge der Herstellung der Lösung:

  1. Bereiten Sie die Glasbehälter zum Mischen vor.
  2. In 5 l warmem Wasser Kupfersulfatpulver hinzufügen und mischen, bis es vollständig aufgelöst ist:
    • 100 g zur Herstellung einer 1% igen Lösung;
    • 300 g zur Herstellung einer 3% igen Lösung.
  3. Verdünnen Sie den gelöschten Kalk zuerst in einem Liter warmem Wasser und bringen Sie die Lösung dann auf 5 Liter:
    • 100-150 g zur Herstellung einer 1% igen Lösung;
    • 300-400 g zur Herstellung einer 3% igen Lösung.
  4. Fügen Sie der Kalkmilch Seife oder einen anderen Klebstoff hinzu.
  5. Mischen Sie beide Lösungen: Gießen Sie gelöstes Vitriol in Limettenmilch.
  6. Vorsichtig umrühren, dabei Schaumbildung und Sprühnebel vermeiden.
  7. Die resultierende Zusammensetzung muss durch einen Filter filtriert werden. Sofort verwenden, Mischung nicht lagern.

Sicherheitsregeln für die Arbeit mit Kupfersulfat

Bei der Verarbeitung von Reben mit Bordeaux-Flüssigkeit sind Sicherheitsmaßnahmen zu beachten

Um der Rebe zu nützen und Ihre Gesundheit nicht zu schädigen, sollten bei der Herstellung und Verwendung einer Lösung aus Kupfersulfat oder Bordeaux-Flüssigkeit die folgenden Regeln beachtet werden:

  • Schützen Sie die Haut vor dem fertigen Produkt - ziehen Sie geschlossene Kleidung, Schuhe und eine Maske an;
  • Fügen Sie der Lösung keine anderen Bestandteile hinzu, außer Kupfersulfat, Kalk und Seife.
  • Sprühen Sie den Weinberg abends oder früh morgens - damit die Tropfen länger auf den Zweigen halten und nicht in der Sonne verdunsten;
  • Griff bei trockenem, ruhigem Wetter. Während des Regens werden keine Manipulationen durchgeführt, und der Wind verhindert, dass das Medikament gleichmäßig auf die Rebe aufgetragen wird.
  • Sprühen Sie nicht nur den Busch, sondern auch die Unterlage, auf der er gebunden ist, da er Träger von Krankheitserregern und Pilzsporen sein kann.

Wenn Sie eine Sommerverarbeitung durchführen müssen, sollte dies spätestens einen Monat vor der erwarteten Ernte erfolgen. Als Teil von Kupfersulfat gibt es ein Schwefelsäuresalz, das bei Einnahme zu Vergiftungen führt.

Da sich die Kalksuspension am Boden des Geschirrs absetzt, muss die Lösung während des Sprühens gemischt werden, da sonst zuerst Wasser auf den Busch und dann eine hochkonzentrierte Zubereitung fällt.

Es ist darauf zu achten, dass die gesamte Oberfläche der Rebe bewässert wird, während eine reichliche Bewässerung des Bodens unter dem Busch nicht erlaubt sein sollte. Sie können den Boden einfach mit einer Folie bedecken, aber es ist besser, fein verteilte Sprühgeräte mit gerichteter Wirkung zu verwenden - manuelle Pumpwirkung oder elektrische Geräte.

Das Verfahren (unabhängig von der Verarbeitungszeit) ist wie folgt:

  1. Verarbeiten Sie zuerst die Oberseite des Busches.
  2. Dann sprühen Sie die mittlere Reihe.
  3. Der nächste Schritt besteht darin, das Produkt auf die Hülsen und den Lauf aufzutragen.
  4. Am Ende wird der Träger bewässert.

Das Mundstück des Geräts sollte in einem Abstand von etwa 10 bis 20 cm vom Ast gehalten werden, und der Strahl sollte entlang der Rebe von oben nach unten gerichtet sein.

Ein manuelles Sprühgerät ist praktisch für die Verarbeitung eines Paares von Weinbüschen, während ein elektrisches Sprühgerät für einen großen Weinberg nützlich ist

Kupfersulfat ist ein wirksames Medikament für die Mineralernährung und die Vorbeugung von Pilzkrankheiten. Wenn Sie es jedoch zur Verarbeitung des Weinbergs verwenden, vernachlässigen Sie nicht die Regeln, und dann reagieren Ihre Pflanzen auf die Pflege mit einer hervorragenden Ernte!

Empfohlen

Merkmale des Anbaus von Amur-Trauben: Bewässerung, Top-Dressing, Schädlingsbekämpfung
2020
Wir gestalten den Garten nach den Regeln von Feng Shui: eine detaillierte Analyse jeder Zone
2020
Kirschen Lyubimitsa Astakhova: eine gute Wahl für den Mittelstreifen
2020