Kohlrabi: Wie man ein gesundes Gemüse anbaut

Das Wundergemüse mit dem ungewöhnlichen Namen Kohlrabi ist für viele von uns immer noch ein seltsames Produkt. Aber wenn Sie das Fleisch dieses außergewöhnlichen Gemüses probiert haben, sind Sie sofort von seinem hervorragenden Geschmack überzeugt. Darüber hinaus ist Kohlrabi sehr nützlich für den Körper. Und eine erfahrene Gastgeberin wird diesen Kohl definitiv in die Ernährung einführen, denn Sie können daraus nicht nur Salate kochen.

Die Entstehungsgeschichte von Kohlrabi

Kohl ist ein ideales Produkt zum Kochen, da er fast allen Arten des Kochens ausgesetzt ist. Daher ist das Gemüse ungewöhnlich beliebt und die Kohlfamilie überrascht mit einer Vielzahl von Verwandten. In Russland ist Weißkohl seit langem führend. Aber in den Regalen von Supermärkten und in Gemüsegärten sehen Amateure zunehmend verschiedene Arten dieses Gemüses, und das ungewöhnlichste unter ihnen ist Kohlrabi-Kohl.

Kohlrabi - nicht oft auf unseren Betten zu finden

Kohlrabi war schon im alten Rom aufgrund seines hervorragenden Geschmacks und seiner wohltuenden Eigenschaften äußerst beliebt. Von dort zog die Wunderpflanze nach Amerika und Europa, und dann brachte Peter der Große laut Internetquellen eine erstaunliche Pflanze nach Russland. Trotz der langen Bekanntschaft von Kohlrabi mit unseren heimischen Freiflächen war das Gemüse nicht weit verbreitet. In jenen Tagen wurde die Pflanze mit Rutabaga oder Rüben in Verbindung gebracht, die sehr beliebt waren. Und sie nannten Kohlrabi "Bukhma", wie Rutabaga. Selbst in unserer Zeit, in der die Samen von Pflanzen in jedem Geschäft frei gekauft werden können, ist dieser ungewöhnlich aussehende Kohl ein seltener Gast in unseren Betten.

In der wörtlichen Übersetzung aus dem Deutschen ist Kohlrabi ein Rübenkohl. Und der italienische Name ist Cavolo Rapa und bedeutet Kohlrübe.

Kohlrabi ist eher eine Rübe, kein Kohl

Beschreibung

Auf dem Bett sieht Kohlrabi ungewöhnlich aus. Über dem Boden bildet sich ein kurzer kugelförmiger Stiel. Es ist mit einer Blattrosette verziert, die von oben wächst und aus länglichen grünen Blättern besteht. Der Stiel beginnt sich nach der Bildung von 7 - 8 echten Blättern merklich zu verdicken und die gereifte Stängelpflanze erreicht einen Durchmesser von 12 - 16 cm. Die Hautfarbe kann variiert werden - hellgrün, hellgelb, himbeer, hell oder dunkelviolett. Aber das Fruchtfleisch, saftig und zart im Geschmack, ist immer weiß. Durch die Konsistenz ist es dicht, knusprig. Es schmeckt wie ein Weißkohlstiel, aber ohne Bitterkeit. Im Gegenteil, ein wenig Süße ist zu spüren.

Die Schale eines Kohlrabi kann verschiedene Farben haben, aber das Fleisch wird auf jeden Fall weiß sein

Bei einem überreifen Stiel ist das Fruchtfleisch grob und faserig. Die schöne abgerundete Form der Frucht erstreckt sich, wird deformiert.

Das Wurzelsystem der Pflanze ist sehr entwickelt. Von einer langen, aber nicht dicken Stabwurzel gehen zahlreiche verzweigte Saugwurzeln aus. Die Keimtiefe der Hauptwurzel kann 30 cm erreichen. Die Verzweigung ist gleichmäßig in der oberen Bodenschicht verteilt und kann einen Raum mit einem Umfang von 60 cm bedecken.

Ich habe immer gedacht, dass Kohl eine einjährige Pflanze ist. Aber Kohlrabi kann in zwei Jahren wachsen. Im ersten Jahr bildet sich der Stiel, der gegessen wird. Im folgenden Jahr entwickelt sich aus der apikalen Knospe ein mit weißen oder gelben Blüten geschmückter Stiel. Die Frucht ist eine Schote mit vielen kleinen, abgerundeten Samen von dunkelbrauner Farbe.

Die Anwendung von Kohlrabi ist universell. Viele Gerichte werden beim Kochen aus Gemüse zubereitet - sie werden gebraten, gedämpft, gekocht, gedünstet, eingelegt. Am beliebtesten sind jedoch Vitaminsalate, in denen Kohl frisch verwendet wird. Aber Sie müssen sie so schnell wie möglich essen, denn Kohlrabi ist ein ungewöhnlich saftiges Produkt, das schnell Saft freisetzt.

Meistens werden Salate aus Kohlrabi zubereitet, ohne zu ahnen, wie vielseitig das Gemüse ist.

Apropos Saft. Er etablierte sich perfekt als Mittel zum Waschen am Morgen. Gefrorener Saft kann müde Haut zum Leben erwecken. Das zu Brei gemahlene Fruchtfleisch aus Kohlrabi wird in der Kosmetik als Verjüngungs- und Vitaminmaske verwendet.

Kohlrabi-Saft - ein wirksames Mittel zur Gesichtsverjüngung

Im Gegensatz zu anderen Kohlsorten frisst Kohlrabi keine Blätter oder Blütenstände, sondern einen Stiel. Darüber hinaus hat das Gemüse eine gute Frühreife, ist kältebeständig und unprätentiös.

Vorteile und Kontraindikationen

Kohlrabi kann sicher als Vitamingemüse bezeichnet werden. Ein geringer Gehalt an kcal in 100 g Fruchtfleisch enthält nur 27, was das Gemüse mit diätetischen Produkten gleichsetzt.

Nährwert - Tabelle

Nützliche SubstanzenWie viel ist in enthalten

100 g Produkt

Wasser86, 2%
Eichhörnchen2, 8%
Kohlenhydrate7, 9%
Ballaststoffe1, 7%
Ash1, 2%
Fette0, 1%

Darüber hinaus ist ein ungewöhnliches Gemüse einfach ein Lagerhaus für Vitamine, Makro- und Mikroelemente.

Vitamine, Makro- und Mikroelemente - Tabelle

VitamineMakronährstoffeSpurenelemente
PP, E, B5, B6, B1, B2, B9,

A, C.

Kalium, Kalzium, Phosphor,

Magnesium, Natrium.

Mangan, Kupfer, Eisen,

Zink, Selen.

Für den hohen Gehalt an Vitamin C (52 ml pro 100 g Produkt oder 71%) wird Kohlrabi als "nördliche Zitrone" bezeichnet.

Dank einer solchen nährstoffreichen Zusammensetzung kann Kohlrabi:

  • verringert die Wahrscheinlichkeit von Ödemen aufgrund der Entfernung von überschüssiger Flüssigkeit aus dem Körper;
  • normalisiert Herz- und Muskelkontraktionen;
  • erhöht die Elastizität der Blutgefäße, verringert die Blutviskosität;
  • verbessert die Darmmotilität und beschleunigt die Entfernung von Toxinen aus dem Körper;
  • stabilisiert den Blutdruck;
  • aktiviert die natürliche Immunität gegen Krebs;
  • hemmt das Wachstum pathogener Bakterien, die Magengeschwüre und Karies verursachen;
  • verbessert den Zustand der Mundhöhle, stärkt Zähne und Zahnfleisch.

Rohes Gemüse sollte nicht unter folgenden Krankheiten und Bedingungen verzehrt werden:

  • Ulkuskrankheit;
  • akute Form der Pankreatitis;
  • Hypotonie;
  • Hyperacid Gastritis;
  • individuelle Intoleranz.

Super Essen, das du noch nicht probiert hast - Video

Arten und Sorten

Aufgrund der hohen Beliebtheit von Kohlrabi in der Welt arbeiten Züchter, auch einheimische, unermüdlich. Dank ihrer Bemühungen haben Gärtner die Möglichkeit, die besten Sorten für ihren Standort auszuwählen.

  1. Kolibri Niederländische Sorte, 2004 im russischen Staatsregister eingetragen. Zu den Sortenzonen gehören fast alle Regionen Russlands, die für landwirtschaftliche Aktivitäten geeignet sind. Kolibri eignet sich für den Anbau in Gärten, in Hausgärten und kleinen Bauernhöfen. Gehört zu spät reifenden Sorten. Die Blattrosette ist halbvertikal, das Blatt ist mittelgrün, mit einer leichten Wachsbeschichtung. Blattstiel ist mittel, dunkelviolett. Stebleplod dunkelviolette Größe, elliptische Form von mittlerer Größe. Gewicht 700 - 900 g. Geschmackscharakteristisch - ausgezeichnet. Produktivität 3 - 4 kg / m².

    Kohlrabi Kolibri - eine Sorte mit ausgezeichnetem Geschmack

  2. Violetta. Eine Vielzahl tschechischer Zuchttiere, die 1995 in das staatliche Register aufgenommen wurden. Spät reifer Kohl, vom Zeitpunkt der Aussaat bis zur technischen Reife, vergehen 100-110 Tage. Die Blattrosette ist halbvertikal, klein und hat einen Durchmesser von 50 bis 70 cm. Das flache blaugrüne Blatt hat eine ovale Form und endet mit einer stumpfen Spitze. Mittlere Blechplatte. Seine Oberfläche ist leicht sprudelnd, es gibt eine leicht wachsartige Beschichtung. Blattstiele sind hellviolett, mittellang und dick. Ein abgerundeter flacher Stiel mit einer flachen Oberseite hat mittlere Abmessungen, einen Durchmesser von 6 - 9 cm, die Farbe ist dunkelviolett. Gewicht von 1, 5 bis 2 kg. Das Fruchtfleisch ist weiß, saftig und zart. Der Geschmack wird als gut bezeichnet. Produktivität 220 - 260 kg / ha. Frostbeständig. Zonen in allen Regionen Russlands.

    Violetta wird für ihre gute Frostbeständigkeit geschätzt.

  3. Gulliver. Inländische Sorte, die 2007 in das staatliche Register aufgenommen und in allen Regionen in Zonen unterteilt wurde. Gemüse eignet sich hervorragend für den Anbau auf privaten Farmen. Die Sorte gehört zur Zwischensaison - vom Pflanzen der Sämlinge bis zur technischen Reife vergehen 65 - 70 Tage. Die halbvertikale Rosette besteht aus mittelgroßen Blättern von graugrüner Farbe mit einer leicht wachsartigen Beschichtung. Gulliver hat einen mittelgroßen Stiel mit einem Gewicht von bis zu 1, 5 kg. Es hat eine abgerundete Form, die Schale ist gelblich-grün lackiert. Das Fruchtfleisch ist von ausgezeichnetem Geschmack. Die durchschnittliche Ausbeute von 4, 7 kg pro 1 m².

    Die Gulliver-Sorte hat eine große Stängelfrucht

  4. Sissy. Eine Vielzahl von inländischen Auswahl. Es wurde 2013 in das Staatsregister aufgenommen und ist für den Anbau auf persönlichen Nebengrundstücken aller Regionen Russlands vorgesehen. Die frühe Reifung von der Keimung bis zur technischen Reife vergeht nur 50-60 Tage. Halb erhabene Blattsockel. Das dunkelgrau-grüne Blatt mit einer leichten Wachsbeschichtung ist mittelgroß. Die Platte ist leicht sprudelnd, mit einer kleinen Präparation und kleinen seltenen Einschnitten entlang der Kante. Dünner Blattstiel ist nicht sehr lang. Stebleplod kugelförmig mit hellgrüner Schale. Das Fruchtfleisch ist saftig, weiß und hat einen ausgezeichneten Geschmack. Die Masse der Wurzelpflanze beträgt 0, 54 g. Produktivität 3, 5 - 4 kg / m².

    Kohlrabi der Sorte Nezhenka - ein kleiner Stiel mit ungewöhnlichem Geschmack

  5. Kossak. Bezieht sich auf niederländische Zucht. Das Jahr der Aufnahme in das Staatsregister wurde im Jahr 2000 aufgenommen. Es ist für alle landwirtschaftlichen Regionen des Landes in Zonen unterteilt. Empfohlen für den Anbau auf Gartengrundstücken, in Hausgärten und kleinen Bauernhöfen. Die Sorte ist spät reif. Große dunkelgrüne Blätter bilden einen halbvertikalen Auslass. Die Blattplatte ist mittelpräpariert, mit einer leichten Welligkeit entlang der Ränder und einer durchschnittlichen wachsartigen Beschichtung. Die ellipsoide Stielblende ist mit einer flachen Spitze gekrönt. Mittelgroß - Gewicht von 400 bis 760 g. Die Schale ist gelblich-grün, das Fruchtfleisch ist weiß, es schmeckt gut. Produktivität 2 - 2, 2 kg / m².

    Kossak Kohlrabi zeigt hervorragende Erträge

  6. Fliedernebel. Die inländische Sorte, die erst kürzlich im Staatsregister eingetragen wurde - im Jahr 2015 - ist für den Anbau in allen persönlichen Nebenbetrieben Russlands zugelassen. Mittlere frühe Reifung. Halbgerade Blattsockel. Das blaugrüne Blatt mit einer leicht wachsartigen Beschichtung ist mittelgroß. Die Blattspreite ist sprudelnd, leicht präpariert und hat glatte Kanten. Blattstiel ist lang, mitteldick. Die Schale der breiten elliptischen Stielblende ist in dunkelvioletten Farben bemalt. Das Fruchtfleisch ist weiß, mit ausgezeichnetem Geschmack, saftig. Das Gewicht des Stiels beträgt 0, 3 bis 1 kg. Ertragsindikatoren sind nicht schlecht - bis zu 4, 5 kg / m².

    Kohlrabi Serenovy Nebel - eine neue Sorte mit hervorragenden Indikatoren für Produktivität und Geschmack

  7. Vienna White 1350. Die Sorte wurde bereits 1965 in das Staatsregister aufgenommen, ist aber immer noch sehr beliebt. Gehört zur frühen Reifung - vom Moment des Auftauchens der Triebe bis zur technischen Reife vergehen etwa 75 Tage. Die Blattrosette ist klein - mit einem Durchmesser von 35 - 40 cm. Die Blätter sind hellgrün mit grauer Tönung, glatt, leierförmig mit einer dreieckigen Blattspreite. Blattstiele sind dünn und lang. Der Stiel ist hellgrün, rund oder flach rund. Sein Umfang beträgt 7–9 cm, maximal 10 cm. Das Fruchtfleisch des Stielstiels ist weißlich mit hellgrünem Stoff. Der Geschmack ist ausgezeichnet, zart und saftig. Produktivität von 10 bis 24 kg bei 10 m². Sie können eine Ernte in offenem und geschlossenem Boden bekommen. Stebleplod neigt zum Überwachsen. In allen Regionen Russlands gewachsen.

    Kohlrabi Vienna White 1350 - bewährte Sorte

Durch Sämlinge wachsen

Wenn Sie Kohlrabi nach der Sämlingsmethode anbauen, können Sie frühzeitig ernten. Und nicht einmal einer, sondern mehrere (bis zu 2 und sogar 3). Deshalb ist die Methode sehr beliebt. Aber auf dem Markt werden fast nie Setzlinge von Gemüsepflanzen gefunden. Kenner dieses nützlichen Gemüses müssen daher den Anbau zu Hause beherrschen.

Termine, Sortenauswahl und Samenvorbereitung

Um im Sommer und Herbst ernten zu können, müssen Sie nicht nur die richtige Sorte auswählen, sondern auch die Samen rechtzeitig säen.

  1. Die erste Aussaat erfolgt recht früh - Mitte März (in 10 - 20 Stück). Für die frühe Aussaat werden hauptsächlich frühreife und mittelreife Sorten verwendet. Sämlinge werden unter komfortablen Bedingungen gezüchtet - in einem Raum auf einer Fensterbank oder in einem beheizten Gewächshaus. Durch die frühe Aussaat können Sie im Juni ein Wundergemüse ernten.
  2. Das zweite Mal werden vom 1. bis 5. Mai Samen von Zwischen- und Spätsorten für Setzlinge gepflanzt. Im Juli können Sie Stängel sammeln.
  3. Die dritte Welle wird vom 20. bis 25. Juni gesät. Dieser Sämling wird von Oktober bis November eine Ernte liefern.

Diese Daten sind gut für das Klima der Region Moskau geeignet. Im Ural und in Sibirien verschieben sich die Aussaatdaten für frühe Sorten um den 10. bis 15. April und für die Zwischensaison um den späten April. Spätere Sorten werden für kalte Regionen nicht empfohlen, da sie keine Zeit haben, einen Stiel zu bilden. In den südlichen Regionen hingegen finden die Aussaatereignisse früher statt - Anfang Februar.

Vor dem Pflanzen müssen die Samen einem Training unterzogen werden, das ihnen hilft, schneller zu keimen und eine hervorragende Ernte zu erzielen.

  1. Kalibrierung Nachdem Sie die Samen sorgfältig sortiert haben, lassen Sie die größten.
  2. Desinfektion. Legen Sie zuerst die ausgewählten Samen für 15 bis 20 Minuten in heißes Wasser (50 ° C). Tauchen Sie sie dann 1 bis 2 Minuten in die Kälte. Nach 12-stündigem Abkühlen in einer Spurenelementlösung einweichen und nach diesem Vorgang nicht unter fließendem Wasser abspülen. Zum Fließen trocken.
  3. Härten. Stellen Sie die Samen für einen Tag in den Kühlschrank im unteren Regal, wo die Temperatur nicht unter 1 - 2 ° C liegt.

Vor der Aussaat werden Kohlrabi-Samen sortiert und verarbeitet

Oft kann man im Laden bereits verarbeitete Samen kaufen. Sie zeichnen sich durch eine farbige Schale aus, die jeden Samen bedeckt. Solches Pflanzmaterial wird sofort ohne vorherige Vorbereitung ausgesät.

Bodenvorbereitung und Tanks

Kohlrabi stellt im Gegensatz zu seinen Verwandten weniger Anforderungen an die Zusammensetzung des Bodens. Für den Anbau von Sämlingen wird jedoch ein leichter und nahrhafter Boden mit pH-Werten von 6, 7 bis 7, 4 benötigt. Am besten bereiten Sie die Bodenmischung selbst vor, indem Sie Torf, Sand und Rasen in gleichen Mengen mischen. Der Boden aus dem Garten und Humus wird für Setzlinge nicht empfohlen, da die Gefahr einer Infektion mit dem schwarzen Bein besteht. Verwenden Sie zur Aussaat längliche Holz- oder Kunststoffboxen mit einer Seitenhöhe von 5 cm.

Schritt für Schritt Landevorgang

  1. Füllen Sie die Behälter mit desinfizierter Bodenmischung. Verschütten Sie es dazu mit einer schwachen Kaliumpermanganatlösung vor.

    Schwaches Kaliumpermanganat desinfiziert den Boden

  2. Machen Sie in feuchten Böden kleine Rillen mit einer Tiefe von 1 cm (zur Vereinfachung können Sie ein Lineal verwenden).

    Zum Pflanzen kleiner Samen werden flache Rillen benötigt

  3. Verteilen Sie die Samen alle 1 - 2 cm. Der Abstand zwischen den Rillen beträgt 3 cm. Kleine Samen können leicht mit einer Pinzette auf dem Boden verteilt werden.

    Kleine Samen lassen sich leicht mit einer Pinzette verteilen

  4. Mit etwas Substrat bestreuen und leicht verdichten.

    Die Samen mit Erde bestreuen

  5. Decken Sie den Behälter mit Samen mit Polyethylen oder Glas ab und stellen Sie ihn an einen gut beleuchteten Ort mit einer Durchschnittstemperatur von 18 - 20 ° C.

Sämlingspflege

Die richtige Pflege von gepflanzten Samen ist einfach. Aber nur nach den Regeln ist es möglich, starke Sämlinge zu züchten.

  1. Verarbeitete Samen keimen schnell - an 4 - 5 Tagen.
  2. Damit sich die Sämlinge nicht zu stark dehnen, stellen Sie die Behälter damit in einen kühleren Raum mit einer Temperatur von 9 - 10 ° C.
  3. Bringen Sie den Tank nach 7 - 10 Tagen wieder in seinen früheren komfortablen Zustand.
  4. Wählen Sie den hellsten Ort für Sämlinge, damit die Pflanzen stärker werden. Geeignet ist eine Fensterbank in Süd- oder Südwestrichtung.
  5. Während der Wachstumsphase werden die Sämlinge dreimal gefüttert. Das erste Mal - nach dem Auftreten von 3 - 4 dieser Blätter. Dann müssen Sie den Zeitplan so planen, dass die letzte Fütterung zu einem Zeitpunkt erfolgte, bevor Sie jungen Kohl an einem festen Ort pflanzen. Verwenden Sie als Düngemittel Universalmischungen, die Stickstoff, Phosphor und Kalium enthalten.
  6. Einige Gärtner ziehen es vor, Sämlinge mit der Blattmethode zu füttern.
    • Zum ersten Mal, wenn 2 echte Blätter auf einer Pflanze erscheinen, wird Kohlrabi mit einer Lösung von 1 Liter Wasser und 0, 5 TL besprüht. komplexe Düngemittel.
    • Das zweite Sprühen erfolgt zu Beginn des Aushärtens mit einer Mischung aus Kaliumsulfat und Harnstoff (je 1 EL) und 10 l Wasser.
  7. Die Bewässerung sollte mäßig sein. Wenn der Boden durchnässt ist, können die Sämlinge krank werden. Sie können jedoch keine Sämlinge in übergetrockneten Böden halten.

Verarbeitete Kohlrabi-Samen erfreuen sich an schnellen Trieben

Wählen Sie

Kohlrabi mag dieses Verfahren nicht, das das Wurzelsystem verletzt. Bei Bedarf wird es durchgeführt, wenn das erste echte Blatt auf dem Sämling erschien. Danach wird der zarte Sämling für eine lange Zeit wiederhergestellt. Bis die Pflanze Wurzeln schlägt, wird sie zunächst bei einer Temperatur von 20 ° C gehalten und tagsüber schrittweise auf 17 ° C und nachts auf 9 - 11 ° C gesenkt.

Um den Kohlrabi nicht noch einmal zu belasten, verwenden erfahrene Gärtner einen speziellen Behälter mit Zellen, Torftabletten oder Einwegbechern zur Aussaat. In jedem Behälter sind 2 bis 3 Samen gleichmäßig vergraben. Keimen und pflegen Sie die Sämlinge wie oben beschrieben. Nach dem Erscheinen von 3 Blättern bleibt der stärkste Sämling übrig, der schwache wird herausgerissen.

Tauchen Kohlrabi Kohl - Video

Open-Bed-Transplantation

Vor dem Umpflanzen in offenes Gelände werden die Sämlinge einem Härtungsverfahren unterzogen. 2 Wochen bevor die Sämlinge einen Platz im Garten einnehmen, öffnen Sie das Fenster im Raum häufiger (aber die Sämlinge sollten keinen Zug haben). Dann können Sie an sonnigen Tagen Container zunächst nicht lange auf die Straße stellen und dann die Zeit in der Luft verlängern.

Hören Sie eine Woche vor dem Umpflanzen auf zu gießen. Befeuchten Sie Kohlrabi großzügig kurz vor der Landung, spätestens jedoch 2 Stunden davor.

Die Bereitschaft des Sämlings, sich in das vorbereitete Bett zu bewegen, wird durch das Vorhandensein von 5 bis 6 echten Blättern angezeigt, die auftreten, wenn der Sämling 30 bis 40 Tage alt ist. In dieser entscheidenden Zeit sollte die Gefahr von Gefrierfrost bereits vorbei sein und die Tagestemperaturen sollten stabil bei 12 - 15 ° C liegen. Ein solches Wetter ist aber nur in den südlichen Regionen möglich. In Sibirien und im Ural müssen die ersten Sämlinge mit einer Folie oder einem Vlies bedeckt werden. Unter solchen Bedingungen können junge Pflanzen leicht einen Temperaturabfall auf -2 ° C und erwachsene auf -7 ° C tolerieren.

Wenn Sie Sämlinge frühzeitig in den Boden pflanzen, bedecken Sie das Bett mit Vlies

Der Zeitpunkt des Pflanzens auf offenem Boden hängt direkt von der Aussaat der Samen für die Sämlinge ab. Bei Kohlrabi erfolgt der Umzug an den Hauptort im Alter von 30 bis 35 Tagen. Und wenn die Samen pünktlich gesät werden, sind die Sämlinge in den folgenden Zeiträumen zum Pflanzen bereit:

  • frühe Sorten werden vom 25. April bis 5. Mai in den Garten gepflanzt;
  • Die Sämlinge der zweiten Aussaat können Anfang Juni gepflanzt werden.
  • Die Ende Juni gesäten Samen können Anfang August auf offenem Boden neu gepflanzt werden.

Schritt für Schritt Landevorgang

  1. Graben Sie auf dem Bett ein Loch, das den Wurzelballen der Sämlinge frei hält.
  2. Gießen Sie ein Glas Asche, 2 EL. l Superphosphat und 1 TL. Harnstoff. Mischen Sie den Dünger gut mit dem Boden.
  3. Gießen Sie genug Wasser ein, um eine cremige Masse zu bilden.
  4. Direkt hinein und pflanzen Sie den Jungkohl mit der Umschlagmethode, um die Wurzeln nicht zu verletzen.
  5. Fügen Sie ein wenig trockene Erde hinzu und stopfen Sie. Begraben Sie die Pflanze beim Pflanzen nicht mehr als auf dem Niveau der vorherigen Pflanzung, da sich sonst die Bildung der Stammpflanze verzögert oder die Pflanze vorzeitig einen Blütenstand bildet.
  6. Das Pflanzschema für frühe Sorten beträgt 20-30 cm zwischen den Büschen (Sie müssen das Laub der Pflanze berücksichtigen) und 60 cm zwischen den Reihen. Für späte Sorten - 35 - 45 cm voneinander und 70 cm zwischen den Reihen.

Füttere die Pflanze 20 Tage nach dem Pflanzen mit flüssiger Königskerze.

Verwenden Sie beim Pflanzen von Kohlrabi die Umschlagmethode, um die Wurzeln nicht zu verletzen

Zum Pflanzen ist es ratsam, einen bewölkten Tag oder Nachmittag zu wählen, an dem die Sonne langsam untergeht. Wenn das Wetter am nächsten Tag nach dem Pflanzen sonnig ist, ist es nützlich, die Sämlinge zwei Tage lang zu verdecken, bis sie Wurzeln schlagen.

Tolle Nachbarschaft von Kohlrabi und Rote-Bete-Kohl - Video

Die besten Vorgänger für Kohlrabi werden sein:

  • Kartoffeln
  • Karotten;
  • Zwiebeln;
  • Kürbis
  • Zucchini;
  • Hülsenfrüchte;
  • Gurken
  • Getreide;
  • siderates.

Besitzer kleiner Gebiete üben häufig die Co-Landung. Früh reife Kohlrabi-Sorten fühlen sich mit dem oben genannten Gemüse in einem Garten wohl. Zum gleichen Zweck kann Kohlrabi nach dem Sammeln von frühem Grün gepflanzt werden - Frühlingszwiebeln, Salat oder Spinat.

Unerwünschte Vorgänger:

  • Kohl;
  • Tomaten
  • Rettich;
  • Rettich;
  • Rübe.

Danach kann Kohlrabi erst nach 4 Jahren angebaut werden.

Wie man Kohlrabi aus Samen auf offenem Boden züchtet

Diese Methode des Kohlrabi-Anbaus wird am häufigsten in den südlichen Regionen praktiziert. Wenn Sie jedoch die richtige Sorte auswählen, ist es durchaus möglich, in den Vororten Zeit für eine Ernte zu haben. Die Aussaat auf offenem Boden beginnt Mitte Juni. Sie können früher im Mai säen, aber das Bett muss mit einer Folie oder Agrofaser bedeckt sein.

Mittelspäte und späte Kohlrabi-Sorten werden meist nach der Samenmethode angebaut.

Neueste Einträge Im April verarbeite ich Rosen, damit keine Schädlinge in meine Schönheiten eindringen

5 japanische Pflanzen, die in Zentralrussland gut Wurzeln schlagen

Wie schütze ich Setzlinge vor meinen neugierigen Katzen?

Kohlrabi liebt sonnige Gebiete. Versuchen Sie also, im südlichen oder südöstlichen Teil des Gartens einen Platz für das Gemüse zu finden. Spätere Sorten können jedoch eine leichte Schattierung aushalten.

Ein unprätentiöses Gemüse wird immer noch am besten auf Lehm angebaut. Wenn der Boden sauer ist, sollte er ausgelaugt werden, da sonst das Fruchtfleisch grob und faserig ist. Das Verfahren wird im Spätherbst gleichzeitig mit der Bodenvorbereitung durchgeführt. Um den Säuregehalt zu verringern, müssen Sie 1 kg Kalkflusen auf 1 m2 Erdoberfläche streuen. Der Boden sollte im Voraus vorbereitet werden. Räumen Sie im Herbst einen geeigneten Bereich von Vegetationsresten ab und verteilen Sie die Nährstoffe gleichmäßig auf der Oberfläche - für jeden m²:

  • 1 Glas Asche;
  • 1 EL. l Superphosphat;
  • 1 TL Harnstoff
  • 3-4 kg Gülle oder Humus.

Graben Sie ein Grundstück bis in die Tiefe des Schaufelbajonetts, damit sich der aufgebrachte Dünger mit dem Boden vermischt.

Die Samen werden auf die gleiche Weise wie beim Züchten von Sämlingen zum Pflanzen vorbereitet.

Samen werden in flache Rillen gesät und mit Erde bestreut

Schrittweiser Prozess des Pflanzens von Kohlrabi im Freien

  1. Nivelliere die Erde.
  2. Planen Sie die Zeilen. Um es glatt zu machen, verwenden Sie ein Seil und spannen Sie es zwischen 2 Stiften an den Enden der Betten.
  3. Verwenden Sie eine Hacke, um flache Rillen zu graben.
  4. Verschütten Sie sie mit Wasser aus einer Gießkanne mit einer Düse.
  5. Das Samenpflanzschema ist in diesem Fall 20 cm voneinander entfernt, so dass die wachsenden Pflanzen genügend freien Raum für die Entwicklung haben. Sie können dicker säen, aber in diesem Fall müssen Sie eine Ausdünnung vornehmen, um eine Verdickung der Pflanzungen zu vermeiden. Halten Sie zwischen den Reihen einen Abstand von 60 cm ein.
  6. Schließen Sie die Samen flach - 1, 5 - 2 cm, bestreuen Sie sie mit trockener Erde und stampfen Sie leicht mit Ihren Händen.

Pflege

Der Anbau von Kohlrabi erfordert sauberen Boden, also regelmäßig Unkraut. Vernachlässigen Sie auch nicht die Lockerung des Reihenabstands, da dieses Verfahren dank einer guten Belüftung der Wurzeln die Reifung von zartem und saftigem Fruchtfleisch fördert. Sie müssen es nach jedem Gießen bis zu einer Tiefe von 8 cm durchführen. Bevor Sie mit der Bildung des Stiels beginnen, müssen Sie die Pflanze leicht heben. Aber im Stadium der Bildung des Stiels muss sichergestellt werden, dass die Erde ihn nicht bedeckt, da sonst seine Form alles andere als ideal ist. Das optimale Temperaturregime für die Pflanzenentwicklung liegt innerhalb von 17 ° C.

Kohlrabi-Pflanzungen sollten sauber gehalten werden und den Boden regelmäßig lockern.

Gießen und Füttern

Damit Wurzelfrüchte saftig und zart werden, müssen sie kompetent gegossen werden. Unmittelbar nach dem Pflanzen werden die Sämlinge alle 3 Tage angefeuchtet. Sobald der junge Kohl Wurzeln schlägt (nach ca. 2 Wochen), wird die Feuchtigkeitsversorgung auf einen anderen Modus übertragen - 1 Mal pro Woche. Führen Sie den Eingriff früh am Morgen oder nach dem Abendessen durch, damit Wassertropfen keine Verbrennungen der Blätter hervorrufen.

Kohlrabi benötigt konstanten, gleichmäßig angefeuchteten Boden. Daher muss das Bewässerungsregime in Abhängigkeit von den Lufttemperaturen und dem Vorhandensein von Niederschlag angepasst werden. Denn das Übertrocknen des Bodens sowie dessen Überfeuchtung sind für die Pflanze gleichermaßen inakzeptabel. In trockenen Böden wird das Fruchtfleisch des Gemüses grob, in feuchtem Wasser - die Stielblende reißt.

Früh morgens oder nach dem Mittagessen gießen

Mulch hilft, den Boden feucht und locker zu halten.

Sämlinge ernähren sich wie gezüchtete Sämlinge. Darüber hinaus können Sie die Erde um Kohlrabi mit Holzasche bestreuen, die nicht nur Nährstoffe enthält, sondern auch junges Laub vor Schnecken schützt. Während der Bildung des Stielmischers müssen Phosphor-Kalium-Dünger zugesetzt werden. Blätter weisen auf einen Mangel an diesen Elementen hin: Phosphormangel - kleine Blätter mit einer dunkelgrünen oder violetten Farbe; Kaliummangel - die Blattspreite ist mit chlorotischen Flecken bedeckt.

Учитывая способность кольраби накапливать нитраты в стеблеплоде, не перестарайтесь с удобрениями. Если во время подготовки участка в почву были внесены все питательные элементы, то подкармливать растение стоит только на стадии формирования стеблеплода.

Болезни и вредители, характерные для кольраби

Кольраби, относящаяся к семейству Крестоцветных, поражается теми же болезнями и вредителями, что и другие виды капусты.

Кила капустная

Diese Krankheit hat einen pilzlichen Ursprung und gilt als die gefährlichste für alle Familienmitglieder. Sie kann Kohlrabi bereits im Keimlingsstadium schlagen. Die günstigsten Bedingungen für die Entwicklung der Krankheit sind saure Böden mit einer hohen Luftfeuchtigkeit und Lufttemperatur über 20 ° C. Die Wurzeln der infizierten Pflanze sind mit Zirbeldrüsen bedeckt. Aufgrund von Unterernährung bleibt Kohlrabi im Wachstum zurück, die Blätter verdorren zuerst und sterben dann ab. Das Wurzelsystem entwickelt sich auch nicht, wodurch Kohl leicht aus dem Boden gezogen werden kann.

Die Krankheit wird nicht behandelt, da ihre Entwicklung in den Wurzeln beginnt und die ersten Symptome schwer zu erkennen sind. Die erkrankte Pflanze sollte aus dem Garten entfernt und verbrannt werden. Die Hauptkontrollmaßnahme ist die Prävention, die ab dem Zeitpunkt der Samenkeimung beginnt.

  1. Sämlinge werden mit Thiovit, Cumulus oder kolloidalem Schwefel behandelt. Geschwächte und verwelkte Pflanzen werden sofort entfernt.
  2. Wenn der Boden sauer ist, sollte eine Auslaugung durchgeführt werden.
  3. In den Boden eingeführter kolloidaler Schwefel (5 g pro 1 m2) verringert das Krankheitsrisiko.
  4. Die Stelle, an der der betroffene Kohl gewachsen ist, wird mit einer Bordeaux-Mischung behandelt.
  5. Seit 4 Jahren kann man an dieser Stelle keinen Kohl mehr pflanzen.

Kila beginnt die Pflanze unmerklich vom Wurzelsystem aus zu infizieren

Schleimhautbakteriose

Die Krankheit kann die Pflanze in jedem Wachstumsstadium betreffen. Besonders häufig tritt jedoch ein Problem bei der Lagerung des Gemüses auf. Schleimhautbakteriose befällt die Blätter oder dringt in den Stamm des Stammes ein. Betroffene Blätter sterben ab und danach kann das gesamte Stiel absterben. Übermäßige Luftfeuchtigkeit in Kombination mit hoher Lufttemperatur sind ideale Bedingungen für die Ausbreitung des Virus. Sie beschleunigen die Entwicklung der Krankheit und die Schädigung des Kohls.

Die Ausbreitung der Krankheit trägt zu schädlichen Insekten bei. Um Kohlrabi vor dieser Geißel zu schützen, müssen die Sämlinge mit Planriz (0, 3 l der Arbeitsmischung pro 1 ha) besprüht werden. Wenn die ersten Symptome auftreten, führen Sie eine Behandlung mit Binoram (0, 05 - 0, 075 l / ha) durch. Beobachten Sie zur Vorbeugung die Fruchtfolge, bekämpfen Sie Unkraut und Schädlinge. Zerstören Sie Pflanzenreste aus dem infizierten Bereich.

Die Schleimhautbakteriose manifestiert sich am häufigsten während der Lagerung

Peronosporose oder Falscher Mehltau

Am häufigsten sind Sämlinge und Pflanzen betroffen, die bereits am Ende der Vegetationsperiode im Gewächshaus angebaut wurden. Auf der Oberfläche der betroffenen Blättchen von Sämlingen erscheinen gelbe Flecken. Auf der Rückseite des Blattes erscheint eine leichte weiße Beschichtung. Wenn ein erwachsener Kohlrabi infiziert war, haben die Punkte auf den unteren Blättern eine rot-gelbe Farbe. Allmählich betroffene Blattplatte wird gelb und stirbt ab. Die erkrankte Pflanze bleibt im Wachstum merklich zurück und schwächt sich schnell ab. Die Ausbreitung des Pilzes wird durch hohe Luftfeuchtigkeit und verdickte Pflanzungen gefördert.

Wenn eine infizierte Pflanze entdeckt wird, entfernen Sie sie sofort aus dem Garten und zerstören Sie sie. Besprühen Sie den Rest der Pflanzen mit Ridomil-Gold, das sich im Kampf gegen Pilzinfektionen bewährt hat. Sie können auch Skor, Topaz, Vectra verwenden. Bewältigt die Krankheit und Bordeaux-Flüssigkeit. Sprühen Sie die Sämlinge mit einer Lösung von 200 ml 1% iger Mischung pro 1 Eimer Wasser ein. Bei erwachsenen Pflanzen mischen Sie 500 ml mit der gleichen Menge Wasser. Behandeln Sie die Samen mit Planzir, um das Auftreten und die Ausbreitung des Erregers zu verhindern. Befolgen Sie das Bewässerungsregime und verdünnen Sie die Pflanzungen rechtzeitig.

So sind Kohlsämlinge von Pyronosporose betroffen

Schädlinge lieben diese ungewöhnliche Pflanze, daher kann ihre Liste sehr lang sein, aber wir listen einige der gefährlichsten auf:

  • Kreuzblütler und gewellte Flöhe;
  • Kohlfliege;
  • Blattstielmücke;
  • Kohlblattlaus;
  • Rüben- und Kohlweiß.

Wie man einen Schädling erkennt - Fotogalerie

Kreuzblütler fressen Blattsäfte, was zu deren Austrocknung führt

Kohlfliegenlarven nagen am Fleisch des Stiels und stammen von innen

Blattstielmücke ist für Kohlrabi im Keimlingsstadium besonders gefährlich

Das Saugen von Säften aus den Blättern von Kohlrabi führt zum Verblassen der Stängel

Der Kohlrabi wird durch den nicht bekannten Weißwedel geschädigt, aber seine Raupe frisst die Blätter

Aktara, Fitoverm und Aktellik haben sich im Kampf gegen Schädlinge bewährt. Jedes Medikament ist mit detaillierten Anweisungen zur Herstellung der Arbeitslösung und Verwendungsstandards ausgestattet. Volksheilmittel werden für kleinere Läsionen verwendet. Infusionen von Orangenschalen, Paprika und Tabakchips halten Schädlinge von den Betten ab. Die Behandlung muss jedoch mehrmals in 3 bis 5 Tagen durchgeführt werden.

Die Prävention umfasst folgende Maßnahmen:

  • Unkrautbekämpfung;
  • Einhaltung der Fruchtfolge;
  • Pflanzen stark riechender Pflanzen auf die Beete - Knoblauch, Zwiebeln, Koriander.

Ernte und Lagerung

Kenner von saftigem Gemüse sammeln Kohlrabi, wenn der Stielmischer ein Volumen von 10 cm erreicht. Wenn die Ernte überbelichtet wird, wird das Fruchtfleisch grob und faserig und der Nährstoffgehalt nimmt ab.

Zieht, zieht, kann aber nicht ziehen

Wählen Sie für die Ernte einen trockenen Tag. Sie graben den Stiel mit der Wurzel aus und legen ihn in den Schatten, um das Gemüse zu trocknen. Dann reinigen sie die Erde, schneiden die Blätter und Wurzeln. In dieser Form wird Kohlrabi in einem perforierten Beutel einen Monat lang im Kühlschrank aufbewahrt. Sie können das Fruchtfleisch auf einer groben Reibe reiben und in Beutel geben. Durch das Einfrieren wird die Lagerung für die gesamte Winterperiode verlängert. Wenn Sie einen Keller mit guter Belüftung haben, können Sie das Gemüse länger als sechs Monate lagern. Dazu wird das getrocknete Gemüse von den Blättern abgeschnitten, aber die Wurzel bleibt übrig. Auf diese Weise zubereiteter Kohlrabi wird in Kisten gelegt und mit trockenem Sand oder Sägemehl bestreut. Kohlrabi wird in Kartons bei einer Temperatur von 0 - 2 ° C und einer Luftfeuchtigkeit von bis zu 95% gelagert.

Für die Langzeitlagerung sind nur spätere Sorten geeignet.

Eine kleine Menge Stiel sorgt für saftiges und zartes Fleisch

Bewertungen über Kohlrabi

Grundsätzlich unterscheidet sich die Technologie für den Anbau von Kohlrabi nicht wesentlich vom Anbau von normalem Kohl. Düngen Sie die Pflanze mindestens zweimal pro Saison und gießen Sie sie regelmäßig. Und zum Pflanzen ist es besser, einen Ort zu wählen, an dem zuvor Kartoffeln oder Tomaten gewachsen sind

Genieik

Kohlrabi schmeckt wie ein Stumpf nach Geschmack. Ich bereite Salate mit Karotten und Äpfeln zu; mit frischer Gurke, Knoblauch und Dill. Und Sie können es mit Hackfleisch füllen und im Ofen backen.

Romashkina

Es ist gut, dass sich nur Kohlrabi herausstellt - dieser wächst von selbst, hat nur Zeit, sich rechtzeitig zu sammeln, damit er nicht aufhört. Und weder Flöhe schaden ihr noch Raupen. Ich habe übrigens keine Raupen darauf gesehen.

aNNuSHka

Ich mag Kohlrabi-Kohl. Sehr schnell wachsend. Fast den ganzen Sommer kann als Nahrung verwendet werden.

Andrey3812

Kohlrabi pflanzen wir im Sommer bis August im Abstand von zwei Wochen durch Sämlinge. Dann wird es immer frisch, saftig und nicht überwachsen sein. Aber der letzte ist schon spät entfernt, er wird sehr groß, aber nicht aufgeraut. Sieht aus wie im Herbst, die Hitze lässt bereits nach und es ist nicht unhöflich.

klim

Ich mag Kohlrabi Wien, russische Größe und Korist. Letzteres ist am beliebtesten, diese Kohlrabi-Sorte ohne Fasern.

Busya

Trotz der Tatsache, dass Kohlrabi ein seltener Gast in unseren Gärten ist, gibt es jedes Jahr mehr und mehr Fans dieses Gemüses. Es ist nicht schwierig, diese ungewöhnliche Pflanze zu züchten, und sie wird nicht viel Platz einnehmen. Aber wie ungewöhnlich, aber schön sieht dieser Kohl im Garten aus! Besonders wenn Sie Sorten mit mehrfarbiger Färbung in der Nähe anbauen.

Empfohlen

Pumpstation: Anschlusspläne und Installationsverfahren zum Selbermachen
2020
Benzokosa-Reparatur zum Selbermachen: Analyse von Fehlfunktionen und Methoden zu deren Beseitigung
2020
So reinigen Sie einen Teich oder einen kleinen Teich selbst
2020