Jaroslawna - die beliebteste Kirschsorte

Jaroslawna ist eine ziemlich beliebte Süßkirschsorte in den südlichen Regionen des europäischen Teils Russlands und der Ukraine. Vor dem Anpflanzen von Kirschen muss der Gärtner die Eigenschaften der Sorte, ihre Stärken und Schwächen sowie die Feinheiten des Anbaus und der Pflege kennen.

Beschreibung Sorten von Süßkirschen Jaroslawna

Die Süßkirschsorte Yaroslavna wurde aus gelben Drogana-Sämlingen ausgewählt, die in der Umgebung von Melitopol-Sorten gezüchtet und von diesen bestäubt wurden. Die Sorte wurde 1997 im staatlichen Register für den Nordkaukasus eingetragen. Der Baum ist mittelgroß (hoch gemäß der Beschreibung des Allrussischen Forschungsinstituts für Fruchtzucht) und hat eine runde, mittelverdickte Krone.

Crohns Krone Jaroslawna - rund, mittel verdickt

Die Reifezeit ist früh (laut VNIISPK - mittel früh). Normalerweise reifen die Beeren einige Tage nach der Sorte Valery Chkalov. Jaroslawna blüht Anfang Mai mit kleinen weißen Blüten. Die Sorte ist selbststeril, daher sind Bestäuber erforderlich. Die besten sind:

  • Valery Chkalov;
  • Valeria;
  • Donchanka;
  • Donezk Schönheit.

Etwas schlimmer, aber akzeptabel:

  • Aelita;
  • Drogana gelb;
  • Donezk Kohle;
  • Melitopol früh;
  • Ethik

Die Pflanze beginnt 4-5 Jahre nach dem Pflanzen Früchte zu tragen. Die Produktivität ist hoch: Im Alter von 10 Jahren werden bis zu 100 kg Beeren von einem Baum geerntet.

Holz- und Blütenknospen haben die Winterhärte erhöht. Der Baum ist dürreresistent, hat eine hohe Immunität gegen Kokkomykose und eine mittlere bis andere Pilzkrankheiten.

Die Beeren sind rund-eiförmig in dunkelroter Farbe. Das Durchschnittsgewicht beträgt 6, 7 g (laut VNIISPK - 7–8 g, und einige Quellen berichten von Beeren von Jaroslawna mit einem Gewicht von bis zu 12 g). Das Fruchtfleisch ist saftig, süß, mitteldicht. Der Geschmack ist angenehm, Dessert. Die Bewertung der Verkoster beträgt 4, 5 von 5 Punkten. Die Sorte gehört zur Semi-Bigroro-Gruppe, die eine gute Beständigkeit gegen Beerenrisse und eine hohe Transportfähigkeit bietet. Der Zweck der Frucht ist universell.

Alle Kirschen sind in zwei Gruppen unterteilt: Bigarro und Gini. Die ersteren haben ein dichtes, knuspriges Fruchtfleisch, die Beeren behalten ihre Form und erweichen nicht in Kompotten. Die zweiten haben saftiges und zartes Fleisch, kurze Haltbarkeit und schlechte Tragbarkeit. Sie sind nicht zur Verarbeitung geeignet.

Kirschenbeeren Jaroslawna haben eine abgerundete eiförmige Form

Vor- und Nachteile

Die Hauptvorteile der Sorte:

  • frühe Reife;
  • hohe und regelmäßige Produktivität;
  • Winterhärte;
  • Trockenheitstoleranz;
  • frühe Reifung;
  • ausgezeichneter Geschmack von Beeren;
  • Universalität der Verwendung;
  • gute Transportfähigkeit;
  • Rissbeständigkeit;
  • Resistenz gegen Kokkomykose.

Die Nachteile sind deutlich geringer:

  • Selbstunfruchtbarkeit;
  • mangelnde Immunität gegen Pilzkrankheiten;
  • hohes Baumwachstum ohne Bildung.

Kirschen pflanzen

Der Prozess des Pflanzens von Süßkirschen Jaroslawna unterliegt den allgemeinen Regeln für Bäume dieser Kultur.

Kurze Schritt-für-Schritt-Anleitung:

  1. Die Wahl des Ortes. Es muss folgende Anforderungen erfüllen:
    • Gute Beleuchtung (leichte Halbschatten sind erlaubt).
    • Schutz vor kalten Winden und Zugluft.
    • Grundwasserspiegel - nicht höher als 3 m.
    • Keine Stagnation der Feuchtigkeit.
    • Böden sind lehmiger, sandiger Lehm, Chernozeme.
    • Der Säuregehalt des Bodens ist nahezu neutral.
  2. Landemuster - 3, 5–4 m zwischen den Reihen und 3–3, 5 m Abstand in einer Reihe.
  3. Landetermine. In den südlichen Regionen können Sie eine Pflanze im Herbst (Oktober - Mitte November) und im Frühjahr pflanzen, bevor die Knospen anschwellen. In den nördlichen Regionen ist eine Frühjahrspflanzung vorzuziehen.
  4. Die Grubenvorbereitung erfolgt 2-3 Wochen vor dem Pflanzen. Wenn es für den Frühling geplant ist, ist es besser, im Herbst eine Grube vorzubereiten. Mach es so:
    1. Graben Sie ein Loch bis zu einer Tiefe von 80 cm mit einem Durchmesser von 80-100 cm.
    2. Eine Schicht Schotter (Blähton, Bruchziegel usw.) wird auf den Boden gelegt, um die Entwässerung zu gewährleisten.

      Am Boden der Landegrube wird eine Drainageschicht verlegt.

    3. Die Grube ist randvoll mit Nährboden gefüllt. Sie können schwarze Erde, organische Stoffe (Humus, Kompost), Torf und Sand zu gleichen Anteilen verwenden.
  5. Vor dem Pflanzen werden die Wurzeln des Sämlings mehrere Stunden in Wasser eingeweicht.
  6. In der Mitte der Grube graben sie ein Loch von einer solchen Größe, dass die Wurzeln des Sämlings hineinpassen und einen kleinen Hügel bilden.
  7. Der Sämling wird in das Loch abgesenkt und verteilt die Wurzeln entlang der Hänge des Hügels.
  8. Sie füllen das Loch mit Erde und rammen es in Schichten. In diesem Fall sollte der Wurzelhals nicht eingegraben werden - es ist besser, ihn 3-5 cm über dem Boden zu platzieren.

    Der Wurzelhals des Sämlings sollte beim Pflanzen nicht eingegraben werden

  9. Um den Baum herum bildet sich ein Stammkreis.
  10. Der Sämling wird mehrmals reichlich gewässert, bis das Wasser vollständig absorbiert ist (dies sorgt für einen festen Sitz des Bodens an den Wurzeln).
  11. Der Boden wird gemulcht, um die Verdunstung von Feuchtigkeit zu verringern, die Bildung von Bodenkrusten zu verhindern und den Luftzugang zu den Wurzeln zu ermöglichen.

    Nach dem Gießen ist es ratsam, den Boden zu mulchen

  12. Der Sämling wird auf eine Höhe von 0, 85 bis 0, 9 m geschnitten, und alle Zweige (falls vorhanden) werden um 50% gekürzt.

Merkmale des Anbaus und Feinheiten der Pflege

Süßkirsche Jaroslawna ist ziemlich unprätentiös zum Verlassen. Wie jeder Baum muss er bewässert, von oben bearbeitet und beschnitten werden. Im Allgemeinen weisen alle diese Ereignisse keine Sortenmerkmale auf, daher werden wir uns nicht mit ihnen befassen. Im Detail werden wir das Zuschneiden berühren. Da der Sortenbaum eine große Wachstumskraft hat, ist eine geeignete Form für die Krone spärlich abgestuft. Die Regeln dieser Formation:

  1. Der erste Schritt wurde während der Landung gemacht - der zentrale Leiter wurde getrimmt.
  2. Im frühen Frühjahr des nächsten Jahres nach dem Pflanzen wird die erste Stufe des Baumes gebildet. Dafür:
    1. Wählen Sie am Stamm 2-3 gute Triebe (sie werden zu Skelettästen), die die folgenden Bedingungen erfüllen:
      • Der untere Trieb befindet sich in einem Abstand von 30-40 cm zum Boden.
      • Triebe wachsen in verschiedene Richtungen.
      • Der Abstand zwischen ihnen beträgt 10-15 cm.
    2. Alle Knospen unter dem ersten ausgewählten Trieb sind blind.
    3. Zusätzlich zu den als Skelett ausgewählten Zweigen werden "in einen Ring" geschnitten.
    4. Linke Triebe werden um 30–40% verkürzt.
    5. Der Mittelleiter wird in einer Höhe von 10-15 cm über der Basis des oberen Astes geschnitten.
  3. Nach 1–2 Jahren (ebenfalls im zeitigen Frühjahr) bildet sich auf ähnliche Weise die zweite Stufe der Skelettäste.
  4. Nach 1-2 Jahren wird die dritte Stufe gebildet - normalerweise besteht sie aus einem Zweig.
  5. Der Mittelleiter ist über der Basis des oberen Astes abgeschnitten.

    Kirsche Jaroslawna wird so geschnitten, dass eine spärliche Kronenform erhalten wird

Alle anderen Zutaten (Hygiene, Ausdünnung, Verjüngung) werden nach den üblichen Regeln durchgeführt.

Neueste Einträge Im April verarbeite ich Rosen, damit keine Schädlinge in meine Schönheiten eindringen

5 japanische Pflanzen, die in Zentralrussland gut Wurzeln schlagen

Wie schütze ich Setzlinge vor meinen neugierigen Katzen?

Video: wie man Kirschen pflegt

Schädlings- und Krankheitsbekämpfung

Dies bedeutet nicht, dass Jaroslawna häufig an Krankheiten und der Invasion von Schädlingen leidet. Wenn der Gärtner erfahren ist, führt er unverzüglich und regelmäßig einfache vorbeugende Maßnahmen durch, um das Auftreten dieser Probleme zu minimieren.

Tabelle: Vorbeugende Maßnahmen gegen Krankheiten und Schädlinge von Kirschen

Das TimingEreignisseErreichte Wirkung
Oktober - NovemberNach dem Laubfall werden abgefallene Blätter gesammelt und verbrannt.Zerstörung von Pilzsporen und überwinternden Schädlingen.
Identifizieren Sie mögliche Schäden an der Kortikalis und führen Sie, falls verfügbar, eine Behandlung durch. Dazu werden sie in gesundes Holz geschnitten, anschließend mit einer 5% igen Kupfersulfatlösung behandelt und anschließend eine Schutzschicht aus Kitt oder Gartenlack aufgetragen.Prävention von schwarzem und konventionellem Krebs, Gummose, Zytosporose.
Stämme und Zweige werden mit einer Lösung aus Kalk- oder Gartenfarben gebleicht.Vorbeugung gegen Sonnenbrand und Frost.
November - DezemberGraben Sie den Boden um den Baum bis in die Tiefe des Bajonetts einer Schaufel und drehen Sie die Erdschichten um.Im Boden überwinternde Schädlinge werden an die Oberfläche entfernt und sterben dadurch an Frost ab.
Februar - MärzDie Triebe und der Stamm werden mit universellen Pestiziden (DNOC, Nitrafen, 5% ige Kupfersulfatlösung oder Bordeaux-Flüssigkeit) besprüht. Prävention von Pilzkrankheiten und Schädlingen.
Ende April - MaiDrei Sprühungen werden mit einer Tankmischung aus Horus und Decis durchgeführt:
  • vor der Blüte;
  • nach der Blüte;
  • 10 Tage nach dem zweiten Sprühen.

Probleme, die Süßkirsche Jaroslawna bedrohen

Wenn die Prävention aus irgendeinem Grund nicht durchgeführt wurde oder nicht die gewünschten Ergebnisse erbrachte, sind einige Pilzkrankheiten und Schädlingsbefall nicht ausgeschlossen:

  • Moniliose. Im Frühjahr kann die Krankheit an charakteristischen Zeichen erkannt werden - die betroffenen Blätter, Blüten und Triebe sehen aus wie vom Feuer verbrannt. Nachdem solche Symptome entdeckt wurden, sollten erkrankte Triebe herausgeschnitten werden, während eine gesunde Portion mit einer Länge von 10 bis 20 cm erfasst wird . Danach werden die Kirschen mit Fungiziden (Horus, Abiga-Peak, Skor) besprüht.

    Im Sommer befällt Moniliose die Beeren von Kirschen und Kirschen, die mit Graufäule-Flecken bedeckt sind

  • Kleasterosporiose (perforierte Fleckenbildung). Auf den Blattplatten bilden sich kleine Löcher mit einem rotbraunen Rand. Unbehandelt können die Blätter austrocknen und vorzeitig abfallen, Risse bekommen und Zahnfleisch fallen lassen. Die Behandlung besteht darin, betroffene Blätter zu entfernen und mit Fungiziden zu behandeln.

    Ein Zeichen einer Infektion mit Kleasterosporiose ist die Bildung von Löchern mit einem Durchmesser von 5 bis 7 mm auf den Blättern

  • Kirschfliege. Frühe Kirschsorten infizieren sich seltener mit den Larven der Kirschfliege, da sie normalerweise nach der Ernte aus den Eiern kriechen. Das Problem kann nur durch die Umsetzung vorbeugender Maßnahmen verhindert werden. 2-3 Behandlungen (eine vor der Blüte, der Rest nach der Blüte im Abstand von 1-1, 5 Wochen) mit Insektiziden verringern das Risiko einer Schädigung erheblich. Am häufigsten verwendete Decis, Fitoverm, Spark.

    Larven einer Kirschfliege ernähren sich von Beeren einer Kirsche

  • Kirschkäfer. Im zeitigen Frühjahr beginnen Käfer, junge Blätter, Knospen und Triebe zu fressen. Nach der Paarung legen die Weibchen ihre Eier in Knospen, für die sie zugeschnitten sind. Am Morgen sitzen Rüsselkäfer bei einer Lufttemperatur von 5 bis 7 ° C benommen auf Ästen. Sie können den Film unter der Kirsche verteilen und sie von den Zweigen abschütteln. Gleichzeitig werden Bäume mit Insektiziden besprüht.

    Kirschkäferlarven ernähren sich von Beerenfleisch und Kernkernen

Bewertungen

Unter den Bedingungen der Region Charkow (mit einer günstigen Überwinterung von Süßkirschen) zeichnet sich Jaroslawna durch einen stabilen Ertrag früh reifender dunkelroter Früchte aus. Vielleicht, weil für ihre guten Bestäuber Donchanka, Donetsk Beauty, Valery Chkalov und Valeria sind - Sorten, die oft in ukrainischen Gärten zu finden sind. Winterhärte - bei gelben Drogans hohe Beständigkeit gegen Fruchtknacken. Gewöhnliche Hobbygärtner lassen sich von der Reifezeit täuschen - Mitte früh (und die meisten wollen früh!).

MAR, Kharkov

In diesem Jahr begann es am 6. und 7. Juni früher als in der Vergangenheit zu reifen. Die Beere ist ganz und sehr lecker. Zum Vergleich ist V. Chkalov völlig geknackt, obwohl er eine Woche zuvor gereift ist.

* iya *, Kiew

Von den 10 Sorten, die ich bereits Früchte trage, ist Jaroslawna die beste in Bezug auf eine Reihe von Merkmalen. Die Früchte sind V. Chkalov sehr ähnlich, aber schmackhafter. Es wird sogar von den Polen angebaut. Vor 2 Jahren auf den bewachsenen Kirschen von Vladimir geimpft. Bei einem Wachstum von 1, 5 m betrug die Ernte etwa 2, 5 kg. Als die Vögel zu picken begannen, bedeckte er sie mit einem Tüllvorhang. Es hat geholfen. Sie gaben keine Reife, aßen.

Iwanlevin, Region Belgorod

Ich mag Jaroslawna, eine sehr widerstandsfähige Sorte gegen Rissbildung, Kokzomykose und Fruchtfäule und sehr winterhart. hitzebeständig und dürreresistent. Es mag etwas kleiner sein, aber der Geschmack ist, wenn es vollständig gereift ist, ausgezeichnet.

Süßkirsche, Donezk

Die umfangreiche Liste der Vorteile der Süßkirschsorte Jaroslawna macht sie attraktiv für den Anbau in Privathaushalten. Es wird auch für Landwirte wegen der guten Transportierbarkeit von Beeren, der hervorragenden Qualität von Dosenprodukten und der Unprätentiösität des Baumes interessant sein.

Empfohlen

Weinbau in Belarus: Ein kurzer Überblick über die besten Sorten
2020
Ringelblumen auf Setzlinge pflanzen - wann und wie?
2020
Erdbeere zu Hause: Wie man den Garten zu Hause ausstattet
2020