Ist es schwierig, den Champion des Nordens zu erziehen?

Der Aprikosen-Champion des Nordens zieht Gärtner mit unprätentiöser Sorgfalt, starken Zweigen und einer spärlichen Krone an. Experten empfehlen, es auf komplexen Böden anzubauen, da die Schwierigkeiten der Sorte nicht schrecklich waren.

Beschreibung Aprikosensorte Champion des Nordens

Der Champion der Aprikosensorte Champion of the North wurde in Woronesch durch Aussaat aus den Samen der bekannten und etablierten Aprikosentriumph North gewonnen. Wie die Eltern hat die Sorte hervorragende Eigenschaften und ist sowohl in der Region Central Black Earth als auch darüber hinaus weit verbreitet.

Aprikosenfrüchte Champion des Nordens beginnen Mitte Juli zu reifen

Der Baum des Champions des Nordens ist hoch (5-6 m), die Triebe sind dick, die Krone ist ziemlich selten. Frühe Reife: Die ersten Beeren können 4–5 Jahre nach dem Pflanzen erwartet werden. Die Sorte wird als selbstfruchtbar deklariert, aber wie die Praxis gezeigt hat, ist die Anwesenheit eines Elternteils, Aprikosen-Triumph des Nordens, wünschenswert, um eine gute Ernte in der Nähe zu erzielen.

Die Winterhärte der Pflanze ist hoch, das Holz kann Frösten bis -30º with standhalten. Blütenknospen haben einen mittleren Widerstand gegen Frost. Die Beeren reifen von Mitte Juli bis fast Mitte August.

Bei einem durchschnittlichen Ertrag wachsen die Beeren groß, bis zu 65 g. Wenn viele Früchte vorhanden sind, kann ihr Gewicht um die Hälfte reduziert werden. Die Farbe der Aprikosen ist orange, mit einem zarten Rouge auf der Sonnenseite, der Geschmack ist angenehm, mit Säure. Der Stein trennt sich leicht und enthält einen süßen Kern mit Mandelgeschmack, der auch gegessen werden kann.

Das Fruchtfleisch von Aprikosen ist eher trocken, was jedoch zu einer guten Haltbarkeit und Transportierbarkeit reifer Früchte führt.

Der 7-jährige Aprikosenbaum-Champion des Nordens bringt bis zu 25 kg köstliche Beeren

Baumpflanzung

Die beste Zeit zum Pflanzen einer Aprikose ist kurz vor dem Beginn des Saftflusses, wenn die Natur aus dem Winterschlaf erwacht. Dem richtigen Pflanzen geht das Pflanzen im Herbst voraus:

  1. Zuerst müssen Sie einen geeigneten Ort wählen, der vor dem Wind geschützt, von der Sonne gut beleuchtet (Aprikose trägt keine Früchte im Schatten), nicht feucht und überflutet, gesalzen sein sollte.
  2. Im Herbst wird ein Sämling gekauft - zu diesem Zeitpunkt die beste Wahl und Qualität des Pflanzmaterials. 1-2 Jahre alte Bäume werden bevorzugt, da ältere Erwachsene die Transplantation schlechter vertragen. Das Wurzelsystem muss gut entwickelt sein. Um den Baum bis zum Frühjahr zu erhalten, werden die Wurzeln mit einer Königskerze aus Königskerze und rotem Ton bedeckt und dann in feuchtes Sägemehl oder Sand gelegt. Im Keller bei einer Temperatur von nicht mehr als 5 ° C lagern.

    Zur Lagerung kann der Sämling im Garten gegraben werden. Die Pflanze wird in eine Grube gelegt, die Wurzeln sind mit Erde bedeckt.

    Im Herbst gekaufte Bäumchen können zur Lagerung im Garten ausgegraben werden.

  3. Die Größe der Grube für den zukünftigen Baum auf fruchtbaren Flächen kann minimal sein - 60 x 60 x 60 cm. Auf armen Sandböden werden jedoch große Gruben mit einer Tiefe von mindestens 1 m und einem Durchmesser von 1, 5 m vorbereitet. Die obere fruchtbare Schicht wird separat gefaltet.
  4. Am Boden der Grube lag eine Nährstoffmischung, die zu gleichen Teilen aus fruchtbarem Land, Humus oder Kompost, Graswurzeltorf und Sand bestand (gilt nicht für sandige Böden). 300 g doppeltes Superphosphat, 2-3 l Holzasche hinzufügen und gut mischen. Bis zum Frühjahr mit einer Folie oder einem anderen Material abdecken.

Im Frühjahr beginnen sie die Endphase:

  1. Entfernen Sie den Sämling vom Lagerort.
  2. Am Boden der Grube bildet sich ein kleiner Hügel aus Nährstoffmischungen, auf den die Wurzeln der Pflanze gelegt und vorsichtig verteilt werden.
  3. Sie füllen das Loch mit der restlichen Erde. Wenn es nicht ausreicht, müssen Sie im Voraus eine bestimmte Menge Erde vorbereiten.
  4. Bilden Sie einen stielnahen Kreis und gießen Sie den Baum gut.
  5. Der Sämling wird auf eine Höhe von 60–80 cm geschnitten, die Zweige um ein Drittel gekürzt.

Apricot Care North Champion

Diese Aprikose anzubauen ist nicht schwierig.

Bewässerung

Das Gießen von Aprikosen sollte selten, aber reichlich sein. Der Boden sollte bis zu einer Tiefe von mindestens 30–40 cm und bei Bewässerung im Winter um 60–70 cm eingeweicht werden. Insbesondere der Baum benötigt im Frühjahr, während der Blüte und der Bildung von Eierstöcken Feuchtigkeit. Zu diesem Zeitpunkt müssen Sie die erste Bewässerung durchführen.

Die zweite Bewässerung ist während der Reifezeit erforderlich, jedoch nicht weniger als 20 Tage vor Beginn der Ernte.

Wenn der Sommer trocken war, können Sie den Baum nach dem Pflücken von Beeren erneut gießen, um die Kraft wiederherzustellen.

Top Dressing

Wenn beim Pflanzen eines Baumes eine ausreichende Menge Dünger eingebracht wurde, werden in den ersten Jahren Aprikosen nicht gefüttert. Mit Beginn der Fruchtbildung steigt der Lebensmittelkonsum. Organische Düngemittel (Humus, Kompost, Grasstorf) werden in Abständen von 3-5 Jahren ausgebracht. Sie werden beim Graben im Frühjahr oder Herbst in den Boden eingebettet.

Während des Wachstums und der Reifung der Früchte können Sie die Königskerzeninfusion füttern (bestehen Sie auf 5-7 Tage in einem Eimer Wasser), die 1:10 mit Wasser verdünnt und den Baum unter der Wurzel bewässert wird.

Neueste Einträge Im April verarbeite ich Rosen, damit keine Schädlinge in meine Schönheiten eindringen

5 japanische Pflanzen, die in Zentralrussland gut Wurzeln schlagen

Wie schütze ich Setzlinge vor meinen neugierigen Katzen?

Die Infusion kann aus Vogelkot (1 kg pro Eimer Wasser) oder aus frisch geschnittenem Gras (5 kg pro Eimer Wasser) hergestellt werden.

Mineraldünger werden im Frühjahr und Herbst ausgebracht. Sie werden sowohl einzeln (ohne ein bestimmtes Element) als auch als Teil komplexer Düngemittel eingesetzt.

Tabelle: Arten von Mineraldüngern und Zeitpunkt ihrer Anwendung

Art des DüngersZusammensetzungDaten und Art der EinreiseDosis
Harnstoff, AmmoniumnitratStickstoffIm zeitigen Frühjahr zusammen mit dem Gießen.30 g pro 10 l Wasser
Nitroammofoska, Nitrophoska, AzofoskaStickstoff, Phosphor, KaliumIm zeitigen Frühjahr unter Graben.30 g / m²
KaliummonophosphatKaliumWährend der Blüte und zu Beginn des Beerenwachstums.10–20 g / m2
BorsäureBorWährend der Blüte (auf Blumen sprühen).0, 2% ige Lösung
SuperphosphatPhosphorIm Herbst (zum Graben).20-30 g / m²
KomplexdüngerIm Frühling und Frühsommer.Nach Anleitung

Wie man die Krone des Aprikosen-Champions des Nordens richtig formt

Da die Sorte groß ist, besteht eines der Ziele der Formation darin, das Baumwachstum einzudämmen. Für diesen Fall ist die seit langem bekannte spärliche Kronenform besser geeignet:

  1. Im Frühjahr des nächsten Jahres nach dem Pflanzen werden alle Zweige außer den oberen drei „in den Ring“ geschnitten. Der Abstand zwischen den verbleibenden - mindestens 25 cm, sollten sie in verschiedene Richtungen wachsen. Dies sind zukünftige Skelettzweige der ersten Stufe. Sie und der Mittelleiter müssen auf 20-30 cm zugeschnitten werden.
  2. Im 2. - 3. Jahr wird auf die gleiche Weise die zweite Stufe der Skelettäste gebildet.
  3. Für das 3-4. Jahr wird die Bildung des Baumes durch die Bildung der dritten Stufe abgeschlossen, und der zentrale Leiter wird über dem oberen Ast abgeschnitten.

    Für den Champion North Aprikosenbaum ist eine spärliche Kronenform geeignet

Neben der Formgebung werden folgende Arten unterschieden:

  • Anbau regulieren. Ziel ist es, die Krone in einem verdickten Zustand zu halten und die Fruchtbildung zu verbessern. Verwenden Sie dazu zwei Methoden:
    • Entfernen von Trieben, die in die Krone gerichtet sind, sowie von Spitzen;
    • Jagd auf einjährige Triebe (Verkürzung von 10–15 cm junger Zweige, wodurch die Triebe zur Bildung neuer Blütenknospen angeregt werden).
  • Sanitärschnitt. Es wird im Spätherbst (im Rahmen der Wintervorbereitungen) sowie im zeitigen Frühjahr durchgeführt. Es ist notwendig, trockene, verletzte und kranke Äste zu entfernen, die dann zerstört werden.
  • Anti-Aging-Schnitt. Es ist notwendig, wenn die Ernte zu fallen beginnt und der Gärtner beschließt, das fruchtbare Leben des Baumes zu verlängern. Der einfachste Weg, alle in der Krone wachsenden Triebe auf Skelettästen abzuschneiden. Danach wachsen neue Triebe auf ihnen.

Beim Beschneiden sind folgende Regeln zu beachten:

  • Verwenden Sie ein scharfes Werkzeug, das Sie zuvor desinfiziert haben.
  • Scheiben im rechten Winkel zum Ast, keine Stümpfe hinterlassen.
  • Schneiden Sie große Äste in mehreren Schritten.
  • Schützen Sie die Scheiben mit Garten var.

Krankheiten, Schädlinge und andere Probleme

Die Wahrscheinlichkeit von Krankheiten und Schädlingen am Baum wird bei regelmäßiger Pflege erheblich verringert.

Tabelle: Vorbeugende Maßnahmen zur Vorbeugung von Krankheiten und Schädlingsbefall

EreignisseTermine
Sammlung und Zerstörung von Laub.Herbst
Sanitärschnitt.Spätherbst, früher Frühling.
Tünche Stämme und Skelettzweige mit Kalkmörtel.Herbst
Installation von Jagdgürteln.Vorfrühling.
Stammkreise graben.Spätherbst.
Schutz der jungen Bäume vor Winterfrösten.Spätherbst.
Verarbeitung von Krone und Rumpf mit 3% iger Kupfersulfatlösung.Spätherbst, früher Frühling.
Inspektion der Rinde eines Baumes bei Frostgruben, Reinigung und Verarbeitung von Gartenvar.Vorfrühling.
Verarbeitung mit universellen Mitteln zur Bekämpfung von Pilzen, Insekten, Zecken wie DNOC, Nitrafen, Decis usw.Vorfrühling.
Regelmäßige Behandlungen mit systemischen Antimykotika.Frühling, Sommer.

Krankheiten, denen Aprikosen-Champion des Nordens ausgesetzt ist

Häufige Krankheiten und Schädlinge von Aprikosen:

  • Moniliose. Dies ist eine Pilzkrankheit, deren Entwicklung für hohe Luftfeuchtigkeit und kühles Wetter günstig ist. Sporen können durch Wind oder Insekten eingeschleppt werden. Im Sommer befällt der Pilz die Früchte in Form von Graufäule. Wenn Anzeichen einer Infektion festgestellt werden, werden Fungizide behandelt.

    Anzeichen einer monilialen Aprikosenverbrennung - Verdrehte und schlaffe Blätter

  • Kleasterosporiose (perforierte Fleckenbildung).

    Kleasterosporiose wird mit Fungiziden behandelt

Tabelle: die besten Fungizide, ihre Eigenschaften

DrogeBewerbungszeitraumVerarbeitungsintervallWartezeit
UNTENIm zeitigen FrühjahrEinmal alle 3 Jahre- -
NitrafenIm zeitigen FrühjahrEinmal im Jahr- -
Blaues VitriolVorfrühling, SpätherbstZweimal im Jahr- -
ChorFrühling SommerBis zu drei Behandlungen im Abstand von 2 Wochen7 Tage
QuadrisFrühling SommerBis zu drei Behandlungen im Abstand von 2 Wochen3-5 Tage
Bald erhältlichFrühling SommerBis zu drei Behandlungen im Abstand von 8-12 Tagen20 Tage

Aprikosenschädlinge

Es gibt viele Medikamente gegen ungebetene Gäste - Insekten. Diese Medikamente sind unter einem gemeinsamen Namen zusammengefasst - Insektizide. Sie können während der Blütezeit von Pflanzen nicht verwendet werden, da sie Bienen zerstören können, die Nektar sammeln.

Tabelle: die besten Insektizide, ihre Eigenschaften

DrogeBearbeitungszeitIntervall, VielfältigkeitWartezeit
UNTENIm zeitigen FrühjahrEinmal alle drei Jahre- -
NitrafenIm zeitigen FrühjahrEinmal im Jahr- -
FufanonFrühling Sommer2 mal im Abstand von 7-10 Tagen20 Tage
DecisFrühling SommerBis zu zweimal pro Saison30 Tage
Biotlin (von saugenden Schädlingen)Nach der BlüteWiederholt im Abstand von 2-3 Wochen20 Tage

Häufige Schädlinge:

  • Rüsselkäfer. Die Winter in der Rinde und im Boden erwachen im Frühjahr und erheben sich zu einem Baum. Zu diesem Zeitpunkt kann es entweder vergiftet (Kronen und Boden mit Insektiziden behandeln) oder mechanisch gesammelt und zerstört werden. Die zweite Möglichkeit der Schädlingsbekämpfung wird Ende Mai vorgestellt, wenn kleine Larven mit einer Größe von 4 bis 6 mm aus den Eiern austreten. Sie ernähren sich von jungen Wurzeln in den oberen Schichten des Bodens. Wenn der Boden mit Diazinon behandelt wird, sterben die meisten innerhalb von 20 Tagen ab.

    Der Rüsselkäfer verdankt seinen Namen einem langen Rüssel

  • Blattläuse. Sie können es erkennen, indem Sie verdrehte Blätter sehen. In ihnen verstecken sich viele kleine Insekten in Schwarz, Grün oder anderen Farben. Bei einer deutlichen Ausbreitung des Schädlings müssen die Blätter nicht ausgepackt werden - Blattläuse können bereits massenhaft bei jungen Trieben beobachtet werden. Es ist ein saugender Schädling und wird durch systemische Insektizide wie Biotlin gut ausgerottet.

Blattläuse setzen sich in großen Kolonien auf Blättern ab

Warum Aprikosen-Champion des Nordens keine Früchte trägt

Es kommt vor, dass Aprikosen wachsen, aber keine Pflanzen produzieren. Dafür kann es mehrere Gründe geben:

  • Falscher Landeplatz:
    • dichtes Vorkommen von Grundwasser;
    • Tiefland, wo sich Wasser ansammelt;
    • Schatten
    • Säuregehalt des Bodens (dieses Problem kann durch Zugabe von Kalk oder Dolomitmehl bekämpft werden).
  • Schwäche des Baumes durch schlechte Pflege:
    • Mangel an Bewässerung;
    • Mangel an Nahrung;
    • Krankheiten.
  • Ungünstige klimatische Bedingungen (längerer Rückfrost, wodurch die Nieren gefrieren).

Notenbewertungen

Und dieses Jahr gab mein Lieblings-Aprikosen-Champion des Nordens die ersten Früchte! Es stimmt, es gibt immer noch einiges - zwei Dutzend. Vor allem aber begann er Früchte zu tragen! Und der Anfang ist gut: schicke leuchtend gelbe Aprikosen !!! Süß und saftig, schmilzt einfach im Mund. Ich habe 3 Jahre auf sie gewartet. Letztes Jahr blühte meine Aprikose, aber aufgrund des Gefrierens Anfang Mai kreiste die Farbe. Und dieses Jahr ist alles so cool geworden. Und es blühte gut, und viele Früchte begannen, und die Wunden (pah-pah!) Klammerten sich nicht fest. Im Allgemeinen begannen sie eine neue Ära - Aprikose

RoMashulya

Der vorangegangene Sommer und der Beginn des Frühlings waren für Aprikosen in den Vororten ungünstig. Aber auch unter solchen Bedingungen versorgt ein erwachsener Baum die Familie mit Dessert und bietet die Möglichkeit zur Ernte. In diesem Jahr zeigte sich der Champion des Nordens am besten.

Igor Ivanov

Aprikosen-Champion des Nordens - ein würdiger Sohn des Triumphs des Nordens. Hervorragende Beerenqualitäten, unprätentiöse Abgänge, Frostbeständigkeit - all dies wird von den Bewohnern der Mittelspur seit langem geschätzt. Der Nachteil ist die teilweise Autonomie, daher ist es ohne ein Tandem mit einem Elternteil oder einer anderen bestäubenden Sorte besser, sie nicht zu pflanzen.

Empfohlen

So wählen Sie einen Rasenmäher: Vergleichen Sie Elektro- und Benzinmodelle
2020
Pfirsichgarten für lockiges Haar behandeln
2020
Pflanzen und Pflegen einer Kletterrose: Die Regeln für die Einrichtung eines Kletterrosengartens
2020