Himbeeren reparieren: die besten Sorten und Nuancen der Pflege

Nach dem ersten Erscheinen im öffentlichen Bereich wurde die Reparatur von Himbeeren sofort zu einer echten Sensation. Für einige Zeit vergaßen Gärtner einfach die "klassischen" Sorten. Die Erfahrung seines Anbaus zeigte jedoch schnell, dass solche Himbeeren nicht nur soliden Tugenden innewohnen. Und reichliche Ernten sind nur mit kompetenter Agrartechnologie möglich, da Reparatursorten in der Pflege viel anspruchsvoller sind als gewöhnliche. Daher müssen Sie sich im Voraus mit allen Nuancen vertraut machen und die Sorte angemessen auswählen, nicht nur angesichts der Größe und des Geschmacks der Beeren.

Wie sind reparierte Himbeeren entstanden?

In einigen Himbeersorten enthalten, bedeutet die Eigenschaft der Remontanz die Fähigkeit zur kontinuierlichen langfristigen Fruchtbildung. Gewöhnliche Sorten bringen buchstäblich in 2-3 Wochen Ernten, und Reparatursorten tragen Früchte von den ersten Augusttagen bis die Temperatur unter 0 ° C fällt. Wenn Sie keinen radikalen Schnitt durchführen, können Sie im Allgemeinen zwei Ernten sammeln. Vielleicht liegt das daran, dass die Früchte nicht nur an überwinternden Trieben, sondern auch an Einjährigen gebunden sind. In der Praxis wird häufig festgestellt, dass die ersten Sommerbeeren nicht besonders süß und etwas trocken sind und die zweite Ernte in einem gemäßigten und strengeren Klima einfach keine Zeit hat, vor dem Frost zu reifen.

Unter optimalen Bedingungen bringen Reparaturhimbeeren zwei Ernten, aber oft spenden Gärtner zuerst, und es gibt objektive Gründe dafür

Video: ein oder zwei Ernten von Remont-Himbeeren

In Russland haben Gärtner vor relativ kurzer Zeit, erst vor 20 bis 30 Jahren, Remont-Himbeeren kennengelernt. In Europa und den USA sind Sorten mit den entsprechenden Merkmalen seit mehr als zwei Jahrhunderten bekannt. Botaniker bemerkten, dass am Ende des Sommers Blumen auf getrennten Trieben blühten. Solche Sorten kamen im Süden Russlands vor. Der berühmteste Züchter I.V. Michurin schuf sogar die Sorte Progress. In einem geeigneten Klima kultiviert, brachte er im ersten Jahrzehnt des Septembers eine kleine Ernte auf die Zweige dieses Jahres.

Die ernsthaften Arbeiten zum Anbau von Himbeersorten in der UdSSR begannen vor relativ kurzer Zeit in den 70er Jahren des 20. Jahrhunderts. Professor I. V. Kazakov hat einen sehr wichtigen Beitrag dazu geleistet. Die Auswahl erfolgte hauptsächlich in der Region Brjansk. Der erste Erfolg war die indische Sommerklasse. Derzeit werden nicht nur verschiedene Sorten roter (gewöhnlicher) Himbeeren gekreuzt. Der Schwerpunkt liegt auf der interspezifischen Hybridisierung mit schwarzen Himbeeren, Duftstoffen, Weißdorn, wunderbaren Brombeeren und Prinzessinnen.

Himbeer Babye Sommer - die erste Reparaturklasse in der UdSSR erstellt

Moderne Sorten sind selbstfruchtbar, sie zeichnen sich durch die Bildung von Frucht-Eierstöcken über die gesamte Länge und nicht nur auf den Triebspitzen aus. Viele glauben, dass der Geschmack und das Aroma großer Beeren (mit einem Gewicht von 3 bis 6 g) gesättigter sind, aber dies ist eine ausschließlich subjektive Meinung. Die Produktivität während der Saison kann 5-6 kg pro Busch erreichen. Es ist jedoch notwendig, die Pflanzen mit der Wärme und dem Licht zu versorgen, die sie benötigen, sie in fruchtbaren Boden zu pflanzen, sie regelmäßig entsprechend den Bedürfnissen des Busches zu füttern und zu gießen.

Büsche zur Reparatur von Himbeeren sind buchstäblich mit Beeren übersät, es sieht sehr beeindruckend aus

Video: das Aussehen von Remont-Himbeeren und ihre Unterschiede zu gewöhnlichen Sorten

Die besten Sorten

Sorten von Reparaturhimbeeren, die sowohl von einheimischen als auch von ausländischen Züchtern hergestellt werden, werden in Baumschulen und Fachgeschäften in einem ziemlich breiten Spektrum angeboten. Aber beim Kauf müssen Sie sofort berücksichtigen, dass sich diese Kultur am besten westlich des Urals manifestiert. In Regionen mit stärkerem, stark kontinentalem Klima haben Sorten dieser Kategorie nur wenige Vorteile gegenüber gewöhnlichen. Objektiv kann man vielleicht nur die Präsentierbarkeit und den Geschmack von Beeren nennen, die mangelnde Notwendigkeit, mit der Bildung von Büschen herumzuspielen, eine gute Frostbeständigkeit und eine höhere Immunität.

Aprikose

Das staatliche Register wird für den Anbau in der Zentralregion empfohlen. Der Busch ist nicht besonders kräftig und breitet sich leicht aus. Zweige sind leicht stumpf. Die Stacheln konzentrieren sich auf das untere Drittel der Triebe.

Himbeeren Aprikose ziemlich kompakte Büsche

Das durchschnittliche Gewicht der Beere beträgt ca. 3 g. Das Fruchtfleisch ist zart, süß, mit einer leicht wahrnehmbaren Säure. Das Aroma ist mild. Der Geschmack erhielt eine Schätzung von 4, 5 Punkten (maximal fünf). Die Massenreifung der Beeren beginnt nach dem 15. August. Holen Sie sich ca. 3 kg aus dem Busch.

Indischer Sommer 2

Die "korrigierte und erweiterte" Version des Indian Summer ist die erste in der UdSSR gezüchtete Remont-Himbeere. "Eltern" übertrifft die beste Immunität, großfruchtig und das Vorhandensein eines ausgeprägten Aromas. Das staatliche Register wird für den Anbau in der Zentralregion empfohlen. Der Busch wächst auf 1, 5 m, er ist ziemlich kräftig, mittelgroß. Die Triebe sind gerade, dicht gepunktet mit scharfen Stacheln von oben nach unten. Die Wurzeln gefrieren auch in strengen und schneereichen Wintern nicht.

Raspberry Babye Summer 2 wird für seine hohe Frostbeständigkeit des Wurzelsystems geschätzt

Das durchschnittliche Gewicht der Beere beträgt 3, 6 g, ihre Länge beträgt 2–2, 5 cm. Das Fruchtfleisch ist sehr zart und aromatisch, süß und sauer, leicht säuerlich. Sein Geschmack wird im Sommer nicht wesentlich vom Wetter beeinflusst. Selbst bei starkem Regen wird es nicht wässrig. Die Samen sind klein, fast nicht zu spüren. Bewertung des Geschmacks - 4 Punkte. Die Ernte beginnt im zweiten Jahrzehnt des August. Jede erwachsene Pflanze bringt bis zu 3 kg Beeren.

Herkules

Eine der beliebtesten unter Gärtnern aus Russland und den ehemaligen Sowjetrepubliken sind die reparierenden Sorten. Es wird nicht nur für den persönlichen Verbrauch, sondern auch im industriellen Maßstab angebaut. Offiziell empfohlen für die Landung in der Zentralregion. Bei Anbau unter Hitze- und Lichtmangelbedingungen nimmt das Erntevolumen stark ab, die Beeren werden fast geschmacklos. Der Busch wächst auf 1, 5–2 m und breitet sich leicht aus. Die Triebe sind gerade und kraftvoll. Starre Stacheln mittlerer Länge bedecken sie von oben nach unten. Nicht schlecht, im Gegensatz zu den meisten Reparatursorten, leidet es an einem Feuchtigkeitsdefizit sowie einer Fülle von Niederschlägen.

Himbeer-Herkules verträgt besser als die meisten Reparatursorten einen Mangel und übermäßige Feuchtigkeit

Die Beeren sind extrem groß (ca. 6, 8 g, einzelne Exemplare - je 10-12 g). Etwa 4, 5 kg aus der Buchse nehmen. Das Fruchtfleisch ist von mittlerer Dichte, aromatisch, mit einem erfrischenden süß-sauren Geschmack. Letzterer hat eine Punktzahl von 4 Punkten. Die Erfahrung der Gärtner zeigt jedoch, dass es stark vom Klima und der Qualität des Untergrunds beeinflusst wird. Beeren befinden sich hauptsächlich in der oberen Hälfte des Triebs, sind aber gut mit Blättern bedeckt. Dies schützt die Ernte vor Vögeln.

Wenn die Beeren der Himbeeren Herkules vor dem ersten Frost keine Zeit zum Reifen haben, werden Zweige mit Früchten geschnitten und in Wasser gelegt. Sie werden zu Hause fertig sein.

Eurasien

Es gibt keine Einschränkungen in Bezug auf die Anbauregion. Der Busch ist 1, 3–1, 6 m hoch, der Baumstumpf (sieht eher aus wie ein kleiner Baum). Die Triebe sind gerade und kraftvoll. Dornen bedecken hauptsächlich die untere Hälfte des Astes, aber darüber gibt es auch ziemlich viel. Es verträgt Trockenheit recht gut, aber keine Hitze. Im Vergleich zu anderen Reparatursorten wird es häufiger von Krankheiten und Schädlingen befallen.

Himbeer-Eurasien hat im Vergleich zu anderen reparierenden Sorten die schlechteste Immunität

Das Gewicht der Beere beträgt ca. 3, 6–4, 6 g. Das Fruchtfleisch ist von mittlerer Dichte, völlig ohne Aroma, der Geschmack ist nicht schlecht, süß und sauer. Einzelne Steinfrüchte sind fest miteinander verbunden. Verkostungspunktzahl - 3, 9 Punkte. Früchte eignen sich für den Ferntransport und die maschinelle Ernte. Die Ernte, die nicht typisch für Remont-Himbeeren ist, reift massenhaft. Die Sammlung findet vom letzten Augustjahrzehnt bis zum 15. September statt. Etwa 2, 5 kg aus der Buchse nehmen.

Goldene Kuppeln

Es ist im Staatsregister für die Zentralregion enthalten. Frostbeständigkeit bis -22 ° С. Der Busch wächst auf 1, 3–1, 5 m, bildet eher aktiv Basalsprosse und Substitutionssprosse. Die Pflanze ist mittelgroß, die Triebe sind ein wenig Nickel. Dünne und nicht besonders harte Stacheln befinden sich nicht zu oft, sondern über die gesamte Länge der Äste.

Himbeer-Goldkuppeln bilden ziemlich aktiv einen Basaltrieb

Bei reifen Himbeeren ist die Haut goldgelb, bei überreifen Aprikosenorangen. Das Durchschnittsgewicht beträgt 3, 8 g. Das Fruchtfleisch ist sehr zart, süß, mit kaum wahrnehmbarer Säure. Im Vergleich zu anderen reparierenden Sorten enthält es fast halb so viel Vitamin C. Eine erwachsene Pflanze bringt 2 kg Obst oder mehr.

Wie bei jeder gelben Himbeere zeichnen sich Golden Domes durch einen hohen Gehalt an Lycopin und Beta-Carotin aus. Dennoch verursachen solche Beeren viel seltener Allergien. Sie können auch für kleine Kinder und schwangere Frauen in die Ernährung aufgenommen werden.

Polka

Wie der Name schon sagt, wird die Sorte in Polen gezüchtet. Er gewann schnell an Popularität nicht nur in seiner Heimat, sondern in ganz Europa, wo es heute die am häufigsten im industriellen Maßstab angebaute Sorte ist. Es gilt als fast ein Standard des Geschmacks. Die Höhe des mittelgroßen Busches beträgt 1, 5–1, 8 m.

Es zeichnet sich durch eine hohe Kältebeständigkeit der Pflanze selbst aus. Die Fruchtbildung setzt sich fort, selbst wenn die Temperatur auf -2 ° C fällt. Aber die Wurzeln für den Winter brauchen unbedingt Schutz. Im Allgemeinen ist dies eine Schwachstelle des Busches, die auch für bakteriellen Krebs, Wurzelfäule, prädisponiert ist. Es gibt praktisch keine Dornen. Es verträgt keine Hitze über 35 ° C und direkte Sonneneinstrahlung.

Himbeer-Polka wird für ihre Präsentierbarkeit und den ausgezeichneten Geschmack von Beeren geschätzt, aber die Möglichkeit, diese Sorte in Russland anzubauen, ist durch ihre Frostbeständigkeit stark eingeschränkt

Beeren sind sehr präsentabel und wiegen etwa 4, 5 g. Sie werden in Bürsten von 6-8 Stück gesammelt, sind leicht vom Stiel zu trennen, reifen, fallen nicht aus dem Busch. Steinfrucht klein, fest verbunden. Das Fruchtfleisch ist dicht, aber sehr saftig. Der Geschmack wird maximal bewertet. Produktivität - bis zu 4, 5 kg pro Busch. In Russland reifen die ersten Früchte an der Kreuzung von Juli und August und entfernen sie bis Oktober. Beeren vertragen Transport und Gefrieren gut.

Diamant

Es schneidet am besten in der Zentralregion ab. Der Busch ist mittelgroß, aber weitläufig. Seine Höhe überschreitet 1, 5 m nicht. Wurzeltriebe bilden sich äußerst wenig. Die Zweige biegen sich oft unter dem Gewicht der Ernte, Gitter oder andere Stützen werden benötigt. Es gibt nur wenige Stacheln, die sich am Fuß der Triebe befinden. Es verträgt Hitze gut, Trockenheit - schlimmer. Wenn im Schatten gepflanzt, nimmt die Produktivität dramatisch ab.

Ernte von Himbeeren Brilliant hängt davon ab, wie viel Sonnenlicht und Wärme die Büsche erhalten

Das durchschnittliche Gewicht der Frucht beträgt 4, 1 g. Die Samen sind groß. Das Fruchtfleisch ist zart, süß, mit einer leicht spürbaren Säure. Fast kein Aroma. Der Geschmack wird mit 4 Punkten bewertet. Früchte sind für den Transport geeignet. Die durchschnittliche Ausbeute beträgt 2, 5–4 kg pro Busch.

Pinguin

Früchte in einer der ersten Reparatursorten. Das staatliche Register hat keine Beschränkungen für die Anbauregion festgelegt. Der Busch wächst standardmäßig auf 1, 2 bis 1, 5 m. Die Dornen sind weich, leicht gebogen und bedecken die Zweige über die gesamte Länge. Es verträgt Trockenheit und Hitze nicht gut. Er mag keine Fröste - wenn Sie die Triebe für den Winter nicht schneiden, frieren sie über der Schneehöhe.

Der saure Geschmack von Himbeerpinguin ist auf seinen hohen Vitamin C-Gehalt zurückzuführen.

Beeren mit einem Gewicht von 4, 2 bis 6, 5 g. Der Vitamin C-Gehalt ist fast rekordverdächtig - 62 mg pro 100 g. Das Fruchtfleisch ist von mittlerer Dichte, spürbar sauer und geruchlos. Der Geschmack wird mit 3, 7 Punkten bewertet. Es verbessert sich jedoch erheblich, wenn es unter optimalen Bedingungen und mit kompetenter Agrartechnologie kultiviert wird. Produktivität - bis zu 3, 5 kg pro Busch.

Himbeersträucher Pinguin wird oft nicht nur zum Fruchten angebaut. Sie werden häufig für dekorative Zwecke verwendet - sie sind ordentlich, langsam wachsend, kompakt. Dunkelgrüne Blätter kontrastieren effektiv mit hellen Beeren.

Rubin Halskette

Es ist in allen Regionen der Russischen Föderation erlaubt, sich anzubauen. Der Busch ist nicht besonders weitläufig und erreicht eine Länge von 1, 5 m. Zweige sind leicht stumpf. Spikes befinden sich nicht zu oft, Punkttriebe über die gesamte Länge. Er mag keine Hitze und Dürre. Frostbeständigkeit bis -25 ° С.

Himbeer Rubin Halskette verträgt keine Sommerhitze und Trockenheit, Winterfröste relativ schlecht

Das durchschnittliche Gewicht der Beere beträgt 4, 2–5, 6 g, einzelne Exemplare bis zu 8 g. Das Fruchtfleisch ist zart, aromatisch, süß, mit ausgeprägter Säure. Der Geschmack wird auf 3, 8 Punkte geschätzt. Produktivität - 2, 5 kg pro Busch oder mehr.

Remontante Himbeeren pflanzen und vorbereitende Verfahren

Reparatur Himbeeren sind sehr anspruchsvoll für die Wachstumsbedingungen. Daher wird ein Ort dafür gewählt, damit die Büsche notwendigerweise genügend Wärme und Sonnenlicht erhalten. Es ist zu beachten, dass einige Sorten kein direktes Sonnenlicht vertragen - die Beeren werden „gebacken“. Der Ort muss vor Wind geschützt werden - kalte Böen und Zugluft stören die Reifung der Früchte. Sie können beispielsweise Himbeeren entlang einer Wand oder eines Zauns pflanzen oder aus hohen Pflanzen (Mais, Sonnenblume) einen "Flügel" erstellen.

Für den Anbau remontanter Himbeeren wird ein offener sonniger Bereich ausgewählt.

Das Säure-Basen-Gleichgewicht des Bodens für Remont-Himbeeren ist nur neutral. Bei der Vorbereitung der Beete werden dem sauren Boden Dolomitmehl, zu einem Pulverzustand zerkleinerte Eierschalen und dem alkalischen Boden Torfkrümel und -nadeln zugesetzt. Das Substrat ist notwendig leicht und locker, aber gleichzeitig nahrhaft. Die beste Option ist Chernozem oder Lehmboden, graue Erde. Mängel als Substrat können durch Zugabe von Ton in Pulverform zu sandigem Boden und Sand in Ton- und Torfboden leicht ausgeglichen werden.

Dolomitmehl - ein natürliches Desoxidationsmittel des Bodens, das bei Einhaltung der Dosierung keine Nebenwirkungen hat

Die besten Vorgänger für Remont-Himbeeren sind alle Sideraten (Blattsenf, Phacelia, Wicke, Lupine). Dann, mindestens 1, 5 Monate vor dem Pflanzen, können die Grüns geschnitten und in den Boden eingebettet werden. Dies ist ein natürlicher stickstoffhaltiger Dünger. Sie passen nicht in die Gartenkultur, in der zuvor Kartoffeln, Tomaten, Paprika und Gartenerdbeeren angebaut wurden - sie erschöpfen den Boden stark. Die Himbeere wird alle 12-15 Jahre an einen neuen Ort gebracht.

Siderat-Pflanzen, einschließlich Senfblätter, verbessern die Bodenqualität und sättigen sie mit Stickstoff

Reparatur Himbeeren lieben Feuchtigkeit, tolerieren aber grundsätzlich keine Wasserstagnation an den Wurzeln. Wenn sich das Grundwasser in dem Bereich, in dem der Bau des Bettes geplant ist, der Oberfläche näher als ein Meter nähert, müssen Sie nach einem anderen Ort suchen oder einen Hügel mit einer Höhe von einem halben Meter oder mehr bauen.

Die Qualität des Sämlings ist der Schlüssel für eine reichliche Ernte in der Zukunft. Gesunde Pflanzen haben ein entwickeltes faseriges Wurzelsystem mit einer Länge von 20 cm und einen Hauptspross mit einer Dicke von mindestens 5 mm. Höhe - 20–25 cm, nicht mehr. Überwachsene Exemplare sind schlimmer und haben weniger Wurzeln an einem neuen Ort. Das Holz unter der Rinde ist grünlich. Der Grund für die Ablehnung des Kaufs ist das Vorhandensein von weniger als zwei Nieren am Stamm, verdächtiges verholztes Wachstum an den Wurzeln (dies kann ein bakterieller Krebs sein), schuppige Rinde und Flecken darauf.

Erworbene Setzlinge von Reparatur-Himbeeren prüfen sorgfältig. Wenn Zweifel an ihrer Qualität bestehen, ist es besser, den Kauf zu verweigern

Pflanzen können sowohl im späten Frühjahr als auch im Herbst gepflanzt werden. Die günstigste Zeit wird jedoch als das letzte Jahrzehnt im September oder Anfang Oktober angesehen. Dann können die ersten gereiften Früchte im nächsten Sommer verkostet werden. In Gebieten mit subtropischem Klima kann der Eingriff bis in die letzten Oktobertage verzögert werden.

Büsche in den meisten Sorten sind ziemlich kompakt, nicht weitläufig, Basaltriebe bilden sich widerwillig. Verlassen Sie daher bei der Landung zwischen ihnen 0, 7 bis 0, 8 m mit einem Reihenabstand von etwa einem Meter. Wenn es mehr als einen Sämling gibt, ist es dementsprechend unpraktisch, für jeden ein separates Loch zu graben. Reparierende Himbeeren werden in Gräben gepflanzt, wobei das erforderliche Intervall eingehalten wird. Es gibt andere Möglichkeiten - den sogenannten Vorhang (Platzierung von Sämlingen in Gruppen von 2-3 Teilen mit einem Abstand von 0, 5 bis 0, 7 m) und ein Dreieck (Büsche werden auf die Oberseite gelegt, Seitenlänge - 0, 4 bis 0, 5 m).

Durch das gleichzeitige Pflanzen mehrerer Büsche mit Remont-Himbeeren ist es bequemer, einen gemeinsamen Graben für sie zu graben

Sie müssen 3-4 Wochen vor dem Ausschiffen oder sogar im Herbst einen Graben graben, wenn Sie im Frühjahr einen Eingriff planen. Seine Tiefe beträgt 40–45 cm. Für jeden laufenden Meter werden 10–12 l Humus oder verfaulter Kompost, 150–180 g gewöhnliches Superphosphat und 100–120 g Kaliumsulfat hinzugefügt. Oder ersetzen Sie die einzelnen Mineralverbände durch ein komplexes Produkt, bei dem Phosphor und Kalium etwa doppelt so viel wie Stickstoff (150 g) sind. Und Liebhaber der Subsistenzlandwirtschaft eignen sich für gesiebte Holzasche (3–3, 5 Tassen).

Humus - ein natürliches Heilmittel zur Steigerung der Bodenfruchtbarkeit

Das direkte Pflanzen von remontanten Himbeeren an einem dauerhaften Ort unterscheidet sich nicht radikal von demselben Ereignis für andere Sträucher. Um es den Sämlingen zu erleichtern, sich etwa einen Tag vor dem Pflanzen an die neue Umgebung anzupassen, werden die Wurzeln in einer Lösung eines beliebigen Biostimulans eingeweicht. Geeignet sind sowohl gekaufte Medikamente (Epin, Kornevin, Kaliumhumat) als auch Volksheilmittel (Honigwasser, Aloe-Saft, Bernsteinsäure). Dabei ist es notwendig, die Position des Wurzelhalses zu überwachen - er sollte nicht tief im Boden vergraben sein, es sei denn, er ist sandig. Wenn es richtig gepflanzt ist, befindet es sich einige Zentimeter über der Erdoberfläche. Nach dem Pflanzen werden die Sämlinge reichlich bewässert und schlafen im Grundbereich des Mulchs ein. Es hilft, die Feuchtigkeit im Boden zu halten und spart dem Gärtner viel Zeit für das Jäten.

Es ist nicht kompliziert, Setzlinge von remontanten Himbeeren an einem festen Ort zu pflanzen, selbst ein Anfängergärtner wird diese Aufgabe bewältigen

Kulturvermehrung

Die meisten Sorten von Remont-Himbeeren bilden nur sehr ungern Basaltriebe. Einerseits ist dies ein Plus, da die Büsche nicht über die Baustelle "kriechen". Diese Funktion erschwert jedoch das Reproduktionsverfahren erheblich. Verwenden Sie daher zu diesem Zweck meistens verholzte Stecklinge.

Erntematerial im Herbst. Wenn die Blätter fallen, werden einjährige Triebe mit einer Dicke von mindestens 2-3 mm in 20 bis 25 cm lange Stücke geschnitten. Sie können sofort in den Boden gepflanzt oder in einem Keller oder Keller überwintern gelassen werden.

Im ersten Fall werden die Stecklinge horizontal in Humus oder verfaultem Kompost bis zu einer Tiefe von nicht mehr als 10 cm gepflanzt. Die Pflanzungen werden reichlich bewässert, mit atmungsaktivem Material (Spinnvlies, Lutrasil) festgezogen und mit Torfkrumen (mindestens 8–12 cm dick) bedeckt. Nach dem ersten starken Schneefall ist das Bett zusätzlich mit Schnee bedeckt.

Das Einweichen von Himbeerschnitten in eine Lösung eines beliebigen Biostimulators beschleunigt den Wurzelbildungsprozess

Die zweite Option - Himbeeren im Winter in Containern „landen“. Die Stecklinge werden mit weichem Papier oder Tuch umwickelt, in Töpfe oder Schachteln mit geeignetem Volumen gegeben und mit feuchtem Torf oder Sand bedeckt. Im zeitigen Frühjahr werden sie ins Haus gebracht, die Scheiben werden aktualisiert und in einen Behälter mit Wasser gegeben, wobei Biostimulanzien hinzugefügt werden. Obere Abdeckung mit einer Plastiktüte. Das Wasser wird täglich gewechselt. Die Wurzeln wachsen irgendwo in einem Monat, nach 3-4 Wochen können die Pflanzen sofort an einem festen Ort oder in einem Gewächshaus, Gewächshaus, gepflanzt werden. Im letzteren Fall werden sie Mitte September auf das Freiland gebracht.

Sie verwenden grüne Stecklinge zur Vermehrung besonders seltener und / oder wertvoller Sorten von Remont-Himbeeren. Pflanzenmaterial im späten Frühjahr oder Frühsommer schneiden - solche Stecklinge erhalten die meisten Nährstoffe. Sie müssen 2-3 Blatt sein, die Höhe - nicht mehr als 10-15 cm.

Durch die Reproduktion von Remont-Himbeeren mit Stecklingen können Sie die Sortenmerkmale vollständig erhalten

Die unteren Abschnitte werden 16 bis 18 Stunden lang in eine Lösung von Indolylbuttersäure oder Heteroauxin getaucht. Dann werden Stecklinge in einem Winkel von 45 ° mit einem Abstand von 10 bis 15 cm in einem Gewächshaus in einer Mischung aus gewöhnlichem Boden, Torf und Sand (2: 1: 1) gepflanzt. Die Luftfeuchtigkeit in Innenräumen wird auf mindestens 80% und eine Temperatur von mindestens 22 ° C gehalten. Wasser oft, wenn der Mutterboden austrocknet. Auf freiem Feld im Herbst übertragen.

Neueste Einträge Im April verarbeite ich Rosen, damit keine Schädlinge in meine Schönheiten eindringen

5 japanische Pflanzen, die in Zentralrussland gut Wurzeln schlagen

Wie schütze ich Setzlinge vor meinen neugierigen Katzen?

Wie die Praxis zeigt, ergeben Büsche mit Remont-Himbeeren im Alter von 4 bis 5 Jahren die meisten Wurzeltriebe. Sobald die „Nachkommen“ 7–10 cm groß werden, werden sie ausgegraben, die Wurzeln vorsichtig mit einem scharfen desinfizierten Messer von der Mutterpflanze getrennt und an einen neuen Ort gebracht. In den ersten zwei Wochen nach dem Umpflanzen müssen die Büsche täglich gewässert werden. Zum Schutz vor direkter Sonneneinstrahlung wird ein Baldachin aus weißem Abdeckmaterial darüber gebaut.

Die meisten Remont-Himbeersorten neigen nicht zur Wurzelbildung, aber es gibt Ausnahmen.

Sie können für die Fortpflanzung und Wurzelstücke 10-12 cm lang und 2-3 mm dick verwenden. Im Herbst werden sie bis zu einer Tiefe von 6-8 cm gepflanzt. Sämlinge erscheinen im nächsten Frühjahr, Sämlinge werden im September an einen festen Platz gebracht. Eine andere Möglichkeit ist, sie zu Hause zu keimen.

Wenn zu Hause neue Büsche mit Reparaturhimbeeren aus Wurzelstücken wachsen, erscheinen die Triebe in etwa einem Monat

Video: Züchtungsmethoden Himbeeren reparieren

Pflanzenpflege

Das deklarierte Volumen der Ernte von Himbeerbeeren der von den Züchtern deklarierten Reparatursorten zu erhalten, ist ausschließlich mit kompetenter Agrartechnologie realistisch. Der Gärtner braucht viel mehr Zeit und Energie dafür als für die Pflege gewöhnlicher Kulturvarianten.

Himbeeren zu reparieren ist eine feuchtigkeitsliebende Kultur. Der Garten wird mindestens einmal pro Woche in der Hitze bewässert - alle zwei Tage oder sogar täglich. Vor allem die Büsche benötigen Feuchtigkeit während der aktiven Bildung der grünen Masse, unmittelbar vor dem Öffnen der Knospen und während der Reifezeit der Früchte. Wenn es im Herbst warm und spärlich ist, muss eine Bewässerung mit Wasser durchgeführt werden. Es hilft den Wurzeln zu überwintern, ohne sich selbst zu verletzen.

Der Boden muss bis zu einer Tiefe von mindestens 35–40 cm (ca. 20 l / m²) mit Feuchtigkeit gesättigt sein. Die beste Methode ist die Tropfbewässerung. Wenn zur Schaffung eines solchen Systems keine technische Möglichkeit besteht, Wasser entlang der Längsfurchen in den Gängen. Das Gießen von Wasser unter die Wurzeln ist unerwünscht - sie befinden sich nahe genug an der Oberfläche, sodass sie leicht freigelegt und austrocknen können. Das Wasser muss auf eine Temperatur von 22–25 ° C erwärmt werden.

Die Tropfbewässerung ist ein System aus starren Rohren und flexiblen Schläuchen, die mit einem Wassertank in einer Höhe von 1, 5 bis 2 m über dem Boden verbunden sind und eine „gezielte“ Wasserversorgung des Grundbereichs von Pflanzen ermöglichen, ohne den Boden zu erodieren. Wenn Sie auch eine spezielle Pumpe mit Zeitschaltuhr installieren, wird der Vorgang in der Regel ohne die Teilnahme eines Gärtners durchgeführt. Wasser wird in Form von separaten Tropfen oder dünnen Strömen zugeführt. Dies hängt davon ab, ob Tropfer oder Sprinkler installiert sind.

Diese Methode eignet sich sehr gut zur hygrophilen Reparatur von Himbeeren, da nicht jeder die Möglichkeit hat, dauerhaft auf dem Gartengrundstück zu leben. Neben den unbestrittenen Vorteilen für Pflanzen spart ein solches System Zeit, Mühe und Wasser (40–70%). Es wird sehr lange dauern, der Druck in den Rohren beeinträchtigt die Effizienz seiner Arbeit nicht, selbst der schwächste Druck reicht aus. Auch die Erleichterung der Website spielt keine Rolle. Das Vorhandensein eines Abhangs, von Leisten usw. verhindert nicht die Organisation der Tropfbewässerung.

Der Wasserfluss genau zu den Wurzeln von Himbeersträuchern trägt dazu bei, dass sich das Wurzelsystem weiter entwickelt und faserigere Wurzeln gebildet werden. Dies sorgt wiederum für eine bessere Aufnahme von Nährstoffen aus dem Boden. Wasser, das durch die Rohre fließt, hat Zeit, sich auf die optimale Temperatur aufzuwärmen. Zu kalt führt häufig zur Entwicklung von Wurzelfäule bei Himbeeren. Tropfen fallen nicht auf die Blätter, so dass jederzeit gegossen werden kann. Dementsprechend werden nach dem Blattdressing keine Nährstoffe von ihnen abgewaschen. Und wenn Himbeeren in einem offenen, sonnigen Gebiet angebaut werden, können sie die Rolle von Linsen spielen, die Verbrennungen verursachen. Die gleichen Tropfen tragen häufig zur Entwicklung von Pilzkrankheiten bei. Die Immunität der meisten Remont-Himbeersorten ist sehr gut, aber das Risiko nicht wert.

Die Erfahrung von Gärtnern zeigt, dass bei Verwendung dieses Systems die Ernteerträge, einschließlich Remont-Himbeeren, um 20–40% steigen, verglichen mit dem Bestreuen oder konventionellen Gießen aus einer Gießkanne, Bewässerung entlang Furchen und Gängen. Und die begrenzte Fläche der benetzten Fläche verhindert wirksam das Wachstum von Unkraut.

Tropfenbewässerung ist der beste Weg, um Himbeeren zu reparieren und das Substrat gleichmäßig zu benetzen

Zu eifrig mit dem Gießen lohnt sich auch nicht. Viele reparierende Sorten vertragen Trockenheit nicht so gut, aber Staunässe, die Wurzelfäule verursacht, ist für sie einfach tödlich.

Video: DIY Tropfbewässerungssystem

Die Reifung großer Mengen großer Beeren erfordert Nährstoffe in erhöhten Mengen. Wenn während des Pflanzens alles Notwendige auf den Boden gegeben wurde, reicht dies für zwei Jahre. Das Top-Dressing wird im dritten Frühjahr wieder aufgenommen, nachdem der Sämling in den Garten gebracht wurde.

Reparatur Himbeeren reagieren sehr gut auf natürliche organische Düngemittel. Sobald der Boden ausreichend aufgetaut ist, lockert sich der Boden auf dem Bett locker und bedeckt gleichzeitig Humus oder Kompost (5–7 l pro Laufmeter). Nach etwa zwei Wochen wird die Lockerung wiederholt, diesmal mit Mineraldüngern mit einem Stickstoffgehalt (12-15 g / m²).

Während der aktiven Vegetationsperiode werden Remont-Himbeeren monatlich mit Aufguss von Brennnessel- oder Löwenzahnblättern, Hühnerkot und Kuhdung gedüngt. Die Verbrauchsrate des Produkts beträgt bis zu 5 l / m². Es kommt auf das Alter des Busches an. Reife Beeren brauchen Kalium und Phosphor. Daher wurde diesem Top-Dressing seit Mitte Juli ein Esslöffel Kaliumsulfat und Superphosphat zugesetzt.

Die Brennnesselinfusion vor der Verwendung wird filtriert und im Verhältnis 1: 8 mit Wasser verdünnt. Wenn das Rohmaterial Abfall war, wird sein Volumen verdoppelt

Sie können organische Stoffe mit komplexen Düngemitteln für Beerensträucher abwechseln. Dann verschwindet die Notwendigkeit eines solchen Additivs. Am Ende der Fruchtbildung wird gesiebte Holzasche zu den Wurzeln hinzugefügt.

Komplexdünger für Beerensträucher enthalten alle für Pflanzen notwendigen Makro- und Mikroelemente

Video: Tipps zur Pflege von Himbeeren

In Bezug auf das Zuschneiden gibt es zwei Möglichkeiten. Der einfachste Weg, alle Triebe auf den Zustand von drei oder fünf Zentimetern „Stümpfen“ zu verkürzen, aber für die nächste Saison bleiben Sie ohne frühe Ernte. Der Vorteil dieser Methode liegt nicht nur in ihrer Einfachheit, sondern auch darin, dass zusammen mit geschnittenen Trieben Krankheitserreger von Insekteneiern gelegt werden. Um Remont-Himbeeren nach dem Beschneiden für die Überwinterung zuzubereiten, reicht es aus, „Hanf“ mit einer 10–15 cm dicken Mulchschicht zu füllen.

Für die meisten Gärtner sehen die Remont-Himbeeren im Herbst nach dem Beschneiden ungefähr so ​​aus

Eine andere Möglichkeit besteht darin, 10-15 der stärksten und am weitesten entwickelten Triebe pro 1 m² der Triebe dieser Saison zu belassen und die restlichen bis zur Wurzel zu schneiden. Es ist zu beachten, dass nicht alle Sorten die für eine bestimmte Region erforderliche Kältebeständigkeit aufweisen. Während die Wurzeln meistens problemlos ein Einfrieren des Bodens auf -25-30 ° C tolerieren. Wenn möglich, werden verlassene Triebe zu Boden gebogen und fixiert, das Laub wird mit Fichtenzweigen oder Blättern umgeworfen, die mit Agril, Lutrasil und Spanbond bedeckt sind. Wenn der Schnee fällt, wird eine Schneeverwehung über dem Bett gebaut. Im Frühjahr werden gefrorene Zweige zu einer lebenden Niere geschnitten, die sich vor allem befindet.

Gärtner, die im Juni eine Ernte remontanter Himbeeren erhalten möchten, verdünnen den Busch und schneiden die Spitzen der linken Triebe ab

Video: Möglichkeiten zum Trimmen von Himbeeren aus Buschresten

Häufige Krankheiten und Kontrollmethoden

Die meisten modernen Sorten von Remont-Himbeeren zeichnen sich durch eine sehr gute Resistenz gegen die für die Kultur charakteristischen Krankheiten aus. Sie sind von Insekten deutlich seltener als herkömmliche Sorten. Dementsprechend reichen zum Schutz von Himbeeren oft einfache vorbeugende Maßnahmen aus.

Pilze überleben die Behandlung mit Kupferverbindungen nicht. Daher werden mit Anthracnose, Septorien, Mehltau, Rost, Purpur und ulzerativen Flecken alle Arten von Fäulnis mit Fungiziden bekämpft. Es können sowohl alte Produkte sein, die ihre Wirksamkeit bewiesen haben (Bordeaux-Flüssigkeit, Kupfersulfat), als auch die neuesten Biofungizide (Strobi, Abiga-Peak, Bayleton, Fitosporin-M). Büsche und Erde werden in den Knospen im Stadium des „grünen Kegels“ unmittelbar nach der Blüte und 12 bis 15 Tage nach der Ernte der gesamten Ernte behandelt.

Wenn die Triebe nach der Behandlung mit Bordeaux-Flüssigkeit einige Wochen lang eine bläuliche Färbung annehmen, ist dies normal

Etwas komplizierter ist die Situation bei viralen (Chlorose, lockige Blätter, Mykoplasmose, Zwergwuchs) und bakteriellen (Wurzelkrebs) Erkrankungen. Mittel für ihre Behandlung wurden noch nicht entwickelt. Höchstwahrscheinlich werden sie Himbeersträucher nicht töten, aber der Ertrag wird ebenso wie die Qualität der Früchte stark sinken. Die beste Prävention ist in diesem Fall eine kompetente Pflege. Pflanzen, bei denen die meisten Triebe von der Infektion betroffen sind, müssen sich nicht entschuldigen, sie werden entwurzelt und verbrannt, damit sich die Krankheiten nicht weiter ausbreiten. Der Boden wird durch Verschütten einer dicken lila Kaliumpermanganatlösung desinfiziert.

Von den Schädlingen sind Blattläuse, Gallennematoden, Erdbeer-Himbeer-Rüsselkäfer, Himbeerfliegen und Himbeerkäfer die gefährlichsten für Remont-Himbeeren. Viele von ihnen vertragen keine gesättigten starken Aromen. Neben dem Garten ist es nützlich, würziges Grün und Blumen mit einem charakteristischen Aroma (Lavendel, Ringelblumen, Ringelblumen) zu pflanzen. Gegen fliegende Insekten hilft ein Klebeband zum Fangen von Fliegen oder hausgemachten Fallen - Behälter, die mit verdünntem Zuckersirup, Honig, Marmelade gefüllt sind, sehr. Der Boden im Garten wird mit zerkleinerter Kreide oder Asche bestreut. Und die Pflanzen selbst werden alle 12-15 Tage mit dem Aufguss von Zwiebel- oder Knoblauchschützen, Tomatenoberteilen und Zitrusschalen besprüht.

Ringelblumen im Garten sind nicht nur schön, sondern auch nützlich. Ihr hartes Aroma weist viele Schädlinge ab

In den seltenen Fällen, in denen eine Infektion nicht vermieden werden kann, werden zur Bekämpfung von Schädlingen Volksheilmittel eingesetzt (eine Lösung aus Backpulver oder Soda, kolloidalem Schwefel, Senfpulver, Essig oder mit Wasser verdünntem Ammoniak). Ein paar Behandlungen reichen aus, wenn das Problem nicht zu spät entdeckt wird. Bei Angriffen vieler Individuen werden Himbeersträucher mit universellen Insektiziden (Actellik, Komandor, Mospilan, Iskra-Bio, Admiral) besprüht.

Gärtner Bewertungen

Es wird empfohlen, Himbeeren im Herbst in Bodennähe zu schneiden. Im nächsten Jahr geben Himbeeren Triebe, die Sie mit einer Ernte begeistern werden.

Hop-55

Im Herbst schneide ich auch meine Remont-Himbeeren aus. Nicht am Anfang, wenn die Haupternte auf Himbeeren liegt. Ich habe bis Mitte Oktober Himbeeren gereift. Aber Ende Oktober, wenn die Beeren noch da sind, aber schon sauer, sauer, schneide ich Zweige. Kann im Frühjahr geschnitten werden. Es gibt keinen großen Unterschied. Ein Umbau produziert so viel wie das Wetter erlaubt. Blätter im Schnee mit Beeren, wenn nicht beschnitten. Letztes Jahr, bis zum 15. Oktober, noch gesammelt. Dann schnitt sie es ab. Wenn sie die ganze Zeit auf dem Land leben würden, würden sie es vielleicht später abschneiden.

Natalia Fedorovna

Ich habe noch junge Büsche mit remontanten Himbeeren, deshalb nehme ich nur die zweite Ernte von ihnen. Spät im Herbst habe ich auf Bodenniveau geschnitten. Von dem Trieb, der im nächsten Jahr wuchs, bekomme ich Ende August oder im September eine Ernte. Diese Methode vermeidet das Auftreten von Krankheiten und Schädlingen. Wenn es wächst und aushärtet, schneide ich ein Teil und lasse ein Teil, um eine kontinuierliche Fruchtbildung zu erhalten. Obwohl ich irgendwo gelesen habe, dass sie völlig abgeschnitten abschneiden, schaffen sie es auch, zwei Ernten zu sammeln. Zwischen den Reihen habe ich 1 m, zwischen den Büschen - 0, 5 m. Obwohl es Empfehlungen gibt, seltener zu pflanzen: 1, 5 m bzw. 0, 7 m. Aber da ich meinen Boden kannte, pflanzte ich so. Bisher wurden an meiner Stelle nur Büsche überlegt. In Zukunft, wenn sie hintereinander geschlossen sind, plane ich, alle Gänge zu mulchen. Himbeeren lieben schließlich Feuchtigkeit. Im Allgemeinen züchte ich Remont-Himbeeren mehr als einfach. Sogar kleine Büsche sind bis zum Spätherbst mit einer Ernte bedeckt.

Sem

Kann aus Himbeeren und zwei Feldfrüchten gewonnen werden. ABER es ist zu beachten, dass die Summe dieser beiden Ernten ungefähr einem Herbst entspricht (mit einem einjährigen Wachstumszyklus). Es werden zusätzliche Anstrengungen unternommen, um die linken Triebe im Winter zu erhalten und sie in der ersten Hälfte des Sommers vor den Hauptschädlingen und -krankheiten zu schützen. Und die sommerliche (erste) Ernte von Remont-Himbeeren nach Geschmack ist gewöhnlichen Himbeeren immer noch unterlegen. Wenn dies nicht stört, können Sie es versuchen, und dort wird sich das Leben zeigen. Meine Remont-Himbeeren werden nur in einem Jahreszyklus für eine Herbsternte (frei von Käfern und Krankheiten) angebaut, hauptsächlich für die Ernte für den Winter.

Kolosovo

Ich habe verschiedene Arten von Reparaturen und gewöhnlichen Himbeeren angebaut. Die Reparatur von Himbeeren trägt Früchte an den Trieben des ersten Wachstumsjahres und beginnt Mitte August und vor dem Frost Früchte zu tragen. Der Geschmack ist in der ersten Hälfte der Fruchtperiode besser und gegen Ende wird der Geschmack mehr Dessert. Auf jeden Fall habe ich so. Aber gewöhnliche Himbeeren tragen Früchte an den Trieben des zweiten Wachstumsjahres und es gibt verschiedene Reifeperioden. Ich schneide die Himbeeren bei Frost und lasse sie 3-5 cm über dem Boden. Das ist gut, weil Sie auch alle auf den Trieben überwinternden Schädlinge entfernen. Für das Experiment habe ich einen Teil der Triebe von Remont-Himbeeren zurückgelassen, sie im nächsten Jahr auf 60 cm gekürzt und festgestellt, dass sie früher Früchte trugen und die Früchte süßer waren.

Tomatenkader

Ich habe Reparatur-Himbeeren für mich und zum Verkauf gepflanzt. Als die Büsche wuchsen, schnitt ich sie im Herbst bis zur Wurzel. Im folgenden Jahr wuchsen neue Triebe, die im August Früchte trugen. Die Nachbarn, die nicht alle Himbeeren herausgeschnitten haben, haben eine Ernte auf den Zweigen des letzten Jahres erhalten, aber ich habe nur die Ernte gesungen. Daher glaube ich, dass das Beschneiden im Herbst unter der Wurzel ein zweischneidiges Schwert ist. Vermeidung von Krankheiten und Schädlingen, aber Verlust der frühen Ernte, die auf dem Markt leichter angenommen wird.

Motrya

Letztes Jahr haben wir eine Reparatur-Himbeere gekauft, sie sofort mit einem halben Meter tiefen Schiefer umschlossen und sie wächst dort wunderschön. Und sie bleibt den ganzen Tag bei mir in der Sonne. Wo finde ich Halbschatten auf ihrem Feld, einen Baldachin oder so?

Kationa82

In meiner Praxis sieht die Reparaturhimbeere unter dem Apfelbaum viel schicker aus als in der offenen Sonne. Ich erkläre dies in den letzten trockenen Jahren, es war notwendig, zusätzlich zu gießen.

Elena

Ich erinnere mich, ich erinnere mich, wie ich den Graben vorbereitet habe. Die Frau hat mit dieser Reparaturhimbeere das ganze Gehirn herausgenommen. Ich habe einen Graben gegraben, Mist dort - nun, ich denke das ist alles. Aber nein, ich bin wegen fauler Stümpfe zurück in den Wald gefahren, sie waren auch dort im Graben, mehr Blätter fielen und so weiter. Aber ehrlich gesagt gab es viele und große Beeren. Und im Winter sagte sie, ich hätte alles etwa 10 cm über dem Boden geschnitten.

Großvater

In Zentralrussland können Sie Schnee harken und schwarzen Film oder anderes Abdeckmaterial auf den Boden werfen, um den Beginn des Sprosswachstums zu beschleunigen und im Frühjahr höhere Erträge aus dem Anbau von Remont-Himbeeren zu erzielen. Unter einem solchen Schutz und der Einwirkung von Sonnenlicht taut der Boden viel schneller auf und erwärmt sich, die Pflanzenvegetation beginnt 1–2 Wochen früher. Diese Herbstwochen führen zu einer Steigerung des Beerenertrags auf 300-500 g pro Quadratmeter. Ich verwende diese Methode von Jahr zu Jahr und dank ihr erscheint die Beere auf den Büschen nicht ab August, sondern ab Anfang Juli.

Kravsvetlana

Bei richtiger Pflege und in einem geeigneten Klima liefern Remont-Himbeeren tatsächlich eine größere Ernte als gewöhnlich und tragen einmal pro Saison Früchte. Aber hier hängt viel vom Gärtner ab. Es gibt genug Arten von Kultur, die Züchter gezüchtet haben, so dass jeder eine findet, die für ihn optimal ist. Die Agrartechnologie umfasst hauptsächlich das Gießen und Düngen, wodurch die Notwendigkeit eines Busches entfällt.

Empfohlen

Zuckerrübenanbau: von der Aussaat bis zur Ernte
2020
Wie kann man auf sämlingartige Weise köstliche "chinesische Laternen" von Physalis züchten?
2020
Wann im Frühjahr Trauben zu öffnen sind und was nach dem Öffnen zu verarbeiten ist
2020