Harold Trauben - früh und nachhaltig

Unter den neuen Rebsorten zeichnet sich die Sorte der russischen Selektion Harold durch eine sehr frühe Reifung und einen ungewöhnlichen Beerengeschmack aus. Die Bewertungen der Gärtner zu dieser Traube sind widersprüchlich, aber immer noch positiv.

Die Geschichte des Weinanbaus Harold

Der frühe reife Hybrid Harold empfing die Züchter VNIIViV. J. I. Potapenko. Um eine neue Sorte zu produzieren, wurden Vostorg- und Arcadia-Trauben gekreuzt, und dann wurde die daraus erhaltene Zwischenhybride mit Sommermuskat gekreuzt. Ursprünglich hieß der Harold-Hybrid einfach IV-6-5-pc.

Harold ist noch nicht im Staatsregister eingetragen, hat aber bereits bei Winzern aus verschiedenen Regionen Russlands aufgrund ihres guten Geschmacks und ihres hohen Ertrags an Beliebtheit gewonnen.

Harold Hybrid kann sogar in Sibirien angebaut werden, da es einen kurzen nördlichen Sommer braucht, um zu reifen.

Harold Trauben auf Video

Notenbeschreibung

Harold gehört zu den früh reifenden Tischsorten. Vom Beginn der Vegetationsperiode bis zur Reifung vergehen 95-100 Tage. In der Stadt Nowotscherkassk können beispielsweise bis Ende Juli Getreide geerntet werden.

Die Büsche zeichnen sich durch starkes Wachstum und Kraft der Reben aus. Fast 4/5 der resultierenden Triebe sind fruchtbar. Flexible und kräftige Reben mit hellgrünen Blättern reifen während der Saison gut. An jedem Busch bilden sich bis zu zwei Dutzend Trauben (an jeder Rebe reifen 1-2 vollmundige Bürsten). Zusätzlich zur Haupternte erscheinen auf den Stiefsöhnen eine Reihe von Pinseln, die es ermöglichen, im Herbst eine zweite Ernte zu sammeln.

Blühende Harold-Traube - Video

Die Cluster haben eine ziemlich dichte Struktur, das durchschnittliche Gewicht beträgt 250-300 g (maximal 500 g). Die Form der Cluster ist zylindrisch. Die mittelgroßen (5–6 g) Beeren sind oval und am Ende leicht spitz. Die Haut ist relativ dicht, beeinträchtigt aber nicht die Nahrung. Im Stadium der technischen Reife ist die Farbe der Beeren grünlich und wenn sie vollreif ist, ist sie bernsteingelb. Das Fruchtfleisch ist saftig, aber per Definition einige Liebhaber von "Flüssigkeit". Der Geschmack des Fruchtfleisches ist sehr angenehm, mit einem ausgeprägten Muskataroma. Der Zuckergehalt in Beeren ist hoch - 19–20 g pro 100 cm3, etwas Säure (4–5 g / l).

Harolds Beeren sind für eine frühe Sorte ziemlich groß

Sortenmerkmale

Harold-Trauben haben mehrere Vorteile:

  • sehr frühe Reifung;
  • hohe Produktivität (bei richtiger Pflege bis zu 14-15 kg aus 1 Busch);
  • zwei Fruchtwellen;
  • gute Resistenz gegen Pilzkrankheiten (Mehltau, Oidium, Graufäule);
  • gute Erhaltung der Trauben am Busch (sie können bis Mitte September ohne Schuppen und Trocknen hängen);
  • Transportbeständigkeit und lange Haltbarkeit;
  • unprätentiöse Boden- und Klimabedingungen.

Die Nachteile der Sorte:

  • Überlastungsneigung (Ernterationierung erforderlich);
  • geringe Zellstoffdichte;
  • eine Abnahme des Muskataromas, wenn es überreif ist.

Die Frostbeständigkeit des Hybrids ist noch nicht endgültig geklärt, aber nach Meinung der Winzer verträgt Harold Fröste bis -25 ° C.

Die Regeln für das Pflanzen und Wachsen von Trauben Harold

Hybrid Harold ist für die Wachstumsbedingungen unprätentiös. Um jedoch wirklich hohe Erträge zu erzielen, wird empfohlen, die Regeln der Agrartechnologie zu befolgen.

Weinpflanzung

Harold ist anspruchslos für den Boden. Je fruchtbarer der Boden ist, desto höher sind natürlich die Erträge. Die beste Bodenoption sind Chernozem oder andere leichte, feuchtigkeitsleitende und nährstoffreiche Böden. Das nahe Auftreten von Grundwasser und Feuchtigkeitsstagnation bei Trauben ist kontraindiziert. Wenn sich Ihr Standort in einem Tiefland befindet, müssen Sie Trauben auf einem Hügel (einschließlich künstlicher) pflanzen oder eine qualitativ hochwertige Entwässerung bereitstellen.

Der zum Pflanzen ausgewählte Standort sollte gut beleuchtet und vor kaltem Wind geschützt sein. Es sei daran erinnert, dass Trauben die Nähe von Gebäuden und Bäumen „nicht mögen“. Tatsache ist, dass bei schlechter Belüftung des Busches das Risiko besteht, Pilzkrankheiten zu entwickeln.

Beim Pflanzen mehrerer Traubenbüsche wird empfohlen, den Reihenabstand von 3 m und den Abstand zwischen den Pflanzen in einer Reihe von 1 m zu beachten.

Sie können im Frühjahr und Herbst Trauben pflanzen. Frühlingspflanzungen (von Ende April bis Mitte Mai in verschiedenen Regionen) werden als vorzuziehen angesehen, da der Sämling im Winter besser Wurzeln schlagen und stärker werden kann.

Laut Amateur-Winzern ist es bei der Pflanzung von Harold ratsam, Setzlinge und nicht mit Hilfe von Stecklingen zu pflanzen. Der Erfolg des Pflanzens hängt weitgehend von der Qualität des Pflanzmaterials ab. Sämlinge können unabhängig gekauft oder gezüchtet werden. Überprüfen Sie beim Kauf eines Sämlings die Flexibilität (er sollte beim Biegen nicht knirschen). Das Wurzelsystem muss entwickelt werden (mindestens 4 lange Wurzeln), ohne Anzeichen von Krankheit oder Beschädigung. Die optimale Anzahl von Knospen an einem Sämling beträgt 4–5.

Gekaufte Sämlinge müssen gesund sein und über ein entwickeltes Wurzelsystem verfügen

Für selbstwachsende Stecklinge muss das Material im Voraus vorbereitet werden - schneiden Sie die Stecklinge im Herbst aus dem gereiften Teil der Rebe, wickeln Sie sie in Polyethylen ein und legen Sie sie in das untere Regal des Kühlschranks. Mitte Februar werden die Stecklinge im beleuchteten Teil des Raumes in ein Glas Wasser gegeben und warten, bis die Wurzeln sprießen. Sie können die Stecklinge in feuchte, feuchte Erde tauchen.

Wachsende Traubensetzlinge aus Chubuk - Video

Das Pflanzen von Sämlingen auf offenem Boden erfolgt, wenn die Lufttemperatur auf mehr als 15 ° C eingestellt ist. Vor dem Pflanzen werden die Wurzeln eines Sämlings für 24 bis 48 Stunden in eine Lösung eines Wachstumsstimulators getaucht.

Für jeden Busch werden im Voraus 0, 8 m tiefe Gruben mit gleichem Durchmesser vorbereitet. Bis zur Hälfte der Tiefe ist die Grube mit einer Mischung aus fruchtbarem Boden, Humus (oder Torfland) unter Zusatz von Kali- und Phosphordüngemitteln gefüllt.

Die Nährstoffmischung wird mit einer dünnen Schicht sauberen Bodens bestreut, damit die Wurzeln des Sämlings nicht leiden.

Ein Sämling mit sich ausbreitenden Wurzeln wird auf die Bodenschicht gelegt (versuchen Sie, die weißen jungen Wurzeln nicht zu brechen!). Sie werden mit Erde bedeckt und verdichtet. Um den heißen Brei herum ein kleines Loch zum Gießen machen und 2 Eimer Wasser hineingießen. Der Boden um den Sämling sollte gemulcht werden.

Trauben auf Video pflanzen

Neueste Einträge Im April verarbeite ich Rosen, damit keine Schädlinge in meine Schönheiten eindringen

5 japanische Pflanzen, die in Zentralrussland gut Wurzeln schlagen

Wie schütze ich Setzlinge vor meinen neugierigen Katzen?

Pflege für Traubenbüsche

Eine gute Ernte von Harold kann durch die richtige Pflege erzielt werden. Große Büsche müssen regelmäßig geformt und geschnitten werden. Die Bildung der Buchse kann in einem Fächermuster erfolgen.

Die Fächerbildung dauert 3-4 Jahre

In den südlichen Regionen, in denen die Trauben für den Winter ohne Schutz angebaut werden können, ist ein Anbau in Standardform möglich. Lassen Sie dazu 1-2 Hauptreben, die vertikal auf die gewünschte Höhe (2-3 m) angehoben werden, und verteilen Sie die aus dem oberen Teil des „Stammes“ austretenden Triebe entlang horizontaler Stützen.

Wenn Sie die Trauben nicht jeden Winter auf den Boden senken müssen, können Sie sie wie einen Baum mit hohem Stiel anbauen

Jedes Jahr müssen Sie junge Reben beschneiden und jeweils 25 bis 30 Knoten belassen. Während oder unmittelbar nach der Blüte sollten die Eierstöcke normalisiert werden, da sonst der Busch überlastet wird und die Qualität der Ernte abnimmt. Lassen Sie nicht mehr als 30 Bürsten auf dem Busch.

Ausdünnende Blütenstände verbessern die Vegetation der Trauben und stimulieren das Legen von Blütenknospen der zukünftigen Ernte.

Stiefsöhne in kalten Regionen müssen ausgebrochen werden, damit der Busch keine zusätzliche Kraft für ihr Wachstum aufbringt. In den südlichen Regionen sind Stiefkinder die Quelle der zweiten Ernte (Reifung bis Oktober). Sie müssen auch rationiert werden - auf Stiefsöhnen sollten nicht mehr als 20 Blütenstände verbleiben.

Normalisierung der Weinlese - Video

Während der Vegetationsperiode müssen die Trauben gewässert werden. Harold verträgt leicht eine leichte Trockenheit, es wird jedoch nicht empfohlen, den Boden zu trocknen. Es reicht aus, 3-4 Bewässerungen pro Saison durchzuführen: am Ende der Blüte, beim Eingießen von Beeren und nach der Ernte. Unter erwachsenen Büschen servieren Sie bis zu 5 Eimer abgesetztes Wasser. Vor dem Schutz für den Winter können Sie im Oktober eine weitere Bewässerung durchführen (6-7 Eimer pro Busch).

Damit der Boden die Feuchtigkeit besser speichert, mulchen Sie die Oberfläche des Stammkreises mit Sägemehl, Stroh oder verdorrtem Gras.

Düngemittel müssen ab dem dritten bis vierten Jahr nach dem Pflanzen ausgebracht werden (zuvor erfolgt die Ernährung durch organische und mineralische Substanzen, die während des Pflanzens eingeführt werden). Das jährliche Top-Dressing wird im Sommer 2-3 Mal angewendet. Stickstoff-, Phosphor- und Kaliumdünger werden in einem Eimer Wasser im Verhältnis 2: 4: 1 gelöst. Das erste Top-Dressing wird während oder nach der Blüte durchgeführt. Es reicht aus, alle 2-3 Jahre organische Düngemittel aufzutragen. Es kann als flüssige Form (Königskerzenlösung oder Vogelkotinfusion) oder fest verwendet werden - als dicke Mulchschicht im Stammkreis.

Wie man Trauben füttert - Video

Bei aller Resistenz gegen Pilzkrankheiten braucht Harold vorbeugende Behandlungen. Es ist ratsam, phosphorhaltige Fungizide zu verwenden, aber Sie können eine 1% ige Bordeaux-Mischung verwenden. Das Sprühen erfolgt im Sommer zum ersten Mal 2-3 Mal - vor der Blüte.

Schädlinge berühren normalerweise keine Trauben, ausgenommen Wespen und Vögel. Und von diesen und von anderen ist das beste Schutzmittel, die Büsche mit einem Netz zu fechten oder jede Bürste mit einem Netzbeutel zu binden.

Netzbürsten bleiben in ihrer ganzen Pracht erhalten

Für den Winter muss Harold nur in kalten Regionen geschützt werden, da die Winterhärte der Rebe -25 ° C beträgt. Zum Schutz vor Kälte werden die Triebe nach dem Herbstschnitt vom Gitter gelöst, zusammengebunden und auf den Boden abgesenkt. Sie können es mit Agrargewebe, Fichtenzweigen, Stroh, Folie oder einfach mit Erde bedecken.

Zum Schutz vor Frost mit Erde bestreute Reben

Ernten und Ernten

Harolds erste Ernte kann Ende Juli - Anfang August und die zweite Ende September - Anfang Oktober geerntet werden.

Einige Winzer brechen Bürsten ab, aber es ist am besten, sie mit Gartenschere abzuschneiden. Die Bürsten vertragen den Transport gut, wenn sie in flachen Behältern verlegt werden.

Obwohl gereifte Bürsten weitere 1, 5 bis 2 Monate ohne Beschädigung im Busch verbleiben können, ist es besser, sie nicht zu lange hängen zu lassen. Beim erneuten Ölen schwächt sich das Muskataroma ab und das Fleisch wird „flüssig“. Eine Überbelichtung von Buschbürsten ist gerechtfertigt, wenn Wein aus Trauben hergestellt werden soll.

Traubensaft - eines der gesündesten Getränke

Harolds zeitgemäße Weintrauben werden normalerweise frisch verzehrt, aber Sie können daraus köstlichen Saft, Kompott oder Backmes (Traubenhonig) herstellen.

Bewertungen von Winzern

Aber ich verstehe nicht - was beeindruckt Harold? Die Größe? Ja, er hat eine eher bescheidene Größe, ich weiß nicht, wie jemand seine persönliche Handlung hat, aber im Abschlussball. Bei einer Bepflanzung mit einem Muster von 3 x 0, 5 m überschreiten die Trauben selten 500 g, eine Beere von maximal 5–6 g. Er hat einen äußerst unbestreitbaren Vorteil (unter unseren Bedingungen) - dies ist eine echte vorzeitige Reife. Viele Leute mögen es - helle Muskatnuss. Das Fleisch könnte meiner Meinung nach dicker sein. Ein weiteres Problem ist, dass es mit der Ernte überladen ist und bei Überladung seine Schmackhaftigkeit stark verliert (Vererbung von Arcadia). Durch Mehltau ist die Resistenz auf Kodryanka-Ebene gegen das Oidium schlechter. Wir sind lange ohne Deckung gewachsen, aber es ist gefroren, und jetzt schütze ich mich. Eine allgemeine Zusammenfassung - die Form ist recht anständig und interessant, aber keine Bombe, wenn Sie interessiert sind.

Bei Sorten mit einer sehr frühen Reifezeit ist Harolds Schale etwas dicht (dies ist im Vergleich zum Fruchtfleisch zu spüren), aber es frisst sich auf und die Betonung der Schale tritt beim Essen nicht auf. Die Beeren sind nie geplatzt, sie sind nicht zerbröckelt und sie vertragen den Transport gut - obwohl sie sie nicht zu weit gebracht haben, sondern sie 5 km auf einem Traktor getragen haben - aber dies ist ein Indikator.

Krasokhina, Novocherkassk

HAROLD zeigte sich einfach perfekt: sowohl Wurzel als auch (was überraschte) der Impfstoff. Der Unterschlupf ist sehr leicht: synthetische Sackleinen (dichter als gewöhnlich, Abfall in Baumärkten: als Behälter für andere Taschen ...). Alle Nieren kamen aus dem Winter heraus. Harold war der erste, der die Vegetationsperiode begann, und dementsprechend war der Anstieg am größten. Ich denke, dies ist eines der Anzeichen für eine frühe Reife. Mal sehen, wann es blüht ...

Vladimir_Sumy

Ich mochte Harold sehr. Beständig, gut bestäubt, fruchtbar, aber das angenehmste ist sehr früh mit anständigen Trauben und einer ziemlich großen Beere. Wir haben jetzt den Zustand „Sie können essen“ von 14–75 erreicht, Platovsky, Ekaro 35. Aber Harold ist bereits „sehr gut zu essen“, und da er bessere dimensionale Eigenschaften hat, bewirbt sich Harold ernsthaft um die Führung unter den superfrühlichen Sorten in unserer Zone. Also, Nordländer, Stamm, es ist notwendig zu pflanzen.

Wincher, Stary Oskol

Harold war enttäuscht, obwohl das erste Fünf-Beeren-Signal großartig war. Und das Fruchtfleisch ist nicht flüssig und die Muskatnuss war gut. Ich dachte, es wäre als nächstes noch besser, aber es stellte sich umgekehrt heraus. Zwei Jahre hintereinander sind übertrieben! Mein Weinberg ist nicht bewässert, Verarbeitungsstandard, die Büsche sind nicht krank.

Bataychanin. Bataisk. Rostower Gebiet

Harold ist eine unprätentiöse Sorte von Kishmish, die selbst der weniger erfahrene Weinbauer anbauen kann. Ein schönes Merkmal ist eine doppelte Ernte und ein zartes Muskataroma.

Empfohlen

Schwarze Johannisbeere durch Stecklinge richtig vermehren
2020
Achat-Donskoy-Trauben: Wie man eine gute Ernte anbaut
2020
König des Nordens F1 - Aubergine für kaltes Klima
2020