Geicher - Bergschönheit mit originalem Laub

Der Name "heicher" wird heute von den meisten Gärtnern gehört. Immerhin war sie es, die zu einem der wichtigsten Highlights der modernen Landschaftsgestaltung wurde. Zuvor sah diese Pflanze aus wie ein unauffälliger grüner Busch mit zarten leichten Blütenstandglocken an einem gemeinsamen Stiel. Aber dank der Bemühungen der Züchter wurde die Pflanze aus einer wenig bekannten Bescheidenheit zu einem echten Prominenten und gilt heute als ein Muss für jeden Garten.

Geicher als mehrjährige Gartenkultur

Geichera ist eine krautige Staude mit einem ausgedehnten Rhizom. Sie wird oft mit einer nahen Verwandten verwechselt - Tiarella sowie ihrem gemeinsamen Nachkommen - Heicherella. Alle diese Pflanzen bilden einen kompakten Busch mit dekorativem Laub, und wenn sie blühen, produzieren sie lange Stiele.

Heichera-Blüten sind so klein, dass sie als Vase in einen Fingerhut gesteckt werden können

Es ist am einfachsten, sie während der Blüte zu unterscheiden - in Heichera haben einzelne Blüten die Form einfacher Glocken, der Rest ist mit sternförmigen Knospen oder Frotteeglocken zur Schau gestellt. Darüber hinaus ist die Heichera normalerweise größer als die Heicherella und Tiarella, dies hängt jedoch bereits stark davon ab, welche Sorten Sie vergleichen.

Video: Lernen Sie, zwischen Heichera und Heicherella zu unterscheiden

Geicher erhielt seinen Namen zu Ehren des deutschen Botanikers Johann Heinrich von Heicher, aber der Geburtsort dieser Art liegt in den Bergen Nordamerikas. Bevor der Wissenschaftler diese Pflanze in die internationale Klassifikation einbrachte, wurde sie unter den Einheimischen "Bergunterholz" genannt. Dieser Ursprung erklärt die ziemlich hohe Winterhärte und Unprätentiösität der Pflanze.

Dieser bunte Teppich besteht komplett aus verschiedenen Heichera-Sorten

Die Pflanze mag gut durchlässigen Boden, da ihre Wurzeln sehr empfindlich auf stehendes Wasser reagieren. In diesem Fall sollte die Bodenfeuchtigkeit ausreichend sein, da übermäßige Trockenheit auch die Pflanze schädigt. In der heißesten Sommerperiode muss sie aktiv bewässert werden.

Aus dem Material erfahren Sie, wie Sie ein automatisches Bewässerungssystem für ein Grundstück einrichten: tech / sistemy-avtomaticheskogo-poliva-uchastk.html

Die Hauptvorteile sind dichte Krone, dekoratives Laub, lange Blütezeit, aktives Wachstum und Unprätentiösität . Von den Nachteilen ist nur die Alterungsneigung des Busches und die Empfindlichkeit gegenüber Wasserstagnation festzustellen.

A bis Z Pflanzenvideo

Rolle in der Landschaftsgestaltung

Trotz des langen Weges, den die Heicher zurückgelegt haben, können ihre Blumen zusammen mit Rosen und sogar Tulpen noch nicht um Aufmerksamkeit konkurrieren. Aber das Laub verschiedener Sorten ist einfach unglaublich. Einige helle Blätter mit kontrastierenden Adern sind so dekorativ, dass selbst schöne und große Blütenknospen vor ihrem Hintergrund schwer zu erkennen sind. Gleichzeitig geht die Schönheit der Krone erst bei Frost verloren, und im Spätherbst schneebedeckt wirken sie ungewöhnlich spektakulär.

Mit einer solchen Vielfalt von Formen können Blattplatten als Kontrastoption für ein Blumenbeet ausgewählt werden und mit den Nuancen spielen

Viele Gärtner sind so fasziniert von der Pracht der Krone, dass sie nicht einmal den Heicher blühen lassen, weil Blütenstände die Aufmerksamkeit von den Blättern ablenken. Wenn Sie nicht vorhaben, die Pflanze mit Samen zu vermehren, ist dies durchaus akzeptabel, aber nicht erforderlich. Während der Blüte sieht es sehr süß und sanft aus.

Pepermint Ice Sorten haben eine traditionelle, reichere Blütenform, aber der Blütenstand ist dichter und die Blütenblätter sind heller

Die Hauptrichtung der Bemühungen der Züchter zur Verbesserung der Heichera besteht darin, die Blüten zu vermehren und gleichzeitig den Stiel zu reduzieren. Wenn Ihre Pflanze lange Triebe mit kleinen Knospen produziert, ist dies eindeutig eine der alten Sorten. Die zweite wichtige Richtung ist die Schaffung von Sorten mit einer interessanten Form und Farbe der Blechplatte. Jetzt variiert der Farbton der Krone von lila bis zitronengelb und kann auf einem Blatt zwischen einem und drei kontrastierenden Tönen liegen.

Heikhera Crown Plum Parfum selbst sieht aus wie eine große Blume

Mir ist aufgefallen, dass der Heyhera-Sämling umso teurer ist, je dekorativer das Laub ist. Ich verstehe, dass Mode das Interesse der Verbraucher weckt, was zu einem Preisanstieg führt. Aber ich bezweifle, dass ein solches Dekor die erhöhten Kosten wert ist. Schließlich sind solche Sorten oft launischer und erfordern viel Aufmerksamkeit. Für mich ist es besser, einige unprätentiöse Sämlinge mit leuchtenden monophonen Farben zu nehmen, als sich ständig um den launischen Stößel zu kümmern.

Landschaftsarchitekten lieben Geyhera sowohl wegen ihrer vielfältigen dekorativen Eigenschaften als auch wegen ihres nicht blockigen Charakters. Diese Pflanze kann leicht mit Stauden (Getreide, Taglilien), Nadelbäumen und den meisten Büschen koexistiert werden. Eine Ausnahme können nur Bäume sein, die aktiv Feuchtigkeit abführen - ein reicherer erhält aufgrund dessen nicht genügend Wasser und beginnt zu verdorren.

Auch Material über die besten Sorten von Ziersträuchern für die Gestaltung eines Gartens ist nützlich: ozelenenie / dekorativnye-kustarniki-dlya-sada.html

Angesichts der Vielfalt der Möglichkeiten ist es einfach unmöglich, die harte Arbeit der Züchter nicht zu bewundern

Zu den beliebtesten Sorten gehören Blutrot (die älteste Unterart), kleinblumige, amerikanische (Berggeranie), haarige, zylindrische und verschiedene Unterarten moderner Selektion. Jetzt gibt es ungefähr 700 Sorten. Die Vorzüge jeder Sorte voll zu würdigen, kann nur im Gegensatz zu anderen stehen. Daher ist die Kombination von 4-5 Sorten auf einem Blumenbeet eine traditionelle und erfolgreiche Lösung .

In Gärten kann ein Reicher folgende Funktionen erfüllen:

  • die Ränder von Blumenbeeten aus Stauden;

    Heichera-Büsche wurden zu einer hervorragenden Kante, die größere Pflanzen wunderschön umrahmte

  • Mischgrenzen in Zusammenarbeit mit anderen Pflanzen, von einer Sorte oder einer kontrastierenden Kombination mehrerer Sorten;

    Heichera geschnitzte Blätter passen gut zu Steinplatten

  • der Hauptfüller eines ein- oder mehrstufigen Blumenbeets, insbesondere in schattigen Bereichen des Gartens (zusammen mit dem Wirt);

    Ohne eine schöne Geyhera wäre dieses Blumenbeet nicht so großartig und spektakulär geworden

  • heller Akzent in den alpinen Hügeln und Steingärten;

    Aufgrund seiner bergigen Herkunft wird Heichera zur besten Dekoration eines Steingartens

  • Rahmen aller Arten von künstlichen Stauseen;

    Der beste Ort für Geyhera - Steinlager in der Nähe des Teiches

  • einzelner Lichtblick.

    Solch ein heller Heicher geht in Ihrer Nähe definitiv nicht verloren

Bei der praktischen Anwendung der Pflanze spielt ihre Größe eine wichtige Rolle - die Höhe einer erwachsenen Pflanze beträgt nicht mehr als 0, 5 m. Das heißt, sie geht einfach unter großen Gegenstücken verloren, sieht aber im Vordergrund gut aus, kann einen kahlen Baumstamm bedecken, sieht auf Mini-Blumenbeeten großartig aus und in Behältern.

Heikheras flauschige Mütze sieht sowohl in niedrigen Rahmen mit Topfbauch als auch in hohen, schmalen Behältern großartig aus

In den Händen eines Landschaftsarchitekten wird ein Heicher zu einem universellen Werkzeug. Dies erleichtert den Übergang von Büschen zu niedrigen einjährigen Gräsern und kann den Unterschied zwischen zwei ähnlichen Pflanzen hervorheben (wenn Sie eine reichere mit einer kontrastierenden Krone wählen). Sie kann einem diskreten Garten Farben hinzufügen und umgekehrt - um die Vielfalt Ihres Blumengartens zu dämpfen. Darüber hinaus kann es zwischen Pflanzen gepflanzt werden, die nicht gut miteinander auskommen und so die unattraktiven kahlen Stellen auf dem Blumenbeet beseitigen.

Dieses Diagramm zeigt deutlich, wie sich Hehera-Größen auf andere Pflanzen beziehen

Und wenn man einen Blumengarten schafft, der vom Frühlingsanfang bis zum Winteranfang schön bleiben soll, kann Heichera das einfach nicht. In Zeiten, in denen frühe Pflanzen bereits verblasst sind und spätere noch nicht zu knospen begonnen haben, verhindert dieser dekorative Lebensretter, dass sich das Blumenbeet in einen festen grünen Fleck verwandelt. Neben der Tatsache, dass die Blätter der Geyhera an sich großartig sind, ändern sie je nach Jahreszeit auch ihre Farbe, sodass der Blumengarten nicht mit Sicherheit langweilig erscheint.

Sie können mehr darüber erfahren, wie Sie einen schönen Blumengarten aus dem Material brechen können: ozelenenie / cvetnik-pered-domom-na-dache.html

Blumenbeete dieser Form sind recht einfach, sehen aber immer spektakulär aus

Fans der originalen Blumenbeete, diese Schönheit wird auch ansprechen. Die Krone des Heicher ist so regelmäßig und dicht, dass man daraus Inschriften und Muster bilden kann. Natürlich ist es in einem häuslichen Blumengarten schwierig, einen Spaziergang zu machen und ein Bild zu erstellen, aber in der Stadtgestaltung sind solche Eigenschaften sehr willkommen. Es ist beispielsweise möglich, ein Stadtemblem aus verschiedenen Farbtönen auf ein zentrales Blumenbeet zu pflanzen.

Achten Sie auf den Rand des Blumenbeets - die Farben schimmern buchstäblich von Pflanze zu Pflanze, bis sich blasses Rot in einen reichen Wein verwandelt

Übrigens ermöglicht eine umfangreiche Palette von Kronen dieser Pflanze Landschaftsarchitekten, in Mitteltönen zu spielen. Ein Beispiel für eine reichere Bordüre mit einem Farbübergang vom burgunderroten Palace Purple zum Berry Rose Berry Smoothie ist zu einem Klassiker geworden und wird oft von Gärtnern kopiert. Ein solcher Rahmen kann aber auch in Gelb (von Zitronen-Karamell bis feurig-orangefarbenem Delta Down), Lila (am Anfang - Endless Purple, am Ende - Purple Palace) und Grüntönen (beginnend mit der hellen Limetten-Limetten-Marmelade und endend mit dem farbenfrohen grünen Gewürz) erstellt werden. . Ein erfahrener Gärtner kann auch den Unterschied in den Tönen einer Sorte nutzen, der sich aus unterschiedlichen Schattierungen ergibt, und die verfügbare Palette noch vielfältiger gestalten.

Heicher ist nicht der auffälligste Teil des Straußes, aber es verleiht ihm Volumen und Luftigkeit

Geicher zeigte sich nicht nur im Blumenbeet, sondern auch in Blumensträußen. Für Ikebana werden sowohl schönes Laub als auch zarte Blütenstände verwendet. Alle Teile der Pflanze sind sehr widerstandsfähig - das fertige Bouquet sieht länger als 4 Wochen frisch aus.

Anwendung in der Landschaftsgestaltung: Foto

Die asymmetrische Krone von Heichera hilft dabei, die strenge Geometrizität der Steinkante auszugleichen

Die Kontrastkante aus Burgunder-Geicher betont die Grenze zwischen Rasen und Gleis

Eine Pflanze mit so hellen Blättern und Blüten wird nicht benötigt

Heicher - eine großartige Ergänzung für jede Art von Mixborder

Im Garten des asiatischen Stils müssen auch Heichers umwerben

Die Kombination von Heichera und einem gebrochenen Herzen sieht immer vorteilhaft aus

Heichera in einem einfachen Tontopf unterstützt das ländliche Naturthema des Gartens

Wenn Sie einen schattigen Bereich unter einem reicheren Baum schmücken müssen, wird immer zur Rettung kommen

Die dichte Krone einer Hehera sieht neben anderen flauschigen Stauden immer gut aus

Wie man eine Geyhera im Freien pflanzt

Geichera ist in der Lage, eine helle Farbe ihrer Blätter zu behalten, selbst wenn sie im Schatten wächst, aber am meisten liebt sie durchbrochenen Halbschatten. Wichtig: Sorten mit roten Blättern sollten ausreichend Sonnenlicht erhalten, sonst wird die Krone grün.

Video: Wir wählen einen Ort entsprechend der Farbe der Krone der Pflanze

Der Boden sollte mäßig feucht, gut flauschig und gut durchlässig sein. Achten Sie neben der richtigen Bodenfeuchtigkeit auch auf den pH-Wert. Geichera wächst am besten in einer neutralen Umgebung, daher muss angesäuerter Boden neutralisiert und alkalischer Boden angesäuert werden . Im ersten Fall hilft der Kot / Mehl (Zuckerproduktionsabfall) oder eine Kalklösung und im zweiten Fall Asche. Die ausgewählte Zutat muss beim Pflanzen der Bodenmischung zugesetzt werden. Bereiten Sie beim Pflanzen in Lehmböden eine Bodenmischung mit Torf und Sand vor.

Video: Bestimmen Sie den Säuregehalt des Bodens zu Hause

Die beste Zeit zum Pflanzen ist von Mai bis Juni. Diese Pflanze mag gut erwärmten Boden. Wenn Sie im Süden des Landes leben, ist eine Landung von März bis April möglich. Einwohner des nördlichen Teils der Russischen Föderation müssen ihre Arbeit vor Juli beenden. Es ist ratsam, dass das Wetter am Tag der Pflanzung düster ist, und an einem sonnigen Tag lohnt es sich, einen Schatten für den Sämling zu bauen, um Schutz zu bieten.

Neueste Einträge Im April verarbeite ich Rosen, damit keine Schädlinge in meine Schönheiten eindringen

5 japanische Pflanzen, die in Zentralrussland gut Wurzeln schlagen

Wie schütze ich Setzlinge vor meinen neugierigen Katzen?

Video: Die Nuancen des Pflanzens von Heichera im Garten

Wenn ich eine Pflanze pflanze, füge ich immer ein wenig natürlichen Dünger hinzu, in der Regel funktioniert es immer. Ich habe nicht viel gesagt, weil mein Freund die jungen Wurzeln genau mit übermäßiger Begeisterung getötet hat. Ja, und in den ersten Jahren der Einrichtung der Website hat sie ein paar Mal übertrieben. Aber in meiner Erinnerung wurde Heichera die einzige Pflanze, für die Top-Dressing streng kontraindiziert ist . Wenn Sie auch gerne grüne Haustiere mit leckerem Futter verwöhnen, sollten Sie sich an diese Funktion erinnern. Füttern ist ein klassisches Beispiel für Trauer aus dem Kopf. In der Tat wächst es aufgrund zusätzlicher Nährstoffe nicht nur gut, sondern altert auch um ein Vielfaches schneller. Und das bedeutet, dass wir uns nicht in drei, sondern in den nächsten Jahren mit den Folgen des Alterns auseinandersetzen müssen. Heichera ist also eine großartige Option für Gärtner, die nicht lange im Blumenbeet herumspielen möchten.

Zucht

Sowohl erfahrene Gärtner als auch Anfänger bevorzugen normalerweise die vegetativen Vermehrungsmethoden dieser Pflanze - die Teilung von Rhizomen oder das Wurzeln von Stecklingen. Es ist anfällig für aktives Wachstum, so dass die geschnittenen Triebe schnell und erfolgreich wurzeln. Daher wird der abgeschnittene 4-Zentimeter-Spross nicht einmal im Wasser gehalten, sondern einfach in einem Gewächshaus im Boden stecken. Innerhalb eines Monats wird eine solche Flucht zu einer vollwertigen Pflanze und kann ein Blumenbeet schmücken.

Video: Wie man einen Heicher mit Stecklingen vermehrt

Die zweite Methode ist das Teilen der Buchse. Dies ist eine der notwendigen Phasen des Pflanzenlebens, ohne sie kann es seine dekorative Wirkung nicht aufrechterhalten und kann sogar sterben . Die Arbeit ist äußerst einfach: Sie müssen das Rhizom in mehrere separate Teile schneiden und sie gemäß der üblichen Technologie pflanzen, um die gewünschte Feuchtigkeit und Schattierung sicherzustellen. Die Hauptsache ist, den Vorgang im Herbst oder Frühling durchzuführen und nicht zu vergessen, den bloßen Stiel in den Boden zu vertiefen.

Video: Buschteilungsregeln

Aber der einfachste Weg, die Hehera-Stiefsöhne zu verbreiten. Einige Sorten bilden Prozesse, die ihre eigenen Wurzeln haben, wenn sie in den Boden gelangen. Sie sind speziell auf den Boden gebogen und der Spross frisst von der Hauptpflanze, bis er Wurzeln schlägt. So bekommt der Gärtner mit wenig oder gar keinem Aufwand zähes Pflanzenmaterial.

Der beste Hinweis auf die Notwendigkeit einer Heichera-Transplantation ist die Form des Busches. Mit zunehmendem Alter sterben die unteren Blätter ab und die Pflanze wird wie ein Kohlstiel. Wenn Sie nicht versuchen, eine Palme wie zu züchten, sondern einen halbkreisförmigen Busch mit einer dichten Krone erhalten möchten, teilen Sie ihn, sobald sich die Form der Pflanze von der Hemisphäre in eine eiförmige Form verwandelt. Oft reicht es aus, nur die Oberseite abzuschneiden und sie dann separat zu verwurzeln. Tiarella und Heicherella bleiben übrigens von diesem Mangel verschont und erfordern halb so viel Teilung.

Heicherer Samen

Die Vermehrung von Zierpflanzen durch Samen ist ein langer, mühsamer und verantwortungsvoller Prozess. Wenn Sie sich dennoch für eine Implementierung entscheiden, sollten Sie sich etwa ein Jahr lang um das junge Wachstum kümmern.

Wenn das Verfallsdatum überhaupt nicht auf der Verpackung angegeben ist, sollten solche Samen nicht genommen werden

Samen keimen nur 6 bis 7 Monate (die meisten anderen Stauden 12 bis 13 Monate). Achten Sie daher beim Kauf genau auf das Datum . Wenn Sie das Material selbst gesammelt haben, versuchen Sie es bis zum Ende des nächsten Frühlings zu verwenden.

Zum Vergleich habe ich abgelaufene und frische Heichera-Samen ausgesät, um ein Experiment durchzuführen, um die Keimung solcher Samen zu überprüfen und die Entwicklung der daraus gewonnenen Sämlinge zu untersuchen. Infolgedessen sprossen frische Heichera-Samen schneller, und aus leicht abgelaufenen Samen (nicht länger als sechs Monate) erschienen eine Woche später Sämlinge. Stark abgelaufene Samen keimen überhaupt nicht, sondern wachsen einfach schimmelig. Übermäßige Feuchtigkeit führt zum Verfall der Wurzeln. Deshalb habe ich die Sämlinge sehr sorgfältig gegossen: an der Wand einer Plastikbox.

Diana

Wenn die Samen frisch sind, erscheinen die Heichera-Triebe sehr freundlich

Heichera-Samen sind sehr klein, daher wird die Kapazität für ihren Anbau flach gewählt (eine Schüssel, eine Plastikteller) und während des Pflanzens nicht tief eingegraben. Das Land kann gekauft oder im Garten mit Zusatz von Perlit genutzt werden (nur Kalzin vor dem Pflanzen, um Unkraut und Schädlinge loszuwerden). Es ist am bequemsten, einen Heicher zu säen, nachdem die Samen mit Sand gemischt und diese Mischung auf der Erdoberfläche verteilt wurden. Ein auf diese Weise vorbereitetes Gartenbett wird mit einer Folie oder einem Deckel abgedeckt, damit die Samen in einem Gewächshaus keimen und dann an einem sonnigen Ort platziert werden. Lüften Sie die Struktur regelmäßig, noch bevor sie entsteht.

Nach 15 bis 20 Tagen erscheinen die ersten Sämlinge auf dem Bett und es ist notwendig, den Treibhauseffekt zu reduzieren, damit sie genügend Luft erhalten. Sprossen mit 2 Blättern müssen in Reihen in einem Abstand von 6 cm voneinander gepflanzt werden. Die Wachstumsphase vor dem Pflanzen auf offenem Boden beträgt 11-12 Monate.

Solche Babys sind bereits bereit, das Leben erwachsener Pflanzen zu beginnen, sie können im Freien gepflanzt werden

Als ich hörte, dass die Samen der Hehera klein sind, stellte ich mir die Krümel etwas weniger vor als Mohn. Es stellte sich jedoch heraus, dass die Samen fast mikroskopisch klein sind. Immerhin bildet jede Ringelblumenblume eine Schachtel mit 20.000 Samen! Solch ein kleiner Fisch kann nicht einmal mit einem Zahnstocher allein gepflanzt werden. Erstellen Sie daher keine zusätzlichen Ausdünnungsarbeiten für sich selbst - verwenden Sie den Sandtrick.

Video: Pflanzenvermehrung durch Samen

Kräuterpflege

Die traumatischste Zeit für Geyhera ist der Frühling. Bis sich die Erde erwärmt, können die Wurzeln ihre Funktionen nicht beginnen. Aber die Blätter verdampfen zu diesem Zeitpunkt bereits aktiv Feuchtigkeit und die Pflanze beginnt zu trocknen. Sobald die Erwärmung beginnt, sollte daher eine Mini-Brutstätte eingerichtet werden, die keinen Feuchtigkeitsverlust zulässt. Alte Pflanzen reichen normalerweise aus, um sie mit einer Art Abdeckmaterial zu beschatten.

Video: Wie man sich im Frühling um Heicher kümmert

Aktivere Aufgaben beginnen erst, wenn der Boden wärmer ist und Sie das Blumenbeet lockern und mulchen können. Heicher reagiert sehr gut auf diese Verfahren und erfreut sich mit einer dichten Krone. Aber Sie müssen sehr sorgfältig arbeiten - seine Wurzeln liegen sehr nahe an der Oberfläche. Gleichzeitig werden Düngemittel nur einmal unter dem Busch ausgebracht - im zweiten Jahr seines Lebens .

Wenn der richtige Zeitpunkt für die Fütterung verpasst wird, düngen Sie am Ende der Vegetationsperiode und verschütten Sie den Boden reichlich. Die Pflanze kann die Delikatesse nicht sofort nutzen und wächst nicht heraus. Es ist optimal, gekauften Dünger für Laubpflanzen zu verwenden.

Wie die meisten anderen Pflanzen ist ein Heicher dankbar für das Gießen in der trockensten Sommerperiode. Aber Sie müssen in dieser Angelegenheit nicht zu eifrig sein - Stagnation des Wassers ist für die Wurzeln destruktiv. Abends bestreuen ist die beste Option, aber die Anlage verweigert keine Tropfbewässerung. In der Zeit des aktiven Wachstums ist auch wiederholtes Mulchen erforderlich.

Traditionelles Mulchen mit Rindenschnitzeln ist auch gut für Heichera

Es kann argumentiert werden, dass Heichera eine der anspruchslosesten Bewohnerinnen des Blumenbeets ist. Selbst Krankheiten befallen es äußerst selten und in 90% der Fälle aufgrund von Staunässe oder Überfütterung. Denken Sie deshalb daran: Ein fauler Gärtner hat einen schöneren Heicher.

Wenn Ihr Busch bereits eine Krankheit festgestellt hat, müssen Sie nicht nur die Drainage sicherstellen, sondern auch das grüne Haustier behandeln. Das Besprühen mit Mehltau wird durch Besprühen mit Fungizid und die Bordeaux-Flüssigkeit vor Flecken und Rost geschützt. Im Kampf gegen Larven des Maikäfers, Nematoden, Schnecken und Raupen sind Insektizide eine gute Hilfe. In jedem Fall müssen beschädigte Blätter / Triebe / Wurzeln entfernt werden.

Wie bereite ich mich auf den Winter vor?

Heicher lässt normalerweise keine Blätter vor dem Winter fallen, deshalb bereitet sie sich selbst vor der Kälte vor. Der Gärtner muss nur die Erde um den heißen Brei mulchen. In der Region Moskau überwintern die meisten Sorten gut ohne zusätzlichen Schutz und nur die wärmeliebendsten Sorten müssen geschützt werden. Unter den Schergen befindet sich die Karamellsorte und ihre nahen Verwandten. Für nördlichere Regionen und Orte mit kleinen schneereichen Wintern wird empfohlen, die Heicher mit Fichtenzweigen, Geotextilien oder anderem feuchtigkeits- und wärmeisolierenden Material zu bedecken. Wenn das Schutzmaterial atmet, kann es bis Mai belassen werden, um die Buchse vor Federschlägen zu schützen. Wichtig: Es ist am besten, das Tierheim an einem regnerischen Mai-Morgen zu entfernen, damit die Pflanze nur minimalen Stress erhält .

Video: Einen Reicher für den Winter beherbergen

Um herauszufinden, ob es notwendig ist, einen Reicher in Ihrer Klimaregion zu beherbergen, müssen Sie nicht Tonnen von Literatur schaufeln, sondern sich nur umschauen. Zum Beispiel habe ich nur vier Arten von Stauden, die alle gut ohne Schutz überwintern. Daher ist es logisch anzunehmen, dass der Heicher Frost leicht aushält. Wenn Sie ständig Gartenblumen schützen müssen, ist die frostbeständigste Heichera keine Ausnahme. Auch wenn die Beschreibung der Sorte darauf hinweist, dass die Pflanze starke Erkältungen verträgt, ist es besser, auf Nummer sicher zu gehen und sie abzudecken. In der Shelter-Technologie sollten Sie das Rad auch nicht neu erfinden - verwenden Sie einfach die bequemste Methode, um andere Pflanzen abzudecken.

Welche Probleme haben Gärtner?

Eine der häufigsten Turbulenzen unter Geyhera-Besitzern ist das Einfrieren des Rhizoms einer bereits gewachsenen Pflanze. Es kommt vor, dass die Blume 2-3 Jahre lang gut wintert und erst dann auch unter leichten Frösten leidet. Dies geschieht aufgrund der Tatsache, dass die Wurzeln der Heicher ständig danach streben, die Erde zu verlassen und sich auszusetzen, und in diesem Zustand sind sie anfälliger für Kälte und Krankheiten. Um dies zu verhindern, müssen Sie unter dem Heicher regelmäßig die Erde bestreuen, damit sich im Basalkreis ein kleiner Hügel befindet.

Der angegebene Teil der Pflanze sollte nicht freigelegt werden, da der Heicher nicht verletzt und gefriert

Ein weiteres häufiges Problem ist das Verrotten von Rhizomen. In der Regel ist dies mit einer Stagnation des Wassers im Boden und einer unzureichenden Drainageschicht verbunden. Wenn Ihr Garten feuchten und lehmigen Boden hat, lohnt es sich für ein reichhaltigeres, ein lockeres Blumenbeet mit besser geeignetem Boden zu organisieren oder in einen großen Behälter zu pflanzen. Wenn die Heichera mehrere Jahre lang normal wuchs und erst dann unter Fäulnis zu leiden begann, war es Zeit, sie zu aktualisieren. Es ist notwendig, die toten Teile des Rhizoms zu entfernen und den Busch zu teilen, und beim Pflanzen neuer Büsche, um eine gute Drainage zu organisieren.

Einige Sorten von Heicher werden sehr schnell alt. Bereits in 3-4 Jahren sind die oberen Triebe des Busches so stark gedehnt, dass das Rhizom sie nicht mit Nahrung versorgen kann, solche Stängel verdorren schnell und trocknen. Wenn Ihre Pflanzen auch nur von kurzer Dauer sind, müssen Sie sie nur trennen. Dazu wird der Heicher vollständig ausgegraben, die toten Teile des Busches bis zu den lebenden Knospen entfernt, das Rhizom in Fragmente geschnitten und gepflanzt. Solch ein verjüngter Busch wird in den nächsten Jahren gut wachsen. Dann kann der Vorgang wiederholt werden oder einfach das Wachstum des Busches verhindern, indem ein Teil der Triebe im Voraus entfernt wird.

Ich möchte ein so prächtiges Blatt in einem Blumenstrauß verwenden

Meine erste Chance, eine Geyhera zu erwerben, wurde mir bei einem Besuch bei einem Verwandten gegeben. Sie bot an, einen Busch mit interessanten grellen Blättern zu geben, erklärte aber sofort, dass sie jedes Jahr tiefer in das Loch verpflanzt werden muss. Andernfalls werden die Wurzeln freigelegt und die Pflanze geht verloren. Zu dieser Zeit hatte ich Angst, dass ich mit solch einer Launenhaftigkeit zu viel herumspielen müsste und es nicht nehmen würde. Und nur zwei Jahre später erfuhr ich, dass eine solch radikale Abkehr überhaupt nicht notwendig ist - das Hinzufügen von Erde zum Wurzelkreis reicht völlig aus. Jetzt bedauere ich, dass ich auf meiner Seite kein so hübsches Mädchen untergebracht habe. Wiederholen Sie meine Fehler nicht - nutzen Sie das Internet und klären Sie Informationen in verschiedenen Quellen. Selbst in einem abgelegenen Dorf können Sie jetzt mit dem Telefon in 15 Minuten die Vor- und Nachteile jeder Anlage kennenlernen.

Bewertungen erweitern

Wir haben keine Probleme mit dem Anbau von Heichera. In der Hütte ein ganzer Blumengarten mit verschiedenen Sorten dieser Blume. Aber um es zu züchten, müssen Sie bestimmte Bedingungen erfüllen. Geichers brauchen fruchtbaren Boden, mäßige Bewässerung, Halbschatten, schneiden keine Blätter für den Winter, isolieren nicht stark für den Winter.

Leksi

... in Bezug auf Karamell [Sortenheichera mit gelbem Laub] bemerkte, dass die Blätter rosa werden, wenn die Sonne auf sie fällt.

Elfeya

Nur die einfachste, unprätentiöseste [heichera] kam auch aus meinen Samen. Und dann 3 Stück Ich selbst weiß nicht, warum ich es gepflanzt habe, für eine Firma mit einer sehr schönen, und so gab es überhaupt keinen einzigen schönen Samen ... nur drei verließen die Packung. Und dann hat sich schon eine Feder gebogen. Es schien zu sein und verschwand dann.

Axe

Wir haben die beliebtesten Samen des New King's Dress Geyher, hier mit dieser Sorte - meine Liebe zu Geyhera begann. Ich kaufte es im Winter, pflanzte Setzlinge im März, in einem Gewächshaus, zu Hause, an einem hellen Ort, die Temperatur mit einer Differenz von 18 - 22 ° C. Geboren in 3 Wochen. Dann tauchte sie im Stadium des 4. Laubes und landete Ende Mai im Garten. Von allen Sämlingen, nur vier, nach Farbe, die ich streng nach Sorte hatte, blieb der Rest von der üblichen grünen Farbe. Seitdem habe ich beschlossen, nur Aktien oder Stecklinge zu kaufen :)

Passiv

Wenn Sie viele Setzlinge haben, versuchen Sie, einen Teil im Schatten und den Rest in der Sonne zu pflanzen. Zum Beispiel erschien meine Schönheitsfarbe in ihrer ganzen Pracht - in der Sonne und im Schatten war sie völlig langweilig. Oder Marmelade: in der Sonne nimmt sie eine burgunderrote Farbe an und im Schatten wird sie gelb: ddafg:

Passiv

Ich werde die identifizierten Vorteile von Gehera-Samen aus Kometenplasmen auflisten: * Gute Keimung * Niedriger Preis * Verfügbarkeit * Eine große Anzahl von Samen pro Packung * Einfache landwirtschaftliche Technologie, die selbst ein Anfänger kann * Hohe Dekorativität der Pflanze Minuspunkte: * Verlust der Sortenqualitäten während der Samenvermehrung Ich empfehle die Samen der Schönheit heichera, sogar ein kleines mädchen in einer schüssel, sie sieht sehr dekorativ aus!

Yulechka Schönheit

Mein Geyhera lila Schloss (in der Sonne und im Halbschatten) und Marmelade. Geyhera Marmelade lebte ein Jahr bei mir, sie war unverhältnismäßig groß und dicht. Ich habe es geteilt, geschwärzt - verjüngt. Es sind noch 2 "Palmen" übrig. Wirf sie an einen abgelegenen Ort. Bei der Landung etwas vertieft. Vor kurzem musste ein Platz geräumt werden. Ich grub einen Stamm mit mehreren Federn aus - halbtrockene Blätter. Und dort unten, fast an den Wurzeln, in einer Tiefe von 7 bis 8 cm unter der Erde, sind kleine Kinder, 2 Blätter an den Stielen von blassrosa Farbe. Ich habe die Wurzeln nicht bemerkt. In Eile gab es keine Zeit zum Nachdenken. Einige brachen ab, andere blieben. Gib sie in Töpfe. Ich habe das Oberteil zerbrochen (ich habe daran gezogen, ich wollte es wegwerfen). In einem Topf fielen die Kinder weg, im anderen der Rest des Stammes mit Wurzeln und nicht fallenden Kindern. Was ist, wenn etwas passiert? Und es stellte sich heraus - das letzte Foto. Am Ende der Saison trennte ich sie, es gab normale junge Büsche.

Natabu

Wenn Sie schon lange nach einer Pflanze gesucht haben, die Ihren Garten schön und abwechslungsreich macht, aber gleichzeitig keine Aufmerksamkeit erfordert, sollten Sie unbedingt eine reichere pflanzen. Seien Sie sicher, diese Schönheit mit hellen Blättern wird Sie definitiv nicht enttäuschen.

Empfohlen

DIY Blumentöpfe für den Garten: eine Auswahl der besten Meisterklassen von Dekorateuren
2020
13 köstliche Pflaumenideen, die Sie für die ganze Familie auf den Winter vorbereiten können
2020
Marmelade aus Rosenblättern und ihre 7 nützlichen Eigenschaften, die Sie wahrscheinlich noch nie zuvor gekannt haben
2020