Erdbeere Schritt für Schritt: Schädlingsbekämpfung und Prävention von Krankheiten

Erdbeeren brauchen wie jede andere Kultur Aktivitäten zur Unterstützung ihrer Entwicklung, darunter die Frühjahrsbehandlung von Krankheiten und Schädlingen. Damit dieses Verfahren erfolgreich ist, müssen Sie die entsprechenden Tools verwenden und sich mit den Grundregeln für deren Verwendung vertraut machen.

Warum Erdbeeren im Frühjahr verarbeiten?

Die Frühjahrsverarbeitung von Erdbeeren ist von Natur aus unterstützender und vorbeugender, da während der Umsetzung nicht empfohlen wird, wirksame giftige Medikamente zu verwenden, um die zukünftige Ernte nicht zu verderben. Dieses Ereignis sollte jedoch nicht vernachlässigt werden, da die Behandlung nicht nur das Auftreten von Krankheiten verhindert, sondern auch teilweise Dünger für Erdbeersträucher ist.

Frühlingserdbeerprodukte

Es gibt eine Vielzahl von Mitteln, mit denen Sie Erdbeeren im Frühjahr vorbeugend behandeln können.

Ammoniak

Ammoniak ist bei Gärtnern beliebt und wird häufig als Prophylaxe gegen verschiedene Schädlinge (Mai-Larven, Ameisen) und Pilze eingesetzt.

Ammoniak kann nicht nur zur Vorbeugung von Erdbeerkrankheiten, sondern auch als Dünger eingesetzt werden

Die Zusammensetzung der Lösung: Waschseife (1 Stück, 72%), eine Flasche Ammoniak (40 ml) und Wasser (10 l). Die Vorbereitung ist wie folgt:

  1. Reiben Sie Seife auf eine Reibe und gießen Sie eine kleine Menge kochendes Wasser.
  2. Mischen Sie die Seife so, dass sie sich vollständig auflöst.
  3. Gießen Sie einen dünnen Strahl Seifenlösung in einen Eimer Wasser und mischen Sie ihn ständig. Seifenflocken sollten nicht im Wasser bleiben.
  4. Fügen Sie Ammoniak zu Seifenwasser hinzu und mischen Sie alles.

Die vorbereitete Lösung muss sofort verwendet werden, da Ammoniak schnell verdunstet. Sie gießen nicht nur Erdbeerblätter mit einer Sprühdüse aus der Gießkanne, sondern auch den Boden, um Schädlingslarven zu entfernen.

Sicherheitsvorkehrungen

Da Ammoniak eine giftige Substanz ist, seien Sie vorsichtig, wenn Sie damit arbeiten, um Ihre Gesundheit nicht zu schädigen:

  • Schützen Sie Ihr Gesicht mit einer Maske oder Atemschutzmaske und die Hände mit Gummihandschuhen. Versuchen Sie, keine exponierten Bereiche am Körper zu belassen.
  • Führen Sie nach Möglichkeit alle Vorbereitungsarbeiten im Freien durch. Öffnen Sie bei Arbeiten in Innenräumen die Fenster, um die Belüftung zu maximieren. Wenn Sie Erdbeeren in einem Gewächshaus verarbeiten, tun Sie dies auch bei geöffneten Türen.
  • Wenn Ammoniak auf Ihre Haut gelangt, waschen Sie den betroffenen Bereich mit Wasser und Seife. Wenn Ammoniak eindringt, trinken Sie ein Glas Milch. Bei Bedarf einen Arzt konsultieren.

Vorbeugende Behandlung

Die Behandlung mit einer Ammoniaklösung erfolgt in zwei Stufen.

Befeuchten Sie das Erdbeerbett vor dem Auftragen von Dünger großzügig mit warmem Wasser.

Führen Sie die erste Behandlung von Mitte bis Ende April unmittelbar nach dem Schmelzen des Schnees durch:

  1. Wenn Sie das Gartenbett im Herbst nicht entfernt haben, reinigen Sie es von alten Blättern und Mulch und schneiden Sie die Büsche.
  2. Behandle sie mit vorbereiteter Lösung. Zum Sprühen ist es ratsam, ein Spritzgerät mit großen Öffnungen zu verwenden, damit die Lösung schneller herausgießt und der Alkohol keine Zeit zum Verdampfen hat.

Die zweite Verarbeitung erfolgt von Ende Mai bis Anfang Juni unmittelbar nach der Blüte der Erdbeeren. Für die Lösung wird eine geringere Ammoniakkonzentration benötigt - nur zwei oder drei Esslöffel pro 10 Liter warmes Wasser. Das Verfahren wird abends oder bei bewölktem Wetter empfohlen, um die Blätter nicht zu verbrennen. Bitte beachten Sie, dass zum Zeitpunkt der Reifung der Beeren die Verwendung einer solchen Lösung nicht empfohlen wird. Zögern Sie also nicht, sie erneut zu verarbeiten.

Blaues Vitriol

Kupfersulfat ist ein erschwingliches und wirksames Instrument, das erfolgreich zur Vorbeugung verschiedener Erdbeerkrankheiten (Schorf, Graufäule, Mehltau, Fleckenbildung) sowie zur Schädlingsbekämpfung eingesetzt wurde. Für prophylaktische Zwecke wird eine einprozentige Lösung verwendet. Die Verarbeitung muss Anfang oder Mitte April erfolgen, bis Blätter auf den Erdbeeren erscheinen.

Kupfersulfatkristalle haben eine hellblaue Farbe.

Die Zusammensetzung der Lösung: 100 g Kupfersulfat, 10 l Wasser. Eine solche Menge an Zutaten reicht aus, um eine Lösung für die Verarbeitung von 25 bis 30 Erdbeersträuchern herzustellen. Machen Sie das Medikament so:

  1. In einer kleinen Menge heißem, aber nicht kochendem Wasser wird das Pulver verdünnt, bis es vollständig aufgelöst ist.
  2. Die resultierende Mischung wurde mit warmem Wasser verdünnt, so dass eine 10 l-Lösung erhalten wurde.

Verwenden Sie die Lösung sofort nach der Zubereitung. Bei Bedarf nach 2-3 Wochen die Erdbeeren erneut besprühen. Die Verarbeitung erfolgt abends oder bei bewölktem, ruhigem Wetter, um die entstehenden Blätter nicht zu verbrennen.

Eisensulfat

Vitriol wird auch von vielen Gärtnern im Frühjahrsgarten erfolgreich eingesetzt. In der Regel wird es als Desinfektionsmittel für Erde auf Erdbeerbetten verwendet. Mit Hilfe dieses Arzneimittels kann das Auftreten von Anthracnose, Graufäule, falschem und Mehltau verhindert werden.

Die Eisensulfatkristalle sind hellgrün.

Die Zusammensetzung der Lösung zur Bodenbehandlung: 400 g Pulver, 10 l Wasser. Mit dieser Lösung müssen Sie das Bett 5-7 Tage vor dem Pflanzen von Erdbeersträuchern bearbeiten und 4-5 Liter pro 1 Loch gießen. Das Werkzeug ist wie folgt vorbereitet:

  1. Das Pulver wird in 1 Liter heißem Wasser verdünnt, bis sich das Granulat vollständig aufgelöst hat.
  2. Die resultierende Mischung wird mit heißem Wasser gemischt, so dass eine 10 l-Lösung erhalten wird.

Wenn Sie bereits gepflanzte Büsche verarbeiten möchten, benötigen Sie eine Lösung mit einer geringeren Konzentration. Es ist wichtig, Zeit für die Verarbeitung zu haben, bevor grüne Blätter auf der Erdbeere erscheinen. Daher wird dieser Vorgang von Anfang bis Mitte April durchgeführt.

Zusammensetzung: 30 g Pulver, 10 l Wasser, die Herstellungsmethode ist dieselbe. Gießen Sie die Erde um Erdbeersträucher.

Kochendes Wasser

Wie Gärtner bemerken, ist die Verwendung von kochendem Wasser ein zuverlässiger Weg, um Zecken, Nematoden und Pilzsporen zu bekämpfen.

Erdbeeren werden in der Zeit von Ende März bis Mitte April mit kochendem Wasser behandelt, wenn noch keine grünen Blätter auf den Büschen erschienen sind:

  1. Das Wasser fast zum Kochen bringen.
  2. Gießen Sie es dann mit einem Duschkopf in eine kalte Gießkanne.
  3. Bewässerung der Pflanzungen. 0, 5 l Wasser reichen für einen Busch.

Haben Sie keine Angst, dass Sie die Pflanze verbrennen: Wenn Wasser darauf gelangt, beträgt die Temperatur 65–70 ° C, wenn Sie die Wurzeln erreichen - 30 ° C.

Harnstoff

Harnstoff ist besser als Mineraldünger bekannt, kann aber auch zur Behandlung der Luftteile von Erdbeeren verwendet werden, um Blattläuse, Tinnitsa und Rüsselkäfer zu entfernen und die Büsche vor Flecken und Schorf zu schützen.

Harnstoff wird als Schutzmittel gegen Schädlinge und Krankheiten von Erdbeeren verwendet

Die Zusammensetzung der Lösung: 30-40 g Harnstoff, 10 l Wasser. Harnstoff wird in Wasser verdünnt, bis er vollständig aufgelöst ist. Das Sprühen erfolgt normalerweise vor dem Auftreten grüner Blätter - von Anfang bis Mitte April.

Jod

Jod wird von mehr als einer Generation von Gärtnern als Prophylaxe gegen Mehltau und Mai-Larven verwendet. Die Verarbeitung erfolgt von Mitte April bis Anfang Mai, immer vor der Blüte der Erdbeeren.

Neueste Einträge Im April verarbeite ich Rosen, damit keine Schädlinge in meine Schönheiten eindringen

5 japanische Pflanzen, die in Zentralrussland gut Wurzeln schlagen

Wie schütze ich Setzlinge vor meinen neugierigen Katzen?

Verwenden Sie Jod, wenn Sie Erdbeeren mit Vorsicht verarbeiten, um die Pflanze nicht zu schädigen

Die Zusammensetzung der Lösung: 10 Tropfen Jod, 1 Liter Milch, 10 Liter Wasser. Die Verarbeitung erfolgt am besten abends oder bei bewölktem Wetter.

Einige Quellen warnen davor, dass die Verwendung von Jod die Zusammensetzung des Bodens negativ beeinflussen kann. Die giftigen Dämpfe reichern sich auch in der Pflanze selbst an, einschließlich der Früchte. Führen Sie daher nicht häufig Jodbehandlungen und Top-Dressing durch und verwenden Sie keine hochkonzentrierte Lösung.

Video: Erdbeer-Jod-Behandlung

Borsäure

Typischerweise wird eine Borsäurelösung verwendet, um Krankheiten wie Wurzelfäule und Bakteriose vorzubeugen. Darüber hinaus behaupten Gärtner, die dieses Tool verwenden, dass es zur Ertragssteigerung beiträgt.

Die Verwendung von Borsäure erhöht den Erdbeerertrag

Die Zusammensetzung der Lösung: 1 g Borsäure (Pulver), 10 l Wasser. Machen Sie eine Lösung wie folgt:

  1. Wasser wird auf 60–70 ° C erhitzt - Granulat löst sich nicht in kaltem Wasser.
  2. Borsäure-Granulate werden in den Behälter gegossen und gründlich gemischt.
  3. Sträucher werden unter der Wurzel gewässert (300 ml Lösung reichen für eine Pflanze) und die Erde mit einer dünnen Ascheschicht bestreuen.

Die Verarbeitung kann von Mitte April bis Mitte Mai erfolgen.

Lassen Sie sich mit diesem Werkzeug nicht mitreißen: Experten stellen fest, dass häufiges Verarbeiten und Top-Dressing zum Tod der Erdbeerwurzel und zur Schädigung der Blätter führen kann (sie werden gelb und werden in der Mitte konvex).

Strohschädlinge und Bekämpfungsmaßnahmen

Die Frühjahrsverarbeitung von Erdbeeren hilft bei der Bewältigung der meisten Gartenschädlinge.

Rüsselkäfer

Rüsselkäfer ist ein weit verbreiteter Erdbeerschädling. Dieser kleine grau-schwarze Käfer kann die Ernte erheblich schädigen: Experten sagen, dass vom Rüsselkäfer betroffene Sträucher 40% weniger Beeren liefern als gesunde.

Rüsselkäfer trifft Erdbeerblütenknospen, so dass seine Anwesenheit auf dem Bett die Ernte vollständig berauben kann

Rüsselkäfer befallen nicht die Beeren selbst, sondern Blütenknospen, so dass selbst Eierstöcke möglicherweise nicht auf dem infizierten Strauch erscheinen.

Verwenden Sie zur Bekämpfung dieses Schädlings häufig die folgenden Werkzeuge:

  • Senflösung (100 g Senfpulver werden mit 3 l heißem Wasser gemischt);
  • Asche-Seifen-Lösung (40 g Waschseife, 3 kg Asche und 10 l Wasser werden gemischt);
  • spezielle Präparate (Karbofos, Atellix, Metaphos).

Sie müssen die Verarbeitung zweimal durchführen:

  1. Das erste Mal ist im Frühjahr, 5 Tage vor Beginn der Blüte (normalerweise Ende Mai oder Anfang Juni).
  2. Das zweite Mal - im Sommer in den ersten beiden Juniwochen.

Video: Rüsselkäfer, der Erdbeeren verarbeitet

Häkchen

Erdbeeren sind häufig von Erdbeer- und Spinnmilben betroffen.

Erdbeermilbe

Dieser Schädling ist sehr klein, daher ist es unwahrscheinlich, dass Sie ihn an Erdbeerbüschen bemerken. Die folgenden Symptome zeugen von seiner Anwesenheit: Faltenbildung der Blätter und deren Erlangung einer gelben Tönung, verminderte Ausbeute. Außerdem verlieren die betroffenen Büsche ihre Winterhärte und überleben den Winter möglicherweise nicht.

Ein Zeichen für eine Beschädigung eines Erdbeerbusches mit einer Erdbeermilbe ist das Vorhandensein von Ausbuchtungen auf den Blättern

Die Frühjahrsbehandlung dieses Schädlings auf verschiedene Weise wird von Anfang April bis Mitte Mai durchgeführt:

  1. Gekochtes Wasser wird Anfang oder Mitte April behandelt. Die optimale Wassertemperatur beträgt 65 ° C, die Durchflussmenge beträgt 0, 5 l Wasser pro Buchse.
  2. Das Besprühen mit konzentrierter Zwiebelinfusion erfolgt von Ende April bis Mitte Mai, wenn Blätter auf den Erdbeeren erscheinen:
    • 200 g Zwiebelschale in 1 Liter kochendem Wasser einweichen und 5 Tage darauf bestehen;
    • Fügen Sie dann 9 Liter warmes Wasser und Sprühbüsche aus der Spritzpistole hinzu, wobei Sie besonders auf die Innenseite der Blätter achten - die Zecke versteckt sich dort am häufigsten.
    • Decken Sie das Bett nach der Verarbeitung mehrere Stunden lang mit einem Film ab.
    • Wiederholen Sie die Behandlung 2-3 mal alle 10 Tage.
  3. Die Verarbeitung mit speziellen Präparaten (z. B. Karbofos) wird durchgeführt, bis die Erdbeeren zu blühen beginnen:
    • Bereiten Sie das Medikament gemäß den Anweisungen vor und verarbeiten Sie die Sträucher, einschließlich der Innenseite der Blätter.
    • Für mehr Effizienz ist das Bett auch mit einer Folie bedeckt.

Spinnmilbe

Wie andere Zecken ist die Spinnmilbe klein und daher fast unsichtbar. Anzeichen einer Schädigung des Busches durch diesen Schädling sind weiße Flecken auf der Innenseite der Blätter und ein Spinnennetz, das vom Stiel bis zu den Blättern verläuft. Darüber hinaus schwächt die Pflanze und verliert ihre Fähigkeit, anderen Krankheiten zu widerstehen. Dies ist besonders gefährlich, da die Spinnmilbe der Überträger von Infektionen ist (insbesondere Graufäule).

Durch die Spinnmilbe verlieren Erdbeeren ihre Fähigkeit, Infektionen zu widerstehen

Die Frühjahrsverarbeitung wird von Mitte April bis Mitte Mai durchgeführt und umfasst die folgenden Verfahren:

  1. Besprühen mit einer einprozentigen Kupfersulfatlösung.
  2. Verarbeitung von Zwiebel- oder Knoblauchinfusionen:
    • fein gehackte 100-200 g Zwiebeln oder Knoblauch werden in 10 Liter auf 70 ° C erhitztes Wasser gegossen;
    • tagsüber darauf bestehen;
    • dann sprühte Büsche aus der Spritzpistole;
    • mehrere Stunden mit einem Film abdecken;
    • Wiederholen Sie die Behandlung noch 2-3 Mal alle 10 Tage.
  3. Besprühen mit einer Lösung aus Zwiebelschalen (hergestellt auf die gleiche Weise wie zur Verarbeitung gegen Erdbeermilben).
  4. Infusionsbehandlung mit Paprika:
    • gehackte 100 g getrockneten Pfeffer, gießen Sie 1 Liter kochendes Wasser und bestehen Sie 2-3 Stunden;
    • dann 9 Liter warmes Wasser verdünnen;
    • den Strauch verarbeiten;
    • Decken Sie das Bett mehrere Stunden lang mit Film ab.
    • Die Bearbeitung 2-3 mal im Abstand von 10 Tagen durchführen.
  5. Verwendung eines speziellen Präparats Karbofos (Empfehlungen sind die gleichen wie gegen Erdbeermilben).

Video: Verarbeitung von Erdbeeren aus Zecken

Pennitsa

Wenn auf Ihren Sträuchern Schaum auftritt, ähnlich wie beim Spucken, ist dies ein Zeichen dafür, dass Erdbeeren von Pennys betroffen sind. Der Schädling wird nicht als zu gefährlich angesehen, aber sein Vorhandensein führt auch zu einer Schwächung der Pflanze und einer Verringerung ihres Ertrags.

In der Schaummasse befinden sich Penny-Larven

Sie müssen die Büsche in der Zeit von Anfang April bis Mitte Mai verarbeiten. Solche Werkzeuge sind geeignet:

  • Kaliumpermanganatlösung (5 g Pulver in 10 l auf 70 ° C erhitztem Wasser lösen);
  • Knoblauchaufguss (hergestellt und verwendet nach allgemeinen Regeln);
  • Spezialzubereitung Karbofos (Verwendung gemäß Anleitung).

Versuchen Sie, mehr auf die Rückseite der Blätter zu achten, da sich dort die Pennys verstecken.

Chafer

Erdbeersträucher leiden oft unter dem Mai-Käfer. Die Larven dieses Insekts leben im Boden und ernähren sich von den Wurzeln der Erdbeeren, so dass die Pflanze schwächer wird und verdorrt, was bedeutet, dass sie ihren Ertrag verringert.

Mögen Käferlarven in einer Tiefe von 50-60 cm im Boden leben und Erdbeerwurzeln verderben

Um dies zu verhindern, müssen die Betten von Ende April bis Mitte Mai bearbeitet werden. Verwenden Sie für dieses Ereignis die folgenden Tools:

  1. Ammoniak. Bereiten Sie eine Lösung vor (0, 5 Esslöffel Ammoniak + 10 Liter Wasser) und verschütten Sie den Garten gut.
  2. Zwiebelschale:
    • 100 g Zwiebelschalen 1 Liter kochendes Wasser gießen, in 9 Liter warmem Wasser verdünnen und 3-5 Tage darauf bestehen;
    • Verdünnen Sie die Lösung vor der Verarbeitung mit Wasser in zwei Hälften und gießen Sie die Büsche unter die Wurzel.
    • Zemlin, Barguzin und andere Medikamente, die Diazinon - das einzige Bodeninsektizid - enthalten, gemäß den Anweisungen.
  3. Mulchen. Verwenden Sie zum Mulchen Sägemehl oder Laub mit einer Schicht von mindestens 5 cm. Beachten Sie jedoch, dass das Mulchen ausschließlich zu vorbeugenden Zwecken durchgeführt wird. Wenn sich Schädlinge im Boden befinden, müssen Sie sie zuerst zerstören und dann den Mulch einschenken.

Video: Kontrolle der Maybug-Larven

Die Frühjahrsverarbeitung von Erdbeeren ist ein wichtiges Ereignis, das dazu beiträgt, viele Probleme mit der Gesundheit und Entwicklung Ihrer Pflanzen zu vermeiden. Wenn Sie alle Tipps und Ratschläge befolgen, stellen Sie sicher, dass Sie eine qualitativ hochwertige Ernte erhalten.

Empfohlen

Daikon auf dem Land: Wie man japanischen Rettich pflanzt und anbaut
2020
Erdbeertransplantation im Garten: Empfehlungen und Nuancen
2020
Wicker Holzzaun: Zerlegen Sie die Weisheit des Gerätes "Wattle"
2020