Dracaena-Krankheiten und Schädlinge: Wie man ein Problem erkennt und damit umgeht

    Dracaena ist ein spektakuläres Immergrün. Es kann sowohl in Wohnungen als auch in Büroräumen gefunden werden. Hobbygärtner und Designer, sie wird für ihre Attraktivität und Unprätentiösität geschätzt. Trotz der anspruchslosen und fehlenden Launen leidet Dracaena unter unbeabsichtigten Pflegefehlern, Angriffen pathogener Pilze, Bakterien, Viren und schädlicher Insekten. Dies wirkt sich negativ auf ihre Präsentierbarkeit aus. Daher müssen Sie wissen, welche Symptome für eine bestimmte Krankheit oder einen bestimmten Schädling charakteristisch sind und wie Sie damit umgehen müssen.

    Wie man ein optimales Mikroklima in Dracaena schafft

    Dracaena ist ziemlich unprätentiös und es ist nicht kompliziert, ein optimales Mikroklima für sie zu Hause zu schaffen. Die Anforderungen der Pflanze sollten jedoch beachtet werden, um eine Atmosphäre zu schaffen, die der Atmosphäre, in der sie in der Natur verwendet wird, so nahe wie möglich kommt.

    Dracaena - eine beliebte Zimmerpflanze (nicht zuletzt wegen ihrer Unprätentiösität)

    Tabelle: Geeignete Bedingungen für den Anbau von Dracaena

    FaktorEmpfehlungen
    LageIn der Nähe (1–2 m) von einem Fenster nach Osten oder Westen. Es wird nicht empfohlen, sich in der Nähe des Südfensters aufzustellen, um Sonnenbrand zu vermeiden. Wenn die Abmessungen dies zulassen, können Sie den Behälter im Sommer an die frische Luft bringen. Dracaena liebt ihn, toleriert aber keine kalten Zugluft.
    BeleuchtungStreulicht oder leichter Halbschatten. Arten mit bunten Blättern stellen höhere Anforderungen an die Beleuchtung. Alle Dracaena können in vollständig künstlichem Licht existieren, wenn die Tageslichtstunden mindestens 12 Stunden dauern.
    TemperaturIm Frühling und Sommer ist es mäßig warm (20–25ºС). Dracaena verträgt Hitze nicht gut. Im Winter ist es leicht auf 17-19 ° C abgesenkt. Die Untergrenze liegt bei 15ºС. Ausnahmen sind duftende Dracaena, Hooker, Dragon (sie erleiden einen kurzfristigen Rückgang auf 10ºС). Alle Arten reagieren negativ auf plötzliche Temperaturänderungen. Ein Unterschied von 10 ° C oder mehr kann zum Tod der Pflanze führen.
    LuftfeuchtigkeitNormalerweise existiert mit einer Standardluftfeuchtigkeit von 40-50% (besonders Drachen von Dragon und Godsphere sind dafür nicht anspruchsvoll), aber mit Dankbarkeit reagiert auf alle Maßnahmen, um sie zu erhöhen. Das einzige, was Sie nicht tun sollten, ist Wasser in den Sumpf zu gießen. Im Winter trocknen funktionierende Heizkörper die Luft sehr stark. Daher wird empfohlen, alle 2 bis 3 Tage die Umgebungsluft mit warmem Wasser zu besprühen. Im Sommer können Sie bei Hitze die Pflanze selbst besprühen, damit die Tropfen nicht in die Sockel fallen, oder eine Dusche einrichten, die den Boden mit Polyethylen bedeckt. Wischen Sie die Blätter mindestens einmal pro Woche mit einem feuchten Tuch oder Schwamm ab.

    Wählen Sie einen Platz in der Nähe des Fensters zur Dracaena. Aufgrund der Abmessungen ist es sehr schwierig, ihn auf die Fensterbank zu stellen

    Neben dem optimalen Mikroklima wird durch das rechtzeitige Top-Dressing und das richtige Bewässerungsregime ein großer Einfluss auf das Gefühl der Pflanze erzielt.

    Im Sommer muss der Boden im Topf ca. 4-5 cm tief trocknen. Dies kann festgestellt werden, indem ein Holzstab in den Topf gesteckt wird. Ein Eingriff in 2-3 Tagen ist ausreichend. Im Winter werden die Intervalle auf 5 bis 7 Tage verlängert. In feuchten Böden entwickelt sich im kühlen Zustand schnell Fäulnis. Breitblättrige Dracaena müssen häufiger gewässert werden - sie haben eine größere Verdunstungsfläche. Ein offensichtliches Signal sind herabhängende, getönte Blätter. Und vergessen Sie nicht, den Boden nach jedem Eingriff zu lockern.

    Es wird auch nützliches Material über die Haftbedingungen von Dracaena Sander sein: rastenija / bambuk-komnatnoe-rastenie-uhod.html

    Für das Top-Dressing gibt es spezielle Dünger für Dracaena. Der Baum wird alle 20-30 Tage mit einer Nährlösung bewässert, nach etwa einer halben Stunde ist er gut mit Erde angefeuchtet. Wenn ein universelles Werkzeug für Zimmerpflanzen verwendet wird, achten Sie auf die Zusammensetzung. Überschüssiger Phosphor und Stickstoff können zu einer Verschlechterung des Aussehens der Blätter führen. Und Dracaena verträgt kategorisch kein Fluorid.

    Video: häusliche Pflege und Blumenpflege

    Für Dracaena typische Krankheiten und Schädlinge und deren Vorbeugung

    Dracaena, die gut gepflegt wird, ist sehr resistent gegen Schäden durch verschiedene pathogene Pilze, Viren und Bakterien. Meistens ist diese Art von Pflanzenproblem das Ergebnis unbeabsichtigter Wirtsfehler. Es ist unwahrscheinlich, dass eine Invasion von Schädlingen, auch wenn sie massiv ist, zu ihrem Tod führt, aber sie wird dem Erzeuger große Probleme bereiten.

    Am gefährlichsten sind alle Arten von Fäulnis sowie bakterielle und virale Krankheiten, die mit modernen Mitteln nicht geheilt werden können. In diesem Fall muss die Anlage so schnell wie möglich zerstört werden, egal wie leid es tut. Andernfalls können Sie die gesamte Sammlung verlieren.

    Um Probleme mit Dracaena zu vermeiden, reicht meistens eine kompetente Prävention aus:

    • Quarantäne für neu erworbene Pflanzen für 25-30 Tage;
    • regelmäßige Inspektionen der gesamten Sammlung (idealerweise durch eine Lupe) und sofortige Isolierung „verdächtiger“ Proben;
    • frei, ohne Gedränge, Platzierung von Töpfen;
    • häufiges Lüften des Raumes und Aufrechterhaltung einer hohen Luftfeuchtigkeit;
    • Platzieren Sie Innen- und Schnittblumen so weit wie möglich voneinander entfernt, insbesondere wenn es sich um Rosen oder Chrysanthemen handelt.
    • obligatorische Sterilisation vor Verwendung von Töpfen, Substrat und Werkzeugen;
    • Behandlung aller "Wunden", die Dracaena beim Trimmen zugefügt hat;
    • Umsetzung von Empfehlungen für die Pflanzenpflege, insbesondere im Zusammenhang mit Bewässerung und Düngung;
    • Aufrechterhaltung der Sauberkeit - regelmäßiges Abstauben von Blättern und anderen zugelassenen Wasserverfahren.

    Diagnostizieren Sie ein Problem

    Die Pflanze gibt dem Erzeuger eindeutige Signale. Eine Verschlechterung seines Aussehens ist ein deutliches Zeichen für gesundheitliche Probleme. Es ist wichtig, diese Zeichen richtig zu interpretieren und zu wissen, was jeweils zu tun ist.

    Tabelle: Symptome und mögliche Ursachen

    Externe Manifestationen Mögliche Gründe
    Fehler beim VerlassenDie KrankheitPest
    Vergilbte und verblassende Blätter.Ihre Lebensdauer beträgt etwa zwei Jahre. Ansonsten übermäßige Bewässerung
    Blasse, verblassende Blätter, sich verformende, dünner werdende Stämme.Lichtdefizit.
    Fallende grüne Blätter.Ungeeignete Raumtemperatur (sowohl hoch als auch zu niedrig), konstante Zugluft.
    Trocknende, gekräuselte und fallende Blätter.Zu wenig Wasser.
    Trockene braune Blattspitzen.Niedrige Luftfeuchtigkeit im Raum.
    Trockene Spitzen und kleine Bereiche toten Gewebes auf den Blättern.Überschüssiges Fluorid im Boden - Verwendung ungeeigneter Düngemittel oder Bewässerung mit hartem, nicht abgesetztem Wasser.
    Blätter, die ihre Farbsättigung verlieren und gelbliche oder fast verfärbte Flecken aufweisen.Brennen Sie bei längerer direkter Sonneneinstrahlung. Es ist fast unvermeidlich, wenn die Pflanze vorher gesprüht wurde. Wassertropfen fokussieren die Strahlen nicht schlechter als Linsen.
    Gelblich-weiße Flecken auf den Blättern, trockene Ränder.Niedrige Temperatur im Raum oder seine plötzlichen Änderungen.
    Ein verfärbter „wässriger“ Rand um den Rand des Blattes.Überschüssiger Dünger im Boden (zu häufiges Düngen).
    Errötende Blätter.Ungeeigneter zu schwerer Boden mit überwiegend Torf.
    Feine weiße Kristalle auf der Rückseite des Blattes.Ein natürliches Phänomen, das durch eine einzige reichliche Bewässerung in Kombination mit hoher Luftfeuchtigkeit hervorgerufen wird.
    Langsames Wachstum oder völlige Abwesenheit.Ungeeigneter Boden, langes Fehlen eines Top-Dressings oder zu enger Topf.
    Eine mehlartige Beschichtung auf den Blättern.Mehltau
    Browning Soft-Touch-Lauf.Wurzelfäule.
    Bräunliche Flecken, allmählich von einem grauen "Haufen" gezogen.Graufäule.
    Dunkle "wässrige" Flecken, die das Gewebe weich machen.Bakterienfäule.
    Vergilbte Blätter, bedeckt mit dunkelbraunen Flecken.Braunfäule.
    Rotgelbe, allmählich bräunende Flecken auf den Blättern.Fusarium
    Braune Flecken mit hellgrünem Rand auf den Blättern.Braune Flecken.
    Kleine beige Flecken mit einem weißen Punkt in der Mitte.Alternariose
    Längliche beige Flecken mit hellrotem Rand.Heterosporose
    Verschwommene braune Flecken mit gelbgrünem Rand.Phyllostikose
    Dunkle "wässrige" Blattspitzen, "Wunden" am Stamm.Bakteriose
    In Bronze gegossene bräunliche Flecken und Streifen.Gefleckte Welke
    Gelbe Flecken auf Blättern, geflochten von Blattstielen.Spinnmilbe.
    Silberne „Kratzer“ und kleine schwarze Punkte auf den Blättern.Thrips.
    Braune "Plaques" auf den Blättern, rotgelbes Gewebe um sie herum.Schild.
    Kleine Klumpen weißlicher Substanz in den Blattachseln und im Boden.Mealybug.
    Viele kleine gelbgrüne oder schwarzbraune Insekten auf der Unterseite der Blätter und klebrige Tropfen darauf.Blattläuse.

    Wozu die Fehler beim Verlassen führen: Beispiele auf dem Foto

    Dracaena, deren Blattspitzen trocken sind, leidet unter zu niedriger Luftfeuchtigkeit oder Sonnenbrand

    Dracaena-Blätter können aus verschiedenen Gründen fallen gelassen werden, auch aus natürlichen Gründen

    So sieht Dracaena am häufigsten aus, bevor Blätter fallen gelassen werden

    Dracaena kann sehr leicht verbrennen, wenn Sie die besprühte Pflanze direktem Sonnenlicht aussetzen

    Das Bräunen und Trocknen von Dracaena-Blättern bedeutet eine längere Vernachlässigung des Feuchtigkeitsbedarfs der Pflanze

    Vergilbte Blätter von Dracaena reagieren auf Überlauf

    Krankheiten und wie man damit umgeht

    Von den Pilzkrankheiten sind für Dracaena die gefährlichsten alle Arten von Fäulnis, die sich bei falscher Bewässerung sehr schnell entwickeln. Wenn gleichzeitig die Raumtemperatur immer noch unter dem Normalwert liegt, ist dies fast unvermeidlich.

    Tabelle: Dracaena typische Krankheiten

    Die KrankheitSymptomeBehandlung und Vorbeugung
    AlternarioseKleine, abgerundete, hellbraune Flecken auf dem Stamm und den Blättern mit einem weißlichen Punkt in der Mitte, der schnell seine Farbe in schwarzgrau ändert. Allmählich sterben die Gewebe an diesen Stellen ab.
    1. Wischen Sie die Blätter und den Stamm mit Holzasche oder kolloidalem Schwefel ab.
    2. Behandeln Sie die Pflanze und den Boden mit einer Lösung von Topaz, Oxychoma, Kuprozan.
    3. Wiederholen Sie dies dreimal im Abstand von 10 Tagen. Während dieser Zeit nicht mit klarem Wasser gießen, sondern mit einer blassrosa Lösung von Kaliumpermanganat.

    Behandeln Sie zur Prophylaxe die Blume und den Boden einmal im Monat mit einer 0, 1% igen Lösung von Fundazol, Topsin-M.

    HeterosporoseLängliche beige Flecken mit einem rötlichen Rand auf den Blättern. Allmählich werden sie mit einer Schicht grünlich-grauer Plakette festgezogen.
    Phyllostikose (braune Flecken)Verschwommene Flecken von unregelmäßiger Form beige-braun mit Limettenrand. Dann bilden sich in der Mitte kleine schwarze „Körner“. In Gefahr sind Erwachsene und vor allem alte Dracaena.
    1. Schneiden Sie alles infizierte Gewebe ab. Entfernen Sie die betroffenen Blätter vollständig.
    2. Die Scheiben mit Aktivkohlepulver, Kreide, Zimt bestreuen, mit Jod oder Brillantgrün behandeln.
    3. Sprühen Sie die Blume mit einer Lösung von Skor, Topaz, HOMA. Dreimal wiederholen (Behandlung einmal pro Woche).
    4. Während dieser Zeit einen Biostimulator (Zirkon, Epin, Kaliumhumat) zur Bewässerung ins Wasser geben (2-3 ml pro Liter).
    BakterioseDunkelbraune „wässrige“ Blattspitzen, braune Flecken, kleine runde „Geschwüre“ am Stamm und Blattstiele. Gesundes Gewebe wird durch einen breiten gelben „öligen“ Streifen von der Infektion getrennt.Es gibt keine wirksamen Behandlungsmaßnahmen. Die Entwicklung einer Bakteriose wird durch konstante Feuchtigkeit im Topf, Hitze im Raum und alkalischen Boden hervorgerufen, der für Dracaena ungeeignet ist.
    Fleckiges Welken (Bronze)Die Blätter sind fast vollständig mit Streifen und Flecken unregelmäßiger Form bedeckt. Unter künstlicher Beleuchtung sind sie bräunlich und mit Bronze in die Sonne geworfen. Das Dracaena-Wachstum hört fast auf, neue Blätter sind klein und deformiert.Mit Hilfe moderner Mittel ist es unmöglich, das Virus loszuwerden. Häufiger leiden sie unter fleckigen welkenden Pflanzen, die sich nicht ernähren. Ein Mangel an Kalium und Phosphor ist schädlich für Dracen.
    FusariumDie Gelbfärbung breitet sich von unten nach oben durch die Blätter aus. Am Rande befindet sich eine "wässrige" Grenze. Die Oberseite des Kofferraums welkt. Er selbst wird dünner und ändert seine Farbe in Ziegel. In besonders schweren Fällen ist die Dracaena mit „weinenden“ braunen Flecken bedeckt.
    1. Waschen Sie die Blume unter einer warmen Dusche und entfernen Sie die betroffenen Blätter. Schneiden Sie die Scheiben.
    2. Sprühen Sie die Pflanze ein und verschütten Sie den Boden mit einer Lösung aus Fundazol, Vectra, Benomila. Wiederholen Sie 2-3 Mal im Abstand von 3-5 Tagen.
    3. Wenn es keinen Effekt gibt, verwenden Sie "schwere Artillerie" - Quadris, Bravo, Rayek.

    Zur Vorbeugung Fitosporin-M zur Spülung zu Wasser geben. Fügen Sie beim Umpflanzen Gumistar, Trikhovit, in den Boden ein.

    Neueste Einträge Im April verarbeite ich Rosen, damit keine Schädlinge in meine Schönheiten eindringen

    5 japanische Pflanzen, die in Zentralrussland gut Wurzeln schlagen

    Wie schütze ich Setzlinge vor meinen neugierigen Katzen?

    Wurzelfäule (schwarz)Braune Wurzeln und Stammbasis, Schimmel auf dem Boden und ein unangenehmer fäulniserregender Geruch.
    1. Nehmen Sie die Dracaena aus dem Topf und spülen Sie das Substrat gründlich von den Wurzeln ab.
    2. Schneiden Sie alles dunkel und schleimig ab und fangen Sie 3-5 cm Gewebe ein, das gesund erscheint.
    3. Die Wurzeln 20-30 Minuten in einer hellrosa Lösung aus Kaliumpermanganat oder 0, 5% Bordeaux-Flüssigkeit einweichen.
    4. Die Scheiben mit gesiebter Holzasche und kolloidalem Schwefel bestreuen.
    5. Pflanzen Sie die Pflanze mit neuem Boden in einen sterilisierten Topf.
    6. Gießen Sie 3-4 Monate lang 0, 5% ige Lösung von Alirin-B, Baikal-EM, Previkur.
    BakterienfäuleDunkle "wässrige" Flecken auf den Blättern und dem Stamm. Gewebe an diesen Stellen erweichen zu einem halbflüssigen Zustand.
    GraufäuleHellbraune Flecken auf den Blättern, die sich allmählich auf einer Schicht grauer „Haufen“ mit mehreren kleinen schwarzen Flecken ziehen.
    1. Schneiden Sie alle mit dem Pilz infizierten Blätter ab. Behandle die "Wunden".
    2. Wischen Sie sie ab und gießen Sie den Boden mit einer Lösung von Abig-Peak, Kuprozan, Topaz.
    3. Die Dracaena einen Monat lang mit einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat (0, 25 g / l) gießen.
    Braunfäule (Rhizoctonia)Dracaena hört auf zu wachsen. Die Blätter färben sich gelb, verfärben sich und werden dann mit schwarzbraunen Flecken bedeckt.
    1. Hören Sie sofort auf zu gießen.
    2. Nach 3-5 Tagen für 10-12 Stunden die Wurzeln in einer Lösung von Bactofit, Agata-25K, Maxim. Lass sie gut trocknen.
    3. Wenn es keine Wirkung gibt, wechseln Sie den Topf und den Boden.
    Braune FleckenKleine bräunliche Flecken mit hellgrünem Rand auf den Blättern.
    1. Schneiden Sie alle betroffenen Blätter ab.
    2. Stellen Sie der Pflanze optimale oder nahezu haltbare Bedingungen zur Verfügung. Befolgen Sie die Empfehlungen zur Pflege von Dracaena.
    MehltauBlätter wie mit Mehl bestäubt. Allmählich kondensiert diese Plakette und wird braun.
    1. Wischen Sie die Blätter ab und waschen Sie sie mit einer blassrosa Lösung von Kaliumpermanganat.
    2. Pulverisieren Sie sie mit Aktivkohlepulver oder kolloidalem Schwefel.
    3. Gießen Sie Dracaena zweimal im Abstand von 10-12 Tagen mit einer Lösung eines Fungizids.

    Fotogalerie: Wie eine Pflanze aussieht, die von pathogenen Pilzen und Bakterien befallen ist

    Mehltau scheint eine harmlose Beschichtung zu sein, die leicht zu entfernen ist, aber keineswegs

    Braunflecken sind eine ziemlich seltene Krankheit.

    Von Braunfäule betroffene Dracaena hört praktisch auf zu wachsen

    Graufäule ist leicht zu erkennen, aber nicht leicht zu heilen

    Von Bakterienfäule betroffene Gewebe verwandeln sich in eine halbflüssige Masse

    Wurzelfäule ist sehr schwer rechtzeitig zu erkennen und die Krankheit ist nur in den frühen Stadien der Entwicklung behandelbar

    Pflanzen im Garten leiden eher unter Fusariose, Zimmerpflanzen sind jedoch nicht vor Infektionen geschützt

    Die Pflanze, die unter Fleckwelke leidet, kann nur weggeworfen werden

    Es ist noch nicht möglich, eine Bakteriose zu heilen

    Die Phyllostikose betrifft am häufigsten erwachsene und alte Dracaena

    Die grünlich-graue Plaque, die bei der Entwicklung einer Heterosporose auftritt, enthält Pilzsporen

    Von Alternariose betroffene Gewebe sterben allmählich ab, Löcher bleiben auf den Blättern

    Video: Behandlung der Dracaena-Krankheit

    Dracaena greift Schädlinge an

    Die meisten Schädlinge, selbst wenn sie in einer Vielzahl gezüchtet wurden, werden Dracaena nicht töten. Dies bedeutet jedoch nicht, dass sie nicht bekämpft werden müssen. Die Pflanze brachte keine exotischen Insekten aus ihrer historischen Heimat. Sie müssen mit den häufigsten Insekten und Zecken umgehen, die sich von ihrem Saft ernähren.

    Tabelle: Häufige Schädlinge

    PestSymptomeKontroll- und Präventionsmaßnahmen
    SchildAbgerundete "Plaketten" in verschiedenen Brauntönen auf der Rückseite des Blattes. Allmählich „schwellen“ sie an, die Gewebe um sie herum bekommen eine unnatürliche gelb-rote Farbe. In schweren Fällen wird der Boden schwarz.
    1. Fetten Sie sichtbare Schädlinge mit Muscheln mit Maschinenöl, Essigsäure und reinem Alkohol ein. Nach einigen Stunden können die Wachen entfernt werden.
    2. Wischen Sie die Blätter mit Seifenlauge ab und spülen Sie sie mit Wasser ab.
    3. Behandeln Sie die Pflanze mit Actara, Permethrin, Fufanon. Falls erforderlich, wiederholen Sie weitere 1-2 Mal im Abstand von 5-7 Tagen.
    SpinnmilbeDünne, fast transparente Filamente flechten die Blattstiele. Auf der Unterseite des Blattes befinden sich braune Punkte und verschwommene blasse oder gelbliche Flecken um sie herum.
    1. Wischen Sie die Blätter mit Alkohol, Wodka oder einer anderen Alkoholtinktur ab. Verwenden Sie nach 15 bis 20 Minuten einen feuchten Schwamm.
    2. Reichlich bestreuen und Dracaena gießen, 2-3 Tage, wenn möglich, fest mit Polyethylen bedecken. Um den Effekt zu verstärken, stellen Sie denselben Behälter mit gehackten Zwiebeln, Knoblauch und Terpentin auf.
    3. Wenn es kein Ergebnis gibt, verwenden Sie Akarizide - Neoron, Agravertin, Sunmayt, Apollo. Es sind mindestens 3-4 Behandlungen mit verschiedenen Medikamenten erforderlich. Das Intervall zwischen ihnen beträgt 5-12 Tage.

    Zur Vorbeugung die Pflanze wöchentlich mit einem Sud aus Cyclamenknollen besprühen. Oder bestrahlen Sie die Blätter auf beiden Seiten 2-3 Minuten mit einer Quarzlampe.

    ThripsVerfärbte Blätter, kleine schwarze Punkte und silberbeige dünne „Kratzer“ sind innen sichtbar.
    1. Tragen Sie Seifenschaum oder geschlagenes Flohshampoo auf die Blätter auf und lassen Sie es 2-3 Tage unter Polyethylen. Oder sprühen Sie es mit einer Ölemulsion (35-40 ml Pflanzenöl pro Liter Wasser).
    2. Wiederholen Sie 2-3 Mal im Abstand von 5-7 Tagen.
    3. Wenn es kein Ergebnis gibt, verwenden Sie Fitoverm, Spintor, Actellik (2-3 Mal im Abstand von einer Woche).
    MealybugKlumpen schmutziger baumwollähnlicher Plakette in den Blattachseln und an der Basis des Stammes. Die Blätter werden schnell gelb und trocken.
    1. Sprühen Sie Dracaena mit einer Seifenalkohollösung ein. Waschen Sie die Blätter nach 2-3 Stunden mit sauberem Wasser. Entfernen Sie gleichzeitig die sichtbaren „Klumpen“ mit einem Holzstab.
    2. Behandeln Sie die Blume und den Boden mit Aufguss von Tabakchips, trockenem Senf und rotem Pfeffer. Oder tragen Sie eine Zubereitung mit Neem-Baumöl auf ein Blatt auf.
    3. Wenn keine Wirkung auftritt, verwenden Sie Spark-Bio, Calypso, Mospilan (2-3 Mal im Abstand von 5-10 Tagen).
    BlattläuseGroße Kolonien kleiner Insekten klammern sich an die Unterseite der Blätter (besonders der jungen) und an die Oberseite des Stammes. Dann erscheint eine klebrige transparente Beschichtung.
    1. Wischen Sie die Insekten mit Seifenschaum ab. Besonders betroffene Blätter abschneiden. Ordne dracene Seelen an.
    2. Besprühen Sie die Pflanze 3-4 mal täglich mit Tinkturen aus Orangenschalen, Zwiebelschalen, Nadeln und stark riechenden Kräutern.
    3. Wenn es keine Wirkung gibt, behandeln Sie Dracaena Biotlin, Admiral, Confidor-Maxi. Wiederholen Sie dies alle 5–7 Tage, bis die Blattläuse vollständig verschwunden sind.

    Fotogalerie: Wie Dracaena-infizierende Schädlinge aussehen

    Blattläuse zeichnen sich durch einen seltenen „Allesfresser“ aus, Dracaena gehört ebenfalls zu ihren Interessen.

    Wenn Sie nicht auf den Mealybug achten, wird die Pflanze sehr bald mit einem durchgehenden Teppich aus rührenden „Flusen“ bedeckt sein.

    Kleine schwarze Punkte auf den Blättern sind nichts als die Thripse selbst

    Die Spinnmilbe ist kein Insekt, daher werden zur Bekämpfung keine allgemeinen Insektizide verwendet, sondern spezielle Präparate - Akarizide

    Langlebiger Panzer des Schuppenschildes - zuverlässiger Schutz gegen die meisten Volksheilmittel

    Video: Häufige Schädlinge von Zimmerpflanzen und deren Bekämpfung

    Pflanzenreanimation

    Meistens erfordert die Dracaena eine dringende Wiederbelebung, der Besitzer ist schuld. Am schmerzhaftesten reagiert es auf unsachgemäßes Gießen - "Dürre" oder "Sumpf" im Topf.

    Schneiden Sie im ersten Fall alle trockenen Blätter zu lebendem Gewebe ab, ohne den Wachstumspunkt oben auf der Dracaena zu berühren. Sprühen Sie alle 2-3 Tage eine Lösung eines beliebigen Biostimulans ein. Neu anordnen, so nah wie möglich am Südwest- oder Südost-Orientierungsfenster. Wasser gemäß den Anweisungen. Wenn die Wurzeln nicht betroffen sind, gibt die Dracaena nach 2-3 Monaten neue Blätter. Wenn der Wachstumspunkt ausgetrocknet ist, müssen Sie ihn abschneiden und hoffen, dass die Seitennieren „aufwachen“. Aber die Chancen dafür sind nicht so groß.

    In einem feuchten Substrat ist die Entwicklung von Fäulnis fast unvermeidlich. Drazen muss unabhängig von der Jahreszeit so schnell wie möglich transplantiert werden. Dieses Verfahren garantiert jedoch keinen Erfolg, es wird nur in einem frühen Stadium der Entwicklung der Krankheit wirksam sein. Achten Sie dabei darauf, alle vom Pilz betroffenen Wurzeln abzuschneiden. Vergessen Sie nicht, den neuen Topf und die Erde zu sterilisieren. Seien Sie zuerst sehr vorsichtig beim Gießen, aber sprühen Sie die Dracaena täglich. Wählen Sie die Kapazität entsprechend der Größe des Wurzelsystems (plus maximal 2-3 cm).

    Sie können mehr darüber lernen, wie man Dracaena richtig aus dem Material transplantiert: rastenija / peresadka-dratsenyi-v-domashnih-usloviyah.html

    Was tun mit einer gebrochenen Dracaena-Palme?

    Dracaena ist eine ziemlich massive Pflanze, so dass der oberirdische Teil einfach den Topf überwiegen kann. Auch die „Frakturen“, die sie häufig erhielt, sind das Ergebnis der intensiven Aktivität von Kindern und Haustieren. In diesem Fall nicht verärgert sein. Wenn alles richtig gemacht ist, erhalten Sie anstelle einer Pflanze zwei.

    Gebrochene Dracaena - kein Grund, eine Tragödie zu arrangieren

    Der einfachste Weg ist, wenn der Kofferraum brach, aber überhaupt nicht brach. Darauf werden „Reifen“ wie auf einen Arm oder ein Bein gelegt, und die Haut wird so fixiert, dass sie die „Wunde“ nach Möglichkeit bedeckt. Sie können Streifen aus Sphagnummoos oder Kokosfasern darüber wickeln.

    Vergessen Sie nicht, den Schnitt zu "versiegeln"

    Ansonsten der verbleibende Teil der Pflanze im Topf:

    1. Sägen Sie den Lauf gleichmäßig unterhalb der Beschädigungsstelle ab. Es ist ratsam, dies anhand der „Narben“ zu tun, die von den abgefallenen Blättern übrig geblieben sind.
    2. Desinfizieren Sie den Abschnitt mit einer hellrosa Lösung von Kaliumpermanganat oder 1% m Bordeaux-Flüssigkeit.
    3. Mit flüssigem Wachs, Paraffin gießen, mit Gartenvar. Wenn nichts zur Hand ist, tragen Sie 2-3 Schichten Ölfarbe auf.
    4. Stellen Sie die Pflanze in Halbschatten. Wasser sparsam. Wenn sich Wachstumsknospen bilden, kehren Sie zur normalen Pflege zurück.

    Es wird auch nützliches Material zu den Methoden der Vermehrung von Dracaena sein: rastenija / dratsena-razmnozhenie-v-domashnih-usloviyah.html

    Die Seitennieren der Dracaena "wachen" lange auf, seien Sie geduldig

    Gebrochener Tipp:

    1. Schneiden Sie in einem Winkel von ca. 45º. Versuchen Sie dies so reibungslos wie möglich zu machen, ohne abzuplatzen und zu splittern. 2-3 Stunden trocknen lassen.
    2. Reißen Sie die störenden Blätter ab. In einen Behälter mit einem Biostimulator geben, der gemäß den Anweisungen vorbereitet wurde. Bernsteinsäure und Aktivkohle können verwendet werden (pro Tablette pro 200 ml). Eine Alternative ist das Wurzeln in feuchtem Perlit, Vermiculit und Sand. Die Scheibe muss mit einem pulverförmigen Wurzelstimulator bestreut werden.
    3. Wechseln Sie das Wasser alle 3-4 Tage und befeuchten Sie den Untergrund regelmäßig. Sorgen Sie für Bodenheizung, Tageslichtstunden von mindestens 12 Stunden und eine Temperatur von ca. 25 ° C.
    4. Sei geduldig. Der Wurzelprozess kann 3-4 Monate oder sogar sechs Monate dauern. Wenn das erste neue Blatt erscheint, verpflanzen Sie die Pflanze in Erde, die für erwachsene Dracaena geeignet ist.

    Meistens wurzelt die gebrochene Spitze der Dracaena im Wasser

    Video: Wurzeln von Dracaena-Stecklingen

    Dracaena ist wie jede Zimmerpflanze nicht immun gegen Anfälle von Krankheiten und Schädlingen. Es ist jedoch ziemlich resistent gegen sie, und der Baum, der richtig gepflegt wird, leidet selten. Trotzdem können individuelle Pflegefehler, pathogene Pilze und Bakterien eine Verschlechterung des Erscheinungsbildes von Dracaena auslösen. Wenn nichts getan wird, kann die Pflanze sogar sterben. Daher ist es wichtig zu erkennen, was diese oder andere Symptome verursacht hat, und zu wissen, was zu tun ist, um das Problem zu lösen.

    Empfohlen

    Daikon auf dem Land: Wie man japanischen Rettich pflanzt und anbaut
    2020
    Plum Eurasia 21 - Beschreibung und Anbau
    2020
    Wie man einen Apfelbaum unabhängig aus einem Samen züchtet
    2020