DIY Pflastertechnologie: Analyse der Nuancen

Wenn viele Eigentümer das angrenzende Gebiet veredeln, fragen sie sich oft, wie sie die Wege, den Vorder- und Hinterhof, das Erholungsgebiet abdecken sollen ... Die Pflasterplatte eignet sich hervorragend für diese Zwecke. Die funktionale Abdeckung im Landschaftsbau ist beispiellos. Der Preis des Materials ist alles andere als fabelhaft, und das Verlegen von Pflastersteinen mit den eigenen Händen ist recht einfach in der Ausführung. Die Gestaltung von Wegen und Spielplätzen auf dem Gelände wird also nicht zu viel kosten und gleichzeitig ein anständiger Rahmen für den Garten und die Dekoration des angrenzenden Gebiets sein.

Was ist eine gute Fahrbahnplatte?

Dieser weltweit beliebte Baustoff hat eine Reihe von Vorteilen.

Eine Vielzahl von Farben, Formen und Texturen

Auf diese Weise können Sie ein harmonisches Ensemble erstellen, das alle Elemente der Site zu einem vollständigen Bild kombiniert und alle Design- und Architekturideen verkörpert.

Dank der Ästhetik und der hervorragenden Betriebseigenschaften sind Pflastersteine ​​in der Landschaftsgestaltung unersetzlich

Umweltfreundlichkeit und Komfort

Pflastersteine ​​geben beim Erhitzen keine schädlichen flüchtigen Substanzen ab und erweichen unter sengendem Sonnenlicht nicht. Mit Sand gefüllte Nähte zwischen den Fliesen lassen nach Regen überschüssige Feuchtigkeit austreten und verhindern so die Bildung von Pfützen.

Der mit Fliesen gepflasterte Weg verstößt nicht gegen das natürliche Bedürfnis der Pflanzen auf dem Gelände nach Wasser- und Gasaustausch

Einfache Wartung und Haltbarkeit

Pflastersteine ​​sind eine ideale Abdeckung für die Bedingungen frostiger Winter, sie haben eine hohe Festigkeit und einen geringen Abrieb.

Bei einer hochwertigen Verlegung können Fliesen eine Lebensdauer von mehr als 15 Jahren haben

Sowohl die Technologie der Verlegung von Pflastersteinen als auch die anschließende Pflege sind recht einfach. Im Falle einer Beschädigung der Beschichtung besteht immer die Möglichkeit, die Stelle wiederherzustellen, indem nur wenige Fliesen ausgewählt und ersetzt werden.

Damit die asphaltierten Wege und Plattformen auf dem Gelände nicht nur eine originelle Ergänzung der Landschaftsgestaltung darstellen, sondern auch viele Jahre lang regelmäßig dienen, ist es wichtig, eine Reihe wichtiger Punkte bei der Durchführung von Arbeiten zur ordnungsgemäßen Verlegung von Pflastersteinen zu berücksichtigen. Beispielsweise kann je nach Lage und Zweck der Beschichtung das Verlegen von Pflastersteinen sowohl auf Mörtel als auch auf Sand oder Kies erfolgen.

Für die Anordnung von Gartenwegen und Erholungsgebieten reicht es aus, ein Sand- und Kieskissen zu verwenden.

Schritt für Schritt Fliesenverlegung

Auswahl der Fliese und der notwendigen Werkzeuge

Bei der Vorbereitung der Verlegung von Pflastersteinen ist es äußerst wichtig, Produkte und erforderliche Werkzeuge aus einer Vielzahl von Produkten richtig auszuwählen, die einfach und bequem zu verarbeiten sind. Bei der Auswahl einer Fliese müssen nicht nur die Geschmackspräferenzen berücksichtigt werden, sondern auch die betrieblichen Eigenschaften des Materials berücksichtigt werden. Wenn Sie also ein Erholungsgebiet oder einen Indoor-Carport ausrüsten, sollten Sie den Hersteller fragen: Ist die Fliese in der Lage, schweren Strukturen standzuhalten, oder ist sie nur für menschliches Gewicht ausgelegt?

Es wird auf Oberflächenrauheit und Produktform geachtet: Gibt es Rückpralle, muss diese beschnitten werden?

Für die Ausführung der Arbeiten benötigen Sie Werkzeuge:

  1. Kelle;
  2. Holz- oder Gummihammer;
  3. manuelle Manipulation;
  4. Metall- oder Holzstifte;
  5. Kabelbestellung;
  6. Gebäudeebene;
  7. I-Träger oder ein beliebiger Rohrdurchmesser;
  8. Gießkanne oder Gießschlauch mit einem Spray;
  9. Rechen und Besen;
  10. M500 Zement und Sand.

Um die Anzahl der Fliesen und Rohstoffe für die Basis zu bestimmen, muss das Layout des Standorts unter Berücksichtigung der Position und Größe der Pfade und Plattformen überdacht werden.

Eine der Grundregeln für das Verlegen von Pflastersteinen ist die Notwendigkeit, Gleise mit einer leichten Neigung für jeden Meter von 5 mm auszustatten, damit das Wasser sie frei in Brunnen oder auf Rasenflächen verlässt.

Neueste Einträge Im April verarbeite ich Rosen, damit keine Schädlinge in meine Schönheiten eindringen

5 japanische Pflanzen, die in Zentralrussland gut Wurzeln schlagen

Wie schütze ich Setzlinge vor meinen neugierigen Katzen?

Anordnung der Basis

Der Erfolg der gesamten Konstruktion hängt direkt von der Zuverlässigkeit der Grundfläche ab. Bei der Anordnung der Basis entlang der Ränder der Position des zukünftigen Gleises werden Pfähle mit Kerben in einer Höhe von 5 bis 7 cm verstopft, auf deren Höhe die Schnur gedehnt wird. Die Rasenschicht, Steine ​​und Ablagerungen werden von der Baustelle entfernt.

Um Pflastersteine ​​mit Ihren eigenen Händen zu verlegen, müssen Sie zuerst den Untergrund sorgfältig vorbereiten

Um die Oberfläche des umrissenen Bereichs an erhöhten Stellen auszurichten, wird eine überschüssige Bodenschicht entfernt und im Gegenteil auf Vertiefungen, Gruben und Vertiefungen gestreut. Die mit Rechen ausgekleidete Basis wird sorgfältig gerammt. Bei Arbeiten mit weichem Boden ist es ratsam, die ebene Bodenoberfläche vor dem Stampfen mit Wasser zu befeuchten. Durch gründliches Stampfen der Basis wird ein ungleichmäßiges Absinken des Bürgersteigs verhindert.

Die Tiefe der Basis wird mit einem Abstand von einigen Zentimetern berechnet, wobei berücksichtigt wird, dass während der Verdichtung immer eine Schrumpfung auftritt. Im Durchschnitt dauert das Verlegen einer Sandschicht und der Fliese selbst 20 bis 30 cm.

Nach dem Ausheben sollte die Vorderseite der Fliese das gewünschte Niveau erreichen.

Die gesamte Oberfläche der zukünftigen Spur erhält eine Quer-, Längs- oder Längs-Quer-Neigung. In dieser Phase der Anordnung von Standorten und Pfaden wird auch an der Verlegung der Kommunikation gearbeitet. Das Verlegen von Geotextilien vor dem Füllen von Sand verhindert das Wachstum von Unkraut zwischen den Fliesen.

Erstellen eines "Kissens" aus Sand oder Kies

Sand kann auf die vorbereitete Grundschicht des Bodens gelegt werden, was nicht nur die Stabilität des Bürgersteigs erhöht, sondern auch als Entwässerungssystem fungiert. Der Sand sollte mit einem Rechen geebnet und mit Wasser gegossen werden, bis sich auf seiner Oberfläche Pfützen bilden. Nach 3-4 Stunden bei sonnigem Wetter kann das „Kissen“ mit Hilfe eines Profils, das auch ein normales Rohr oder ein Balken sein kann, eine glatte, gleichmäßige Form erhalten.

Um die Oberfläche der Sandschicht zu glätten, können Sie Zoll-PVC-Rohre verwenden

Die Rohre werden nach Schienentyp in einem Abstand von 2-3 Metern voneinander verlegt. Die Lücken zwischen ihnen sind bis zur gleichen Höhe mit Sand gefüllt und bilden eine flache Oberfläche über die gesamte Länge des Geländes.

Um der Beschichtung eine größere Festigkeit zu verleihen, können Pflastersteine ​​sowohl auf den Schotterboden als auch auf den Mörtel gelegt werden. Hierzu ist eine trockene Sand-Zement-Mischung im Verhältnis 3: 1 herzustellen. Die Mischung wird in einer gleichmäßigen Schicht auf den Boden gelegt, der Kanal wird Estrich. Bei Arbeiten mit "komplexen" Böden empfiehlt es sich, eine kombinierte Verlegung aus einer Schicht Zement-Sand-Mischung und Beton zu verwenden.

Installation von Fertigern

Vor dem Verlegen von Pflastern muss die Kabelreihenfolge entlang der Fase gezogen werden. Es ist besser, mit den eigenen Händen vom Bordstein aus mit dem Verlegen von Pflastersteinen zu beginnen. Die erste Reihe ist streng auf der Schnur ausgelegt. Fliesen werden in die Richtung "von sich selbst" gelegt.

Platzieren Sie die "Steine" so, dass sie genau zusammenpassen

Dadurch wird eine Vergrößerung der Nähte vermieden. Durch die Verwendung von Kreuzen können gleiche Abstände von 1-2 mm zwischen den Fliesen eingestellt werden. Wenn die Fliese nicht glatt liegt, können Sie mit einer Kelle eine Sandschicht entfernen oder darauf legen und sie dann erneut verdichten.

Es ist notwendig, Pflastersteine ​​mit einer Gebäudeebene und einem Holzhammer auszurichten. Nach Abschluss der Verlegung der Fliesen werden die Nähte mit einer Schicht Zement-Sand-Mischung bedeckt und mit Wasser bewässert.

Um der Spur ein genaueres und attraktiveres Aussehen zu verleihen, können Fliesenverbindungen mit Quarzsand „abgewischt“ werden

Wenn die Fliesen schlecht an andere Gebäude oder Landschaftsgestaltungselemente angedockt sind, können Sie die Kanten mit einer Schleifmaschine abschneiden.

Nach Abschluss der Arbeiten werden Müll- und Sandreste von der fertigen Strecke weggefegt. Die Installation des Randes auf der M100-Flüssigkeitslösung verhindert das Lösen der Fliesen und das „Kriechen“ der Schiene.

Video-Meisterkurse mit Styling-Beispielen

In Zukunft reicht es aus, nur den vom Wasser in den Nähten der Pflastersteine ​​ausgewaschenen Sand zu aktualisieren. Der mit Pflastersteinen geschmückte Weg wird eine hervorragende Dekoration des Geländes sein.

Empfohlen

Kirsche in den Vororten: die besten Sorten und Pflanzen im Frühjahr
2020
Garten und Cottage im Landhausstil: Wie verwandelt man ein Grundstück in eine amerikanische Farm?
2020
Wie vermeide ich dieffenbachia?
2020