Bohnen: Beste Sorten und Tipps für den Anbau

Bohnen für russische Gärtner sind eine relativ neue Ernte. Aber sie gewinnt schnell und sicher an Popularität. Neben der einfachen Kultivierung wird dies durch den wunderbaren Geschmack, die Möglichkeit einer weit verbreiteten Verwendung beim Kochen, die gesundheitlichen Vorteile und die hohe Produktivität erleichtert. Selbst ein unerfahrener Gärtner kann auf seinem persönlichen Grundstück eine Kultur aufbauen. Es gibt jedoch einige Nuancen seiner Kultivierung, die im Voraus bekannt sein sollten.

Beschreibung der Pflanze, ihre Vorteile

Bohnen (auch Spargel genannt) - eine der ältesten vom Menschen "kultivierten" Pflanzen. Die Heimat der meisten seiner Sorten ist Mittel- und Südamerika, aber es war im alten Ägypten, China, bekannt. Die Europäer lernten die Kultur erst im 16. Jahrhundert kennen, als der Kontinent auf der anderen Seite des Atlantischen Ozeans entdeckt wurde.

Bean ist der Menschheit seit mehr als tausend Jahren vertraut

Grüne Bohnen wurden lange Zeit ausschließlich als Zierpflanze zur Dekoration von Gärten und Gewächshäusern verwendet. Essen begann es erst im 18. Jahrhundert. Darüber hinaus wurde dies als Privileg der Aristokratie angesehen. Etwa zur gleichen Zeit kamen Spargelbohnen nach Russland, wo sie als "grüne Bohnen" bekannt waren.

String Beans passiert:

  • Bush. Eine kompakte Anlage, die keine Unterstützung benötigt. Es verträgt bessere niedrige Temperaturen. Keine Unterstützung erforderlich. Fruchtfreundlich.

    Strauchbohne ist eine ziemlich kompakte niedrige Pflanze

  • Curly. Liana hat eine durchschnittliche Länge von 2, 5 bis 3 m. Für das Wachstum ist eine Unterstützung erforderlich. Weit verbreitet in der Landschaftsgestaltung. Unterscheidet sich in der höheren Produktivität und der langen Fruchtdauer. Nimmt weniger Platz ein - wächst meistens auf.

    Das Pflanzen von lockigen Bohnen kann Platz im Garten sparen, da dieser hauptsächlich erwachsen wird

Die Blüten der grünen Bohnen sind meist weiß oder grünlich, klein. Die dekorativen Sorten, in denen sie in verschiedenen Rot-, Purpur-, Flieder- und Violetttönen gemalt sind, werden durch Zucht gezüchtet. Die Form, Länge, Farbe der Schoten und Bohnen variieren ebenfalls stark. Sie können fast flach und abgerundet, gerade und gebogen sein. Die häufigsten Farben sind grün, gelb, lila. Seltener sind weiße, rosa, fleckige Bohnen.

Blühende Bohnen (mit Ausnahme einiger speziell gezüchteter dekorativer Sorten) - nicht der spektakulärste Anblick

Der Hauptunterschied zwischen Spargelbohnen und Müsli oder Schälen ist die Fähigkeit, ganze Schoten zu essen, ohne Bohnen zu entfernen. Sie haben keine Pergamentschicht und keine harten Fasern im Inneren. Dies gilt jedoch nur für junge Schoten. Wenn sie überreif sind, sind sie nicht mehr für Lebensmittel geeignet.

Spargelharicot wird zusammen mit Schoten gegessen, in dieser Form wird es in Geschäften verkauft

Bohnen gehören zu vielen Gerichten und sind ein wesentlicher Bestandteil der südamerikanischen und mediterranen Küche. Gehackte Schoten werden zu Suppen, Salaten, Eintöpfen, gekochten, gedünsteten, gedämpften Bohnen hinzugefügt und als Beilage für Fleisch-, Fisch- und Geflügelgerichte serviert. Aus Gemüse passt es gut zu Brokkoli, Blumenkohl, Auberginen, Paprika, Karotten, Tomaten. Und auch mit Eiern, Käse, Pilzen.

Grüne Bohnen sind nicht nur gesund, sondern auch sehr lecker.

Spargelbohnen sind kein wunderbarer Geschmack, aber auch ein großer Vorteil für den Körper. Wie alle Hülsenfrüchte ist es reich an leicht verdaulichen Ballaststoffen und Proteinen. Vegetarier schätzen es als vollständigen Ersatz für Fleischprodukte. Reich an Schoten und Spurenelementen. Die meisten von ihnen sind Kalium, Magnesium, Kalzium, Eisen, Zink, Phosphor, Vitamine - A, E, C, Gruppe B. Grüne Bohnen können in das Menü für diejenigen aufgenommen werden, die eine Diät einhalten und Gewicht verlieren möchten. Es hat die Eigenschaft, den Kohlenhydratstoffwechsel zu normalisieren und ist kalorienarm (nur 23 kcal pro 100 g).

Spargelbohnenschoten können zusätzlich zum üblichen Grün in ungewöhnlicheren Farben gestrichen werden.

Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass grüne Bohnen helfen, wenn Sie den Hämoglobinspiegel im Blut erhöhen, Cholesterin-Plaques entfernen und die Arbeit von Magen, Darm und Gallenblase normalisieren müssen. Wenn Sie ständig Bohnen in die Ernährung aufnehmen, wird überschüssiges Salz aus dem Körper entfernt (es ist sehr wichtig für Ödeme und Gelenkprobleme), Toxine und die Abwehr des Körpers gegen die negativen Auswirkungen freier Radikale verbessert sich. Es ist auch wichtig, dass das Produkt immer umweltfreundlich bleibt. Bohnen nehmen während des Anbaus keine Schadstoffe aus dem Boden und der Atmosphäre auf.

Es gibt Kontraindikationen. Die Verwendung von Schoten wird nicht zur Verschlimmerung chronischer Erkrankungen des Magens und des Darms empfohlen. Und wegen des hohen Oxalsäuregehalts - auch bei Urolithiasis.

Lockige Bohnen werden oft verwendet, um Hecken und Landschaftsarchitekten mit "grünen Wänden" zu schaffen

Bohnen sind sehr nützlich für Frauen. Bei regelmäßiger Aufnahme in die Ernährung gilt Folgendes:

  • vorteilhafte Wirkung auf das Nervensystem, Beseitigung einer erhöhten Erregbarkeit, die emotionale Instabilität, die für PMS charakteristisch ist, wird leichter toleriert;
  • normalisiert den hormonellen Rhythmus, der während der Schwangerschaft und der bevorstehenden Wechseljahre von entscheidender Bedeutung ist;
  • positive Wirkung auf den Stoffwechsel;
  • hilft, den Zahnschmelz zu erhalten, verbessert den Zustand von Haaren und Nägeln;
  • Es ist eine wirksame Prävention von Erkrankungen des Urogenitalsystems;
  • verbessert den Hautzustand (Entzündung verschwindet, Aktivität der Talgdrüsen normalisiert sich).

Die Vorteile von grünen Bohnen werden von Frauen seit langem geschätzt. Die ägyptische Königin Cleopatra, die auch für ihre Schönheit und unerschütterliche Jugend bekannt war, verwendete sie als integralen Bestandteil von Gesichtsmasken. Im alten Rom wurde Pulver daraus hergestellt, um die Haut zu erweichen, zu bleichen und zu glätten.

Video: Wie Spargelbohnen gut für den Körper sind

Sorten, die bei Gärtnern beliebt sind

In der Natur gibt es etwa 50 Arten von Kultur. Und viel mehr als die von Züchtern geschaffenen. Bei der Auswahl muss nicht nur das Aussehen und die Produktivität der Pflanze berücksichtigt werden, sondern auch die Möglichkeit, sie in einer bestimmten Region zu kultivieren.

Für den Mittelstreifen von Russland und Moskau

Diese Regionen zeichnen sich durch ein relativ mildes, gemäßigtes Klima aus. Bohnen sind eine südländische, aber nicht übermäßig thermophile Pflanze. Sie können fast jede Sorte pflanzen, mit Ausnahme der neuesten.

Gärtner bevorzugen oft folgende Sorten:

  • Der Ölkönig. Frühreife. Die Schoten erreichen in 50 Tagen die Milchreife. Der Busch ist klein und wird bis zu 40 cm hoch. Die Blüten sind weiß, mittelgroß. Die Schoten sind rund, gelblich, mit einer merklichen Biegung, bis zu 22-25 cm lang. Die Bohnen sind weißgelb und haben die Form einer Niere. Während der Saison werden 2, 1–2, 3 kg / m² entfernt. Die Sorte ist fast nicht von Pilzen und Viren betroffen, kommt mit unregelmäßiger Bewässerung gut zurecht.

    Beans Oil King - eine der beliebtesten Sorten unter russischen Gärtnern

  • Sax ohne Faser 615. Die maximale Höhe der Pflanze beträgt 35–40 cm. Die Schoten erreichen in 45–50 Tagen die technische Reife. Die Blüten sind rosa weiß. Die Schoten sind grünlich-gelb, elliptisch, relativ kurz (12 cm). Die Bohnen sind gelb. Die Pflanze ist mäßig von pathogenen Bakterien, Viren, betroffen. Die gefährlichste Pilzkrankheit ist Anthracnose. Hülsen können bis zum ersten Frost geschnitten werden. Erwarten Sie ungefähr 2, 5–2, 8 kg / m².

    Saxbohne ohne Faser 615 hat eine lange Fruchtzeit

  • Lila Königin. Durch Reifung in der Mitte der Reifung. Die Anlage ist sehr kompakt. Die Blüten sind sehr dekorativ - groß, rosa-lila. Die Schoten sind dicht lila, rund, fast ohne Biegung, bis zu 20 cm lang. Während des Kochens werden sie unter Hitzeeinfluss grün. Die Bohnen sind nierenförmig, braun und haben gut sichtbare Venen. Während der Saison werden 1, 6–3 kg Bohnen von 1 m² entfernt. Die Sorte hat keine Angst vor Wassermangel und kühlem Wetter.

    Während der Wärmebehandlung ändern die Bohnen Purple Queen ihre tiefviolette Farbe in ein vertrauteres Grün.

  • Goldener Nektar. Eine Sorte aus der Kategorie Klettern, eine Rebe kann bis zu 4 m groß werden. Im Durchschnitt dauert es 70 Tage, bis die Schoten reif sind. Die Blüten sind grünlich-weiß. Die Schoten sind goldgelb, dünn, gebogen, lang (bis zu 25 cm). Bohnen sind schneeweiß. Der übliche Ertrag pro Saison beträgt 2, 5–3 kg / m².

    Bohnen Goldener Nektar zeichnet sich durch einen guten Ertrag aus

  • Der Gewinner. Späte Reifung der lockigen Bohnen. Die Schoten reifen innerhalb von 85 bis 90 Tagen. Die Blüten sind groß und blutrot. Die Sorte zeichnet sich durch eine reichhaltige Blüte aus. Die Schoten sind abgeflacht, fast gerade, bis zu 20 cm lang. Die Bohnen sind lila mit kleinen schwarzen Punkten. Der Geschmack ist mittelmäßig, meistens wird diese Bohne zu dekorativen Zwecken angebaut. Produktivität - bis zu 1, 5 kg / m².

    Beans Winner ist sehr reichlich und blüht wunderschön, kann sich aber nicht mit Produktivität und hervorragendem Geschmack rühmen

  • Bergold. Strauchsorte, Reifung - mittel früh. Es dauert 60 Tage, bis die Milchreife erreicht ist. Der Busch wird 40 cm hoch. Die Schoten sind sonnig gelb mit einer leichten Biegung von bis zu 14 cm Länge. Bohnen sind oval, ein Hauch von Butter. Die Sorte trägt reichlich Früchte und bringt 2, 5 kg / m² oder mehr.

    Haricot Bergold - eine kompakte Pflanze mit mittlerer Frühreife

  • Die Melodie. Spät reife lockige Bohnen. Die Reifung dauert 70 bis 75 Tage. Liana wird 3 m lang. Die Blüten sind weiß, nicht besonders groß. Die Schoten sind groß (25 cm oder mehr), abgeflacht und hellgrün. Nierenförmige Bohnen, groß, schneeweiß. Während der Saison bringt die Sorte 3, 2 kg / m². Bohnen vertragen einen Mangel an Wärme und Feuchtigkeit.

    Bohnen Melodie ist weniger als andere Sorten, empfindlich gegenüber niedrigeren Temperaturen und Feuchtigkeitsmangel

Für den Ural und Sibirien

Das Klima im Ural und in Sibirien ist viel strenger als im europäischen Teil Russlands, der Boden erwärmt sich hier spät. Diese Regionen werden nicht umsonst als "riskante Landwirtschaftszone" bezeichnet. Für den Anbau müssen Sie Bohnen der frühen oder mittleren Saison wählen, die sich durch Kältebeständigkeit auszeichnen.

In diesen Regionen werden folgende Sorten angebaut:

  • Bona. Grüne frühe Bohnen. Es erreicht die technische Reife in 48 bis 75 Tagen nach dem Auftauchen im Garten. Die Pflanze ist buschig, Miniatur (18–26 cm). Die Blüten sind schneeweiß, klein. Die Schoten sind hellgrün, leicht gebogen oder gerade, 13, 5 cm lang. Die Bohnen sind weiß in Form von Nieren. Die Sorte ist resistent gegen Krankheiten, die für Bohnen charakteristisch sind. Es gibt relativ wenige Hülsen (1, 2–1, 5 kg / m²), was auf die Größe der Pflanze zurückzuführen ist.

    Miniaturbüsche ermöglichen den Anbau von Bohnen auch auf der Fensterbank

  • Blauer See. Lockige Bohnen, die Länge der Rebe überschreitet 1, 5–2 m nicht. Die Reifung dauert 50–56 Tage. Für lockige Bohnen ist dies sehr früh. Die Blüten sind grünlich-weiß, klein. Smaragdgrüne Schoten mit einer bläulichen Tönung, 14–16 cm lang. Schneeweiße Bohnen, auch bei voller Reife recht klein. Produktivität - bis zu 2 kg / m². Creepers infizieren sich selten mit für die Kultur charakteristischen Krankheiten.

    Beans Blue Lake hat eine sehr gute Immunität

  • Mauretanier Abwechslung aus der Kategorie lockig, Zwischensaison. Es erreicht die technische Reife in 55–58 Tagen. Die Pflanze erreicht eine Länge von 3 m. Die Blüten sind weiß. Die Schoten sind relativ kurz (12 cm), sehr dünn, fast gerade. Die Bohnen sind schwarz mit grünlichen Adern. Die Ausbeuten sind gut, 2, 3–2, 5 kg / m². Die Pflanze verträgt einen relativ geringen Temperaturabfall, Krankheiten sind für sie insgesamt untypisch.

    Bohnen Mauritanka - relativ kältebeständige Sorte

  • Fatima Bohnen in Form von bis zu 3 m langen Kriechpflanzen. Die Reifezeit der Schoten beträgt durchschnittlich (55-60 Tage). Die Blüten sind mittelgroß, weiß. Die Schoten sind lang (mehr als 20 cm), abgeflacht, hellgrün, ohne sich zu verbiegen. Bohnen sind weiß mit ausgeprägten Adern. Die Sorte trägt reichlich Früchte - 3, 2–3, 5 kg / m².

    Fatima-Bohnen - es ist fast ein Rekordertrag

  • Paloma Sredneranny Buschklasse. Es wird 45-60 cm hoch. Die Blüten sind klein weiß. Die Schoten sind dickgrün, leicht gebogen, kurz (ca. 12 cm). Die Bohnen sind weißgrün, oval. Die Ausbeuten sind relativ gering (1, 48 kg / m²). Aber die Sorte hat keine Angst vor dem Mosaikvirus, der Bakteriose und der Anthracnose.

    Bohnen Paloma - eine der vielen Errungenschaften der niederländischen Züchter

  • Süßer Mut. Frühreife Buschbohnen, mittelgroße Pflanze. Blumen sind schneeweiß. Hülsen mit einer leichten Biegung, hellgelb, erreichen eine Länge von 13-15 cm. Die Samen sind klein, nierenförmig und haben grünliche Adern. Der Ertrag dieser Sorte beträgt 1, 8–3, 3 kg / m².

    Bohnenertrag Süßer Mut hängt davon ab, wie viel Glück das Wetter im Sommer hat

  • Malachit. Frühreife Bohnen. Der Busch wächst auf 35–45 cm. Die Blüten sind weiß. Die Schoten sind rund, hellgrün, mit einer Biegung unterschiedlicher Schwere, klein (12-14 cm). Die Bohnen sind weiß, oval, mittelgroß (maximale Durchschnittsgröße). Die Sorte bringt 1, 5 kg Hülsen ab 1 m².

    Bohnen Malachit - eine frühe Sorte mit kompakten Büschen

Für die südlichen Regionen

Spargelbohnen mögen Hitze und Trockenheit nicht zu sehr. Bei Anbau in diesen Regionen ist eine kompetente Bewässerung erforderlich. Wählen Sie am besten aus ausländischen Sorten, die für den Anbau im Mittelmeerraum und im Süden der USA gezüchtet wurden:

  • Pencil Pod Black Wax. Italienische Sorte. Reift in 60–65 Tagen. Der Busch erreicht eine Höhe von 40 cm. Die Schoten sind hellgelbe, fast gerade, schwarze Bohnen.

    Beans Pencil Pod Black Wax - eine spektakuläre Kombination aus gelben Schoten und schwarzen Bohnen

  • Mascotte Französische Klasse. Die Schoten werden 50–55 Tage nach dem Auflaufen entfernt. Die Büsche sind klein und bis zu 30 cm hoch. Die Schoten sind kurze (15 cm), grüne, weiße Bohnen.

    Mascotte Bohnen sind kompakte Büsche

  • Kentucky Blue Pole. Eine Sorte aus den USA, wir lieben die professionellen Landwirte dort sehr. Die Länge der Rebe erreicht 2, 5 m. Die Reifung der Ernte dauert 65 Tage. Gekennzeichnet durch verlängerte und reichliche Fruchtbildung. Grüne Schoten mit einer bläulichen Tönung, 20 cm lang, grüne und weiße Bohnen. Der Geschmack ist ungewöhnlich, süßlich.

    Die Kentucky Blue Pole Bohne zeichnet sich durch lange und reichliche Früchte aus.

  • Goldmine. Bush American Beans. Die Pflanze ist 45–50 cm hoch. Die Reifung dauert 55 Tage. Die Schoten sind goldgelb und werden von Pinseln gebildet. Dementsprechend steigt die Ausbeute deutlich an. Der Geschmack ist ausgesprochen süß. Solche Bohnen genießen auch Kinder gerne.

    Goldminenbohnen zeichnen sich durch Pinselfrucht und ungewöhnlichen Geschmack aus

Video: Überblick über Bohnensorten

Samen in den Boden pflanzen

Bohnen werden mit Samen in den Boden gepflanzt. Das Wachsen von Sämlingen wird nicht praktiziert. Anfangs ist die südliche Kultur thermophil - warten Sie, bis sich der Boden in einer Tiefe von 6-8 cm auf 12-15 ° C erwärmt. In den südlichen Regionen Russlands kann es bereits Ende April gepflanzt werden, in der Region Moskau und in Regionen mit ähnlichem Klima - im letzten Jahrzehnt des Monats Mai. Im Ural und in Sibirien werden die Landetermine auf die erste Junihälfte verschoben. Die optimale Temperatur für die Kultur beträgt 20–25 ° C.

Bohnen überleben negative Temperaturen nicht, auch kleine. Bei der geringsten Frostgefahr sind die entstandenen Sämlinge mit Lutrasil, Spanbond und anderem ähnlichen Material bedeckt.

Ein Platz für ein Bett wird notwendigerweise sonnig gewählt, vor Zugluft geschützt. Letzteres gilt insbesondere für Klettersorten - ihre Stängel sind meist dünn und leicht zu brechen. Solche Pflanzen stehen besser im Halbschatten als im Zug.

Der Ort für grüne Bohnen ist so gewählt, dass er von der Sonne beleuchtet wird, gleichzeitig aber vor Wind geschützt ist

Bohnen vertragen kategorisch kein angesäuertes Substrat und bevorzugen leichten und fruchtbaren Boden, der für Wasser und Luft gut durchlässig ist (Lehm, sandiger Lehm). Sowohl sandige als auch schwere Feuchtgebiete sind nicht dafür geeignet, ebenso wie Gebiete, in denen das Grundwasser näher an die Oberfläche kommt als ein Meter.

Humus - ein natürliches Heilmittel zur Steigerung der Bodenfruchtbarkeit

Das Bett ist im Herbst vorbereitet. Einige Wochen vor dem Pflanzen wird der Boden gelockert und erneut Kaliumdünger ausgebracht (dieses Makroelement für Spargelbohnen ist wichtig). Geeignet zum Beispiel Holzasche (0, 5-0, 7 l / m²).

Neueste Einträge Im April verarbeite ich Rosen, damit keine Schädlinge in meine Schönheiten eindringen

5 japanische Pflanzen, die in Zentralrussland gut Wurzeln schlagen

Wie schütze ich Setzlinge vor meinen neugierigen Katzen?

Holzasche - eine natürliche Quelle für Kalium und Phosphor

Nach Hülsenfrüchten und Sonnenblumen können Sie Spargelbohnen frühestens 3-4 Jahre später im selben Bett pflanzen. Andere Vorgänger passen zu ihr. Gute Nachbarn für die Kultur - Rüben, Kürbis, alle Kohlsorten, Kartoffeln. Im Gegenteil, Zwiebeln und Sellerie hemmen das Wachstum.

Kohl ist ein guter Nachbar für Spargelbohnen. Wenn er in der Nähe auf ziemlich fruchtbaren Böden angebaut wird, können beide Kulturen sogar auf Dünger verzichten

Eine vorbereitende Vorbereitung der Samen ist erforderlich. Zuerst werden sie aussortiert.

Hochwertiges Pflanzenmaterial und seine richtige Vorbereitung sind der Schlüssel für eine zukünftige Ernte

Der nächste Schritt ist das Aufwärmen. Trockene Samen werden zwei Tage lang mit einer Batterie oder 12 bis 14 Tage lang auf einer von der Sonne gut beleuchteten Fensterbank aufbewahrt. Anschließend werden die Spargelbohnen zwei bis drei Tage lang in warmem (30–35 ° C) Wasser zur Keimung eingeweicht und täglich gewechselt. Es ist wünschenswert, dass das Wasser Schmelze, Frühling, Regen war. Es ist nützlich, einige Tropfen eines Biostimulans hinzuzufügen, um die Keimung zu verbessern und die Pflanzenimmunität zu erhöhen (Epin, Kornevin, Zirkon).

Bohnensamen vorzugsweise in weichem Wasser eingeweicht

Die Desinfektion schließt den Vorgang ab. Die einfachste Art der Desinfektion für 4 bis 5 Stunden besteht darin, die Bohnen in eine rosafarbene Lösung von Kaliumpermanganat zu tauchen. Für den gleichen Zweck werden alle Fungizide biologischen Ursprungs verwendet (Alirin-B, Maxim, Baikal-EM, Bayleton). Die Einweichzeit wird in diesem Fall auf 20-30 Minuten reduziert.

Kaliumpermanganatlösung - eines der bekanntesten und kostengünstigsten Desinfektionsmittel

Einige Gärtner empfehlen, die Samen von Spargelbohnen unmittelbar vor dem Pflanzen einige Minuten lang in eine Borsäurelösung (2-3 g pro 10 Liter Wasser) zu tauchen. Dies wirkt sich ihrer Meinung nach positiv auf die zukünftige Produktivität aus und schützt Pflanzen vor vielen Krankheiten.

Video: Vorbereitung von Bohnensamen zum Pflanzen im Garten

Die Samen werden nicht mehr als 7 cm in den Boden eingegraben. Die Spargelbohnen aus Busch werden in Reihen nach einem Schachbrettmuster angeordnet. Der Abstand zwischen den Pflanzen beträgt 25–30 cm, zwischen den Reihen - 35–40 cm. Bei Klettersorten wird das Intervall auf 15–20 cm reduziert und sie werden in einer Reihe gepflanzt.

Gekeimte Bohnensamen keimen schneller

Brunnen sind mit einer Mischung aus Sand und Humus bedeckt. Der Garten ist mäßig bewässert. Vor dem Auflaufen wird es mit einem Abdeckmaterial oder einer Kunststofffolie festgezogen. Die Keimung der grünen Bohnen ist mit 90% gut. Sie müssen nicht lange auf das Auftreten von Sprossen warten. Bei einer geeigneten Temperatur (mindestens 20 ° C am Tag) dauert der Vorgang normalerweise 6 bis 8 Tage.

Beachten Sie beim Pflanzen von Bohnen den Abstand zwischen den Pflanzen - ihre übermäßige Menge im Garten führt häufig zur Entwicklung von Krankheiten

Wenn Sie lockige grüne Bohnen pflanzen, müssen Sie im Voraus entscheiden, wie die Unterstützung aussehen soll. Sie können es beispielsweise in der Nähe eines Zauns, der Wand eines Hauses oder einer anderen Struktur platzieren und es um den Pavillon kräuseln lassen. Weitere Optionen sind ein Kunststoffgitter, das zwischen den Pfosten mit großen Maschen gespannt ist, oder der Anschein einer Pfahlhütte, separate vertikale Pfähle oder Rohrabschnitte sowie Bögen aus starkem Draht. Rechnen Sie nicht mit dünnen Stöcken - Pflanzen sind auch ohne Berücksichtigung des Erntegewichts recht groß und massiv. Sobald die Bohnen die gewünschte Höhe erreicht haben, „helfen“ Sie den Reben, indem Sie sie um den Träger wickeln. Meistens sind sie nicht in der Lage, alleine Fuß zu fassen.

Unterstützung für lockige Spargelbohnen ist absolut notwendig und ziemlich langlebig

Video: Spargelbohnen pflanzen

Weitere Pflege und Ernte

Grüne Bohnen - eine Pflanze, die anspruchslos in der Pflege ist und unerfahrenen Gärtnern einige Mängel in der Agrartechnologie "verzeihen" kann. Für diese Kultur ist es jedoch wichtig, die Betten regelmäßig zu jäten. Nachbarschaft mit Unkraut toleriert sie nicht kategorisch. Wurzeln, die sich ziemlich nahe an der Bodenoberfläche befinden, weisen Nährstoffmängel auf. Twist-Sorten kneifen, wenn die Liane 2 bis 2, 5 m lang wird. Dies führt zu einer Ertragssteigerung. Nach dem Einklemmen der Oberseite wird das Essen von der grünen Masse zu den Schoten umgeleitet. Darüber hinaus sind sie einfach bequemer zu montieren.

Das Hilling von Spargelharicot hilft, sein Wurzelsystem zu stärken und zu entwickeln

Lassen Sie den Boden nicht austrocknen. Die Blüten und Eierstöcke grüner Bohnen reagieren sofort darauf und beginnen massenhaft zu bröckeln. Bevor die ersten Eierstöcke erscheinen, wird sie täglich oder jeden zweiten Tag gewässert, während die obere Schicht des Substrats trocknet. Dann braucht die Kultur reichlichere, aber seltenere Bewässerung. Die Intervalle zwischen ihnen erhöhen sich auf 4 bis 5 Tage, die Norm - von 1 bis 1, 5 bis 2 bis 3 Liter pro Pflanze. Um die Feuchtigkeit im Boden zu halten, wird er mit Humus, Torfkrümel und frisch geschnittenem Gras gemulcht.

Das Gießen ist eine der wichtigsten landwirtschaftlichen Aktivitäten für Spargelbohnen

Strauchsorten düngen während der Vegetationsperiode zweimal, lockig - dreimal. Der Top-Dressing wird zum Zeitpunkt der Massenbildung der Knospen, nach der ersten Fruchtbildung und nach weiteren 2–2, 5 Wochen angewendet. Es ist ratsam, natürliche organische Stoffe zu verwenden - Aufgüsse aus Holzasche, grüner Brennnessel oder Löwenzahnblättern. Wenn grüne Bohnen offensichtlich in Wachstum und Entwicklung zurückbleiben, fügen Sie Superphosphat hinzu (15–20 g pro 10 l). Bei Regenwetter kann es mit einem Liter Holzasche gemischt und trocken im Bett verteilt werden.

Brennnesselinfusion - ein absolut natürlicher komplexer Dünger

Von den Spurenelementen reagiert Spargelharicot am meisten auf einen Mangel an Mangan, Bor und Molybdän. Während der Vegetationsperiode 2-3 mal ist es nützlich, die Pflanzen selbst und den Boden mit einer Nährlösung (1–2 g Kaliumpermanganat, Borsäure und Molybdänsulfat in 7–10 l Wasser) zu gießen.

Das Ernten von Spargelbohnen darf nicht überreif werden. Die Schoten werden entfernt, bevor sie in einem Zustand der Milchreife geschwollen sind (sie biegen sich, brechen aber nicht). Zu diesem Zeitpunkt erreichen die Bohnen die Größe von ungefähr Weizenkorn. Im Durchschnitt vergehen 10-12 Tage ab dem Zeitpunkt der Bildung der Eierstöcke. Andernfalls werden sie grob und trocken, ein vollständiger Verzehr ist nicht mehr möglich, nicht nur der Geschmack, sondern auch die Vorteile leiden stark.

Bei Buschsorten ist die Fruchtbildung freundlicher, die Ernte kann in 2-3 Empfängen geerntet werden. Lockige Träger tragen 6–8 Wochen lang Früchte (einige bis zur ersten ernsthaften Abkühlung), die Schoten werden mindestens alle 4–5 Tage entfernt. Die rechtzeitige Ernte aktiviert den Prozess der Bildung neuer Eierstöcke. Die beste Zeit dafür ist der frühe Morgen.

Spargelbohnen müssen rechtzeitig gesammelt werden, da sie sonst viel an Geschmack und Nutzen verlieren

Spargelharicot leidet nicht an Schädlingen. Der größte Schaden kann durch Schnecken verursacht werden, die nicht abgeneigt sind, junge Kräuter und Schoten zu genießen. Ihre Masseninvasionen sind äußerst selten, Volksheilmittel reichen völlig aus, um die Landungen zu schützen.

Video: Die Nuancen der Pflanzenpflege

Zu Hause grüne Bohnen anbauen

In Abwesenheit eines Gartengrundstücks können auf dem Balkon auch Bohnen angebaut werden. Und nicht nur Busch, sondern auch Klettersorten. Sie können eine sehr spektakuläre Dekoration werden. Aber es ist besser, Buschbohnen den Vorzug zu geben - es ist früher reif, die Ernte reift massenhaft. Gute Sorten des Balkons sind Bona, Blue Lake, Neringa, Sweet Courage. Violettabohnen, goldener Hals, Himbeerring haben die größte Dekorativität.

Bohnen gehören zu Pflanzen mit kurzem Tageslicht: Sie liebt Licht, aber nicht länger als 12 Stunden am Tag. Pflanzen benötigen im Frühjahr und Sommer keine zusätzliche Beleuchtung.

Das Wurzelsystem von Spargelbohnen ist oberflächlich, nicht besonders entwickelt. Sie braucht wirklich keine tiefen großen Behälter. Genug von einem normalen Blumentopf mit einem Volumen von 2-3 Litern für einen Busch und 30-35 Litern für eine Liane. Hauptsache, das Substrat ist ausreichend nahrhaft. Es ist am besten, gewöhnlichen Gartenboden oder Universalboden für Zimmerpflanzen mit Humus im Verhältnis 2: 1 zu mischen. Letzteres sorgt nicht nur für Fruchtbarkeit, sondern reduziert auch den Säuregehalt des Bodens. Um Krankheiten vorzubeugen, fügen Sie etwas zerkleinerte Kreide oder Aktivkohle hinzu.

In der ersten Maihälfte werden gekeimte Samen in Töpfe gepflanzt. Die Pflanzen blühen in etwa anderthalb Monaten und die Ernte beginnt nach weiteren 2 bis 2, 5 Wochen.

Bohnensämlinge werden häufig, aber sparsam gewässert, wenn der Mutterboden trocknet. Nach dem Erscheinen des zweiten Paares echter Blätter wird die Bewässerung gestoppt und wieder aufgenommen, sobald die Knospen erscheinen. Düngemittel werden nicht mehr als einmal alle zwei Wochen ausgebracht. Dies kann eine Infusion von Holzasche oder Spezialwerkzeugen für Zimmerpflanzen sein (ohne Stickstoff, aber mit einer hohen Konzentration an Kalium und Phosphor).

Gärtner Bewertungen

Bohnen sind leicht zu züchten, achten Sie nur darauf, dass sie nicht unter Rückfrost fallen. Wenn Sie Spargelbohnen mögen, pflanzen Sie sowohl Busch als auch Locken. Sie pflücken Busch mitten im Sommer und lockig - in der zweiten Sommerhälfte und im Herbst. Sie hat keine Angst vor leichten Herbstfrösten auf dem Boden, und Sie werden sie im Herbst sammeln, bis sie sie mit einem stärkeren Frost packt. Lockige Bohnen sind auch sehr schön, wachsen drei mal drei Meter, man kann ein Gitter dafür bauen, am Zaun entlang oder auf der Sonnenseite des Pavillons laufen. Schön und lecker. Es ist eine Freude, es zu sammeln und zu kochen - die Bohnen sind immer sauber, groß, Sie müssen sich nicht biegen.

Lada1406

Es werden keine Setzlinge von Spargelbohnen benötigt - nur die Samen abends einweichen, morgens geschwollen in den Boden pflanzen. Und niemand hat etwas von mir gegessen - ich denke, das ist schon eine Frage der Schädlingsbekämpfung. Wenn Sie Bohnen gegessen haben, essen sie genauso gut alle anderen Pflanzungen. Es wächst gut. An einem Tag wächst die Wimper um ca. 10-15 cm.

Toli4ka

Bohnen sind sehr lecker, gesund und interessant! Bohnen sind unterschiedlich - buschig und lockig, Spargel und Getreide, mit unterschiedlichen Längen der Schote, weiß und gelb, rot und lila, gesprenkelt und gestreift. Die Wachstumsbedingungen unterscheiden sich jedoch praktisch in keiner Weise, außer dass Kletterer Unterstützung benötigen. Bohnen werden mit der Berechnung der Sämlinge nach möglichen Rückfrösten ausgesät. Sie hat Angst vor ihnen. Spargel wird mit Schoten gegessen und geerntet. Für all die Jahre, in denen ich Bohnen anbaue, gibt es keine besonderen Tricks. Nur während der Sämlinge gießen, wachsen, blühen, setzen und Schoten gießen. Beim Reifen des Getreides wird die Bewässerung abrupt entfernt. Sie hat nie etwas verletzt, es wurden keine Schädlinge bemerkt.

Baba Galya

Bohnen sind eine thermophile Kultur. Sogar leichte Fröste sind für sie tödlich. Aber Bohnen werden von vielen Sommerbewohnern in einem gemäßigten Klima erfolgreich angebaut. Wählen Sie die richtige Sorte, um eine reichliche Hülsenfrucht zu sammeln. Es gibt viele von ihnen - es gibt sogar dekorative Arten. Bohnenpflege wird nicht zeitaufwändig sein.

Sineglazka

Bohnen sollten gepflanzt werden, wenn sich die Erde erwärmt. Es kann sowohl Anfang April als auch Mitte Mai sein. Wenn sich die Hitze normalisiert, sollten Bohnen gepflanzt werden. Und vor dem Pflanzen ist es besser, es zu keimen.

Kokojamba

Vergessen Sie nicht, dass Sie für eine ideale Entwicklung beim Anbau von Spargelbohnen den Boden ständig lockern und Unkraut entfernen müssen. Vergessen Sie auch nicht, regelmäßig zu gießen. Im Allgemeinen ist dies eine sehr unprätentiöse Kultur, und jeder Anfänger kann sie erfolgreich anbauen.

Dart777

Der Anbau von Spargelbohnen hat eine Feinheit: Es ist wichtig, den Moment nicht zu verpassen, in dem die Bohnen reif sind und die Schoten noch nicht zu trocknen begonnen haben. Idealerweise ist es notwendig, es genau in diesem Zeitraum zu sammeln, der buchstäblich ein oder zwei Tage dauert. Es gibt gute Nachrichten für diejenigen, die zu spät kommen: Spargelbohnen können auf die gleiche Weise wie alle anderen gegessen werden, obwohl dies nicht so interessant ist wie Spargelbohnen in Schoten.

C_E_L_E_C_T_I_A_L

Die Pflege von Spargelbohnen ist nichts Besonderes. Entlang der Grundstücksgrenze mit Kartoffeln bepflanzt, ein- bis zweimal pro Woche gewässert. Es ist ratsam, die Schoten grün zu sammeln, sobald sie etwas gerundet sind. Gelb wird bereits hart verwendet.

Berenice21

Bohnen sind sehr kaliumlieb, es ist in Holzasche. Sie können es mit Erde bestreuen und beim Pflanzen in ein Loch gießen. Samen müssen für eine schnelle Keimung eingeweicht werden. Klettersäulen brauchen sehr starke, gewöhnliche Stöcke aus den Büschen funktionieren nicht - ausgewachsene Pflanzen sind sehr schwer, besonders ertragreiche Sorten. Die Wurzeln der Spargelbohnen sind flach und nicht tiefer als 20 cm. Sie können die Erde also nicht austrocknen lassen, aber es ist noch besser, sie zu mulchen. Es werden Sorten angeboten, die bereits 40 bis 45 Tage nach dem Keimen der Sämlinge Ernten bringen.

Realnews

Spargelbohnen sind buschig und lockig. Die gewundene Ernte ist höher. Achten Sie darauf, Gitter und sonnigen Ort. Gewässert gewöhnlich, ist es wählerisch und die Erträge sind stabil. Samen sind besser für Zonen zu suchen, die in Ihrer Nähe angebaut werden.

Novic

Spargelbohnen sind leicht zu züchten. Es ist ratsam, die Samen vor dem Pflanzen einzuweichen oder in gut bewässerte Erde zu pflanzen. Sie können die Samen 20 Minuten lang in einer Manganlösung einweichen und dann mit Wasser abspülen. Wenn es sehr dick ansteigt, muss es zerstört werden. Spargelbohne gehört zu Hülsenfrüchten und ist ein guter Dünger, da an ihren Wurzeln Nitratbakterien leben, die den Boden mit Sauerstoff sättigen.

Nicoletta

Grüne Bohnen (Spargel) werden nicht nur zur Ernte, sondern auch zur Dekoration auf Gartengrundstücken angebaut. Sie können sie auf den Balkon stellen. Züchter haben viele Sorten mit Blumen und Schoten in verschiedenen Formen und Farben gezüchtet. Berücksichtigen Sie bei der Auswahl die klimatischen Bedingungen in einer bestimmten Region und bevorzugen Sie Sorten in Zonen. Die Pflege grüner Bohnen kostet den Gärtner nicht viel Zeit und Mühe, die Kultur ist unprätentiös und mit individuellen Fehlern in der Agrartechnologie „fertig“.

Empfohlen

Dekorativer Bogen: beliebte Sorten und Nuancen des Wachstums
2020
Floristischer Mondkalender August 2019
2019
Trauben haben keine Angst vor Frost: das Konzept der Frostbeständigkeit und die Merkmale des Anbaus solcher Sorten
2020