Beschreibung der Victoria-Trauben, insbesondere Anbau und Anbau

Es gibt viele Rebsorten mit ihren charakteristischen Merkmalen. Für Anfänger ist es besser, unprätentiöse Sorten anzubauen, die schmerzlos auf Fehler im Anbauprozess reagieren. Victoria-Trauben liefern gute Erträge, auch wenn die Agrartechnologie nicht befolgt wird, und mit der richtigen Herangehensweise an den Anbau kann sie sich bei Beeren von anständiger Qualität bedanken.

Geschichte des Anbaus von Victoria-Rebsorten

Victoria-Trauben wurden vor einigen Jahrzehnten gezüchtet. Die Sorte wurde von russischen Züchtern durch Kreuzung der folgenden Rebsorten gewonnen: Vitis amurensis und Vitis vinifera mit der Sorte Save Sevilar 12-304. Sorte Victoria gehört zu den frühen Tafelsorten. Um besser zu verstehen, was diese Traube ausmacht, sollten ihre Eigenschaften, insbesondere das Pflanzen und die Pflege, genauer betrachtet werden.

Beschreibung der Rebsorte Victoria

Victoria-Trauben werden herkömmlicherweise in mehrere Sorten unterteilt, die derselben Gruppe angehören:

  • Rosa Victoria. Die Frucht zeichnet sich durch eine lila-rosa Farbe und große Größen aus. Die Büsche zeichnen sich durch ihre Fruchtbarkeit aus, haben eine durchschnittliche Höhe. Ein Strauch schafft es, bis zu 60 kg der Ernte zu sammeln.

    Pink Victoria hat eine lila-rosa Farbe und große Beeren

  • Weiße Victoria. Dies ist eine früh reifende Sorte. Trauben zeichnen sich durch eine gute Resistenz gegen schwere Krankheiten aus. Die Früchte sind gelbgrün und mittelgroß. Das Gewicht der Trauben beträgt ca. 500 g. Ein charakteristisches Merkmal von Trauben ist die hohe Frostbeständigkeit (bis zu -27˚С).

    White Victoria hat eine gelbgrüne Farbe, ist mittelgroß und resistent gegen schwere Krankheiten

  • Rumänische Victoria. Trotz dieser frühen Reifung reift Victoria dieser Sorte ungleichmäßig. Infolgedessen können Beeren, Weiß, Rosa und Gelb auf einem Bündel sein. Die Bürste ist ziemlich groß, bis zu 1 kg. Aufgrund des lockeren Sitzes der Früchte bilden sich im Inneren Hohlräume. Die Früchte dieser Sorte sind regelmäßig und reichlich.

    Victoria rumänische Beeren können weiß, rosa und gelb sein

Wenn wir Victoria-Trauben als Ganzes betrachten, ist diese Sorte für die klimatischen Eigenschaften der Anbauregion unprätentiös. Es kann sogar in Sibirien oder in der mittleren Zone angebaut werden. Die Sorte hat ein attraktives Aussehen und einen harmonischen Geschmack. Mit einer vollständigen Reifung der Ernte erhalten die Beeren einen Muskatnuss-Farbton. Die Schale hat eine mäßige Dichte, das Fruchtfleisch ist saftig und mäßig elastisch. Die Zweige des Strauchs sind sehr kräftig und elastisch, wodurch ein Abbrechen unter dem Gewicht der Ernte vermieden wird.

Setzlinge der betrachteten Sorte wurzeln fast immer mit Erfolg. Die Reifung der Früchte erfolgt ziemlich früh und kann 115-120 Tage nach dem Öffnen der Nieren erfolgen. Die Beere kann weiß, rosa oder rotviolett sein. Seine Abmessungen betragen ca. 25 mm Länge und 21 mm Breite. Das durchschnittliche Gewicht der Beeren beträgt etwa 5 bis 6 g, und die Form ist nahezu eiförmig.

Video: Victoria Traubenmerkmale

Merkmale der Rebsorte Victoria

Victoria ist ohne Übertreibung eine gepflegte und attraktive Rebsorte. Der Busch ist mit einem gut entwickelten Rhizom ausgestattet, weist jedoch mittlere Größen und Wachstumsraten auf, d. H. Triebe entwickeln sich langsam. Der durchschnittliche Ertrag pro Busch beträgt ca. 50 kg. Victorias mittelgroße Trauben mit zylindrischer Form zeichnen sich durch eine geringe Dichte an Beeren aus. Das Gewicht der Bürste erreicht 500-700 g, manchmal aber auch mehr.

Große Trauben können von Pflanzen gesammelt werden, die länger als ein Jahr Früchte tragen. Trotz der gleichmäßigen Reifung der Trauben sollten Sie sich nicht mit ihrer Sammlung beeilen. Ein längerer Aufenthalt der Bürste im Busch trägt zur Erlangung eines besseren Geschmacks bei. Da die Blüten der Sorte Victoria weiblich sind, ist zur Ernte eine Bestäubung durch andere Sorten mit bisexuellen Blüten erforderlich. Darüber hinaus neigt die Sorte zu Erbsen, dh die Früchte können klein sein.

Victoria-Trauben können auf Pflanzen, die länger als ein Jahr Früchte tragen, reichlich Getreide produzieren

Merkmale des Pflanzens und Anbaus von Victoria-Rebsorten

Die zukünftige Ernte hängt direkt von der Qualität des Pflanzenmaterials ab. Dies legt nahe, dass der Auswahl der Sämlinge besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden sollte.

Wie man einen Sämling wählt

Ein Sämling von guter Qualität sollte eine braune Farbe haben und etwa 20 cm lang sein. Unter der Rinde sollte sich frisches und grünes Holz befinden, das leicht zu erkennen ist, wenn man die Haut des Griffs mit einem Fingernagel einsteckt. Sie sollten auch auf die Wurzeln achten: Es sollten keine Wucherungen und Verdickungen auf ihnen sein. Ein entwickeltes Wurzelsystem wird zu einem besseren Überleben der Pflanze an einem neuen Ort beitragen. Der Status der Wurzeln ist recht einfach. Um dies zu tun, reicht es aus, einen Teil des Root-Prozesses mit Gartenschere abzuklemmen. Wenn der Schnitt weiß und feucht ist, hat der Sämling ein gutes Wurzelsystem. Wenn die Wurzeln eine schwarze oder braune Struktur haben, wird das Pflanzmaterial als nicht zum Pflanzen geeignet angesehen. Es lohnt sich auch, die Nieren am Griff zu untersuchen: Wenn sie auf die Augen drücken, sollten sie nicht abfallen oder sich ablösen.

Ein hochwertiger Traubensämling sollte ein gut entwickeltes Wurzelsystem haben, das zu einem guten Überleben und einer guten Entwicklung der Pflanze beiträgt

Pflanzzeit der Trauben

Victoria-Trauben können wie jede andere Gartenpflanze im Frühjahr oder Herbst gepflanzt werden. Einige Winzer sind jedoch der Meinung, dass das Pflanzen im Herbst vorzuziehen ist. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass einige Sämlinge während des Frühlingsverfahrens schlechter wurzeln und viel später in die Frucht eintreten. Mit der Herbstpflanzung gilt Ende Oktober als beste Zeit.

Victoria Trauben pflanzen

Da Victoria zu wärmeliebenden Pflanzen gehört, ist es für den Anbau dieser Sorte besser, vor Zugluft geschützte Orte mit guter Beleuchtung und fruchtbarem Boden zu wählen. Ein Sitz wird einige Tage vor dem angeblichen Pflanzen eines Sämlings und vorzugsweise einen Monat vorbereitet. Unter der Pflanze wird ein Loch mit folgenden Abmessungen gegraben: 0, 8 m breit und 1 m tief. Am Boden der Grube wird eine Drainageschicht aus Schotter mit einer Dicke von 5 cm verlegt, wonach 10 cm dicker fruchtbarer Boden gegossen wird. 2 Eimer Humus werden über den Boden gegossen und erneut eine fruchtbare Schicht. Humus ist ein fauler Mist, das heißt, er liegt seit mehreren Jahren im Freien. Gartenerde kann als fruchtbarer Boden verwendet werden. Nach dem Befüllen der Grube mit Komponenten werden alle Schichten gemischt.

Neueste Einträge Im April verarbeite ich Rosen, damit keine Schädlinge in meine Schönheiten eindringen

5 japanische Pflanzen, die in Zentralrussland gut Wurzeln schlagen

Wie schütze ich Setzlinge vor meinen neugierigen Katzen?

Nachdem sie ein Loch unter den Schössling gegraben, ihn gefüllt und alle Komponenten gemischt haben, pflanzen sie die Pflanze

Wenn der Landeplatz vorbereitet ist, graben Sie ein Loch entsprechend der Größe des Wurzelsystems des Sämlings und senken Sie das Pflanzmaterial hinein, füllen Sie es mit Erde und drücken Sie es leicht an. Der Sämling wird bis zum Wurzelhals vertieft. Da sich die Trauben durch Stecklinge vermehren, hat die Pflanze keinen Wurzelhals. Daher wird angenommen, dass es sich bedingt über den Wurzeln befindet. Nach dem Pflanzen wird der Sämling mit 2-3 Eimern Wasser gewässert. Um die Neigung der Pflanze auszuschließen, können Sie einen Holzpflock in den Boden graben, an den ein Sämling gebunden ist. Am Ende der Arbeit wird der Boden beispielsweise mit Stroh oder Sägemehl gemulcht, wodurch die Wurzeln der Pflanze besser mit Sauerstoff versorgt werden. Der Abstand zwischen den Sämlingen sollte 1, 5–3 m betragen.

Da Trauben als solche keinen Wurzelhals haben, wird angenommen, dass sie sich bedingt über den Wurzeln befinden

Victoria Traubenpflege

Die Pflege der Victoria-Trauben nach dem Pflanzen besteht darin, agrotechnische Verfahren wie Anbau, Bewässerung, Schnitt und Top-Dressing durchzuführen. Besondere Aufmerksamkeit sollte der Pflege in den ersten 3-4 Jahren nach dem Pflanzen gewidmet werden, da sich die Kultur während dieser Zeit noch bildet. Regelmäßige Lockerung des Bodens und Entfernung von Unkraut in der Nähe des Busches sorgen nicht nur für eine bessere „Atmung“, sondern auch für den Fluss von mehr Nährstoffen zu den Wurzeln.

Trauben lieben feuchten Boden, deshalb sollten Sie das Gießen nicht vergessen, aber Staunässe sollte auch nicht erlaubt sein. Es wird empfohlen, Bewässerung mit Dünger zu kombinieren. Top Dressing trägt zur guten Entwicklung der Pflanze bei und erhöht den zukünftigen Ertrag. Nährstoffe werden in der folgenden Reihenfolge hinzugefügt:

  1. Der erste Top-Dressing wird im Frühjahr durchgeführt, wenn die Temperatur auf ca. + 16 ° C eingestellt wird. Als Dünger können Sie Superphosphat (20 g), Kaliumsalz (5 g) und Ammoniumnitrat (10 g) verwenden, die in einem Eimer Wasser verdünnt und mit einer Menge von 10 Litern pro Busch unter der Wurzel gewässert werden.
  2. Der zweite Top-Dressing wird mit Kalium und Phosphor im Verhältnis 1: 2 während der Bildung des Eierstocks durchgeführt. Ein Eimer Wasser verbraucht etwa 30 g der Mischung.
  3. Wenn Beeren aktiv gereift sind, werden Nährstoffe hinzugefügt, die aus Kaliumsulfat (25 g) und Superphosphat (50 g) bestehen und ebenfalls in einem Eimer Wasser gelöst sind. Fertige Lösung wird die Pflanze unter der Wurzel bewässert.

Video: Trauben mit organischen Düngemitteln düngen

Ein wichtiges Verfahren ist auch das Beschneiden, das jeden Herbst durchgeführt wird, um alles Unnötige zu entfernen, das im Sommer gewachsen ist. Die Bildung von Reben verbessert die Entwicklung des Busches und trägt zur rechtzeitigen Reifung der Ernte bei. Führen Sie außerdem das Binden von Zweigen durch. Dieses Verfahren ist erforderlich, um das Brechen von Zweigen unter dem Gewicht von Trauben zu verhindern, die mit zunehmender Reife schwerer werden. Trotz der Tatsache, dass Victoria-Trauben zu frostbeständigen Sorten gehören, wird empfohlen, sie für den Winter zu isolieren. Als Material können Sie Stoff, Fichtenzweige oder einfach nur trockenen Boden verwenden.

Victoria Kultivierungsmerkmale

Victoria-Trauben sind eine schnelle Sorte. Buchstäblich 2-3 Jahre nach dem Pflanzen können Sie die erste Ernte erhalten. Aufgrund der Tatsache, dass die Sorte dazu neigt, Beeren zu knacken, sollte die Bewässerung korrekt durchgeführt werden. Wenn die Ernte zu reifen beginnt, was normalerweise im August geschieht, wird die künstliche Bewässerung vollständig gestoppt, jedoch nur, wenn es regelmäßig regnet. Bei trockenem Wetter ist immer noch eine mäßige Bewässerung erforderlich. Andernfalls kommt es nach dem Niederschlag zu einem starken Feuchtigkeitssprung im Boden, der zu Hautrissen an den Beeren führt. Wenn der Sommer regnerisch war, wird empfohlen, einen Baldachin über dem Weinberg anzubringen. Somit ist es möglich, die Bodenfeuchtigkeit zu kontrollieren.

Trauben lieben feuchten Boden, aber zu viel Feuchtigkeit sollte vermieden werden

Zusätzlich zu den Hauptverbänden, die während der Vegetationsperiode eingeführt werden, kann Victoria mit Mikroelementen in einer chelatisierten Form auf dem Blatt gedüngt werden, d. H. Auf Blattart, beispielsweise mit Reacom. Dies erhöht die Widerstandsfähigkeit der Pflanze gegen Krankheiten und verbessert den Geschmack der Früchte. Chelatdünger sind die verdaulichste Form von Nährstoffen, die hauptsächlich für die Ernährung mit Mikronährstoffen verwendet werden. Um ein schönes und vollmundiges Bündel zu erhalten, greifen erfahrene Winzer auf diese Technik zurück: Mit Hilfe eines Pinsels "kämmen" sie das Bündel zu Beginn des Beerenwachstums aus. Mit diesem Verfahren können Sie unterentwickelte sowie schwache und beschädigte Eierstöcke entfernen. Ein verdünnter Haufen sieht zunächst nicht sehr attraktiv aus, aber wenn die Frucht wächst, bekommt er ein schönes Aussehen.

Die Rebsorte Victoria ist anfällig für Verfall und Schädigung von Trauben durch Wespen. Dies legt die Notwendigkeit nahe, die unteren Bürsten zu entfernen, da Sie keine Ernte von ihnen erhalten, sondern nur zur Entwicklung von Krankheiten beitragen und einen Köder für Insekten schaffen. Um den Strauch vor Wespen zu schützen, wird empfohlen, in der Nähe würzige Kräuter zu pflanzen und die Trauben mit Mull- oder Netzbeuteln zu bedecken. Während der Reifung der Beeren müssen Sie die Trauben untersuchen und diejenigen entfernen, die Früchte geknackt haben.

Um die Trauben vor Wespen und Vögeln zu schützen, verwenden Sie ein spezielles Netz in Form von Beuteln

Victoria-Krankheit

Bei der Betrachtung der Rebsorte Victoria sind die Krankheiten, denen die Pflanze ausgesetzt sein kann, sowie vorbeugende Maßnahmen zu erwähnen. Zu den häufigsten Krankheiten gehören:

  • Mehltau Es erscheint in Form von dunklen Punkten auf Blättern und Flecken auf den Trieben.
  • Graufäule. Beeren werden faltig, ein weißer Belag erscheint auf ihnen. Zur Vorbeugung wird die Kultur mit einer Lösung auf Jodbasis besprüht.
  • Weißfäule. Eine Pilzkrankheit, die durch Sonneneinstrahlung oder Hagel auftritt. Es manifestiert sich in Form von weißem Schimmel auf Laub und Beeren.
  • Chlorose Das Auftreten der Krankheit wird durch blasse Blätter angezeigt, die eine matte gelbliche Färbung annehmen. Das Problem ist auf eine Verletzung des Photosyntheseprozesses zurückzuführen. Zur Behandlung werden eisenhaltige Medikamente verwendet.
  • Schwarze Flecken. Die Blätter werden stumpf, schwarze Punkte erscheinen. Die Früchte verdunkeln sich auch, der Geschmack verschlechtert sich. Die Behandlung besteht darin, die betroffenen Pflanzenteile zu entfernen.

Eine der Krankheiten, von denen Victoria betroffen sein kann, ist die Blattchlorose.

Um das Auftreten und die Entwicklung von Krankheiten zu verhindern, wird empfohlen, Victoria-Trauben während der Reifezeit mit speziellen Präparaten zu verarbeiten. Dazu gehören Eisensulfat, Bordeaux-Flüssigkeit, Ridomil (Kontakt- und systemisches Fungizid), Tsineb (hat eine systemische und Kontaktwirkung auf Krankheitserreger). Die Behandlung mit systemischen Fungiziden erfolgt im Frühjahr vor dem Knospen, nach der Beerenbildung und im Herbst nach der Ernte. Kontaktfungizide werden bei längerem Regen sowie nach starkem Nebel und Regen, dh bei hoher Luftfeuchtigkeit, eingesetzt.

Gärtner Bewertungen

Dieses Jahr macht mich Victoria inmitten regnerischer Wunden glücklich. Trotzdem hat diese Sorte positive Vorteile: hohe Frostbeständigkeit und Krankheitsresistenz. Bei den Wespen ist das Problem gelöst - die Säcke für Trauben haben lange in den Flügeln gewartet. Darüber hinaus zeigte der Busch trotz der Regenfälle eine hohe Produktivität und eine gute Bestäubung ohne Erbsen.

Nadezhda Nikolaevna

Ich habe Victoria vor ungefähr 4 Jahren entfernt: die schwächste von allen, die ich hatte; kleine Cluster; die Fülle der Stiefkinder, die sich bemühen, 2-3 Cluster zu binden; dünne, leicht traumatisierte Haut, weshalb sie bei Wespen und anderen Insekten und Vögeln beliebt ist. Neben einem anständigen Geschmack und einer hohen Frostbeständigkeit fand Victoria keine weiteren Vorteile. Sehr Low-Tech-Form mit geringen Erträgen, die Leute kaufen sie nicht besonders auf dem Markt. Und die Reifezeit ist nicht so früh.

Vladimir Karkoshkin

Ich mag Victoria, den Geschmack von Beeren mit Muskatnuss, reift - Mitte August sind die Trauben nicht so ... aber normal, ich werde versuchen, nach der Blüte zu kneifen, und doch knacken manchmal einzelne Beeren. Alle Probleme verschwinden, während ich Mikosan behandle.

Parkhomenko Elena

Trotz der bestehenden Mängel sind Victoria-Trauben eine sehr beliebte Tafelsorte bei Anfängern und erfahrenen Züchtern. Um diese Sorte nicht aufzugeben, müssen Sie auf verschiedene Methoden zum Schutz und zur Pflege der Pflanze zurückgreifen. Die Hauptunannehmlichkeit ist mit der Notwendigkeit verbunden, einen Bestäuber zu pflanzen.

Empfohlen

Schwarze Johannisbeere durch Stecklinge richtig vermehren
2020
Achat-Donskoy-Trauben: Wie man eine gute Ernte anbaut
2020
König des Nordens F1 - Aubergine für kaltes Klima
2020