Bauchinia: Orchideenbaum zu Hause

    Dies bedeutet nicht, dass Bauhinia eine häufige Zimmerpflanze ist. In der Zwischenzeit ist sie es durchaus wert, die Perle jeder Sammlung zu werden. Dieser ungewöhnliche Baum zeichnet sich durch die Dauer, Fülle und Schönheit der Blüte aus. Oft weigern sich Liebhaber von Zimmerpflanzen zu kaufen und glauben im Voraus, dass sie es sich nicht leisten können, sich um eine launische und anspruchsvolle Kultur zu kümmern. Tatsächlich ist diese Exotik jedoch überraschend unprätentiös, selbst ein Anfänger kann den Inhalt eines Orchideenbaums zu Hause bewältigen.

    Wie sieht eine Bauhinia aus?

    Bauhinia (Bauhinia), auch als "Orchideenbaum" bekannt - eine Pflanzengattung aus der Familie der Hülsenfrüchte (Fabaceae). Ihr Aussehen ist sehr unterschiedlich - es können Weinreben, Sträucher, Sträucher und Bäume mit einer Höhe von mehr als 10 m sein. Dank der Blüten können sie jedoch leicht nahe Verwandte identifizieren, deren Form Orchideen ähnelt. Dies liegt am Spitznamen der Pflanze, der nichts mit der Orchideenfamilie zu tun hat.

    Bauchinia in der Natur ist meistens ein hoher Baum oder ein weitläufiger Strauch.

    Nach verschiedenen Quellen gibt es in der Natur zweihundert bis dreihundert Arten von Bauhinia. Die meisten von ihnen sind in Süd- und Mittelamerika sowie in Südostasien zu finden. Weniger verbreitete Pflanze in Indien, China, Afrika, Australien. Die klimatischen Bedingungen, unter denen es erfolgreich überlebt, sind sehr unterschiedlich - dies sind feuchte tropische Wälder, Sümpfe und Savannen mit langen Dürren und Hochland.

    Zu Hause sind die Dimensionen der Bauhinia viel bescheidener

    Der Name der Pflanze wurde vom berühmten französischen Botaniker Charles Plume zu Ehren der Brüder Baugin, Caspar und Johann gegeben. Schweizer Wissenschaftler haben einen großen Beitrag zur Erforschung der amerikanischen Flora und ihrer Systematisierung geleistet. Der Name wurde offiziell festgelegt, als Karl Linnaeus ihn in einem seiner Werke erwähnte.

    Wo es das Klima erlaubt, wird Bauhinia häufig in der Landschaftsgestaltung eingesetzt

    Einzelne Sorten wie fleckige und racemose Bauchinia sind in der asiatischen Volksmedizin weit verbreitet. Abkochungen und Umschläge aus Blättern und Rinde behandeln verschiedene Hautkrankheiten, Verdauungsstörungen und sogar Lepra. Die Wirksamkeit solcher Fonds beruht auf dem Vorhandensein von Aminosäuren und Flavonoiden.

    Zu Hause ist die Bauchinia ein kleiner (1–1, 5 m hoher), sehr eleganter Baum oder Busch. Die Wachstumsrate in „Gefangenschaft“ unterscheidet sich nicht, in der Natur geschieht dies viel schneller.

    Die Pflanze ist buchstäblich mit großen Blüten (8-15 cm Durchmesser) übersät - schneeweiß, gelblich, Zitrone, Pfirsich, Pastellrosa, Scharlach, Himbeere, Flieder, Lila. Jeder von ihnen ist kurzlebig (lebt von Tag zu Woche, abhängig von der Art), aber ständig blühen neue. Dank dessen erstreckt sich die Blütezeit über mehrere Monate - von Anfang April bis September bis Oktober. Knospen werden in Blütenständen von 2–4 Stück gesammelt. Blütenblätter können mit dünnen Strichen und Flecken einer Kontrastfarbe verziert werden, manchmal wird eine andere Farbbasis gefunden.

    Bauchinia-Blüten sehen nicht nur sehr beeindruckend aus, sondern verbreiten auch ein unauffälliges angenehmes Aroma

    Anstelle von gefallenen Blumen bilden sich Früchte - große Schoten von 10 bis 25 cm Länge. Voll ausgereifter Riss. Jedes enthält mehrere braune flache Samen, die in ihrer Form Bohnen sehr ähnlich sind. Sie können sie nicht essen, sie sind giftig. Zu Hause wird die Bestäubung von einem Blumenzüchter durchgeführt, der Pollen mit einem Pinsel von einer Pflanze zur anderen überträgt.

    Bauchinia-Früchte - große Schoten mit versetzten Samen

    Ohne Blumen sieht Bauchinia auch hübsch aus. Die Blätter (ca. 12 cm lang) von tiefgrüner Tönung in der Sonne sind in Silber gegossen und haben eine sehr interessante Form, ähnlich einem Herzen oder einem Huf - sie bestehen aus zwei „Lappen“ und schließen sich nachts und falten sich entlang der Mittelader. Wenn dies bei Tageslicht auftritt, leidet die Pflanze unter erhöhten Temperaturen. So reduziert Bauhinia den Bereich, aus dem Feuchtigkeit verdunstet. Die Blätter kontrastieren effektiv mit der Rinde eines Ziegelsteines oder einer hellroten Farbe.

    Die Bauchinia hat sehr interessante Blätter, die sich nachts und in der Hitze entlang der Zentralvene falten

    Eine stilisierte Bauhinia-Blume ist auf dem Wappen und der Flagge von Hongkong sowie auf Banknoten dieses Staates zu sehen. Es ist seit 1965 das Wahrzeichen. Blätter von Bauhinia werden in Asien oft als "Blätter der Weisheit" bezeichnet. Schüler und Schüler verwenden sie anstelle von Lesezeichen für Lehrbücher, da sie glauben, dass dies zum erfolgreichen Bestehen von Prüfungen beiträgt.

    Das Design der Flagge von Hongkong wurde 1990 offiziell genehmigt

    Video: Aussehen der Bauhinia

    Einheimische Arten

    Um zu Hause zu wachsen, haben sich einige Sorten von Bauhinia angepasst. Am häufigsten finden Sie Folgendes:

    • Corymbosa bauchinia. Liana mit Blüten in Blütenständen in Form einer losen Bürste gesammelt. Die Blütenblätter sind blass lila mit dünnen rosa und lila Streifen. Früchte - hellgrüne Schoten von etwa 25 cm Länge, deren Farbe sich beim Reifen in Braun ändert. Jeder von ihnen hat 16 Samen. Die Blätter sind klein, 4–5 cm. Die Blattstiele sind kurz (1, 5–2 cm) und rötlich.
    • Spitze oder malaysische Bauhinia (acuminate). Der Busch ist ca. 1, 5 m hoch. Die Blüten sind schneeweiß und haben einen Durchmesser von 8-10 cm. Jeder von ihnen verblasst an einem Tag, aber der Blüteprozess erstreckt sich von der Mitte des Frühlings bis zum frühen Herbst. Die Länge der Blätter beträgt ca. 10 cm.
    • Fühlte Bauchinia (tomentosa). Ein Baum, dessen Höhe zu Hause selten 1, 5 bis 2 m überschreitet. Die Zweige sind ziemlich dünn, daher welken sie unter dem Gewicht von Blumen und Früchten. Die Blätter sind hellgrün, die Adern sind dunkler hervorgehoben. Blütenblätter zitronengelb mit einem bräunlichen Fleck an der Basis. Jede Blume lebt nicht länger als einen Tag und schafft es während dieser Zeit, den Farbton in gesättigtes Purpur zu ändern. Die Schoten sind dünn und bis zu 10 cm lang. Jede enthält 8–10 Samen. Junge Früchte sind glatt und grün, während sie reifen, fühlt sich ihre Haut samtig an und wird braun. Aufgrund dieser Funktion wurde die Ansicht benannt.
    • Bauchinia purpurea. Die am häufigsten zu Hause angebauten Arten. Dies ist ein Baum mit einer Krone in Form einer fast regelmäßigen Kugel und leicht verwelkten Trieben. Salatfarbene Blätter mit einer bläulichen Tönung, Länge - 10-12 cm. Die Blüten sind groß und haben einen Durchmesser von bis zu 10 cm. Die Blütenblätter schimmern in verschiedenen Purpurtönen. Die Basis und das Muster dünner weißer Striche. Die Früchte sind sehr groß (25-30 cm lang). Es war diese Pflanze, die den Spitznamen "lila Orchideenbaum" erhielt, der sich dann auf die gesamte Gattung ausbreitete.
    • Bauhinia gescheckt (Variegata). Chamäleonbaum. Die Farbe der Blätter und Blütenblätter variiert je nach Wachstumsort. Manchmal erinnert es sehr an lila Bauchinia. Es kann durch die "überlappenden" Blütenblätter und die Anzahl der Staubblätter (5–6 statt 3–4) unterschieden werden.
    • Bauhinia einsam (Monandra). Der Baum, der in der Natur eine Höhe von 6 m erreicht, ist 1–1, 5 m zu Hause. Die Blätter sind groß (ca. 15 cm lang), unter ihrem Gewicht beugen sich die Zweige zum Boden. Die Blüten werden in razemosen Blütenständen gesammelt. Alle Blütenblätter bis auf eines sind pastellgelb mit rosa Punkten. Letzteres ist mit hellen Himbeer-Noten bedeckt. Nach einem Tag ändert sich der Haupthintergrund in verschiedenen Farbtönen in Pink. Der Höhepunkt der Blüte tritt im Sommer auf, aber einzelne Knospen können das ganze Jahr über auftreten. Hülsen 10-15 cm lang, "hölzern" anzufassen.
    • Blakeanas Bauchinia, manchmal nicht ganz richtig als "schwarz" oder "schwarz" bezeichnet. Eine 1880 entdeckte Zuchthybride. Der Autor ist unbekannt. "Eltern" - Bauchinia bunt und lila. Der Name wird zu Ehren des damaligen Gouverneurs von Hongkong, Sir Henry Blake, vergeben. Offiziell als die schönste Sorte dieser Pflanze anerkannt. Die Blüten sind lila und scharlachrot. Es produziert keine lebensfähigen Samen.

    Aber die Sorte Bauchinia blue existiert trotz des weit verbreiteten Missverständnisses nicht. Weder "natürliche" Sorten noch Zuchthybriden können einen solchen Blütenblattton haben.

    Fotogalerie: Bauchinias beliebt bei Hobbygärtnern

    Bauhinia Blake - eine sehr schöne Zuchthybride, deren Ursprung geheimnisvoll ist

    Eine einsame Bauchinia verändert tagsüber buchstäblich den Farbton der Blütenblätter von blassgelb nach rosa

    Die Farbe der Blätter und Blütenblätter von Bauhinia variiert je nach Wachstumsbedingungen

    Bauhinia purpurea - die beliebteste Sorte unter Hobbygärtnern

    Filz Bauchinia verdankt den Namen der samtigen Oberfläche gereifter Früchte

    Spitze Bauchinia-Blüten sind kurzlebig, aber es bilden sich ständig neue Knospen

    Bauchinia corymbose ist aufgrund der Abmessungen in Floristenwohnungen selten

    Optimale Bedingungen für den Anbau von Orchideenbäumen

    Trotz seiner exotischen Herkunft ist Bauhinia überraschend unprätentiös. Das einzige, was den Erzeuger vom Kauf abhalten kann, sind die Abmessungen der Pflanze. Es ist unwahrscheinlich, dass ein zwei Meter starker, stark verzweigter Baum und sein Besitzer gleichzeitig bequem zusammenleben können, beispielsweise im "Chruschtschow".

    Tabelle: So erstellen Sie ein für Bauhinia geeignetes Mikroklima

    FaktorEmpfehlungen
    LageIn der Nähe des Fensters nach Süden, Südosten, Südwesten. Im Sommer ist es ratsam, die Pflanze an die frische Luft zu bringen, um sie vor Regen und Kälte zu schützen.
    BeleuchtungDie beste Option ist helles Licht mit Schatten während Stunden maximaler Sonnenaktivität. Die Pflanze überlebt im Halbschatten und unter diffusem Licht, aber in diesem Fall ist die Blüte nicht so reichlich und die Zweige dehnen sich und werden schlaff. Im Winter ist eine zusätzliche Beleuchtung erforderlich, um die Tageslichtstunden auf 10-12 Stunden zu verlängern. Nach einer Ruhephase gewöhnt sich die Bauhinia allmählich an die helle Sonne.
    TemperaturDer beste Indikator ist 22–25ºС. Es toleriert plötzliche Temperaturänderungen. Das kritische Minimum im Sommer beträgt 15ºС. Wenn es kalt und regnerisch wird, hört die Bauhinia fast auf zu wachsen, es bilden sich viele "leere" Knospen, die fallen, bevor sie vollständig gebildet sind. In Ruhe - 12-15ºС. Es verträgt kurzfristige Fröste bis zu -5ºС.
    LuftfeuchtigkeitWenn möglich, sorgen Sie für eine hohe Luftfeuchtigkeit (75–80%), aber eine Standard-Bauhinia von 40–50% ist in Ordnung. Die Pflanze wird nur bei extremer Hitze gesprüht, um sicherzustellen, dass die Tropfen nicht auf die Blüten und Knospen fallen. Wischen Sie die Blätter einmal pro Woche mit einem feuchten Schwamm ab.

    Wenn der Bauhinia das Licht fehlt, bildet sie viel weniger Knospen als unter der hellen Sonne

    Die im Laden gekaufte Bauhinia gewöhnt sich ziemlich lange an die neuen Haftbedingungen, sie überträgt sich schmerzhaft. In den ersten Monaten ist die Entladung von Knospen, Laub und einem allgemein nicht allzu präsentablen Erscheinungsbild normal.

    Wie man eine Pflanze pflanzt und transplantiert

    Die Bauchinia wird jährlich transplantiert, wodurch der Topfdurchmesser um 1–2 cm vergrößert wird. Wenn dies aus irgendeinem Grund nicht möglich ist, entfernen Sie den Erdklumpen und schneiden Sie die Wurzeln um 2–3 cm. Füllen Sie den freien Raum darunter mit einem frischen Substrat und geben Sie die Pflanze in den Behälter zurück. Sehr große Exemplare, die aufgrund ihrer Größe physikalisch nicht transplantiert werden können, verändern die oberen 7-10 cm des Bodens. Die beste Zeit für den Eingriff ist der Beginn des Frühlings.

    Bauhinia ist anspruchslos für die Qualität des Bodens. Sie ist sehr zufrieden mit dem Standardsubstrat für blühende Zimmerpflanzen. Unabhängig davon wird der Boden aus fruchtbarem Rasen, Blattboden, Humus oder verfaultem Kompost und Perlit (2: 2: 2: 1) gemischt. Letzterer kann durch groben Flusssand ersetzt werden.

    Bauchinia fühlt sich ziemlich gut an und entwickelt sich in gewöhnlichen Böden für blühende Zimmerpflanzen

    Da die Pflanze ziemlich hoch und massiv ist, wird die Kapazität als stabil gewählt, ähnlich wie bei einem Eimer. Voraussetzung ist das Vorhandensein von Drainagelöchern. Eine dicke (4–5 cm) Schicht aus Blähton oder feinen Kieselsteinen wird auf den Boden gegossen. Wenn die Pflanze ziemlich groß ist, kann dieses Material auch in das Substrat selbst eingemischt werden. Dies sorgt für eine bessere Belüftung des Bodens, verhindert, dass Wasser stagniert, und macht den Topf etwas schwerer.

    Neueste Einträge Im April verarbeite ich Rosen, damit keine Schädlinge in meine Schönheiten eindringen

    5 japanische Pflanzen, die in Zentralrussland gut Wurzeln schlagen

    Wie schütze ich Setzlinge vor meinen neugierigen Katzen?

    Der Luftteil der erwachsenen Bauchinia ist ziemlich massiv, daher der Behälter volumetrisch und stabil

    Transplantierte Bauhinia durch Umschlagmethode:

    1. Eine halbe Stunde vor dem Eingriff die Pflanze gießen. Nehmen Sie es aus dem alten Topf. Versuchen Sie, die Erdkugel intakt zu halten.
    2. Wenn nötig, schneiden Sie die Wurzeln mit einem geschärften, desinfizierten Messer ab. „Wunden“ mit zerkleinerter Kreide, Aktivkohle und kolloidalem Schwefel bestreuen.
    3. Bei einer stark von Fäulnis betroffenen Bauchinia das Substrat von den Wurzeln abschütteln, alle beschädigten Stellen abschneiden und 2–3 Stunden in einer blassrosa Lösung von Kaliumpermanganat oder 1% eines Fungizids (HOM, Bordeaux-Flüssigkeit, Kuprozan) einweichen.
    4. Gießen Sie ein frisches Substrat (eine Schicht von 2-3 cm Dicke) in den Drainagetopf. Legen Sie einen irdenen Klumpen in den Behälter und fügen Sie an den Rändern Erde hinzu.
    5. Gießen Sie die Pflanze vorsichtig. Schützen Sie es innerhalb von 3-4 Tagen vor direkter Sonneneinstrahlung.

    Hausärzte

    Selbst ein Züchter, der nicht viel Erfahrung hat, kann mit der Pflege von Bauhinia fertig werden. Die Hauptregel, die gelernt werden muss, ist, sie nicht zu füllen. Im säuernden Substrat entwickelt sich schnell Fäulnis.

    Bewässerung

    Die Dürre im Topf wird von der Bauhinia viel besser vertragen als vom Sumpf. Daher braucht es eine ziemlich seltene, aber reichliche Bewässerung. Genug einmal alle 4-7 Tage. Die Intervalle werden je nach Wetter draußen angepasst. Zwischen den Eingriffen sollte der Boden mindestens 2/3 in der Tiefe trocknen. Es ist jedoch unerwünscht, einen solchen Zustand zu erreichen, wenn er sich von den Wänden des Topfes zu entfernen beginnt.

    Meistens werden Orchideen durch Eintauchen bewässert, aber diese Methode eignet sich auch für einen Orchideenbaum - so können Sie vermeiden, dass Tropfen auf die Blüten gelangen

    Das Wasser zur Bewässerung wird auf Raumtemperatur erwärmt. Idealerweise sollte es regnen oder schmelzen, aber auch gefiltert, gekocht oder abgesetzt werden. Da Bauchinia ein leicht saures Substrat bevorzugt, kann bei jeder dritten Bewässerung Zitronensäure oder Apfelessig (einige Körnchen oder Tropfen) hinzugefügt werden.

    Düngemittelanwendung

    Im Frühjahr benötigt die wachsende grüne Masse der Bauhinia stickstoffhaltige Düngemittel. Geeignet für Zimmerpflanzen sowie für solche, die normalerweise im Garten verwendet werden - Carbamid, Ammoniumsulfat, Ammoniumnitrat. Eine weitere Option sind natürliche organische Stoffe (Infusion von frischem Kuhdung, 1:15 mit Wasser verdünnt). Sie können die Fütterung abwechseln. Häufigkeit - einmal alle 3-4 Wochen.

    Von Mai bis Juli werden komplexe Düngemittel mit einem überwiegenden Anteil an Phosphor und Kalium in die Zusammensetzung eingebracht. Ein Überschuss an Stickstoff zu diesem Zeitpunkt führt dazu, dass alle Kräfte der Bauhinia zur Bildung von Trieben und Blättern führen. Die Blüte wird, wenn überhaupt, spärlich sein.

    Universelle Düngemittel für blühende Zimmerpflanzen eignen sich gut zum Füttern von Bauchinia, Sie müssen nur auf die Zusammensetzung achten

    Bis zum Ende des Sommers ist die Fütterung eingestellt. Die in diesem Jahr gebildeten Triebe wachsen nicht mehr und verholzen sich. Dies hilft der Pflanze leichter im Winter.

    Ruhezeit

    Für den Winter wird die Bauhinia an der hellsten Stelle in der Wohnung platziert und bietet die erforderliche Kühle. Geeignet ist beispielsweise eine glasierte Loggia. Die Bewässerung wird auf einmal alle 15 bis 20 Tage reduziert, Top-Dressing wird überhaupt nicht angewendet.

    Wenn es nicht möglich ist, die gewünschte Temperatur zu erzeugen, wird die Bauhinia so nah wie möglich an das Fenster herangeführt und die Heizbatterien mit einer Decke oder einem dicken Tuch abgedeckt. Die Anlage wird regelmäßig gesprüht (Heizgeräte trocknen die Luft stark) und häufiger bewässert als bei Kälte.

    Beschneiden

    Das Trimmen für Bauhinia ist ein Muss. Einige Sorten (insbesondere solche mit großen Blättern) ohne diese zu Hause verzweigen sich einfach nicht. Das erste Mal wird es an einer drei Jahre alten Anlage durchgeführt. Es wird auf eine Höhe gekürzt, ab der das Auftreten von Seitentrieben wünschenswert ist (üblicherweise etwa 40 cm). Da die beste Zeit dafür der Frühling ist, wird das Beschneiden meistens mit einer Transplantation kombiniert.

    Es wird empfohlen, Bauchinien ab einem Alter von drei Jahren zu schneiden, um eine größere „Buschigkeit“ und eine reichliche Blüte zu erzielen

    In Zukunft kneifen junge Triebe jeden Frühling an 2-3 oberen Blättern. Die Pflanze verträgt das Beschneiden relativ leicht, aber Sie sollten nicht eifrig sein. Sie können jeweils nicht mehr als ein Viertel der grünen Masse entfernen.

    Bauhinia eignet sich gut für den Anbau von Bonsai. Es ist möglich, eine Krone der gewünschten Konfiguration in einem Baum normaler Größe zu bilden. Meistens werden Triebe dafür mit Draht umwickelt (maximal drei Monate). Sie müssen sich nur daran erinnern, dass sie verholzt werden müssen.

    In Asien wird Bauhinia häufig für den Bonsai-Anbau verwendet, die Krone eines Baumes lässt sich leicht formen

    Und in Form eines Baumes können Sie eine Durant wachsen lassen, lesen Sie darüber: rastenija / duranta-kak-vyrastit-nebesnyj-cvetok.html

    Häufige Fehler eines Hobbygärtners

    Bauhinia ist eine robuste Pflanze, die dem Erzeuger viele Fehler in der Pflege verzeihen kann. Aber für einen Baum gehen solche Fehler nicht spurlos vorbei, er verliert merklich an Dekorativität. Am deutlichsten ist, dass etwas mit der Pflanze nicht stimmt, was auf einen Mangel an Blüte hinweist. Es gibt aber auch andere störende Symptome.

    Tabelle: Wie Bauchinia auf Fehler in der Pflege reagiert

    Wie sieht die Pflanze aus?Was ist der Grund
    Bauchinia blüht nicht.Das Fehlen einer Ruhephase, einer Langzeittransplantation, eines zu seltenen Top-Dressings oder eines Überschusses an Stickstoff im Boden.
    Fallende KnospenDas Zimmer ist zu kalt. Oder Bauchinia ist in einem Entwurf.
    Beige, weißliche oder silbrig trockene Stellen auf den Blättern.Sonnenbrand. Am häufigsten tritt es bei Pflanzen auf, die besprüht und hellen Strahlen ausgesetzt werden. Wassertropfen spielen die Rolle von Linsen, die das Licht fokussieren.
    Vergilbte Blätter mit grünen Streifen.Übermäßig viel Wasser.
    Blätter drehen.Zu viel Licht. Dies kann bei einer Pflanze der Fall sein, die nach dem Überwintern ohne Anpassung direktem Sonnenlicht ausgesetzt war.
    Blasse und verblassende Blätter, dünner werdende Triebe.Mangel an Licht.
    LockenblätterCalciummangel.
    Die Blätter bleiben tagsüber gefaltet.Der Raum ist zu heiß und / oder die Luft ist zu trocken.
    Die schwärzende Basis des Rumpfes und der Triebe.Niedrige Temperatur kombiniert mit einem „Sumpf“ im Topf. Aus diesem Grund entwickelt sich Wurzelfäule.

    Vergilbte Bauchinia-Blätter zeigen Bewässerung an

    Häufige Krankheiten und Blütenschädlinge

    Bauchinia zu Hause ist besonders häufig von Wurzelfäule betroffen. Außerdem wird es häufig von Schädlingen befallen, die sich von Pflanzensaft ernähren. Jede Krankheit ist viel einfacher zu verhindern als mit den Folgen umzugehen. Daher sollte besonderes Augenmerk auf einfache vorbeugende Maßnahmen gelegt werden:

    • Quarantäne neuer Exemplare der Sammlung für 20 bis 30 Tage;
    • regelmäßige Inspektion von Zimmerpflanzen (vorzugsweise in einer Lupe) und sofortige Isolierung von Pflanzen, bei denen verdächtige Symptome festgestellt werden;
    • Platzierung von Haus- und Schnittblumen (insbesondere Rosen und Chrysanthemen) so weit wie möglich voneinander entfernt;
    • tägliche Belüftung des Raumes, wobei mindestens einmal pro Woche Staub von den Blättern entfernt wird;
    • Verwenden Sie nur desinfizierten Boden, sterilisierte Töpfe und Werkzeuge.
    • periodischer Austausch von Wasser zur Bewässerung durch eine blassrosa Lösung von Kaliumpermanganat oder 1% m - einem beliebigen Fungizid (alle 10-15 Tage);
    • wöchentliche Bestrahlung der Blätter auf beiden Seiten mit einer Quarzlampe für 2-3 Minuten.

    Tabelle: Wie man Krankheiten und Schädlinge der Bauhinia erkennt und bekämpft

    Krankheit oder SchädlingExterne ManifestationenKontrollmaßnahmen
    WurzelfäuleDie Basis des Rumpfes wird schwarz, das Gewebe weicher. Ein unangenehmer fäulniserregender Geruch tritt auf, der Schimmel wird schimmelig.Eine Pflanze kann nur in den frühen Stadien der Fäulnisentwicklung geheilt werden. Wenn die meisten Wurzeln betroffen sind, muss es weggeworfen werden.
    1. Nehmen Sie die Bauhinia aus dem Topf. Das Substrat mit den Wurzeln abspülen.
    2. Schneiden Sie alle geschwärzten Bereiche zu einem gesunden Gewebe ab. Behandle die "Wunden". Machen Sie dasselbe mit den Trieben.
    3. Die Wurzeln 2-3 Stunden in einer 1% igen Lösung von Skor, Abig-Peak, Oksihoma einweichen.
    4. Pflanzen Sie die Pflanze um und verändern Sie den Boden und den Topf. Fügen Sie Gliocladin dem Boden hinzu.
    5. Bewässern Sie die Blume 2-3 Monate lang mit einer 0, 5% igen Lösung von Alirin-B, Previkur, Baikal-EM.
    ChloroseDie Blätter färben sich gelb (die Adern bleiben grün) und nehmen ab, die Ränder kräuseln sich. Die Knospen fallen, die Blüten sind deformiert.
    1. Verwenden Sie angesäuertes Wasser anstelle von normalem Wasser.
    2. Besprühen Sie die Pflanze alle 2-3 Tage mit einem Präparat, das Eisenchelat enthält - Ferovit, Ferrilen, Antichlorose.
    3. Graben Sie bei der nächsten Transplantation ein paar rostige Nägel in den Topf.
    SchildAuf den Blättern und Trieben erscheinen feste braungraue Tuberkel, deren Volumen allmählich zunimmt. Die Gewebe um sie herum werden gelb oder rot.
    1. Schmieren Sie die Schalen sichtbarer Schädlinge mit Essig, Kerosin und Terpentin. Entfernen Sie nach 2-3 Stunden den Schild.
    2. Behandeln Sie die Pflanze mit einer Seifen-Alkohol-Lösung und waschen Sie sie in einer Stunde unter der Dusche.
    3. Sprühen Sie die Blume und den Boden 2-3 Mal im Abstand von 7-10 Tagen. Fosbezidom, Fufanonom, Metaphos.
    SpinnmilbeDünne durchscheinende Spinnweben flechten die Blattstiele und die Basis der Triebe. Auf der Unterseite des Blattes befinden sich verschwommene Lichtpunkte und kleine beige Punkte.
    1. Wischen Sie die Blätter mit Alkohol oder einer alkoholhaltigen Apothekentinktur ab. Nach 15 Minuten die Pflanze unter der Dusche waschen.
    2. Reichlich bestreuen und die Blume gießen, 2-3 Tage in eine fest gebundene Plastiktüte legen.
    3. Wenn es keine Wirkung gibt, verwenden Sie Akarizide (Fitoverm, Neoron, Apollo, Sunmayt). Es dauert 3-4 Behandlungen im Abstand von 5-12 Tagen, es ist ratsam, die Medikamente zu wechseln.
    Weiße FliegeKleine weißliche Schmetterlinge flattern bei jeder Berührung von der Blume.
    1. Hängen Sie Klebeband neben den Topf, hausgemachte Klebefallen. Schalten Sie den Begasungsapparat 2-3 Tage lang ein.
    2. Staubsaugen Sie am frühen Morgen die sichtbaren Schmetterlinge.
    3. Besprühen Sie die Blume und den Boden mit Lepidocide, Iskra-Bio, Tanrek (im Abstand von 5-7 Tagen, bis der Schädling vollständig verschwunden ist).
    BlattläuseKleine grünlich-gelbe oder dunkelbraune Insekten haften von innen an den Spitzen von Trieben, Knospen und Blättern.
    1. Schneiden Sie die am schlimmsten betroffenen Triebe ab. Besprühen Sie die Pflanze mit grünem Kalischaum oder Waschseife.
    2. Nach 2-3 Stunden unter der Dusche waschen.
    3. Täglich 3-4 mal die Blume und den Boden mit Zwiebeln, Knoblauch und Tabak aufgießen. Geeignet sind auch stark riechende Kräuter in trockener und frischer Form.
    4. Wenn es keine Wirkung gibt, behandeln Sie mit Inta-Vir, Fury, Biotlin (3-4 mal im Abstand von 3-5 Tagen).

    Fotogalerie: Krankheiten und Schädlinge, die Bauhinia betreffen

    Blattlaus ist ein Schädling, der die meisten Zimmerpflanzen befällt, Bauhinia ist auch in seinem Interessenbereich

    Aus irgendeinem Grund hat Whitefly eine gewisse Schwäche für Gelb; эту особенность используют при изготовлении самодельных ловушек

    С паутинным клещом борются, применяя специальные препараты — акарициды, ведь это не насекомое

    Der haltbare Panzer des Schuppenschildes macht ihn für die meisten Volksheilmittel unverwundbar

    Хлороз — заболевание, вызванное дефицитом железа

    Спасти растение, заражённое корневой гнилью, можно только на ранних стадиях развития заболевания

    Как растение размножается в домашних условиях

    Самый простой способ получить новую баухинию в домашних условиях — прорастить семена. Вегетативное размножение — достаточно сложный, долгий и трудоёмкий процесс.

    Samenkeimung

    Семена нужно собирать только из вызревших стручков, треснувших вдоль. Иначе они просто не прорастут. Обычно это происходит в середине или в конце зимы. Многие разновидности цветут уже на следующий год.

    Семена баухинии можно без проблем получить в домашних условиях или приобрести

    1. Ранней весной на 2–3 дня замочите семена в воде. Отберите самые крупные и хорошо разбухшие.
    2. Kratzen Sie vorsichtig mit einer Nagelfeile oder einer dünnen Feile an der Schale. 2-3 Stücke in Tassen säen, die mit einer Mischung aus Perlit und Torfkrümel (1: 1) gefüllt sind und um 3-5 mm vertieft sind. Manchmal wird empfohlen, Samen in feuchter Gaze zu keimen, dies verzögert jedoch den Prozess auf drei bis sechs Wochen.
    3. Decken Sie die Behälter mit Glas oder Folie ab. Sorgen Sie für eine Temperatur von 20-25 ° C, eine niedrigere Heizung und eine gute Beleuchtung. Lüften Sie das „Gewächshaus“ täglich, während es trocknet, und besprühen Sie den Boden mit einer schwachen (2-3 ml pro Liter Wasser) Lösung eines Biostimulators - Epin, Heteroauxin, Zirkon. Sie können die Bernsteinsäuretablette in einem Glas Wasser auflösen.
    4. Sprossen erscheinen nach 5-7 Tagen. Wenn die Höhe der Sämlinge 10-15 cm erreicht und mindestens 2-3 echte Blätter gebildet werden, verpflanzen Sie sie in einzelne Töpfe, die mit einem für erwachsene Bauhinia geeigneten Substrat gefüllt sind. Drücken Sie nach etwa zwei Monaten die Oberseite zusammen, um mehr „Buschigkeit“ zu erzielen.

    Bauchinia-Samen sprießen ziemlich schnell

    Video: Anbau von Bauhinia aus Samen

    Stecklinge wurzeln

    Stecklinge wurzeln oft nicht, der Wurzelbildungsprozess dauert 2–4 Monate. Dies ist jedoch die einzige Zuchtmethode für die Zucht von Hybriden, beispielsweise für Blakes Bauhinia.

    Mini-Gewächshaus - ein notwendiges Gerät zum Wurzeln von Stecklingen von Bauhinia

    1. Schneiden Sie die Spitzen der halbverholzten Triebe 8–12 cm lang ab. Die Spenderpflanze muss erwachsen und absolut gesund sein.
    2. Lassen Sie das Pflanzenmaterial ca. 12 Stunden im Freien trocknen. Die Scheiben mit einem pudrigen Wurzelstimulans bestreuen.
    3. Pflanzen Sie die Stecklinge in einen mäßig feuchten Perlit oder Vermiculit, der 2-3 cm tief ist. Stellen Sie die Behälter in ein Mini-Gewächshaus oder decken Sie sie mit Gläsern und Plastiktüten ab.
    4. Lüften Sie das Gewächshaus täglich und sprühen Sie das Substrat beim Trocknen mit einer Lösung des gleichen Biostimulans ein. Helles diffuses Licht ist für 12 bis 14 Stunden täglich obligatorisch, geringere Erwärmung, konstante Temperatur von ca. 30 ° C.
    5. Seien Sie darauf vorbereitet, dass selbst unter optimalen Bedingungen etwa die Hälfte der Stecklinge (oder sogar mehr) zerfallen, anstatt Wurzeln zu schlagen.
    6. Transplantieren Sie die restlichen Pflanzen nach dem Erscheinen der ersten neuen Blätter in den Boden für erwachsene Bauhinia. Schützen Sie sie zwei bis drei Monate lang vor direkter Sonneneinstrahlung, gießen Sie sie nicht mit normalem Wasser, sondern mit einer blassrosa Lösung von Kaliumpermanganat.

    Der Florist, der beschlossen hat, die Stecklinge von Bauhinia zu verwurzeln, sollte geduldig sein und auf Enttäuschungen vorbereitet sein

    Exotische Bauhinia besticht sofort durch ihre Schönheit und sticht selbst in der größten Sammlung von Zimmerpflanzen hervor. Es ist nicht schwierig, reichlich und über einen längeren Zeitraum blühend zu werden. Selbst ein unerfahrener Gärtner kann den Anbau eines Orchideenbaums zu Hause bewältigen.

    Empfohlen

    Blumenbeete auf dem Land mit eigenen Händen herstellen: Grundregeln und Pflanzschemata
    2020
    Charlie-Trauben: eine hartnäckige Hybride mit großen Früchten, die weder vor Pilzen noch vor Frost Angst hat
    2020
    Die besten Erdbeersorten für die Region Moskau: Wie man bei der Auswahl keinen Fehler macht
    2020