Ardizia: beliebte Sorten und häusliche Pflege

Ardizia ist eine holzige tropische Pflanze der Familie Primrose. Die Blume hat ledrige Blätter, an deren Rand sich kleine Schwellungen befinden, die zur Aufnahme von Stickstoff beitragen. Wenn Sie sie loswerden, stirbt die Blume.

Was ist interessant in Ardiziya

Aus dem Griechischen wird der Name des Innenbaums als „Pfeil“ übersetzt. Die Leute nennen es den "Weihnachtsbaum", da seine Früchte Ende Dezember reifen. Floristen liebten diese Pflanze, weil sie fast das ganze Jahr über ihre dekorativen Eigenschaften behält.

In der Natur wächst Exot in den Tropen Amerikas sowie in den Wäldern Asiens und auf den Inseln des Pazifischen Ozeans. Ardizia kann die Form eines Baumes, Strauchs oder Strauchs haben. Meistens überschreitet seine Höhe nicht zwei Meter, aber einige Sorten können acht erreichen.

Ardizia, zu Hause gewachsen, ist ein kompakter Baum mit glänzenden Blättern von dunkelgrüner Farbe. Sie haben die Form eines länglichen "Bootes" mit gewellten Kanten. Die mehrjährige Pflanze blüht mit kleinen Blüten, ähnlich einem Pfeil. Die Blüte wird durch kleine cremefarbene Beeren ersetzt. Wenn sie reifen, bekommen sie eine satte rote Farbe und fallen nicht über mehrere Monate. Beeren hinterlassen einen Samen nach sich.

Beliebte Ansichten

Es gibt etwa 800 Pflanzenarten, von denen jedoch nur einige für den Indoor-Anbau geeignet sind.

Ardisia angustica (Rolle)

Der Baum kann bis zu zwei Meter hoch werden. Die grünen Blätter der Rolle sind in Stufen angeordnet. Weiße oder cremefarbene Blütenstände strahlen ein zartes Aroma aus. Die Beeren haben zunächst einen Weichkorallenton, später jedoch eine rote Farbe. Sie können das ganze Jahr über im Busch bleiben.

Ardizia lockig

Ein dekorativer Baum mit einer Höhe von nicht mehr als 80 cm. Die grünen Blätter der Pflanze haben gewellte Ränder. Es blüht im Juli, blassrosa Blüten sehen aus wie Sterne und riechen angenehm. Runde Beeren haben eine tiefrote Farbe und fallen erst bei der nächsten Blüte.

Ardizia niedrig

Ein gedrungener Baum hat eine Höhe von nicht mehr als 25 cm. Hellgrüne Blätter können bis zu 15 cm lang werden. Früchte haben zunächst eine bräunlich-rote Farbe und dann eine schwarze Farbe.

Neueste Einträge Im April verarbeite ich Rosen, damit keine Schädlinge in meine Schönheiten eindringen

5 japanische Pflanzen, die in Zentralrussland gut Wurzeln schlagen

Wie schütze ich Setzlinge vor meinen neugierigen Katzen?

Ardizia japanisch

Es ist ein nicht mehr als 40 cm hoher Strauch mit kleinen ovalen Blättern. Kleine Blüten haben eine blasse Cremefarbe, gereifte Früchte bekommen einen schwarz-lila Farbton.

In der chinesischen Medizin wird japanische Ardizia zur Bekämpfung von Krebs eingesetzt.

Häusliche Pflege

Diffuse Beleuchtung ist für eine dekorative Pflanze geeignet, daher ist es notwendig, Töpfe damit auf der Südostseite des Raumes zu platzieren. Es lohnt sich nicht, ein Ardisium auf die Fensterbänke zu legen, da direktes Sonnenlicht es zerstörerisch beeinflusst.

Tabelle Nummer 1. Wachsende Eigenschaften

SaisonTemperaturmodusBeleuchtungLuftfeuchtigkeit
WinterIm Ruhezustand sollte die Lufttemperatur zwischen 15 und 18 ° C liegenIm Winter benötigt die Anlage zusätzliche Beleuchtung. Verwenden Sie dazu eine spezielle PhytolampeDie optimale Luftfeuchtigkeit beträgt 60%. Die Pflanze muss regelmäßig besprüht werden
FrühlingDie Temperatur wird allmählich auf das Sommerniveau erhöht Diffuse Beleuchtung erforderlich Während der Blütezeit können Sie die Luftfeuchtigkeit mit Hilfe von Wasserbehältern neben dem Ardisium erhöhen
SommerDie Markierungen auf dem Thermometer müssen zwischen 20 und 24 ° C liegen. Extreme Hitze kann zur Abgabe von Beeren führen
HerbstDie Temperatur wird allmählich auf den Winter reduziertDie Luftfeuchtigkeit sollte mindestens 50% betragen

Gießen und Füttern

Im Frühjahr und Sommer sollte Hardisia regelmäßig gewässert werden, aber die Flüssigkeit sollte nicht im irdenen Substrat stagnieren. Im Winter wird der Boden nur beim Trocknen angefeuchtet. Verwenden Sie zur Bewässerung warmes Wasser.

Von März bis September wird eine Zimmerpflanze zweimal im Monat gefüttert. Als Top-Dressing werden komplexe Düngemittel für Zier- und Laubpflanzen verwendet.

Transplantieren und Beschneiden

Junge Stecklinge benötigen eine jährliche Transplantation. Es wird im Frühjahr durch Umladen der Pflanze in einen größeren Topf durchgeführt. Expandierter Ton wird auf den Boden des Behälters gelegt. Wie der Boden mit einer Mischung aus gleichen Teilen Torf, Sand und Blattland. Sträucher, die drei Jahre alt sind, werden alle 2-3 Jahre einmal transplantiert.

In Innenräumen angebaute Ardizien neigen dazu, sich intensiv zu dehnen. Um der Pflanze eine kompakte Form zu geben, müssen im Frühjahr die aus der Krone ausgebrochenen Triebe geschnitten werden.

Zucht

Zu Hause können Sie einen dekorativen Baum als Samen oder Stecklinge vermehren. Es ist besser, Saatgut in einem Fachgeschäft zu kaufen oder bei einer Kulturpflanze abzuholen.

Stadien des Anbaus von Ardisia aus Samen:

  1. Samen werden im Januar aus größeren Beeren gewonnen.
  2. Wenn der Samen zu hart ist, wird er eingeschnitten und 6 Stunden in einer Zirkonlösung (4 Tropfen pro 100 ml Wasser) eingeweicht.
  3. Die Samen werden in feuchten Böden bis zu einer Tiefe von nicht mehr als 1 cm gepflanzt. Das Substrat sollte zu gleichen Teilen aus Torf und Sand bestehen.
  4. Der Behälter mit den gepflanzten Samen wird mit Glas bedeckt und auf einer Temperatur von 20 ° C gehalten. Das Gewächshaus wird regelmäßig für 10 Minuten zur Belüftung geöffnet. Von Zeit zu Zeit wird der Boden angefeuchtet.
  5. Die ersten Sprossen erscheinen nach 1-1, 5 Monaten. Angereicherte Sämlinge tauchen in separate Behälter. Die Pflanze beginnt in 2-3 Jahren zu blühen.

Ausbreitungsstadien von Ardisia durch Stecklinge:

  1. Im Frühjahr wird der apikale Stiel 10 cm lang geschnitten.
  2. Der Prozess wird 20 Stunden in Kornevin (1 g Biostimulans pro 1 Liter Wasser) eingeweicht.
  3. Das Besteck wird in einen Topf mit nahrhafter Erde gepflanzt und mit einer Plastiktüte bedeckt. Sie können es auf eine warme Batterie legen, die Temperatur unter einem solchen Gewächshaus sollte mindestens 25 ° C betragen. Die Packung wird täglich 10 Minuten lang zur Belüftung entfernt. Der Boden wird beim Trocknen angefeuchtet.
  4. Die bewurzelten Stecklinge werden in einen Topf mit einem Durchmesser von 10 cm gepflanzt. Ardizia beginnt in 1-2 Jahren zu blühen.

Häufige Krankheiten

Der einzige Nachteil einer Zierpflanze ist die Instabilität gegenüber Schädlingen und Krankheiten. Eine unsachgemäße Behandlung von Ardisia zu Hause kann Probleme verursachen.

  • Blätter verlieren ihre Farbe durch übermäßige Beleuchtung.
  • Vergilbtes Laub weist auf trockene Luft im Raum oder einen Mangel an Mineraldünger im Boden hin.
  • Braune Flecken auf den Blättern treten aufgrund übermäßiger Bewässerung oder übermäßiger Luftfeuchtigkeit auf.
  • Die trockenen Enden der Blätter zeigen an, dass sich die Pflanze in einem Luftzug oder in einem Raum mit erhöhter Luftfeuchtigkeit befindet.
  • Die Blätter kräuseln sich und haben aufgrund der niedrigen Lufttemperatur weiche Kanten.
  • Trockene Lichtpunkte auf dem Laub weisen auf Verbrennungen hin, die durch direkte Sonneneinstrahlung entstanden sind.

Tabelle Nummer 2. Schädlinge von Ardisia

PestAnzeichen des AuftretensMethoden des Kampfes
Blattläuse

Auf den Blättern erscheint eine sirupartige Beschichtung. Junge Triebe kräuseln sich und verblassen mit der ZeitVerwenden Sie zum Kampf Holzasche. Ein Glas Asche wird drei Stunden lang in 5 Liter Wasser eingelegt und dann die beschädigten Stellen abgewischt
Schild

Auf den Blättern erscheinen kleine braune oder gelbe Wucherungen. Die Pflanze hört auf zu wachsen, die Blätter werden gelb und fallenVerwenden Sie für den Kampf die Droge Aktara. 4 g Insektizid werden in 5 l Wasser verdünnt und auf die Pflanze gesprüht
Mealybug

Auf den Blättern und Trieben erscheint ein weißer Belag, der im Aussehen Watte ähneltFitoverm wird verwendet, um zu kämpfen. 2 ml des Arzneimittels werden in 500 ml Wasser verdünnt und eine beschädigte Pflanze mit einem Schwamm abgewischt

Ardisia wird den Erzeuger nach allen Regeln der Pflege mit ganzjährigen Früchten begeistern. Orangerote Beeren sind ungenießbar, daher sollten sie nicht verkostet werden, um negative Folgen zu vermeiden.

Empfohlen

Regeln für das Pflanzen von Sanddorn, wie man männliche und weibliche Pflanzen unterscheidet und platziert
2020
Ein Beispiel für den Bau eines gemauerten Pavillons: Alles ist viel einfacher als es scheint
2020
Himbeer-Bryanskaya: Sortenbeschreibung und Anbaumerkmale
2020