Anthurium: Merkmale der Pflege, Schädlinge, Krankheiten und deren Behandlung

    Anthurium oder männliches Glück fällt dank der prächtigen Blütenstände auf, die in den hellsten Farben des Spektrums gemalt sind: Rot, Lila, Gelb, Rosa, Blau. Glänzende Blätter von Anthurium sind ebenfalls dekorativ, und einige Sorten zeichnen sich durch einen silbernen Aderrahmen aus. Anthurium gilt als unprätentiöse Pflanze, aber für eine schöne Blüte und ein schönes Wachstum sind bestimmte Bedingungen erforderlich. Wenn Ihre Pflanze ein schmerzhaftes Aussehen hat, analysieren Sie die Fehler im Inhalt und beseitigen Sie sie gemäß unseren Tipps.

    Optimale Wachstumsbedingungen

    Anthurium ist aus den Tropen Mittel- und Südamerikas in unsere Apartments gezogen, daher ist es an Schatten gewöhnt. Der beste Platz in der Wohnung für ihn sind die Fensterbänke der westlichen und östlichen Fenster. Die optimale Anbautemperatur beträgt im Winter 16–20 ° C und im Sommer 20–25 ° C.

    Anthurium ist ein großer Liebhaber von Feuchtigkeit. Wie viele tropische Pflanzen (Zamioculcas, Monstera, Calla) mit hoher Boden- und Luftfeuchtigkeit kann Anthurium aufgrund spezieller Poren auf den Blättern "weinen". Es ist jedoch zu beachten, dass Sie bei allem, was Sie wissen müssen, die Maßnahme kennen. Ein nicht trocknendes, feuchtes Substrat führt schnell zum Verrotten der Wurzeln und zum Absterben der Pflanze.

    Der Boden für Anthurium sollte wie für die meisten Epiphyten ziemlich leicht und leicht sauer sein. Eine gute Option sind vorgefertigte spezielle Bodenmischungen für Android.

    Wichtig! Alle Teile des Anthuriums enthalten, wie die meisten Pflanzen der Aroid-Familie, giftigen Saft, daher ist es notwendig, ihn von kleinen Kindern und Haustieren zu isolieren.

    Galerie: eine Vielzahl von Farben von Anthurium Blumen

    Das spektakuläre weiße Anthurium White Hart lässt keinen Züchter gleichgültig

    Violet Anthurium Fiorino hat einen einfachen lakonischen Blütenstand, der in einem Blumenstrauß sehr schön aussieht

    Anthurium Black Queen hat ein originelles Aussehen - wenn sich die Knospe öffnet, ändert die Blume ihre Farbe von Kirsche zu fast Schwarz

    Romantische Naturen werden die exotische blaue Anthurium-Prinzessin Alexia Blue lieben

    Red Anthurium Andre ist der Vorfahr der modernen Anthurium-Arten

    Wichtige Pflegefehler

    Anthurium kann kaum als launische Pflanze bezeichnet werden, aber Fehler beim Wachsen können für ihn tödlich sein. Hier sind die wichtigsten Anzeichen, anhand derer Sie verstehen können, dass etwas mit Ihrer Pflanze nicht stimmt.

    Tabelle: Hauptkrankheiten des Anthuriums und ihre Ursachen

    Zeichen Gründe
    KrankheitSchädlingeEssstörungenAndere Gründe
    Blätter werden gelb- -Spinnmilbe, BlattlausChlor im Bewässerungswasser
    • Topf schließen.
    • Kontinuierliche überschüssige Feuchtigkeit im Boden.
    Blätter werden schwarz- -- -Zu viel Kalzium im Boden
    • Trockene Luft.
    • Nichteinhaltung der optimalen Temperatur.
    • Entwurf.
    Braune Flecken auf den BlätternSeptoria, RostBlattläuse- -
    • Kontinuierliche überschüssige Feuchtigkeit im Boden.
    • Die Wurzeln werden während der Transplantation beschädigt.
    Schwarze Flecken auf Blättern, braune Tuberkel- -Schild- -- -
    Braune Flecken mit gelbem RandSeptoria- -- -- -
    Pflanze trocknetAnthracnose- -- -Mangel an Feuchtigkeit im Boden oder in der Luft
    Dunkle Punkte auf den Blättern- -Thrips- -
    • Sonnenbrand.
    • Niedrige Temperatur
    Violettbraune Flecken auf den BlätternSpäte Seuche- -- -- -
    Gelb verblasste Blätter- -- -Nährstoffmangel im Boden
    • Topf schließen.
    • Unzureichende Beleuchtung.
    Pickel auf den Blättern- -- -Übermäßiges Gießen
    Spinnennetz auf Blättern- -Spinnmilbe- -- -
    Die Blätter werden blass- -- -Nährstoffmangel im Boden
    • Ein kleiner Topf.
    • Mangel an Licht.
    Weiße chlorotische Flecken auf den BlätternPeronosporose- -- -- -
    Kleine Blüten / Blätter- -- -Mangel an Spurenelementen im BodenUnzureichende Bewässerung
    Massenvergilbung, Absterben der Blätter oder Verrotten der WurzelnFusarium verwelken- -- -Kontinuierliche überschüssige Feuchtigkeit
    Blätter drehen sich- -Blattläuse- -
    • Trockene Luft.
    • Unzureichende Beleuchtung.
    Blätter verblassenSeptoriaSchild, Thripse- -- -
    Blätter "weinen" nach dem Gießen- -- -- -Kombination von reichlich Wasser und feuchter Luft (Guttation)
    Weiße Plakette auf BlätternMehltau- -- -- -
    Rosafarbene Plakette am WurzelhalsFusarium verwelken- -- -- -
    Deformierte Blätter- -Thrips- -- -
    Zerrissene Blätter- -- -- -Trockene Luft
    Klebrige Blätter- -Schild- -- -
    Blumen werden grün- -- -Nährstoffmangel im Boden- -
    Blumen trocknen aus- -- -Mangel an Nährstoffen im BodenTrockene Luft
    Auf den Stielen Pickel- -Schild- -- -
    Wächst nicht- -- -Nährstoffmangel im Boden
    • Unzureichende Beleuchtung.
    • Enger, schmaler Topf.
    Die Pflanze wird welken- -Blattläuse, Schuppeninsekten, ThripseNährstoffmangelUnzureichende Bewässerung
    Die Blume wurzelt nicht- -Blattläuse, Schuppeninsekten, ThripseNährstoffmangel im Boden- -
    Anthuriumfass verrottetFusarium verwelken- -- -Übermäßiges Gießen
    Verrotteter WachstumspunktFusarium verwelken- -- -Übermäßiges Gießen
    Anthurium verdorrt- -- -- -
    • Zu trockene Luft.
    • Unzureichende Bewässerung.
    Anthurium blüht nicht- -- -- -
    • Der Topf ist zu schmal oder zu geräumig.
    • Mangel an Licht.
    • Temperatur über 20 ° C.
    Anthuriumbein schwärzt- -- -- -Übermäßiges Gießen
    Die Pflanze fällt auseinanderMykosen- -- -Übermäßiges Gießen
    Langsam wachsen Schädlings- und KrankheitsschädenNährstoffmangel im BodenMangel an Beleuchtung

    Fehler bei der Pflege von Anthurium sind normalerweise nicht schwer zu beheben (Pflanze aus der Batterie entfernen, mehr oder weniger wässern, füttern, Fensterbank wechseln usw.), aber der Umgang mit gefährlichen Krankheiten und Schädlingen ist nicht so einfach.

    Pilzkrankheiten

    Wie oben erwähnt, ist Anthurium eine feuchtigkeitsliebende Pflanze, daher besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass sie Mykosen bekommt. Dies sind Krankheiten, die durch mikroskopisch kleine Pilze verursacht werden, die eine feuchte Umgebung lieben.

    Falscher Mehltau (Peronosporose)

    Auf den Blättern von Anthurium erscheinen weißliche, gelbliche Flecken, die Gärtnern so vertraut sind. Gurken sind häufig von dieser Krankheit betroffen. Auf der Rückseite des Blattes kann normalerweise die Bildung grauer Sporen beobachtet werden.

    Die Quelle dieser häufigen Krankheit ist ein mikroskopisch kleiner Pilz, der extrem empfindlich gegenüber Luftfeuchtigkeit ist. Die Hauptbedingung für die Beseitigung dieses parasitären Pilzes ist eine Abnahme der Luftfeuchtigkeit in Kombination mit der Verwendung von fungiziden Präparaten mit Kontaktwirkung (Topaz, Acrobat).

    Rost

    Die Krankheit betrifft die Blätter von Anthurium. Auf der Außenfläche erscheinen rostige Chlorflecken und am Boden tritt eine aktive Sporenbildung auf. Wie bei Falschem Mehltau besteht die Hauptmethode zur Bekämpfung und Verhinderung von Blattrost darin, eine optimale Luftfeuchtigkeit aufrechtzuerhalten. Zur Prophylaxe können biologische Fungizide verwendet werden, beispielsweise Albit, Alirin, Fitosporin.

    Von Rost betroffenes Anthuriumblatt muss mit Fungizid behandelt werden

    Fusarium verwelken

    Diese Art der Mykose hemmt die gesamte Pflanze. Die pilzartige Natur des Welkens von Anthurium wird durch eine rosa-weiße Beschichtung gegeben, die sich am Wurzelhals bildet. Erreger der Krankheit sind Pilzarten der Gattung Fusarium (Fusarium).

    Leider tritt eine Fusarium-Infektion auf viele Arten auf, auch durch Wasser und Luft. Und die Sporen des Pilzes sind extrem zäh und beständig gegen hohe Temperaturen und Chemikalien. Daher ist die Hauptsache im Kampf gegen Fusarium-Infektionen die Vorbeugung, beispielsweise die Einführung des Antimykotikums Gliocladin in den Boden. Systemische Fungizide Vitaros, Rovral, Fundazol erwiesen sich auch im Kampf gegen Fusarium als gut.

    Das Welken des Fusariums drückt die ganze Pflanze nieder

    Septoria

    Diese häufige Pilzkrankheit tritt auf den Blättern mit braunen Flecken auf, die durch einen gelben Rand scharf umrissen sind. In Zukunft kommt es zum Welken der Blätter und zum Absterben der Pflanze. Die Hauptbehandlung ist die Behandlung von Anthurium mit kupferhaltigen fungiziden Präparaten (Bordeaux-Flüssigkeit, Kupfersulfat, Kuproksat).

    Braune Flecken mit gelbem Rand auf den Blättern von Anthurium - ein Zeichen von Septorien

    Anthracnose

    Eine andere Krankheit von Anthurium, die pilzartig ist. Die Blätter beginnen zu trocknen und dünn zu werden. An den Rändern oder in der Mitte der Blattplatte können trockene braune Flecken auftreten. Wenn keine dringenden Maßnahmen ergriffen werden, trocknet die Pflanze schnell aus und stirbt bald ab.

    Bei Anthracnose beginnen die Blätter des Anthuriums an den Rändern zu trocknen.

    Die Behandlung sollte mit systemischen Fungiziden (Fundazol, Acrobat, Ridomil Gold) durchgeführt werden. Es ist auch notwendig, den Boden, in dem Pilzsporen enthalten sind, mit fungiziden Präparaten zu behandeln. Wenn es nicht möglich war, das Anthurium zu retten, sollten die verbleibenden Zimmerpflanzen geschützt werden. Die Sporen des Pilzes sind extrem hartnäckig, daher muss der frei gewordene Topf kalziniert werden. Wenn dies nicht möglich ist, müssen Sie solche Gerichte loswerden.

    Späte Seuche

    Anthurium ist selten von Spätfäule betroffen, diese Krankheit betrifft noch häufiger Solanaceen. Wenn Sie jedoch kleine violettbraune Flecken auf den Blättern bemerken, müssen Sie dringend Maßnahmen ergreifen. Phytophthrose entwickelt sich sehr schnell und beeinflusst das Wurzelsystem, wodurch die Pflanze zu einem frühen Tod verurteilt wird.

    Die beste Option zur Bekämpfung der Spätfäule ist die Verwendung systemischer Fungizide. Unter ihnen sind Fitosporin-M, Fundazol, Alirin-B, Previkur. In diesem Fall ist es notwendig, den Boden zu ersetzen, die Wurzeln gründlich unter Wasser abzuspülen und den Topf zu erhitzen oder durch einen neuen zu ersetzen. Die Wurzeln können auch mit einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat behandelt werden.

    Pest

    Saftige Stängel und Blätter von Anthurium sind eine befriedigende Nahrung für viele saugende Parasiteninsekten. Die Pflanze kann von Blattläusen, Thripsen, Rillen und Spinnmilben befallen sein.

    Neueste Einträge Im April verarbeite ich Rosen, damit keine Schädlinge in meine Schönheiten eindringen

    5 japanische Pflanzen, die in Zentralrussland gut Wurzeln schlagen

    Wie schütze ich Setzlinge vor meinen neugierigen Katzen?

    Blattläuse

    Der "klassische" Parasit von Garten- und Zimmerpflanzen. Vergilbte, verwelkte oder verdrehte Blätter in Anthurium sind die Hauptzeichen für Blattlausschäden.

    Im Verkauf gibt es eine große Menge an Chemikalien zur Bekämpfung von Blattläusen. Sie können in jedem Fachgeschäft gekauft werden. Die bekanntesten von ihnen sind Aktellik, Fitoverm, Akarin, Aktara. Sie können auch das traditionelle Mittel gegen Blattläuse verwenden - behandeln Sie Pflanzen mit einer Lösung aus warmem Seifenwasser oder einer Infusion von Tabak.

    Junge Blattläuse brüten sehr schnell auf saftigen Blättern und Stielen von Zimmerpflanzen

    Spinnmilbe

    Dieser mikroskopisch kleine Arthropode kann mit bloßem Auge nicht gesehen werden. Seine Größe beträgt nur 0, 5–1 mm. Trotzdem kann eine solche Krume viel Ärger verursachen. Die Spinnmilbe ernährt sich vom Saft der Wirtspflanzen. Bei einer Infektion mit einem Schädling entwickelt sich das Anthurium nicht mehr normal, die betroffenen Blätter färben sich gelb, was anschließend zum Absterben der Pflanze führt.

    Es ist leicht, eine Spinnmilbenläsion zu diagnostizieren. Diese kleinen Parasiten scheiden ein Geheimnis aus, das in seiner Erscheinung einem Netz ähnelt. Wenn ein Spinnennetz auf den Blättern erscheint, müssen dringend Maßnahmen ergriffen werden. Zunächst ist es notwendig, die Schuldigen der Krankheit loszuwerden. Dies geschieht am besten durch Waschen der Pflanze unter fließendem Wasser. Dann müssen die Blätter mit einem der Insektizide (Vertimek, Fitoverm, Akarin, Lightning ) verarbeitet werden . Dies geschieht am besten, indem die Pflanze mit einer Plastiktüte abgedeckt und dann 2-3 Stunden lang bedeckt bleibt.

    Leider schlüpft in 3-4 Tagen junges Wachstum aus dem Boden und die Behandlung muss nach dem gleichen Schema wiederholt werden. Anthurium muss noch 2-3 Mal im Abstand von einer Woche verarbeitet werden.

    Eine Spinnmilbe ist nur unter dem Mikroskop sichtbar.

    Schild

    Diese schädlichen Sauginsekten sind eine echte Katastrophe für Zimmerpflanzen. Gerüste werden durch einen speziellen "Panzer" zuverlässig vor äußeren Einflüssen geschützt, daher ist es nicht einfach, sie loszuwerden. Krätze ist mit bloßem Auge sichtbar. Sie verursachen das Auftreten von schwarzen Flecken auf den Blättern, das Welken und den anschließenden Tod der Pflanze.

    Wenn Sie Anzeichen einer Schädigung des Anthuriums mit der Waage bemerken, legen Sie die Pflanze in „Quarantäne“, damit sie keine gesunden Brüder infiziert.

    Um Risse loszuwerden, werden sie manuell mit einem weichen Tuch von den Blättern und Stielen gereinigt. Danach muss die Pflanze gemäß den Anweisungen mit speziellen Chemikalien (Actellic oder Fosbecidum) behandelt werden. Seien Sie vorsichtig - diese Medikamente sind giftig! Es ist besser, die Behandlung nicht in Innenräumen durchzuführen.

    Der vom Schorf befallene Stiel des Anthuriums wird mit einem weichen Tuch gereinigt

    Thrips

    Klein, nicht größer als 1 mm, saugende Parasiten. Anzeichen von Anthuriumthrips ähneln in vielerlei Hinsicht Blattlausinfektionen. Dies sind verblassende, vergilbte Blätter. Außerdem können Sie auf der Unterseite des Blattes kleine schwarze Punkte sehen.

    Die Hauptmethode im Umgang mit Thripsen ist die Behandlung von Pflanzen mit Spezialchemikalien. Vor Beginn des Verfahrens müssen alle von Parasiten betroffenen Pflanzenteile entfernt werden. Es ist auch ratsam, den Mutterboden loszuwerden, da er Thripseier enthalten kann. Die Verarbeitung sollte mehrmals durchgeführt werden: 3-4 Behandlungen in 7-10 Tagen.

    Für eine höhere Effizienz wird empfohlen, die Pflanzen in eine Plastiktüte zu sprühen. Sie können diese 2-3 Stunden lang stehen lassen. Dies ermöglicht Ätzthrips von höchster Qualität.

    Galerie: verschiedene Stadien der Thripesentwicklung und Anzeichen von Pflanzenschäden

    Pflanzen leiden nicht nur an adulten Thripsen, sondern auch an ihren Larven und Nymphen

    Unter optimalen Bedingungen können Thripse ihre Population innerhalb von 4 bis 6 Tagen verdoppeln.

    Die Hauptsymptome von Anthuriumthrips: schnelles Welken, Vergilben und Absterben der Blätter

    Wiederbelebung von Anthurium

    Selbst wenn das Anthurium das gesamte Laub verloren hat, ist dies kein Grund, es loszuwerden.

    Lebende Anthurium-Rhizome können immer noch wiederbelebt werden

    Zunächst sollten Sie herausfinden, was einen so bedauerlichen Zustand verursacht hat - unsachgemäße Pflege, Krankheit oder Schädlinge. Gehen Sie als Nächstes wie folgt vor:

    • kontaminiertes Land loswerden, da es höchstwahrscheinlich Sporen von parasitären Pilzen oder Insekteneiern enthält;
    • Den Topf durch Wärmebehandlung aufdrehen und 5 Minuten in Wasser mit Soda kochen.

    Wenn Sie diese vorbeugenden Maßnahmen nicht durchführen, werden junge, überwachsene Anthuriumblätter zu einem willkommenen Genuss für neu geschlüpfte Parasiten.

    Eine durch den Boden verursachte Krankheit kann eine geschwächte Pflanze zerstören. Daher ist es sehr wichtig, den neuen Boden auf jede mögliche Weise zu desinfizieren:

    1. Dampfbehandlung. Der Boden wird 30–40 Minuten lang auf einem feinen Drahtgeflecht über kochendem Wasser verteilt. Dies ist ein zeitaufwändiger, aber sehr effektiver Weg.
    2. Einfrieren. Der Boden wird eine Woche lang auf einer negativen Temperatur gehalten und dann zum Auftauen in einen warmen Raum gebracht. Dies ist ein langwieriger Prozess und im Winter am einfachsten durchzuführen, wenn Sie einen Balkon als Gefrierschrank verwenden können.
    3. Kaliumpermanganat. Dies ist ein Weg für die Faulen. Alles, was Sie tun müssen, ist, den Boden mit einer Himbeerlösung aus Kaliumpermanganat zu verschütten und 30-40 Minuten zu warten, bis der Boden getrocknet ist.

    Die Hauptstadien der Wiederbelebung von Anthurium

    1. Das zur Desinfektion ohne Blätter belassene Rhizom muss 30 bis 40 Minuten in hellrosa Kaliumpermanganat eingeweicht und dann 3-4 Stunden in eine Kornevin-Lösung gegeben werden. Das Medikament stimuliert die Wurzelentwicklung, es enthält Phytohormone, die zur beschleunigten Entwicklung des Wurzelsystems von Pflanzen beitragen. Dieses Verfahren ermöglicht es Anthurium, den Stress der Transplantation schnell zu bewältigen und Kraft für das Wachstum neuer junger Blätter zu sammeln.

      Eine mit Kornevin behandelte Pflanze (rechts im Bild) bildet viele neue Wurzeln

    2. Während das Rhizom "einweicht", ist es notwendig, einen neuen Boden für die Pflanze vorzubereiten. Sie können fertige Mischungen für Android verwenden oder das Substrat selbst vorbereiten. Der Boden sollte leicht genug sein und Torf, Sphagnum, Vermiculit, Holzkohle und Rinde enthalten. Sphagnum in der Zusammensetzung des Bodens speichert nicht nur Feuchtigkeit, sondern hat auch bakterizide Eigenschaften. Biohumus versorgt den Boden mit der notwendigen Mikroflora. Vermiculit sammelt überschüssige Feuchtigkeit und gibt sie bei Bedarf an die Pflanze weiter. Der Boden muss auch mit Düngemitteln für Innenblumen „gefüllt“ werden.

      Sphagnum, Vermiculit und Torf bilden in gleichen Mengen die Grundlage der Bodenmischung für Anthurium

    3. Danach kann das Rhizom in einen Topf mit vorbereiteter Erde gepflanzt werden. Die Wurzeln mit einem Substrat bestreuen und vorsichtig auf den Topf klopfen, damit der Boden verdichtet wird. Anthurium kann nicht tief vertieft werden, der Wurzelhals sollte über der Oberfläche des Substrats bleiben.
    4. Vor dem Beginn des aktiven Wachstums ist es nicht erforderlich, das Anthurium zu gießen, es reicht aus, nur die Bodenoberfläche zu besprühen. Es ist ratsam, den Topf mit einer Plastiktüte abzudecken. es kann entfernt werden, wenn das erste junge Blatt erscheint. Darüber hinaus erfordert die Pflanze normale Pflege.

      Wenn das Verfahren zur Wiederbelebung von Anthurium korrekt durchgeführt wird, erscheinen nach einer Weile junge Blätter von schlafenden Knospen

    Video: Anthurium-Transplantationsregeln

    Anthurium fühlt sich in den Bedingungen unserer Wohnungen großartig an. Sie sollten jedoch sehr vorsichtig mit seinen Bedürfnissen sein und rechtzeitig Maßnahmen ergreifen, um möglichen Krankheiten vorzubeugen. Wenn Sie die Pflanze richtig pflegen, wird Sie das Anthurium das ganze Jahr über mit den hellsten Blüten der exotischsten Farben begeistern.

    Empfohlen

    Daikon auf dem Land: Wie man japanischen Rettich pflanzt und anbaut
    2020
    Plum Eurasia 21 - Beschreibung und Anbau
    2020
    Wie man einen Apfelbaum unabhängig aus einem Samen züchtet
    2020