Alycha Zlato Scythians - Sortenbeschreibung und Kultivierungsnuancen

Kirschpflaumen sind im europäischen Teil Russlands weit verbreitet. Gärtner verschiedener Breiten können sich und ihre Familie mit leckeren und saftigen Früchten dieser Pflanze verwöhnen. Wenn Sie sich für eine Vielzahl von Kirschpflaumen zum Pflanzen auf der Baustelle entscheiden, schadet es nicht, sich mit dem Skythengold vertraut zu machen - vielleicht ist dies das, was Sie brauchen.

Beschreibung der Kirschpflaumensorten Zlato Scythians

Die Sorte wurde 1997 erhalten. Es wird 2005 in das staatliche Register eingetragen. Zoniert in der Zentralregion.

Scythian Zlato ist ein mittelgroßer Baum mit einer weitläufigen seltenen Krone und dicken, artikulierten gelblichen Trieben. Die Winterhärte ist hoch, das Holz hält Frost bis -30 ° C stand, aber Blütenknospen gefrieren manchmal bei Rückfrösten. Kirschpflaume ist resistent gegen Pilzkrankheiten. Die frühe Reife der Zlata-Skythen ist geringer als die der beliebten Sorten - der Gärtner sieht die ersten Beeren erst im vierten Jahr nach dem Pflanzen. Die Produktivität ist durchschnittlich (bis zu 30 kg in erfolgreichen Jahren) und unregelmäßig.

Die skythische Goldsorte ist ein mittelgroßer Baum

Frühreife (Mitte Juli), nicht gleichzeitig. Gewöhnlich in 2-3 Empfängen im Abstand von 5-7 Tagen geerntet.

Da die Sorte vollständig selbst fruchtbar ist, benötigt sie Bestäuber. Chinesische Pflaumen oder Kirschpflaumen können in ihrer Qualität wirken:

  • Geschenk an St. Petersburg;
  • Ruby
  • Pawlowskaja gelb.

Die Beeren sind rund oval, groß. Das durchschnittliche Gewicht der Frucht beträgt 35 g. Die Farbe der Haut und des Fruchtfleisches ist gelb. Das Fruchtfleisch ist dicht, faserig, saftig. Der Geschmack ist sehr gut, süß, mit einer angenehmen Säure. Verkostungspunktzahl - 5 Punkte. Der Knochen ist klein, es ist schwierig, ihn zu trennen. Der Zweck der Frucht ist universell.

Kirschpflaumenbeeren Skythengold saftig, süß

Aufgrund der schlechten Transportfähigkeit werden Beeren am besten vor Ort verzehrt und verarbeitet. Bei einer Temperatur von + 5 ° C können Früchte 2-3 Wochen gelagert werden.

Kirschpflaumenlandung

Das Pflanzen von Kirschpflaumen Zlato Scythians ist selbst für einen unerfahrenen Gärtner einfach. Sie beginnen wie üblich mit der Wahl des Ortes, an dem der zukünftige Baum wachsen wird. Es muss bestimmte Kriterien in Bezug auf die Merkmale der Sorte erfüllen:

  • Am Landeplatz darf kein Grundwasser und keine Stagnation des Wassers auftreten.
  • Kirschpflaume ist anspruchslos für die Zusammensetzung des Bodens. Aber die Struktur ist wichtig - sie braucht lockere und gut durchlässige Böden mit einer neutralen oder leicht alkalischen Reaktion.
  • Kirschpflaumen tragen nur bei ausreichender Sonneneinstrahlung und Belüftung reichlich Früchte, aber sie mag keine Zugluft.
  • Außerdem hat die Pflanze Angst vor kalten Nordwinden.

In Verbindung mit diesen Merkmalen ist es besser, das Skythengold an kleinen südlichen oder südwestlichen Hängen zu pflanzen. Windschutz ist wünschenswert in Form einer Gebäudewand, eines Zauns oder dichter Bäume nördlich oder nordöstlich des Landeplatzes. Ist dies nicht möglich, muss erstmals ein Schutz vor speziell niedergeschlagenen, weiß lackierten Schildern gewährleistet werden. Die von der Oberfläche reflektierten Sonnenstrahlen erwärmen und beleuchten die Pflanze zusätzlich. Dies gilt insbesondere für die nördlichen Breiten.

Die beste Zeit, um Setzlinge in den Boden zu pflanzen, ist der frühe Frühling, bevor die Knospen anschwellen. Wenn Sämlinge mit einem geschlossenen Wurzelsystem ausgewählt wurden, können sie jederzeit von April bis Oktober gepflanzt werden.

Kirschpflaumenlandung - Schritt für Schritt Anleitung

Das Ergebnis hängt davon ab, wie verantwortungsbewusst der Gärtner mit der Umsetzung der Pflanzregeln und -methoden umgeht:

  1. Holen Sie sich einen Sämling. Sie tun dies im Herbst, während der Zeit des Massengrabens von Sämlingen durch Baumschulen zum Verkauf. Übrigens ist es besser, dies im Kindergarten zu tun. Auf dem Markt können Sie entweder die falsche Sorte bekommen, die vom Verkäufer deklariert wurde, oder sogar ein Wild. Ein- oder zweijährige Sämlinge wurzeln besser, treten schneller in die Frucht ein - sie sollten bevorzugt werden. Beim Kauf untersuchen sie das Wurzelsystem - die Wurzeln sollten gesund und entwickelt sein, ohne fremde Zapfen und Wucherungen.
  2. Die Überwinterung eines Sämlings wird im Boden vergraben. Graben Sie dazu im Garten ein längliches Loch entlang der Länge des Sämlings. Die Tiefe sollte 30–40 cm betragen. Eine Sandschicht wird auf den Boden gegossen. Es ist ratsam, die Wurzeln in einen Steingutbrei zu tauchen, etwas trocknen zu lassen und den Sämling in ein Loch zu legen. Sie füllen es mit einer Sandschicht, befeuchten es und füllen die Grube mit Erde, wobei nur die Spitze des Baumes auf der Oberfläche bleibt. Wenn möglich, können Sie den Sämling im Keller bei einer Lufttemperatur von 0 bis + 5 ° C lagern.

    Bis zum Frühjahr wird der Sämling im Boden gegraben gelagert.

  3. Dann bereiten Sie die Landegrube vor. Gehen Sie dazu wie folgt vor:
    1. An einer ausgewählten Stelle graben sie ein Loch mit einem Durchmesser von 70–80 cm und derselben Tiefe. In diesem Fall wird die fruchtbare Bodenschicht separat gefaltet - sie kann verwendet werden.
    2. Wenn die Erde schwer und lehmig ist, sorgen sie für eine Entwässerung, um überschüssiges Wasser abzulassen. Dazu wird am Boden der Grube eine zehn Zentimeter große Schicht Schutt, Kies, Ziegelbruch usw. gegossen.
    3. Füllen Sie die Grube nach oben mit einer Nährstoffmischung - Humus, Chernozem, Torf, Sand zu gleichen Anteilen. Fügen Sie 2-3 l Holzasche, 300-400 g Superphosphat hinzu und mischen Sie gut mit einer Heugabel.
    4. Decken Sie die Grube mit wasserdichtem Material (Folie, Dachmaterial, Schiefer usw.) ab, um das Auswaschen von Nährstoffen zu verhindern.
  4. Wenn die Zeit zum Pflanzen gekommen ist, nehmen Sie einen Sämling heraus und lassen Sie ihn 2-3 Stunden in Wasser einweichen. Sie können dem Wasser Kornevin, Heteroauxin oder andere Wurzelwachstumsstimulanzien hinzufügen.
  5. Die Landegrube wird geöffnet und ein kleiner Hügel gebildet.
  6. Der Schössling wird mit dem Wurzelhals oben auf den Hügel gelegt, die Wurzeln sind entlang seiner Hänge verteilt.

    Der Sämling sollte sich auf einem irdenen Hügel befinden

  7. Sie füllen die Grube mit Erde. Sie müssen dies in ein paar Tricks tun, jedes Mal, wenn Sie den Boden verdichten.

    Die Erde wird allmählich in das Landeloch gegossen und verdichtet es

  8. Stellen Sie den Wurzelhals des Sämlings auf die richtige Höhe ein. Es ist wichtig sicherzustellen, dass es sich auf Bodenniveau befindet. Dazu müssen Sie zuerst den Wurzelhals etwas höher installieren. Nach dem Gießen setzt sich der Boden ab und befindet sich auf der richtigen Höhe.
  9. Sie bilden einen Stammkreis durch den Durchmesser der Grube.
  10. Wasser reichlich - der gesamte Boden in der Pflanzgrube sollte angefeuchtet werden. Dies gewährleistet einen guten Kontakt der Wurzeln mit dem Boden und die Entfernung von Luftblasen, die sich normalerweise beim Auffüllen der Grube bilden.

    Das Gießen eines Sämlings hilft dabei, einen guten Kontakt der Wurzeln mit dem Boden zu erreichen.

  11. Nach dem Trocknen muss der Boden gelockert und gemulcht werden. Dazu können Sie Heu, Humus, Kompost usw. verwenden.
  12. Schneiden Sie den Sämling auf eine Höhe von 60–80 cm. Wenn sich Zweige darauf befinden, werden diese um 30–40% gekürzt.

Video: wie man Kirschpflaumen pflanzt

Merkmale des Anbaus und Feinheiten der Pflege

Für den Anbau von Kirschpflaumen Zlato Scythians werden die gleichen Methoden und Methoden angewendet wie für andere Sorten.

Gießen und Füttern

Kirschpflaumen sollten je nach Niederschlagsmenge mehrmals pro Saison gewässert werden. Tun Sie dies in der Regel etwa einmal im Monat. Eine junge Pflanze mit einem noch unterentwickelten Wurzelsystem muss möglicherweise häufiger gewässert werden, insbesondere in trockenen Jahren. Beim Gießen sollte der Boden des Stammkreises bis zu einer Tiefe von 25-30 cm angefeuchtet werden. Nach dem Trocknen der Erde und der Bildung auf der Oberfläche der Kruste lösen sich die Stammkreise und mulchen.

Kirschpflaumen werden ab dem dritten Jahr nach dem Pflanzen gefüttert. Bis zu diesem Zeitpunkt werden während des Pflanzens genügend Dünger gepflanzt.

Eine Überdosis Dünger ist nicht weniger schädlich als die Knappheit.

Tabelle: Arten von Top-Dressing-Kirschpflaumen und Zeitpunkt der Anwendung

Art des DüngersTermine und Häufigkeit der AnwendungDosierung und Dosierungsmethoden
Organischer Dünger
Kompost, Torf oder HumusIm Herbst oder Frühling alle 2-3 JahreGleichmäßig über den Bereich des Stammkreises streuen und graben. Aufwandmenge - 5 kg / m2
FlüssigkeitNach Beginn der Fruchtbildung jährlich. Das erste Mal - in der zweiten Maihälfte, dann noch zweimal alle 2 WochenIn 10 l Wasser bestehen Sie eine Woche lang auf 2 kg Königskerze (Sie können 1 kg Vogelkot oder 5 kg frisches Gras ersetzen). Dann mit Wasser im Verhältnis 1 zu 10 verdünnt und aus der Berechnung eines Eimers pro 1 m2 bewässert
Mineraldünger
Harnstoff, AmmoniumnitratIm Frühjahr jährlichGleichmäßig über den Bereich des Stammkreises streuen und graben. Aufwandmenge - 20-30 g / m2
Kaliummonophosphat, KaliumsulfatIm späten Frühjahr jährlichIn Wasser gelöst und mit einer Geschwindigkeit von 10–20 g / m2 bewässert
SuperphosphatHerbst, jährlichGleichmäßig über den Bereich des Stammkreises streuen und graben. Aufwandmenge - 20-30 g / m2
Komplexdünger Gemäß den beigefügten Anweisungen

Trimmen

Eine wichtige Stufe in der Pflaumen-Agrartechnologie, die nicht zu vernachlässigen ist.

Tabelle: Arten von Schnitten, Begriffe und Implementierungsmethoden

ZuschneidetypTermineMöglichkeiten zu tun
FormativIm zeitigen Frühjahr für 4–5 Jahre ab dem PflanzenBilden Sie eine Krone in Form einer verbesserten "Schüssel"
RegulatorischJährlich im zeitigen FrühjahrAusdünnen der Krone durch Entfernen der „Spitzen“ und der in der Krone wachsenden Triebe. Es wird nur bei Bedarf beim Eindicken der Krone durchgeführt
UnterstützenJährlich im FrühsommerDie sogenannte Prägung junger Triebe erfolgt durch Verkürzung um 10-12 cm. Dies provoziert deren Verzweigung und das Legen zusätzlicher Blütenknospen für die Ernte im nächsten Jahr
SanitärJährlich im Spätherbst und / oder FrühjahrTrockene, beschädigte und erkrankte Triebe werden geschnitten
Anti-AgingFalls erforderlich, im zeitigen FrühjahrEs wird durchgeführt, indem Skelettäste freigelegt werden, um das Wachstum neuer junger Triebe zu induzieren

Krone der Kirschpflaume Gold der Skythen ist besser als verbesserte "Schüssel" zu formen.

Krankheiten und Schädlinge

Kirschpflaumen und Pflaumen haben häufige Krankheiten und Schädlinge sowie Möglichkeiten, sie zu bekämpfen und zu verhindern.

Neueste Einträge Im April verarbeite ich Rosen, damit keine Schädlinge in meine Schönheiten eindringen

5 japanische Pflanzen, die in Zentralrussland gut Wurzeln schlagen

Wie schütze ich Setzlinge vor meinen neugierigen Katzen?

Prävention

Die wichtigste Phase, deren Umsetzung qualitativ und pünktlich dazu beiträgt, Infektionen durch Krankheiten und Schädlingsbefall zu vermeiden.

Tabelle: Kalender der vorbeugenden und hygienischen Maßnahmen

Das TimingEreignisseArbeitsumfang
OktoberSammlung und Zerstörung von Laub Blätter und Zweige brennen. Asche wird als Dünger verwendet
November, MärzSanitärschnitt
NovemberBäume tünchenEine Lösung von gelöschtem Kalk wird hergestellt, 1% Kupfersulfat wird zugegeben, die Stämme und dicken Zweige werden weiß. Spezielle Gartenfarben können verwendet werden.
NovemberErde grabenMit den sich drehenden Erdschichten so tief wie möglich Stammstämme graben. Es ist ratsam, dies kurz vor dem Frost zu tun, damit überwinternde Schädlinge, die an die Oberfläche gebracht werden, absterben
November, MärzErde und Krone mit Kupfersulfat besprühenTragen Sie eine 3% ige Lösung von Kupfersulfat oder Bordeaux-Flüssigkeit auf
MärzInstallation von JagdgürtelnUm die Stämme in einer Höhe von 0, 5 m werden Bänder aus Dachmaterial, Folie usw. installiert.
Anfang MärzStarkes PestizidspritzenWenden Sie DNOC einmal alle 3 Jahre und Nitrafen einmal im Jahr an
Mitte Mai (nach der Blüte), dann alle 2-3 WochenSystemisches Sprühen von FungizidenWenden Sie Medikamente an wie:
  • Geschwindigkeit;
  • Chor;
  • Quadris und andere.

Sie sollten ein Medikament nicht mehr als dreimal pro Saison einnehmen, da es süchtig macht und an Wirksamkeit verliert

Wahrscheinliche Krankheiten und ihre Symptome

Wenn Prävention nicht geholfen hat oder vernachlässigt wurde, sollten Sie die Anzeichen der wichtigsten wahrscheinlichen Krankheiten kennen.

Milchiger Glanz

Die gefährlichste Pilzkrankheit. Der Pilz breitet sich in den Zweigen aus und wirkt sich auf das Holz aus. Es verstopft die Blutgefäße und das Holz verdunkelt sich und stirbt ab. Äußerlich ist dies nicht zu sehen, aber die Pflanze gibt ein Signal - die Blätter beginnen zu leuchten, ihre Farbe wird silber. Wenn Sie dieses Phänomen beobachten, sollten Sie den Ast abschneiden und sicherstellen, dass das Holz dunkler geworden ist. Wenn ja, wird der Zweig „in einen Ring“ geschnitten. Wenn der gesamte Baum betroffen ist, muss er nur noch entwurzelt werden. Alle betroffenen Äste werden verbrannt.

Wenn das geschnittene Holz gesund und hell ist, hat der Gärtner Glück. Es ist auch ein Zeichen einer Pilzkrankheit, die als falscher milchiger Glanz bezeichnet wird. Es betrifft nur die Blätter. In diesem Fall wird der Baum mit Fungiziden behandelt.

In einem vom milchigen Glanz betroffenen Baum werden Kirschpflaumenblätter leicht und silbrig

Polystigmose

Der zweite Name ist roter Blattfleck. Es beginnt mit dem Auftreten roter Flecken auf den Blättern. Nach einer Weile färben sich die Blätter gelb und fallen, und die Beeren werden geschmacklos. Der Grund ist meistens die Vernachlässigung des vorbeugenden Besprühens mit Fungiziden. Es ist jedoch noch nicht zu spät, um mit der Identifizierung von Anzeichen der Krankheit zu beginnen.

Polystigmose beginnt mit dem Auftreten roter Flecken auf den Blättern der Kirschpflaume.

Moniliose

Im Frühjahr, während der Blüte, gelangen Bienen in die Sporen des Erregers. Der Pilz infiziert Blüten, Blätter und junge Triebe. Teile der Pflanze verdorren und welken, dann schwärzen sie. Äußerlich sieht es aus wie eine Verbrennung, weshalb die Krankheit einen zweiten Namen hat - eine moniliale Verbrennung. Im Sommer infiziert der Pilz die Früchte mit Graufäule. Prävention und regelmäßiger Einsatz von Fungiziden helfen, das Problem zu lösen.

Im Sommer befällt Moniliose die Früchte der Kirschpflaume mit Graufäule

Mögliche Schädlinge und Anzeichen von Schäden

Kirschpflaumenfrüchte mögen verschiedene Schädlinge. Zum Beispiel eine Pflaumensägefliege, eine Pflaumenmotte, Motten. Die ersten beiden sind Schmetterlinge, die dritte ist ein Käfer. Was sie verbindet, ist, dass sie alle ihre Eier in die Blüten von Kirschpflaumen legen und ihre Larven sich von den Früchten und Körnern der Knochen ernähren. Wenn Larven in Beeren gefunden werden, ist es daher zu spät, um zu kämpfen.

Schmetterlinge und Käfer sollten vor und nach der Blüte mit Insektiziden (zuerst Decis, dann Fufanon, Spark Bio usw.) vernichtet werden. Während der Blüte sollte dies nicht getan werden, da Bienen leiden werden. Der Tausendfüßler kann manuell gesammelt werden, und es können auch Fallen mit Pheromonen verwendet werden.

Fotogalerie: Kirschpflaumenschädlinge

Schmetterlingspflaumenmotte legt ihre Eier in die Kirschpflaumenblüte

Die Pflaumenmottenraupe frisst saftige Beeren

Weibliche Pflaumensägefliege legt Eier auf Kirschpflaumenblüten

Die Pflaumensägefliegenlarve frisst Kirschpflaumenbeeren von innen

Die Tausendfüßler können manuell gesammelt werden, ebenso wie die Verwendung von Pheromonfallen

Larvenlarven fressen Kernkerne

Bewertungen über den Grad der Gold-Skythen

Ich habe Zlato (einen jungen Sämling, 3 Jahre alt für ihn) diesen Winter eingefroren. Die oberen Äste mussten geschnitten werden - 30 Zentimeter. Der Rest lebt. Die Winterhärte lässt in der Tat zu wünschen übrig ...

Große Mama

Wenn Sie Gold ... auf der Höhe des Bauches / der Brust für das Geschenk SP / Pchelnikovskaya (oder deren Sämlinge) pflanzen, erhöhen Sie die Winterhärte der Sorte erheblich. Es ist Zeit bis zum nächsten harten Winter, Meisterimpfungen ... Ich lebe seit 2000 bei Skythen und trage seit 2004 Früchte. Gezüchtet an der Moskauer Landwirtschaftsakademie. Die Winterhärte ist gering, laut Susov nur 3, 5 Punkte. Wenn erworben, ist es besser, wenn die Impfung für winterharte Bestände in einer Höhe von 1, 0–1, 5 m durchgeführt wird. Sehr lecker.

toliam1

Gold der Skythen - Pts Baum. komfortabel: selbstfruchtbar, mit einer maximalen Höhe von 2, 5, das Ernten ist ein Vergnügen, wir entfernen 20 bis 30 kg von einem Baum, aber ... die Flügelspannweite beträgt 2 m auf jeder Seite, das heißt, Sie brauchen Platz. Bis zu 7 Jahren wuchs ein Baum und trug gute Früchte. Letztes Jahr wurden weitere 8 Bäume gepflanzt und fünf Pflaumensorten übertragen, wobei nur zwei + Kirschpflaumen übrig blieben. Juli stieg (eine würdige Sorte). Wir haben alle Kirschpflaumenwurzel tragend, beginnt im 4. Jahr Früchte zu tragen. Aus meinen eigenen Gründen pflanze ich nur Wurzeln für Kirschpflaumen.

Faina2005

Kirschpflaumengold der Skythen hat viele Mängel. Darunter - Selbstfruchtbarkeit, geringe Winterhärte der Blütenknospen, unregelmäßige Fruchtbildung, schlechte Transportfähigkeit der Früchte. Unter günstigen Wachstumsbedingungen werden sich diese Mängel jedoch durch den hervorragenden Geschmack von Beeren und die unprätentiöse Pflege auszahlen.

Empfohlen

Pumpstation: Anschlusspläne und Installationsverfahren zum Selbermachen
2020
Bunte Wolken aus zartem Phlox: 40 beste Ideen für die Landschaftsgestaltung
2020
Die Geschichte eines Rasens: Persönliche Erfahrung beim Brechen eines Bluegrass-Rasens
2020