Actinidia: Pflanzen und Pflege im Freien

Actinidia ist eine exotische Pflanze, die für ihre köstlichen, gesunden Früchte bekannt ist und ein enger Verwandter der bekannten Kiwi ist. Dank des Anbaus von Sorten, die unprätentiös und an verschiedene klimatische Bedingungen anpassbar sind, können Actinidien im Gartenbereich neben den üblichen Obstbäumen und Sträuchern ohne großen Aufwand angebaut werden.

Was ist Actinidia?

Actinidia ähnelt in seiner Erscheinung einer Kiwi ohne Zotten

Actinidia ist eine mehrjährige Laubpflanze (verholzte Liane) mit einem oberflächlichen faserigen Rhizom und verzweigten Seitentrieben, die bis zu eineinhalb bis zwei Meter lang sind. Die Stängel sind sehr flexibel und mit einer glatten Rinde von bräunlicher Tönung bedeckt. Die Blätter der Pflanze sind oval oder eiförmig, deren Farbe je nach Art variiert und grün, rot-grün, mit einem gelblichen Rand oder einer hellrosa Spitze sein kann.

Actinidia ist eine zweihäusige Pflanze. Es gibt "Individuen" nur mit männlichen Blüten oder nur mit weiblichen. Die Blüten sind klein, geruchlos, können einzeln oder in Blütenständen gesammelt sein. Actinidia beginnt im Alter von fünf bis sieben Jahren von Juni bis Juli zu blühen. Die Bestäubung erfolgt mit Hilfe von Wind, Hummeln und Bienen, wodurch die Früchte bereits im September an weiblichen Pflanzen zu reifen beginnen - längliche, schmackhafte und sehr gesunde Beeren mit einer Größe von 1 bis 8 cm, je nach Pflanzentyp.

Züchter haben viele Arten von Actinidien gezüchtet, und es kann nicht nur grün sein. Auf dem Foto die Note Kens Red

Der Anbau von Actinidien in Russland begann zu Beginn des 20. Jahrhunderts in St. Petersburg im kaiserlichen Botanischen Garten. Einen großen Beitrag zur Entwicklung der Kultur leistete I. V. Michurin, der sich in den 30er Jahren aktiv mit dem Anbau neuer Sorten (insbesondere winterharter Sorten) befasste, die sich nicht nur im wertvollen Geschmack, sondern auch in der hohen Produktivität unterscheiden.

Actinidia-Früchte haben viele nützliche Eigenschaften:

  • sind eine Quelle für Vitamine und Mineralien (insbesondere Vitamin C);
  • Stärkung der Immunität, wodurch es resistenter gegen verschiedene Infektionen wird;
  • das Herz-Kreislauf-System stabilisieren (Druck reduzieren, Gefäßtonus und Blutzusammensetzung verbessern);
  • die Arbeit des Magen-Darm-Trakts normalisieren (Schweregrad und Sodbrennen beseitigen);
  • zur Entfernung von Toxinen und Radionukliden aus Geweben beitragen;
  • die Arbeit der Lunge und der Bronchien günstig beeinflussen;
  • Verbesserung des Hautzustands (Erhöhung der Elastizität, des Tons, Sättigung mit Vitaminen).

Ansichten vom Foto

Insgesamt gibt es mehr als 70 Arten von Actinidien, darunter Sorten mit ausgeprägten Früchten und dekorativen Eigenschaften. Aber die Hauptarten, die am häufigsten in Gärten vorkommen, sind drei.

Actinidia colomictus

Die Leute nennen Colomict Amur Stachelbeere

Diese Art ist die frostbeständigste und hält Winterkälte ohne Schutz bis zu - 42 Grad stand. Es erreicht eine Länge von bis zu 5 - 10 m. Die Blättchen sind eiförmig, gezackt, entlang der Adern mit einem roten Haufen bedeckt und an den rötlichen Blattstielen „befestigt“. Während der Blüte wird die Blattspitze weißlich-rosa und nimmt mit der Zeit einen hellroten Farbton an. Im Herbst wird das Laub in unglaublich schönen Gelb-Rosa- und Rot-Violett-Tönen gemalt. Längliche grüne Früchte mit einer Größe von 2 bis 2, 5 cm reifen Anfang September und haben eine dünne Haut, ein duftendes Aroma und einen süß-sauren Geschmack.

Actinidia-Argument

Etwa 15–20 kg Beeren werden aus einer erwachsenen Pflanze entfernt

Dies ist eine größere Pflanze, die Länge der Reben erreicht 36 m. Abgerundete ovale Blätter haben eine "satinierte" Textur mit kleinen Nelken am Rand. Mit guter Sorgfalt bildet es schnell schöne „Wände“ in einem dunkelgrünen Farbton. Diese Art zeichnet sich durch reichlich Fruchtbildung und eine gute Erhaltung des Eierstocks auch unter widrigen Bedingungen aus. Die Früchte reifen bis September, erreichen einen Durchmesser von 3 cm, haben einen delikaten Geschmack und können je nach Sorte entweder grün oder lila sein.

Actinidia polygamum

Diese Art hat schwach verzweigte Triebe, die eine Länge von bis zu 5 m erreichen. Die ovalen spitzen Blätter ändern während des Wachstums teilweise ihre Farbe. Junge Blätter gelten als essbar und ähneln nach Geschmack Brunnenkresse. Orangenfrüchte enthalten Beta-Carotin und haben einen besonderen, feigenartigen Geschmack.

Actinidia polygamum unterscheidet sich nicht in der hohen Frostbeständigkeit

Wird es in den Regionen erfolgreich angebaut?

Die aufgeführten Sorten unterliegen bestimmten Anforderungen, sodass nicht jede von ihnen gleich gut wächst, beispielsweise im Norden oder im Süden.

Moskau und Region Moskau

Unter den Bedingungen des Pflanzens und der ausreichenden Pflege überlebt Actinidia in dieser Region perfekt und bringt stabile Erträge. Verschiedene Arten von Colomict-Arten, die ohne Schutz auskommen können, fühlen sich hier am besten an, da sie an die durchschnittlichen Wintertemperaturen von -20 ° C angepasst sind.

Leningrader Region

Auch Colomict Actinidia, das gegen niedrige Temperaturen resistent ist, ist hier weit verbreitet. Die beliebtesten Sorten sind Gourmand, Zucker, Fantasy, Naschkatzen, Fee.

In der mittleren Spur

Für diese Region geeignete Sorten vertragen ein wechselhaftes Klima mit einem charakteristischen, nicht sehr warmen Sommer und Frost, mit häufigem Auftauen im Winter. Erfolgreich kultiviert werden hier die Aktinidien von Colomict, die keine komplizierte Pflege erfordern, und das Argument, das im Winter behandelt werden sollte, um ein Einfrieren zu verhindern.

Im Süden

In privaten Farmen auf der Krim gibt es ganze Plantagen von Actinidia

Das südliche Klima ist besonders günstig für den Anbau aller Arten von Actinidien. Hier besitzen sie herrliches Laub und bringen reiche Ernten. Neben Obstzwecken wird hier auch Actinidia als Zierpflanze angebaut.

In Sibirien

In dieser Region ist Actinidia aufgrund des späten Auftretens von Laub und der Bildung neuer Triebe anstelle von gefrorenen Zweigen am wenigsten anfällig für Frost. Für einen guten Ertrag muss die Pflanze in schattigen Bereichen gepflanzt werden. Eine geeignete Art für Sibirien ist Colomict, insbesondere seine Sorten: Sachalin, Universitetskaya, Homestead usw.

Im Ural

Die heißen Sommer und schneereichen Winter des Urals ermöglichen es, hier Actinidia Colomict zu züchten. Winterharte Sorten dieser Art weisen eine ausgezeichnete Vegetationssaison (von Anfang Mai bis Ende Oktober) auf und bringen eine gute Ernte, insbesondere: Wafelnaya, Maritsa, Uslada, Robinson usw.

Im Fernen Osten

In dieser Region werden zwei Arten von Actinidien kultiviert - Colomict und Argumentation. Darüber hinaus bevorzugen Gärtner Colomict eher wegen seiner unprätentiösen Pflege und Ausdauer, insbesondere wegen der unglaublich süßen Sorten (Sweet Tooth, Sugar, Honey).

Rolle in der Landschaftsgestaltung

Actinidia ist eine wunderbare Zierpflanze. Zum Zeitpunkt der Blüte schmückt es den Garten mit Blumen mit einem zarten Aroma und fügt im Herbst mit seinen bunten Blättern von unglaublichen Schattierungen leuchtende Farben hinzu. In der Landschaftsgestaltung kann es verwendet werden für:

  • Vertikale Flächen dekorieren und gestalten. Da Triebe von Kriechpflanzen alle Objekte wunderschön umgeben, können sie verwendet werden, um verschiedene Zäune, Lauben, Terrassen, Hecken und sogar Bäume zu veredeln. Dadurch wird der Standort nicht nur dekoriert, sondern auch vor Wind, Staub, Sonne und neugierigen Blicken geschützt.

    Es ist möglich, eine Liane für die Dekoration von Lauben und Bögen zu verwenden

  • Unansehnliche Bereiche (Schuppen, hässliche Wände, Schilde usw.) maskieren. Aufgrund des schnellen Wachstums (bis zu drei Meter pro Jahr) wird dieser Prozess einige Zeit in Anspruch nehmen und das Ergebnis wird sehr lange dauern (bis zu 30 Jahre).

    Sie können einen Rahmen erstellen, und dort passen Actinidien zu Reben

Die Verwendung einer vertikalen Stütze hilft dabei, die gewünschte Richtung für das Wachstum der Rebe festzulegen, und das Pflanzen in der Nähe der Wände ermöglicht es ihr, sich am wohlsten zu fühlen, maximales Wachstum und Verzweigung zu erzielen.

Welche Bedingungen müssen vor der Landung gegeben sein

Achten Sie bei der Auswahl der Sämlinge auf deren „Geschlecht“: Männliche Individuen tragen keine Früchte

Bevor Sie mit dem Pflanzen von Actinidien beginnen, müssen Sie einige wichtige Punkte beachten:

  1. Eine Auswahl an Sämlingen. Sie sollten nur diejenigen kaufen, deren Wurzelsystem abgedeckt ist, was bedeutet, dass es vor Beschädigung geschützt ist. Sie ist sehr verletzlich, und daher kann selbst ein kurzer Aufenthalt von bloßen Wurzeln im Wind oder in der Hitze erheblichen Schaden anrichten. Außerdem sollte das Alter der Sämlinge nicht mehr als drei Jahre betragen.
  2. Die richtige Auswahl männlicher und weiblicher "Individuen". Für vollwertige Früchte für 5-10 "Damen" ist es notwendig, einen "Gentleman" zu pflanzen, außerdem die gleiche Art mit ihnen;
  3. Die Wahl des Ortes. Da Actinidia bereits vor dem Pflanzen eine Kletterpflanze ist, muss eine Stütze ausgewählt werden, die sicherstellt, dass sie in einer vertikalen Ebene wächst. Zu diesem Zweck können Sie Gitter verwenden, die sich am Rand des Geländes befinden, oder Aktinidien entlang der Wand pflanzen (Haus, Pavillon, Hecke), um sie in einem strengen Winter vor dem Einfrieren zu schützen. Pflanzen Sie keine Rebe unter dem Abfluss und an Orten, an denen das Wasser stagniert, sowie bei direkter Sonneneinstrahlung. Ein ideales Arrangement für sie ist durchbrochener Halbschatten.
  4. Der Boden. Actinidia ist unprätentiös und wächst normal auf der Erde, wo Stickstoff und Phosphor in geringen Mengen enthalten sind. Gleichzeitig wird schwach saurer und neutraler Boden als optimal angesehen, und alkalischer, toniger Boden mit ähnlichem Grundwasser ist nicht akzeptabel. Unter solchen Bedingungen hört die Pflanze auf, sich zu entwickeln und kann sogar sterben.
  5. Pflanzenschutz. In den ersten drei Jahren sind alle Arten von Aktinidien sehr anfällig und leiden häufig unter Katzenkrallen. Um die Pflanze zu schützen, können Sie Katzen, die Zugang dazu haben, von allen Seiten mit einem Gitter schützen.

Landung

Unterstützen Sie die Anlage nachdrücklich

Die beste Zeit zum Pflanzen von Actinidien ist der Frühling oder Herbst (einige Wochen vor dem ersten Frost). Der Landevorgang besteht aus mehreren Phasen:

  1. Bereiten Sie Landegruben mit einer Größe von 60 x 60 cm in einem Abstand von anderthalb bis zweieinhalb Metern voneinander vor.
  2. Am Boden der Grube wird eine zehn Zentimeter große Drainageschicht verlegt (Blähton, gebrochener roter Backstein, Schotter oder Kieselsteine);
  3. Jede Grube wird mit reichem Boden, Humus (10 kg), Superphosphat (150 g) und Holzasche (2 Tassen) versetzt, und eine Schicht Land ohne Dünger wird darauf gelegt.
  4. Aus der obersten Erdschicht wird ein kleiner Hügel gemacht, auf den ein Sämling gelegt wird, ohne das irdene Koma um das Rhizom zu zerstören.
  5. Schlafen Sie vorsichtig ein und rammen Sie die Grube vorsichtig, so dass sich der Wurzelhals auf Bodenniveau befindet. Gleichzeitig müssen Sie kein Loch um den Sämling machen, um eine Stagnation des Regenwassers zu verhindern.
  6. Jede Pflanze wird mit zwei oder drei Eimern Wasser bewässert;
  7. Mulch, der etwa 5-7 cm große Kiefernrinde, verrottetes Sägemehl, Kompost oder Torf bestreut;
  8. Das erste Mal (5-10 Tage) nach dem Pflanzen werden die Pflanzen mit Papier oder Stoff vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt.

Wie man Pflege bietet

Unabhängig von der Wachstumsregion erfordert Actinidia bestimmte Bedingungen, die leicht zu schaffen sind und eine angemessene Pflege gewährleisten.

Bewässerung

Die Pflanze muss sowohl bewässert als auch gelockert werden

Die richtige Bewässerung spielt eine wichtige Rolle bei der Pflege von Aktinidien. Wenn der Boden nicht ausreichend angefeuchtet ist, kann die Pflanze Laub verwerfen, das Wachstum verlangsamen und sich nicht auf die Winterperiode vorbereiten. Wirkt sich auch negativ auf sie und übermäßige Feuchtigkeit aus.

Das optimale Bewässerungsregime für die Rebe beträgt mindestens einmal pro Woche zwei oder vier Eimer pro Pflanze. Danach sollte die Erde gejätet, gelockert und eine neue Schicht Mulch hinzugefügt werden. In einem besonders heißen Sommer können Sie die Wassermenge auf sechs bis acht Eimer erhöhen.

Beschneiden

Pflanzen beginnen zu beschneiden und erreichen vier bis fünf Jahre, um das Wachstum von dichtem Dickicht zu verhindern, das nicht mehr blüht und Früchte trägt. Die Triebe, die die Krone ertrinken, werden abgeschnitten und die Spitzen werden eingeklemmt, um die Verzweigung zu erhöhen.

Neueste Einträge Im April verarbeite ich Rosen, damit keine Schädlinge in meine Schönheiten eindringen

5 japanische Pflanzen, die in Zentralrussland gut Wurzeln schlagen

Wie schütze ich Setzlinge vor meinen neugierigen Katzen?

Actinidia wird im Herbst geschnitten, nachdem die Blätter gefallen sind. Im Frühjahr ist dies äußerst unerwünscht, da zu diesem Zeitpunkt die geschnittenen Zweige den Saft reichlich freisetzen, was zur Entwässerung der Pflanze führt. Wenn im Winter Schäden aufgetreten sind, werden diese am Ende des Frühlings abgeschnitten - zu Beginn des Sommers, wenn nach dem intensiven Wachstum junger Triebe die Grenze zwischen lebenden und getrockneten Gebieten deutlich sichtbar ist.

Im Alter von sieben bis zehn Jahren muss die Pflanze verjüngt werden: Sie ersetzt einen alten Zweig durch einen jungen vegetativen Trieb.

Wandteppich

Actinidia braucht wie jeder Creeper starke Unterstützung

Im zweiten Jahr nach dem Pflanzen für Actinidia muss unbedingt ein Gitter installiert werden - eine Art Stütze für die Pflanze, die mindestens 2, 5 m hoch sein sollte. Um eine Pflanze zu bilden, bleiben nur ein paar Haupttriebe am Busch und der Rest wird abgeschnitten. Nach einem Jahr wird einer der alten Triebe wieder entfernt und durch einen anderen ersetzt. Anschließend wird der Eingriff alle drei bis vier Jahre durchgeführt.

Top Dressing

Für die Saison ist es ratsam, drei Top-Dressing von Actinidia durchzuführen:

  • Frühling (Ende April bis Anfang Mai) mit Zusatz von Stickstoff-Kalium-Düngemitteln zur Stimulierung des Wachstums neuer Triebe;
  • Sommer (Juni-Juli) mit Zusatz von Phosphor-Kalium-Düngemitteln, die sich positiv auf die Blüten- und Frucht-Eierstöcke auswirken;
  • Herbst (September - Oktober nach der Ernte), für den ein spezieller Dünger "Für den Herbst" gekauft werden sollte, der der Pflanze eine gute Überwinterung und Energie für die zukünftige Wachstumssaison bietet.

Schädlings- und Krankheitsbekämpfung

Actinidia ist sehr resistent gegen Krankheiten und Schädlinge. Um die Pflanze für lange Zeit vor schädlichen Wirkungen zu schützen, muss sie nur ordnungsgemäß gepflegt werden.

Um die Pflanze vor dem Auftreten von Flecken auf den Blättern zu schützen, die durch verschiedene Pilzinfektionen verursacht werden, ist es wichtig, beschädigte oder getrocknete Zweige und Früchte regelmäßig zu schneiden.

Um das Auftreten von Blattkäfern bei Pflanzen zu verhindern, die Knospen fressen und Blätter schädigen, sollte Actinidia jedes Frühjahr mit Bordeaux-Flüssigkeit, einer Lösung aus Soda (0, 5%), behandelt werden.

Actinidia-Reproduktion

Männer haben fast keine Staubblätter in Blüten

Um Aktinidien erfolgreich zu vermehren, müssen mehrere wichtige Bedingungen bekannt sein.

Wie man Frauen von Männern unterscheidet

Die Fähigkeit, zwischen männlichen und weiblichen Pflanzen zu unterscheiden, tritt nur während der blühenden Aktinidien auf, die im Juni beginnen. Sie können dies tun, indem Sie die Blumen sorgfältig untersuchen:

  • Bei einer männlichen Pflanze besteht der Blütenstand aus drei Blüten, in deren Mitte sich kein fötaler Embryo befindet, aber viele Staubblätter. Während der Blüte sind gefallene Blumen unter dem Busch sichtbar;
  • Bei einer weiblichen Pflanze befinden sich die Blüten einzeln auf dem Stiel, und in der Mitte jeder Pflanze ist der Eierstock des Fötus mit einem strahlartigen Stigma leicht zu erkennen. Es gibt wenige Staubblätter auf den Blüten und sie sind kurz.

Wie man weibliche Actinidia-Blüten von männlichen unterscheidet: Video

Vermehrung durch Stecklinge und Samen

Die vegetative Vermehrung mit Stecklingen ermöglicht es Ihnen, das Geschlecht des resultierenden Sämlings zu bestimmen, ohne auf die Blüte zu warten, und alle Eigenschaften einer bestimmten Sorte zu erhalten.

Es gibt zwei Hauptwege für eine solche Reproduktion:

  • Grüne Stecklinge, die im Frühsommer durch Schneiden von jährlichen Trieben mit einer Länge von bis zu 50 bis 100 cm durchgeführt werden. Der Schnitt sollte morgens erfolgen, wobei die Triebe in ein Glas Wasser gegeben werden. Später wird jeder Zweig mit drei Blättern in Stecklinge (je 10-15 cm) geschnitten. Der untere Schnitt erfolgt unter dem Blatt (das Blatt selbst wird entfernt) und der obere Schnitt ist 4 cm höher als das Blatt. Solche Stecklinge müssen in einem Gewächshaus verwurzelt werden, in dem feuchter Sand-Humus-Boden vorbereitet wird. In einem Winkel von 60 ° gehalten, werden die Stecklinge in einem Abstand von etwa 5 bis 10 cm voneinander in die mittlere Niere eingegraben und durch Gießen und Sprühen mit Feuchtigkeit versorgt. Im Herbst werden die Stecklinge mit abgefallenen Blättern bestreut und auf offenem Boden gepflanzt, bevor die Bewegung des Saftes beginnt.
  • Die Wurzelbildung von verholzten Stecklingen erfolgt im Spätherbst. Die Triebe werden geschnitten und gebündelt und in vertikaler Position in einer Kiste mit Sand bei einer Temperatur von nicht mehr als 1-5 ° C gelagert. Im Frühjahr werden die Stecklinge in einem Gewächshaus gepflanzt. Sie werden ebenso gepflegt wie die Grüns.

Für die Samenvermehrung können Samen im Geschäft gekauft oder unabhängig gesammelt werden, indem das reife Fruchtfleisch durch ein Käsetuch zerdrückt und die Samen an einem kühlen, dunklen Ort gewaschen und getrocknet werden.

Vor der Aussaat werden Samen vorbereitet:

  1. 4 Tage in warmem Wasser einweichen und täglich ersetzen;
  2. in einen Strumpf überführt und drei Wochen in feuchtem Sand bei einer Temperatur von 18–20 ° C aufbewahrt, wöchentlich entfernen und waschen;
  3. Anfang Januar wird ein Sandbehälter zwei Monate lang gekühlt, wobei das wöchentliche Waschen fortgesetzt wird.
  4. Anfang März werden die Samen in Behältern mit gemischtem Rasenboden und Sand bis zu einer Tiefe von 0, 5 cm ausgesät, bei Raumtemperatur und gestreutem hellem Licht gehalten und warten darauf, dass die Sämlinge nach einigen Tagen erscheinen. Sprühen Sie die Pflanzen und das Wasser ein und pflanzen Sie die Sprossen mit drei Blättern im Sommer in ein Gewächshaus, wo sie einige Jahre vor der ersten Blüte stehen. Und erst wenn es möglich ist, das Geschlecht der Pflanzen zu bestimmen, werden sie an einem dauerhaften Ort auf offenem Boden gepflanzt.

Bewertungen für den Anbau im Freien

Actinidia ist entgegen allen Empfehlungen zum Halbschatten besser in der Sonne zu pflanzen. Richtig, junge Büsche bei heißem Wetter für das erste Jahr 2, müssen Sie künstlich beschatten. Ein Busch einer weiblichen Pflanze wird in 3-4 Hülsen auf einem Gitter gebildet. Das Wachstum wird durch jährliches Beschneiden gebremst, wodurch verhindert wird, dass es über 2, 5 bis 3 Meter ansteigt. Die männliche Pflanze kann in der Nähe der Laube gepflanzt werden, und nicht unbedingt neben der weiblichen, er braucht keine Formation. Für 10 weibliche Pflanzen reicht ein Männchen. Ein weiterer wichtiger Punkt: Alle Äste sollten in einem Winkel von mindestens 45 Grad an eine Stütze gebunden werden! Wenn Sie die Zweige vertikal binden, wird es sich dehnen und die Früchte bilden sich auch nur oben!

Sveta2609

Katzen fressen nur Actinidia Colomict. Grundsätzlich muss es in jungen Jahren vor der Fruchtbildung geschützt werden. Hierfür gibt es spezielle Tricks, die nicht kompliziert sind. In Zukunft wird die Rinde gröber, nur oberflächlich gelegene Wurzeln graben Katzen, was nicht gefährlich ist. Tief liegende junge Triebe können fressen. Aber wenn es viel davon gibt, sind die Katzen verloren und schwingen meistens auf dem Boden.

Stefan

Zuallererst empfehle ich Gourmand. Sehr produktive, großfruchtige Sorte und bewährt. Letztes Jahr habe ich 4 Kilo gesammelt und dies ist anscheinend nicht die Grenze für eine Rebe, die auf einem geräumigen Gitter geformt wurde. Blätter haben weiße und rosa Flecken. Die Sorte Universitetskaya ist in ihrer Blattfarbe interessant (sie trägt auch in Nowosibirsk Früchte). Die Blätter sind hellgrün bis hellgelb mit einem hellen burgunderfarbenen Rand, der Ertrag ist wirklich nicht stabil. Es ist unwahrscheinlich, dass Sie einen Kolomikt aus dem Gitter entfernen müssen, aber dennoch sicher sind und außer Adam und etwas anderem nehmen, vielleicht zeigt es sich besser.

Sorokin

Actinidia haben wir auf der Nordseite gepflanzt (einen Meter voneinander entfernt, ich meine ein paar "Ehe") und 50 cm von der Stützmauer entfernt. Und sie selbst, oder besser gesagt die Frau, kletterte nicht nur auf der Nordseite des Hausblocks, sondern auch auf der Ostseite um die Ecke. Keine Sorge, kein Top-Dressing, sorry. Der Boden ist was er ist. Grasland. Wissen Sie nur, dass es sich lohnt, den Einjährigen mit Hilfe von Netzen vor Katzen zu schützen. Beschneiden nur im Spätherbst. Wir tun es, wenn Sie das Wachstum moderieren müssen. Kletterdraht an die Wand klettern. Benötigen Sie in der Regel eine starke Unterstützung.

Katie

Actinidia ist trotz seiner exotischen Natur eine eher unprätentiöse Pflanze, deren Anbau auch für unerfahrene Gärtner möglich ist. Die Einhaltung der wichtigsten Punkte der Pflege ermöglicht es nicht nur, die Schönheit dieser verzweigten Rebe mit hellen Blättern zu genießen, sondern auch duftende, süße und gesunde Früchte zu sammeln.

Empfohlen

Daikon auf dem Land: Wie man japanischen Rettich pflanzt und anbaut
2020
Plum Eurasia 21 - Beschreibung und Anbau
2020
Wie man einen Apfelbaum unabhängig aus einem Samen züchtet
2020